Destiny: Weniger Playlists, mehr Beutezüge – Große PvP-Neuerungen kommen

Age of Triumph bringt einige Änderungen am PvP von Destiny. Der Schmelztiegel wird schlanker.

Im Livestream zum „Zeitalter des Triumphs“ letzten Mittwoch besuchten die Entwickler Lord Shaxx im Turm und stellten dessen Inventar vor. Der Schmelztiegelaufseher bringt ab dem 28. März zwei wöchentliche Beutezüge mit, mit denen Ihr an leckere Prämien gelangt. In der heutigen „This Week at Bungie“ gab es weitere Infos zum PvP-Bereich.

Laut dem Designer Jeremiah Pieschl werden mit Age of Triumph zwei Ziele für den Schmelztiegel verfolgt:

  • Die Qualität des Matchmakings soll sichergestellt werden.
  • Es soll mehr Wege geben, im Schmelztiegel an Belohnungen zu kommen. „Großzügigkeit“ wird großgeschrieben.

destiny-pvp-osiris
Der Schmelztiegel wird schlanker

Diese Ziele wollen sie zum einen erreichen, indem die Anzahl an Schmelztiegel-Playlists reduziert wird. Jede Woche wird es fünf Kern-Playlists geben, die in der mittleren Spalte im Schmelztiegel-Navigator stehen. Eine rotierende Playlist befindet sich in der oberen Spalte und die Privatspiele befinden sich in der unteren Spalte. So wird der Navigator dann beispielsweise aussehen:

destiny pvp playlist
Kontrolle, Vorherrschaft, Eliminierung/Trials, Bergung und Rumble sind hier an der Reihe

Das bedeutet, dass Playlists wie Kontrolle oder Gefecht nicht in jeder Woche verfügbar sein werden. Im wöchentlichen Wechsel werden stets andere Modi gefeatured, in denen sich das Geschehen fokussieren soll. So bleiben die Matchmaking-Pools gefüllt und lange Wartezeiten werden reduziert. Eine Ausnahme gibt es: Jede Woche wird Eliminierung verfügbar sein, die an den Wochenenden durch die Trials of Osiris ersetzt wird.

Spieler, die kein „Rise of Iron“ besitzen, werden ihre Playlists in der oberen Spalte finden.

Änderungen an den PvP-Beutezügen

Neben dem zweiten Beutezug bei Lord Shaxx wird es auch Neuerungen bei den täglichen Schmelztiegel-Beutezügen geben: Es soll keine große Rolle mehr spielen, welchen Modus man spielt, welche Subklasse man hat, ob man in einem Einsatztrupp spielt oder nicht.

Zudem bietet der Schmelztiegel-Quartierwart fünf neue Beutezüge pro Woche an, mit denen Ihr an verschiedene Waffentypen gelangt. Dadurch kommt Ihr an „Jahr 2“- und „Jahr 3“-Waffen vom Schmelztiegel, vom Eisenbanner und von den Trials of Osiris. So wird es beispielsweise einen Handfeuerwaffen-Beutezug geben, mit dem Ihr die Chance habt, an eine Eyasluna zu gelangen!

destiny-pvp-hüter

Auch die Trials-Beutezüge werden aktualisiert. Jeder davon kann täglich abgeschlossen werden, während die Prüfungen live sind. Silber- und Gold-Tier-Beutezüge enthalten Gear und Waffen aus Jahr 3.

Weitere Infos aus der „Diese Woche bei Bungie“:

Die wöchentliche Story-Playlist enthält im wöchentlichen Wechsel diese Playlists:

  • Erde und Mond: Story-Missionen vom Release von Destiny
  • Mars und Venus: Story-Missionen vom Release von Destiny
  • Dunkle Champions: Story-Missionen von Dunkelheit lauert und Haus der Wölfe
  • Der Besessenen-Krieg: Story-Missionen von König der Besessenen
  • Die Eisernen Lords: Story-Missionen von Das Erwachen der Eisernen Lords
    destiny-pvp

Zudem wird noch einmal betont: Ja, der Nightfall-Buff kommt zurück.

In der nächsten Woche findet der dritte und letzte Livestream zum Zeitalter des Triumphs statt, in dem es um Waffen und Rüstungsteile gehen wird. Laut DeeJ könnte es sein, dass sie die besten „Destiny 1“-Rüstungsteile bis zum Schluss aufbewahrt haben. Neue Ornamente werden vorgestellt. Außerdem werde man über die Primärwaffen mit Elementarschaden, die zurückkommen werden, sprechen müssen.


