Destiny: Endlich durchgespielt! Die ersten haben das Urkundenbuch fertig
Ich hab alles in Destiny gemacht und alles, was ich bekommen habe, ist dieses T-Shirt

Beim MMO-Shooter Destiny haben die ersten Spieler alle 96 Knoten im Rekordbuch von Zeitalter des Triumphs ausgefüllt. Damit haben sie Destiny 1 nach zweieinhalb Jahren durchgespeilt.

Auf reddit hat sich ein Spieler gemeldet: Das Eisenbanner ist fertig und den 390er „Zorn der Maschine“-Raid gab’s heute auch das erste Mal. Das Zeitalter des Triumphs ist damit im Prinzip abgeschlossen, alles war jetzt einmal dran.

Es ist daher möglich, alle 96 Knotenpunte des riesigen Rekordbuchs von „Zeitalter des Triumphs“ auszufüllen und Destiny 1 damit abzuschließen.

Er hat das getan und kann bestätigen, was viele schon dachten: Es gibt keine Sonderbelohnung dafür. Nur der innere Komplettist sei jetzt zufriedengestellt.

Im Prinzip hat damit der erste Spieler Destiny komplett durchgespielt. Jetzt kann nichts mehr kommen (Außer ein Bugfix-Update, aber das sollte keinen neuen Content bringen).

Auch das größte Urkundenbuch aller Zeiten ist nun ausgefüllt

Das Rekordbuch in Destiny ist umfangreich und zeigt bestimmte „Erfolge“ auf, die Spieler mit ihren Hütern erfüllen können. Hat man bestimmte Punktzahlen erreicht und Abschnitte komplett, gibt es nach und nach Belohnungen.

Das sind meist Embleme, am Ende, wenn man Rang 7 erreicht hat, wartet ein T-Shirt, das Hüter sich nach Hause schicken lassen können, wenn sie dafür bezahlen. Dafür muss man auf der Bungie-Store-Seite seinen Gamertag eingeben, sonst bezahlt man 777.777 Dollar und 77 Cent.

Age-of-Triumph

Nicht alles im Buch muss ausgefüllt werden, um alle Belohnungen zu kassieren

Das Buch ist so gestaltet, dass man auch diese ganzen Preise bekommt, wenn man nicht absolut alles absolviert hat. Manche Hüter hatten aber darauf spekuliert, dass für die Härtesten unter den Harten doch noch eine Bonus-Belohnung rausspringt.

Jetzt wissen wir: Dem ist nicht so. Es wartet kein versteckter Topf mit Gold am Ende des Regenbogens.

Aktuell hoffen die Veteranen aber wenigstens darauf, dass es als „Belohnung“ dann irgendein Zeichen der Anerkennung in Destiny 2 gibt, das es auch wert ist, getragen zu werden.

Die meisten denken, es könnte dann wieder ein Emblem sein.


Alle Meilensteine des Urkundenbuchs zum Age of Triumph und was es als Belohnungen gibt, lest Ihr hier:

Destiny Zeitalter des Triumphs: Urkundenbuch – Alle Meilensteine in der Übersicht

Quelle(n): reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
99 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Xur_geh_in_Rente!

Na ja, hatte mal kurz überlegt ob ichs mir bestellen soll….aber nachdem ich es versucht habe und es irgendwie in die Hose ging 😀 war mir das dann doch zu stressig….Keine Ahnung….Code tauchte mal kurz auf mein Handy auf und danach futschikato 😀

marty

Das check ich ja jetzt erst :-))
Also wenn ich das Buch abgeschlossen habe, dann DARF ich mir ein T-Shirt kaufen??? Darf ich das sonst nicht kaufen? Abgesehen davon das es total überteuert ist und billig aussieht finde ich das eigentlich die ärgste Aktion von Bungie überhaupt. In Destiny 2 läuft das dann so ab, wenn du bei Osiris 9 Siege hast und auf dem Leuchtturm bist, dann darfst du dir für Echtgeld ein Emblem kaufen!
Mich persönlich interessiert das Buch eh nicht aber ich verstehe die Spieler, die das wirklich abschließen und dann sauer sind, weil sie keine Belohnung dafür bekommen!

