Elder Scrolls Online: Loginbelohnungen vorm WoW-Addon sind der Hammer

Zenimax Online hat aktuell die Spendierhosen an. Spieler von The Elder Scrolls Online werden im August 2018 fürs tägliche Einloggen mit vielen wertvollen Items überschüttet. Hat der Release von Battle for Azeroth bei WoW damit zu tun?

Seit Summerset gibt es Loginbelohnungen für The Elder Scrolls Online. Spieler, die sich jeden Tag einloggen, können zum Ende des Monats mit wertvollen Loginbelohnungen rechnen. Zenimax möchte so die Spieler an ESO binden.

Doch im August ist Zenimax besonders spendierfreudig. Spieler erhalten bereits nach wenigen Tagen wertvolle Kronen-Gegenstände.

Fast schon zu viel des Guten

Kronen-Kisten im Überfluss: Insgesamt 11 kostenlose Kronen-Kisten können Spieler im Laufe des Monats erhalten, wenn sie sich regelmäßig einloggen.

ESO Loginbelohnungen August 2018
Bildquelle: MaitieS

Doch auch die anderen Belohnungen lohnen sich:

  • Nach 3 Tagen erhalten Spieler 5 Reittierstunden.
  • An Tag 7 gibt es die erste Kronen-Kiste.
  • Nach 14 Tagen erhalten Spieler 3 Schriftrollen des Lernens mit 150% mehr Erfahrungspunktegewinn.
  • Tag 17 lohnt sich besonders. Dort könnt Ihr gleich 4 Kronen-Dwemerkisten öffnen.
  • Ab Tag 18 erhaltet Ihr jeden Tag eine weitere Kronen-Dwemerkiste.

Die Kronen-Dwemerkisten enthalten zahlreiche Gegenstände, die sich thematisch mit der Rasse der Dwemer befassen. Besonders die mechanischen Reittiere sind echte Hingucker. Sollten Euch die Dwemergegenstände gefallen, lohnt es sich besonders im August bei ESO einzuloggen.

„Ich liebe diese Loginbelohnungen“

Spieler finden es super. Bei den Fans kommt diese spontane Generosität von Zenimax gut an. So gute Belohnungen gab es noch nie fürs tägliche Einloggen. Besonders die 11 Kronen-Kisten und die Reittierstunden sorgen bei den Fans für Begeisterung.

Danke Blizzard. Einige Spieler sind der Meinung, dass diese großartigen Loginbelohnungen vielleicht etwas mit dem August-Release der neuen WoW Erweiterung Battle for Azeroth zu tun haben könnten. Sie vermuten, dass Zenimax dadurch die Spieler an ESO binden möchte, damit sie nicht zu WoW abwandern.

WoW Battle for Azeroth key art

Ein Spieler auf Reddit bedankt sich deswegen direkt bei Blizzard für die wundervollen Loginbelohnungen. Er hofft, dass Blizzard auch im September eine Erweiterung veröffentlicht, damit Elder Scrolls Online-Spieler wieder tolle Loginbelohnungen erhalten.

The Elder Scrolls Online: Wolfhunter kommt im August für PC, PS4, Xbox One
Autor(in)
Quelle(n): RedditRedditElder Scrolls Online
Deine Meinung?
4
Gefällt mir!

55
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Joker#22737
Joker#22737
1 Jahr zuvor

Ja es muss zu einem passen, genau diese WoW Art vermisse ich bei ESO, weswegen ich immer wieder bei WoW lande. Ich liebe das Spiel, die Charaktere, die Welt … einfach den Stil der Grafik, die vielen Details usw…
ESO ist anders, aber deswegen nicht weniger gut.
Beide entwickeln sich gut, und ich hoffe, dass wir dort noch viel Zeit verbeingen können wink

KohleStrahltNicht
KohleStrahltNicht
1 Jahr zuvor

Wenn alle Spieler gegen Lootboxen und tägliche Belohnungen sind , warum hat dann nicht jedes MMORPG ein Pflichtabo?
Die Betreiber müssen Geld verdienen und wenn es viele Spieler nicht mögen ein Abo zu bezahlen , klappt es eben über einen shop.
Obwohl WoW mit Zwangsabo auch einen shop hat.
Da meckert keiner.

