Destiny: Exploit lässt Spieler ein 10-Euro-Shop-Item einfach umgehen [Hotfix am 10.12.]

Beim MMO-Shooter Destiny gibt es einen Exploit, der das SRL Buch einfach umgeht.

Update: In den frühen Morgenstunden am Donnerstag, dem 10.12., wurde ein Hotfix bei Destiny aufgespielt. Der fixt das Problem mit den Bein-Engrammen und geht das SRL Buch an. Spieler müssen nun das Buch besitzen, um die Items, die daraus stammen, tragen zu können. Außerdem hat man den „Preview“-Bug gefixt.

Originalartikel:

Eigentlich sollte es so ablaufen: Alle können das Sparrow-Event kostenlos benutzen. Wer etwas mehr davon haben will, kauft sich für 1000 Silber (das sind so 10 Euro) das SRL Rekord Buch. In diesem Buch sind dann bestimmte Aufgaben und Rekorde verzeichnet, die ein Spieler mit der Zeit beim Sparrow-Rennen erfüllen kann. Dann klickt er auf das Buch und bekommt „Bonus-Items“, das sollen vor allem kosmetische Items sein oder Ruf bei Frollein Holliday.

Soweit klappt das auch alles. Vielleicht ein bisschen zu gut. Denn das Problem: Ein Spieler muss das Buch überhaupt nicht besitzen, um alle Vorteile daraus zu ziehen. Es reicht, wenn er zur Silber-Shop-Händlerin Tess Everis geht, und in der Vorschau auf das Buch klickt, dann kann er die Beutezüge ausfüllen, die er abgeschlossen hat, und kriegt die Belohnung.

Wir machen an dieser Stelle kurz eine Pause, um das sacken zu lassen.

Die Nachricht von diesem Exploit verbreitete sich in den letzten Stunden wie ein VIrus, der sich als lustiges Katzenbildchen tarnt, in der Destiny-Community. Jetzt berichten auch US-Gaming-Seiten darüber, also kein Grund, so zu tun, als wär das noch irgendwo ein Geheimnis oder ein überschaubares Phänomen (zumal es auch bei uns in den Kommentaren unter einem Artikel zu lesen war.)

Bei Bungie weiß man um das Problem und sagt, man wolle das fixen. Hat das über seinen Twitter-Kanal schon rausgegeben.

Derweilen rufen erzürnte Spiele, die sich das Ding gekauft haben: Ey, Bungie. Gib uns doch bitte die 1000 Silber zurück. Wenn wir gewusst hätten, dass Ihr da Mist gebaut habt, hätten wir das noch nie gekauft.

Am Problem mit den Bein-Engramm arbeitet Bungie übrigens auch. Seit dem Patch gestern sind noch eine Handvoll Probleme mehr aufgetaucht.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (257)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.