Destiny 2 nerft wichtige Warlock-Ulti und macht damit ganze Teams im Endgame schwächer

Wer in Destiny 2 einen Brunnen-Warlock spielt, hatte nach dem letzten Update die kürzeste Superabklingzeit im Spiel. Doch Bungie hat vergessen zu erwähnen, dass die Super auch einen Nerf bekommen hat, der euer gesamtes Team im Endgame schwächer macht.

Gerade im Endgame von Destiny 2 sind bestimmte Supers, die Schaden in DPS-Phasen optimieren, oftmals unverzichtbar. Dazu gehört auch der „Brunnen des Glanzes“, die Solar-Ulti des Warlocks. Er konnte bisher durch den Superschaden immer für mehr DPS sorgen und das Team heilen.

  • Das Schwert besitzt eine heilende Aura, die Verbündete in der Nähe heilt und stärkt.
  • Brunnen des Glanzes erhöhte den Waffenschaden jedes Teammitglieds um etwa 25 Prozent.
  • Teammitglieder, die im Brunnen stehen, konnten durch feindliche Schilde schießen.

Nach dem letzten Update 3.4.0. war der Brunnen-Warlock sogar die einzige Stufe-5-Super, also die mit der schnellsten Regeneration. Damit waren Heiler zunächst sehr zufrieden. Doch Spieler, wie m4eix, machten nun auf reddit und twitter darauf aufmerksam, dass dies nicht nur positive Änderung gegeben hat und die Support-Ulti in Wirklichkeit durch einen anscheinenden Nerf sogar wesentlich schlechter geworden ist.

Was hat sich beim „Brunnen des Glanzes“ geändert? Der zusätzliche DPS-Output durch Fokuslinse betrifft nur noch den Spieler, der die Super „Brunnen des Glanzes“ eingesetzt hat. Nur für ihn wirkt noch der Buff “Fokuslinse” und nur er kann noch durch Gegnerschilde schießen. Die Änderung führt also dazu, dass die im Brunnen stehenden Teammitglieder nicht mehr durch feindliche Schilde schießen können. Der Waffenschaden des Einsatztrupps wird zudem nicht mehr, wie bisher, als Superschaden gewertet.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Reddit Inhalt

Im Endgame macht sich das deutlich bemerkbar: Die Spieler haben schnell festgestellt, dass man nun viel mehr Waffenschaden als bisher benötigt, um einen Boss im Endgame zu legen. Das bedeutet auch, die Teams müssen ihre bisherigen Strategien, bei der die Nutzung des „Brunnen des Glanzes“ sowie Fokuslinse essenziell war, grundlegend überdenken.

War das von Bungie so gewollt? Da die Änderung nicht in den Patchnotes erwähnt wurde, rätselte und hoffte die Community zunächst noch, dass es sich vielleicht um einen Bug handelt und es so nicht beabsichtigt war. Doch dem war leider nicht so.

Warum hat der Entwickler das in den Patch-Notes nicht erwähnt? Nachdem die Spieler auf reddit darauf aufmerksam gemacht haben, meldete sich Bungies Sandbox Discipline Lead Kevin Janes und entschuldigte sich dafür. Diese wichtige Information wurde, aufgrund der großen Menge an Änderungen für das Update 3.4.0., einfach vergessen.

Dies ist kein Fehler oder ein Stealth-Nerf. Ich habe es in den Patchnotes wirklich übersehen und es ist so gewollt. Ziel war es, es so zu machen, dass der Brunnen-Warlock immer noch seinen Nutzen hat, aber das Team, das [die Vorteile bisher] fälschlicherweise bekam, das nicht mehr erhält. Dies führte zu DPS-Beschleunigungen, die wir nicht beabsichtigt hatten oder von Season zu Season sinnvoll aufrechterhalten konnten. […] Wir betrachten diese Community oft als eine Gemeinschaft, von der wir erwarten, dass sie selbst bei kleinsten Änderungen an der Sandbox Schadensausfälle feststellt. Also erwarten oder glauben wir nie, dass wir auch nur die kleinste Veränderung an euch allen vorbeischleichen könnten.

