Destiny: Der Gipfel endet nächste Woche – PvP-Beutezüge für alle!

Bei Destiny endet mit „Age of Triumph“ eine der langwierigsten Questlines im Spiel: Der Weg zum Gipfel.

„Der Gipfel“ ist der letzte Schritt einer aufwendigen Schmelztiegel-Questline, die viele PvP-Muffel nie abgeschlossen haben. Als die „Jahr 2“-Triumphmomente in Destiny live gingen, rückte dieser wieder in den Fokus und viele Hüter nahmen den steinigen Aufstieg zum Gipfel in Angriff. Denn der Gipfel war ein Triumphmoment, den man dann doch im Urkundenbuch abhaken wollten.

„The Mountaintop“ beginnt bei Lord Shaxx mit der Quest „Im Schmelztiegel geschmiedet“. Anschließend folgen 7 weitere Questschritte, die einen allesamt quer durch den Schmelztiegel schicken und einiges an Arbeit abverlangen.

destiny_rise_of_iron_new_crucible_maps_pvp_skyline

Allzu schwierig sind die einzelnen Aufgaben gar nicht, allerdings verlangen sie viel Ausdauer von Euch. Wer ohnehin wenig PvP spielt, gab diese Quest früher oder später auf. Alle Quest-Schritte zum Gipfel könnt Ihr hier nachlesen.

Age of Triumph schafft den Gipfel ab

Sobald Ihr die acht Quest-Schritte abgeschlossen habt und auf Schmelztiegel-Rang 3 seid, bietet Euch Lord Shaxx wöchentliche Schmelztiegel-Beutezüge an. Hierbei müsst Ihr regelmäßig Eure Fähigkeiten in einem bestimmten PvP-Modus zeigen, am Ende gibt es leckere Belohnungen.

Wer den Gipfel nie abschließen konnte oder wollte, hat keinen Zugang zu diesen Beutezügen. Das soll sich mit Age of Triumph ändern.

destiny_rise_of_iron_new_crucible_maps_pvp_skyline

Wie Bungie kürzlich bekanntgab, wird „Der Gipfel“ mit dem Release vom Zeitalter des Triumphs eingestellt. Ab dann kann er nicht mehr vollständig abgeschlossen werden. Wenn Ihr Euch inmitten eines Questschritts befindet, könnt Ihr diesen nach dem 28.3. zwar noch abschließen, allerdings folgen danach keine weiteren Schritte mehr.

Dabei ist zu beachten:

  • Um wöchentliche Schmelztiegel-Beutezüge zu erhalten, ist mit Age of Triumph der Abschluss vom Gipfel nicht mehr notwendig.
  • Sobald diese Questline eingestellt wurde, ist der legendäre „Der Hitzkopf“-Raketenwerfer nicht mehr verfügbar.

Lord Shaxx bringt mit AoT zwei Beutezüge mit

Lord Shaxx bringt mit Age of Triumph zwei wöchentliche Beutezüge mit, die Belohnungen auf Nightfall-Niveau springen lassen. „Großzügigkeit“ ist ein Motto bei AoT, damit Ihr vor Destiny 2 noch an all die Items gelangt, die Ihr seit Monaten begehrt.

Neben diesen Neuerungen gibt es noch weitere Änderungen am Schmelztiegel: Mit AoT wird es weniger PvP-Playlists geben, dafür kommen mehr Beutezüge – darunter auch eine Handfeuerwaffen-Bounty, die Eyasluna enthalten kann. Alle Infos dazu im Link.

Was haltet Ihr davon, dass Der Gipfel eingestellt wird?

