Ersteller einer der beliebtesten ARK-Mods hat neues Projekt – Erinnert an Herr der Ringe

Nur wenige Mods des Dino-Hits ARK: Survival Evolved werden offiziell von Wildcard aufgenommen. Eine davon ist die beliebte Map Valguero. Wir haben Ersteller Nekatus gefragt, woran er aktuell arbeitet und wie damals die Zusammenarbeit mit Wildcard lief.

In einem Gespräch mit Nils M. – in der ARK Mod-Community eher bekannt als Nekatus – haben wir über sein neuestes Projekt Fjördur gesprochen und wie die Zusammenarbeit mit Wildcard bezüglich der beliebten Valguero-Map verlief.

Herr der Ringe trifft auf Vikings – Neue Map Fjördur vorgestellt

Die Valguero-Map ist seit dem 18. Juni 2019 offiziell für alle ARK-Spieler auf dem PC sowie Konsolen verfügbar. Modder Nekatus (via Twitter) arbeitet deswegen direkt an seinem neuesten Projekt: die Mod-Map Fjördur.

Das ist Fjördur: Gemeinsam mit dem Modder Trappel basteln sie seit etwa 8 Monaten an der neuen Map, die von der nordischen Mythologie inspiriert ist. Aber auch große bekannte Werke haben ihren Einfluss. Vor allem die „Herr der Ringe“-Filme und die Vikings-Serie tragen viel zum Stil bei. Hier treffen Wikinger auf Fantasy.

ARK-Fjoerdur-zwergenstadt
Ein Teil des Zwergenreichs erinnert stark an Herr der Ringe

Die Map wird riesig und erhält coole Bewohner

Fjördur soll größer werden als Valguero. Wie groß genau, könne Nekatus noch nicht sagen. Die Map bietet jedoch mehrere Welten wie Yggdrasil und Helheim, die nur durch eine Teleport-Funktion erreicht werden können. Allein die Oberfläche, die aus verschiedenen Inseln und viel Ozean besteht, soll in etwa die Größe von The Island besitzen.

Geplant sind bisher 8 Biome:

  • Nadelwald
  • Highlands
  • Zerklüftetes Biom
  • Herbstbiom
  • Schneebiom
  • Eishölle (Helheim)
  • Dschungel/Nadelwald (Yggdrasil)
  • Das 8. Biom ist derzeit ein Geheimnis
Wichtig: Fjördur befindet sich noch in Arbeit und geplante Features oder Biome könnten sich noch gänzlich ändern.

Dabei setzen die Modder viel Wert auf ein gutes Setting. So sollen beispielsweise keine übertriebenen Kreaturen das Land bewohnen, die das PVP stören würden. Einen Space-Wal werdet ihr in Fjördur sicher nicht finden können. Stattdessen werden zusätzliche Tiere aus der nordischen Mythologie in die Map implementiert.

Die Kreaturen sollen eher bodenständig bleiben, die Map ist eher für Roleplay und PVE gedacht.

Nekatus

Modder Garuga, der die ARK Additions Mod (via Steam Workshop) kreiert hat, wird für Fjördur 3 bis 4 exklusive Kreaturen erstellen. Eine davon ist der Fenriswolf, „er ist in der nordischen Mythologie vor Hel und der Midgardschlange das erste Kind des Gottes Loki und der Riesin Angrboda“.

ARK-Fjoerdur-Fenrir-konzept
Der Fenriswolf von Modder Garuga

Missionen, Bosse und weitere Features in Fjördur

Mit dem Genesis Release ende Februar wurden auch Missionen in ARK hinzugefügt. Diese möchte Nekatus auch in Fjördur einbauen, lassen sich aber von Serverbetreibern oder Einzelspielern abschalten, wenn sie kein Fan davon sind.

Geplant sind außerdem alle bisher bekannten Bosse, bis auf den King Titan, hinzuzufügen. Die sollen zum Teil ihre normalen Arenen besitzen, zum anderen aber auch komplett eigene Areale, in der ihr sogar bauen könnt. Die Bosse laufen dort zwar nicht wild herum, können in dem Areal dann aber beschworen werden.

Die weiteren Features sind:

  • Die aus Extinction bekannten Orbital Drops
  • Eine neue Teleportfunktion an den Obelisken
  • Unterwasser-Schiffswracks als Tiefsee-Drops
  • Geplante Unterwasser-Orbital-Drops
  • Sehr viele Höhlen
  • Vulkanausbrüche & Lawinen
  • Neue Wettereffekte wie Schneestürme & Nordlichter
  • Neue Skins für Rüstung und Waffen
  • Die erste Map mit Umgebungsmusik, die sich per Config ausschalten lässt
ARK-Fjoerdur-Skins
Neue Skins verpassen ARK ein Wikinger-Feeling

Fjördur erscheint im Sommer 2020

Die Modder sind mit dem Server-Anbieter GPortal eine Partnerschaft eingegangen, diese sponsern die Map finanziell. Fjördur ist die erste offizielle Gportal Map, kann aber von jedem PC-Spieler genutzt werden.

Das Sponsoring ermöglicht vor allem Nekatus, mehr Zeit in Fjördur zu investieren. Etwa 20 Stunden pro Woche verbringt er im Unreal-Editor und stellt die Map Schritt für Schritt fertig.

Der vollständige Release ist im Juli 2020 geplant. Eine erste Version (Via Steam Workshop) ist aber bereits jetzt spielbar und das nächste große Content-Update ist auch nicht mehr weit entfernt. Auf Twitch streamt der Modder täglich seinen Fortschritt und zeigt seinen Zuschauern, wie der Unreal-Editor funktioniert.

Kommt Fjördur offiziell ins Wildcard-Programm?

Die erste Map Valguero wurde vom ARK-Entwickler Wildcard offiziell ins Spiel aufgenommen, sodass auch Konsolenspieler die Welt aufrufen können. Mit Fjördur soll das aber nicht geschehen.

Gemeinsam mit den Moddern Buttman, Trappel und Evolanca hat Nekatus Valguero damals innerhalb von 8 Monaten in Vollzeit mit der Unterstützung durch Wildcard fertiggestellt. Dabei mussten jedoch viele Pläne über Bord geworfen werden, da die Konsolen zu große Maps nicht unterstützen. So sollte Valguero ursprünglich die doppelte Fläche besitzen und weitere coole Biome enthalten.

ARK-Valguero-Festung
Auch Valguero wurde von Herr der Ringe inspiriert

Dennoch lief die Zusammenarbeit mit Wildcard sehr gut:

Die Arbeit lief sehr gut, es hat sehr viel Spaß gemacht mit den Leuten von Wildcard. Es war keineswegs so, dass wir an der Leine gehalten wurden.

Nekatus

Das sind die Pläne für Fjördur: Nekatus würde wohl mit Wildcard erneut zusammenarbeiten wollen, aber nur mit einer fremden Map. Fjördur wird nicht ins offizielle Programm aufgenommen, da die Map nach den Vorstellungen der Modder angefertigt werden soll, ohne auf Einschränkungen achten zu müssen.

Fjördur erscheint voraussichtlich im Juli 2020 für den PC. Mods für PS4 und Xbox One sind außerhalb des offiziellen Programms von Wildcard nicht verfügbar. Konsolenspieler müssen also auf Fjördur verzichten.

Bis zum Release im Sommer könnt ihr euch aber auch weitere tolle Mods angucken, die euch das Leben in ARK erleichtern.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
25
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x