Digitale Verkaufszahlen: Battlefield 1 führt auf Konsolen, Titanfall 2 schlechter als Original

Superdata hat die Verkaufszahlen digitaler Spiele für Oktober bekanntgegeben. So haben Battlefield 1 und Titanfall 2 abgeschnitten.

Im Oktober hat sich im Videospiel-Bereich einiges getan. Sowohl Battlefield 1 als auch Titanfall 2 wurden im Oktober veröffentlicht. Kurz darauf, Anfang November, kam Call of Duty Infinite Warfare raus. Wenn die Veröffentlichungen drei großer Titel so nah aneinander sind, dann sind die Umsätze besonders interessant. Insgesamt machten die digitalen Verkäufe 6,7 Milliarden Dollar Umsatz im Oktober aus.

Battlefield 1: Ein Hit auf Konsolen

Im Konsolen-Bereich konnte Battlefield 1 punkten. Es war das umsatzstärkste Konsolen-Spiel im Oktober und erreichte Platz 7 bei den Umsätzen für den PC. Battlefield 1 machte im Oktober 70 Millionen Dollar Umsatz auf Konsolen und 110 Millionen Dollar Umsatz auf allen Plattformen zusammen. Auf Platz 1, der umsatzstärksten PC-Spiele, ist übrigens League of Legends.

battlefield1-waffe

Titanfall 2: Im Schatten von Battlefield 1 und Co

Mit den Umsätzen von Battlefield 1 kann Titanfall 2 nicht mithalten. Obwohl Peter Moore von EA sagte, dass man mit den digitalen Verkäufen des Spiels eine positive Überraschung erleben könnte, sind die Zahlen eher gering ausgefallen.

Titanfall 2 hatte es schwer, sich gegen andere Shooter wie BF1 oder CoD Infinite Warfare durchzusetzen und erzielte einen Umsatz von nur 18 Millionen Dollar auf allen Plattformen. Das entspricht etwa einem Drittel (28%) des Umsatzes, den Titanfall 1 im März 2014 erzielte.

Generell bekommt Titanfall 2 positive Bewertungen und wird gelobt. Falls Ihr noch überlegt, ob Ihr Titanfall 2 eine Chance geben solltet, haben wir hier 5 Gründe Titanfall 2 zu spielen.titanfall2

EA sagte wiederholt, dass sich die nahen Releases der Shooter Battlefield 1 und Titanfall 2 nicht im Weg stehen. Möglicherweise hätten die Umsatz-Zahlen von Titanfall 2 anders ausgehen, wenn man die Veröffentlichung nicht so knapp zwischen 2 große Shooter-Titeln gelegt hätte.


Laut EA wird Titanfall 2 über die nächsten Jahre noch viele Verkäufe erzielen. Die gewünschte positive Überraschung blieb allerdings aus.

Autor(in)
Quelle(n): SuperdataVG247
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.