Destiny 2 baut Schutz gegen Langweile ein, deaktiviert ihn wieder

Mit dem März-Update für Destiny 2 führte Bungie eine Mechanik ein, die verhindern sollte, dass sich Strikes und Schmelztiegel-Karten in den jeweiligen Playlists unmittelbar wiederholen, weil das als langweilig empfunden wurde. Diese Mechanik wurde nun wieder deaktiviert.

Mit dem Release des Updates 1.1.4 hat sich in Destiny 2 einiges verändert. So wurde die Sandbox großflächig angepasst, auch das PvP wurde grundlegend überarbeitet. Im gleichen Zuge wurde eine Mechanik eingeführt, die dafür sorgen soll, dass sowohl Strikes als auch Schmelztiegel-Karten sich in ihren jeweiligen Playlisten nicht unmittelbar wiederholen. Denn das finden Hüter langweilig.

Doch lange hielt dieses Feature nicht – die Mechanik wurde kurz nach Erscheinen des März-Updates wieder abgeschaltet. Destiny 2 orbit

Schutzmechanik kickt wohl Spieler ungewollt in den Orbit

Kurze Zeit nachdem die Destiny-Server wieder live gingen, häuften sich schnell die Meldungen, dass Hüter mit dem Fehlercode BAT aus Strikes und Schmelztiegel-Matches in den Orbit geworfen werden.

Bungie ging der Sache auf den Grund und so wie es aussieht, steht die Ursache für die zahlreichen Orbitalflüge in unmittelbarem Zusammenhang mit der besagten Schutzmechanik. Denn diese wurde anschließend kurzerhand durch Bungie wieder deaktiviert.

Bis die Ursache für die Orbit-Kicks beseitigt wurde, bleibt die Mechanik weiterhin außer Betrieb. Wann genau mit einem Fix für das Problem gerechnet werden kann, ist bislang nicht bekannt.


Auch interessant:

Destiny 2 verspricht Antworten zu Zufalls-Rolls und Waffen-Slots

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (124)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.