Diablo Immortal zeigt spannende, neue Gameplay-Details – Erklärt Dämonentore, Bosskämpfe und Instanzen

Diablo Immortal zeigt spannende, neue Gameplay-Details – Erklärt Dämonentore, Bosskämpfe und Instanzen

Blizzard hat neue Details zu Diablo Immortal veröffentlicht und dabei einige spannende Eindrücke in die Story, die Geschichte des Dämonenlords Skarn und dessen persönlicher Hölle sowie das Level- und Sounddesign gegeben.

Was zeigt Blizzard zu Diablo Immortal? Blizzard hat einige neue Details und Einblicke zu Diablo Immortal veröffentlicht. Der neuste Teil der beliebten Spielreihe erscheint bereits am 02. Juni 2022. Die neuen Informationen geben Details zu den Dämonentoren, den sogenannten Zonen, dem Dämonenlord Skarn und dessen „Reich der Verdammnis“.

Außerdem gab es Einblicke in die musikalische Hinterlegung, den neuen Dungeon sowie den Gedanken hinter dem Leveldesign. Hierbei sticht vor allem der Wald des Elends heraus. Ihr findet hier Infos zu:

  • Der Story vom Reich der Verdammnis
  • Dämonentoren, Zonen und dem Dungeon „Grube der Quälerei“
  • Den Gedanken hinter Level- und Gegner-Design

Wenn ihr noch nicht den Gameplay-Trailer mit epischen Schlachte aus Diablo Immortal gesehen habt, könnt ihr das jetzt nachholen:

Diablo Immortal: Neuer Gameplay-Trailer zeigt epische Schlachten und enthüllt endlich das Release-Datum

Das Reich der Verdammnis und dessen Herrscher

Was ist das Reich der Verdammnis? Das Reich der Verdammnis ist die persönliche Hölle von Skarn, einem Dämonenlord. 

Laut Blizzard habe sie sich aus dem höllischen Chaos herausgebildet und sei bereits vor Jahren von Wächterengeln entdeckt worden. Diese sind nun von den Himmeln abgeschnitten und leben im Reich der Verdammnis.

Dort trefft ihr auch die Anführerin der Engel namens Verathiel, deren bisher größte Herausforderung es sei, in dem Reich der Verdammnis gestrandet zu sein. Da ihr Träger des Engelsdolches seid, ergibt sich für euch die Möglichkeit, mit den Engeln Verbündete in der Hölle zu finden.

Diablo Immortal Wächterengel im Reich der Verdammnis
Schließt euch den überlebenden Wächterengeln in ihrem Lager an

Wer ist Skarn? Der Dämonenlord Skarn ist im Reich der Verdammnis Richter, Jury und Henker. Außerdem ist er der Drahtzieher hinter der Verfolgung der Weltensplitter.

Das Ziel von Skarn sei es laut Blizzard, die Scherben aufsammeln, die entstanden, als Sanktuario ins Verderben stürzte, die resultierende Katastrophe den Erzengel Tyrael verschlang sowie das Gebiet Arreat und einen Großteil des Nordens zerstörte.

Skarn sei zudem im Zeitalter nach den Ereignissen von Diablo 2 aufgeblüht, als ein Krieg tobte, der keinen klaren Sieger fand. Unklar sei jedoch, ob Skarn selbst eine Armee anführte oder lediglich die Gelegenheit nutzte.

Außerdem verfügt der Dämonenlord Skarn laut Blizzard über Interesse an den Menschen und baute in wenigen Jahren eine Anhängerschaft auf, die Verführung und Täuschung nutzt, um ihren Einfluss in den westlichen Königreichen Sanktuarios zu vergrößern.

Alles, was ihr zu Diablo Immortal wissen müsst – in 3 Minuten

Instanzen: Dämonentore, Zonen und Grube der Quälerei

Was sind die Zonen? Die Zonen in Diablo Immortal werden seitens Blizzard als riesige Räume beschrieben, die voll mit Feinden, versteckten Lagern und Schätzen sind.

