Destiny: Entscheidet sich nächste Woche die Zukunft von Destiny?

In einer Woche steht die vierteljährliche Investorenkonferenz von Activision an. Wissen wir dann mehr über die Zukunft von Destiny?

“Hey, wie geht es eigentlich mit Destiny weiter?” Diese Frage stellen sich zurzeit viele Hüter. Aber Bungie weigert sich noch immer standhaft, mit handfesten Infos herauszurücken. Wir wissen, dass Mitte Februar ein Balance-Patch erscheinen wird und für den Frühling ein Content-Update in Planung ist. Irgendwann in 2017 erscheint dann “Destiny 2”. Jedoch sind dies nur vage Info-Häppchen, die den Hütern nun schon seit Wochen vorgesetzt werden. Viel lässt sich damit nicht anfangen.

destiny-hüter-rise

Kommende Woche wird sich das vielleicht ändern. Dann hält Activision die Investorenkonferenz für das vierte Quartal von 2016 ab. Hier versammeln sich die wichtigen Köpfe und Geldgeber, um die Highlights des vergangenen Jahres hervorzuheben und auf das Jahr 2017 vorauszublicken. Am 9. Februar findet dieses Event statt.

Eine Roadmap für Investoren und Hüter

activision finanzbericht

Für gewöhnlich werden bei diesem Activision-Event die Richtungspfeiler in den Boden gerammt: Die Investoren wollen wissen, wann mit den nächsten Releases zu rechnen ist. Und da es Bungie bislang versäumt hat, selbst eine Roadmap zu liefern, sehnen viele Hüter diesen Termin herbei.

destiny-hüter-rise

In 2016 fand die Konferenz des vierten Quartals 2015 am 11.2. statt, wobei die “König der Besessenen”-Erweiterung hoch gelobt wurde und es Infos zu Verkaufszahlen und registrierten Usern gab. Zudem zählte zu den Highlights: Eine große neue Erweiterung erscheint in 2016 (das wurde dann Rise of Iron) und ein vollständiges Sequel wird in 2017 erwartet.

Was darf man in diesem Jahr erwarten?

Wir werden nächste Woche wohl erfahren, ob Destiny 2 noch immer auf Kurs ist und den 2017-Release beibehalten kann. Allerdings sollte man keine ausführlichen Details zum Sequel erwarten. Bei Investorenkonferenzen stehen Zahlen und Zeitangaben im Vordergrund.

Jedoch nutzen CEOs auch gerne diese Bühne, um vielversprechende Aussagen zu den wichtigsten Games zu treffen. Vielleicht liefert Activision ja die ein oder andere Bemerkung zur Zukunft von Destiny, die den Hype-Train wieder in Fahrt versetzt.

Eins ist sicher: Auf Mein-MMO.de verpasst Ihr keine Info.

Quelle(n): Activision, reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
55 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
ZharagNur

Also Bungie sagte ja mal es wird was krasses passieren bei D2. Die meisten denken daher Hardreset und alles is weg oder Neubeginn nennt wie ihr möchtet.

Ich denke es könnte doch einfach weitergehen mit riesen addon und das krasse wird sein das wir eventuell sterben. Somit würde das Spiel weitergehen und gleichzeitig neu beginnen.

Ich denke mir das so und wäre auch mein Lieblingsszenario.

Die Kabale stürmen die letzte Stadt, wie viele vermuten. Zu Beginn der Story werden wir natürlich alle an der Verteidigung teilnehmen, nur leider ist die geballte Kampfkraft der Kabale zu übermächtig und die Stadt fällt. Und da kommt der krasse “Reset” für mich. Wir sterben bei der Verteidigung. Nur unser Geist kommt irgendwie davon. Unser “kleines Licht” muss sich erneut einen Hüter sucher. Das wäre für viele denke ich ein kleiner schmerzlicher Verlust, denn all die Jahre die man mit dem Char verbracht hat sterben zu sehen.
Damit aber nicht alles weg ist treffen wir nach dem neuerstellen des “Nachfolgers” quasi im laufe der Story, sei es durch erkunden der gefallenen Stadt oder sonst wie auf den Sterbeort unseres Vorgängers oder eben dessen Tresor und bekommen da mehr oder weniger all die kosmetischen oder vielleicht sogar alle Waffen bzw. Exos wieder.
Somit könnte sich unser neuer Hüter mit dem Vermächtnis von uns selbst^^ auf die weitere Story begeben.

