Dreamhack bietet E-Sports für Dorfkinder: Baut Kartoffeln für 12.000€ an

Auf der Dreamhack Leipzig gibt es 2020 ein Turnier im Farming Simulator. Ja, richtig gelesen – Kartoffeln anbauen als E-Sports auf der größten LAN Deutschlands.

Ist das euer Ernst? Voll und ganz. Auf der Dreamhack 2020 wird es erstmals ein Turnier im Farming Simulator geben. Dass der Landwirtschaftssimulator 19 eine eigene E-Sports-Liga bekommen soll, war schon vorher bekannt und hat auch schon vorher Leute verwirrt. Jetzt macht die Liga den Schritt zur Dreamhack.

Der Ablauf des Farming-Simulator-Turniers

Bei dem Turnier können sich Teams in den Vorrunden qualifizieren. Zur Teilname melden sie sich einfach bei der Dreamhack an – die Anmeldung ist seit dem 6. Januar offen.

Anschließend werden am Sonntag, den 26. Januar, ab 11:00 Uhr die Finalspiele ausgetragen. Die acht besten Teams streiten sich dann um den Titel.

Die Teams bestehen aus drei Spielern und gespielt wird im Best-of-3. Besucher der Dreamhack Leipzig können das Turnier live verfolgen. Tickets gibt’s hier.

Wir haben Leute gefragt, die es geschafft haben: Wie macht man eSports?

Wer macht da mit? Bereits eingetragen sind bekannte Teams wie das E-Sports-Team mYinsanity. Es gibt aber auch Teams der Traktor-Hersteller Claas und John Deere – eigentlich ziemlich passend für ein Turnier im Landwirtschaftssimulator.

Darum wird gespielt: Der Preispool des Turniers beträgt satte 12.000€. Die werden nach einem bisher noch unbekannten Schlüssel auf die Sieger-Teams aufgeteilt. Außerdem erhalten die Teams für Teilnahme und Siege unterschiedlich viele Ligapunkte.

Mit diesen Punkten können sie sich für die Weltmeisterschaft im Sommer 2020 qualifizieren. Da winken dann sogar 100.000€ im Preispool.

Dreamhack Farming Simulator League Schedule
Der Turnierbaum auf der Seite der Farming Simulator League ist noch leer.

Wir sind vor Ort und Medienpartner

Dieses Jahr sind wir mit MeinMMO Medienpartner der Dreamhack.

Was bedeutet eine Medienpartnerschaft? Bei einer Medienpartnerschaft vereinbaren zwei Unternehmen, sozusagen gegenseitig Werbung für sich zu machen. Dabei fließt in der Regel kein Geld, viel mehr geht es darum, von den Stärken des jeweils anderen zu profitieren. Aktuell freut sich die Leipziger Messe drüber, via MeinMMO viele potenzielle Dreamhack-Besucher zu erreichen.

Und warum macht ihr das? Wir glauben, dass sich viele unserer Nutzer für die Veranstaltung und die Events dort interessieren. Und hoffen natürlich, durch unsere Präsenz dort neue Leser zu gewinnen. Medienpartnerschaften funktionieren nur, wenn die Beteiligten ungefähr gleich “stark” sind und es ein gemeinsames, verbindendes Thema gibt.

Wir bringen euch die Dreamhack nach Hause: Wir sind mit unserem Twitch-Kanal MonstersAndExplosions (MAX) dabei. Unsere Leya betreut für uns live vor Ort die Dreamhack, zusammen mit Kollegen der Gamestar und Gamepro. Ihr könnt bequem von zu Hause aus zusehen. Bereits 2019 haben wir die Dreamhack begleitet.

Der Programmplan folgt in Kürze.

Unsere Leya ist bei der Dreamhack in Leipzig und begleitet die Veranstaltung live auf MAX vor Ort.

Außerdem ist der Farming Simulator einfach eine coole Idee. Aus einem solchen Game einen E-Sports zu machen, zeigt einfach die Kreativität der Gamer – und könnte dabei helfen, den Schatten der „Killerspiele“ vom E-Sports zu nehmen, den viele noch immer sehen.

Das muss passieren, damit e-Sports offiziell zum „echten Sport“ wird
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x