Die 10 besten Singleplayer-Shooter unter 20 € – Perfekt für die Weihnachtstage

Die ruhigen Weihnachtstage sind der perfekte Zeitpunkt, um neue Lieblings-Spiele zu entdecken. MeinMMO-Autor Marko Jevtic empfiehlt euch hier die 10 besten Singleplayer-Shooter der letzten Jahre, die unter 20 € zu haben sind. Jedes Spiel hier ist ein perfektes Weihnachtsgeschenk – für Andere oder für euch selbst.

Wenn man über die Weihnachtsfeiertage etwa bei den Eltern zu Besuch ist, kann es manchmal sehr langweilig werden. In eurem alten Kinderzimmer steht vielleicht auch nicht mehr der beste PC. Vielleicht habt ihr auch nur euren Laptop dabei.

Gerade die ruhigen Weihnachtstage eignen sich deshalb hervorragend dafür, die besten Indie-Shooter auszuprobieren. Die bieten nicht nur tolle Action, die ihr so in AAA-Spielen vielleicht nicht findet. Sie sind auch noch günstig und die meisten sollten voraussichtlich auch auf älterer Hardware problemlos laufen – überprüft im Zweifel aber lieber noch einmal die Systemanforderungen der Spiele.

Somit eignen sie sich nicht nur als Kauf für euch selbst – sie sind perfekte Geschenke für andere Shooter-Liebhaber.

Über den Autor Marko Jevtic: Ich bin nicht nur begeisterter Shooter-Liebhaber. Seit meiner frühesten Kindheit spiele ich alles, was ich annähernd interessant finde. Es würde mich nicht wundern, wenn ich in all den Jahren über 1.000 Spiele gespielt habe – auch, wenn ich die echte Zahl wohl nie wissen werde. Je mehr mechanische Tiefe und Kreativität ein Spiel bietet, umso begeisterter bin ich dementsprechend.

Privat bin ich auch abseits vom Zocken gerne ein Shooter-Experte. Mit Legenden der Shooter-Community wie KovaaK (bekannt durch seinen populären Aim-Trainer) bin ich deshalb in häufigem Kontakt. So helfe ich als Co-Leiter mehrerer Discords normalen Spielern wie auch Streamern und Esports-Profis dabei, die richtigen Settings und Geräte für Shooter zu finden. Daraus resultiert eine Expertise für alle Feinheiten des Shooter-Genres.

Deshalb empfehle ich hier meine 10 Lieblings-Shooter der letzten Jahre, die ihr im Singleplayer spielen könnt. Diese sind alle auch ohne Weihnachts-Angebot für unter 20 € zu haben. Das sind nicht nur persönliche Favoriten – auch auf Steam werden diese Spiele wärmsten empfohlen.

Alle Spiele sind aktuell im Angebot: Im aktuellen Steam-Sale, der vom 22. Dezember 2021 bis zum 05. Januar 2022 läuft, sind ausnahmslos alle hier gelisteten Spiele ebenfalls günstiger zu haben. Die aktuellen Deal-Preise habe ich neben den Normalpreisen gelistet.

Das solltet ihr beachten: Diese Liste hat kein Ranking – mit einer Ausnahme. Nummer 1 ist tatsächlich mein Lieblingsspiel aus der Liste. Wenn ich nur ein Spiel aus der Liste auswählen dürfte, würde ich das nehmen. Ab Nummer 2 werden die Empfehlungen dementsprechend in einer alphabetischen Reihenfolge gelistet. Die Preise und Steam-Wertungen wurden am 22. Dezember 2021 geprüft.