Quelle(n): Bungie
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
114 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
treboriax

Die Quest muss man doch bereits seit Beginn des Dawning Events (Update 1.3.0/2.5.0) nicht mehr abschließen, um die wöchentlichen Beutezüge zu erhalten. Siehe Patchnotes vom 13.12.2016 unter Crucible -> Bounties:
„Lord Shaxx no longer requires players to complete The Mountaintop before offering his Weekly Crucible Bounties“
https://www.bungie.net/en/N

Insofern ist es nur konsequent, sie komplett aus dem Spiel zu nehmen, aber natürlich wir hier drei Monate später trotzdem wieder gemeckert…

Xurnichgut

Wenn die Frage nicht zu persönlich ist, würde mich interessieren, wie sich die Krankheit beim Zocken auswirkt/äußert. Habe jemand mit ähnlicher (gleiche Krankheitsbilder gibt es ja nie wirklich) Erkrankung im Bekanntenkreis und bei demjenigen ist es stark phasenweise. Soll heißen: Zum größten Teil merkt man es ihm gar nicht an. Wenn es ihm dann schlecht geht, zockt er lieber gar nicht. Wie gesagt, falls zu persönlich, einfach ignorieren.

PalimPalim

dann warte mal ab wie D2 wird 😉

Compadre

Denke, es war offensichtlich, dass man so eine salop formulierte Aussage nicht unbedingt auf dei Goldwaage legen muss. Falls das wirklich stimmt und du die persönlich angegriffen fühlst, dann wars nicht so gemeint. Sorry.

Sven Kälber (Stereopushing)

Sehr gut das ich über die hälfte schon erledigt hab (einfach so nebenbei ohne darauf zu achten) wobei das ja eh schon aufgeweicht sein muss, wöchentliche Schmelztiegel Beutezüge hab ich schon. Den Raketenwerfer nehm ich mit, passt optimal rein um mich Richtung 400 zu schrauben. Keine Anstrengung 🙂

treboriax

Ich meine, der Hitzkopf droppt auch heute auf 150. 😉

Sven Kälber (Stereopushing)

Hätteste das nicht eher sagen können 😀 Jetzt bin ich eh schon durch. Macht aber nix, meinen für meine Spielweise ‚God Roll‘ Etwas Böses, hätte er eh nicht ersetzt 😉

m4st3rchi3f

Was stimmt mit dir denn nicht?

Xurnichgut

Selten so was dämliches gelesen. Gehört auch überhaupt nicht hierher.

Compadre

Klar. Genau so ein guter Ausgleiche wäre ein 10.000 Euro Scheck für einen Hartzer zu jedem Monatsende. Der mag es auch nicht, so zeitintenstiv mit einer Beschäftigung zu verbringen, hätte aber dennoch zum Monatsende das gleiche wie jemand mit einer 40 Stunden Woche.

Langsam glaube ich, dass du das beabsichtigt so schreibst. 😀

Basti

10.000 Euro pro Monat? Wo muss ich unterschreiben? Die 40 Stundenwoche arbeite ich. 🙂

Mag mich als Ingenieur nicht über meinen Verdienst beschweren aber dennoch 😀

Basti

Jupp.
Deswegen auch das vorhin mit „Casual“, alles Sammelbegriffe die jeder anders interpretiert.
Ich hatte in FFXIV beim Raiden die Diskussion wegen „hardcore, midcore, casual“… Und die Leute meinten dann „midcore“ ist die Gruppe wenn sie zweimal die Woche raiden und sonstige Eigenschaften erfüllen. Allgemein sich in sowas einzuordnen finde ich als Gruppe dumm. Sondern lieber seine eigenen wichtigen Punkte ausdiskutieren und sich auf diese festlegen – hat in unserem Fall auch zu einem sehr guten Ergebnis und einer guten Teamstimmung geführt.

Francesco Massimo

Ja so ist! Es ist schwer allen recht zu machen! Und am Ende geht’s dann doch immer ums Geld! So versucht man es eben dann der Mehrheit recht zu manchen! ich gehöre nicht zu denen die darum bitten das etwas vereinfacht wird wenns mir zu schwer wird, aber beschwere mich auch nicht! Ich denke dass einfach die Mehrheit es einfacher manchmal möchte! Und die meisten Entwickler schauen halt leider immer darauf was die Mehrheit wil und nicht der feste Kern!

Alexhunter

Hab ich tatsächlich schon mal gehört 🙂
Auch „falscher Ehrgeiz“ hab ich mal gehört 😛

Basti

Okay, mit diesem Beitrag jetzt entkräfte ich meine eigene Aussage auch ein bisschen: „Aber dann musst du dich auch mit den Gegebenheiten von dem Spiel anfreuden: Farmen, Zeitinvestieren, etc.“

Allerdings kamen die Vereinfachungen ja wegen dem Communitywunsch, weshalb ich dabei bleibe: Es sollte nicht alles so einfach werden und schwierigere Dinge für Coregamer dabei sein bzw. Sachen die MMO-würdig sind. Alles unter dem Gesichtspunkt: Vermarktung als MMO.

