Destiny 2: Xur trollt die Hüter – Bungie erklärt, warum er gestern so fies war

Bei Destiny 2 gab es am Freitag, dem 8.11., einen seltsamen Vorfall. Der Händler für exotische Waren Xur brachte eine begehrte exotische Waffe mit, doch die Zerberus+1 war sofort wieder verschwunden. Er ersetzte sie durch eine deutlich weniger attraktive Waffe: die Risikoreich.

So hat Xur die Spieler getrollt: Xur tauchte gestern in der Europäischen Todeszone auf. So wie es sein verdammter Job ist.

Er hatte das Automatikgewehr „Zerberus+1“ dabei. Das ist eine Primärwaffe für den Kinetik-Slot. Die kam neu mit Forsaken zu Destiny 2, ist also etwa ein Jahr alt.

cerberus-destiny-2

Doch das Inventar von Xur änderte sich spontan.

Nun verkaufte er die Waffe „Risikoreich“, eine exotische Maschinenpistole. Die Risikoreich ist ein Exotic, das viele Spieler haben, denn die Waffe gibt es über Quests im Spiel.

Xur stirbt in Destiny 2 so vor sich hin

Spielern wird die Waffe vor ihren Augen weggeschnappt

Das war die Reaktion: Die Hüter reagierten verwirrt, denn zum Teil wurde ihnen die „Zerberus+1“ vor der Nase weggenommen.

Spieler auf reddit berichten, sie hätten auf die Waffe geklickt, Xur hätte sich geweigert die herauszugeben, und als sie dann wieder schauten, sahen sie die Risikoreich im Inventar.

destiny-2-risikoreich

Einer sagt: „Ich hab die Zerberus+1 bekommen, ich fühle mich grad so, als hätte ich richtig Glück gehabt.“

Auf MeinMMO schreibt Hüter Julian Drowner: „Warum ändert der sein Inventar? Wie blöd ist das denn, eine Risikoreich hat doch jeder, der mindestens 3 Charaktere gezockt hat. Eine Zerberus hab ich noch nicht und jetzt bekomme ich so schnell auch keine mehr. Schönen Tag noch, du ekliges Tentakelkind.“

cerberus-destiny-2-2

Zeitumstellung schlägt zu

Warum trollt Xur die Spieler so? Der Community-Manager von Destiny, Cozmo, hat den Vorfall erklärt (via bungie.net).

Laut ihm lege das an der Zeitumstellung. Die geschah am 3. November – das war jetzt also das erste Mal, dass Xur zur US-Winterzeit bei Destiny 2 auftauchte.

Das Angebot von Xur sei teilweise zum alten täglichen Reset umgestellt worden, sagt Cozmo. Man werde sich das bei Bungie anschauen. Die Spieler sollten aber davon ausgehen, dass die Risikoreich diese Woche über weiter angeboten wird.

Destiny-sorrow-1-1024x400

Das steckt dahinter: Die Reset-Zeiten von Destiny waren schon immer etwas seltsam, denn einige sind offenbar serverseitig festgelegt und passen sich nicht der Zeitumstellung an.

Deshalb erscheint Xur im Winter eine Stunde früher als im Sommer.

Nach 5 Jahren scheint dieses seltsame Phänomen, Destiny mal getroffen zu haben. Oder Xur war mal wieder unartig.

Destiny: Wo sind die Drei der Münzen hin? – Wie Xur Weihnachten stahl [Update]
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (7) Kommentieren (28)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.