Wird der Merkur in Destiny 2 nur ein langweiliger Donut?

Wird der Merkur in Destiny 2 nur ein langweiliger Donut?

Bei Destiny 2 urteilt die Gaming-Presse gnadenlos über die erste Erweiterung „Fluch des Osiris“.

Vor wenigen Wochen konnten ausgewählte Youtuber und Pressevertreter in Seattle „Fluch des Osiris“ anspielen, Gameplay-Material davon aufnehmen und sich eine frühe Meinung vom ersten Destiny-2-DLC verschaffen. Die Infos und Aufnahmen von diesem Anspiel-Events stehen jedoch unter einem Embargo – das heißt, sie dürfen erst veröffentlicht werden, wenn Bungie das erlaubt.

Vor Kurzem fiel das Embargo für die Patrouille-Zone auf dem Merkur. Es kamen neue Infos zur „Merkur-Open-World“, zum größten öffentlichen Event und zu einigen weiteren Features ans Licht.

Nicht nur Youtuber, auch große, englischsprache Gaming-Seiten wie IGN, PC Gamer oder GameSpot veröffentlichten ihre Anspiel-Berichte, in denen durch die Bank Zweifel und Kritik an „Fluch des Osiris“ geäußert wurden.

destiny-2-merkur-arena

Besonders deutliche Worte findet GameSpot. Sie titeln, dass der Merkur bislang enttäuschend sei. Die Patrouille-Zone sei „nicht fürchterlich interessant zu erkunden“ und die neuen Strikes seien „uninspiriert“.

Euphorie sieht anders aus

Man blickt skeptisch auf den Merkur. Die „Open World“ dieses Planeten sei ziemlich klein und kreisförmig – eine „unbeeindruckende Donut-Map“. Man könne nicht einmal den Sparrow herausholen, so klein sei sie.

Dafür gibt es dort allerhand „hochrangige Ziele“, die man jagen kann. So viele wie in sonst keiner anderen Location von Destiny 2, schreibt GameSpot.

destiny-2-merkur-arnea-hüter

Dennoch biete der Merkur zu wenig Fleisch, um die Spieler zurück zu Destiny 2 zu bringen. Der Merkur ist einfach zu klein und auf lange Sicht zu monoton. Ein langweiliger, Donut-förmiger Ort, der nur dazu da ist, um vom Leuchtturm aus zum Immerforst zu gelangen.

Zu den zwei neuen Strikes schreibt GameSpot, dass diese Runderneuerungen von zwei Story-Missionen aus Fluch des Osiris sind. Die Strikes hätten zwar interessante Bosse, jedoch gebe es keine große Abwechslung im Level-Design zwischen den Story- und den Strike-Versionen.

Insgesamt seien die Strikes „uninspiriert“.

Der coolste Aspekt der Erweiterung sei der Immerforst, ein Ort inmitten des Merkurs, an dem die Vex unendliche Realitäten simulieren können. Dieses Konzept sei vielversprechend und könne eine gute Ergänzung zum Endgame von Destiny 2 bieten.

Im Immerforst reist Ihr durch die Zeit und kämpft jedes Mal in neu zusammengesetzten Arenen gegen verschiedene Gegner. Er soll eine hohe Wiederspielbarkeit haben. Fluch des Osiris bringt also noch mehr Inhalte als nur einen langweiligen „Donut“.

Dennoch: Der Großteil der Community ist sich einig, dass Destiny 2 erst grundlegende Neuerungen an den Endgame-Mechaniken benötigt, bevor neue Inhalte wirklich sinnvoll sind. Solange Bungie diese nicht anpasst, wird sich die Stimmung in der Hüterschaft nicht verbessern.


