Destiny: Sheldon Coopers Todfeind plaudert mit Entwicklern

Die Entwickler von Destiny fanden sich zu einer Plauderstunde mit dem Schauspieler Will Wheaton ein und sprachen über die Entwicklung des Titels.

Vor einer Woche wurde schon eine Gesprächsrunde angekündigt. Einige der großen Namen aus dem Entwicklerteam von Destiny unterhielten sich, unterm Schirm von Sonys Playstation, mit Will Wheaton. Das ist der Kinderstar aus Stand by me und Star Trek – The Next Generation, der mittlerweile Professor Sheldon Cooper in The Big Bang Theory in die Suppe spuckt und irgendwie als Vorzeige-Nerd in der US-Popkultur gilt.

Destiny-Diebesbau

Wie man erwarten konnte war das Ganze eine sehr angenehme, freundliche Angelegenheit. Da wurde also niemand gekreuzigt, gelöchert oder mit Kritik konfrontiert. Man betonte, wie groß der Erfolg, wie positiv die Atmosphäre um den Titel, wie groß die Vision von Destiny sei und dass man immer weiter am Erfolg arbeite.

So waren die wichtigsten Säulen des Titels „hoffnungsvoll“ und „einladend“, die Emotes oder das Sprach-System habe man extra so designet, dass es möglichst zu keinen negativen Erlebnissen, sondern zu positiven Interaktionen mit den Mitspielern kommt.

Bei der Entwicklung steht das Team und die Zusammenarbeit im Zentrum. Wenn einer eine gute Idee bei Bungie habe, dann werde die umgesetzt. Alle seien mit Leidenschaft dabei. Man lese die Kritiken der Fans und möchte ihnen am liebsten sofort sagen: „Ihr habt ja Recht, wir wissen das, wir kümmern uns drum!“

Über die Oscars reden, während man Aliens killt

Destiny-Goliath

Luke Smith fasste Destiny schließlich zusammen als „Vorwand, über die Oscars zu reden, während man ein paar Aliens killt.“

Viel Neues haben wir nicht gelernt, für Taken King stellte man in Aussicht, die Waffen und ihre Herkunft stärker zu betonen, also die Waffenfabrikanten. Außerdem will man viel Feedback der Fans einarbeiten und dafür sorgen, dass man die begehrte Beute direkt aus der Welt bekommt.

Es ist trotzdem, auch wenn das jetzt nicht grade nach tollen Neuigkeiten klingt, ein angenehmes Gespräch im Plauderton geworden, unterlegt mit zahlreichen Bildern aus einem Jahr Destiny und auch frischen zur nächsten Erweiterung „König der Besessenen“, die klar mit dem Interview beworben werden sollte.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

Außerdem hat man die Belohnung für Spieler im ersten Jahr enthüllt. Allerdings muss die erst noch „verdient“ werden.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
20 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Domgordo

Will wheaton ? den haben sie doch bei sony nur reingelassen weil er die Stühle ins Studio getragen hat 😀

Vincent

„If you’re a good person, you use fusion rifles. And if you’re a bad person, you use shotguns.“…..“So what does it say about me if I’m using two shotguns?“ Genial 😀

Fayt1989

das video ist der größte troll ich glaube die haben alle ne andere version des spiels
DESTIYN IST GUT IN STORY TELLING !!!!!! Ich glaube nicht Tim !
glaube mit dem ganzen event hat sich bungie nicht den größten gefallen getan dieses jahr

Soulmayhem

Das Storytelling an sich ist wirklich verdammt gut, dazu muss man aber auch hinhören und auch die ein oder andere Grimmor-Karte lesen, aber wie sie aufgebaut ist das ist naja sagen wa einfach dumm gelaufen ^^“

Jokl

Dumm gelaufen, du Diplomat :).
Manchmal vergleiche ich Destiny mit na richtig fetten Karre, der einfach die Details abgehen und wenn man die Haube öffnet, stellt man fest, da steckt weniger drin, als es aussieht und man könnte wesentlich mehr rausholen.

Soulmayhem

Diplomat? Ich versuche hier keinen Deal auszuhandel o.ä., ich versuche nur Leute darauf hinzuweisen das was man spielt nie DIE Story ist die man als Geschichte des Spiels versteht, die Lore ist die Story das was man spielt ist lediglich ein mittel zum zweck mehr nicht.

Jans Rozkalns

Story technisch hat Destiny nichts zu bieten.

Soulmayhem

(Siehe antwort an real)

Real

BWAHAHAHA Hab echt gut gelacht. Made my day 😀

Soulmayhem

Wer sich nicht mit Story beschäftigt sollte nicht Urteilen, die Story ist grundlegend eine Geschichte und die ist wirklich gut, nur die Umsetzung wie man sie im Spiel erlebt ist sch****

Chris Utirons

Bei Destiny mit Story zu werben ist ungefähr so als würde Guild Wars 2 damit werben sie hätten das beste holy trinity system (Heiler;Tank; DD) 😀

Bekir San

Psn ist down

xyz6077

Offtopic, Frage: Wo kann man denn eine Idee los werden worüber man mal einen Post schreiben könnte Herr Schumann?

Dawid

Das kannst du hier tun: http://mein-mmo.de/kontakt-

Ich werde aber bald einen eigenen Reiter dafür erstellen, mit „Tipp an die Redaktion“ oder so ähnlich.

xyz6077

Nice, danke für die schnelle Antwort, mal sehen ob man auf mein „Problemchen“ eingeht 😀

Alastor Lakiska Lines

Inzwischen ist er irgendwie Sheldons Freund in der Serie….aber trotzdem:

WHEATON!!!

Gerd Schuhmann

Das ist nur ein Trick!

Bloody-MZ

Das ist kein Trick! Zerstöre mir nicht meine Kindheutsträume.

BAZINGA!

Xri

Klopfst du immernoch an Penny’s Tür? 😛

M

Knock, Knock, Knock.
Knock, Knock, Knock.
Knock, Knock, Knock.

😀

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

20
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x