Für mich würde das schon einen kleinen reset darstellen da eben die Verbindung zu unserem Hüter gekappt wird. Der Neue kann somit mit all dem spekulierten ding bumms ausgestattet sein. z.b. neue Fokuse oder Rassen oder sonst was. Und dennoch bekommt man all seine erworbenen Dinge wieder und mit ein bisschen Rache im gepäck wird man noch stärker und somit entsteht automatisch eine neue und dennoch andere Beziehung zum neuen Hüter.

Der Reset könnte noch krasser werden wenn einige sag ich mal Turmbewohner ebenfalls draufgehen bei der Verteidigung. Shaxx oder Cayde oder alle …. da könnte man viel machen. Da wäre eben dann auch das die Überlebenden falls welche gibt sich auf den Planeten niederlassen, bzw, neue Fraktionen enstehen und eventuell neue Vertreter die die jetzigen alten Fraktionen vertreten.

Das Spiel bzw. Story würde nahtlos weiter gehen und eben dann plötzlich dennoch komplett neu beginnen.

CandyAndyDE

Ich rede von dem Trailer.

Dass die Releases vorher bekannt waren ist mir klar:
https://uploads.disquscdn.c
Damals gab es diese Roadmap, die mittlerweile aber nicht mehr aktuell ist.

Der Hypetrain bezog sich auf die Erweiterungen/DLCs. Wenn sie wieder jede Woche einen Stream bringen, um die Leute verrückt zu machen.

NiDje

Doch. Ich gehe davon aus, dass D2 definitiv auf 60fps laufen wird. DAS lohnt sich dann schon, gerade im PVP.

Warlock

Rise of the taken King below the house of Wolves !!

Fly

15/10 would buy.

Fly

Ja, und es kam ein gewaltiges Augenrollen. 😀 Allerdings is sie von RDR auch total begeistert, das steigert meine Überlebenschancen. 😀

marty

Da hier auf dieser Seite unter “weitere Beiträge” auch ein Bericht angeführt ist, der von der Investorenkonverenz von Bioware handelt, bei der auch ein neues Spiel für März 2018 angekündigt wurde, bin ich schon überzeugt, dass auch Bungie und Activision hier Infos rauslassen werden. Sollte hier nichts kommen, denk ich eher an eine Verschiebung bis 2018 oder das es sich bei Destiny 2 nur um ein Addon handelt!

marty

Stimmt sich auch, ich kann halt nur von mir sprechen und nicht für alle. Die Spielmechanik ist immer noch die Beste am Markt – keine Frage – aber wenn ich bei mir schaue: bin Jahr 1 Spieler, hab vor ca. 8 Monaten mit Dämmerung und Raid aufgehört, Strikes ca. seit RoI, war eigentlich nur mehr im PVP und Eisenbanner und beim letzten EB dann auch aus Langeweile aufgehört. Ich steh wirklich auf das Spiel aber nach 5 Minuten vergeht mir mittlerweile die Lust und da wechsle ich halt zu Spielen, wo ich noch Erfolge erreichen kann und level – muß ja kein Shooter sein. Aber jetzt kommt For Honor, Battlefield 1 ist auch noch im Rennen und vor allem Mass Effect. Da gibts überall was zu tun. Desiny wird wahrscheinlich schon im Hintergedanken die Nummer 1 bleiben, aber es fehlt hier einfach die Lust. Und wenn jetzt “nur” ein Addon als Destiny 2 kommt und man neue Planeten und Strikes usw. hat, dann ist das halt auch keine Veränderung. Deshalb wäre es für mich schon viel besser einen kleinen Schlußstrich zu ziehen und eine neue Story mit neuem Setting zu starten und einen neuen Hüter zu leveln – das würde mir wieder Spaß machen!

m4st3rchi3f

Weiter unten hast du noch geschrieben:

“Ich glaub noch nicht an Destiny 2 in diesem Jahr. Dafür ist das einfach noch zu ruhig… wenn man sich andere Spiele anschaut mit wieviel Vorlauf da Wind gemacht wird, und Bungie hält sich noch sehr zurück”

Was denn nun, einerseits willst du dass nicht so lange im Vorlauf dafür Werbung gemacht wird, auf der anderen Seite glaubst du nicht dass D2 bald kommt, weil noch keine Werbung dafür gemacht wird???