Was sind die Dämonentore? Die Dämonentoren sind eine einzigartige Herausforderung in Diablo Immortal, die nur im Reich der Verdammnis auftauchen. MeinMMO fasst euch zusammen, was sie auszeichnet

  • erscheinen mehrmals am Tag
  • erscheinen an zufälligen Orten im Reich der Verdammnis
  • Dämonen kommen durch die Tore in die Zonen
  • zu dritt könnt ihr den Standort der Tore herausfinden, die Tore betreten und die Dämonen töten, bevor sie Skarns Legionen weitere Macht verleihen
  • geben bedeutende Belohnungen
  • bei drei Kämpfen pro Tag könnt ihr Bonus-Loot verdienen
Diablo Immortal Dämonentore

Was ist über den neuen Dungeon bekannt? Der von Blizzard vorgestellte neue Dungeon heißt Grube der Quälerei (engl.: Pit of Anguish). Dort erwarten euch „Klingen schwingende Dämonen“ sowie ein extrem blutiger Bosskampf. Dieser soll sogar der blutigste Boss-Fight des gesamten Spiels sein.

Außerdem trefft ihr dort mit Zaka einen Feind, den ihr laut Blizzard nicht so schnell vergessen werdet. Neben seiner Größe zeichnet den Boss vor allem eine Wendung aus, die während des Kampfes mit ihm auftritt.

Das Entwickler-Team sagte zu der Wendung, sie seien gespannt, wie die Spieler darauf reagieren würden.

Falls ihr wissen wollt, wie das Gameplay von Diablo immortal aussieht, haben wir hier 7 Minuten Videomaterial für euch:

7 Minuten Gameplay von Diablo Immortal – So gut sieht das neue MMO aus

Nicht nur Lava und Hörner – Abwechslung in Kreaturen- und Leveldesign

Was verrät Blizzard über das Sound- und Leveldesign? Laut Blizzard haben sich die einzelnen Teams wirklich Mühe gegeben, um angemessene Klänge und Leveldesigns zu entwerfen.

Das Audioteam habe dementsprechend sicherstellen wollen, dass die Grausamkeit sowie die Ambitionen Skarns in den Soundtracks vom Reich der Verdammnis erkennbar sind.

Bezüglich des Leveldesigns freue man sich indes seitens Blizzard, eine Abweichung von der zu erwartenden brennenden Hölle mit Lava und Hörnern zeigen zu können. Dies machte auch schon die Beschreibung des Kreaturendesigns deutlich.

Das Entwicklerteam habe versucht, die Kreaturen den Formen und Farben der Umgebung anzupassen. Das soll nicht nur eine Abwechslung zu den klassischen rötlichen Dämonen-Designs sein, sondern auch den Eindruck vermitteln, dass die Spielfiguren sich in der Umgebung entwickelt hätten oder von ihr beeinflusst worden wären.

Was ist der Wald des Elends? Der Wald des Elends ist ein weiteres Beispiel der Entwickler, um zu verdeutlichen, dass ihnen Abwechslung wichtig ist. Diese Abwechslung soll die Reise interessanter machen sowie dabei helfen, sich an Orte mit besonderen Momenten besser erinnern zu können.

Der Wald selbst zeichnet sich durch verworrene Baumkronen sowie Dämonen aus, deren Körper mit Teilen des Reiches verschmolzen. Dies soll eine Strafe dafür gewesen sein, dass sie Skarn im Stich ließen.

Diablo Immortal Wald des Elends

Mit Diablo Immortal erscheint der neuste Teil der Diablo-Reihe. Nachdem das Spiel ursprünglich nur für Android und iOS veröffentlicht werden sollte, ist mittlerweile bekannt, dass der Titel ebenfalls für den PC erscheint.

Falls ihr euch fragt, wie die Systemanforderungen von Diablo Immortal auf dem PC aussehen und wie stark eure Hardware sein sollte, hat MeinMMO-Autor Tarek Zehrer für euch die Antwort parat.

Diablo Immortal verrät Systemanforderungen für den PC – Wie stark muss eure Hardware sein?

Quelle(n): news.blizzard.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Nudelz

Was ich aus dem Post ziehen kann: „Wir haben viele schöne Worte für 0815 Content“. Denn es wird nicht eine einzige interessante Mechanik im Detail besprochen.

Barbabella

Tolle Videos ich sehe einen weissen Punkt im Kreis herumrotieren
selten sowas spannendes gesehen muss top werden das neue diablo
https://ibb.co/xY03KGm
😋

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x