Destiny: Neuer Trailer zeigt, dass es doch ein MMO ist

Die Macher des Online-Shooters Destiny, Bungie, haben anlässlich der gamescom einen fulminanten Multiplayer-Trailer veröffentlicht. Der im Video gezeigte PvP-Modus erinnert an manchen Stellen schon sehr an eine massive Schlacht in einem MMO.

Bei der Pressekonferenz gaben die Entwickler darüber hinaus stolz bekannt, dass ihr kostspielieges Projekt das meist vorbestellte Videospiel in der Geschichte sei. Allerdings ist dieser Meilenstein mit einem kleinen Schönheitsfehler behaftet: Diese beeindruckende Statistik gilt für Spiele, die als neue Marke ihr Glück versuchen.

Die Zeichen stehen gut für Destiny, das am 9. September offiziell startet. Doch ist das erst der Anfang, so Bungie. Bereits im Dezember erscheint mit „The Dark Below“ schon die erste Erweiterung, schließlich handelt es sich hier um ein langfristig angelegtes Projekt – kein Wunder, bei einem Budget von angeblich 500 Millionen Dollar.

Über 5 Millionen Menschen spielten Destiny bereits in der Beta. Analysten packen noch einen drauf und gehen sogar davon aus, dass sich der MMO-Shooter ohne Weiteres mehr als 20 Millionen Mal verkaufen wird.

Nun aber zurück zum Video. In diesem sind Spieler-gegen-Spieler Gefechte zu sehen, die in einer Arena im Schmelztiegel stattfinden. Teams können sich hier auf herausfordernde Zielvorgaben gefasst machen, denn es gibt mehrere Möglichkeiten, das Match für sich zu entscheiden.

Autor(in)
Quelle(n): massively.joystiq.com
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (1)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.