Basti

Genau deshalb hab ich „Casuals“ geschrieben.
Casual ist ein dummer Begriff. Aber es gibt viele die nichtmal die Hauptquest durchgespielt haben, jedoch aber die Kopie erworben haben und damit Bungie/Activision das Geld eingebracht haben.

Basti

Aber wieso spielst du dann genau dieses Spiel, welches per Design auf Loot und bestimmte Aktivitäten ausgelegt ist?

Für Gelegenhetisspieler ist ein MMO, durch dem Namen schon, nicht ausgelegt.

Manuel

Als ich neu anfing fand ich das auch gut. Aber dann geht es doch erst richtig los im Spiel. Strikes, PVP, Osiris, Raid, Dämmerung, tägliche Missionen usw. Das Spektrum ist riesig. Nichts gegen Patroillen im Kosmodrom. Nur sehr ungewöhnlich????

Basti

Es geht doch nicht um die Abgrenzung von PvP zu PvE.
Viel mehr geht es um die allgemein Vereinfachung von Sachen.
Also mir zumindest…

basti

Schön wärs…
Könnte ich endlich meine Grimoirepunkte bekommen..
Ich war einmal auf dem Leuchtturm (kein Carry….) und hab die Punkte nicht… eine der wenigen die mir fehlen..
Laut Bungie muss ich erneut zum Merkur um diese zu bekommen…

Manuel

Das ist ja mal richtig mies! Würde mich schwarz ärgern wenn mir das passieren würde.

basti

Das ist aber doch der Punkt.
Das sind eben die Spieler die sich freuen aber nicht der harte Kern der ein Spiel am Leben erhält. Die „Casuals“ die kaufen sich jedes neue Spiel und spielen es „an“ und hauen dann ab.

Dave

Wenn jetzt eh alles egal ist, dann aktiviert das matchmaking für alle Aktivitäten. Wäre für mich auch der einzige Grund d1 überhaupt nochmal anzuschmeißen. Einfach rein und loslegen ohne erstmal aufwendig Mitspieler suchen zu müssen wäre das letzte, was ich mir noch Wünsche

Manuel

Das würde mir auch gefallen????

Manuel

“ In Destiny selber mache ich meistens nur auf der Erde im Level 4-Kosmodrom Patroullie. Grund ist das die Gegner dort sehr…“

Hier willst du nur lustig sein, oder?

Alexhunter

Jetzt aber mal ehrlich. Nehmen wir mal diese Änderung die dir nicht gefällt.
Du hast ja die Quests schon lange abgeschlossen und hast deine weekly bounty’s. Wenn dann nächste Woche diese Änderung live geht, ändert sich für dich absolut rein gar nichts. Du hast immer noch deine weekly bounty’s und sonst ist auch alles beim alten. Würde dir niemand von der Änderung erzählen, würdest du es selbst gar nicht merken.
Was also gefällt dir daran nicht, wenn es dich selbst gar nicht betrifft? Die Missgunst das es jemand anders jetzt auch hat ohne dafür die Leistung erbracht zu haben die du noch erbringen musstest?
(Missgunst – Substantiv [die]
die Haltung, in der man jmdm. etwas nicht gönnt.)

Destiny 1 geht langsam aber sicher dem Ende entgegen. Gönn es den Leuten doch auch mal, dass die auch noch in den Genuss kommen. Einen Unterschied macht es jetzt doch auch nicht mehr.
Erinnert mich irgendwie an wenn Opa seine Geschichten erzählt „Früher mussten wir dafür noch in den Krieg ziehen und es uns verdienen. Heutzutage kriegt ihr das hinterhergeschmiesen und könnt es gar nicht schätzen“.
(absichtlich kein konkretes Beispiel um keine eventuelle unnötige Diskussion auszulösen)