Joker#22737
Joker#22737
1 Jahr zuvor

Ich würde es begrüßen wenn MMOs wieder mehhr auf Abos setzen,das gewährt eine gewisse Exklusivität.
Hat aber auch Nachteile, in meinen WoW Pause bekomme ich öfter mal Lust auf eine Runde tanken oder BGs usw, kann man aber nur machen wenn man sich verpflichtet gleich wieder einzusteigen wink
Bei ESO siehts da anders aus, das kannst du das ganze Jahr über nebenher spielen, deswegen schätze ich es auch so smile

Fain McConner
Fain McConner
1 Jahr zuvor

Und jeder Idiot weiß, dass ein Spiel irgendwie finanziert werden muss. Fällt das Abo weg, müssen sich die Spielebetreiber was einfallen lassen, um auf ihren Schnitt zu kommen, und also mit allen Mitteln versuchen, den Leuten das Geld aus der Tasche zu leiern.Ein Fossil ist es gewohnt, sich die Dinge, die es im Spiel haben will, zu erspielen. Und höre und staune, so manches Fossil legte großen Wert auf sein Aussehen – und machte dafür so manche Questreihe. Denn früher gehörte es schlicht zum Content, sich Dinge, die man haben wollte, zu erspielen.Man zahlte dafür, Content spielen zu dürfen. Heute… Weiterlesen »

Webinger2
Webinger2
1 Jahr zuvor

Hier mal ein Kommentar zu den kommentaren… Ich finds einfach lächerlich, wie eingeschnappt manche user auf kritik reagieren, oder wenn sie sich in den meinungen nicht einig werden können. (Dabei beziehe ich mich auf beide seiten). Das mittlerweile jeder das bedürfnis hat im internet seine meinung kundzutun, ist ja kein geheimnis mehr. Leider geht dabei aber meist jegliches gefühl für eine gelungene gesprächsbasis verloren. Warum kann man nicht akzeptieren, wenn jemand einen anderen standpunkt vertritt? Wer geld in dem cash-shop investieren will, soll das machen. Ohne dafür angefeindet zu werden. Wer das nicht möchte soll nicht mit erhobenem finger zum… Weiterlesen »

Thorim
Thorim
1 Jahr zuvor

„Wer geld in dem cash-shop investieren will, soll das machen. Ohne dafür angefeindet zu werden.“Jein. Anfeinden muss man dafür natürlich niemanden. Aber eben dieses Denken hat zu dem heutigen Status geführt – Shops, Lootboxen, Mikrotransaktionen und dergleichen in nahezu jedem größeren Spiel, da wird man als Gegner dieser Entwicklung schon mal emotionaler in der Diskussion. Es ist nun mal so, dass nicht nur die Industrie alleine die Schuld an alle dem trägt, sondern auch die Leute, die für Pixel so immens viel Geld ausgeben. Wer seine Pixel lieber erspielen, statt erkaufen möchte, der schaut in die Röhre. Diese Entwicklung kritisch… Weiterlesen »

Webinger2
Webinger2
1 Jahr zuvor

Ich geb dir absolut recht. Ja, unser konsumverhalten wurde mit den cashshops absolut am richtigen nerv getroffen und ja diese entwicklung haben einige von uns (ich auch zu einem gewissen grad) positiv beeinflusst. Die im Kommentar darunter angesprochenen lootboxen lehne ich persönlich auch ab. Ich kaufe nicht gerne die katze im sack. Andere angebote wie hier und da mal einen Begleiter, reittier, etc. bringen mich aber immer mal wieder dazu, kronen zu investieren… (Ja, ich bin mir meiner schuld bewusst, dass ich den cashshop unterstütze ????) Aber genau mit solchen kommentaren, wie deinem kann man dann auch vernünftig über solche… Weiterlesen »

Chiefryddmz
Chiefryddmz
1 Jahr zuvor

danke (:

Joker#22737
Joker#22737
1 Jahr zuvor

Toller Kommentar!
Zum Thema Ironie, wie auch du, musste auch ich mir etwas Luft machen.
War die letzten Monate stiller Beobachter, möchte mich in nächster Zeit wieder mehr an Diskussionen beteiligen. An MeinMMO fand ich vor allem die Community immer herausragend vernünftig. Ich hoffe, in Zukunft hier mehr solcher Kommentare mit Respekt auf Augenhöhe zu finden und freue mich auf zukünftige konstruktive Beiträge.
LG Joker smile

Soldier224
Soldier224
1 Jahr zuvor

Eigentlich war ZOS in den vorigen beiden Monaten nicht weniger Großzügig. z.B. konnte man letzten Monat auch glaube an die 6 Kronenkisten abstauben und nochmal fast so viele für ein Event wenn man ESO+ besaß. Dazu kamen friedliche kostenlose Begleiter.

