Destiny: Plant Bungie eine eigene Fan-Convention – „DestinyCon“?

Dürfen sich die Hüter von Destiny auf ein neues Fan-Event freuen? Bungie beantragte Markenschutz für „DestinyCon“.

Laut dem „United States Patent and Trademark Office“ hat sich der Destiny-Entwickler Bungie die Rechte an der Marke „DestinyCon“ sichern lassen. Der Antrag wurde erst vor einer Woche gestellt – mit der Klassifizierung „Fan-Convention im Bereich Videospiele, im Besonderen in Verbindung mit dem Spiel Destiny“.

destiny-srl-hueter

Eine offizielle Stellungnahme von Bungie gibt es noch nicht, allerdings scheint es gut möglich, dass Bungie und Activision eine eigene Convention planen. Möglicherweise wird diese bereits genutzt, um das Sequel „Destiny 2“ ausführlich vorzustellen. So könnten sie einen ähnlichen Weg wie Blizzard einschlagen, die schon seit Jahren die jährliche Computerspielmesse „BlizzCon“ als Bühne für wichtige Ankündigungen nutzen.

DestinyCon wäre nicht das erste Hüter-Event

Seit wenigen Jahren gibt es bereits die GuardianCon, ein von Fans organisiertes Event, dem populäre Streamer wie ProfessorBroman und Gothalion vorstehen.

destiny-hüter

Der Organisator der GuardianCon, ProfessorBroman, meldete sich zur „DestinyCon“ bereits zu Wort. Die GuardianCon dieses Jahr werde trotz der neuen Trademark nicht abgesagt werden. Sie findet vom 30.6. bis 1.7. in der „Florida State Fairgrounds Expo Hall“ statt.

Ferner mutmaßt ProfessorBroman, dass Bungie in naher Zukunft wohl keine offizielle Convention planen werde. Es handle sich hierbei eher um einen vorsorglichen Markenschutz. Aus diesem Grund mussten die Organisatoren der GuardianCon auch den ursprünglichen Namen „Destiny Community Con“ ändern. Allerdings kann auch er darüber nur spekulieren.

Was und wann Bungie etwas mit ihrer neuen Marke „DestinyCon“ anfangen wird, wird die Zukunft zeigen.


Was bringt Destiny 2? Alle bisherigen Infos zum Sequel haben wir hier zusammengefasst. Zudem tauchte kürzlich ein Leak auf, dass die Kabale die Letzte Stadt in Destiny 2 angreifen könnten.

Quelle(n): Dualshockers
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
28 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Guest

Oh oh, ich rieche schon den CONtentmangel 😀

JUGG1 x

Also wenn die (wenns am Ende doch wirklich eine gibt) in Zürich stattfindet, überlege ich es mir vorbeizuschauen. Matador darf auch nicht fehlen ^^

swisslink_420

Aha bin ich also ned de einzig schwizer da ^^

Hopp schwiiz!! =)

JUGG1 x

immer 😉

swisslink_420

PS odr XBOX?

JUGG1 x

One

Warlock

Nei bisch ned 😉

Alastor Lakiska Lines

Schon mal was von der „TennoCon“* gehört? Die gab es jetzt schon voriges Jahr und Digital Extremes hat schon bei der ersten gezeigt, dass die Veranstaltung mehr ist als nur eine Markenschutzsache und echte zukünftige Inhalte vorgestellt und auch der Community gedankt hat.

*https://warframe.com/tennocon/

Gerd Schuhmann

Wenn sich so viele Leute für Warframe interessieren würden, wie versuchen , das Spiel zu pushen, wär’s echt super.

Vielleicht begeistert du Freunde mal privat davon, die dann auch Artikel dazu lesen. Da wär mehr mit geholfen als mit „Warframe ist super. Spielt das mal“ unter Destiny-Artikeln.

Phaxtt

Danke! Langsam nervt das wirklich………

Psycheater

Haha, Gerd geil wie immer. Ich feiere deine Communitypflege so sehr 🙂

Gerd Schuhmann

Es ist gar nicht so bös gemeint.

Warframe gehört zu den Spielen, wo wir echt Briefe und Nachrichten von Fans bekommen haben: Das ist ein tolles Spiel. Es ist so fantastisch. Schreibt doch mal mehr drüber. Wenn Ihr jeden Freitag Xur macht, dann müsst Ihr auch den Händler von Warframe machen!

Und dann haben wir uns wirklich bemüht. Hatten einen Autor, der das betreut hat, der sich da richtig auskennt. Und wir hatten auch den Händler regelmäßig und alles.