Kevin Janes ging in seiner Antwort auch auf die Abschwächung mit dem Season-15-Mod „Fokuslinse“ ein, der bisher dafür sorgte, dass die Lichtfähigkeiten der Spieler Gegnern, die von Stasis betroffen sind, zusätzlichen Schaden zufügen.

Die Interaktion für die Fokuslinse sollte bei anderen schadensfokussierten Supers weiterhin wie gewohnt funktionieren.

d2 strykers sword warlock
Warlock im Brunnen des Glanzes mit dem Schmiede-Schwert (Quelle: Jarvenis auf YouTube)

Für die Community ist der Nerf nicht nachvollziehbar

Trotz der Erklärung und Entschuldigung ist die Community von der Änderung nicht begeistert und hat dazu einige Anmerkungen. Der „Brunnen des Glanzes“ ist für viele Teams in Destiny 2 fester Bestandteil im Endgame und verliert durch den Nerf quasi einen seiner stärksten Team-Vorteile.

Bronsmember bringt im reddit-Thread den Unmut der Community auf den Punkt:

Bungie möchte, dass die Leute Build-Crafting und Stats in bestimmte Dinge einbauen. Aber was bringt es, wenn Sachen wie die Bubble und der Brunnen nicht stapeln oder Partikelzerlegung buchstäblich überhaupt nicht zusammenarbeiten? Es ist, als würden sie den wichtigsten Teil von MMO-Spielen verpassen, nämlich Buffs, Debuffs und Stapelschaden usw. Build Crafting ist nicht nur oh ich habe mehr Disziplin, damit ich meine Granate schneller bekomme. Es spielt eine Rolle, wovon Dein Team profitiert.

Barriere-Schilde sind ab sofort schwerer zu knacken: Auch war für viele Spieler der Brunnen des Glanzes eine gute Option, um Barriere-Champions optimal aus dem Weg zu räumen. Dass dies nun nicht mehr möglich ist, ist für viele Spieler unverständlich. Sie finden, eine solche Änderung würde nur Sinn ergeben, wenn Bungie dann auch die Schilde der Servitoren entfernen würde.

destiny-rise-servitor

StarsRaven kommentierte dazu im reddit-Thread und meint:

Ich schätze die Offenheit, aber diese Änderung ist völliger Quatsch. Antibarriere-Servitoren, die Feinde durch Wände und um Ecken [immunisieren] unbesiegbar machen, ist eine scheiß Mechanik und Warlock-Brunnen, die sich durch diese fraßen, war die Art und Weise, wie die Community um diesen beschissenen “Mechaniker” herumarbeitete.

Huntdigga fragt Kevon Janes direkt:  

[…] Sie haben die Funktionalität von Barriere-Servitoren nicht verändert, oder? Sie haben gerade die eine Problemumgehung entfernt, die wir (die Community) gefunden haben, um mit ihnen umzugehen. Siehst du das Problem?

Der Nerf des „Brunnen des Glanzes“ im Update 3.4.0 zeigt einmal mehr, wie sehr Bungie darauf bedacht ist, das Gunplay in Destiny 2 wichtiger zu machen. Die Spieler müssen sich jetzt neue Strategien überlegen, die ab sofort im Endgame noch effektiv sind und die Abschwächung kompensieren. Für Warlocks wird sich in Zukunft auch die Frage stellen, ob sich der Brunnen als Support-Super dann überhaupt noch lohnt. Zumindet an der gewährten Heilung hat sich nichts geändert.

Was meint ihr dazu? Ist Euch die Änderung am „Brunnen des Glanzes“ bereits aufgefallen? Oder stellt der Nerf für euer Fireteam überhaupt kein Problem dar, weil ihr auch ohne den Warlock und seinen Support genug Damage auf jeden Boss machen könnt?