1. ULTRAKILL – Schier unendliche mechanische Tiefe

Entwickler: Arsi “Hakita” Patala | Publisher: New Blood Interactive | Plattform: PC | Release: 2020 (Aktuell im Early Access)

Steam-Wertung: Äußerst positiv – 99 % bei aktuell etwa 16.000 Wertungen (via Steam)

Preis: Im aktuellen Steam-Sale: 12,59 € (Normalpreis: 16,79 €)

Trailer:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

ULTRAKILL ist mit Abstand der beste Shooter, den ich die letzten Jahre gespielt habe. Und das, obwohl es noch im Early Access ist. Die Website des Spiels heißt DevilMayQuake, und das ist gleich die beste Zusammenfassung von ULTRAKILL: Wie in Devil May Cry soll man in ULTRAKILL stylische Kombos ausführen, tut das ganze aber in Ego-Perspektive.

Dieses Kombo-System bei einem hohen Spieltempo bietet dabei schier unendliche Möglichkeiten, sich auszutoben. Man kann gegnerische Geschosse zurückprügeln, Dashen und Sliden, einen Grappling-Hook nutzen, Doppel- und Wandsprünge ausführen, mit einer Münze Kugeln reflektieren, auf Gegner stampfen… und all das auch clever und geschickt kombinieren.

Viele Level, unendlich tiefe Mechaniken, ein toller Soundtrack, massig Replay-Value – trotz Retro-Optik ist ULTRAKILL vom Gameplay einer der modernsten Shooter der letzten Jahre. Das Spiel hat sogar im Early Access schon mehr Inhalt, als mache Vollpreis-Spiele nach allen DLCs. Mit jedem Content-Update wird das Spiel noch größer und besser.

Ich komme aus dem Schwärmen nicht mehr heraus. Das gilt aber nicht nur für mich: Wenn man nach den User-Bewertungen geht, ist ULTRAKILL mit einer 99 % positiven Wertung eines der besten Spiele auf Steam (via Twitter).

2. Black Mesa – Das legendäre Half-Life im neuen Glanz

Entwickler: Crowbar Collective | Publisher: Crowbar Collective | Plattform: PC | Release: 2020

Steam-Wertung: Äußerst positiv – 95 % bei aktuell etwa 68.000 Wertungen (via Steam)

Preis: Im aktuellen Steam-Sale: 3,74 € (Normalpreis: 14,99 €)

Trailer:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Black Mesa ist ein Fan-Remake des legendären Shooters Half-Life. Es ist dabei so gut, dass es sogar von Valve-Entwicklern als beste Version des Klassikers gesehen wird (via PCGamer). Ob man in Erinnerungen schwelgen will oder die Shooter-Ikone Half-Life zum ersten Mal erleben möchte – Black Mesa ist in jedem Fall ein fantastisches Spiel.

Weil das Gameplay von Half-Life heute genauso viel Spaß macht wie 1999, spielt sich Black Mesa hervorragend. Die grunderneuerte Grafik ist die deutlichste Verbesserung in diesem Projekt. Kenner des Originals werden aber insbesondere die deutlich verbesserten Xen-Level zu schätzen wissen.

3. BPM: Bullets Per Minute – Shooter-Action als Rythmus-Game

Entwickler: Awe Interactive | Publisher: Awe Interactive | Plattform: PC, PS4, Xbox One | Release: 2020

Steam-Wertung: Sehr positiv – 95 % bei aktuell etwa 6.500 Wertungen (via Steam)

Preis: Im aktuellen Steam-Sale: 8,39 € (Normalpreis: 16,79 €)

Trailer:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Egal, ob ihr schießt, nachlädt oder ausweicht: Alle, was ihr in BPM: Bullets per Minute macht, muss im Beat der Musik passieren. So werden Nachladeanimationen zu einem mehrteiligen Akt, der mehrere Eingaben im richtigen Rhythmus erfordert. Das macht gerade Waffen wie den Revolver sehr spaßig, wenn jede einzelne der 6 Kugeln im Takt der Heavy-Metal-Musik in den Zylinder geschoben wird.

