Destiny: Vorsicht, Hund! Spieler finden haariges Easter-Egg

Beim MMO-Shooter Destiny wurde ein cooles Easter-Egg entdeckt. Im Eisengrab treibt sich ein Hund herum!

Nun zu einem kuriosen Fund: Während die Hüter jeden Stein im Destiny-Universum umdrehten, um möglicherweise eine dieser drei fehlenden exotischen Waffen zu finden, stießen sie auf das Bild eines Hundes. Man ist sich in der Community noch nicht einig, ob es sich wirklich um einen Hund, um eine Maus oder gar um einen Wolf handelt, aber ich würde sagen: Hund!

Dieser versteckte Wau-Wau wurde angeblich zuerst vom Twitter-User TaylorLeeHall entdeckt, bevor er sich rasant im reddit-Forum verbreitete. Das Tier ist nicht leicht zu erkennen, dennoch wird wohl jeder zustimmen, dass es sich nicht um zufällige Reflexionen handelt. In diesem Video von Mesa Sean könnt Ihr den „Hund“ sehen:

Er versteckt sich in der letzten Story-Mission von „Rise of Iron“, im Eisengrab. Allerdings nicht nur da. Die Spieler fanden das gleiche Bild auch im Raid „Zorn der Maschine“:

Wem dieser Vierbeinder gehört und wie er es ins Spiel schaffte, ist uns unbekannt. Aber wenn Ihr das nächste Mal im Eisengrab oder im Raid seid, könnt Ihr diesen Hund ja mal selbst besuchen.


Während des Festivals der Verlorenen tauchte ein Oryx-Easter-Egg auf. Der König der Besessenen suchte das Riff heim!

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (38)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.