Und der Erfolg der Artikel war einfach echt sehr, sehr sparsam. War nicht furchtbar, aber hat sich eindeutig nicht gelohnt. Und die Leute, die gefordert haben „Schreibt doch mal mehr drüber“ – die kennen die Nachrichten ja schon, die sie fordern. Die wollen, dass Tausende andere die Nachrichten auch lesen. Aber das funktioniert halt so nicht.

Und das ist bei einigen dieser Liebhaber-Spiele so, dass Leute fordern, das muss mehr gecovert und drüber geschrieben werden. Und dann macht man’s – und es liest keiner.

Mich würd’s als Destiny-Fan auch nerven, wenn unter jedem Artikel dann steht: Wie toll Warframe ist. Wenn’s den Leuten nicht gefällt, dann kann man sie nicht dazu bequatschen.

groovy666

so – oder zumindest so ähnlich – siehts wohl auch bei titanfall aus… und das obwohl der Titel nichtmal so nischig ist… aber interessiert scheinbar echt wenig was da abgeht?!

Gerd Schuhmann

Jo. Titanfall. Ist auch so ein Spiel.

Es kommt halt auch auf die News an. Die klassischen Spiele-News „Titanfall 2 plant neues Add-On“, „Warframe bringt neuen Content“ – das interessiert sehr wenige – außer es ist ein Kernspiel.

Wenn man so was macht wie: „Sogar die Entwickler sagen, das ist ein Super-Speedrun“ oder so Story/kuriose News – die funktionieren besser. Aber dann heißt es gleich: Clickbait/was berichtet Ihr über sowas.

Ihr kennt das ja.

Das ist alles nicht so einfach. Wir haben in den letzten Wochen verstärkt versucht, kleinere Spiele zu bedienen. Artikel dazu zu machen. Das ist auch immer unser Ziel, nicht nur die großen Games zu covern.

Manchmal klappt das, manchmal nicht. Zum Teil gibt’s Erfolge, wo man gar nicht mit rechnet. Bei anderen Spielen, wo man denkt, die hauen gut rein, ist das Interesse sehr gering.

Generell: Man kann Spiele nicht den Lesern aufzwängen. Die müssen Spiele schon mögen und darüber lesen wollen. Cortyn hat ihre Lieblingsspiele zur jeweiligen Zeit hier gecovert: Evolve, WildStar, usw. Ihr wisst ja, was mit den Spielen passiert ist und auch wie das Interesse an den Artikeln war, kann man sich denken. Ich hätte auch gern mehr Interesse für Spiele, die ich mag.

Es funktioniert nicht oder nur sehr, sehr schleppend. In letzter Zeit funktioniert es „etwas besser“ – weil wir insgesamt größer geworden sind. Aber so Spiele covern, für die sich kaum wer interessiert, nur weil wir die gut finden – das funktioniert nicht. Da müssten Fans mitziehen – Beiträge teilen, Werbung für machen. Das passiert nicht.

el-duderino

Hi, etwas bringt es schon. Bin 2015 über Destiny auf eure
Seite gekommen und lese seitdem die guten und immer sehr aktuell erscheinenden
Artikel gerne.

Die Kommentare stöbere ich auch häufig durch, die sind zwar
teilweise … aber es tun sich immer wieder interessante Infos auf.

Jedenfalls erst durch einige lobende Kommentare und eure Artikel
hab ich mir TF2 geleistet.

Wenn die Zahlen nicht steigen kann man es ja wieder
einschlafen lassen.

Fazit, macht weiter so!

Psycheater

Dem kann ich absolut nur beipflichten. Bringt halt nix wenn eure Artikel dann keinen Erfolg haben weil sie keiner liest. Da könnt ihr eure Ressourcen lieber in die Artikel stecken die euch auch Klicks und somit Leserschaft und Geld bescheren