Eine große Inspiration für BPM: Bullets per Minute ist das Roguelite Crypt of the Necrodancer. Somit ist auch BPM selbst ein Roguelite. Mit mehreren freischaltbaren Charakteren spielt man so durch mehrere kürzere Level. Die zur Verfügung stehende Ausrüstung wird also in jeder neuen Spiel-Session zufällig verteilt. Ein Tod zwingt euch auch dazu, von vorne zu beginnen. Vom Anfang bis zum Endboss braucht man etwa eine Stunde – eine perfekte Länge für einen Roguelite-Run. Das lädt zu immer neuen Versuche ein, ohne schnell zu frustrieren.

4. Bright Memory: Infinite – Kombos in voller Ray-Tracing-Pracht

Entwickler: FYQD-Studio | Publisher: FYQD-Studio, Playism | Plattform: PC, bald Xbox Series | Release: 2021

Steam-Wertung: Sehr positiv – 93 % bei aktuell etwa 24.000 Wertungen (via Steam)

Preis: Im aktuellen Steam-Sale: 15,11 € (Normalpreis: 16,79 €)

Trailer:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Bright Memory: Infinite hat auf den ersten und sogar zweiten Blick einige Ähnlichkeiten zu ULTRAKILL: Beide Spiele setzen auf rasante Kombo-Action, in denen Nahkampf-Angriffe genauso wichtig sind wie die Schusswaffen. Aber trotz dieser Ähnlichkeiten gibt es einige spannende Unterschiede, sodass sich beide Spiele lohnen würden. Wenn ULTRAKILL Devil May Quake ist, ist dieses Spiel Ninja Gaiden trifft Titanfall.

Hervorzuheben ist auch die Grafik von Bright Memory: Infinite. Die ist beeindruckend detailliert und realistisch, sogar Ray Tracing ist im Spiel. Falls ihr euch mit der Retro-Optik von ULTRAKILL schwertut, ist das Spiel die nächstbeste Wahl. Viel Freude machen aber auch gerade die Level, auf denen man nicht ballert, sondern schleicht, Auto fährt oder über fliegende Flugzeuge springt.

Leider ist das Spiel mit etwa 2 – 3 Stunden Spielzeit sehr kurz. Es macht aber auch bei wiederholtem Durchspielen viel Spaß, da ihr nach dem Abschluss eine Art Score bekommt, der dazu anregt, sich zu verbessern.

5. Cruelty Squad – Immersion trotz abscheulicher Grafik

Entwickler: Consumer Softproducts | Publisher: Consumer Softproducts | Plattform: PC | Release: 2021

Steam-Wertung: Äußerst positiv – 97 % bei aktuell etwa 5.800 Wertungen (via Steam)

Preis: Im aktuellen Steam-Sale: 11,75 € (Normalpreis: 16,79 €)

Trailer:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Cruelty Squad ist fraglos das abscheulichste Spiel, was ihr spielen könnt. Die Grafik ist ein Angriff auf die Sinne, die Musik ist unausstehlich, die Charaktere in jeder Hinsicht ätzend. Das hat aber einen Grund: Das Spiel kommentiert zynisch die Gewalt und Hässlichkeit von Shootern, während es diese Gewalt und Hässlichkeit im selben Atemzug wahnsinnig spaßig macht. Auch, wenn es vielleicht schwer zu glauben ist: Ich empfehle Cruelty Squad von ganzem Herzen.

Das surreal-geniale Cruelty Squad ist eine sogenannte Immersive Sim. Youtuber Super Bunnyhop beschreibt es daher passend als eine Mischung aus Hitman und Quake (via YouTube). Jedes Level bietet den Spielern viel Raum und eine Liste mit Personen, die ihr töten müsst. Wie ihr das macht, ist komplett euch überlassen.

Was genau ihr tun könnt, ist auch dank der Grafik nicht immer klar zu erkennen. Somit müssen selbst die erfahrensten Gamer das Spielen in gewissen Maßen ‘neu lernen’. Und weil ihr Cruelty Squad in einem Prozess erst verstehen lernen müsst, kann das Spiel seine tiefen und spaßigen Mechaniken entfalten.