Schon gelesen? Destiny 2: So funktioniert die Waffen-Schmiede – Baut Euch Vex-Waffen

Quelle(n): GameSpot, reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
90 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Rhoninger

Würden die tatsächlich ein D3 ankündigen nächstes Jahr würd ich mit D2 gar nichts mehr anstellen, denn dann wäre das Game für mich tot. Wozu spielen, es kommt doch eh n Nachfolger, und mit Erscheinen wird der aktuelle Titel obsolet. Und nach D2 würd ich den Relase von D3 auch erstmal abwarten, bevor ich da auch nur dran denke, mir das zu holen….. aber, das ist nur meine Sichtweise nach dem bisherigen Desaster….

Guest

Das sehe ich auch so. Kritik gibt es immer, aber egal wie scheiße das Spiel manche finden, die kaufen trotzdem jede Erweiterung usw. Wieso soll sich dann etwas verändern?

40kFulgrim

Weil danach nur noch die hardcore fans mit Destiny weitergemacht haben. Der Kern der Destiny über Jahre am Leben und so erfolgreich gemacht hat. Deswegen sollter man weg von casual und wieder die Fans beliefern.

Eddie Fast

Unendlich, ist die Gier von Activision und bungie aber die Maps werden sich bestimmt wiederholen.

Psycheater

Mit dem Wort „unendlich“ wäre Ich beim Immerforst auch mehr als vorsichtig. Denn das würde bedeuten das niemals zwei verschiedene Spieler das gleiche dort erleben. Und das wage Ich doch sehr zu bezweifeln

Rets

Nein. Sry, da streikt der Mathematiker in mir. Es bedeutet nur, dass man niemals alle Variationen gesehen hat. 😉

Spritzpups

Einmal Schrott immer Schrott 😉

A Guest

Für alle, die sich die 2 DLCs leider vorbestellt haben:

Schaut erst in der Woche vor dem 2ten DLC wieder in Destiny, dann schafft ihr euch das „Mega DLC Event“ – 2 DLCs in Einem! – das dann evtl. doch für ein paar Tage Spaß machen könnte.

So werde ich es jedenfalls halten – für das erste DLC wieder reinzuschauen, lohnt sich ja mal gar nicht.

Scofield

Das 1. DLC wird obsolet sein sobald das 2. draußen ist. Also ist davon allein Rüstungs, Waffen und Meta-technisch abzuraten. Außerdem warum warten? Wir warten auf alle Spiele immer so lange und dann sind die nur halbgar. Ich rate dazu zu suchten, seinen Spaß zu 1000% 1-2 Wochen zu haben und dann auf zum nächsten Spiel/DLC.

Gerd Schuhmann

Ich finde auch damit fährt man am besten … Es ist sicher eine unpopuläre Meinung, weil sie auch ins Geld geht, aber beim jetzigen Stand der Gaming-Industrie tut man gut daran, sich mehrere Spiele zu suchen, die man abwechselnd spielt.

Wenn Geld ein großes Problem ist, dann sollte man zu alten Spielen wieder zurückkehren.

Es lohnt sich bei Online-Spielen auch, da mal wieder in ein „altes Spiel“ reinzuschauen und zu gucken, was sich da geändert hat. Am besten ist es natürlich, wenn man Leute hat, die dann mitgehen.

Aber in Spielen auf neuen Content warten oder zu warten, bis die Probleme gelöst sind, der Weg führt ins Unglück, denke ich. Das Problem ist oft, dass einen soziale Kontakte dann binden, weil man da seinen Clan, seine Leute oder seine Routine hat.

Was viele gern machen dieses „auf ein neues Spiel warten“ -> Ich finde das auch oft schwierig. Mir liegt das nicht so.

Alfred Tetzlaff

Ich werde das erste DLC auch sofort spielen….ohne große Erwartungen, aber vielleicht wird die Story nice.
Wieviele Clanfreunde und Freunde dabei sein werden, ob ich wieder alle 3 Klassen spiele und ob der Raid(-Content) mich motovieren wird sind aber andere Fragen…

Xerezal

ich werds wohl auch sofort spielen, wenn sich der spaß dann langsam legt, habe ich noch ca. 15 spiele wo die erfolge frei geschaltet werden wollen 😛

Andre Baumann

Warframe,warframe,warframe

Andre Baumann

Destiny 3 wird uns alle retten,yeah

dh

Wenn das so weiter geht wird es kein Destiny 3 geben.