Alastor Lakiska Lines

Dann macht auch mal richtige Artikel. Für ein Spiel das zur Zeit fast absolut zum Stillstand gekommen ist haut ihr gefühlt 2-3 Artikel täglich raus, aber ein Spiel, dass tatsächlich fast alle 2 Wochen was neues bringt (entweder direkt im Spiel oder gezeigt von Entwicklern) bekommt meistens nur bei größeren Content-Drops einen Minimalst-Artikel der das kurz nur erwähnt und wenn man Glück hat mal nen dürftigen Überblick gibt.
Ihr bringt nen kompletten Artikel um den Astrozyt-Vers (einen Helm den es seit September gibt) nur um zu berichten, dass er zwar ein geiles Design hat, aber absolut nutzlos ist. Aber wenn der Warframe eigene Xûr, Baro Ki’Teer (der übrigens ein wesentlich abwechslungsreicheres Angebot hat) zum ersten mal Relikte hat die man nur über ihn bekommt mit einer komplett neuen Prime-Waffe oder die Entwickler exklusiv für den kommenden Bard-Warframe einen Ingame-Sound-Synthesizer vorstellen, ist das keinen Artikel wert, obwohl das tatsächlich mal Neuigkeiten sind.
Klar habt ihr stark aufs Destiny-Pferd gesetzt mit Artikeln und müsst das ganze jetzt durchreiten, da das ja Views generiert, aber sollte man auch mal News von anderen Spielen bringen, da man so ja nicht erwarten kann, dass Interessierte wirklich hierher kommen für Neuigkeiten.

Gerd Schuhmann

Dann macht auch mal richtige Artikel. Für ein Spiel das zur Zeit fast absolut zum Stillstand gekommen ist haut ihr gefühlt 2-3 Artikel täglich raus, aber ein Spiel, dass tatsächlich fast alle 2 Wochen was neues bringt (entweder direkt im Spiel oder gezeigt von Entwicklern) bekommt meistens nur bei größeren Content-Drops einen Minimalst-Artikel der das kurz nur erwähnt und wenn man Glück hat mal nen dürftigen Überblick gibt.
——-
Nee, nee. Wir hatten einen eigenen Autor, einen richtigen Fan des Spiels, der über Warframe für uns geschrieben hat. „Richtige Artikel.“ Und da war der Erfolg gering.

http://mein-mmo.de/news/war

Das ging über Monate von Ende 2015 bis Ende 2016. Dann hat der Autor aus privaten Gründen aufgehört.

Die Artikel hast du wahrscheinlich nicht gelesen – so wie viele andere, weil du dich damals noch nicht für Warframe interessiert hast.

Die Artikel waren da. Wir haben Warframe 1 Jahr eng gecovert.

Die Artikel hatten dann eine Handvoll Kommentare und ein paar Aufrufe. Da hat sich sehr wenig getan.

Bei Destiny hat der Artikel über Astrozyt Vers 8000 Aufrufe und 40 Kommentare. Das ist der Unterschied.

Das mit dem „Wert sein“ – ist eine Frage des Interesses. Wenn sich nicht genügend Leute für Warframe interessieren, dann gibt’s da auch keine großen Artikel drüber.

Alastor Lakiska Lines

Auch verständlich…die meisten der Artikel habe ich aber gelesen.

In meinen Kommentaren geht es zwar auch um die Vorteile von Warframe, aber hauptsächlich möchte ich die Unterschiede zwischen von Bungie und Digital Extremes in den Vordergrund rücken und damit zeigen, dass es neben Stillschweigen und Stillstand tatsächlich eine Alternative gibt.

Guest

Ich glaube da überschätzt du Warframe ein wenig und schätzt diese Seite falsch ein. Die meisten Leute hier, das ist zumindest mein Eindruck, sind Konsolenzocker, die hier vermutlich in erster Linie durch Destiny, aber auch durch the Divsion und vielleicht so etwas wie Overwatch hergefunden haben. Cortyn versucht diese Seite seit längerer Zeit auch für WoW-Zocker attraktiv zu machen, aber ich denke da dominiert noch buffed. Warframe ist auf den PC über Steam ne riesen Nummer, aber ich denke auf der Konsole sieht es da schon anders aus. Da dominiert schon Destiny, das merkt man schon stark. Zu Warframe gibt es auf der PS4 weltweit nur wenige Livestreams. Auch habe ich bei hunderten von Leuten in meiner Liste nur zwei oder drei, die Warframe ab und an zocken. Also das Spiel wird nicht schlecht laufen, aber über Steam ist das schon eine ganz andere Nummer. Noch mal zurück zu dieser Seite: Die Leute hier wollen ja am Leben bleiben und Geld machen. Das wird hier vermutlich mit Destiny besser funktionieren, als mit anderen Titeln. Selbst so Spiele wie FF14 erreichen hier keine so hohen Leserzahlen, weswegen sich auch schon manche beschwert haben.

Gerd Schuhmann

Insgesamt wird Warframe kaum gecovert. weil das Interesse aus welchen Gründen auch immer gering ist. Für Warframe interessieren sich nur Leute, die Warframe spielen – denke ich.