Alle Infos aus dem zweiten Livestream zu Age of Triumph findet Ihr hier.

Quelle(n): Bungie
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
80 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
WooTheHoo

Genial! Bungie hat somit eine Lösung für den Super-Glitch gefunden: Combined Arms wird einfach bis zur Veröffentlichung von D2 nicht mehr gefeatured! Genial! ????

KingK

Das hätte ich auch mal machen sollen… In Teil 2 fange ich jetzt wieder arm wie eine Kirchenmaus an xD

press o,o to evade

bungie, if you ever read this forum:

please raise the lightlevel up to 450, let us grind through the raids,
remove the new meta patch and add elemental damage on the coming raid primary weapons.

Loki

ich werde es weiterleiten…..eher nein

sir1us

Das Ding ist, ihr müsst nicht Destiny spielen wenn es euch gerade oder über längere Zeit abfuckt. Oder stehen die Bungie Praktikanten hinter euch mit geladener Schicksalsbringer ? ???? Legt ne Pause ein, zockt andere großartige Games, kommt wieder und vielleicht dann…gefällt euch Destiny I oder II ????????

KingK

Irgendwie fällt mir da gerade mein Riesenvorrat an alten Raidmaterialien und Seidenkodexen etc. ein. Hab das immer aufgespart, nur um es am Ende nie zu nutzen :O

Manuel

Ich denke eher die haben zur Betreuung von Destiny 1 einen Manager abkommandiert der das Spiel nicht im Detail kennt und eine halbgute Idee nach der anderen raushaut. Das sind zwar immer gute und gutgemeinte Ansätze, aber einfach nicht zu Ende gedacht.

RID

Leider ist Destiny tot. Was bringt es mir jetzt Zeit zu investieren in Gear und Waffen die dann wieder weg sind in Destiny 2? Bin dabei seit Jahr 1 hatte alles und habe alles erlebt. Das jetzt alles nochmal bis Destiny 2 kommt ? Da spiele ich lieber ein gutes Story Game und habe Spaß an einer guten Story als sinnloses Zeug zu Farmen.. bye bye Destiny es war eine gute Zeit

Miva flor

ist doch Quatsch, was du sagst. Was bringt es dir über haupt iegendwas in irgendeinem Spiel zu sammeln? Irgendwann spielst du es doch eh nicht mehr^^ Nur weil du jetzt weißt wann Destiny 2 raus kommt… Solang es Spaß bringt, spiel ichs gern

sir1us

Bin ganz deiner Meinung. Ist jedes Jahr FIFA nicht ein gutes Beispiel ? Verbessert mich, wenn ich mich irre, aber zahlt man nicht jedes Jahr für neue * Sammelkarten * ? Wäre doch das gleiche ?!

Francesco Massimo

Endlich ist mal einer meiner Meinung! Jedes Jahr geben die Leute 70Euro für das fast gleiche Spiel aus! Sammeln hunderte von Karten und im nächsten Jahr fangen die wieder von vorne an! Und keinem stört es!

Hammowzi

Das Spiel ist keine Arbeit. Es geht um Spass haben und neben bei Zeugs sammeln. Alles, wirklich alles, ausnahmslos hat ein Ende, dies müsste man jetzt nicht immer und immer wieder betonen. Bin auch seit Tag eins dabei, und??? Hab nach wie vor Spass beim zocken, und werde es immer haben. Könnte mir sogar vorstellen ab und an, nach Release von D2 mal D1 einzulegen. Destiny ist wie ne Droge, eine Großartige dazu….einmal Demo probiert, sofort verliebt.

Francesco Massimo

Es geht um den Spass den man während des Zockens hat! Ist doch vollkommen egal ob man die in ein paar Monaten nicht mehr gebrauchen kann!

Manuel

Seh ich auch so. Du kannst doch nicht Kontrolle oder Konflikt aus der Rotation nehmen um Rift oder so zu puschen. Das wird eher dazu führen, das in bestimmten Wochen noch weniger spielen werden.
Ich hätte auch endlich mal Elimination am WE verfügbar gemacht. Wenn du nur am WE genug Zeit hast und kein Team für Osiris, kannst du den Modus nicht ausgiebig spielen.