RaZZor 89

Die Leute werden deutlich vorsichtiger werden was vorbestellen usw angeht. Wir alle dachten das es DAS Spiel dieses Jahr wird und ja, man sieht was passiert ist

SP1ELER01

Dachte ich über destiny 2 während der großen content Flaute während des ersten Teils…
Wäre ich vorsichtig mit der Aussage.

vs Straightflush

Der Titel…made my day

Alfred Tetzlaff

Jo…damit ist noch klarer was eh schon klar war: DLC 1 wird das kaputte Endgame-Loot-System nicht beheben.
Letzte Hoffnung: Live-Team und Season 2…aber Bungie schweigt eisern…????????
Erst mit DLC 2 und Season 3 etwas grundsätzlich zu ändern ( April 2018) dürfte zu spät sein. Bis dahin ist der Ruf der Marke Destiny weitgehend zerstört….

smuke

Mimimi. Sobald Destiny 2 soweit gefixt ist, sind alle wieder am Start. Auch wenn das erst 2019 ist.

Alfred Tetzlaff

Steile These und nicht sehr wahrscheinlich. Bis 2019 gibt es sicher schon einige Destiny Alternativen.
Zudem muss Bungie die Spieler spätestens mit DLC 2 überzeugen und zurückholen, denn nur die ersten zwei DLCs wurden meist mit vorbestellt. ( Auch von mir) So blind vertrauen werden viele Spieler Bungie erstmal nicht mehr…Ruf zu verlieren geht einfacher und schneller als Vertrauen wieder zu gewinnen….

Spritzpups

Nochmals blind kaufen? Neeever eeever!

Xerezal

wenn destiny nicht verbessert wird, gibts ja vielleicht noch anthem das überzeugt, anschauen werd ich es auf jeden fall

Patrick Petermann

Naja konplett schweigen auch wieder nicht ????
Luke Smith gestern auf Twitter:

Next week the Destiny 2 team will detail the systems side of the December update.

It includes: economy updates (vendors & acquiring their gear, tokens, legendary shards), investment updates (new reward systems for weapons & armor) gameplay updates, and more.

Additionally, @knowsworthy and I will also be answering some questions and addressing community feedback we’ve been reading since launch.

See you soon.

Alfred Tetzlaff

Das würde aber auch Zeit ⏱

LukeSmith Bungie

Also Immerforst = The Division’s Underground? Was ja auch so ein Erfolg war na alles klar hätten die zumindest gewartet bis die diesen updaten in the Division um in dann erst zu kopieren…

Alltagsdasein

Dass war’s für mich mit D2 werde mir die 2 dlc (die ich leider gekauft habe) anzocken und dann kann mich ma Bungie. Wie können die uns nur so sehr verarschen…dass werde ich nicht mehr unterstützen

TheViso

These: Einen Donut zu essen ist anspruchsvoller und mehr Zeit in Anspruch nehmend als Destiny 2’s Endgame.

Chiefryddmz

^^

Anton

Bungie muss echt aufpassen. Die Marke Destiny wird von Tag zu Tag immer mehr abgeschwächt und die PR leidet mom ohne Ende. Ich liebe Destiny 1 und ich hab mich ohne Ende auf D2 gefreut. Das Ende ist mom einfach nur unbefriedigend. Jetzt hätte ich mir einfach nur eine große Kabal Erweiterung für D1 gewünscht, statt das Resultat was für in D2 nun haben. Ich kann einfach nicht verstehen, wie man es so verbocken kann, obwohl man mit Destiny 1 so viel Erfahrung hat. Ich kann euch nur empfehlen, spielt D1 nochmal, spielt die Strikes und die PVP Matches. Spielt die RAIDs und habt Spaß damit. Wenn Bungie meint eine neue Zielgruppe ansprechen und favorisieren zu müssen, dann sollen sie das tun. Nur sollen sie sich am Ende nicht wundern, wenn kaum einer das Spiel wirklich ernst nimmt.