Joker#22737
Joker#22737
1 Jahr zuvor

Spiele es auch sehr gerne, nach kurzer Zeit vermisse ich dann aber das Gruppensystem und die Dynamik von WoW.
ESO als Controller MMO wäre grandios, wäre das Kampfsystem nicht so langweilig, Lootboxen trösten mich da leider auch nicht.

KohleStrahltNicht
KohleStrahltNicht
1 Jahr zuvor

Auf der PS4 spielst du doch mit Controller.

Joker#22737
Joker#22737
1 Jahr zuvor

Ja, auf PC und Xbox auch wink Nach 12 Jahren WoW (was ich mittlerweile auch per Controller am TV spiele via ConsolePort Addon) bin ich stets auf der Suche nach Controller MMOs, ESO funktioniert gut, aber das Kampfsystem finde ich im Vergleich zu WoW zu langweilig. Das Crafting, Erkundungs und Levelsystem lassen mich aber immer wieder gerne zu ESO zurückkehren grin

KohleStrahltNicht
KohleStrahltNicht
1 Jahr zuvor

Das alte Tab-TargetSystem von WoW ist für mich eher langweilig.
Das von TESO ist schnell und erfordert Geschick……

Joker#22737
Joker#22737
1 Jahr zuvor

Das dachte ich zuerst auch, mit zunehmendem Level musste ich aber feststellen, dass es eher darum geht, Buffs aufrecht zu erhalten. Tanken find ich nicht übel in ESO, allerdings wird mir persönlich das Kampfystem schnell langweilig.
Das Tab Targeting von WoW find ich nicht übel, funktioniert ebenfalls tadellos mit Controller, zumindest als Krieger oder Jäger spiele ich seit einiger Zeit auch M+ Keys nur noch mit Controller.
WoW mit Consoleport und DynamikCam wirkt am TV wie ein völlig neues Spiel, schauts euch auf Youtube an falls ihr neugierig seid smile

barkx_
barkx_
1 Jahr zuvor

Ja korrekt, hab es letztens mal wieder installiert aber nie eingeloggt. Jetzt hab ich einen Grund morgens beim Zähne putzen ????

Gibt’s hier Spieler die ESO und Conan gezockt haben und eine Empfehlung geben können? Ein Arbeitskollege schwärmt von Conan.

Letalis Insania
Letalis Insania
1 Jahr zuvor

Ich spiele beide Spiele (Conan momentan mehr als ESO) und finde sie super. Beide kann man problemlos alleine spielen wenn man gerade niemanden zum mitzocken hat. Bei Conan steht und fällt der Spielspass allerdings mit dem Server (wobei es auch Singleplayer und Coop gibt) ist wichtig einen Server zu finden auf dem der Admin nicht seine Position ausnutzt. Die offiziellen Server sind leider meisstens überfüllt. Man hat so viele Möglichkeiten in dem Spiel langweilig wird es so schnell nicht.

Damian
Damian
1 Jahr zuvor

Ich muss gestehen, dass mich derzeit keine Belohnung dazu motivieren kann, mich in ESO einzuloggen, dafür finde ich es einfach zu langweilig. Dabei läuft mein Abo noch zweieinhalb Monate und Summersend habe ich gerade mal angefangen.
Viel zuviel des immer Gleichen…

Joker#22737
Joker#22737
1 Jahr zuvor

Genau so gehts mir auch, seit mehreren jahren schon packt mich ESO immer wieder – und lässt mich leider auch schnell wieder los.

Empfehle WoW mit ConsolePort wink
Klappt hervorragend, werde BfA auch am TV mit Controller erleben ????????

