Destiny: Neues Interview macht Hoffnung – Bungie spricht über Schwächen, Stärken, Zukunft

Ein Interview mit dem Production Director von Destiny, Jonty Barnes, kann den Fans nun Hoffnung machen. Bei Bungie sieht man vieles so wie die Zocker.

Interviews mit Bungie-Mitarbeitern sind selten. Das meiste läuft über das Weekly Update und da gibt es oft nur vage Informationen. Als Raid-Designer Luke Smith das letzte Mal Klartext sprach, war dort mehr Information über die Zukunft von Destiny enthalten als in einem Monat „Weekly Update“ gesammelt.

Jetzt hat Destiny den Preis für das Game des Jahres abgestaubt und der Production Director von Bungie, Jonty Barnes, hat sich Zeit für ein erhellendes Interview genommen.

Die Überraschung: Bei Bungie sieht man fast alles so, wie die Community.

Destiny-Hüter-im-Dunkeln

Die Stärken von Destiny: Das Core-Gameplay

Was ihm am besten an Destiny gefalle, wird Barnes gefragt. Der antwortet: „Am besten gefällt mir, dass wir ein Spiel erschaffen haben, das man gemeinsam genießt. 6 Jahre arbeiten wir nun an Destiny und noch immer spiele ich es mit Freunden zusammen. (…) Viele der Mitarbeiter sind unglaublich stolz auf die Kern-Gameplay-Mechanik. Das Spiel zu spielen, macht einfach Spaß. Und wir haben hart daran gearbeitet, dahin zu kommen, wo wir heute sind. Und wir sind sehr stolz darauf.“

Diese Kern-Mechanik ist, laut Barnes, auch die Grundlage des Erfolgs. Das Action-Gameplay, für das Bungie berühmt ist, funktioniere auch in Destiny.

Destiny-Puncherino

Wahrscheinlich meint Barnes damit den berühmten „30-Sekunden-Loop“, ein Ablauf aus feuern, bewegen, in Deckung gehen, Granate werfen, feuern, der sich in Halo wiederholte und der dort als Basis dafür galt, dass sich das Spiel einfach gut anfühlte. Das große Plus, das man auch Destiny nachsagt.

Zu dieser Grundlage kommen, laut Barnes, dann Belohnungs-Systeme, eine reagierende AI und die Möglichkeit, kooperativ zu spielen, hinzu. Das sei das Erfolgs-Rezept von Destiny.

Destiny Artwork Niederlage

Die Schwächen von Destiny: Die Story und man ist zu lahm, mit neuen Spielinhalten

Danach gefragt, was das Team in Destiny anders machen würde, hätten sie die Chance dazu, war die Antwort erfrischend klar: „Wir würden heute einiges anders entscheiden, was die Story des Spiels angeht.“

Außerdem wünscht sich Barnes persönlich, dass man schneller zusätzliche Orte im Universum erschaffen könnte, um den Spielern mehr zu tun zu geben.

Personally, I wish we could build more places in our universe faster.

Destiny

Die Zukunft von Destiny?

Laut Barnes sieht das mit dem „schneller neue Orte erschaffen“ gut aus. Die Systeme, die man habe, Neues zu bringen, entwickelten sich genauso weiter wie die Spieler. Daher werde man in Zukunft in der Lage sein, die Wünsche der Spieler schneller zu erfüllen und deren Nachfrage schneller zu befriedigen..

Fortunately, the systems we use to build those worlds is evolving right alongside the player, better enabling us to meet their demands.

Destiny

Im Moment habe man das Problem, dass man zu viele tolle Ideen habe, aus denen man auswählen müsse, da die starke Community so viele Ideen an das Team heranträgt. Bei der Auswahl werde man sich auf das verlassen, was man im Team selbst für richtig halte. Denn im Herzen seien alle bei Bungie Gamer.

Aus dem letzten Jahr habe man auch gelernt, dass die Spieler ein „bestehendes Universum“ wie das von Destiny annehmen und die Spielerschaft sogar noch wächst. Diese Erkenntnis habe schon jetzt ein Umdenken bewirkt, wie man Spiele designe und wonach sich die Spieler sehnten.


Mehr zum MMO-Shooter findet Ihr auf unserer Destiny-Themenseite.

Autor(in)
Quelle(n): bleeding cool
Deine Meinung?
0
Gefällt mir!

17
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Chris Utirons
Chris Utirons
4 Jahre zuvor

Wenn die einigermaßen Story in das Spiel bringen und mehr Abwechslung, haben die wieder einen Spieler gewonnen, ich bin mal gespannt versprechen tun die immer viel.

Gotteshand
Gotteshand
4 Jahre zuvor

Es gibt für die PS4 einen Adapter und das Spiel lässt sich einwandfrei mit Maus und Tastatur spielen.

Für mich uninteressant, aber gibt es seit Release smile

Hier mal ein Beispiel: http://www.amazon.de/Hama-M

Goldpanda
Goldpanda
4 Jahre zuvor

Wird Destiny jemals für Maus + Tastatur erscheinen?

bjoarn
bjoarn
4 Jahre zuvor

Gibt es. Augen auf.

toby lang
toby lang
4 Jahre zuvor

Trotz seiner Schwächen liebe ich destiny. Warum!?
Weil das Gameplay einfach genial ist.
Mit Kumpels die Raids zu zocken macht einfach höllisch Spaß.

