Destiny 2: Wartung und Update 1.2.1.2 – Das ändert sich mit dem Hotfix

Zum Ärger zahlreicher Hüter stellte sich vergangene Woche heraus, dass das Löwengebrüll-Ornament aus dem Eisenbanner-Bundle verbuggt war. Heute Abend kam im Rahmen einer Wartung endlich das Update 1.2.1.2 für Destiny 2 und behob das Problem für die betroffenen Spieler. Wir haben die Details.

Eisenbanner-Bundle im Everversum verbuggt: Passend zum zweiten Eisenbanner der Season 3 gab es im Everversum ein entsprechendes Bundle zu erwerben. Herzstück des Pakets war das Wolfsgesicht-Ornament für den Granatenwerfer Löwengebrüll im Eisenbanner-Look.

Das Problem: Nach dem Kauf des 10€-Bundles stellten zahlreiche Fans fest, dass das Ornament in manchen Fällen nicht mehr ausgerüstet werden konnte oder gar komplett verschwand. Wie Bungie bereits eingestand, handelte es sich hierbei um einen Bug. Kurz darauf entfernte Bungie das Eisenbanner-Bundle aus dem Eververse, bis das Problem gefixt wird.

Keine schnelle Lösung: Auf die Schnelle konnte das Studio den nervigen Fehler leider nicht beheben. Betroffene Spieler müssen sich bis zum heutigen Abend noch gedulden. Dann erscheint ein entsprechender Hotfix.

Destiny-2-fighting-lion

Hotfix 1.2.1.2 behebt Ornament-Problem – Server bleiben trotz Wartung online

Hotfix kommt: Mit dem heutigen Update liefert Bungie nun die Lösung für das Ornament-Problem beim Granatenwerfer Löwengebrüll.

Der Hotfix 1.2.1.2 wurde heute, am Dienstag, den 26. Juni 2018, veröffentlicht. Seit 19:00 Uhr steht das Update ingame zum Download und Installation bereit.

Die Hüter sollten aufgefordert werden, den Hotfix herunterzuladen und zu installieren – spätestens, wenn sie das nächste Mal zum Orbit zurückkehren. Es kann jedoch durchaus sein, dass manche Spieler manuell nach Updates checken müssen.

Wartungsarbeiten ja, aber keine Down-Times. Zwar ist das Update mit Wartungsarbeiten verbunden, Server-Downs soll es – außer in Notfällen – jedoch nicht geben. Die Wartungsarbeiten erstrecken sich dabei von 19:00 – 20:00 Uhr. Spätestens dann werden die letzen Hüter aus ihren Aktivitäten entfernt und entsprechend aufgefordert, den Hotfix herunterzuladen und zu installieren, falls nicht bereits geschehen.destiny-2-eisenbanner

Patch-Notes zum Destiny-2-Update heute

Die Patch Notes für den Hotfix 1.2.1.2 fallen sehr knapp aus:

  • Es wurde ein Problem behoben, durch das Spieler, die das Eisen-Ornamentpaket gekauft hatten, das Wolfsgesicht-Ornament für Löwengebrüll nicht korrekt erhielten

Für Spieler, die vom Ornament-Bug des Eisenbanner-Bundles betroffen sind, bewirkt Hotfix also 1.2.1.2 Folgendes:

  • Das Wolfsgesicht-Ornament wird bereits freigeschaltet und durch das Inspizieren von Löwengebrüll im Tresor, der Sammlung oder dem Charakterinventar auffindbar sein
  • Betroffene Spieler, die Löwengebrüll noch nicht besitzen, sehen das Wolfsgesicht-Ornament nicht im Modifikationen-Inventar, der Poststelle oder dem Tresor. Es wird in der Vorschau erscheinen, sobald Löwengebrüll im Spiel erhalten wird
  • Wie bei allen Ornamenten für exotische Waffen kann es ab Besitz frei auf Löwengebrüll angewendet oder abgelegt werden, ohne Material oder Glimmer zu verbrauchen
Mehr zum Thema
Destiny 2 überarbeitet mit Forsaken die verhasste Juggler-Mechanik
Autor(in)
Quelle(n): Bungie HelpBungie TWaB
Deine Meinung?
Level Up (12) Kommentieren (116)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.