TNB
TNB
1 Jahr zuvor

Du stimmst Damian zu das es bei ESO immer das gleiche ist und damit langweilig, aber im gleichen Atemzug freust du dich auf BfA? WoW ist der inbegriff von immer das gleiche lol

Joker#22737
Joker#22737
1 Jahr zuvor

Das halte ich für ein Gerücht. WoW bietet bei weitem mehr als ESO, aber darum solls nicht gehen, finde beide Games super, WoW hat meiner Meinung nach aber viel mehr Dynamik.

Triky313
Triky313
1 Jahr zuvor

Reittierstunden, wenn ich das schon lese. Bei so einem Mist bekomme ich Schnappatmung.

Haui
Haui
1 Jahr zuvor

geht mir genauso ^^

KohleStrahltNicht
KohleStrahltNicht
1 Jahr zuvor

Es ist eben ein RPG und das mag nicht jeder…

Triky313
Triky313
1 Jahr zuvor

Ich liebe RPGs aber nicht so etwas wo ich Dinge auf Zeit bekomme. Sorry das ist lächerlich. Ich bin mit Final Fantasy und Co. aufgewachsen, da kannst du mir nicht erzählen, dass das zu einem RPG dazu gehört.

Zerberus
Zerberus
1 Jahr zuvor

Es ist eine nette Beigabe
Reittierstunden sind Verbrauchsgegenstände mit dem du ein Attribut deiner Reittiere erhöhen kannst.
Das kannst du ohne Echtgeldeinsatz auch einmal täglich.
Ist also nur ein Item der zeitersparnis und nicht Gameplayentscheidendes

KohleStrahltNicht
KohleStrahltNicht
1 Jahr zuvor

Aaron hat es leider nicht verstanden.

Yoshi
Yoshi
1 Jahr zuvor

Du solltest langsam aufhören, dein TESO in den Himmel zu loben. Dafür bietet das Spiel zuviel Angriffsfläche. Natürlich ist das Spiel nicht schlecht, aber F2P-Spiele bieten da einen Qualitativere Linie an.

Diesen Quatsch „UsernameX hat es nicht verstanden“ was ich von vielen Anhänger zu oft höre kannst du dir gleich sparen. Ich weiss nicht einmal was du damit sagen willst. Was ist an der ganzen Sachen falsch zu verstehen? Eindeutiger gehts nicht.

KohleStrahltNicht
KohleStrahltNicht
1 Jahr zuvor

Was denn für Angriffsfläche?
TESO ist Buy2Play nicht F2P.

Kennst du den Unterschied?
Du mußt kein Abo abschliessen , wenn du nicht möchtest.
Du bist ganz schön Aggro…komm mal runter.
Ich mag Teso und lobe dieses tolle MMORPG , wenn ich kann.
Magst du keine MMORPGs?

Yoshi
Yoshi
1 Jahr zuvor

Der einzige der Aggro ist bist du. Siehe deine andere Kommentare. Scroll nur mal weiter runter. Das ist keine Diskussionsbasis. Erst Recht nicht dieses „Du willst es nicht verstehen“, obwohl genug Sachliche Kritik geäußert wurde. Dass TESO Buy2Play ist und nicht F2P war überhaupt nicht das, worauf ich hinaus wollte. Was TESO abzieht unterscheidet sich nicht großartig von anderen F2P-Spielen mit dem Unterschied, dass es lediglich einen Franchise-Namen trägt. Ingame-Shop mit Zeitgesteuerten Items, Premium mit Vorteilen – selbst Bless dass Katastrophal gescheitert ist bietet so etwas nicht einmal an. Auch nicht WoW. Das ganze gleicht einen F2P-Modell, die nur schlechter… Weiterlesen »

Peacebob
Peacebob
1 Jahr zuvor

Ok. Frage: Wo ist ESO denn P2W?
Erst überlegen und dann schreiben…

Yoshi
Yoshi
1 Jahr zuvor

Mal ernsthaft, wird nur so dumm getan oder wird hier getrollt?

Erst lesen, verstehen und dann erst schreiben. Ist ja nicht so dass gerade viel Text um sich geworfen wurde. Es wurde nirgendwo erwähnt dass TESO ein P2W-Spiel ist.

