The Elder Scrolls Online: Erster Contentpatch verursacht Chaos

Im Fantasy-MMORPG The Elder Scrolls Online herrscht weltweit miese Laune, der Freitagspatch brachte nicht nur frischen Content, sondern auch ein Bündel Probleme. Mein MMO fasst die nervigsten zusammen.

Für einigen Ärger sorgte bereits, dass Zenimax den Patch nicht bereitstellte, bevor die Server nach oben gingen. Für Spieler mit einer langsamen DSL-Leitung bedeuteten 6 Gigabyte Patch einen spielfreien Tag. Einige TESO-Spieler fragen, warum es nicht wie bei anderen Spielen möglich ist, den Patch schon eine Woche vorher zum Dowload freizugeben.

Technische Probleme

  • Ein Memory-Leak wurde mit Patch 1.1.2. zudem gefunden und von Zenimax mittlerweile bestätigt. Der dazugehörige Wut-Thread im offiziellen Forum hat 9 Seiten, Zenimax verspricht einen baldigen Hotfix und rät dazu, bei diesen Problemen möglichst wenig Zeit im Char-Auswahl-Schirm zu verbringen.
  • Einige Spieler haben Probleme The Elder Scrolls Online überhaupt zu starten und schlagen sich mit Crash-Reports herum – Fehlercode 301.
  • Probleme mit buggy Quests, fehlenden Achievments und Mini-Rollbacks kommen noch hinzu. Von Seiten Zenimax‘ beruhigt man, die fehlenden Achievements seien nicht wirklich weg, sondern nur ein Problem mit dem User-Interface. Die Rollbacks sollten mit dem heutigen Hotfix aufhören und bereits begonnene Quests, die durch den Patch geändert wurden, müsse man zur Not abbrechen und neu annehmen.

Big Trouble in Little Cyrodiil

  • Die Veteranen-Gegner waren, als der Patch live ging, viel zu stark, und die Spieler hatten kaum noch eine Chance, wenn sie in Gruppen auftraten. Das war ein Fehler im Balancing. Den hat man mittlerweile mit einem Hotfix behoben, die Wachen wurden auf den Stand vorm Patch zurückgesetzt. Der deutsche Community Manager Kai Schober verspricht Besserung:

Die Regler für die Veteraneninhalte wurden etwas zu hoch eingestellt. Wir werden das zurücknehmen.

  • Die PvP-Kampagne Geißel wurde ohne Vorwarnung geschlossen. Dass sie beendet wurde, war Absicht, allerdings hätte das erst nach einer Vorwarn-Zeit passieren sollen. Im Patch ist ein Fehler unterlaufen, nun bleibt die Kampagne zu.
  • Einige Spieler halten die Nachtklinge für zu schwach. Vom Patch hat man sich Besserung erhofft, die ist aber nicht eingetreten. Zenimax beruhigt die Spieler, das sei ein laufender Prozess, der eben noch andaure.
  • In Kargstein hat man die Stärke der Festungswachen nach oben gesetzt. Spieler, die es bevorzugen, in kleinen Gruppen unterwegs zu sein, beschweren sich nun, dass ihre Spielart generft werde. Während es einem Zerg egal sei, wie stark so eine Wache ist, bedeuteten stärkere Wachen für sie massive Probleme.

Das auch noch…

Der Cooldown dieser Fertigkeit wurde von 0,5 Sekunden auf 1.2 Sekunde angehoben, um den hohen Schaden der Fähigkeit auszubalanzieren. Wir haben das Feedback dazu gelesen und stimmen zu, dass der Kampf nun manchmal festzustecken scheint. Daher werden wir den Cooldown in nächsten Patch wieder senken und stattdessen die Kosten erhöhen.

  • Außerdem beschweren sich Spieler darüber, dass Eigenschaften von Items nachträglich geändert wurden. Wenn die Items die derzeitigen Stats gehabt hätten, sagen die Spieler, dann hätte man sie niemals mit den mühsam erspielten Punkten gekauft.
  • Einige Spieler fordern wegen der massiven Balance-Änderungen kostenfreie Respecs wie in anderen Spielen üblich.

P.S.: Paul Sage hat jetzt gesagt, man werde alles dafür tun, dass die Konsolenversion noch 2014 erscheint. Garantieren könne man das allerdings nicht. Was an der selbstverständlichen Aussage, dass jemand etwas nicht hundertprozentig garantieren kann, so bombig ist, dass darüber jedes Magazin riesig berichtet, erschließt sich uns nicht so ganz, aber gesagt wollen wir es auch mal haben.

Quelle(n): ESO FORUM: Confirmed Memory Leak in 1.1.2 (der "Wut-Thread"), ESO FORUM: Fix the issues ZOS (buggy Quests, fehlende Achievments, Mini-Rollbacks und Fehlercode 301)
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Older Scroller Online

Interessantes Phänomen: Normalerweise ist es in einem MMOG nach einem Content-Patch ja idR voller als zuvor, oder? Nicht so bei ESO: das ganze Wochenende war kaum etwas los, zumindest was meine drei Gilden und die PvE Gebiete anbelangt. Total tote Hose. Naja, vielleicht hat’s auch mit dem Wetter zu tun.

Gerd Schuhmann

Na ja, es hatten echt viele Probleme einzuloggen, oder? So ein 6 GB-Patch ist bei mieser Leitung halt auch heftig, und dann gab’s einige technische Probleme noch – jo, und das Wetter, klar.

Older Scroller Online

Ok, stimmt. Hätte gedacht, bis Samstag Spätnachmittags hat wirklich jeder den Patch gezogen, aber vielleicht haben viele dann erst damit angefangen bzw.waren noch nicht fertig. Berechtigter Einwand.

Gerd Schuhmann

Mal als kleines Update für die Leute, die hier mitlesen, statt sich anzusehen, wie Christiano Ronaldo in Freudentränen ausbricht: Der Hotfix für das Memory Leak hat die größte Priorität im Moment, man ist wohl langsam soweit und möchte den heute Nacht noch aufspielen (also Sa->So).

Der Nerf der Veteranen-Gegner ist zwar live, dazu müssen die Gegner aber erst einmal umgehauen werden und dann respawnen. (Wahrscheinlich erledigt sich das mit der Zeit bzw. mit einem Server-Down dann von selbst).

Sonst noch jemand irgendwelche Anmerkungen?

Gast

http://forums.elderscrollso
Den Bug nicht zu vergessen!

Gerd Schuhmann

Sieht exzentrisch aus, ja. 🙂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x