Gerd Schuhmann

Ja, das seh ich auch so. Weil die Aussage „Ihr werdet nichts zu Destiny 2 übernehmen können“, für viele den Stecker gezogen hat, weil Destiny ein Loot- und Achievement-getriebene Game ist und wenn das ein sichtbares Verfallsdatum hat, macht es vielen keinen Spaß mehr. Das ist sonnenklar.

Aber dieses „Das ist jetzt doof, deshalb werd ich auch Destiny 2 nicht spielen“ – das halt ich für Quatsch.

Manuel

Ist das jetzt Sarkasmus?????
Also ich bin sicher, dass da nichts drin recycelt wird. Deshalb gibt es ja seit einem Jahr nichts neues mehr in Destiny. Das wird alles für D2 entwickelt????

Gerd Schuhmann

Wenn Leute zu uns sagen „Bringt nicht mehr so viel Destiny. Das interessiert keinen mehr“; die Artikel aber dennoch gelesen werden, ist das dasselbe, wie wenn Leute sagen „Ich höre jetzt auf, Destiny zu Spielen.“ Sie spielen aber weiter.

Das war meine Analogie. Aussagen sind nicht identisch mit Verhalten sind. Sondern es sind zwei paar Schuhe sind, was Leute aus Trotz oder Wut sagen und was sie tatsächlich machen.

nils stadtmueller

Ich finde das mit dem Osiris Year 3 Gear aus den beutezügen auf der einen Seite gut, da ich jezt auch mal daran gelange, auf der anderen seite ist es jezt fast komplett unnötig makellos zu machen. Und die osiris rüstung ist keine rüstung mehr für die, die makellos geschafft haben und mit dem tragen der rüstung zeigen: ich war beim leuchtturm. Oder bekommt man schon bei 5 oder 7 siege y3 loot? ich war erst bei 4????

Klix

Du musst kein makellos machen, um die Ausrüstung zu erhalten (Rüstung 5 Siege, Waffen 7 Siege). Lediglich für die Ornamente, die Meister-Version der Primärwaffen und einige Abzeichen brauchst du makellos.

André Wettinger

Osiris ist keinen Pfiferling mehr wert. Es gilt nur noch das Buch abzuschließen. Ach ja das eine Emblem, das ist eigentlich wichtig.
Von Beginn an.

Klix

Finde ich gut diese letzten Änderungen. Bungie haut nochmal alles raus was geht und ich hoffe, dass dadurch wieder mehr (casual) Spieler den Weg in den Tiegel finden. Wenn man ganz ehrlich ist, spielt man sowieso nicht ständig jeden Modus aus der Playlist. Und wenn mal der Lieblingsmodus nicht dabei ist, ist das auch kein Untergang wie hier manche schreiben. Jetzt wird jeder nochmal ordentlich Spaß haben mit destiny 1 (wenn der Plan aufgeht) und in destiny 2 wird es wieder mit dem hardcore Farmen inkl. rng weitergehen. Freue mich auf jeden Fall auf die neuen Aufgaben 🙂

Guest

Also nachdem ich seit Taken King so ziemlich null neue PVE-Inhalte bekam und sich Rise of Iron eher wie ein Kurzurlaub anfühlte, bin ich praktisch leider nur noch Destiny-PVP Spieler. Grad Kontrolle spiele ich schon gerne ein paar Mal die Woche. Gefecht auch gerne mal am Wochenende, wenn Eliminierung nicht zur Verfügung steht und ich auch keine Lust oder keine Zeit für längere Osiris-Runs habe. Wieso man ohnehin den extrem geringen Content von Destiny noch ein weiteres mal stückelt, ist mir ein Rätsel.

Klix

Ja kann ich verstehen, da ich eigentlich auch nur pvp spiele. Jedoch denke ich, dass es trotzdem noch genug Auswahl geben wird, dass man auf seine Kosten kommt. Alles was irgendwie den Tiegel besser machen soll, ist mir im Moment sehr willkommen 😀 Ob das dann auch wirklich so sein wird, wird sich erst zeigen. Ich bin da aber guter Dinge

Guest

Moment! Verstehe ich das richtig: Ich habe Kontrolle und Gefecht nicht immer zur Verfügung? Ich kann diese modis nicht jederzeit spielen? Ich hoffe wirklich, dass ich das falsch verstanden habe, denn das einzige, was mich aktuell noch an destiny hält ist der pvp modus und da will ich selbst entscheiden was ich wann spielen möchte.

sir1us

Hast du nicht, sorry

[…]Das bedeutet, dass Playlists wie Kontrolle oder Gefecht nicht in jeder Woche verfügbar sein werden

Guest

Ja ja, das habe ich ja auch gelesen, aber konnte es fast schon nicht glauben. Da muss man sich doch wirklich fragen, wer da bei Bungie auf so eine Scheiße kommt. Himmel Herrgott, dieser Verein schafft es echt immer wieder….

