Destiny: Wie sinnvoll ist der Nerf an Skorris Andenken, dem besten Artefakt?

Bei Destiny erfährt Skorris Andenken in Zukunft eine Anpassung. Eine sinnvolle Änderung?

Das Erwachen der Eisernen Lords führte die „Eiserner Lord“-Artefakte ein, darunter Skorris Andenken. Dieses Item ist zurzeit eine Art „Gjallarhorn“ unter den Artefakten, da man sich sicher sein kann, dass mindestens einer der gegnerischen Hüter in den Trials of Osiris Skorri ausgerüstet hat.

Dieses Artefakt führt dazu, dass sich die Super-Angriffe von Verbündeten in der Nähe schneller aufladen, wenn die eigene Super voll ist. Es bringt Euch also nur Vorteile, wenn Ihr in der Gruppe spielt und nah beieinander seid. Bestes Beispiel für ein solches Szenario: Die Prüfungen von Osiris. destiny-trials-osiris

Änderungen an Skorri sind geplant

In der letzten „Diese Woche bei Bungie“ kündigte der Senior-Designer Josh Hamrick einige Balance-Anpassungen an, darunter an Skorri. Damit der Effekt von Skorri in Zukunft eintritt, müsst Ihr erst einen Kill hinlegen. Der Effekt hält dann eine Minute an. Anschließend braucht es einen weiteren Kill.

Bungie geht davon, dass dies im PvE keine großen Auswirkungen haben wird, da man es schaffen sollte, alle 60 Sekunden einen Gegner zu töten. Aber in den Trials werden die Skorri-Träger zu mehr Aktivität gezwungen.

Übrigens: Josh Hamrick ergänzte via Twitter, dass Skorris Effekt nicht durch Granaten-Kills ausgelöst werden kann. Osiris-Destiny

Hüter rätseln, ob diese Änderungen so sinnvoll sind

Auf reddit sind sich ein paar Hüter nicht sicher, ob Bungies Plan wirklich aufgeht. Sie glauben, dass gerade das PvE unter diesen Änderungen leiden wird.

Mehrere User schreiben, dass sie Skorri gerne im Raid verwenden, bevor es gegen einen Boss geht, wenn Hüter nachjoinen oder wenn man den Charakter wechselt. Damit kann die Super vorab aufgeladen werden, damit alle Hüter für den Kampf gewappnet sind. Da in diesen Phasen vor einem Kampf der Skorri-Effekt nach dem Patch nicht mehr aktiviert werden könne, würde dieser „Quality of Life“-Nutzen wegfallen.

Manche meinen auch pessimistisch, dass sich in den Trials kaum etwas ändern wird. Die Hüter werden weiterhin campen und wenn ein Gegner in die Nähe kommt, wird dieser eben umgelegt und von Skorris Andenken profitiert.Destiny-Trials-of-Osiris

Was sagen unsere Leser?

Die überwiegende Meinung scheint jedoch zu sein, dass es sich um eine sinnvolle Änderung handelt. Alles, was gegen „Campen“ ist, sei willkommen. Auch unsere Leser sehen das so.

Chriz Zle schreibt, dass Skorris Andenken so perfekt balanciert werde. Auch KingK findet, dass die Anpassung erstmal gut klinge. vvV AmNesiA Vvv hält die von Hamrick genannten Änderungen für sinnvolle Nacharbeiten und Ergänzungen zum Patch 2.5.0.2.

m4st3rchi3f geht von einem großen Einfluss auf die Trials aus: „Ich vermute mal, dass Skorri damit in den Trials ziemlich aussterben wird, da die Wahrscheinlichkeit, dass jeder innerhalb 60s einen Kill macht, relativ gering ist (macht ja doch öfter mal einer einen Doppel-Kill). Das heißt, wenn dann müsste der „stärkste“ Spieler das nutzen.“

Rets schlägt vor, dass Skorri auch durch einen Assist aktiviert werden sollte – damit Teamshot mehr Sinn macht.

Nun fragen wir Euch direkt zu diesem Thema: Haltet Ihr die Skorri-Anpassung für sinnvoll?


Die Effekte aller „Eiserner Lord“-Artefakte stellen wir hier vor.

Autor(in)
Quelle(n): reddit.com
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (42)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.