Destiny 2: Seht hier zwei neue PvP-Maps und künftige Schmelztiegel-Neuerungen

Destiny 2: Seht hier zwei neue PvP-Maps und künftige Schmelztiegel-Neuerungen

Bei Destiny 2 ist Gameplay-Material zu zwei neuen PvP-Maps von Fluch des Osiris erschienen. Zudem gibt’s Infos, wie sich der Schmelztiegel verändern wird.

Eigentlich hätte gestern, am 29.11., ein Livestream zu Destiny 2: Fluch des Osiris stattfinden sollen. Doch Bungie sagte diesen ab und veröffentlichte stattdessen einen Blog-Post mit wichtigen System-Änderungen, die in Zukunft umgesetzt werden sollen.

In den letzten beiden Wochen war es stets so, dass nach den „Fluch des Osiris“-Livestreams ein Embargo fiel: Ausgewählte Youtuber und Gaming-Seiten durften bereits Gameplay-Material zur neuen Erweiterung aufnehmen, allerdings dürfen sie es erst veröffentlichen, wenn Bungie das „OK“ gibt. Und das war bislang immer direkt nach den Livestreams.

Obwohl der gestrige Livestream abgesagt wurde, fiel dennoch ein Embargo. Die Leute dürfen nun frisches Gameplay von zwei neuen PvP-Maps zeigen, die mit Fluch des Osiris ins Spiel kommen werden.

Pacifica und Wormhaven im Video

Bereits vor wenigen Wochen gab es die Info, dass der neue DLC drei PvP-Maps einführen wird, wobei eine davon vorerst PS4-exklusiv ist.

Im Video von GameSpot seht Ihr zwei neue Maps: Pacifica und Wormhaven. Wormhaven ist die PS4-exklusive Karte:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum externen Inhalt
  • Pacifica spielt auf Titan. Sie soll sich überwiegend innerhalb von Gebäuden abspielen, wobei sie recht verwinkelt ist.
  • Wormhaven (ab 3:50) ist ebenfalls auf Titan angesiedelt. Auch diese Map ist innerhalb von Gebäuden, jedoch mit weiten, runden Räumen. Es gibt auch Fenster, durch die Ihr die Gegner entdecken könnt.

Im Video seht Ihr ein paar neue Waffen, wobei vor allem das automatische Scout-Gewehr Metronome-52 herausragen soll. Jedoch seien die Waffen-Stats in dem Build, den die Tester spielen konnten, noch nicht final gewesen.

Welche Neuerungen kommen auf das PvP zu?

Im Blog-Post zur Zukunft von Destiny 2 verliert Bungie ein paar Worte zum PvP:

  • Privat-Spiele sollen weiterhin „früh in 2018“ kommen. Man werde erst im kommenden Jahr ein konkretes Datum nennen können.
  • Ein Ranglisten-Modus im PvP wurde auf die Top-Prioritäten-Liste für nächstes Jahr gesetzt. Allzu bald ist wohl nicht damit zu rechnen.
  • Schmelztiegel-Anpassungen wie ein besseres Scoring in Vorherrschaft und bessere Spawning-Regeln kommen bereits im Dezember.
  • Es kommen mehr Anreize, ein Schmelztiegel-Match zu beenden, und es kommen Strafen, kompetitive Spiele vorzeitig zu verlassen. Man arbeite zurzeit daran. Das neue System komme im neuen Jahr.
  • Das Eisenbanner wird im Dezember in Sachen Einzigartigkeit und Belohnungen verbessert.
  • Im Schmeztiegel, im Eisenbanner und in den Trials of the Nine wird es ab dem 5. Dezember Ornamente geben, die Ihr Euch in den jeweiligen Aktivitäten erspielen könnt.

Kommt der nächste Destiny-Konkurrent von den Max-Payne-Machern?

Quelle(n): GameSpot, Bungie
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
106 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Chris

PVP in D2 ist nervtötend, langweilig und anspruchslos.

„Kunst am Gewehr“ ist nicht mehr gefragt, mit dem Special Nerv in D1 ging es bergab und die 4vs4 Trials Entscheidung war denkbar unklug.

Auch das damalige Fiasko mit den Schrotflinten sprach Bände, obwohl ich nie mit Schrotflinten gespielt habe.