PalimPalim

einfach nur lächerlich mehr muss man nicht sagen….

Manuel

Ja, genauso geht es mir mit Spezialwaffen????

Gerd Schuhmann

Das halte ich für Unsinn.

Bei WoW ist das z.b. auch üblich, dass im Laufe einer Erweiterung alles leichter zu bekommen ist als am Anfang und die ehemaligen hardcore-Inhalte casualisiert werden, damit jeder Spieler die Chance hat, alle Inhalte zu sehen, wenn auch mit zeitlicher Verzögerung.

Aber mit der nächsten Erweiterung fängt’s dann wieder von vorne an. Es ist gut möglich, dass Destiny diesem Plan folgt. Daraus Rückschlüsse auf: S“o wird Destiny 2″ abzuleiten – das halte ich für unnötige Angstmache.

Bungie sagt ja: Das ist jetzt ein Ausklang. Es ist eigentlich rum, wir machen jetzt noch ein paar Monate eine Zugabe.

Einige Spieler finden das nicht gut und „rächen“ sich dann gleich so: Ja, dann kauf ich auch nicht Destiny 2, weil das wird auch furchtbar. So treff ich Euch jetzt.

Das ist echt … weiß ich nicht. Die Ark-Entwickler haben das jetzt in einem Vortrage gesagt, dass unzufriedene Spieler immer sagen „Das war’s jetzt, ich spiele nie wieder Ark“ und dann spielen sie weiter. Also diese Spieler-Trotzreaktionen … das kann man kaum ernst nehmen.

Danke Siebzig

Spieler-Trotzreaktion kann man nicht ernst nehmen…. ist es nicht so, dass man als gamer sehr oft nicht als kunde wahrgenommen, zu den kindern gezählt wird bzw einfach in der masse untergeht. ich glaube, dass es vielen einfach mal abstellt, weil sie merken wie hilflos sie sind und dann müssen sie dampf ablassen. vielen wird bewusst, dass ihre einzelne meinung völlig irrelevant ist und nur veränderungen kundenseitig durchzusetzen ist, wenn ein grossteil der community amok läuft. von den taschengeldkindern jetzt mal abgesehen, druck als kunde baut man nur durch boykott auf, jedoch sind gamer (nach meinen erfahrungen) meist recht ego und wenns bei ihnen individuell funktioniert, ist die ambition, einen protest mitzutragen eher gering….. da droht man (in seiner verzweiflung) auch mal mit: ich kauf es nie wieder 🙂

Gerd Schuhmann

Ja, es ist so.

Ich hab das in einem sehr interessanten Vortrag zu ARK jetzt so gehört.

Was die Leute sagen, in Steam Reviews – das ist eine Sache.
Die Userzahlen sind was ganz anderes. Wie viele Leute wirklich spielen.

Bei uns als MMO-Seite ist das genauso. Was die Leute kommentieren und was sie wirklich lesen – das sind auch zwei paar Schuhe.

Bei WoW sagen Leute seit 10 Jahre „Das ist der absolute Tiefpunkt. Ich hör auf und spiel es nie wieder“ – sie spielen’s aber trotzdem. Destiny war auch schon Oktober 2014 „jetzt ist es orbei, war eine nette Zeit, aber ich spiel’s nie wieder.“

Manuel

„Bei uns als MMO-Seite ist das genauso. Was die Leute kommentieren und was sie wirklich lesen – das sind auch zwei paar Schuhe.“

Wie ist der Satz zu verstehen? Ich setze aktuell mit Destiny aus und lese dennoch alles was hier erscheint. Das wiederspricht sich doch nicht.
Ich liebe das Spiel! Bin nur wegen dem letzten Patch sauer und „boykottiere“ es auf meine Weise.
Wenn es am 28.3. wieder was zu tun gibt steige ich im PVE wieder ein????

Gerd Schuhmann

Nein, das ist identisch.