m4st3rchi3f

Das war ja nun keine versteckte Aktion von Bungie das man nur das Shirt kaufen “darf”, das war von Anfang an zu sehen, also gäbe es kein Grund darüber sauer zu sein.
Es geht bei dem Artikel darum dass es keine versteckte Belohnung gibt wenn man es wirklich zu 100% beendet.

v AmNesiA v

Nein, das Shirt ist als Edition für Spieler gedacht, die Rang 7 im Buch erreicht haben. Dafür muss man ca. 2/3 des Buches abschließen und dann gilt es als 100% abgeschlossen. Man muss also bei Weitem nicht das ganze Buch durcharbeiten und kann das auch Solo schaffen.
Verstehe eh nicht, warum manche dachten, dass es noch was gibt, wenn man wirklich alle Punkte im Buch erledigt. Mehr als 100% gehen halt nicht und es wird auch nix dazu angezeigt. Und ja, man kann sich das Shirt nur bestellen, wenn man Rang 7 erreicht hat. Wenn man das nicht gemacht hat, dann kannste es Dir trotzdem kaufen. Kostet dann aber 777.777.777€. 😉
Bei Rang 7 bekommst Du einen Code, der den Preis dann auf 24,99$ umstellt.

treboriax

“Das größte Urkundenbuch aller Zeiten” ist ein Witz, im Grunde hätte so ziemlich jeder Stammspieler alle Aufgaben längst erfüllt (vom Osiris Teil mal abgesehen). Keine Ahnung, welche Motivation man haben soll, das jetzt alles noch mal erneut zu machen, es ist ja diesmal wirklich keine einzige Aufgabe dabei, wo man sich denkt: “Stimmt, das könnte ich jetzt endlich mal machen…”, wie in Jahr 2 bspw. die Quest-Line von Shaxx oder die letzten fünf Fragmente.

Da das letzte T-Shirt eine bescheidene Passform hatte und qualitativ auch nicht überzeugte, kann ich den Mist diesmal getrost ignorieren.

Chris Vodka

Baumwoll Müll.

Das Geld für wirklich gute Sachen gibt doch eh Keiner aus. Ergo bezahlt man noch immer gut Geld für 3 x Waschen ausgebleicht und geschrumpft Müll.

Leider.

Hey liebe Community…

Leute… danke! DANKE, dass Ihr uns über 3 Jahre nun so zahlreich unterstützt habt! Zum einen mit dem Kauf des Spiels und den Erweiterungen, zum anderen damit, dass Ihr das Everversum so gut aufgenommen habt und damit unser Live-Team aus unfähigen Praktikanten ermöglichen konntet. Unterm Strich haben wir damit noch ein Mal einen riesen Batzen Geld eingenommen, wuhuu!

Wir wissen, dass Game ist nicht perfekt und wir sind nicht die schnellsten, wenn es ums fixen von Bugs/Exploits geht, auch wenn diese ziemlich tief ins Spielerlebnis eingreifen.

Aber für den Abschluss haben wir uns jetzt wirklich wirklich WIRKLICH etwas ganz besonderes überlegt, um dem treuen Destiny-Jünger, der uns 3 Jahre durch jedes Hoch und Tief begleitet hat, etwas zurückzugeben! EUCH ETWAS ZURÜCKZUGEBEN!

Ein Triumph-Buch! Mit belanglosen Aufgaben, die jeder von euch schon ca. 39x erfüllt hätte, wenn wir die Aufgaben schon vor dem Buch zählen würden. Aber nein wir wollen euch noch ein Mal etwas gutes tun und lassen euch den ganzen Käse daher erneut erspielen!

Und wenn Ihr schlussendlich Rang 7 im Buch erreicht, dann kommt das Beste! DIE BELOHNUNG! Ihr dürft uns zum Abschluss noch ein Mal etwas komplett sinnloses abkaufen, damit wir unserern Gewinn zum Abschluss noch ein Mal maximieren können! Einfach so! NA IST DAS WAS!?

