Destiny: Vex-Mythoclast – Was taugt die einstige God-Mode-Waffe in Jahr 3?

Bei Destiny ist die Vex-Mythoclast zurück. Was taugt die ehemalige „göttliche Waffe“ in Jahr 3 im PvE und PvP?

Einst war sie göttlich, dann wurde sie generft, dann war sie verbuggt, dann ist sie verschwunden – so lässt sich in aller Kürze die Geschichte der Vex-Mythoclast zusammenfassen.

In Jahr 1 betrat diese Waffe mit einem Paukenschlag die Bühne von Destiny, als im Raid „Gläserne Kammer“ der Hard-Mode aktiv wurde. Denn plötzlich ließ Atheon ein exotisches Fusionsgewehr droppen, das man im Primärslot führte und das den Schmelztiegel nach Belieben dominierte. Schnell stellte sich heraus, dass die Vex-Mythoclast übertrieben stark war. Eine mächtige Kombination, die keine Schwächen hatte.

Wer sie im PvP ausrüstete, aktivierte den „God-Mode“. Daher musste Bungie mit Nerfs reagieren, die die Wumme aber extrem abschwächten und Bugs brachten. Schließlich wurde die Vex mit dem Launch von „König der Besessenen“ komplett zurückgelassen.

Seit dem Zeitalter des Triumphs ist sie aber zurück! Was kann sie jetzt – in Jahr 3?

Das macht die Vex-Mythoclast in Jahr 3 aus

Die Vex-Mythoclast ist ein exotisches Fusionsgewehr, das im Primärslot geführt wird und Solar-Schaden anrichtet. Auch in Jahr 3 kann es Atheon fallen lassen. Hierfür müsst Ihr die Gläserne Kammer auf 390 Licht-Level spielen und den Endboss eliminieren. Dann besteht die Chance, dass es die Vex als Loot gibt.

Das sind die Basis-Stats der Vex-Mythoclast:destiny-vex-mytho-stats

Allerdings sind das nur die Stats „auf dem Papier“. Dank dem exotischen Perk fällt die Anlaufzeit, eine der Schwächen von Fusionsgewehren, komplett weg:

  • Ewiger Mythoclast: Die Ladezeit entfällt. Die Waffe verschießt bei jeder Betätigung des Abzugs einen Bolzen.
  • Zen-Moment: Verursachter Schaden erhöht die Stabilität.
  • Kontrolle der Massen: Kills mit dieser Waffe gewähren kurzzeitig Bonusschaden.

Ihr habt die Wahl zwischen:

  • Leichtgewicht: +2 Charakteragilität
  • Vergrößertes Magazin
  • Abgeschickt: Erhöht Reichweite und Präzision. Schwerer zu handhaben, verringerte Munitionstragefähigkeit

Mit Linearkompensator, Aggressive Ballistik und Drifthilfe könnt Ihr Rückstoß, Reichweite und Schlagkraft beeinflussen.

Die optimale Time-to-Kill der Vex-Mythoclast ist mit 0,8 Sekunden herausragend, wobei diese mit aktiven Perks sogar noch besser ausfällt. Allein diese TTK sowie der exotische Perk machen die Vex auch noch in Jahr 3 zu einer ganz besonderen Waffe. destiny-vex-mytho-360

Infos zur Vex-Mythoclast in Destiny – Lohnt sie sich in PvP und PvE?

Infos zur Vex-Mythoclast:

  • Ihr könnt dieses Fusionsgewehr vollautomatisch bedienen, indem Ihr den Abzug gedrückt haltet.
  • Die Waffe hat einen enormen Rückstoß, wodurch es nahezu unmöglich wird, auf größere Distanz mehrere Präzisionstreffer schnell hintereinander zu erzielen. Setzt daher auf Drifthilfe, um die Waffe besser kontrollieren zu können.
  • Die Vex hat keinen Hit-Scan, sondern verschießt Projektile, die erst die Distanz zum Feind überwinden müssen. Das heißt, es dauert einen kurzen Moment, bis die Schüsse ankommen.

In Jahr 3 ist die Vex-Mythoclast bei Weitem nicht mehr so stark wie die OP-Version in Jahr 1. Wenn im PvE Solar-Entflammen oder Kleinwaffen aktiv ist, blüht sie aber beinahe wieder so auf wie in alten Glanzzeiten. Im PvP ist sie auf größere Distanz kaum zu gebrauchen, auf nähere Entfernungen kann man damit hübsche Kills erzielen. In Jahr 3 ist es aber deutlich schwieriger, die Wumme effektiv einzusetzen.

Übrigens: Ihr könnt der Vex auch dieses Ornament namens Chronoschuss anlegen:destiny-vex-ornament

Wie gefällt Euch die Vex-Mythoclast in Jahr 3?


Wie Ihr an die Necrochasm in Jahr 3 gelangt, erfahrt Ihr hier.

Autor(in)
Quelle(n): Bungie
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (17)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.