Sie werden es auch nicht mehr ändern sondern nur Bling Bling Kosmetik für Kinder betreiben.

Hordenmodus etc inc.

Deprimierend.

ItzOlii

Die könnten mein gesamtes Loadout von D1 zurückbringen und nicht mal das würde mich zu einer Rückkehr in dieses schreckliche PvP bewegen.
(Auf der Konsole) eine Fehlgeburt auf ganzer Linie. Für die Zukunft liegt meine Hoffnung voll und ganz auf dem PvE!

Zunimassa

Am besten beim nächsten patch pvp ganz raus schneiden, und dafür ein Horde Modus einfügen, ein Arena Modus und ein Modus wo man gegen andere Teams auf Zeit Missionen erledigen muss.

KingJohnny

Horde Modus ist mit das langweiligste überhaupt das man einfügen kann ….

Der aktuelle Raid ist ja schon fast einer ….

Zunimassa

Was mal witzig wäre wenn man z.b die gefallenen spielen könnte und so je Art Basis verteidigen muss und die andere Gruppe die Hüter sind. Das muss dann aber ein 12 Vs 12 mode werden damit es fun macht. Glaub das würde ich die ganze Zeit suchten.

Zunimassa

Spiele gern zombie mode , deswegen würde mir der Horde Modus schon sehr gefallen.

A Guest

Bitte, bitte bringt endlich das Ranking System, das alle wollen.
Aber nicht mit ELO etc., sondern mit „harten“ Rängen.

Ich bin mal gespannt, was die die ganzen xXxNoScopEzxXx Menschen sagen, wenn sie ihren globalen Rang von 837.289 auf ihrem Emblem stehen haben 😀

Bitte bringt auch mehr Make Up.
Man muss schließlich auch sein Yin zum Audruck bringen!

FÜR DIE WELPEN!

Psycheater

Warum auch immer Bungie es nicht geschafft hat die Private Matches in D2 zu übernehmen. Lächerlich

RaZZor 89

Damit sie wieder Sachen haben um sagen zu können: Wir verbessern das Spiel! Das sie dabei aber erst 10 Schritte nach hinten gegangen sind ist denen egal 😀

KingJohnny

Genau so wird es sein.
Sie werden nach und nach alle Dinge aus Destiny wieder einfügen und uns als neu verkaufen

Mewi

Ich habe mich gestern in Destiny 1 eingeloggt und war überrascht wie schnell das Matchmaking wieder läuft. Habe die Konflikt Playlist geöffnet. (wunderbar, man wählt einen Modus und dann kommt der) keine verf… Zonen einnehmen oder bunte Bälle sammeln. Einfaches, wunderbares, kurzweiliges Köpfe einschießen. Es war toll. Danke das es Dich gibt Destiny 1.

Gothsta

dito

Manuel

————–

„Das Eisenbanner wird im Dezember in Sachen Einzigartigkeit und Belohnungen verbessert.“
————-

Was ist damit gemeint? Wollten die nicht richtig konkret werden?

—————–

„Schmelztiegel-Anpassungen wie ein besseres Scoring in Vorherrschaft und bessere Spawning-Regeln kommen bereits im Dezember.“
—————–

Bessere Spawning-Regeln sind sinnvoll. Anderes scoring in Vorherrschaft ist mir vollkommen egal.

Alle anderen Änderungen führen in keinster Weise dazu, dass das PVP-Erlebnis an sich besser wird. Und dazu immer dieses „im nächsten Jahr“. Also ne Aufbruchstimmung fühlt sich anders an!

TTK, Tempo, Abklingzeiten, 4vs4, hätten angepasst werden müssen.

So wird das nichts!

Chris Brunner

Zur Balance im allgemeinen wurde noch nix erwähnt ich würde erst einmal abwarten. 4VS4 ist an sich kein Problem aber die Score bis zum Win muss noch gehörig angepasst werden. Die Spawns müssen besser laufen und die TTK an Waffen wie Mida Uriel etc. angepasst werden anstatt, dass sie jetzt die starken waffen abschwächen. Zudem fehlt hier einfach die Hitdetection aus D1. So oft werd ich in D2 ums eck geholt und Kugeln greifen nicht. Kills kommen krass verzögert obwohl keiner laggt. All das macht das Game ebenfalls langsamer als es sein müsste.