Quelle(n): TheGamer, Reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
14
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
34 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Valle

Die Formulierung scheint für einiges an Verwirrung zu sorgen. Der dmg buff des wells (brunnens) für das gesamte Team bleibt erhalten! Nur der Schadensbonus durch den Artefakt-Mod Fokus Linse zählt nicht mehr für das gesamte Team und niemand außer dem Caster des Brunnens kann aus dem Brunnen heraus Schaden auf, durch Servitoren, geschildete Gegner machen!

RammsiHartmann

Liegt wohl daran dass sie zuerst fälschlicherweise geschrieben haben, dass der gesamte Damage Buff fürs Team flöten gegangen ist, nicht nur der des Artefakt Mods.

Liest sich halt jetzt immer noch nicht klar raus, trotz neuem Zusatz 😅
Der ganze Aufbau des Artikels lässt das halt nicht wirklich durchsickern.

,,Der zusätzliche DPS-Output durch Fokuslinse betrifft nur noch den Spieler, der die Super „Brunnen des Glanzes“ eingesetzt hat. Nur für ihn wirkt noch der Buff “Fokuslinse” und nur er kann noch durch Gegnerschilde schießen.”

Der_Frek

Mir war gar nicht bewusst, dass man damit mit dem Brunnen durch Schilde schießen konnte… allerdings war mir auch nicht klar, dass die Servitoren scheinbar eine unüberwindliche Herausforderung darstellen 😀

Am Ende ist es doch eh egal. Der Mod ist in 2 Monaten mit Witch Queen eh Geschichte. Dann wird es wieder neue Wege für hohen DPS geben.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Der_Frek
Gönndalf

Diese Effekte haben sie bestimmt raus genommen, um sie nächste Saison in Form von Aspekten wieder rein zu bringen… 😏

Martin G.

Dann wird halt der Brunnen von vielen Spielern ggf. nicht mehr verwendet und setzt „Staub“ an. Wird dann irgendwann von Bungie wieder geblufft.🙃

jolux

A propos “Endgame” und “Durch Schilde schießen”:

Ist euch schon aufgefallen, wie extrem stark die Arbalest jetzt geworden ist? Neue Superwaffe gegen Schilde und Barriere-Champs?

Mit dem neuen intrinsischen Schildbrecher-Perk fetzt die Arbalest jeden Barriere-Champion weg, ohne dass man noch einen Mod bräuchte. Und mit dem neuen Genesis-Perk im Katalysator muss man sie dabei noch nicht mal nachladen, weil das Magazin beim Schildbrechen automatisch aufgefüllt wird… 😮

Wrubbel

Gegen Schilde ist die schon seit längerem extrem gut. Am Anfang war ja passgenau der Endgegner der Arbalest. Die Arbalest ist nun seit längerem der Endgegner von Passgenau (auch im Spitzenreiter). Mit Kat und Anti-Barriere absolutes Monster und dazu noch diese Season Partikelzerlegung. Gestern mal nen Großmeistersektor gelaufen, das ist mit dem Teil echt verdammt einfach geworden.

jolux

Yep. Ich hatte die Arbalest schon lang nicht mehr benutzt, aber vor ein paar Tagen fiel mir der Kat vor die Füße. Größeres Magazin, bessere Handhabung und durch Genesis muss man gegen den Champ kaum noch nachladen. Das haut rein.

Johnny

Also wir haben es jetzt gerade getestet und man bekommt immer noch einen dmg buff… Einzige was geändert wurde ist das die Waffen keinen “super” dmg mehr machen sondern ganz normalen erhöhten dmg damit es nicht mehr mit fokuslinse funktioniert

Aber dennoch bekommen alle einen dmg buff durch den Brunnen allein

Lucas

Was hat sich beim „Brunnen des Glanzes“ geändert? Der Brunnen des Glanzes verstärkt nicht mehr den Schaden des gesamten Teams. Der zusätzliche DPS-Output betrifft nur noch den Spieler, der die Super eingesetzt hat.”

