ARK Survival Evolved: Die 5 besten Mods 2020 und warum sie so gut sind

Die Community vom Dino-Hit ARK: Survival Evolved ist sehr aktiv und regelmäßig wird neuer Content kreiert. Wir zeigen euch die 5 besten Mods, die ihr euch 2020 unbedingt anschauen solltet.

Die Mod-Community in ARK gehört zu den aktivsten im Survival-Genre. Über 6.600 Mods könnt ihr bereits im Steam Workshop downloaden. Wir zeigen euch heute 5 Mods, die 2020 echt nützlich sind.

1. Structures Plus

ARK-Structures-Plus

Die Structure Plus Mod gehört mit über 2,5 Millionen Abonnenten zu den beliebtesten Mods in ARK. Sie fügt dem Spiel etliche Items hinzu, die nicht nur nützlich sind, sondern sich auch perfekt zum Bauen eignen.

Zu den Highlights dieser Mod zählen:

  • Kein Höhenlimit beim Bauen
  • Lagerboxen mit viel Stauraum
  • Automatisch öffnende Türen
  • Laute Strukturen wie der Fabrikator sind leiser
  • NPC-Strukturen, wodurch diverse Vorgänge wie das Füttern der Dinobabys automatisiert werden
  • Über 50 einzigartige neue Items
  • Vorhandene Strukturen werden überarbeitet

Darum ist die Mod so gut: Wenn ihr viel am Bauen seid, kommt ihr an dieser Mod nicht herum. Sie bietet mit den neuen Items und den überarbeiteten Strukturen eine Vielzahl an Bau-Möglichkeiten und verbessern das allgemeine Spielgefühl beim Kreieren von Häusern.

Hier gehts zur Mod: Structures Plus via Steam Workshop

2. Death Helper und Pet Finder

ARK-Pet-Finder

Death Helper und Pet Finder sind zwei verschiedene Mods vom selben Creator. Zusammen kommen sie auf etwa 1,9 Millionen Abonnenten und machen genau das, was die Titel sagen.

Zu den Highlights dieser Mods zählen:

  • Eure Leiche wird deutlich gekennzeichnet
  • Die Position eurer Dinos wird deutlich gekennzeichnet
  • Ihr erhaltet einen Selbstmordtrank, falls ihr Mal feststecken solltet

Darum ist die Mod so gut: Wer schon einmal in ARK gestorben ist oder ein Dino in den dichten Wäldern verloren hat, wird diese Mods lieben. Auch wenn es im Spiel selbst eine Markierung für die eigene Leiche gibt, so sind die Marker der Death Helper Mod deutlicher zu erkennen. Und der Pet Finder ist einfach Gold wert, denn eine offizielle Lösung für das Finden verlorener Dinos gibt es nicht. Mal abgesehen vom GPS Marker, den ihr erst im späten Spielverlauf freischalten könnt.

Hier gehts zu den Mods: Death Helper via Steam Workshop | Pet Finder via Steam Workshop

3. Ultra Stacks

ARK-Ultra-Stacks

Ultra Stacks macht ebenfalls das, was der Name sagt. Alle Items werden in sehr großen Mengen gestapelt. Von 200er Stapel Holz oder Stein geht es mit dieser Mod auf 10.000 hoch. Knapp 1,2 Millionen Abonnenten hat die Mod bisher.

Zu den Highlights dieser Mod zählen:

  • Stapelt Items in extremen Mengen
  • Verringert das Gewicht
  • Verlängert die Haltbarkeit
Achtung: Da die Devkits zum Genesis-Addon noch nicht verfügbar sind, funktioniert die Mod nicht auf der Genesis-Map bzw. mit den Genesis-Spezifischen Items. Die Mod wird jedoch regelmäßig aktualisiert.

Darum ist die Mod so gut: Sammelt ihr gerne Ressourcen und seid ständig vollgepackt mit Items? Dann ist diese Mod genau das Richtige für euch. Sie stapelt alle Items übersichtlich zu großen Haufen zusammen und reduziert dabei das Gewicht. Es wird also nicht nur übersichtlicher, ihr könnt auch noch mehr tragen und somit eure Effizienz steigern.