Compadre
Compadre
1 Jahr zuvor

Wo ist das denn sachliche Kritik? Aaron ist offensichtlich nicht mit den Mechaniken des Reittiersystems vertraut, Kohle erklärt es ihm lediglich. Wo lobt er denn dabei das Spiel in den Himmel?

Man kann sein Reittier auch ganz ohne ESO+ oder sonstigen Lootboxen leveln. So wie er sagt, man kann das Reittier auch ganz normal mit der ingame Währung leveln. Sehe hier jetzt irgendwie keinen Grund, da etwas an den täglichen Login Belohnungen auszusetzen. Es sei denn, man hat an allem etwas auszusetzen (was ich niemandem unterstelle, da ich eure vorherigen Diskussionen nicht verfolgt habe).

Joker#22737
Joker#22737
1 Jahr zuvor

Ich finde es traurig, dass du für deine Aufklärung und Richtigstellung angefahren wirst, vor allem da der Auslöser auf „unzureichendem Fachwissen“ beruht.
Ist es nicht ironisch, dass im Zeitalter der Information, sinnerfassendes Lesen immer noch eine Begabung ist?

Chiefryddmz
Chiefryddmz
1 Jahr zuvor

XDD

Triky313
Triky313
1 Jahr zuvor

Reittierstunden bedeutet für mich aus den meisten RPG(MMO)s, dass ich das Reittier eine gewisse Zeit nutzen kann, bis es erlischt. Wenn das hier etwas anderes ist, mag das okay sein aber grundsätzlich finde ich Zeitabhängige Mounts, Pets oder what ever nicht gut.

Von Statuseffekten jetzt mal abgesehen, sowas wäre ohne Zeitlimit wohl nicht vereinbar.

KohleStrahltNicht
KohleStrahltNicht
1 Jahr zuvor

Du erhälst pro tag einen Punkt und kannst dir aussuchen ob dein Mount 1% mehr Leben , Ausdauer oder 1 Tasche bekommt.
geht jeweils bis max 60!

Soldier224
Soldier224
1 Jahr zuvor

Nochmal im Detail:

Wenn du ein Reittier hast, hast du es permanent für alle Chars zur Verfügung.

Das Reittier kannst du aber leveln. Pro Tag entscheiden ob du auf Ausdauer, Schnelligkeit oder Tragekapazität einen Punkt setzt.gegen 250 Gold. 60 ist bei allen 3 Attributen das höchste. Diese Attribute verfallen genauso wenig wie dein Rettier und bleiben permanent solange der Char existiert. Denn auch wenn die Reittiere Charübergreifend sind, sind es die Attributpunkte nicht. Daher musst du das Reittier für jeden Char erneut leveln.

5 Reittierstunden erhöhen das jeweilige Attribut um 5 Punkte und erspart dir damit quasi 5 Tage. Mehr ist das nicht.

Henk
Henk
1 Jahr zuvor

Einfach mal das Maul halten wenn man kein Plan hat! XD

Yoshi
Yoshi
1 Jahr zuvor

Ein MMORPG mit Premium-Service braucht niemand.

KohleStrahltNicht
KohleStrahltNicht
1 Jahr zuvor

Welchern PremiumService?

Daxter
Daxter
1 Jahr zuvor

Er meint das optionale Abo und den Shop bestimmt. Es gibt halt Menschen die denken Entwickler ernähren sich nur von Luft und der Liebe der Spieler.

Lootziffer 666
Lootziffer 666
1 Jahr zuvor

mh…vollpreistitel…dlcs die kosten…jedes jahr ein addon das kostet…mhhhhhh….dazu ein relativ teurer Cash-shop…und ein Premium abo…joah…die Entwickler kriechen aufm letzten Zahnfleisch.

Daxter
Daxter
1 Jahr zuvor

Lerne bitte lesen und verstehen, hab nirgends geschrieben das sie kein Geld haben. Aus deinem Post lese ich aber das du keine Ahnung hast was das alles kostet und wieviel Leute daran beteiligt sind. Und so teuer ist der Shop nicht wenn man die Kronen im Deal kauft, da gibt’s ja bis 50% Rabatt und ESO hat ein sehr sehr faires Finanzierungsmodel wie ich finde.