Das stimmt nicht! Es ist die Rede vom Schadesbonus der Focusing Lens mit dem Well.
Der normale Schadenbonus (25%), bleibt bei alle Spielern im Well. Es wurde gerade von ein paar Kollegen testet.

Bitte testet es selber aus und der Artikelabschnitt sollte korregiert werden, weil er mächtig für Verwirrung sorgt.

Lucas

Gerne😄

Dominic

Ich finde es immer wieder lustig wenn Bungie wichtige Ultis und Waffen nerft die für ein hohen Danage Output notwendig sind. Die Leute aus meinem Clan und auch Ich selbst haben das Gefühl das wir uns nicht irgendwie stark fühlen sollen und Bosse im PvE nicht mal etwas stärker auf die Pelle rücken dürfen. Es wird schnell frustrierend wenn mann Zeit in Raids,Dungeons und Dämmerung steckt und der Schaden und somit auch der Erfolg ausbleibt.

Kbanause

Das große Problem, dass ich hier mal wieder sehe ist, dass Bungie folgendes sieht:
1% der Spieler schmelzen Bosse in x Sekunden weg. Die restlichen 50% brauchen dafür aber 10x Sekunden und der Rest deutlich mehr. Dennoch wird werden nur diese 1% in Betracht gezogen, wenn es darum geht, Boss-HP und Damage auf den Boss zu betrachten. Daher werden die Bosse (und selbst Red-Bars) für 99% zu teilweise unüberwindbaren Kugelschwämmen nur damit die restlichen 1% nicht mehr durch die Aktivitäten rennen. Bestes Beispiel aus letzter Zeit: Master Vault of Glass.

Lionel der Boss

Das war’s dann mit Gläserne Kammer Großmeister. Schon mit Brunnen und Fokuslinse waren es 4 Phasen, jetzt wohl unmöglich. Kein Wunder, dass jetzt alle Bosse Kugelschwämme sind

Valle

Jetzt nimmt man dann halt wieder nen Hunter mit Tether mit. Der Debuff ist etwas schwächer als Fokus Linse und es ist ne Super, die natürlich nen höheren cooldown hat als z.B. ne stasis Granate, aber der damage damit ist kaum schlechter. Ca. 5% um genau zu sein. Mit Divinity, tether und well (eventuell noch bubble) ist atheon im master vog gut und gerne in 2-3 phasen zu schaffen.

ImInHornyJail

Warum macht BungiEA immer die supers kaputt?
Manche Bosse fühlen sich selbst im Brunnen an wie ein schwamm und man muss stumpf und lange draufschießen. Achja aber nur mit primär Waffen weil die Munitionsmods nicht funktionieren und man immer ohne sekundär und schwere Munition rumläuft.

Leider verfehlt BungiEA komplett ihr Ziel Destiny zu einem mmo zu machen.
Buffs nicht stackbar
Debuffs nicht stackbar
Buildvielfalt und -freiheit ist lachhaft. Wird aber mit super 3.0 etwas besser.
Lootsystem ist absoluter Mist, langweilig und durchschaubar oder absolut nicht durchschaubar und nicht nachvollziehbar.

Farme immer noch die multimach mit eisenspannung. Habe insgesamt 7 bekommen 0 mit eisenpannung dafür aber 4 mit eiserner Griff.

Rene

Das mit dem lootsystem ist wirklich Lachhaft.
Ich habe letzte Saison 235 Spitzenreiter dämmerungen laufen müssen, bis meine ERSTE uzume mit snapshot und vorpal gedroppt ist.
Bevor die Spitzenreiter letzte Saison raus gekommen sind, auch noch 39 dämmerungen, auf der höchsten Schwierigkeit vor Spitzenreiter, in denen auch keine mit besagten perks droppte.
In Summe hat’s also 274 dämmerungen gebraucht. Sowas ist einfach inakzeptabel.
Wenn man jetzt noch bedenkt, dass ich auch gerne passenden Lauf, Magazin und Meisterwerk dazu hätte …
Was erwartet Bungie von mir? 1000+ Durchläufe für eine einzige Waffe … WTF

ImInHornyJail

Jo. Lustig ist auch: habe im neuen dungeon 4 eyasluna bekommen. 3 davon mit demolierer eine mit Grabstein. Das ist ja tolles RNG.
Hab auch ewig gebraucht um EINE Falkenmond mal mit messsucher zu bekommen.