Aber es gab und gibt zum Beispiele einige , die sagen oder gesagt haben: Bringt nicht mehr so viel Destiny. Das Spiel ist tot. Dafür interessiert sich keiner mehr.

Und gleichzeitig sagten die Leserzahlen wieder was ganz anderes.

Manuel

Okay, so formuliert macht es Sinn????
Destiny ist doch nicht Tod! Das Interesse ist riesig. Es ist halt so ne Flaute, was die aktuell aktiven Spieler betrifft, bevor D2 startet. Destiny 2 wird alle Rekorde brechen!

Scofield

Es wird ja prinzipiell jedes Spiel aus lächerlichsten Gründen fertig gemacht. Dragon Age Inquistion war zu groß. ME:Andromeda ist wie Dragon Age etc. Die Leute finden es momentan sehr angesagt alles und jeden in der Spielebranche nieder zu machen. Gutes Beispiel ist die Dark Souls Community, sobald da ein „Casual“ nachfrägt kommen Sprüche, wie „git gud scrub“. Die meisten Leute verstehen nicht, dass sogenannte „Casuals“ die vllt wichtigste Einnahmequelle der Branche sind.

Und gerade die „Casuals“ freuen sich eher darüber wenn sie abends die Konsole anschalten und Destiny z.B. nen Update zieht, sie vorher nichts davon gewusst habe, einfach weil sie sich privat nicht im Internet auch noch über Spiele informieren und Destiny einfach lukrativer zum zocken in Sachen Ausrüstung und Waffen drops geworden ist.

MrBark76

Da würde ich direkt sagen „alle ab in bett“????????????

ZeRo

ok dein Jein kapier ich.
Ich habe ja aber auch geschrieben „so gut wie“ ist auch so eine art „jein“.
Ich werde destiny sicher noch weiter spielen, das buch noch voll machen und hoffen noch aktive spieler kennenzulernen.
Für mich war der hauptreiz immer der mit gleichgesinnten zu zocken, egal ob raid, nightfall, oder pvp. Hauptsache man spielt irgendwas in destiny mit coolen leuten und hat spass.
Jetzt bin ich leider nur noch solo unterwegs und daher auch mein „so gut wie“

ZeRo

ok, aber wenn ich deinen kommentar durchlese verstehe ich dein „Jein“ nicht, sondern der schreit nach einem „Ja leider“.

Ich frage mich als hardcore gamer mit wem ich denn die raids machen soll, aus meiner FL wird sicher keiner mehr die disc einwerfen, und ohne raids ist das für mich nur ein halbes spiel

nils stadtmueller

…Mit mir? ich finde nie leute… noch nie zorn der maschiene gemacht 1mal kingsfall…crota und atheon allerdings schon öfter…Xbox Gamertag ist Irongnom 3000

ItzOlii

Mein Kommentar an alle die Destiny als tot sehen: https://uploads.disquscdn.c

PalimPalim

dein name sagt schon alles 🙂

ItzOlii

Was sagt denn der?^^

press o,o to evade

haja gibt genug trottel die sich mit itzz…. irgendwas nennen…

ItzOlii

Haha ein trottel ist man wohl eher wenn man leute aufgrund ihres namens bewertet.
Lass sowas einfach stecken????

PalimPalim

itzzflo itzzmicha zb? ahahahah

Psycheater

Also bei all diesen Dingen muss Ich mich leider unweigerlich fragen; warum noch? Und vor allem warum jetzt noch Bungie? Destiny ist durch seit der News mit dem Hardreset. Und jetzt featuren sie alle Dinge die die Spieler seit Monaten und Jahren fordern. Die Frage ist jedoch; warum jetzt noch Bungie?

HolyMoly

Vielleicht, um in 2-3 Monaten, ohne Ankündigung einer Ankündigung ganz beiläufig zu erwähnen dass sich Destiny 2 um ein Jahr verschieben wird. Und das weiß man jetzt natürlich noch nicht und bringt ganz zufällig 5-6 Monate vor D2 Release für Bungie enorm umfangreiche Änderungen für D1..

Ich wette das D2 sich verschieben wird. Es gibt viele Indizien dafür dass es so kommen könnte.

Manuel

Eigentlich nicht. Es spricht alles dafür, dass D2 im Herbst kommt.