Gotteshand
Gotteshand
4 Jahre zuvor

Er vergleicht Destiny nicht mit Super Mario, er vergleicht lediglich eine Situation. Und da muss ich ihm leider Recht geben. Ich verstehe die Leute auch nicht, die immer meinen unter jeder News haten zu müssen. Was machen die überhaupt hier? Warum frag ich mich? Mir soll es gleich sein…wenn Du einen Destiny Fan fragst, was er von Destiny hält, wirst Du immer eine verblüffend ehrliche Antwort erhalten… Die Fans haben Hoffnung das dieses Game sich weiterentwickelt, so wie es Halo damals tat und ja Destiny entwickelt sich jetzt schon mit kleinen Schritten auf einen Wahnsinn hinzu. Bungie brauch noch ein… Weiterlesen »

KingK
4 Jahre zuvor

Gratis content wirds wohl nicht geben. Nur kleine Verbesserungen und Fixes eben. Aber das Interview lässt tatsächlich auf ein noch geileres Game in der Zukunft hoffen.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
4 Jahre zuvor

Ja, vor allem auf schnelleren Content. Wir haben da ja, als alle so sauer waren, dass Dunkelheit lauert so kurz war, lang drüber diskutiert. Die neuen MMO-Firmen brauchen einfach lange, bis das alles „funktioniert.“ Bis sie gelernt haben, wie man ein Live-Spiel weiterentwickelt. Das sagt jeder, dass es was ganz anderes ist von einem „Entwicklungs-Studio“ zu einem „Live-Spiel-ist-draußen-Studio“ zu wechseln. Evolve z.B. hat jetzt auch enorme Probleme und sagt: Wir müssen jetzt erstmal die Prozesse ändern, damit das klappt. Und WildStar hat genau dasselbe gesagt: Wir müssen die Prozesse umstellen. Und hier Jonty Barnes sagt das nicht so deutlich, aber… Weiterlesen »

Der Ralle
Der Ralle
4 Jahre zuvor

Deine Worte in Activisions Ohren….

Tom Gradius
Tom Gradius
4 Jahre zuvor

Irgendwie merkwürdig, dass sich zum Thema Destiny ständig Leute äußern, die das Spiel nicht leiden können und die hoffen, das dessen Erfolg nicht anhält. Mir gehen zum Beispiel so hochgelobte Niedlichgames wie Super Mario am Allerwertesten vorbei aber ich käme nicht im Geringsten auf die Idee, hämische Kommentare in irgendwelchen Fanforen abzusondern. Ich spiele derweil lieber Spiele, die ich mag, statt mich mit Dingen zu beschäftigen, die ich blöd finde. Manche sind da anders. Wohl zu viel Langeweile…

Mario von der Kult
Mario von der Kult
4 Jahre zuvor

wie kann man ein destiny mit super mario vergleichen??? shame on you

Sebastian von der Aue
Sebastian von der Aue
4 Jahre zuvor

Man kann nur hoffen das die Hype Blase um destiny bald platzt. Wenn die Leute merken, an was für einer stumpfen Idee sie ihre Zeit im wahrsten Sinne des Wortes verballert haben. Destiny ist nicht so erfolgreich, weil es so gut ist – die Alternativen sind nur einfach noch schlechter und die Leute haben zuviel Langeweile.

Der Ralle
Der Ralle
4 Jahre zuvor

Die Hype Blase wie Du sie nennst ist längst nicht mehr da. Viele Spieler wissen mittlerweile sehr genau woran sie bei Destiny sind. Und stell Dir vor, sie wissen es trotzdem zu schätzen. Nicht wenige aus meiner FL legen genauso wie ich gerade eine Pause bei Destiny ein (mangels neuem Content). Aber ich kann Dir versprechen dass sie alle wieder da sind so bald „Haus der Wölfe“ bereit steht. Dieses Spiel hat seine Lorbeeren durchaus verdient und was die Story angeht, kann es ja nur noch besser werden wink

Der Ralle
Der Ralle
4 Jahre zuvor

Deine Worte in Activisions Ohren…

KingK
4 Jahre zuvor

Also ich bereue meine bisherige Spielzeit mit meinem Clan kein bisschen. Allen Schwächen zum Trotz haben wir immer ne gute Zeit zusammen und damit auch eine Menge Spaß, um der grauen Jahreszeit zu entkommen.

Zedar
Zedar
4 Jahre zuvor

@Sebastian von der Aue: Oh bitte… Wenn dir das Spiel nicht gefällt ist es ja Ok, aber bitte nicht immer von sich selbst auf andere schließen. Wenn wir ganz ehrlich sind, welches Spiel, welcher Zeitvertreib den wir in unserer Wohlstandsgesellschaft nachgehen macht _wirklich_ Sinn? Frag mal einen Menschen aus Sierra Leone der letzten Monat seine Familie verloren hat. Die Sichtweise macht den Unterschied. Ok, Ok der Vergleich hinkt, aber warum regst du dich über ein Spiel so auf, vor allem wenn es dich nicht interessiert?!? Geh deinen Leguan baden oder investiere in Darmrohre wenn dir so langweilig ist das du… Weiterlesen »

Hüterli
Hüterli
4 Jahre zuvor

Die Blase ist geplatzt, nur ist den Hatern das einfach nicht aufgefallen^^ Spiel halt…. aber es gibt laut deiner eigene Aussage ja keine bessere Alternative. Geh an die frische Luft – spiel Fußball und mach irgendwas aber bitte: Suche doch im I-Net nicht Destiny-Themenseiten auf und rage da grundlos ^^ Damit vertrödelst Du deine eigene Zeit wink

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.