In Liebe euer Bungie-Team <3

Manuel

Bis auf den letzten Absatz spiegelt das Bungies Gedanken schön wieder:)
Die Erlöse aus den Shirt Verkäufen gehen in die Bungie Foundaiten. Also für einen guten Zweck.

????‍♂️ | SpaceEse

Ohne den sozialen Aspekt, den Bungie da betreibt jetzt schmälern zu wollen, es ist schön, wenn potente Unternehmen/Sportler etc. sich sozial engagieren und etwas an die Gesellschaft/Umwelt zurück geben möchten… bzw. es überhaupt dazu kommt ungeachtet der Motivation…

aber ich bezweifle stark, dass die den Shop just 4 charity betreiben… ist halt nen image-booster und wie viel der Erlöse da tatsächlich reinfliesen wird auch nicht klar…

Manuel

Den ganzen Shop glaub ich auch nicht. Sind wahrscheinlich einige Artikel welche für die Foundaiten bestimmt sind. Wie z, B. das Shirt.
Also ich find auch nicht alles gut was bungie so mit Destiny macht, aber ich glaube schon, dass die sorgsam mit den Spenden/Erlösen umgehen. Warum sollte Bungie da etwas riskieren? Der Imageschaden wäre riesig. Ich traue denen das nicht zu.

????‍♂️ | SpaceEse

Eben, kann man nur spekulieren, steht nirgends, der gesamte Erlös von Artikel XY geht an die Bungie Foundation… es können auch nur 0,04% des Gewinns sein, who knows!? 😀

Ich schreib ja “ungeachtet der Motivation…” da es doch nicht unerhebliche Steuerrechtliche und Imagetechnische Vorteile für Unternehmen bringt, die sich sozial engagieren, aber nicht desto trotz ist es toll, dass auf diese Weise etwas zurück geht.

Will da jetzt nicht unbedingt weiter darauf eingehen, weil es eine endlose Diskussion wird und evtl. der Eindruck entsteht, dass ich sowas nicht gutheise oder schätze, was natürlich nicht der Fall ist.

auf jeden Fall ist Bungie deshalb nichts besonderes, bei uns in der Region ist auch so ziemlich jedes Unternehmen, selbst die mittelständischen in irgend einer Form sozial engagiert… das gehört einfach dazu, die einen hängen es mehr raus, die anderen weniger.

Manuel

Ne ne, der Eindruck ist nicht entstanden:) Hatte schon verstanden welche Bedenken du hast.

v AmNesiA v

Na ja, Bungie beschreibt schon recht klar, dass die Erlöse aus dem Store direkt in den Support der Organizationen einfließen:
“HOW DOES MY BUNGIE STORE PURCHASE MAKE A DIFFERENCE?
The dollars raised from your purchase will DIRECTLY impact the organizations we support and the programs we manage. These funds will help us grant more wishes for Make-A-Wish, pay for additional iPads that we would otherwise be unable to provide, and help us expand our outreach to additional communities around the country.”
Die Kontrollen der Behörden in dem USA sind was das angeht recht streng. Daher kann man davon ausgehen, dass zumindest ein Großteil des Erlöses an die Charity geht.
Ich sehe das nicht als Tool von Bungie, direkt noch mehr Geld zu verdienen. Ist wahrscheinlich eher ein Tool, Steuern zu sparen und so was absetzen zu können. 😉
Aber wenns am Ende nem guten Zweck zugeführt wird, dann ist es doch ok. Und ob jetzt 5€ oder 40€ meines Shirts da reinfließen ist doch egal. Am Ende habe ich etwas für den guten Zweck gemacht. Da zählt jeder Euro. 🙂

????‍♂️ | SpaceEse

Also wo ist das bitte klar beschrieben ?? 😀
So ne Aussage ist mehr als vage, und vage Aussagen bedeuten im eigentlich immer, dass man etwas nicht mit konkreten Zahlen untermauern kann oder will.