v AmNesiA v

Was mich eher interessiert:
was ist denn, wenn man das DLC nicht kauft??
Wird das aktuelle Grundspiel für diese Leute dann beschnitten?
Also wenn da irgendwelche Einschränkungen kommen, dann gibts eine Revolution in der Community glaub ich.
Insbesondere auch von unseren neuen PC Freunden, die das Spiel ja erst seit einem Monat spielen.
Also ich würde Bungie zutrauen, dass die so was abziehen und nicht über die Konsequenzen nachdenken. Wie so oft. Da wird bestimmt kein Fettnäppfchen ausgelassen.
Und dann gibts ne richtige Bestrafung der Community: https://uploads.disquscdn.c

chevio

o_0

André Wettinger

Kann dir fei nicht mehr sagen wie das war. Es gab ein Lv. Up auf 32 aber war das für den wo das packet damals nicht kaufte gesperrt?? Glaub damals gabs die über Lv 30 Sachen nur im RAID und dafür müsste man dass packet haben. Ansonsten blieb man auf Max 30. Das war aber damals ein anderes Lv. System.

BSer Wolf

Es wird so sein wie immer , wer den Dlc nicht hat, Schmelztiegel gesperrt wegen der neuen Maps. Strikes gesperrt. Dämmerung wird wochenlang die beiden neuen Strikes im Wechsel, Flashpoint wird in der 1. Woche Merkur. Du kannst dann fast nichts mehr machen ohne Dlc , hat Bungie schon mehrfach durchgezogen.

v AmNesiA v

Jo, das denke ich halt auch. Deswegen hab ich das ja so geschrieben. Bloß sagt Bungie ja wie immer nix dazu.
Und wenn die das wirklich durchziehen, dann ist die Kacke richtig am Dampfen. Da kannste von ausgehen.

Chiefryddmz

hab zwar den SP
würds aber auch ziemlich daneben finden wenn sie das wieder so bringen oO… gerade weil – wie du schon sagst – wir pcler es bis zum 5.dez nur etwas länger als nen monat hatten :/
da wird sicherlich einiges abgehn ^^

Dumblerohr

Haha ja, ich kann es mir vorstellen…. Bungie sagt die heroischen Strikes kommen zurück, aber man wird das DLC dafür kaufen müssen.

Michelle Möller

Bei den Strikes gabs bei Destiny 1 aber mehrere Playlists. Immer eine welche die neuen Strikes beinhaltet und die gleiche auf heroisch. Und dann noch so wie jetzt aktuell in D1 eine Taken King Playlist und eine von Vanilla Destiny bis Haus der Wölfe.
Vor Taken King war das mit den Playlists da genauso mit den kleinen DLCs.
Im Schmelztiegel gabs auch EINE separate Playlist für die welche das DLC nicht kauften. Und mit jeder neuen Erweiterung die kam wurden die Maps vom vorherigen DLC für alle gratis freigegeben und in die separate Playlist gesteckt. Gesperrt wurde also nichts, es wurde lediglich der Zugang beschränkt. Das ist n Unterschied. In der ersten Woche wird ja auch der Flashpoint zugang beschränkt, da dieser auf Merkur sein wird. Danach die Woche können wieder alle ran.
Aber im grossen und ganzen ist es scheisse für die Welche das DLC nicht haben. Vor allem bei unseren neuen PC Kollegen die dann gerade n knappen Monat spielen.

Ayato

Bestrafung von der Community ? Wirklich alleine wenn ich so manche Beiträge lese “ Das ist doch kacke aber ich kauf es mir trotzdem “ Beiträge sind doch für Bungie eine Bestätigung das sie so weiter machen müssen ,es wird ja gekauft . Und die Community redet es sich schön .