Basti

Ich glaube es geht nicht um die Beutezüge an sich..
Sondern um die allgemeine Vereinfachung für die Leute die meinen „Ich hab das Spiel gekauft und ich will dann auch alles schaffen können – Mit dem Aufwand den ICH mir vorstelle“.
Und dann ist das Geheule so groß das, in diesem Fall, Bungie nachgibt.
Ja okay, Destiny hat sehr viele Nichtzocker zu Zockern gemacht, auch mit mehr Zeiteinsatz als je zuvor für viele, aber deswegen muss ich das Spiel doch nicht zu tote langweilig machen. Das ist doch auch schon ein Grund für Contentdürre. Jahr 1 hat sich jeder über jedes Exo gefreut. Dann kamen die 3-Coins, jeder hat gefarmt um die fehlenden Exos zu bekommen, war ja per Design möglich und kein Abuse war, auch wenn es von Bungie nicht ganz so gewollt und durchdacht war.
Und wie immer hat ein Fix Ewigkeiten auf sich warten lassen. (Auch ein Grund wieso ich immernoch nur mit dem Kopf schütteln kann wie der letzte Balancingpatch „Hotfix“ genannt werden kann… Ein Hotfix ist für mich etwas was schnell/zeitnah und wichtige Sachen fixt.)

Manuel

Mit den Buffs wäre es ein Sieg und ab gehts zum Leuchtturm???? Das wär mal was????

Francesco Massimo

Aber andere sind halt anders drauf! Es geht mir auch nur um Inhalte wo Quest Bedingungen vereinfacht werden! Meist eh im Pve! Einen Modus wie Osiris zu vereinfachen wäre natürlich schon blöd! PS war übrigens noch nie auf dem Merkur! Also Hut ab für deine drei Erfolge! 🙂

Manuel

Ist doch kein großer Aufwand und du bekommst am Ende den Raketenwerfer. Ist bei mir schon ewig her, aber bekam man nicht auch nach jeder Zwischenquest Ruf und Marken?

Francesco Massimo

Genau so seh ich das!
Ja wollte damals unbedingt Platin haben! Hat auch mehrere versuche gebraucht! Aber wenn ich gewusst hätte dass es beim nächsten Raid einfacher wird, hätte ich gewartet! 😉

Francesco Massimo

Und wo ist das Problem? Das du es schwächeren nicht gönnst, dass Schluss endlich auch sie den Erfolg bekommen? Sei stolz auf deine Erfolge und gönne anderen ihre! Auch wenn du dafür härter schuften mussten! Du weisst was du geleistet hast!

Spere Aude

Ich glaube, was einige verkennen ist, dass bei einem MMO gar nicht vorgesehen ist, dass jeder Spieler alles bekommt, sonder nur die Möglichkeit existiert, alles zu bekommen. Man muss nicht alles haben, auch wenn man es gerne hätte.
Osiris z.B. war nie als Aktivität geplant, die jeden garantiert auf den Merkur bringt. So muss in einem MMO halt jemand, der es nicht schafft alles zu bekommen, damit klar kommen.

Basti

You nailed it!

Compadre

Punkt.

Edit: Ausrufezeichen, Punkt alleine reicht nicht.

ItzOlii

Right

v AmNesiA v

Sehe ich ganz genau so. Die Spieler, die mehr Zeit oder ein Team, mehr Glück oder mehr Skills etc. haben, sollten eben auch Dinge haben dürfen, die andere nicht haben. Finde diese Casualisierung bei Destiny irgendwie auch nicht ok.

Compadre

Klar, da bin ich wieder beim Thema, dann sollen sie ne Lootkiste in den Turm stellen, in der man jede Woche seinen gesamten Wochenloot abholen kann. Alles Max Level und God Roll. Dann muss man gar keine Aktivitäten mehr spielen und jeder hat das beste Zeug.

Compadre

Geht doch hier überhaupt nicht darum, irgendjemand was zu gönnen oder nicht. Glaube, wir reden völlig aneinander vorbei.

Es geht darum, dass man mit immer geringerem Aufwand, das maximale in Destiny erreicht.