KingJohnny

6v6 muss wieder her und anwählbare playlists für Konflikt und Kontrolle usw.

Überlegt mal wie viele PvP Modi es damals bei Halo 3 oder Reach gab.
Bungie hat es doch mal gekonnt

Manuel

In D1 doch auch. Um so mehr nervt es, dass die so einen Mist bauen.

Gothsta

PvP ist fine. Belohnungen verändern und eine manuell einstellbare liste mit modis die man auch spielen möchte (ausser im competitive vlt). Taktik > stumpfen töten.

Bekir San

Hauptsache pvp bleibt lahm

angryfication

Hmm, soll das alles sein oder habe ich irgendwie etwas verpasst?!? ???? Da hätten die ruhig ihren Livestream abhalten können. Wieder ein riesen TamTam, um eigentlich nicht viel!

m4st3rchi3f

Hmm, soll das alles sein oder habe ich irgendwie etwas verpasst?!?
—-
Ja, entweder bei Bungie den gesamten Blog lesen oder die anderen mein-mmo Artikel in dem dieser auseinander genommen wird.

angryfication

Meine Aussage bezog sich schon auf dem PvP-Part in diesem Artikel. Dies habe ich aber nicht deutlich gemacht! Ich bitte daher um eine harte aber gerechte Strafe ???? Das neben dem PvP-Modus auch noch andere, aufregende Neuerungen kommen werden, hatte ich schon mitbekommen ^^ Sorry!

ne0r

Klar Bungie macht 6vs6 obwohl die Maps auf 8 Spieler ausgelegt sind…. Die Spawns sind jetzt schon unmöglich, wie wäre es wohl nach deiner gewünschten Änderung? 😀 Die Time to Kill sollte eher verkürzt werden, wobei mir persönlich die Time to Kill aktuell sehr gut passt! Das einzige das ich gerne hätte wäre das ich auswählen kann welchen Spielmodus ich spiele und das Sie ausgewählte Spielmodi auf ausgewählten MAPS wieder auf 6vs6 stellen, aber pauschal ist das wohl aktuell nicht möglich. Ich spiele den PVP Modus immer noch sehr gerne.

Vangar

Ob es jemals wieder so wird das die pvp Modi für die restlichen auch wiefern interessant wird,klar 4v4 ist net aber dennoch am meisten Gepackt hat doch einen.
Und auch die großen Modi Kombinierte Waffen am Wochenende fand ich immer gut,sie brachten Abwechslung in das schnöde pvp.
Und keiner hat auch um 4v4 gebeten oder eine höhere Time to Kill,ich wahr nie wirklich pvp Fan aber dennoch die Modi in destiny haben mit Freunden wenigstens Freude bereitet.Und man muss ja die 4vs4 Modi net direkt umändern nur eine Option geben mit mehr als 4 Leuten zu spielen.
Und eine Sache glaube ich ist auch ein Fehler das man außerhalb des raids oder Eisenbahnner das Max lvl erreichen kann,ich meine d as nimmt dem Raid doch die Funktion ab für die er da ist um das Max lvl zu erreichen.
Und ehrlich wer keine Lust hat den riad oder Eisenbanner zu spielen ist meiner Meinung nach im falschen Spiel,den es muss doch jedem klar sein der das System kennt worauf es basiert und wie es Funktioniert.

Vangar

*Ob es jemals wieder so wird das die pvp Modi für die restlichen auch wieder interessant sein werden ,klar 4v4 ist net ganz für diw Tonne aber dennoch am meisten Gepackt hat doch einen die großen Modi.
Sry Auto Korrektur hat die Hälfte verschluckt.

Alanus

Die sogenannten Änderungen im PVP sind für den A…. Es ist sowas von unwichtig mal mitten in einer Gegnergruppe aufzutauchen im Vergleich zu den anderen Problemen. Wie schwer kann es sein eine Auswahl der Modi (wie in D1, ich liebe Dich immer noch ????) einzuführen.

