Destiny 2 überarbeitet Cash-Shop schon nächste Woche – Weniger Zufall

Der anstehende Kriegsgeist-DLC hat eine Menge Änderungen für Destiny 2 im Gepäck. Auch der Ingame-Shop wird in diesem Zuge optimiert. Wir zeigen Euch, was sich beim Everversum ändert.

Eververse-Destiny

Worum geht’s? Im This Week at Bungie Blog vom 3. Mai 2018 stellte Bungie vor, wie sich mit Release der kommenden Kriegsgeist-Erweiterung auch das Everversum wandeln wird. Spieler sollen schon bald leichter an ihre Wunsch-Items gelangen, als es bisher der Fall war.

Prisma-Matrix – Das neue Everversum-Feature

Bereits seit Januar 2018 arbeitet Bungie daran, kosmetische Belohnungen verstärkt als Aktivitäts-Prämien anzubieten. Das Everversum wurde in seiner Dominanz bereits deutlich abgeschwächt.

So erhielten der Dämmerungsstrike, der Raid, der Schmelztiegel und die Strikes eigene kosmetische Beute. Zuvor waren kosmetische Prämien ausschließlich über das Everversum erhältlich.

Um den Ingame-Shop weiterhin Spieler-freundlicher zu gesatlten, führt Bungie nun die Prisma-Matrix ein.

Was ist die Prisma-Matrix? Dabei handelt es sich um ein neues Feature des Everversums. Sie wird mit der Kriegsgeist-Erweiterung eingeführt und basiert auf den folgenden 3 Zielen:

  • Spieler sollen mehr Kontrolle darüber erhalten, wie sie Everversum-Gegenstände verdienen
  • Jede Woche soll es einen vorhersehbareren Pfad zu verschiedenen Items geben
  • Es soll weniger doppelte Prämien geben
    Destiny 2 Prisma Matrix

Wie funktioniert die Prisma-Matrix? Die Prisma-Matrix wird jede Woche, in der sie aktiv ist, 10 Everversum-Gegenstände aus Season 3 beinhalten. Jeder dort enthaltene Gegenstand wird in einer Knock-Out-Liste geführt.

So würde man also mit der zehnten Aktivierung der Matrix entsprechend alle Gegenstände der jeweiligen Woche erhalten – vorausgesetzt, man hätte keine dieser Gegenstände vorher gehabt.

Verdient man die Gegenstände durch Glanz-Engramme, Glanzstaub oder vorherige Matrix-Aktivierungen, so werden sie ebenfalls von der Liste gestrichen. Im Gegenzug gibt es mit jeder Aktivierung der Matrix einen Gegenstand, den man noch nie zuvor erhalten hat.

So wir der Pool aus Gegenständen, die man noch nicht erhalten hat, mit der Zeit immer kleiner. Dadurch lassen sich mit zunehmenden „Fortschritt“ noch fehlende Items irgendwann direkt ergattern.

Der erste „Gut ausgeruht“-Level-Up der Woche lässt außerdem eine sogenannte Prisma-Facette springen. Mit dieser Facette lässt sich die Prisma-Matrix ein Mal gratis nutzen.

Prisma-Facetten lassen sich maximal 3x stapeln. Für je 200 Silber lassen sich weitere Facetten im Everversum erwerben.
destiny-2-everversum
 

Wie sieht es mit den Glanz-Engrammen aus? Abseits der Prisma-Matrix werden bei jedem Level-Up weiterhin Glanz-Engramme verdient. Diese Engramme bleiben aber auch im Ingame-Shop käuflich erwerbbar.

Was ändert sich noch am Everversum? Zusätzlich erhöht sich die Anzahl der verfügbaren Gegenstände. Statt 14 wird man künftig 18 Items bei Tess gegen Glanzstaub eintauschen können.

Was haltet Ihr von diesem neuen Feature? Ein fairer Schritt in die richtige Richtung? Oder ist Euch das Everversum trotzdem noch ein Dorn im Auge?
Autor(in)
Deine Meinung?
11
Gefällt mir!

17
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Psycheater
Psycheater
1 Jahr zuvor

Ich muss sagen das sich die Änderung gut anhört. Endlich mehr Kontrolle und man kann nun etwas gezielter auf etwas hinspielen

Marki Wolle
Marki Wolle
1 Jahr zuvor

Am besten wäre es immer noch das Everversum ganz zu entfernen, damit würde Bungie mal ein Statement an andere Publisher senden.