Guest

Keine Ahnung was du da schreibst, bin nur hier um mir die Animation anzugucken!

v AmNesiA v

Du kleines Luder! 😉

Marki Wolle

Alleine schon für Prison School bekommst ein Like, übrigens Destiny 2 ist wie Andre mega Fett (PR) aber ziemlich Hohl;)

Ayato

Gib es eigentlich mal gute Nachrichten zu D2 😀 ?

Kairy90

Nope????

ItzOlii

Ja, aufgrund des mangelnden Endgame bleibt mehr Zeit fürs RL^^

Alfred Tetzlaff

Oder für andere Spiele ????

TheViso

Theoretisch kanns ja nur besser werden. Theoretisch.

Kairy90

Ach was Bungo hat bestimmt noch reichlich Fails in der Hinterhand ????

40kFulgrim

Hat das Spiel wirklich dieselbe Mannschaft wie Destiny 1 programmiert? Oder haben die jetzt alles an einen dritt Studio abgegeben? Wie kann man nur solche riesen Rückschritte machen im vergleich zu TTK und IL. Destiny 2 sollte für casual sein damit sich alle das kaufen. Die DLCs kann man doch eh meistens nur den harten Kern andrehen, mal daran gedacht?

Roccatmax

Dlc‘s sind keine Erweiterungen. Vergleiche es mit TDB und HoW und es bietet definitiv mehr.

40kFulgrim

HoW hat mich 3 Monate beschäftigt.

The hocitR

Mich Jahre! Osiris…

Chiefryddmz

Homer Tokenson würde sich freuen.. =)

André Wettinger

Also jetzt wenn schon GamingSeiten Kritik im Vorfeld üben, müssen uns ja noch richtig schwere Zeiten bevorstehen. Die sehen ja das bekanntlich nicht durch die Augen eines Vielspielers. Zum Glück brauch ich noch für die 200Mio Gold Trophy in OrcsMustDie 10 Wochen. Also alles Save. 14 Tage wirds bestimmt unterhaltsam sein. Ne tolle deathOrbit Rüstung kommt auch ( für mich ein Musthave ) und irgendwann wird alles gut. Egal wie schlecht D2 ist, es gibt halt noch keinen Ersatz. Lieber ein schlechtes Game zocken als gar nichts. Nebenbei hier noch Gerd ärgern und ihn dazu zu bringen mit dem Kaffeetrinken anzufangen.

angryfication

Wenn der DLC 14 Tage Unterhaltung bringt, was ich persönlich nicht glaube, dann wäre das bei mir schon länger als das Hauptspiel! Ich denke am Releasetag reicht es ab 22 Uhr mal irgendwo in neen Stream zu schauen und zu checken wie die Stimmung ist!

Alanus

Ratet mal, ich schreibe mal einfach –> Destiny ist für mich am 05.12 endgültig Tod. Ich Glücklicher habe mal vorsichtshalber nur das Grundspiel gekauft…

Star Fairy

Sehe ich ganz genauso…

Roccatmax

Totgesagte leben länger. ;-D

Tomas Stefani

Nach der Schlacht zählt man die Toten.

Scofield

Strikes sind uninspiriert…Also alles beim alten.

Roccatmax

Wtf D2 hat sehr geile Strikes parat. Wenn ich da das Pyramidion nehme oder den Waffenhändler… sehr cool. Uninspiriert ist da garnichts. Es geht vermutlich darum das sie nicht an diese Strikes heran kommen.

Anton

Finde auch, dass gerade Pyramidion Strikes eins der besten ist. Leveldesign ist einfach mit das beste. Wenn ich an Destiny 2 etwas hervorheben würde, dann sicherlich dieser Strike..das wars aber fast schon.

Scofield

Pyramidion ja. Aber alle anderen sind für mich uninspiriert, da ich mir im Vergleich zu D1 einen größeren Schritt gewünscht hätte.