Nors

Ich glaube nicht, dass es DIE Community gibt. Es gibt viele Spieler mit vielen unterschiedlichen Interessen und insofern ist es schwierig, hier im Namen einer sich vermeintlich homogenen Gruppe die Änderungen schlecht zu reden. Ich finde z.B., dass die Änderungen in die richtige Richtung gehen. Außerdem finde ich es schön, dass Bungie gerade aktiver auf die Fans zugeht.
Anmerken möchte ich auch mal – und das meine ich nicht böse –, dass sich hier im Forum vielleicht so ein bisschen eine Anti-Bungie-Blase gebildet hat. Ich lese regelmäßig nicht nur die Artikel, sondern auch die Kommentare. Selbstverständlich darf jeder seinen Unmut äußern und vielleicht gibt es auch mehr Spieler, die D2 schlechter finden als D1. Tatsache ist aber auch, dass es viele Spieler gibt, die das anders sehen.

huntersyard

richtig aber es schr.halt mehr leute die ihren unmut äussern…
und vom alles is super bungie…wird das spiel nicht besser…
selbst die noch nicht am schimpfen sind müssen doch zugeben ,dass es so nicht bleiben kann…

v AmNesiA v

Eine niedrigere TimeToKill meinst Du wohl oder?
Oder soll es noch länger dauern, bis einer umfällt? 😉

Alexander Kruse

Mal ganz ehrlich. Wenn Ihr ernsthaft erwartet habt, dass es noch in diesem Jahr gravierende Änderungen im Gameplay geben wird, seid Ihr ganz schön naiv.

Wie soll das denn gehen? Das sagt einem doch schon der gesunde Menschenverstand. Beispiel PVP: Es ist ja nicht damit getan, einfach die Teilnehmerzahl hochzuschrauben. Die Maps sowie die Balance müssen auch komplett überarbeitet werden. In der Produktion verschlingt das Monate, warum sollte das in der Nachbearbeitung schneller gehen?

Die Forderungen und Erwartungen vieler Gamer heutzutage gehen meiner Meinung nach einfach zu weit. Ihr seid die Endnutzer und nicht die Programmierer, also spielt Euch auch nicht so auf. Man kann Kritik äußern, aber sie sollte sachlich bleiben.

Bungie hat es mit Destiny 1 schon hinbekommen und sie werden auch Destiny 2 wieder für uns auf den Kopf stellen. Aber wenn Ihr ihnen keine Zeit und Luft zum Atmen lasst, wird es schwer bis gar unmöglich.

Kairy90

Naja gewisse Veränderungen zu erwähnen an denen sie hoffentlich arbeiten die aber noch länger dauern wäre vllt gut gewesen.

Sowas wie:
“Überarbeitung der Fähigkeitencooldowns und der TtK sind in arbeit, dauern aber noch etwas länger da dort komplexe Anpassungen nötig sind, wir rechnen mit Mitte-Ende 2018, halten euch aber auf dem laufenden“

Alexander Kruse

Das ist nicht die Art von Bungie. Die veröffentlichen erst Änderungen, an denen sie arbeiten, wenn sie sich auch wirklich umsetzen lassen.

Und das ist auch gut so. Man stelle sich nur den Shitstorm vor, wenn Bungie etwas ankündigt und dann nicht einhalten kann. Dann schreien viele wieder „Betrug“ und „Verarsche“, obwohl das völlig realitätsfremd wäre. Einfach, weil es heutzutage Mode ist.

Manuel

Bungie kündigt ständig etwas an was sie dann nicht einhalten.

Alexander Kruse

Wo und wann? Es ist einfach, hier so einen Satz loszulassen. Den sollte man dann auch bitte mit Fakten untermauern. Sonst ist er nichts wert.

Vanasam

„It will be great“

Manuel

Letztes Beispiel ser Stream vom Merkur. Bestes PE, beste Belohnung überhapt. Und dann gab es 2 Token.
Vor release von D2, bestes und größtes Spiel, dass sie je gemacht haben. Und jetzt schau dir D2 an.
Dass sind jetzt nur Beispiele auf die schnelle. Gibt noch etliches mehr.

huntersyard

right…

Kairy90

Naja die von mir als Beispiel genannten Änderungen, die sich viele wünschen, sollten umsetzbar sein, gab es in D1 schon ????

Michel Steiner

Ich finde die Veränderungen gut. Ich freue mich vor allem auf den Ranglisten-Modus und die privat matches. Allerdings muss sich auch in Zukunft noch einiges im PVP verändern. Vor allem brauchen wir endlich verschiedene Playlists!!!

Malcom2402

Leider hat Destiny 2 aus meiner Sicht überhaupt keinen Competitive Chrame, da Du spielen kannst was Du willst.
Bei Spielen wie CS, Overwatch, Quake oder CoD hast Du nur eine bestimmte anzahl an Waffen und Ausrüstungen die genutzt werden dürfen. Jeder hat also die selben Möglichkeiten, aber wenn jemand kein Glück beim looten hat und nie eine Uriels bekommt, hat er schon automatisch wieder nachteile gegenüber anderen Spielern.

John Wayne Cleaver

Wenn du bei CS nicht genug $ hast, dann bist du Equipmäßig auch im Nachteil. Wenn du bei CoD noch im unteren Levelbereich unterwegs bist sind deine Waffen höchstwahrscheinlich auch nicht gleichwertig im Vergleich zu einem mit wesentlichem höherem Level.

Kommt also auch nicht ganz hin, das dort jeder die gleichen Möglichkeiten hat.

Naja das Waffen kaufen bei CS kannste damit ja mal überhaupt nicht vergleichen… das ist ein taktischer Aspekt von CS, zumal du auch eine Eco-Runde gewinnen/drehen kannst, indem du z.B Waffen von Gegnern aufnimmst… das ist ja mal komplett etwas anderes… also das ist kein guter Vergleich…

Außerdem wollte er wohl darauf hinaus, dass es bei genannten Spielen keinen RNG Faktor bzgl. dem Erhalt von Waffen gibt.

Das größte Manko sollte wohl aber sowieso das P2P und der schlechte Netcode sein…

Malcom2402

Der Netcode im P2P ist in der Regel immer mies, vorallem wenn man keinen offenen NAT verwendet.
Bei CoD klappts erstaunlicherweise trotzdem recht sauber, zumindest im direkten Vergleich zu D2

Malcom2402

Trotzdem ist es so das man das selbe Equipment haben kann. Bei CoD lautet die Devise wer viel Spielt hat bessere Karten.
Klar wenn Du bei CS ein Bobo bist das kommst halt nicht an Kohle dran, aber die Auswahl der Waffen ist immer die selbe.
Sobald man Frei Schnause sein Euqipment wählen kann ist es aus meiner Sache nicht mehr competitive.
Competitive ist für mich jeder hat das selbe Equipment.
PS: Ich kenn auch niemanden der sich bei CoD mit Level 1 sofort Rangliste spielt.

ne0r

Es gibt mind. 3-4 Waffen mit denen du ohne Probleme gegen Uriels bestehen kannst. Ich selbst besitze Uriels Geschenk auch noch nicht, aber Vorwärtspfad, Abgenutzte Spitze, dieses EXO Impuls oder Ursprungsgeschichte, vllt. auch ein MIDA reichen VÖLLIG aus um bestehen zu können. Mind. 1-2 Waffen davon besitzt eigentlich jeder… Wenn nicht, mehr spielen! -.-

Marki Wolle

Schaut euch mal an was Bungie bei Youtube hochgeladen hat, für eine Spielerei werden Ressourcen verballert, ein Witz

https://www.youtube.com/wat

m4st3rchi3f

Was hat denn das mit Ressourcen verballern zu tun? Ist ja wohl kaum Jon Weisnewski oder so der da sitzt und das Video gefilmt hat statt sich ums Spiel zu kümmern..

Turbo

WTF Bungie nichts verstanden ! Ornamente ? Alles noch schneller bekommen ? Was soll der Unsinn .

Besorgt euch mal lieber ordentliche Server und arbeitet am matchmaking ,
damit die Leute wieder Spaß haben Im PvP … wenn sonst schon nichts zu tun ist .
3 gegen 3 , 6 gegen 6 mit verkürzter ttk UND 4 gegen 4 unverändert anbieten , fertig das Ding .Ist doch alles da !

Warum werden nicht zumindest die Dinge die gut in D1 waren nicht wenigstens übernommen.Das hat euch die letzten 3 Jahre auch uüber Wasser gehalten .

Malcom2402

Dann mach es doch so wie es die Youtuber schon seit Wochen machen und geh zu D1 zurück.

Turbo

Machen auch schon viele … nur da geht es ja nicht mehr weiter ……
Keine Trails kein Eisenbanner kein item Manager keine Weiterentwicklungen mehr …

Bald hat D1 wieder mehr Spieler als D2 … schau dir die Spielerzahlen an .

Wenn man D2 gekauft hat , dann darf man doch wohl mit einer Weiterentwicklung rechnen und nicht mit einer neuen „Baustelle“.

Verkauf mal jemanden ein Spiel und Werbe mit “ Vielen dank für eure Zeit und den 200€ in den letzten 3 Jahren , bitte subventioniert noch mal 3 Jahre wir haben aus Fehlern nichts gelernt

What_The_Hell_96

3vs3, 4vs4 und 6vs6 anbieten wäre auf jedenfall pflicht, genau wie einzelne playlists für jeden modi. Klar wollen sie nicht alles 1 zu 1 von d1 übernehmen aber sie könnten ja die ttk in einen mittelweg zwischen d1 und d2 aktuell schrauben.

Kairy90

“Sie wollen ja nicht alles 1 zu 1 von D1 übernehmen“

Guter Witz, als ob Bungo was gegen recyclen hätte xD

GosilaTV

Tief im inneren wissen die meisten D1 Spieler(Und wahrscheinlich auch viele Bungie Mitarbeiter), dass die Änderungen den Braten auch nicht mehr Fett werden lassen. Man muss einfach auf die nächste größere Erweiterung Ende 2018 warten.

Die zwei DLCs werde ich mir auf jeden Fall nicht kaufen.

Spritzpups

Seh ich genauso ✌

Alitsch

Schade. Hab Ich gerade ein Déjà-vu bei D1 hat es beinahe 3 Jahre gedauert (TTK) bis es zu einen passablen Spiel wurde also siehts aus das bis Herbst muss Ich wohl oder übel meine Hoffnungen runterschrauben und was anderes zocken. (hoffe Borderlands 3 und Read Dead kommen früher)

v AmNesiA v

Äh? Drei Jahre?
TTK kam nach einem Jahr raus. Nach Haus der Wölfe.
Im Herbst 2015.
Aber wenn Du damit sagen willst, dass die immer lange für Änderungen brauchen, dann gebe ich Dir Recht.

Alitsch

Sorry mein Fehler TTk kam nach ein Jahr

Roccatmax

3 Jahre TTK? Das kam nach einem Jahr.

Chris

Du armer Mensch! Musst was anderes zocken! ????

nrgracer17

Das einzige, was für mich persönlich das PVP retten würde, wäre Private Matches? Was soll daran so schwer sein die wieder einzuführen?

Anton Huber

Kommen doch. „Früh“ im Jahr 2018

nrgracer17

Das wird dann zum stetigen Contenfluss gezählt -.-

Anton Huber

Awesome

v AmNesiA v

Ich möchte einfach wieder auswählbare PvP Playlists/Modi haben.
Edit: Und wieder 6vs6!! Mindestens!
Dazu noch eine neue Balance der Waffen mit einer geringeren TimeToKill.
Das wäre für mich ein erster Schritt,

nrgracer17

aber 4 gegen 4 stört mich mindestens genau so… wozu habe ich nen clan wenn ich nur mit nem Bruchteil davon zocken kann?! 😉

v AmNesiA v

Joa, das hab ich auch noch schreiben wollen. Wird ergänzt. 😉

Anton Huber

Schade. Kein 6v6. Keine Playlists. Keine neuen Modi. Keine dedizierten Server (der war gut)…

Menadir

Warum kommen nicht mal so große PVP Gebiete mit 50 gegen 50 , so wie damals bei Wow ( Alterac)?, oder ist das technisch nicht umsetzbar bzw nicht beliebt bei Gamern. Ich weiß das die Resonanz damals immer super war….

v AmNesiA v

50 gegen 50 auf einem Peer2Peer System?
Na dann sage ich mal:
Hallo Lag und Bambusleitungsverbindung der Gegner!
Wenn dann eine Konsole 100 Spieler managen muss, dann raucht die ab.
Das wäre mit Bungies IT Infrastruktur nicht abbildbar.
Die haben es ja von 6vs6 in Destiny 1 auf ein 4v4 in Destiny 2 runtergeschraubt, damit die Verbindung wenigstens einigermaßen stabil ist.
(Edit: zumindest haben sie es damit probiert)

dh

Ist sie aber nicht, weshalb man den Verbindungsbalken der Gegner entfernte.

v AmNesiA v

Sie haben es zumindest probiert. Das wollte ich sagen. 😉
Wenn man Bungie ein Arbeitszeugnis ausstellen würde, dann wäre das die Kernaussage:
„Sie waren stets bemüht, im Rahmen ihrer Möglichkeiten!“

Marki Wolle

Was heißt das als Schulnote 4-5 oder?

v AmNesiA v

Ja, ist eher mangelhaft!

Marki Wolle

Vielleicht mit 5 FPS?
Stelle ich mir gerade vor O_o

Guest

Zumal die größeren Karten mit Fahrzeugen in Destiny 1 eh kaum gespielt wurden.

Gothsta

Was daran sollte dann noch Spass machen? Wenn sich wie im Alterac die Horden gegenüberstehen und einfach losbratzen und man im Regelfall einfach umfällt. Wow hatte zur Bewältigung von soetwas Tonnen von skills und kein reines gunplay. Erinnert mich an die ersten Minuten von Soldat James Ryan?

Guest

Hm, haut mich jetzt auch nicht ganz vom Hocker. Also das wird PVP für mich auch nicht retten. Habe gehofft, dass die TTK (nicht The Taken King 😀 ) minimal hochgeschraubt oder das Tempo allgemein etwas erhöht wird in naher Zukunft. Schade

MisMG

Ranglistenspiele hören sich gut an. Wenn die jetzt noch 6vs6 Modi zurückbringen würden, dann würde ich es mir kaufen. 😀
Wobei wirklich etwas neues ist ja nicht dabei.

T-Hunter

Wie viele hier den ersten schritt als den gesamten Weg sehen, Destiny 1 hat auch einen dezenten Weg hinter sich. Klar sie hätten besser starten können, aber wir als Community müssen halt weiter unsere Meinung mit Bungie „teilen“ und so gemeinsam das Spiel in eine Richtung leiten die uns gefällt.

PS: Und ja ich wünsche mir auch den alten PvP wieder.

Marki Wolle

Also bekommen wir wieder ein nacktes Destiny 3 und müssen wieder 3 Jahre mit Bungie kämpfen das kann doch nicht dein Ernst sein

MisMG

Du meinst wohl Destiny 1.7. 😀
Immerhin wird diesmal eine neue Rasse dabei sein: Die besessenen-Siva-Kabal-Schar-Vex-Gefallenen. Hüte dich vor den bSKSVG. Ich freue mich schon auf den Pluto als neuen Planeten.

Marki Wolle

Ist schon doof für Bungie wenn man nach 3 Jahren so einen geilen Vorgänger hatte und dann wieder bei Minus 5 anfängt;)

MisMG

Leider, ich hatte aber auch ziemlich große Erwartungen. 😀
Warum wird eigentlich so oft der Nachfolger vermurkst? Guild Wars 2 hat mir nach dem ersten Teil auch nicht gut gefallen. Ein MMO wie gefühlt jedes andere. Ragnarok Online 2 ist ein Totalreinfall. Auch hier von einem einzigartigen ersten Teil zu einem Asia-Klon. Gibt sicher noch einige mehr. Statt auf Casualisierung und andere Spiele sollten die sich lieber auf die Stärken des ersten Teils konzentrieren.

Marki Wolle

Mein Reden, den Casuals ist es doch größtenteils sowieso egal wie was verändert wird, warum werden trotzdem die die viel Zeit mit einem Game verbringen wollen und auch aufmerksam Artikel verfolgen und mit Diskutieren immer verprellt.

Wenn Destiny 2 genau wie Destiny 1 geworden wäre also nur mit neuen Content wären zwar erstmal vielleicht ein paar enttäuscht das es noch genauso wie vorher ist (Destiny sollte halt Destiny bleiben) aber die meisten Vielspieler wären mit Sicherheit sehr zufrieden gewesen und hier auf Mein MMO wäre friede Freude Eierkuchen,

Das einzige was hier dann negativ in den Kommentaren zu finden wäre wären bestimmt nur Äußerungen zu dem stetigen Content Fluss aber ansonsten nichts.

masterfarr

Pluto ist kein Planet

Andreas Straub

Naja, zeitweise war er es schon, bis sie ihm den Planetenstatus wieder aberkannten ….