Lootziffer 666
Lootziffer 666
1 Jahr zuvor

musst nich gleich beleidigend werden, freundchen. nur weil du der Meinung bist Ahnung zu haben, muss das noch lange nicht stimmen. also wenn du deine Art und Weise änderst, wie du mit leuten schreibst, können wir gerne noch mal darüber reden, ob Zenimax „Probleme“ hat die Entwicklungskosten usw wieder reinzukriegen…unfassbar manche Leute hier.

KohleStrahltNicht
KohleStrahltNicht
1 Jahr zuvor

“ Freundchen “ als Anrede ist mehr als unhöflich und Respektlos.

Lootziffer 666
Lootziffer 666
1 Jahr zuvor

viel Spaß auf meiner Blockliste. absolut unnötiger Kommentar und extrem übertrieben

Daxter
Daxter
1 Jahr zuvor

Ich habe dich doch gar nicht beleidigt mein Mäusschen. Bist ja gleich Aggro, richtiges Sonnenscheinchen bist du :-* Ich habe ganz normal mit dir geschrieben, wenn du was falsch auffast kann ich nix dafür

Yoshi
Yoshi
1 Jahr zuvor

Da melden sich die Retter von TESO. Mal ehrlich. In allen Spielen wird ein Skandal draus gemacht. Aber bei Elder Scrolls Online ist das alles okay. Das, was Elder Scrolls Online an Content anbietet kann man auch nicht mit anderen Online-Spiele vergleichen. Es gibt übrigens viele andere Spiele, die sich übrigens auf anderen Wegen finanzieren. Das, was im „Optionalen Abo“ drin ist macht das Spiel nun auch nichts anders als die Koreanischen F2P-Spiele. „Lerne bitte lesen und verstehen..“ (…) „..was das alles kostet und wieviel Leute daran beteiligt sind“ Diesen Blödsinn kann ich so langsam nicht mehr hören. TESO hatte… Weiterlesen »

Daxter
Daxter
1 Jahr zuvor

Sorry würde echt gerne mit dir diskutieren aber lass mal ,du hast deine feste Meinung zu dem Spiel und zum Bezahlmodel und gut ist. Dann red ich lieber mit ner Wand.

Henk
Henk
1 Jahr zuvor

Du hast anscheinend gar kein Plan oder? XD

Spielst du TESO überhaupt? Wenig Content im Vergleich zu anderen MMORPGs???? Also an WoW kommst klar nicht ran was Umfang angeht (das ist ja auch schon 12-13Jahre alt) und FF zock ich nicht daher keine Ahnung….aber ich kenne kaum ein MMORPG was mehr Content spendiert bekommt aktuell! Allein das Grundspiel ist schon riesig, es kommen ständig Updates, DLCs und Addons.

Was laberst du, kein Plan, nur Mutmaßungen und Dünnschiss!

KohleStrahltNicht
KohleStrahltNicht
1 Jahr zuvor

Mitarbeiter wollen bezahlt werden und deren Kinder ernährt.
Schämt sich dein Abeitgeber denn wenn er Geld verdient?

Fain McConner
Fain McConner
1 Jahr zuvor

Hat in den älteren Spielen mit Abo und Erweiterungen wunderbar funktioniert – ganz ohne zusätzlichen Shop. Und was immer du im Spiel haben wolltest, musstest du dir erspielen. Fand ich gut, richtig und fair – ich weiß, ich bin ein Fossil….

KohleStrahltNicht
KohleStrahltNicht
1 Jahr zuvor

Die neue Generation ist leider zu geizig für ein Abo.

Compadre
Compadre
1 Jahr zuvor

Wenn du das Abo hast, musst du für die DLCs nichts bezahlen. Zudem bekommst du für den Preis des Abos nahezu den gleichen Betrag an Kronen für den Echtgeldshop. Ergo ist es nicht ganz korrekt zu sagen, man bezahle für Abo, DLCs und Echtgeldshop. Die meisten, die das Abo haben, bezahlen für die DLCs nichts und im Echtgeldshop auch nicht viel, da sie ja monatlich zum Abo Kronen dazubekommen. Ich persönlich spiele ohne Abo (ohne elementare Nachteile) und kaufe mir das, was ich gerne hätte (egal ob DLC oder was optisches). Und wenn ich nichts kaufe, habe ich auch keine… Weiterlesen »

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.