Spere Aude

Destiny 2 wird dieses Jahr noch erscheinen, ganz egal in welchem Zustand es sich befindet. Eventuell vorhandene Bugs können ja auch nach Release gefixt werden, das kann Bungie ja :). Also mit der neuen Engine dann nach dem dritten Ankündigungsstream.

press o,o to evade

das glaube ich auch.

wir werden alle noch lange d1 spielen….

oder die sind so dumm und hauen das halbfertige d2 noch dieses jahr raus, so wie bei destiny 1. wir kaufen es alle trotzdem alle.

ZeRo

Ich versteh was du meinst aber siehs doch mal so:
du hast die guten Sachen früher gehabt und mit ihnen gespielt und spass gehabt. Wenn die jetzt jeder hinterhergeworfen bekommt wird er sie weder wertschätzen noch grossartig oft damit spielen denn destiny 1 ist so gut wie tod.

Bungie wird schon sehen was es mit seinem stümperhaften rumgepatche hat,
auf jedenfall werde ich mir rdr 2 kaufen, und suchten bis zum abwinken.
Wenn ich damit durch bin, werde ich mir destiny 3 kaufen, wenn es das dann noch geben wird.

greetz

ItzOlii

„…denn destiny 1 ist so gut wie tod.“
Die x tausend Destiny Coregamer zeigen das Destiny definitiv nicht tot ist, mal abgesehen von den gelegenheitsspieler. Nur weil es nicht mehr soviele leute spielen wie in Topzeiten? Lächerlich eine solche Aussage..
Nimms nicht persönlich jedoch immer diese Kommentare von wegen Destiny sei tot.. das einzige was tot ist sind bald meine Nerven hier sowas immer und immer wieder zu lesen.
Sparts euch doch einfach und zockt was anderes.

ZeRo

nimms net persönlich, aber jeder darf hier seine meinung kundtun , auch wenns nicht deine ist. Ich habe fast 3000 std dieses spielt gespielt, seit der alpha. Wenn ich heute in meine FL schaue oder die Zuschauerzahlen bei twitch dann weiss ich warum ich das so schreibe.

ItzOlii

Haha meine Motivation war nicht dir dein Recht zu nehmen deine Meinung kundzutun jedoch sind aussagen wie destiny ist tot weder sinnvoller natur, noch irgendwie in einer Weise gerechtfertigt;)
Wie jemand weiter unten schrieb, wäre destiny tot wären die server off;)
Ps: Vllt sind ich und der grossteil meiner FL die Ausnahme aber bei uns heissts fast täglich noch Destiny Destiny Destiny und genau wegen Leuten wie uns die das Spiel nach wie vor spielen und das seit Beginn weg ist Destiny eben noch nicht tot.

Paul

sind auch täglich on und laufen fast täglich alle raids und zocken gemütliche PvP runden. Freuen uns auf das neue Buch und anschließend auf Destiny2.
immer noch täglich aktiv mindestens in 5er Trupp.
einfach mal zusammen Spaß haben.
Oder teilen uns in 2 Gruppen auf und helfen Leuten die noch nie einen Raid gespielt oder geschafft haben.
Sind 12 Leute im Clan, ein Neueinsteiger, 2 Leute seit TTK und Rest sind alles Y1 Spieler.
Natürlich werden ab und an andere Spiele zwischendurch geschoben wenn grad niemand online ist, aber sobald 2 und mehr online sind, wird sofort wieder Destiny ins Laufwerk gesteckt ????

ItzOlii

Kann man nur unterschreiben!!

Francesco Massimo

Dazu fallen mir spontan fünf Wörter ein: Das ist nur ein Spiel! ????

nils stadtmueller

Es ist destiny. Es ist mehr als ein Spiel.

Manuel

Vermarktet wurde es als Hobby????

Alexhunter

Mimimi xD

Scofield

Hoffentlich kommt der warlock helm vanth-orcus0ax oder wie der heisst zurück, mein absoluter lieblingshelm

Xurnichgut

Hab mich ja gestern schon gefreut und ich halte das echt für ne tolle Lösung! Weniger Playlists, schnelleres Matchmaking und lootspezifische Beutezüge fürs PVP. Vielleicht staube ich ja ne schöne Finnala ab, die Dropraten waren damals im Eisenbanner ja noch nicht so der Knaller^^

KingK

Finnalas <3

Meine hat: wahre Sicht * hotswap * gezogener Lauf * Roulette

Ein PvP Biest^^

Xurnichgut

Hab noch den Vendor-Roll mit Gesetzloser, gezogener Lauf und reaktives Nachladen. Immer schön, wenn du Leute meinen, du seist low, aber du ihnen dann schnell 2x die 114 in den Kopf drückst ^^

KingK

Der roll war auch sehr stark stimmt!

