DLC für The Elder Scrolls Online im Februar bringt Outfits & Verliese

Der nächste DLC für The Elder Scrolls Online (PC, PS4, Xbox One) erscheint schon im Februar und er wird einiges zu bieten haben. Das sind die Inhalte von Dragon Bones. Da geht es Richtung Skyrim.

Da geht 2018 bei The Elder Scrolls Online doch rasant los: Zenimax startet das MMORPG-Jahr gleich mit einer Vorschau zu „Dragon Bones“, dem ersten von drei geplanten DLCs in 2018. Außerdem plant ESO ja noch eine größere Erweiterung, über die ESO-Fans schon spekulieren.

Zeitgleich mit der Erweiterung Dragon Bones wird ein kostenloses Update erscheinen – das Update 17. All das soll schon im Februar 2018 passieren.

2 Dungeons kosten was – vieles gibt’s in ESO aber kostenlos

Im kostenpflichtigen Teil von ESO, dem DLC Dragon Bones, stecken zwei neue Verliese:

  • Am Gipfel der Schuppenruferin – Verseuchte Kultisten übernehmen die Grabstatt einer Drachenpriesterin
  • Und Krallenhort – hier geht’s gegen einen Nekromanten

Spieler mit laufendem Abo kriegen Dragon Bones kostenlos – jeder kann sich das DLC aber über Kronenpunkte holen.

ESO-Verlies

Monturen-System bringt eine Art Transmog zu The Elder Scrolls Online

Im begleitenden Update 17 gibt’s einiges kostenlos für alle:

  • Ein neues System für die Fashion-bewussten “The Elder Scrolls Online”-Spieler ist das „Montur-System“: Dabei könnt Ihr Eure Ausrüstung so verändern, dass sie einen Handwerks-Stil widerspiegelt, den Ihr beherrscht. Das ist also eine Art „Transmog“-System, wie aus anderen MMORPGs bekannt.
  • Außerdem kommt ein neues „Level-Up-System“, das gibt Euch Belohnungen und Tipps beim Stufenaufstieg – bisschen Gold oder bei Meilensteine auch mal ein Mount. Tipps und Belohnungen sollen neuen Spielen den Einstieg in ESO erleichtern.
ESO-Monturen
  • Die Lagerplätze für Heime und Verbesserungen im Kampfsystem legt The Elder Scrolls Online oben drauf: Klassische Quality-of-Life und Balance-Änderungen, wie in einem Update üblich. Hier sagt man, dass man auf das Feedback der Spieler reagiert.
  • Kostenlos gibt es ebenfalls zwei neue Schlachtfelder Mor Khazgur und der Tiefendom. Mor Khazgur ist aus Skyrim bekannt.

Mehr zu ESO und seinen Plänen für 2018 findet Ihr hier:

Zauberweben & Murkmire? – Was bringt The Elder Scrolls Online 2018?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
18 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
BluEsnAk3

Ich zock auf der Konsole, weiß daher nicht obs am PC so ne Funktion gibt aber ich fände es klasse wenn ich mir die Ausrüstung welche ich crafte vorher in groß ansehen könnte. Oft sieht mein Kram dann unerwartet anders aus als beabsichtigt…

FioLe NaNa

Auf dem PC gibt es ein addon dafür

BluEsnAk3

Danke sehr

Starthilfer

Das freut doch das mmo- Spielerherz.
Zenimax macht das gar nicht so schlecht. Der Content wird Jahr um Jahr weiter aufgestockt und verbessert. Die armen Neueinsteiger sind erstmal total überfordert ab den ganzen möglichkeiten ;D
Hoffentlich bleibt die Qualität der Erweiterungen auf einem guten Niveau.
Sind die nächsten Daten der Events eigentlich schon bekannt?

T-Hunter

Mir graut es schon , wollte demnächst mal wieder mit ESO anfangen Letzter Login war vorm Ork dlc

Spitfire

Dann darfst du sehr sehr viel downloaden 😛

N0ma

Die letzten Dungeons werden schon kaum noch gespielt, und wenn dann wird sich durchgebuggt wegen dem Zeittitel. Da muss man sich bald mal was einfallen lassen.

