Destiny: Wann erscheint es für PC? Es gibt Hoffnung

Kommt der MMO-Shooter Destiny für den PC? Hoffnung macht eine Stellenanzeige, die auf einen Release einer PC-Version schließen könnte.

Wir haben uns mit der Frage, ob Destiny für den PC erscheint, im Februar 2015 auseinandergesetzt. Für uns war klar: Wenn, dann müsste es an einem „Einschnitt“-Punkt in Destiny geschehen. Nicht einfach „mittendrin“, sondern zu einem Zeitpunkt, an dem alle neu anfangen.

Die erste Möglichkeit, die wir für wahrscheinlich hielten, war September 2015 und die erste große Erweiterung. Damals nannten wir sie noch „Comet.“ Heute wissen wir: September 2015 war richtig, Einschnitt war auch richtig, aber die Erweiterung wird „König der Besessenen“ heißen. Und von der PC-Version ist keine Spur auszumachen, nicht mal eine geringe. Ein Release-Datum gibt es bis heute nicht.

Seit Juni 2014 hat keiner von Bungie oder Activision die Worte PC und Destiny zusammen in einem Satz verwendet. Damals hieß es allerdings, der Gedanke liege nahe, man könne sich das vorstellen, hatte aber Bedenken, es könnten zu viele Plattformen werden.

Nächste Ausfahrt Destiny 2

Destiny PC Cover
Nach einer PC-Version sehnen sich viele

Die nächste Ausfahrt wäre dann „Destiny 2“ – vielleicht im September 2016. Das wäre wohl der „früheste Zeitpunkt“, bei dem man damit rechnen könnte, dass eine PC-Version erscheint und zum Kauf angeboten wird.

Jetzt gibt es zumindest ein dünnes Lebenszeichen, das so ein Szenario wirklich Realität werden könnte. Auf der Job-Seite von Bungie, den Entwicklern hinter Destiny, sucht man einen Experten für PC-Kompatibilität. Viele Beobachter halten das für ein Indiz dafür, dass Bungie an einem PC-Port arbeitet. Wenn da bei so manchem auch Wunschenken mitspielen könnte. Bestätigt ist zum jetzigen Zeitpunkt nichts.

Natürlich ist es auch illusorisch zu glauben, die heuern wen an und der PC-Port passiert in derselben Minute.

Hängt es davon ab, ob man Xbox 360 und Playstation 3 weiter bedienen will?

An einem PC-Port könnte die Entscheidung hängen, ob man ein schon bestätigtes Destiny 2 dann auch weiter für Last-Gen-Konsolen Playstation 3 und XBox 360 entwickeln wird oder ob man sagt: Destiny 2 erscheint dann „nur“ für PS4, Xbox One und (vielleicht) den Windows-PC. Dann hätte man zumindest das Problem mit den vielen Plattformen gelöst.

Destiny-Arkan
Wer weiß schon, was die Zukunft bringt?

Mein MMO meint: Die Stellenanzeigen kann als Indiz für das dienen, was seit 2014 schon viele dachten: Activision liebäugelt in jedem Fall mit einer PC-Version von Destiny und hat das auch nie ausgeschlossen. Warum auch? Bringt sicher eine Menge Kohle.

Vielleicht würde aber ein Spiel, das heute noch sowohl auf XBox 360, Playstation 3 wie auch auf einem Highend-PC läuft, nicht funktionieren. Konkurrenten wie The Division erscheinen nur auf den Current-Gen-Konsolen und dem PC.

Ein Game, das auf PS4, Xbox One und PC läuft, ist daher durchaus eine Option. Das Seltsame an dieser Spekulation: Auch wenn sie stimmt, werden wir wahrscheinlich noch lange, lange nichts über einen PC-Port hören. Mit Sicherheit wollen Microsoft und Sony Destiny weiter als Anreiz für den Absatz ihrer Konsolen nutzen. Wenn man wüsste, dass Destiny irgendwann für den PC erscheint, könnte der Kaufanreiz für Spieler sinken, die um eine Konsole herumschleichen, aber noch zögern.

Quelle(n): pcgamer
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
13 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
airpro

Also bei saturn stehen schon vorbesteller boxen fuer konig d besessenen im pc regal

Mann-Im-Mars

Also ich bin davon überzeugt das Destiny 2 auch auf dem PC erscheinen wird. Ich sage schon von Anfang an das Destiny momentan auf den Konsolenmarkt eher eine Beta für die PC Variante ist und wir die Entwicklungskosten dafür mittragen, ist ja auch billiger so 😉
Wenn Destiny 2 erscheint ist das Konzept ausgereifter und der Umfang groß genug um sich der Konkurrenz auf dem PC-Markt zu stellen.