Chris

Danke, dass das endlich auch jemand mal so sieht 😀
Dauernd wird verlangt, dass Bungie hier Mal Trailer oder so zu D2 raushaut. Aber die sind doch zu nichts verpflichte, das das angeht. Klar ich würde mich auch freuen einen coolen Trailer zu sehen, aber dann noch bis Ende des Jahres warten müssen.. finde ich schrecklich. Oder noch schlimmer, es wird wieder verschoben und dann steht Bungie wieder schlecht da. Warum also was ankündigen wenn man es nicht zu 100% garantieren kann? Und das macht Bungie und das find ich ok.
Woanders ist es ja ähnlich. Da weis man es kommt was (so wie wir dass D2 kommt) aber sonst halt noch nichts. Dann ist man auch nicht enttäuscht wenn etwas “versprochenes” nicht kommt und man muss nicht ewig drauf warten.
Wenn auf der E3 was angekündigt wird und dann tatsächlich im September D2 kommt sind das nur 3 Monate warten. Was schon schwer genug wird 😀
Und ansonsten: einfach die Zeit mit anderen Spielen verbringen 😉

KingK

Ich habs mit Schrecken angeschaut, trotz Warnung xD

Erasco Xanthan

Hmmm…
Ganz unabhängig davon ob D2 dieses Jahr oder nächstes Jahr erscheint, wird es Zeit mit den ersten Infos an die öffentlichkeit zu treten. Brauch ja leak zu sein, was die Story betrifft. Aber ein paar Bilder, unbewegt oder bewegt wie es in etwa aussehen soll. Gibt es Städte auf den Planeten, ja nein. Das sollte drin sein.
Diese anhaltende intransparenz von Bungie und Activision sind unnötig und für mich persönlich nicht so ganz nachvollziehbar.
Sicherlich ist der Druck auf die Entwickler enorm immerhin wird erwartet das D2 wesentlich gehaltvoller ist, die spielewelten größer und und und….
Aber wenn der Release dieses Jahr stattfinden soll dann wirds Zeit für Infos welcher Art auch immer.
Ich selbst hoffe das man bei D2 wenigstens Jupiter und seine Monde, bzw. den Mond Europa, ins Spiel bringt. Oder gar ins nächstgelegene Sonnensystem, Stichwort verlorene Kolonien…
Hach ja… Erwartungen träume…
Bis dahin bleibt nur warten und leveln und
Looten…

El Duderino

Ich würde fast davon ausgehen das man bis zur E3 gar nichts hört und Sony dann gemeinsam mit Bungie die Bombe platzen lässt.

die23ers

Der Hammer,wieder mal richtig gut gelacht… Was es nicht alles gibt????

Foxx382

Hieß es nicht mal, dass Destiny auf 10 Jahre angelegt ist? Meine man damit das Spiel oder den Franchise ?????

Blackiceroosta

Die Franchise.

KingK

“Conan Exiles hat einen Penis-Slider, flappernd schlappernde Genitalien”

Soso, interessante, empfohlene Beiträge habt ihr hier Gerd^^

Rio Mio

das ist ein hochinteresantes Thema, wer wollte denn das nicht wissen 😀

kotstulle7

Gerd weiß halt, worauf du stehst

KingK

Du scheinst ja viel über mich zu wissen 😉

Gerd Schuhmann

Ich sag nur:

“Spielerin? So so!”

KingK

Das erklärt jetzt aber nicht die mir unterstellte Affinität zu digitalen Gehängen ☝

See you starside

Wahrscheinlich noch zu früh, allerdings würde mich interessieren, ob es weitere Exklusivdeals mit Sony oder dieses Mal mit MS gibt.

Für den Start der Scorpio wäre es ja durchaus ein Push, sollten exklusive Inhalte zu MS wechseln.