Das „Montur-System“ hört sich auch nicht so toll an, beim Handwerksstil alleine hat man immer noch das Problem das wegen gemischter Rüstungsart die Sachen nicht zusammenpassen. Vielleicht würde es Sinn machen machen den mixed Trait abschaffen, dann würde dieses rumgemurkse aufhören. Ein echtes Transmog wäre in jedem Fall besser, so werd ich wohl bei meinen eingefärbten Kostümen bleiben.

“Verbesserungen im Kampfsystem” wären überfällig, denke aber nicht das sich da grossartig was verbessert, zB dieser üble Murks mit dem Animation Canceling, oder das Skills nicht aktiviert werden wenn man den Button drückt oder das man vernünftiges Range-targeting machen kann ala Tera zb, und last but not least funktionierende Synergien(Combos).

CreativeBimbes

Stimmt, zwei neue Dungeons sind nicht sonderlich sexy. Dinge die die Welt nicht braucht. Viel wichtiger wäre es mal Cyrodiil zu renovieren. AvAvA wurde in letzter Zeit sehr vernachlässigt. Und was das Kampfsystem angeht… gibt es überhaupt eines in TESO? 🙂

Lootziffer 666

transmog system find ich zwar schon ganz gut, aber verbesserungen am Kampfystem würden mich eher interessieren. ich glaube aber eher, das Skills angepasst werden, es wird hier und da gebalanct. ansonsten wird sich an dieser Grütze was Zenimax Kampfsystem nennt, wohl kaum was ändern. weiß noch wie frustriert ich war, als Stamina, wenn ich 70% meiner Klassenskills in die Tonne kloppen durfte, weil sie nur magicka-morphs hatten….tolle Sache xD

Micro_Cuts

Zu einseitig und zu teuer für 2 Dungeons.

Hätten sie z.b. ein neues Gebiet, bisschen Story und ein Dungeons gebracht ok. Aber so …. neee

Marnic

Deswegen gibt es ja auch verschiedene DLCs/Addons wo für jeden etwas dabei ist. Einmal ist es ein neues Gebiet inkl Story, ein anderes Mal Verliese und dann wieder ein komplettes Addon.

Mir gefällt dass System, hätte das gerne bei anderen MMOs. Jeder kann sich aussuchen ob er einzelne DLCs kauft weil ihn nur diese interessieren und für die Leute die alles haben wollen gibts bis auf die Addons alles kostenlos Inn Abo – inkl 1500 Kronen monatlich die man auch noch in Cash Shop ausgeben kann

Culus

Für ein Spiel ohne Abo, bzw ohne Abo zwang, finde ich die Preise ok. Man ist auch nicht gezwungen es zu kaufen, man kann normal weiter Spielen. Bin kein Teso-freund, vorallem die sterile Welt regt mich auf, aber beim Preis/Leistungs

verhältnis ist Zenimax Top! Wenn ich schon HDRO/SWTOR/Age of Conan sehe mit endlichen Paketen von Qust-Paket bis zur Dugeons Paket und und und Paket ist man in Teso besser drann.

Micro_Cuts

naja ESO hat auch haufen loot pakete und häuser für teilweise 100 euro im shop! günstig ist das nicht.

und dann wird auch noch die handwerkstasche hinter dem abo versteckt.

Spitfire

Beim Rüstungs-Design macht TESO echt niemand was vor,das sieht einfach jedes mal so mega aus *-*

Für das Housing würde ich mir ja noch ein paar NPCs wünschen,z.B. Wachen die man aufstellen kann,Köche,Gefangene usw,so wie man es auch mit den Mounts und Pets machen kann.

SuperGamerNerd

einfach machen wie DC Univers färbar 2te charter fenster wo man die items reinlegen kann aber nein wir sind geld geil

Spitfire

Wo liest du jetzt was von Geld ? Der DLC wird sie wie üblich nur auf die beiden Verliese beschränken und was kosten bzw für Abo-Spieler kostenlos sein und der Rest,also das mit den Monturen,wird für alle Spieler kostenlos sein bzw im Abo stecken.

gemova

Ich verstehe diesen Satz nicht… was ist färbar. oder 2te charter fenster ?

Caldrus82

Hä ? Also Zenimax ist eine Firma die durchaus daran interessiert ist Geld zu verdienen. Ihr Cashshop ist absolut harmlos und alles andere als P2W. Solltest du also keine anständigen Argumente haben und nur das übliche “Ich will alles haben, aber dafür nix bezahlen”-MIMIMI loswerden, verschon uns bitte mit deiner Weisheit :>

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

18
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x