Der Ralle
Der Ralle
1 Jahr zuvor

Das wir nicht passieren und ist auch garnicht notwendig.

v AmNesiA v
v AmNesiA v
1 Jahr zuvor

Ich werde mit dem DLC auf die Seite von Nokris wechseln.
Dann komm ich Nachts zu Tess Everis, jubel der geldgeilen Maus ein wenig in Chloroform getränktes Silber unter und schleife Sie dann in mein Sprungschiff.
Ich bringe sie danach als Opfer zu Xol, der ihr seinen riesen Wurm einflößt und sie auf die dunkle Seite holt.
Und schon ist das Problem mit dem Cash Shop gelöst.
Im Herbst treffen wir sie letztendlich als die Scharhexe Tessigul im Strike mit dem Namen „Bitch betta have my money“ wieder und dürfen sie für heftigen Loot so richtig schön abfarmen. https://uploads.disquscdn.c

EinLeserNur
EinLeserNur
1 Jahr zuvor

Mit dem Rest lässt sich aber weniger verdienen. Eververdummung ist einfach nur ein Azubi mit 2-3 Stunden Arbeit um die vorhandenen Sachen ein wenig optisch zu verändern und damit lässt sich dann gut verdienen. 10 Käufer bringen den Einsatz schon wieder rein smile

Chris Brunner
Chris Brunner
1 Jahr zuvor

Was mir echt gegen den Strich geht, ist der fehlende Pre-Load. Man kann sowas immer erst an dem Tag wo es raus kommt Downloaden und dann erst am nächsten Nachmittag zocken, weil der Download halt auch noch seine Zeit braucht. Warum nicht den Pre Load zur verfügung stellen und die Installation erst später frei schalten?

Dani H
Dani H
1 Jahr zuvor

ist auf der Konsole für Vorbesteller anscheinend möglich

Aber jedes Spiel macht das doch so
Bei welchem Spiel werden Updates denn vor dem Release zum download bereit gestellt? Die müssen ja zuerst getestet und noch verbessert werden ggf. musst du ja trotzdem nochmal 2-5gb am Releasetag downloaden

Außerdem besteht doch keine Eile razz

Chris Brunner
Chris Brunner
1 Jahr zuvor

Es ist etwas, dass mich bei vielen Spielen stört. grin
Du hast nämlich bei so einem Update den Nachteil, dass alle es gleichzeitig ziehen und die Server Überlastet werden. Ende Vom Lied Downloadzeit steigt von 1h auf 10h. Das nerv. Grade bei Destiny kann man aber den Download früher zur Verfügung stellen. Die Updates sind schon immer früher fertig, aber solange kein Notfall vorliegt, wartet Bungie mit dem Update immer exakt bis zum Weakly Reset.

Testen? Verbessert? Du weißt, dass wir von Bungie reden oder? grin

treboriax
treboriax
1 Jahr zuvor

Bei den letzten D1 DLCs gab es schon einige Tage vor dem Release das entsprechende Update für alle Spieler, so dass der Inhalt (Kauf natürlich vorausgesetzt) bei Release direkt spielbar war – bzw. das Einreihen in die Warteschlange. smile

Tomas Stefani
Tomas Stefani
1 Jahr zuvor

Richtig.

KingJohnny
KingJohnny
1 Jahr zuvor

Weiß man schon von neuen Gesten oder anderen Items?

A Guest
A Guest
1 Jahr zuvor

Das System ist doch immer noch behindert.

Stellt euch vor, der Pabst ruft zum Heiligen Kreuzzug gegen den IS auf, ihr geht hin, gewinnt, kommt zurück …
Und dann drückt man jedem als Belohung einen 10€ Gutschein für H&M in die Hand.

Haha

A Guest
A Guest
1 Jahr zuvor

Oder man erhält als Belohnung einen „Coolen Hut“ haha

Marcel Brattig
Marcel Brattig
1 Jahr zuvor

Klingt gut????

Daniel Justen
Daniel Justen
1 Jahr zuvor

Grinden um sein kosmetisches item zu bekommen oder direkt bezahlen, war für mich schon immer akzeptabel, wenn der Grind nicht extrem öde oder lange dauert. Zu Anfang war mir der Fokus aufs Everversum durchaus ein Dorn im Auge, mit dem Prisma System könnte es besser werden. Perfekt ist es aber trotzdem noch lange nicht.
Mir persönlich liegt der Fokus noch etwas zu sehr auf Microtransactions. Der Mittelweg ist noch nicht gnaz erreicht.

Breakk Blade
Breakk Blade
1 Jahr zuvor

Nette Änderung… Hat mich zwar vorher wenig gestört aber diese knock out Mechanik finde ich sehr gut.

Shxdow
Shxdow
1 Jahr zuvor

find ich eigentlich garnicht mal so schlecht gute lösung aufjedenfall!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.