Alfred Tetzlaff

Das Pyramidion finde ich auch grafisch top….aber die hätten die Strikes wieder mehr in die Story einbauen sollen…

Tomas Stefani

Neeee eine Salami Pizza……hmmmm……..

Roccatmax

Erstmal selber spielen und schauen wie es wird. Jetzt zu urteilen ist nicht mehr als Spekulation

KingLing07

Da hast du recht. Der Großteil der jetzt schon flamet wird es ehe spielen. Das Problem wird aber sein dass man innerhalb weniger Wochen alles hat und alles gesehen hat… ohne random Perks und langsameren Progress wird das addon GLAUBE ich untergehen.

Roccatmax

Ja dass das Game einfach grobe Probleme im Spieldesign hat das seh ich ja genauso. Ich bewerte damit aber auch nicht das DLC. Ich bin gespannt auf die Story die Adventure und das Design des Merkurs. Das System mit dem Immerforst und genauso auch die Raid Erweiterung. Die Spieldesign Probleme müssen gefixt werden keine Frage aber ich bin trotzdem gespannt wie sich der Rest so anfühlt. Ob ich es lange spielen kann hängt nicht damit zusammen wie gut ich die Story oder das Design des Merkurs finde.

Ace Ffm

Das hört sich leider,bis auf den Immerforst und neue Waffen,wirklich etwas dünn an. Man kann ja selbst auf Titan seinen Sparrow zücken. Auch wenn das praktisch Sinnfrei ist.

WooTheHoo

Im Grabschiff hat mich der fehlende Sparrow immer genervt. ^^

Ace Ffm

Stimmt ja! Da gings auch nicht. Blöde sache.

Niko Stacherl

Ganz ehrlich….. mir egal wieder so ein PR Mist… doch rauskommen tut nix.
Erst einmal sollte am gesammten Spiel etwas gemacht werden. Gerade zwischen den Dienstagen ist es absolut langweilig, das hochkommen bei Engrammrängen ist undurchschaubar, wenn man lange Spielt vergeht einem die Lust und macht das Ganze unlustig, kontaktiert Destiny Server , Blackscreen, Loot nicht erhalten, oder blindes Wegsehen beim glitschende und cheaten ist einfach gesagt scheisse…….

Auch sollten einige Waffen entschärft werden, denn es nervt das Uriel und co die einzigen Sprayer Waffen sind im Schmelztiegel, ich finde es schade , da ich absoluter D1 Fan war, zum Spielen war D2 ok, aber Langzeit???????
Nö danke

EinenÜbernDurst

Offiziell stapeln sie hoch, inoffiziell graben sie immer tiefer…

KingK

Ist das neue DLC wirklich ein „Donut“, oder eher ein „do not“? Ich denke eher letzteres^^

Jürgen Janicki

Achso!!!Ein neues level des recyclings erreicht oder was?
Storymissionen in strikes umwandeln ist schon superlahm…und das mit den prophezeiungen ist auch nur schäbige zeitschinderei,bei drei waffen pro woche hält das dlc dann wenigstens 4 wochen,passt schon ????

Son Goku

Ist das wirklich so mit drei Waffen pro Woche craften? Sag bitte nicht ja…

Roccatmax

Es waren bis jetzt 3 Verse in Vance seinem Inventar zu sehen. Wann er diese erneuert oder wie oft man etwas abgeben kannweis keiner.

Son Goku

Okay, danke, naja, es ist eigentlich auch egal. Jeder den ich kenne hat aufgehört zu spielen und ich werde wohl eh nicht reingucken. Aber sollte es Begrenzungen geben, die es eh geben wird(weeklys sind ja heutzutage „in“), kann Bungie sich die sonstwo hinstecken.