Hier gehts zur Mod: Ultra Stacks via Steam Workshop

4. Upgrade Station

ARK-Upgrade-Stations

Upgrade Stations fügt eine neue Station zum craften hinzu, die es euch ermöglicht, jegliche Rüstung und Items manuell aufzuwerten. So könnt ihr eure Standarditems zu Ascended Items weiter entwickeln. Über 900.000 Abonnenten zocken die Mod.

Zu den Highlights dieser Mod zählen:

  • Bessert alle Items auf
  • Auch Mod-Items sind kompatibel

Darum ist die Mod so gut: Bisher konnten Items nur zufällig in Airdrops oder nach Bossfights mit einer höheren Qualität gefunden werden. Meistens als Bauplan zur eigenen Herstellung. Mit dieser Mod könnt ihr aber jedes beliebige Item auf die höchste Qualitätsstufe bringen, die richtigen Ressourcen vorausgesetzt.

Hier gehts zur Mod: Upgrade Station via Steam Workshops

5. MarniiMods: Wildlife

ARK-MarniiMods-Wildlife

MarniiMods: Wildlife fügt ganz simpel in ARK: Survival Evolved weitere Tiere hinzu, die aus der aktuellen Zeit kommen. Mit unter 25.000 Abonnenten gehört die Mod nicht zu den besten aller Zeiten, aber 2020 ist sie sehr beliebt.

Zu den Highlights dieser Mod zählen:

  • Löwen
  • Kühe
  • Schneeleoparden
  • Hühner
  • Exotische Vögel
  • Katzen
  • Hasen
  • Geckos
  • Eulen
  • Pumas
  • Mit allen Maps kompatibel

Darum ist die Mod so gut: Wer es satthat, sich nur Dinos oder andere seltsame Kreaturen zu halten, wird mit dieser Mod glücklich. Die realen Tiere bringen frischen Wind in den Dino-Alltag und vor allem Katzen-Fans dürften sich nicht beschweren.

Hier gehts zur Mod: MarniiMods: Wildlife via Steam Workshop

Bonus: Dead Survival Alpha

ARK-Dead-Survival-Alpha

Dead Survival Alpha hat zwar nur etwas mehr als 4.800 Abonnenten, aber sie verändert das Spielgefühl in ARK komplett. Dabei handelt es sich nicht um eine Full-Conversion-Mod, die das Spiel grundlegend verändern würde.

Die Mod fügt lediglich Zombies hinzu. Ihr könnt sie nicht zähmen, sie sind feindlich gesinnt und jagen euch in Massen. Das Spawnen der Dinos solltet ihr auf eurem Server für das beste Erlebnis abschalten.

Zu den Highlights dieser Mod zählen:

  • Zombies bevölkern die Map
  • Sie werden von Geräuschen angezogen
  • Zombie-Angriffe verursachen eine Seuche, die nur durch ein bestimmtes Heilmittel beseitigt werden kann
  • Sie können Strukturen zerstören und beschädigen
  • Jede Nacht kann eine Zombiehorde in der Nähe eines Spielers spawnen
  • Alle 10 Minuten wirft ein Flugzeug eine Vorratskiste ab

Die Mod wird regelmäßig aktualisiert und erhält stetig neue Features und Content. So gibt es bereits 3 verschiedene Zombie-Arten und 3 Weitere sind geplant. Wenn ihr auf Zombies steht, schaut euch die Mod mal an.

Darum ist die Mod so gut: Die Mod verändert die Erfahrung, die ihr mit ARK normalerweise habt und bietet eine gute Abwechslung zu den Dinos. Ohne Pets wird das Überleben auch deutlich schwerer und vor allem die Nächte sind zum Fürchten. Wer 7Days2Die mag, wird die Mod ebenfalls mögen.

Hier gehts zur Mod: Dead Survival Alpha via Steam Workshop

Welche Mods gehören zu euren Favoriten? Schreibt es uns in die Kommentare.

Einige herausragende Mods wurden von Studio Wildcard übrigens offiziell ins Spiel aufgenommen:

Quelle(n): Steam Workshop
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x