Die Grafik ist auch Teil von der beißenden Kapitalismus-Satire im Spiel. Cruelty Squad ist dementsprechend ein hervorragendes ‘Gegengift’ für die, die genug vom Weihnachtskitsch haben.

6. Devil Daggers – Arcade-Horror mit hohem Suchtfaktor

Entwickler: Sorath | Publisher: Sorath | Plattform: PC | Release: 2021

Steam-Wertung: Äußerst positiv – 96 % bei aktuell etwa 5.100 Wertungen (via Steam)

Preis: Im aktuellen Steam-Sale: 3,19 € (Normalpreis: 3,99 €)

Trailer:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Devil Daggers ist das günstigste Spiel der Liste, und das mit am wenigsten Inhalt. Es gibt ein Level, eine Waffe, nur eine handvoll Gegner, keine Musik und einen Timer. Trotzdem habe ich es schon fast 100 Stunden gespielt. Das liegt an dem hohen Suchtfaktor, die dieses Arcade-Horror-Spiel entfaltet.

Das Spiel findet auf einer komplett flachen Arena statt, wo ihr mit fortlaufender Zeit von immer mehr Monstern angegriffen werdet. Das Ziel ist es einfach nur, so lange wie möglich zu überleben – der Erfolg wird in Sekunden gemessen. Schnell merkt man aber, dass zum Überleben neben Improvisationskünsten insbesondere viel strategisches Denken unter Hochdruck erfordert wird.

So bringt euch Devil Daggers schnell in eine faszinierende Trance. Auch das überragende Sounddesign trägt dazu bei. Meinen bisherigen Rekord auch nur um eine Sekunde zu überbieten ist ein unglaubliches Erfolgsgefühl. Dieses will ich so oft wie möglich wieder haben.

7. DUSK – Der beste moderne Retro-Shooter

Entwickler: David Szymanski | Publisher: New Blood Interactive | Plattform: PC, Mac, Switch | Release: 2018

Steam-Wertung: Äußerst positiv – 98 % bei aktuell etwa 12.700 Wertungen (via Steam)

Preis: Im aktuellen Steam-Sale: 8,49 € (Normalpreis: 16,99 €)

Trailer:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Der Publisher New Blood Interactive hat sich darauf spezialisiert, moderne Shooter mit den klassischen Gameplay-Mechaniken aus den FPS der 1990ern zu veröffentlichen. DUSK ist fraglos einer der besten “Boomer-Shooter” – die so genannt werden, weil sie den alten Leuten aus der Generation der “Baby Boomer” gefallen sollen.

Wenn ihr also nostalgische Gefühle für die DOOMs, Quakes und Duke Nukems aus dem vergangenen Jahrhundert habt, ist DUSK eure beste Wahl. Aber auch die, die diese Art von Spiel verpasst haben, sollten sich DUSK anschauen: Dank grandiosem Level-Design, fantastischen Waffen, vielen kreativen Leveln, cleveren Geheimnissen und einer tollen Atmosphäre ist DUSK einer der besten Shooter, die ihr aktuell spielen könnt.

Das sagen auch die Steam-Reviews – überragende 98 % der Spieler haben eine positive Review hinterlassen.

8. Gunfire Reborn – Roguelite-Borderlands mit süßen Tieren

Entwickler: Duoyi Games | Publisher: Duoyi Games | Plattform: PC, auf Konsolen in 2022 | Release: 2021

Steam-Wertung: Sehr positiv – 94 % bei aktuell etwa 56.800 Wertungen (via Steam)

Preis: Im aktuellen Steam-Sale: 12,59 € (Normalpreis: 16,79 €)

Trailer:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Gunfire Reborn ist ein sehr spaßiger Roguelite-Looter-Shooter. In charmanter Comic-Optik wählt ihr einen von 6 knuffigen Tier-Helden aus, die ihre eigenen Stärken und Build-Möglichkeiten haben. Wie für Roguelites typisch startet ihr in Gunfire Reborn mit jeder Spiel-Session von vorne. Mit zufällig ausgewählten Level-Layouts, Waffen, Skill-Optionen und Gegnern kämpft ihr euch bis zum Endgegner vor – wenn ihr erfolgreich seid oder wenn ihr sterbt, geht es wieder von vorne los.