Francesco Massimo

Ich habe den Makellos Raid damals auch noch in der Gläsernen Kammer gemacht und nicht bei Crotsa Ende wie es viele danach gemacht habem! Das kann ich natürlich nicht beweisen, aber muss ich das? Ich Weiss was ich damals erreicht habe. Und freue mich für meine Freunde die in der Gläsernen Kammer damit Probleme hatten und es bei Crota dann geschafft haben! Will damit nur sagen: ist doch egal ob es später einfacher wird, gönnt den anderen auch ihre Erfolge!

Marc R.

„Ich habe den Makellos Raid damals auch noch in der Gläsernen Kammer gemacht und nicht bei Crotsa Ende wie es viele danach gemacht habem! Das kann ich natürlich nicht beweisen, aber muss ich das?“

Na klar kann man das beweisen. Solange die Trophäe VOR erscheinen des Crota-Raids erspielt wurde ????
Steht ja das Datum dabei, wann man das geschafft hatte (bei der PS4 zumindest).

Francesco Massimo

Ja gut! ???? Sollte auch mehr ein Beispiel sein, dass ich es nicht so wichtig finde Leuten zeigen zu müssen was ich alles erreicht habe! Aber da ist wohl auch jeder anders! ????

Alexhunter

Das kannst du beweisen, weil ich dabei war xD

Francesco Massimo

Hey! Das waren noch Zeiten!

Alexhunter

Das wissen wir alle, nicht erst seit heute xD
Ist ja auch in Ordnung 🙂

Compadre

Glaube, du hast nicht ganz verstanden, wie ich das meinte. Ja, du hast alle Schematas gesammelt. Jetzt überleg dir aber, jemand kommt an die ganzen Schematas, weil er sie für einen sehr geringen Betrag kaufen konnte. Einfach so, zack, ohne alles zu sammeln.

So hätte jemand einen viel geringeren Aufwand als du, hätte aber trotzdem die gleichen Schematas.

Spere Aude

Vielleicht kündigt Bungie ja kurz vor dem Start von Destiny 2 noch einen „Tag des offenen Leuchtturms“ an, damit alle die noch nicht dort waren die Grimoire Karte/Punkte bekommen ^^

Compadre

Ich bin wegen der Dorn das erste Mal überhaupt ins PVP gegangen. War also alles andere als ein Profi. Ein paar Tage später, mit etwas Fleiß und Schweiß, hatte ich das Teil trotzdem. Man bekam ja auch nicht alle Punkte abgezogen sondern nur 2, für jeden Kill gab es allerdings 5. Das heißt, du hast bei zwei Kills 5 Mal sterben können um keine Punkte zu verlieren. Das entspricht ner 0,4er K/D. Alles über 0,4 waren dann positive Punkte. Dazu muss man kein Profi sein.

Und btw, ich hatte die Quest sogar auf dem Titan. Also nix mit Nova Kills.

Alexhunter

Siehst du doch, dass man es kann. Deal with it ^^

Francesco Massimo

Warum soll der Erfolg dann nichts mehr Wert sein? Du als Spieler weisst was du dafür leisten musstest und dass nimmt dir keiner weg!

Compadre

Ist schwierig ein Singleplayer Spiel mit einem MMO zu vergleichen.

Es geht ja hier auch nicht um den Schwierigkeitsgrad der Gegenspieler, sondern viel mehr um den ganzen Aufwand, der vorausgestezt wird, um gesteckte Ziele zu erreichen.

Bleiben wir beim Thema Witcher. Stell dir vor, es gäbe einen Schwierigkeitsgrad, mit dem du nicht nur die Stärke der Gegner regelst, sondern auch den Aufwand, mit dem du an alle Waffen des Spiels kommst. Wie viele Stunden spieltest du den Witcher? Ich brauchte ca. 100 oder so (kommt das hin?, weiß es gerade gar nicht mehr). Jetzt stell dir vor, es gibt einen Schwierigkeitsgrad, mit dem du Content kürzen kannst und trotzdem alles bekommst. Dann gibt es Spieler, die haben mit 10 Spielstunden (10% deiner Spielstunden) genau die gleichen Waffen und genau das gleiche Equip wie du. Und jetzt stell dir noch vor, du kämpfst online gegen die in ner Arena. Findest du das gut? Findest du das den Sinn und Zweck eines auf Loot basierendem Spiels? Ich fände es ziemlich besch…eiden. Nicht, dass jemand dem anderen im PVP überlegen sein soll, weil er mehr Equip hat, aber ein Spielaufwand sollte sich doch bemerkbar machen zu jemanden, der nur ein Bruchteil der Zeit mit dem Spiel verbringt.