Furi

Die Bubble steht nicht weit vom Brunnen, von daher egal 🙂

Valle

Bloß, dass bubble und brunnen nicht stacken. Der Bubble buff überschreibt den dmg buff vom Brunnen bloß weil er stärker ist. Tether stacked aber und Divinity natürlich auch.

swisslink420

“aber das Team, das [die Vorteile bisher] fälschlicherweise bekam, das nicht mehr erhält”

Also seit Forsaken fälschlicherweise für alle den DMG Buff aus dem Brunnen?
Also seit +3 Jahren.

haahahahah Genau Bungoooo

Alex

Da musste ich auch herzlich lachen.

laram

So rechtfertigt Bongie die immer wiederkehrenden Warlock Nerfs.
Auf der anderen Seite fällt mir nicht mehr ein, wie Bngie es gewöhnlich rechtfertigt warum der Jäger seit Anbeginn die im pvp überlegene Klassenfähigkeit hat….

jäger heulen lauter vielleicht 😈😈

Ich denke das Brunnen halt weiterhin gespielt wird weil er z.B. bei VoG einen schon gut Schutz vor denn Harpien gibt klar jetzt wird man wahrscheinlich eher ne Novabombe mitnehmen statt einem zweiten Brunnen aber ich denke große Auswirkungen wird es nicht haben

Schulterteufelchen

Hmm schwierig, es war halt schon oft ein Must Have da, die Vorteile schon groß waren.

Ob man jetzt die Vorteile für das Team gleich ganz streichen muss? War die Ulti nicht für den Teamsupport gedacht so ist’s ja eher nur bis auf die Heilung eher für mich.

Man hätte ja die Boni auch erstmal runterschrauben können.
Also mal sehen ob die Ulti damit noch viel benutzt wird. Das wird aber erst die Zeit zeigen.

Frau Holle2

Ich denke der Brunnen bleibt schon alleine wegen dem Schadenschutz sehr wichtig.
Nachvollziehen kann ich es auch nicht. Was soll das ?
Wieder sagt Bungie : Ihr spielt gefälligst wie wir wollen……
Das Beste ist wieder : Ach sorry haben wir vergessen………ja ne..is klaa

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Frau Holle2
no12playwith2k3

Wenn ich bspw. an den Spitzenreiter-Dämmerungs-Strike in der träumenden Stadt denke. Da war es immer ganz gut, wenn ein Warlock für’s reine Add-Clearing den Brunnen gestellt hatte. Sonst ist man teilweise von den Psionen überrannt worden. Da hatte man zwischenzeitlich immer so ein “wandelnder Halbgott”-Gefühl. Bis man dann voller Selbstbewusstsein aus dem Brunnen spaziert ist und nach zwei Schüssen down war.

Es wäre sinnvoller gewesen, Bossen einen größeren Waffenwiderstand zu geben.

Mr. Killpool

Da muss wohl der Schattenschuss ran

Frau Holle2

Nicht verraten…..

no12playwith2k3

Warum musste ich gerade an den neulich in einem Artikel vorgestellten Jäger denken, der zu “underskilled” war, um seine Goldene Kanone präzise zu treffen? 😂

Da hat er doch jetzt seine maßgeschneiderte Rolle gefunden!

ImInHornyJail

Wird dann im Februar generft.
Schadenserhöhung nur für Anwender, keine Sphären mehr und schaden wird nicht an gebundene Gegner weitergegeben.

Valle

Please no 😂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

34
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x