Klar beschrieben wäre für mich z.B: “Jeder Kasten Krombacher schützt 1qm Regenwald”

lies mal meinem Kommentar weiter unten von vor 2 Stunden, da verdeutliche ich noch ein Mal meinen Standpunkt, und da wird quasi bereits alles abgedeckt, was du hier gerade getippt hast.

v AmNesiA v

Wie gesagt, so lang auch nur ein kleiner Betrag in den guten Zweck geht (und das wird er), habe ich keine Schmerzen damit. 😉
Mehr wollte ich damit nicht sagen.

KingK

Hater!!!

xD

Panda

Sehe ich genau so.

Dave

wer jetzt immer noch nicht genug von destiny hat, kann sich gerne noch meine videos der letzten jahre reinziehen https://www.youtube.com/pla
ich habe fertig ^^

Chris Vodka

Bist du auf Drogen? ..die Musik….

Dave

ist Geschmackssache ich weiß

André Wettinger

Schade, da kann ich mich dann ab heut Abend auch zu den Narren einreihen wo alle Knoten haben.
Hab eigentlich schon auf nen kleinen Goldtopf gehofft. Ein Emblem wäre schon gerecht gewesen für die wo alle Höhen und tiefen mitgemacht haben.
Und nein ich hab keine 5000 Std, nur schlappe 2000. ????????

TheRandyman23

Habe jetzt einiges durchsucht, es aber nicht gefunden. Daher frag ich mal in die Runde: was kostet denn das T-Shirt mit Rang 7?

v AmNesiA v

24,99$. Der Aufdruck des Gamertags auf den Ärmel kostet zusätzlich 5$. Also insgesamt 29,99$.
Versandkosten betragen bei Standardversand 10,50$.

TheRandyman23

Alles klar, danke

v AmNesiA v

Gerne 🙂

Guest

Oha, das sind aber echt saftige Preise!

v AmNesiA v

Na ja, 29€ für ein bedrucktes T-Shirt sind ja recht normal. Außer Du kaufst Deine Shirts bei KiK oder Second Hand. 😉
Und 10€ Versand von den USA hier her sind auch nicht wirklich viel. Insgesamt zahlt man ca. 40€ für das Shirt. Den Preis finde ich nicht hoch und vollkommen ok.

Seal

Puh, das 29 für ein T-Shirt mittlerweile als Normal gelten ist schon hart. Die Kosten in der Herstellung inkl. Lohn für die Näher keine 5€ und sollen hier ja als Prämie für die hartnäckigsten und treuesten Spieler dienen. Das ist ein saftiger Preis, ohne gleich Kik zum Vergleich heranziehen zu müssen.

v AmNesiA v

Ich finds vergleichsweise günstig. 🙂
Und über Herstellungskosten brauchen wir nicht reden. Da bin ich bei Dir. Die sind immer lächerlich, im Vergleich zum Verkaufspreis. Da haut jeder ordentlich was dazwischen. Ein paar Chucks kosten auch bestimmt nicht mehr als 5-10€ in der Herstellung (wenn überhaupt) und stehen dann hier für 50€ im Regal. Ist ja immer so. Trotzdem kauf ich mir ein Paar, wenn sie mir gefallen. 60€ hätte ich für das Shirt auch nicht bezahlt. Aber so war es noch im Rahmen.

Klix

Finde den Preis auch nicht in Ordnung. Und man muss nicht bei kik einkaufen, um zu wissen, dass 40€ sehr viel Geld für ein t-Shirt sind. Zumal man dieses sicherlich nicht zu jedem Anlass anhaben wird 😉

Manuel

Sind nur 40 Dollar. Weiß Grad nicht wie der Kurs ist, aber sollten dann weniger als 40 Euro sein. Das Shirt ist es auch Wert!

Panda

Mag sein das 40€ ok sind.
Mich hat an dem Kauf des Shirts aber hauptsächlich der “Zoll-Käse” bis jetzt gehindert.
Nach meiner Erfahrung muß alles über 23€ beim Zoll abgeholt werden & noch die MwSt entrichtet werden.
Oder hat da jemand andere Informationen??