Klix

Ich hoffe diese Vereinfachungen hören mit D2 auf. Es sollten mMn Quests in einem Spiel geben, die man sich schwer und durch Können erarbeiten muss. Aufgrund der Tatsache dass D1 eh dem Ende zusteuert, ist es mir egal. Doch für die Zukunft wünsche ich mir nicht so eine Causalisierung.

Francesco Massimo

Wollt ihr das eigentlich alle nicht verstehen? Bungie möchte jetzt nur noch, dass wir noch eine schöne Zeit mit D1 haben und möglichst noch alle die Sachen bekommen die einem noch fehlen! Das hat nichts damit zu tun das man es dem Gelegenheitsspieler einfacher machen will, sonder das jeder seine Sammlung noch komplett hat! Dass ist keine Neue Richtung in die Bungie gehen möchte! Ihr werdet spätestens bei D2 über das schlechte Loot System meckern können! 😉 Ich finde das alles toll! Werde auf jedenfall mal wieder ein wenig D1 spielen!

Klix

Doch natürlich verstehe ich das. Ich begrüße das auch aktuell, wie ich es auch unter anderen Artikeln geäußert habe. Nur ist mein Wunsch, dass das in D2 wieder anders laufen soll. Zumindest zum Teil. Dass beide Typen von Spielern was davon haben. Ich meine Bungie hat das auch mal irgendwann erwähnt.

Francesco Massimo

Ich denke schon dass bei D2 Alles anders wird! Vor allem nachdem ganzen Gerede von Bungie!

no12playwith2k3

Was mir fehlt?

– Lagfreie Matches (oder zumindest Nachteile bei schlechter Verbindung)
– Ein Matchmaking, das seinen Namen verdient
– Gescheites PvP-Waffen-Balancing

Da es bis jetzt nicht den Anschein gibt, dass sich auch nur einer dieser Punkte zu Destiny 2 ansatzweise verbessert, werde ich mir Destiny 2 nicht zu Gemüte führen.

Francesco Massimo

Schön das wir das jetzt auch wissen!

Compadre

Das begann doch aber schon viel früher und nicht erst mit anstehendem Update. Von mir aus sollen sie jetzt ein halbes Jahr machen was sie wollen, der Meinung bin ich auch. Anarchie, alle Spaß. Wuhuuu. Aber dass man Mats kaufen konnte, kam wenige Zeit nach Release noch 2014. Damit fings dann an. Dann kamen drei der Münzen, dass auch ja Einzelspieler den gleichen Loot bekommen, wie Spieler die Gruppenaktivitäten und somit den Endcontent in einem MMO spielen, bekommen. Dann kamen die Dinge wie bei der Dorn. Im Eisenbanner bekommt man nur noch Top Gear hinterher geworfen und da gibts noch viel mehr solcher Beispiele. Das alles ist doch jetzt nicht erst ab nächster Woche so, wie du das beschreibst.

Francesco Massimo

Ne dass nicht! Aber übertrieben wie jetzt meine ich!
Ausserdem dass mit den Mats kaufen und Drei der Münzen ist eher eine Zeit Ersparnis als Vereinfachung!

Spere Aude

In Spielen sollte es schon Herausforderungen geben. Ein reines Abhaken von Aufgaben ohne jegliche Herausforderung macht nicht wirklich Spaß. Das gilt für jedes Spiel nicht nur für Destiny.

Das man gewisse Aktivitäten mit der Zeit vereinfacht finde ich aber auch okay, solange auch neue Aufgaben kommen, die etwas fordernder sind.

Benjamin Meis

Ist die ganze Entwicklung von Destiny, dass jede Schwierigkeit auf Null setzt und jede Kackwurst allen content erfüllt bekommt ;/

Manuel

Die können doch die Beutezüge für alle frei schalten und dennoch die Quest im Spiel lassen. Kann doch jeder zum Spaß machen. Geht doch nebenbei.
So entfernen die doch Content. Wenn schon Anarchie, dann auch richtig.

