Elden Ring: Community-Legende legt den schwierigsten Boss 2.000 Mal – Jetzt schenkt ihm der Publisher ein Schwert

Elden Ring: Community-Legende legt den schwierigsten Boss 2.000 Mal – Jetzt schenkt ihm der Publisher ein Schwert

FromSoftwares Erfolgstitel Elden Ring sich zeichnet unter anderem durch die schwierigen Boss-Kämpfe aus. Besonders die Kriegerin Malenia stellt für viele Spieler einen unangenehmen Gegner dar. Doch LetMeSoloHer wurde dadurch zur Legende, dass er den Kampf für ihm unbekannte Spieler übernahm, gewann und ihnen damit einen großen Gefallen tat. Dieses noble Verhalten dankt ihm jetzt sogar der Publisher Bandai Namco.

Update 08. Juli 2022
Wir haben den Artikel am 08. Juli 2022 überarbeitet, da wenige Stunden nach der Veröffentlichung des Beitrages ein Twitter-Post von Klein Tsuboi erschien, in dem er die Inhalte des Geschenk-Paketes mittels Fotos zeigte. Den Tweet haben wir euch weiter unten im Artikel eingebettet.

Wieso beschenkt der Publisher ihn? Malenia ist einer der härtesten Bosse des Action-RPGs Elden Ring. Zahlreiche Spieler haben Probleme mit der Kriegerin. Doch der Spieler Klein Tsuboi alias LetMeSoloHer hat es sich zur Aufgabe gemacht, Malenia im Alleingang zu besiegen und den Spielern zu helfen, die an dem Boss verzweifeln. Das macht er eindrucksvoll, ohne Rüstung und nur mit einem Krug auf dem Kopf.

Insgesamt hat Klein Tsuboi den Kampf gegen Malenia über 2.000 Mal gewonnen und ebenso vielen verzweifelten Spielern geholfen. Das dankt ihm der Publisher von Elden Ring mit einem Geschenk.

Die Geschichte von LetMeSoloHer und wie er zur Legende wurde sehr ihr auf MeinMMO auch im Video:

Ein halbnackter Spieler in Elden Ring wurde zur Community-Legende – Das ist seine Geschichte

Was hat es mit dem Geschenk auf sich? Klein Tsuboi hat auf reddit einen Post erstellt, in dem er auf die Frage eingeht, ob er als LetMeSoloHer im Ruhestand sei. Nein, sei er nicht. Weiterhin spricht er von einem Geschenk-Paket, dass er von Bandai Namco, dem Publisher des Action-RPGs erhalten soll.

Wie aus einem Twitter-Chat zwischen Klein Tsuboi und dem offiziellen „Elden Ring“-Twitter-Account hervorgeht, gab es wohl Probleme mit dem französischen Zoll, weshalb das Paket erst mit Verzögerung bei der Community-Legende in den USA ankam.

In den Kommentaren auf reddit.com fragte der Nutzer u/Oloziz, ob Tsuboi zeigen werde, was in dem Paket enthalten ist. Das bestätigte dieser und fügte an, dass er sich schon lange wundert, was in dem enthalten sein wird und dass er zahlreiche Bilder machen wird, wenn das Geschenk ankommt.

Diesem Versprechen kam Tsuboi nach, als das Paket endlich bei ihm eintraf und teilte auf Twitter eine ganze Reihe von Fotos des beeindruckenden Geschenkes, in dem sogar ein Schwert enthalten ist.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Hat euch auch schon mal ein fremder Spieler in Elden Ring oder auch anderen herausfordernden Titeln geholfen und den Weg vorbei an einem schwierigen Boss oder ähnlichem geebnet? Seid ihr auch gespannt, was in dem Geschenk von Bandai Namco für LetMeSoloHer enthalten ist?

Während Klein Tsuboi dadurch zur Legende innerhalb der Community wurde, dass er anderen Spielern im Kampf gegen Malenia half, wählte MeinMMO-Autor Marko Jevtic den Weg des Bösewichts und machte sich die PvP-Invasionen des Action-RPGs zunutze.

Spielt im PvP von Elden Ring ruhig alle ehrenvoll – Dann kann ich euch besser abmurksen

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Chrissi

👍Geile Sache, das er anderen so viel hilft.
Ich muss sagen, ich habe noch keine Hilfe von anderen Spielern in Anspruch genommen, das liegt aber auch daran das ich zu doof dafür bin um das zu benutzen.
Nur für die Quest von Varré bin ich in andere Sitzungen eingedrungen.
Ich hatte zwar immer den Gedanken, aber letztlich habe ich bis jetzt alle Bosse besiegt. Mal schauen wie lange das noch anhält. 😁

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Chrissi
Momo

Coole Sache von dem Typ das er seine Freizeit damit verbringt Leuten bei den Boss zu helfen.
auch cool von Fromsoftware dass sie da eine Kleinigkeit springen lassen.
Und zur Frage, mir wurde bei circa jeden dritten Boss in Elden Ring durch fremde geholfen weil ich die alle nicht alleine geschafft habe.

Momo

Wow hab gerade auf Twitter das Packet und Inhalt gesehen. Das ist mehr als nur eine Kleinigkeit.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx