Destiny: Handfeuerwaffe Dorn wurde per 3D-Druck in unsere Welt geholt

Bei Destiny werden die exotischen Waffen im Spiel zu regelrechten Kultobjekten. Nun wurde die Handfeuerwaffe Dorn in unsere Welt geholt.

Legendäre Waffen ziehen sich durch die Kultur-Geschichte der Menschheit und durch die Fiktion. Excalibur, das Schwert von König Artus; Mjölnir, der Hammer Thors; oder die Silberbüchse von Winnetou sind auch über die dazugehörigen Mythen hinaus bekannt geworden.

Seit längerem gibt es im Fandom von Fantasy- und Science-Fiction den Trend, die berühmten Waffen dieser Universen „nachzubilden“ und in unsere Welt zu holen. So hat ein Waffenschmied Frostmourne, das Schwert des Lichkönigs aus der World of Warcraft, handgefertigt. Auch Repliken von Klingen aus dem Herren der Ringe erfreuen sich großer Beliebtheit.

Destiny-Thorn-Handkanone

Der MMO-Shooter Destiny hat mit seinem ungewöhnlichen Design ebenfalls das Zeug dazu, Waffen zum Kultobjekt zu erheben. Hier gibt es mittlerweile den Trend, dass Bastler mit einem 3D-Drucker Repliken der berühmtesten Waffen anfertigen. So haben in der Vergangenheit bereits das Fusiongswehr Circuit F3 und die Thunderlord ihren Weg in unsere Welt gefunden.

Jetzt hat sich der Spezialist Brian Johnson an die sehr detaillierte „Dorn“ gewagt, eine exotische Handfeuerwaffe im dornigem Steam-Punk-Look. Johnson macht das beruflich und ist spezialisiert darauf, ungewöhnliche Objekte herzustellen. So hat er sich bereits den Helm des Master-Chiefs aus Halo 4 vorgenommen, den vierschüssigen Riesen-Revolver „Good Samaritan“ aus Hellboy und einen Baby Groot aus dem Marvel-Film Guardians of the Galaxy.

Destiny-Thorn

Dabei verfeinert er die 3D-Druck-Technik weiter. So ist die Dorn jetzt nicht das ausgedruckte Modell, sondern dieses diente lediglich als Vorlage, um mit „Resin Casting“ die nun stabilere und kräftigere Ausgabe der Dorn anzufertigen.

“It’s not the original ABS print that you receive, but a resin copy which is heavier and a lot stronger than the ABS which usually breaks in the molding process.”

Das fertige Modell der Thorn hat Johnson handbemalt und gestaltet, um alle Details zum Ausdruck zu bringen.

Autor(in)
Quelle(n): 3D Print
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (2)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.