Spere Aude

Ist schon richtig, musste mit jedem Charakter gemacht werden. Kam erst später die Vereinfachung.

Basti

Ich habe das auch noch so in Erinnerung das man mit jedem Char das abschließen musste und Sie das in innerhalb kurzer Zeit gelockert haben. Wüsste nämlich auch nicht wieso ich mir das auf jedem Charakter antun hätte wollen 🙂

Xurnichgut

Verstehe ich jetzt nicht ganz, da man ja nach der Änderung an der Quest auch bei Niederlagen Fortschritt gemacht hat (3 Punkte für einen Sieg, 1 für eine Niederlage).
Was mich an den Quests stört, ist dass einem die Playlist aufgezwungen wird (immer 6vs6) und dass es völlig egal ist, ob man gut oder schlecht spielt. Wenn ich also z.B. meine 50 Primary-Kills schon nach 4 Spielen zusammen habe (ist ja wegen der Spezial-Armut oft keine Seltenheit), muss ich trotzdem noch drei Matches machen, um die 7 Matches abzuschließen. Das ist irgendwie demotivierend…
Freue mich aber, dass es jetzt mehr Beutezüge gibt, vielleicht ja auch ohne Playlist-Vorgabe…

Basti

Wie bereits weiter unten erwähnt, anfangs war die Quest noch aufwendiger.
Gerade das man gewisse Quests parallel absolvieren kann finde ich gut das sie damals gelockert haben irgendwann.

Xurnichgut

Die Beutezüge soll gern jeder haben, das ist mir relativ egal. Mir gehts eher darum, dass ich nicht in eine bestimmte Playlist gezwungen werde und nicht 7 Spiele in der Playlist verbringen muss, wenn ich denn Beutezug im Prinzip schon nach 3 oder 4 Matches erledigt habe…

Basti

Kann ich nachvollziehen und bin ganz auf deiner Seite.
Wollte nur verdeutlichen das die Questline schon stark vereinfacht wurde. Was denkst du wie geil es damals war das du 10 (oder nur 6?! weiss nichtmehr) Kills mit einer Waffenart und den Sieg mehrfach benötigt hast. Assists haben ja auch nicht gezählt und es war eine Zeit mit schlechten Automatikgewehrschaden… Ich hatte soviele Matches in denen meine Mates mir die Kills geklaut haben oder ich das Match nicht gewonnen hab. Leider fehlt ja auch eine Anzeige wieviel von den X. Kills/Spiel mit besagter Waffengattung bereits geschafft sind.

v AmNesiA v

Ich finde es irgendwie komisch, dass Bungie an den täglichen PvP Beutezügen etwas ändert, damit man z.B nicht mehr „gezwungen“ wird, die mit einer bestimmten Klasse oder in einer bestimmten Playlist machen zu müssen. Auf der anderen Seite „zwingen“ die einem dann aber nur noch 5 feste und wöchentlich rotierende Spielmodi im PvP auf und streichen in der Woche dann manche Modi raus. Also irgendwie schon eine seltsame Politik. Wirkt wieder nur halb durchdacht. 😉

TheCatalyyyst

Da steckt schon eine Idee hinter, denke ich. Weniger klassenspezifische Beutezüge bringt vielleicht Leute ins PvP, die es sonst nicht spielen.
Gleichzeitig stellt man durch die 5 festen Playlists sicher, dass sich noch genug Leute für die jeweiligen Modi finden, und durch die Rotation kommt alles noch mal dran.
Ich glaube, man macht das PvP gerade robuster für weiter sinkende Spielerzahlen. Den wenn du irgendwann eine gemütliche Runde Rumble zocken willst, hast dann aber nur eine Runde arabischer Spieler zur Verfügung, dann laggt das Ganze doch wie Sau. Wenn es aber nur 5 Playlists gibt, entspannt sich das vielleicht etwas: die Spieler sind nicht so verteilt, sondern auf die 5 Modi fokussiert. Mit den Beutezügen (und der Herausgabe der Y2 Items bei manchen davon) will man andere wieder zum PvP motivieren…