Manuel

Das erste Triumph-Shirt hab ich ebenfalls bestellt. Das wurde mir auch zuhause angeliefert. Musste also nicht zum Zoll gehen.
Wenn diesmal das Shirt die gleiche Qualität hat ist es das Wert.
Das letzte hat einen guten Schnitt, angenehmen Stoff und sieht gut aus. Qualität ist auch sehr gut.

v AmNesiA v

Ich hab schon 3 Shirts von Destiny hier und musste für keines Zoll zahlen. Wurden direkt zu mir nach Hause geliefert. Aber kann natürlich sein, dass man Zoll zahlen muss. Je nachdem, ob man in der Stichprobe gezogen wird wahrscheinlich und in welchem Land man wohnt. 😉

m4st3rchi3f

Hast du ein Glück. Musste bei meinen bisherigen 2 Bestellungen jeweils zum Zoll (gut, bei der 1. war der Plüschgeist mit bei, wahrscheinlich daher). Und bei der 2. wo das MoT-Shirt mit dabei war hat der Rechnungsbetrag mit den 77777,77$ für Verwirrung gesorgt.^^

????‍♂️ | SpaceEse

Seit längerer Zeit schon leider nicht der Rede Wert, Euro & Dollar sind fast 1:1…

Manuel

Sind genau 37,5 €. Was ist denn da passiert? Vor ein paar Jahren wären es noch vielleicht 30€ gewesen. Krass!

Chris Vodka

Solltest deinen Hintern vielleicht mal von der Konsole loseisen und in die echte Welt rausschauen.

Ist ja jetzt nicht so, dass der Dollarkurs grade eben fast Parität zum Euro erlangt hat. 🙂

Manuel

Die echte Welt sind für mich nicht nur Wechselkurse:) Gibt Themen die mich mehr interessieren.

Chris Vodka

Nun, die Geschehnisse der echten Welt spiegeln sich in den Wechselkursen aber wieder 😉

Manuel

Besteht deine echte Welt nur aus Wirtschaftspolitik? Hört sich traurig an.

Guest

Nee, da kaufe ich meine nicht, aber für 29 bzw. 40 Euro bekomme ich ein ordentliches Shirt einer angesehenen Marke, die auch Wert auf Qualität legt, also beispielsweise Esprit. Solche Merchandise-Shirts fühlen sich meistens einfach nicht gut, ist zumindest meine Erfahrung.

v AmNesiA v

Joa, und was meinst Du denn, wo die Shirts von Esprit hergestellt werden und was die in der Produktion kosten? 😉
Nur weil dann Esprit drauf steht, ist es den Preis Wert? Auch Nike und alle möglichen anderen Marken lassen in Billigländern produzieren. Meistens kommen die aus der gleichen Fabrik, bekommen dann nur ein anderes Label aufgedruckt, bevor sie verpackt werden. 🙂
Ein Shirt aus 100% Baumwolle ist es dann trotzdem noch. Mehr nicht. Und ob man das dann bereit ist zu zahlen, muss ja jeder selber wissen. 😉

Guest

Moment mal, kommst du mir jetzt grad mit Ethik? Denn darüber ich absolut nichts geschrieben. Oder willst mir jetzt sagen, dass absolut jedes Shirt aus Bangladesch sich gleich anfühlt oder gleich verarbeitet wurde? Denn das stimmt auch nicht. Ich sprach oben von Qualität des Shirts (Tragekomfort, Schnitt, Nahttyp, Stoff, wie lange hält der Druck/die Farbe usw.) und da habe ich mit Gamingshirts schlechte Erfahrungen gemacht, weswegen ich mir nicht sicher bin, ob mir dieses Destiny Shirt den Preis wert ist. Das wird auch nichts anderes sein, als das was bei gamestop so an merch rumliegt oder auf der gamescom haufenweise verschenkt wird. Bei gamestop, die allgemein nicht grad für die besten Preise bekannt sind, kostet ein lizenziertes gamingshirt höchsten 20 Euro. Das obige Destiny Shit ist komplett blau, hat ein Aufdruck auf der Brust und ein kleines auf der Schulter und fertig. Bei 25 Dollar ohne zusätzlichen Namen wird der Gewinn für das Unternehmen schon sehr hoch sein. Man darf auch nicht vergessen, dass man sich das Teil auch erst erspielen muss und praktisch eine extra Belohnung für deine Treue darstellen soll. Deej sprach im Livestream auch von fairen Preisen und die erkenne ich hier nicht wirklich. Nochmal: Das ist nur meine persönliche Meinung dazu 🙂