Xri

Stimme ich nur zu. Man sieht ja schon an TTK, dass wir nur Versuchskaninchen sind. Alles ändern die!

Cedric Biester

Große Worte, mal sehen ob du damit nicht tief fällst.

Digitalfreak

Denke eine PC Version wird es zwangsläufig geben, da Microsoft angekündigt hat das auf Windows 10 irgendwann alle X-Box Spiele laufen werden.

flohbiss

Oder die neue Funktion Xbox-Spiele auf einen Windows 10-Rechner zu streamen. Auch hierfür sollten sie sich einen ins Boot holen der von PCs etwas versteht.

BigFreeze25

Ich denke der Markt für Last-Gen wird spätestens mit TK zusammenbrechen. Da werden sich viele überlegen nicht jetzt schon zuzuschlagen und zu wechseln. Ein Anreiz dafür könnte z.B. auch das PS4-Bundle mit der exklusiven Destiny-Konsole sein (wobei man sich beim Design auch hätte mehr Mühe geben können…ich sag nur PS4 in MGS5-Optik). Vom Preis her ist das wirklich Top.
Das der Markt für PC-Spieler immer kleiner wird ist bekannt. Doch ich schätze ihn trotzdem größer ein als der für Ps3/Xbox 360. Ich fände es mehr als überraschend, wenn Destiny 2 noch für Last-Gen rauskäme.

Xri

Der PCMarkt ging ja hauptsächlich nur durch den mobilen SmartphoneMarkt zurück. Das hat nichts mit Konsolen zu tun.

Und die PS4 hat für mich immer noch nicht genug Anreiz. Werde erst wechseln, wenn es keine Spiele mehr für LastGen erscheinen. Oder endlich die PS4 Slim erscheint, mit geringerem Stromverbrauch versteht sich.

BigFreeze25

Da muss ich dir widersprechen. Der PC-Markt geht auch wegen den ständig steigenden Hardware-Anforderungen bei gleichzeitigem extremen Wertverlust der Hardware zurück. Viele Leute erkennen inzwischen, dass der Wertverlust bei einer Konsole wesentlich geringer ist als bei einem PC. Ein High-End-PC den ich mir für 1500€ kaufe, ist zwei, drei Jahre später nur noch die Hälfte wert und gleichzeitig nicht mehr High-End. Die Konsole hat in der Zeit hingegen vielleicht 80-100€ verloren. Das find ich enorm.

Maja

das käuferpotenzial der ps3 werden die, so gierig wie die bei den dlc preisen sind, sich nicht entgehen lassen.

und das mehr leute ohne last gen auf den turm könnten ist auch quatsch, da bereits jetzt die beiden playstationversionen unterschiedlich sind. wenn bungie wollen würde, dann könnten die schon jetzt nen 50man turm für ps4 bringen, wollen die aber offensichtlich nicht, da er nicht für diese anzahl ausgelegt ist und es auch bescheuert aussehen würde wenn eine traube von 50man bei lord saladin steht, somal du ihn garnichtmehr sehen würdest… 😉

Gerd Schuhmann

Die klare Aussage war: Man brachte es in 2014 noch auf die Last-Gen, weil zwar alle darüber redeten auf Current-Gen zu wechseln, aber in dem Moment die Mehrheit noch auf Last-Gen sei. Das könnte sich mit Weihnachten 2014 schon geändert haben.

In der Zwischenzeit hat man Leute, die auf PS4/Xbox One wechseln wollten, jedes nur erdenkliche Angebot gemacht zu wechseln.

Ich denke in 2016 wird die Zahl der Leute, die noch auf Last-Gen unterwegs sind, deutlich geringer sein als in 2014.

Und dann wird man es sehen.

Also „gierig“ sind alle Publisher, das liegt in ihrer Natur, die wollen alle Geld verdienen. Es gibt wenig Wirtschaftsunternehmen, die nicht „wirtschaftlich“ denken.

Aber aktuelle Multiplattform-Titel kommen schon nicht mehr auf PS3/Xbox 360 raus. Ich denke September 2016 wär’s wirklich ne Überraschung wenn Destiny 2 für Last-Gen rauskommt.

Inge Koschmidder

Wär schön, wenn die gute alte „fat Lady“ (ps3) so langsam in den Ruhestand geht!
Dann könnten auch mehr als 16 Leute am Turm unterwegs sein (als eines von vielen vielen Beispielen…)

am

Ich wäre dabei!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

13
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x