Wir haben schon einen Drall Richtung Konsolenspielern bei den Lesern, das ist richtig. Aber generell – was woanders gut läuft, läuft auch bei uns gut. Und was auf anderen Seiten nicht läuft, läuft bei uns meistens auch nicht.

Aber auch auf klassischen PC-Seiten ist Warframe kein dominantes Thema. Es gibt solche sehr nischigen Spiele. Auch LoL, obwohl das so riesig ist, ist kein Spiel, mit dem Mainstream-Seiten jetzt wahnsinnig viel Clicks machen, soweit ich weiß – weil das hardcore eine Nische ist, für die sich kaum wer interessiert, der nicht in dieser Nische drin ist.

Während ein Pokemon GO total in den Massenmarkt ging und auch Leute ansprach, die nicht mal Gamer sind. FIFA oder auch Destiny sind so Spiele, die auch über ihren eigenen Spielerkreis hinaus wirken.

Guest

joa das fasst es schon gut zusammen. Bei LoL gibt es ja auch wirklich nichts relevantes zu berichten. Ab und an kommt ein neuer Held, dann gibt es dazu ein paar News und das war es dann auch schon. Mit Counter Strike GO ist es ja auch nicht wirklich anders. Das Spiel gehört zu den meistgespielten games der Welt, aber außerhalb von E-Sport gibt es da nicht so viel zu berichten. Die letzte große Schlagzeile waren wohl vermutlich die Handschuhe als neue Skins.
Pokemon GO war natürlich ein Mysterium für sich. Das Spiel ist eingeschlagen wie eine Bombe, weil es auch mal etwas wirklich Neues war und auf eine Spielgruppe aufbaute, deren Fanbasis längst die 100 Millionen Menschen geknackt hat. Da hat Nintendo wieder mal grünes Licht für etwas gegeben, welches den Nerv der Zeit traf. War mit der Wii und den Nintendo DS/3DS auch nicht wirklich anders.

Alastor Lakiska Lines

Naja, da Konsolenpatches (wegen Zertifizierung von Sony und Microsoft) brauchen immer etwas länger, weshalb Konsolenstreams eher selten sind, da sie nichts neues zeigen. Ich finde nur diese Homogenisierung zu Destiny (mit etwas Auflockerung von The Division) auch nicht gut, da das irgendwann auch negative Auswirkungen haben könnte, denn falls Destiny je wegfällt, so könnte auch ein großer Teil der Leserschaft mit entschwinden.

Von den Spielerzahlen kann Warframe auch nicht mithalten, aber inhaltlich ist es für mich deutlich das bessere und besser geführte Spiel. Man muss sich nur mal Digital Extremes anschauen. Eine kleine Entwicklerfirma, die obwohl sie keine Unterstützung für das Spiel bekamen und trotzdem an der Vision festhielten. Das Endprodukt ist eins der besten F2P-Modelle, stetige Entwicklung von Gameplay und Story (die kein Jahr auf sich warten lässt), von Usern entwickelter Content der ins Spiel integriert wird und allgemeine Achtung der Community. Ich finde einfach, dass andere Firmen sich davon was abschneiden können.

Gerd Schuhmann

. Ich finde nur diese Homogenisierung zu Destiny (mit etwas Auflockerung von The Division) auch nicht gut
——-
Also in 2015 mag das so gewesen sein. Aber die Zeiten sind lang vorbei.

Guck dich doch mal auf der Seite um. Wir haben 20 Artikel am Tag. Da sind vielleicht 4 über Destiny und Division und 16 über andere Themen. Wir hatten gestern Exklusive Artikel über The Elder Scrolls Online, da war extra einer 3 Tage in den USA. Das wär früher gar nicht möglich gewesen.

Also da muss sich keiner Gedanken machen, dass wir „nur noch Destiny“ bringen – da sind wir heute viel weiter davon entfernt als zu jedem anderen Zeitpunkt in den letzten 3 Jahren. Da haben wir auch hart dran gearbeitet.

JUGG1 x

Wo bleibt der Artikel zum Waffentag? 😮 -.-

Psycheater

Ist doch schon da. Ruhig Blut ????

JUGG1 x

Ja sry, weiss kaum noch was am Donnerstag tun soll ;P

m4st3rchi3f

Am Donnerstag kannst du schreiben „Woohoo, nur noch 6 Tage bis Banshee Nachschub liefert!“. 😉

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

28
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x