Destiny: Die Xur Vorhersage – Was verkauft er morgen?
Xuradamus

Bei Destiny gibt es mittlerweile Vorhersagen dazu, was Xur, der Agent der Neun, am Freitag verkaufen soll. Die letzte Male hatten die Propheten Recht.

Morgen am 6.3. wird Xur, der Agent der Neun, wieder im Turm erscheinen. So viel ist sicher. Die letzten Monate war das auch alles, was man über seinen Besuch im Vorfeld wusste, aber das hat sich seit wenigen Wochen in Destiny geändert. Es tauchten jetzt immer wieder User im Forum von reddit auf und konnten bereits vorher ansagen, was Xur im Inventar haben würde. Zwei von zwei Malen hatten sie damit schon Recht.

Auch für das dritte Mal stehen Vorhersagen an. Die sind diesmal aber nicht vom japanischen User Megaman, der hat sich zurückgezogen und bislang auch nur immer einen Teil des Inventars verraten und Hinweise gegeben. Die aktuellen Infos stammen von einem anderen User namens maimonguy. Der hatte das letzte Inventar von Xur richtig und verrät das komplette, vermeintliche Angebot von morgen.

Destiny-Xur

Von Packet-Sniffing, müden Propheten und Xur-Doppelgängern

Die Methode, die dafür verwendet wird, läuft wohl auf ein relativ kompliziertes und aufwendiges Packet-Sniffing heraus. Allzuweit in die Zukunft kann man nicht sehen und es besteht eine philosophische Gefahr, wie man sie aus Science-Fiction-Filmen kennt: „Kann durch das Betrachten der Zukunft die Zukunft selbst geändert werden?“ Davor hat zumindest der japanische User Megaman Respekt, wobei es in der Realität nicht ganz so philosophisch, abstrakt, sondern ziemlich banal ist.

Denn Megaman glaubt: Bungie könnte den „normalen“ Xur, dessen Inventar man vorhersagen kann, durch „den anderen Xur“ ersetzen, wenn zu viele im Vorfeld um den Loot wissen. Der „andere Xur“ hat dann ein Inventar, das Bungie händisch ausgewählt hat. Deshalb sieht Megaman jetzt davon ab, weitere Vorhersagen auszusprechen.

Sein Kollege sieht das nicht ganz so eng und kündigt folgendes Inventar an:

Was soll Xur am 6.3. dabei haben? Was gibt es für Vorhersagen?

Xur soll morgen als Waffe das Scharfschützengewehr Eisbrecher für 17 seltsame Münzen verkaufen.

Destiny-Eisbrecher

Für Titanen hat er angeblich den Helm des 14. Heiligen (106/114) dabei.

Destiny-Helm-of-Saint

Für Jäger bietet er die Handschuhe „Ahamkaras Rückgrat“ (91/98) an.

Destiny-Ahamkaras-Rückgrat512

Für Warlocks verkauft er erstmals den „Schädel des schrecklichen Ahmakara“ (94/101). Dieser Helm ist das einzige Rüstungsteil, das Xur bislang noch gar nicht verkauft hat. Bei den Waffen fehlen noch Donnerlord und Hartes Licht.

Destiny-Ahamakara

Laut der Vorhersage gibt es zudem ein Brust-Engramm und schwere Munitions-Synthesen.

Selbstverständlich sind diese Daten unbestätigt. Da kam kein Bungie-Mitarbeiter und hat kopfschüttelnd zugegeben „Mist, Ihr habt uns schon wieder erwischt!“ Wer definitiv wissen möchte, was Xur morgen verkauft, kann das morgen ab 10:00 Uhr erfahren, zum Beispiel in unserem mittlerweile fast schon ritualisiertem Xur-Artikel.

Autor(in)
Quelle(n): Megamans Erklärung
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (35)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.