v AmNesiA v

Nee, ich komm nicht mit Ethik. Darum gehts nicht. 😉
Aber die Produktionskosten sind bei allen Herstellern echt niedrig im Vergleich zum Verkaufspreis. Egal, was für ein Name dann drauf steht. Und ein guter Name bedeutet nicht zwangsläufig gute oder bessere Qualität. Darum gings mir.
Die Shirts bei Bungie aus dem Store sind von der Basis her von namhaften amerikanischen Anbietern (wie Masterchief oben schon geschrieben hat z.B. von American Aparel oder District). Diese werden als Basis für die Drucke benutzt. Ich habe mehrere Shirts von Bungie und bezüglich Tragekomfort, Schnitt, Nahttyp, Stoff und Druck etc. bin ich eigentlich bisher recht zufrieden. Auch nach mehrmaligem Waschen und Trocknen. Daher sind die qualitativ echt ok und für den Preis von 25$ noch im normalen Preissegment finde ich. Aber was ein normaler Preis ist und was nicht empfindet ja jeder anders. 🙂

Psycheater

Wie stark unterschiedlich die Wahrnehmung von Qualität und Preis für eine Sache wie ein T-Shirt doch auseinander gehen. Krass.

Ich für meinen Teil kann sagen das der Preis alles in allem absolut ok ist. Und je nachdem wo man einkauft ist ein Preis von 25-40€ für ein T-Shirt mittlerweile auch schon normal

v AmNesiA v

Sehe ich auch so. Kommt halt eben immer darauf an, wo man einkaufen geht und was man bereit ist, für etwas auszugeben. 😉

Psycheater

Und natürlich auch was man verdient. Find das nur interessant zu sehen manchmal 😉

v AmNesiA v

Jo 🙂

KingK

Für 25-40€ kriegste aber auch ein shirt von nem guten Designer mit angemessenem Schnitt und modischem Aspekt^^
Nicht so ein Fruit of the Loom shirt wie von Bungie, was nur nen 10er wert ist und nach der 5. Wäsche aussieht wie nen Putzlappen.

Manuel

Das letzte Triumph-Shirt hab ich jetzt schon zig Mal gewaschen. Das sieht nicht mehr neu aus, aber noch völlig okay. Die Qualität ist viel besser als ich vermutet hätte.

m4st3rchi3f

Sorry, aber die Shirts im Bungie Store sind auch von Qualitätsmarken (American Appareal, District Clothing) und sehen nach 1 bzw. 2 Jahren immer noch top aus.

Manuel

Genau so ist es! Weiß nicht warum hier einige schreiben, dass die Qualität Müll ist. Da frage ich mich ob die das überhaupt gekauft haben oder vielleicht einfach nur Pech mit ihren Exemplar hatten. Ich kaufe auch Markenprodukte hier in Deutschland. Von Boss usw. Auch da ist manchmal miderwertiges bei.

v AmNesiA v

Nee, also für gute Marken Shirts zahlst Du auch mal schnell locker 60€ aufwärts. 😉
Also ich hab beispielsweise Shirts von Desigual oder Camp David hier, die haben ca. 80€ gekostet. Das geht schnell heutzutage. 😉

press o,o to evade

my deepest condolences.

thomas helmer typ oder was? so ein geiler boy.

nimms nicht so ernst…

v AmNesiA v

Wer ist Thomas Helmer? Kenn ich nicht.
Aber ein geiler boy bin ich schon. 😉

press o,o to evade

scherz halt.