Spere Aude

Könnte mir gut vorstellen, dass Microsoft, falls Destiny 2 auf PC erscheint (wofür ja einiges spricht), mit dem “Play anywhere” sehr stark an dem ein oder anderen exclusive interessiert sein könnte. Einmal digital kaufen und dann auf Konsole und PC spielen können würde mich zum Grübeln bringen, es statt für die PS4 für die One und PC zu holen.
Aber fürs Erste packe ich die Glaskugel wieder weg.

TheViso

Ich hoffe, dass Destiny 2 erst nächstes Jahr kommt. Nicht nur wegem dem qualitativen Aspekt, sondern, und allen voran, weil ich mich nicht entscheiden könnte was ich spielen soll. Mass Effect, Read Dead 3, TLOU2. Puh, wenn dann auch noch Destiny 2 dazukommt, seh ich mich letztendlich wieder beim Wanken, weil mein Girl abhaut. Das Leben ist nicht fair. 🙁

Gerd Schuhmann

Ich kann’s mir nicht vorstellen. Das Spiel war für September 2016 geplant. Die haben noch mal eingestellt ohne Ende. Die machen sonst nix bei Bungie. Die haben in 2016 extra nichts gemacht im Prinzip außer RoI.

Die schenken nicht noch ein Jahr ab. Da setzen sie viel Geld in den Sand. Das kann gar keine Option sein. Die müssen hinmachen.

CandyAndyDE

Glaube ich auch nicht. Ich denke mal, sie werden im Juni auf der E3 einen ersten Trailer präsentieren. Dann haben sie drei Monate Zeit den Hypetrain zu fahren und im September kommt dann Destiny 2.

Damals sind die Trailer zu TTK und RoI immer im Juni erschienen 😉

Michelle Möller

The last of us 2 wird dieses jahr garantiert nicht erscheinen. Als das erste video dazu veröffentlicht wurde hatte naughty dog gesagt, das die Entwicklung erst ganz am anfang steht. Zudem erschienen ihre letzt spiele immer zwischen mai und juli. TLOU2 müsste aber erst mal zur E3, da es ein top und heiss erwarteter titel ist. Die E3 ist aber erst im juni und dann wäre die Zeit fürs Marketing zu kurz. Rechne frühestens 2018 oder gar 2019 mit TLOU2, dann bist du nicht so frustriert wenn es doch nicht dieses jahr erscheint. Ich hätte es auch lieber heute als morgen^^

Fly

Destiny 2, Girl, ME3, Girl, RD3, Girl. In dieser Reihenfolge! 😛

Scofield

Also wenn da wirklich Destiny 2 kommt und das noch fürs Weihnachtsgeschäft rechtzeitig gehyped werden soll, dann muss im Februar denke ich eine Ankündigung kommen. Ich meine Mass Effect Andromeda wurde auch nicht ganz ein Jahr vorher angekündigt, falls ich mich nicht irre. Aber für ein Destiny 2, das ja so ziemlich die gleiche Größenordnung hat, wie ME ist auch der Februar recht spät.

Spere Aude

Solange genug Silber verkauft wird, kommt eine Ankündigung erst spät. Denn was passiert, wenn Bungie mit Details rausrückt, zB es gibt einen Hard Reset und man kann nichts übernehmen? Auch keine Gesten oder sonstiges, was man jetzt noch käuflich erwerben kann.
Dann würde doch kaum noch jemand Kohle raushauen jetzt oder falls es bei dem möglichen Frühlingsevent neue Sachen gibt. Da denkt sich doch jeder, wozu jetzt noch was investieren?

Michelle Möller

Ausserdem reicht eine Ankündigung zur e3. Bis mindestens september sind es dann noch locker 3 monate. Hat für taken king auch locker gereicht und das war mur ne erweiterung

Gerd Schuhmann

Der Unterschied war: Die Ankündigung zu TTK kam, nachdem House of Wolves paar Monate vorher erscheinen war.

Sie hätten es auch vorher ankündigen können. Aber es ist immer schlecht, wenn du was ankündigst, und zwischendrin noch was hast. Das merkt grade ESO, wo das Housing komplett untergeht, weil alle auf die Erweiterung nun schon warten.