Jones

Als Veteran der 1.Stunde ist fuer mich auch Destiny 1 nun endgültig zu Ende , ich warte auf Destiny 2, bei reiner Spielzeit von 70 Tagen und 20 Stunden ist erst mal Urlaub bis Herbst angesagt

Panda

Viel Spaß im Urlaub.
Ich, mit meinen über 155 Tagen Spielzeit, werde es trotzdem noch 1-2 mal wöchentlich mit vielen meines Clan’s weiter zocken.

Andreas Straub

Das ist mal eine pragmatische Lösung die aktuell azu geringe Spielerzahl besser zu nutzen. Dadurch sollte die Qualität des Matchmaking wirklich besser werden. Eventuell verirre ich mich dann auch wieder mal im PvP.

ZeRo

was dagegen spricht:
wenn eisenbanner aktiv ist hat man eigentlich genügend spieler und daher sollte das matchmaking dann auch funktionieren.

Aber es gibt nichts was mehr lagged und bugged als eisenbanner.

Bungie bekommt das matchmaking seit release nicht hin, nichtmal wenn es pro woche nur 1 modus auf einer map gäbe würden die das gebacken bekommen.

greetz

Andreas Straub

Nun, mit Lag habe ich seit langem keine Probleme mehr (seit ich einen NetDuma Gaming Router benutze) – aber die sehr ungleicher Verteilung des skill levels hat mich in letzter Zeit schon gestört. Ich hoffe das wird besser.

Pk

Destiny ist nun endgültig tot.

Pazifist-AUT

Geh bitte, wenn dem so wäre, dann stünde oben: Wegen Wartungsarbeiten bis September 2017 off ^^
Keine Ahnung warum viele das Spiel totreden, es aber trotzem suchten…..

Mir und vielen aus meiner FL wird es mal die Gelegenheit bieten so richtig auf die Pauke zu hauen.

Man trifft sich^^

Marcel Brattig

Seh ich auch so.
Das Kommentar kann man sich langsam auch sparen

dead orbit

Jo siehts aus
Werde alles spielen was es jetzt gibt und was am 28 kommt und selbst wenn man guten bzw. Super loot bekommt der mit d2 wertlos wirt weil man nix mitnehmen kann ist mir egal da eh neues material kommen wird und in einem neuen spiel von 0 anfangen find ich gut. Werde die vision und schicksalsbringer suchten allein schon aus nostalgie gründen und weil ich jetzt spiele und nicht alles totrede. Das ist ein shooter mit mmo ansätzen. Ganz erhlich mich kotzen die leute an die sich nur beschweren und sich aufregen spiele totreden etc. Dann spielt was anderes. Es gibt immer noch spieler den das spiel spass macht und sich über den content freuen. Werde mit meinem clan alles aussuchten bis wir kotzen, wer bock hat kann gerne mitkommen einfach melden mit psn. Das wochenende vor d2 wird atheon nochmals in den arsch getreten da er uns am anfang öfters geärgert hat. Einen tag bevor d2 kommt werden wir alles löschen und und ordnungsgemäß von d1 verabschieden. Und dann fängt ein neues kapitel an.

smuke

Wieso alles löschen?

dead orbit

Nur das inventar. Die chars werden in d2 übertragen. Mit denen haben wir viel erlebt und am aussehen der chars verknüpfen wir dann die errinerungen an d1

Fly

Ja aber wieso löscht ihr alles? Destiny 1 bleibt doch weiterhin live, also auch wenn dann natürlich D2 gesuchtet wird, mein ganzes Inventar in D1 zu löschen käme mir nie in den Sinn. 🙂

KingK

Eben. Bleibt ja alles auf dem Server, bis „der letzte das Licht ausmacht“ (Zitat) ^^

smuke

So ein Schwachsinn. Das Aussehen ist ja mehrheitlich die Rüstung. Gibt genug Leute, die nichtmal mehr wissen, wie der Kopf der eigenen Charakter aussieht. Und löschen muss man es ja trotzdem nicht. Destiny 1 bleibt ja bestehen.

Hammowzi

Mi mi mi mi

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

80
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x