MisMG

Das ist ja der Witz 😀

LordNekkro

Kein 6v6 ?

Keine separaten playlists ?

Ich wollte doch nur rumble spielen 🙁

Auf Wiedersehen D2 war schön mit dir !

MisMG

Same here. 30€ sind mir immer noch zu viel (zumal schon sehr bald wieder zur Kasse gebeten wird). Solange man immer noch an 4vs4 festhält, wird sich bei mir nichts ändern. In D1 hat mir das 6vs6 Chaos nach den Raids am meisten Spaß gemacht. Eher werfe ich nochmal D1 an und spiele mit meinem Jäger ein paar Runden.^^

Longard

Wow, ich bin ja sowas von begeistert. Ganz ehrlich, Bungie soll es lieber komplett lassen als so einen Murks Anzukündigen. Sollen den Rotz was Sie PvP nennen komplett raus nehmen, ist echt besser für alle.

Lächerlich dieser Verein.

LordNekkro

xD hast ja recht

Frystrike

Gibt es denn eigentlich überhaupt ein Spiel, dass dir gefällt? The Division kacke, Star Wars kacke, Destiny kacke, Lineage Revolution kacke, Quake Champions, kacke, GW2 uninteressant…

rook

„früh in 2018″ bedeutet so viel wie Herbst/“früh in 2019“.. obwohl auch PMs das Spiel nicht mehr interessant genug macht..

Vanasam

Das klingt so lahm .. Zugehört vielleicht.. aber das Hörgerät nicht eingeschaltet..

m0rcin

Gähn…

MadMax

Leider ist keine einzige Änderung dabei, die den Schmelztiegel für Solospieler interessanter macht. Habe beim letzten Eisenbanner mal im 4er Team gespielt und bin vor langeweile fast eingeschlafen. Beste Taktik, einfach zu viert an einer Lane schimmeln und alles Teamknipsen was um die Ecke läuft. Bravo! Braucht man auch richtig viel Skill dafür. Wieso wird die TTK nicht wenigstens wieder auf D1 Niveau geschraubt. Das hat auch mit taktischem Shooter nichts zu tun, wenn es eigentlich nur eine Taktik gibt.

Patrick BELCL

damit die ganzen noobs nicht wieder rumheulen das sie aufn sack bekommen, weil schimmeln und teamshoten kann halt jeder

Kairy90

Das PvP ist gerettet…. ????????????????????????

Obwohl warte… nicht????‍♂️

Marki Wolle

Ich mag deinen Sarkasmus^^

Kairy90

Immer wieder gerne ????

Deathbat

Dann bleibt’s bei den Playlists und dem 4vs4. Und wenn ich künftig gegen einen Laggerclan antrete in Kompetitiv und aus Wut rausgehe, werde ich bestraft. Doch, klingt nach Neuerung. Yay, 2018 kann kommen.

Webstrolch

Genau, dieses blöde 4vs4! Man Bungie das nervt! Wir sind 5 und warten auf Spieler Nummer 6 für den RAID! Keine gemeinsame PvP Aktivitäten möglich und nach dem RAID wenn alle noch ein wenig Zeit haben auch nicht!

Chriz Zle

Keine Playlisten die bspw. nur Konflikt, Kontrolle oder XY beinhalten?
Also weiterhin nur diese bescheuerten „Play what fucking Bungie whants you to play!!!“-Playlisten?

Marki Wolle

Ein Tiefschlag für alle die sich Systemänderungen gewünscht haben:(

Shu Shu

Schön wäre es wenn man die „Zielhilfe“ für den Gamepad deaktivieren würde, da diese sicherlich weiterhin brav mit ein Exploit auf die Maus / Tastatur angewendet werden kann. Grund für mich das PvP zu meiden, selbst mein alter Clan nutzt das ohne ende, fühlen sich halt toll mit der Zielhilfe… v.v

outi

Wow …
^^

Turbo

WTF Bungie nichts verstanden … Ornamente ?

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

106
0
Sag uns Deine Meinungx