Also irgendwas werden sie sicher ankündigen – die Frage ist nur, was denn? Aktuell warten die Spieler in Destiny auf gar nichts. Und das tun sie schon seit September im Prinzip. Das ist nicht gut.

Scofield

Das stimmt! Darüber habe ich noch gar nicht nachgedacht. Aber dann wäre die Frage, wann man das rechtzeitig ankündigt? Es muss ja nen gewissen Vorlauf haben.

Spere Aude

Bei dem Stellenwert, den Destiny mittlerweile erreicht hat würden wahrscheinlich 2 Wochen reichen 🙂
Aber wenn es im Herbst bzw. rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft erscheinen sollte, dann ist die E3 die richtige Bühne. Bis dahin sollten alle angepeilten Events durch sein. Aber lassen wir uns überraschen

MasterofIcebreaker

ich glaube sie werden nichts zu Destiny 2 sagen, weil sie erst das DLC abwarten.
Ich gehe von einer Präsentation von Destiny 2 das erstmal auf der Messe(name fällt mir gerade net ein) im Sommer in der (i.d.R.) immer die Erweiterungen angekündigt wurden. Es bietet einfach die beste Fläche…hat vorher gefunkt und wird es auch diesmal.

Wer seit Tag 1 Spielt und schon immer hier dabei ist, wird wissen was ich meine!

Gerd Schuhmann

Ist die E3 im Sommer.

Ich glaub nicht, dass sie so lange warten diesmal. Aber werden’s sehen.

Rensenmann

Das ist schön, hatte schon wieder ängste und Herr Schuhmann nimmt mir diese. Weiter so! 😀

KingK

Setz dich kurz mein Junge. Sitzt du? Gut!

Es wird keine shotguns und keine stickys in Destiny 2 geben! :O

die23ers

????????

Rensenmann

Kein ding gab es früher auch nicht. brauche dann aber wieder ne dorn und ne vex im op.

KingK

Du weißt schon, dass du da von Primärwaffen redest? 😛

Rensenmann

Heult doch alle und macht erstmal soviel kills wie ich dann sehen wir weiter. Aber ich habe halt schon immer rusher gespielt , Kamm nie so mit hinten rum gammeln und snipen klar aber wie gesagt jeder so wie er will. Hinten rumstehen und snipen ist ja auch nicht gerade movment gaming Nr one

KingK

Hui da haben wir aber nen wunden Punkt beim Rensenmeier aka movement Gott getroffen :O
Von uns gammelt auch nie einer hardscopend hinten rum, solltest du ja eigentlich wissen 😉

Rensenmann

Aber das spielen sagt mir so wie ihr es macht überhaupt nicht zu, bloß belästige ich euch damit nicht. Pumpen rusher 4 ever

Gooseman233

Du meinst das wir auch primärwaffen nutzen?

Rensenmann

ne, hinten rum snipen und anderen vorschreiben wollen, wie oder was sie zu spielen haben 😉

Gooseman233

Aber genau das macht doch keiner von uns, von mir aus spielst du weiterhin ohne primär, ich hab damit überhaupt kein problem, ich hab allgemein nicht wirklich ein problem mit pumpern,auch wenn ich selber nie eine pumpe anfassen würde, ich seh da andere waffen kritischer, aber es amüsiert mich dann doch immer wieder wenn jemand versucht aus unmöglichen distanzen mit der pumpe ein kill zu landen anstatt mal ne primärwaffe in die hand zu nehmen

schamma

Denke schon das vor der E3 nix passieren wird mit einer Ankündigung.

In den kommenden Wochen wir erstmal über das neue Waffen Balancing gesprochen und danach über das Frühjahrs Update. Ich tippe das kommt wieder im April. Das beschäftigt bis Anfang / Mitte Mai udn dann sind es nur noch 3-4 Wochen bis zur E3 hin. Das was noch kommt ist recycling aus Jahr 1 und Jahr 2, so das weiterhin 90% an Destiny 2 arbeiten können.

Kann mir null vorstellen das Bungie / Activision Destiny 2 einfach so in nem Livestream ohne die große Bühne ankündigt.