wenn ich mal im camp david alter bin sag ich dir bescheid

KingK

Desigual? Im Ernst? Komm das war n Scherz oder? 😛

v AmNesiA v

Nee. Da gibts echt stylische Teile für Männer, die nicht ganz so verschnörkelt sind. Blumen sind da natürlich nicht drauf. 😉
Ich mag halt auch Sachen, die nicht ganz so casual aussehen. 🙂

KingK

Ich war halt zwei drei Male bei Desigual drin und hab fast nen epileptischen Anfall bekommen xD

Psycheater

Ok. Wo kauft man denn für dieses Geld Designer-Mode? Und bitte keine Outlets; wir reden hier schon vom UVP 😉

KingK

40€ für nen lumpiges shirt? Da krieg ich Designershirts an jeder Ecke.
Rede aber nicht von den großen Protzdesignermarken, sondern den jungen, individuellen Designern.
Bei H&M zahlste jedenfalls keine 40€ für nen TShirt. Dementsprechend sehen die Dinger auch aus nach 5x waschen.

Psycheater

Aber selbst bei H&M sind die Preise in den letzten Jahren teurer geworden bei gleichbleibender Qualität

KingK

Das mag sein. Kaufe da auch nie, ausser mal ein paar Hosen für die Muckibude ????

Guest

Das kann man aber, wie ich finde, nicht so verallgemeinern. Ist meine 500 Euro Lederjacke von Mustang die Kohle wert? Ich würde ganz klar sagen ja, denn die Qualität ist einfach jenseits jeglicher Makel. Das Ding wird in acht Jahren vermutlich immer noch wie Neuware aussehen. KingK bringt es aber auf den Punkt, denn ich finde auch, dass das Ding sehr unspektakulär ausschaut und eher wie Ware wirkt, die man auf irgendwelche Messen zuhauf nachgeschmissen bekommt. Also dafür das dieses Shirt treue Fans ein wenig belohnen soll und praktisch die Spitze der Destiny-Pyramide darstellt, wirkt es für mich doch etwas “billig”.

Psycheater

Naja, da hast du in Teilen in meinen Augen sicherlich recht. Aber es ist und bleibt ein Spiel was wie gespielt haben/noch spielen und das T-Shirt ist einfach ein Andenken an die Zeit finde ich. Wie viel das jedem einzelnen nun wert ist sei mal dahingestellt; ich zB hole es mir nicht weil ich schlichtweg keine Kreditkarte besitze

Ace Ffm

Was bin ich auf das schwarze Totenkopfemblem der Raidbedingungen neidisch. Es gibt so wenige die mir gefallen und das beste ist unerreichbar. Sehr Ärgerlich. Auf die Aufgaben habe ich aber auch mal so gar keine lust,das ich es mir höchstens ab und zu im Emblemkiosk anschauen kann. Schönes Teil. Leider geht mir auch das ganze Urkundenbuch völlig hinten vorbei. Doch das Emblem ist trotzdem cool. Ich beraube einfach den nächsten Hüter der es hat. Lauere ihm ihm Orbit auf und mach mich dann damit ab.

Michelle Möller

Für mich ist der makellose osiris unerreichbar XD

Ace Ffm

Dann haben wir ja beide ein Emblem dem wir nachtrauern können.

Vanasam

Da könnte ich vielleicht (grosses vielleicht) helfen 😉

Michelle Möller

Echt? Wie denn?

press o,o to evade

valor in darkness, auf deutsch: heldenmut bzw. tapferkeit in der dunkelheit.

für mich neben dem union of light das schönste emblem.

emblems<3

Manu Geisti

Mit “Wagemut in Dunkelheit” wurde es von Bungie übersetzt 😀

press o,o to evade

von bungie übersetzt?

eher von der synchronfirma im auftrag von bungie.

destiny 2 muss besser übersetzt werden.