Das ist eh eine Seuche, frage mich wer mit diesem Weekly, Daily BS angefangen hat, warum kann man nicht einfach soviel oder wenig spielen wie man will und hat dennoch immer was zu tun? Heutige MMOs sind echt nur noch albern …

Bis auf Warframe, aber das übertreibt es schon fast mit seinem Grindwahnsinn ^^

TheViso

Ein Donut > Destiny 2

RaZZor 89

Na das macht doch richtig Bock auf die Erweiterung! Vorfreude sieht mittlerweile echt anders aus. Man sieht den ersten Trailer und Recycling hier und da und jetzt dieser kleine Eindruck. Season Pass ist hier und ich werde es spielen aber ich sehe es schon kommen das es schnell vorbei sein wird weil es wieder nichts zu tun gibt

Deader

Habt ihr wirklich gedacht das sie mit der 1. dlc alles auf den Kopf stellen? Die ist schon seit Monaten in arbeit und bekommt nur noch den feinschliff. Auch die dlc 2. ist sicher schon komplett durch geplant und in arbeit. Zudem die meisten Spieler die ersten 2 dlc schon gekauft haben.

Interessant wird es was sie bei dlc nummer 3 bringen weil die muss sich dann wieder „neu“ verkaufen. Aber um es klar zu sagen, ich denke nid das sie sowas wie zufall perks auf waffen bringen werden das wurde klar von anfang an gesagt und das game wurde einfach anders designt. Was ich mir aber vorstellen kann ist das sie was mit den mods anstellen.

Exo mods wurden ja schon in der database gefunden und ich denke da wird noch was auf uns zu kommen aber nein, d2 wird niemals so werden wie d1 und das ist auch gut so.

Bungi hat die harten Fakten und wir nid. Alle sind plötzlich d1 hc spieler mit 5k gametime und liebten es 1000ende male den selben raid zu machen und die waffe immer noch nid in godroll haben….. nur blöd das es dabei um 10%-20% Spieler geht und d2 nicht für diese zielgruppe entwickelt wurde 😉

Shu Shu

Das war heute das anstrengeste was ich lesen musste, bitte einmal selber durchlesen bevor man es abdrückt, der Inhalt ist zu verstehe nur schwer zu lesen, nicht böse aufnehmen ._.

RLXD

„…Beschwerte er sich, und schickte seine Nachricht, prallgefüllt mit Rechtschreibfehlern und Grammatik aus der Hölle, ab.“

Son Goku

Was war daran schwer zu verstehen? Interpunktion ist tot seit jeder ein Smartphone hat und Wörter wie nid versteht doch jeder?

Da finde ich manch inhaltliche Ergüsse diverser User hier schlimmer.

Grant Slam

Im RAID gab/gibt es feste Perks. Die die die

Son Goku

Also wenn man gute Laune hat, Spaß an seinem Hobby hat und sich bewusst die Laune temporär ruinieren lassen möchte, muss man nur Destiny News lesen.

Die Strikes sind wie die Storymissionen, mit nem Boss am Ende!? Wow, einfach nur wow… null Leidenschaft, null Liebe zu ihren Inhalten, nur Recycling wo man hinschaut.

Aber neuer Planet klein u langweilig, das find ich gut. Groß und langweilig wäre nämlich viel schlimmer!

outi

Na super….was alle befürchteten ist nun Gewissheit….ich werds trotzdem spielen….Enttäuscht bin ich trotzdem.

Scardust

Hätte ich besser nicht sagen können. Hab den Season Pass ja schon und werde den wenigen Nutzen daraus ziehen den es gibt. Nach Dlc2 war es das aber auch für Destiny. Da können dir jetzt machen was sie wollen, Bungie hat mein Vertrauen in sie komplett ruiniert.

Dumblerohr

Ich habe nie, NIE, niemals nie ein Spiel komplett mit Season Pass und was weiss ich Edition im Vorraus gekauft… Aber ich hab mir gedacht, Destiny, da hab ich über 3000 Std reingeballert, die machen das schon. Haha mach ich nie wieder xD

Patrick Verspohl

Ich habe das Gefühl, die Crew von Bungie hat gekündigt und Ubisoft macht weiter.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

90
0
Sag uns Deine Meinungx