Der Gameplay-Loop vom Spiel ist sehr spaßig. Trotz einem recht knackigen Schwierigkeitsgrad fühlt es sich auch immer fair an. Das Spieltempo ist allgemein etwas gemütlicher als in anderen Action-Roguelites, das Spiel ist aber trotzdem durchweg spaßig. Der hohe Suchtfaktor und die dauerhaften Upgrades, die ihr kaufen könnt, laden zu vielen Spiel-Sessions ein. Zudem ist das Spiel auch im Koop-Modus mit bis zu 4 Spielern spielbar.

Auch wenn ich Roboquest für das bessere Roguelite-FPS halte (dazu später mehr), ist Gunfire Reborn ein tolles Spiel, was ich wärmstens empfehlen kann. Für einen tieferen Blick auf das Spiel empfehle ich den Artikel der Kollegin Irina Moritz:

Neuer Shooter Gunfire Reborn hat eine 94 % Wertung auf Steam – Was macht ihn so gut?

9. Receiver 2 – Das Spiel mit den realistischen Waffen-Mechaniken

Entwickler: Wolfire Games | Publisher: Wolfire Games | Plattform: PC | Release: 2020

Steam-Wertung: Sehr positiv – 91 % bei aktuell etwa 1.800 Wertungen (via Steam)

Preis: Im aktuellen Steam-Sale: 13,43 € (Normalpreis: 16,79 €)

Trailer:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Erinnert ihr euch noch an QWOP – das berühmte Browser-Spiel, wo ihr jedes Gelenk eines Marathon-Läufers separat steuern müsst? Receiver 2 folgt einer ähnlichen Philosophie, nur statt den Beinen eines Läufers kontrolliert ihr hier den Lauf einer Waffe. In anderen Shootern übernehmen nur 3 Knöpfe alle Funktionen, die es zum Schießen braucht: Linke Maustauste schießt, rechte Maustaste zielt, R lädt nach. Nicht so in Receiver 2:

Jede einzelne Funktion eurer Waffe wird durch eine eigene Taste gesteuert. Das Magazin muss gelöst und anschließend entfernt werden, jede Kugel wird einzeln nachgeladen, Fehlfunktionen müssen genau erkannt und richtig behandelt werden. Das sorgt für einen Realismus, der selbst in VR-Spielen seinesgleichen sucht. Durch dieses Gimmick wird jede FPS-Selbstverständlichkeit zu einer taktischen und mechanischen Herausforderung.

Das Gameplay ist zwar langsamer, als jedes andere Spiel auf dieser Liste, aber die Intensität einer einzelnen abgefeuerten Kugel ist in Receiver 2 hoch, wie bei manch anderen Spielen ein Endboss.

10. Roboquest – Der aktuell beste Roguelite-Shooter

Entwickler: RyseUp Studios | Publisher: RyseUp Studios | Plattform: PC, bald Xbox One & Series | Release: 2020

Steam-Wertung: Sehr positiv – 94 % bei aktuell etwa 2.400 Wertungen (via Steam)

Preis: Im aktuellen Steam-Sale: 10,91 € (Normalpreis: 16,79 €)

Trailer:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

So gut Gunfire Reborn auch ist: Für mich ist Roboquest nicht nur der bessere Roguelite-Shooter, sondern eines der besten Roguelites auf dem Markt. Die beiden Spiele sind sich auf den ersten Blick aber sehr ähnlich: Beide sind Roguelites mit Perma-Death-Mechaniken, beide haben eine Comic-Optik, beide haben ein Looter-Shooter-Gameplay wie etwa Borderlands, beide haben optionalen Koop.