v AmNesiA v

Joa, der Grund dahinter ist mir schon klar. Aber auf der einen Seite nehmen sie den Zwang an einer Stelle raus, und fügen ihn an anderer Stelle wieder hinzu. 😉
Und PvP Muffel werden die zwei wöchentlichen PvP Beutezüge dann auch nicht zu PvP Fans machen. Gerade dann, wenn sie beim Abschließen dieser Beutezüge ständig nur auf die Mütze von den Spielern bekommen, die eh schon die ganze Zeit im PvP unterwegs sind. 😉
Mir solls Recht sein, gibt dann mehr Opfer zum Abfarmen. 😉

TheCatalyyyst

Joa, ich werde vllt mal wieder rein schauen. Aber seit ich Titanfall 2 hab, spiele ich das, wenn ich mal Bock auf PvP habe. Da stimmt einfach alles.

EinenÜbernDurst

Klingt, als würdest du es mit den Fokusquests für jeden Charakter verwechseln.
Ich war auch erst irritiert und hatte damit gerechnet, diesen Schritt bis nächsten Dienstag noch 4x machen zu müssen…

kotstulle7

War das die Quest, die zu TTK Zeiten noch „schwer“ war? Wurde die nicht schon einfacher gemacht?

Alexhunter

Ja

Grant Slam

Wann wurde die Quest einfacher gemacht?

v AmNesiA v

Am Anfang musste man die PvP Matches bei einem Questschritt noch gewinnen. Ab TTK musst man die bestimmten Spiele nur noch abschließen. 😉

Grant Slam

Ah deswegen wuppte es letztes Jahr so gut.

Alexhunter

Am 29.02.2016 xD

Nee im Ernst, das weiß ich beim besten Willen nicht mehr. Irgendwann paar Monate nachdem es die Quest gab.

m4st3rchi3f

17.11.2015

Freeze

gut das wir dich haben. Die würden glaub immer alle dumm sterben 😀

Spere Aude

Am Anfang war die Quest etwas langwieriger und musste auch mit jedem Charakter absolviert werden. Hatte mich gerade mit dem zweiten durchgekämpft als Bungie bekannt gab, dass sie vereinfacht wird und die wöchentlichen Shaxx Beutezüge für alle Charakter freigeschaltet werden, sobald man sie mit einem Charakter abgeschlossen hat.

Basti

Jupp, so hab ich das auch in Erinnerung.
Zudem konnte man keine Quests parallel abschließen und die waren nacheinander zu absolvieren. Also beispielsweise keine Waffenkills mit Siegen in Kontrolle.

Rensenmann

Viel einfacher,…. Ich weiss noch, wie ich eine Woche vorher mit allen 3 Chars durch war, um dann zu erfahren es wird alles 100 mal leichter… Kotz.

m4st3rchi3f

Kann mich an Zeiten erinnern, da war die Dämmerung ein Exo Garant.
—–
Wann war das denn bitte? o_O

dh

Na Bruchstücke und Energie war doch exotisch.^^

m4st3rchi3f

Ja ok, da bin ich bei dir. 😀

Compadre

Aber ganz ehrlich, warum spielst du es denn dann noch? Ich finde das ja auch bescheuert, was sie mit dem Loot, drei der Münzen und dem ganzen Quark gemacht haben. Aber dann leg ichs halt auf die Seite. Gibt aktuell so viel gute Spiele.

Hab aber noch die Hoffnung, dass es in Destiny 2 wieder besser wird. 🙂 Deshalb lese ich auch hier noch täglich die News.

Freeze

ja soweit ist das richtig mit dem gewinnen. Ich musste damals auch noch gewinnen. Aber da es dir ja Spaß gemacht hat ist ja alles gut 😀

m4st3rchi3f

Das war auch so dass man gewinnen musste.
Aber die Bounty musste man nur 1x machen.

Spere Aude

Nein, musste mit jedem Charakter, mit dem man die wöchentlichen haben wollte, gemacht werden.

m4st3rchi3f

Ja stimmt, wurde nach 4 Wochen geändert.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

114
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x