Aber nächste Woche ist schon interessant, wobei ich mir nicht vorstellen kann das sie, bei Verzögerung von D2, ein Jahr oder ein halbes mit dem Live Team überbrücken. Glaub ich nicht dran.

Guest

Bei mir wird es auch nicht mehr so gespielt wie früher. Letztes Wochenende habe ich mich für einige Runden Osiris überreden lassen, aber ansonsten weiß ich auch nicht so ganz, was ich da noch machen soll. Eisbrecher und Dorn habe ich als alte Varianten bei mir im Tresor stehen, die brauche ich auch nicht unbedingt wieder. Ich halte es auch für falsch, dass man alte Sachen, die man mit Quests erspielen musste, jetzt als neue Variante durch neue Quests bekommt. Recyceln ist ok, aber langsam ist auch mal gut. So ist das bei mir auch mit den Strikes oder der Arena und dementsprechend sehe ich das auch mit den Raids nicht anders. Für Leute, die später mit Destiny angefangen haben und die gläserne Kammer nicht kennen ist das vielleicht ne tolle Sache, aber für alle anderen ist das nicht unbedingt von Langzeitmotivation geprägt.

Guest

Wenn dieses Destiny 2 wirklich das werden soll, was viele Glauben, dann rechne ich auch nicht mehr mit 2017, sondern eher wie du es sagst mit 2018. Egal was es ist, ich hoffe das dieses Jahr noch neuer Content erscheint und einige Fehler berichtigt werden (Vor allem die Verbindungsprobleme im Schmelztiegel). Ich befürchte aber auch, dass uns womöglich die alten Raids im frischen Gewand erwarten werden. Das wäre wirklich bedauerlich, für mich zumindest.

Guest

Ich bin mal wirklich gespannt, denn wenn Ende Sommer etwas erscheinen soll, dann müsste man das so langsam mal ankündigen.
Was ich jedoch befürchte ist, dass wir auf jeden Fall nicht das bekommen werden, was die meisten Leute sich hier so vorstellen. Wenn man die Kommentare hier und in den anderen Foren so liest, dann merkt man schon sehr stark, dass sich in den Köpfen zahlreicher Fans ein eigenständiges, neues Destiny-Spiel eingepflanzt hat, durch all diese Gerüchte. Also es glauben wirklich sehr viele an sowas wie neue Planeten, Strikes, Raids, PVP-Probleme die gelöst werden usw.
Ich dagegen kann es mir irgendwie nicht so vorstellen, auch wenn ich es mir anders wünschen würde. Ich rechne eher mit so etwas in der Größe eines Taken Kings. Ich denke nur so etwas, wird schon einige Spieler enttäuschen, denn im Endeffekt haben wir abseits von Rise of Iron, bei dem sich die Spieler recht einig sind, dass diese Erweiterung zu wenig Inhalte geboten hat, seit Taken King nicht mehr wirklich befriedigendes Futter bekommen. Da könnte nach wenigen Wochen wieder Langeweile einkehren.
Mir ist es eigentlich in erster Linie wichtig, dass die Probleme mit den Verbindungen mal endlich gelöst werden, aber da auch da glaube ich irgendwie nicht dran.
Naja, mal abwarten. Ich lasse mich, wie oben bereits erwähnt, gerne positiv überraschen.

Michelle Möller

Wenn es mindestens 3 neue planeten/monde und vielleicht doppelt so viele missionen wie bei taken king gibt, destony 2 dann im september erscheint und der content bis dezember/januar anhält, dann sollte dies erstmal genügen. Gibt da noch andere Spiele die gespielt werden wollen. Dazu noch die ganzen probleme beheben und das dann weiter ausbauen

marty

Da könntest du recht haben, wobei ich glaube, dass dann auch viele Spieler abwandern werden. Auch wenn es eine 4mal so große Erweiterung wie taken King wird – es bleibt eine Erweiterung. Auch bei mir würde es dann wohl vorbei sein, weil nach drei Jahren ist dann doch genug und die Konkurrenz schläft nicht!

Guest

Naja, bisher sieht man nicht viel von Shooter-MMOs auf der Konsole…leider

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

55
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x