Roboquest bedient aber auch eine andere Nische als Gunfire Reborn. Das Spieltempo ist deutlich höher in Roboquest – mit etwas Übung und Erfahrung ist deutlich schnellere Action möglich als sogar im Trailer. Das Movement hier spornt einen dazu an, immer in Bewegung zu bleiben und von einem Gegner zum nächsten zu springen. Höhere Belohnungen bei schnellem Level-Abschluss wecken auch den Ehrgeiz, den inneren Speedrunner zu entdecken.

Roboquest ist noch im Early Access und hat deshalb sein wahnsinnig hohes Potenzial noch nicht komplett ausgeschöpft. Aber schon das, was bereits im Spiel ist, hat eure Aufmerksamkeit und Zeit absolut verdient.

Bonus: Game Pass

Diese Empfehlung ist eine Bonus-Empfehlung, weil ich hiermit gleich mehrere Spiele empfehlen möchte, die einzeln über 20 € kosten würden. Die sind aber alle in dem Game Pass enthalten. Der ist auf PC und Xbox-Konsolen verfügbar und kostet in der teuersten Version monatlich 12,99 €. Der Game Pass nur für PC respektive Xbox kostet 9,99 €. Beide Varianten sind auch monatlich kündbar.

Falls ihr den Game Pass noch nicht habt, hat MeinMMO für euch noch einen perfekten Tipp parat: Denn ihr bekommt den Game Pass aktuell besonders günstig und könnt richtig Geld sparen.

Vorsicht, bezahlt für den Xbox Game Pass nicht einfach so 10 € – Ich habe beinahe den Fehler gemacht

Mit dem Game Pass Ultimate könnt ihr zudem ausgewählte Spiele über die Cloud spielen – dafür bräuchtet ihr nur einen kompatiblen Browser auf dem Gerät eurer Wahl. Wenn ihr dafür eurer Tablet oder Handy mit Android oder Apple nutzen wollt, empfehle ich zusätzlich einen Controller. Solange der per Bluetooth verbunden werden kann, sollte das technisch einfach möglich sein.

Meine Shooter-Empfehlungen im Game Pass (alphabetisch sortiert):

  • DOOM (Konsole, PC, Cloud)
  • DOOM Eternal (Konsole, PC, Cloud)
  • Enter the Gungeon (Konsole, PC, Cloud)
  • Halo Infinite (Konsole, PC, Cloud)
  • Prey (Konsole, PC, Cloud)
  • Prodeus (PC)
  • Titanfall 2 (Konsole [benötigt Game Pass Ultimate], PC)

Wenn ihr also nur für die Weihnachtstage eine große Auswahl aus AAA-Shootern haben wollt, ist der Game Pass eine hervorragende Option.

Das sind die 10 Singeplayer-Shooter, die ich zur kalten Jahreszeit am wärmsten empfehlen kann. Habt ihr eine weitere Empfehlung, die ihr hier nicht gelistet habe? Ist ein Spiel aus dieser Liste vielleicht sogar schon euer Liebling? Lasst es mich in den Kommentaren wissen – ich lese sowas immer sehr gerne.

Falls ihr auch auf der Suche nach den besten Multiplayer-Shootern seid, haben wir auch eine Liste für euch:

Die 15 besten Multiplayer-Shooter 2021 für PS4, PS5, Xbox und PC

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Daniel

Dusk kann ich wirklich nur jedem an Herz legen, wer auf gute alte Shooter Action wert legt. Schnell, gutes Leveldisgn und ein ordentlicher Schwierigkeitsgrad.

Dominik

Ich habe nach einem Bericht hier Gunfire Reborn heruntergeladen – bin positiv überrascht. Die erste Stunde ist zach, aber sobald du ein wenig hochlevelst wird’s wirklich witzig. Ist für mich ein nettes Spiel für Zwischendurch

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x