Manu Geisti

so wie in dem Spiel übersetzt wird macht das eher der Praktikant bei Bungie, als eine externe Firma ….

spock

Was für ein Mist Leute…geht lieber raus und nutzt die Zeit für wichtigere Dinge…;-)

TheViso

Sorry, dass ich dich enttäuschen muss, aber es ist 2017, alles Wichtige gibt’s nicht mehr und alles Unwichtige macht keinen Sinn.

spock

Ja es kann schon einen zusetzen diese Bestimmung….

Sheothemadone

Zum Beispiel zum Schreiben von unnötigen Kommentaren unter Artikel mit denen man seine wichtige Zeit verschwendet?

Ronny Kohlmeyer

Nur Scheisse ist das man ne Kreditkarte Brauch um das Shirt zu kaufen… Nichtmal per PayPal kann man zahlen…. Traurig sowas

Strahlemann30

und das ist ein prob ?
http://praxistipps.chip.de/

press o,o to evade

wieso? hol dir doch eine kreditkarte, kostet 30€ im jahr. damit kannst überall bezahlen. lol

Frystrike

DKB Konto anlegen, da ist die KK umsonst… Wo ist das problem? Man braucht für so viel eine KK wer keine hat, hat schon fast verloren, Flüge bezahlen, Hotel Zimmer hinterlegen, Apple ID oder PSN Konto? Überall da macht einem die Karte das Leben leichter…

Psycheater

Als Belohnung für wirklich alles hätte es doch mal die Schicksal aller Narren sein können 😉
Hätte ja sogar zweierlei gepasst in den Kontext xD

André Wettinger

Da hast recht die hätte wie die Faust aufs Auge gepasst.

v AmNesiA v

Ich habe gezielt nur die Dinge im Buch erledigt, die mir Spaß gemacht haben, um auf Rang 7 zu kommen. Und das ging recht fix. T-Shirt bestellt, als Souvenir zu Destiny 1.
Bei den Raids hab ich nur Atheon und Crota gemacht. Oryx hatte ich keinen richtigen Bock drauf und auch Aksis wird mich nicht mehr sehen. Also ich werde bestimmt nicht irgendeinen Kram machen, nur um das Buch bis auf den letzten Knoten zu füllen. 😉
Bis Destiny 2 kommt wird, bis auf den Dämmerungsstrike und das Gefängnis, nur noch PvP gespielt. 🙂

Manuel

Falschem Kommentar geantwortet????

Manuel

Ich hab mir vorhin das Shirt bestellt???? Weiß jemand ob es dazu noch ein Emblem oder ähnliches gibt? Code hab ich bisher nicht bekommen. In der Bestätigungsmail von Bungie steht nur, falls es was zum Shirt gibt, dann würde es innerhalb der nächsten 24 Std. zu gesendet werden.

Panda

Soweit ich weiß, gab es das Emblem nur bis zum 4.4. dazu

Manuel

Dank dir!

v AmNesiA v

Nein, gibt nix dazu. Außer Du bestellst es in einem Zeitraum, bei dem es für jede Bestellung im Store ein Emblem gibt. So wie die Aktion, die am 04.04. abgelaufen ist. Beim Shirt selbst ist sonst nix dabei.

Manuel

Schade, beim letzten Shirt hab ich das Emblem mit der 7 dazu bekommen

Ninja Above

Man braucht übrigens 61 knoten für rang 7

Panda

Bei mir waren es 62 Knoten. Also knapp 2/3 des Buches reichen.
Hatte es nach 5 Tagen fertig

Ninja Above

Hm, dann bringen die knoten wohl unterschiedlich viel

Guest

Ja, ist auch so

BigFlash88

war doch klar, ich selbst lege keinen wert auf dieses buch pder tshirt, ich geniese die letzten monate destiny noch mit ab u zu mal nen raid und lasse es sonst in frieden ruhen, konzentriere mich bus zum release eher auf jrpgs und freu mich auf jede news zu destiny 2

outi

Kein würdiges Ende von Destiny….es siecht dahin ohne Aussicht auf Besserung^^

XXStahlratteXX

Leider muss ich Dir da völlig recht geben

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

99
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x