Destiny 2 bekommt keine Waffen 2.0, aber die Mods werden trotzdem cooler

Destiny 2 wird in naher Zukunft zwar keine Waffen 2.0 erhalten, aber dafür wird es eine wichtige Änderung bei den Waffen-Mods geben.

Woher kommt die Information zu den Waffen-Mods? Dass Waffen-Mods in Zukunft anders funktionieren werden und das System abgeändert wird, schrieb Bungie im aktuellen „This Week at Bungie“-Blog. Mit dem Start von Shadowkeep werden die Waffen-Mods überarbeitet.

Waffen-Modifikationen werden sich grundsätzlich ändern

Was wird sich an den Waffen-Mods ändern? Waffenmodifikationen werden bald nicht mehr als Verbrauchsgegenstände gelistet.

Stattdessen könnt ihr sie nach dem Shadowkeep-Release beliebig oft nutzen. Zunächst müsst ihr eine Modifikation freischalten. Danach lässt sie sich uneingeschränkt anwenden. Die Modifikation muss sich aber im Inventar befinden.

Alle Mods im Inventar werden bald in freischaltbare Mods umgewandelt.

d2 banshee-44
Banshee-44 ist euer Ansprechpartner für Waffen-Modifikatoren

Warum macht Bungie die Waffen-Mods zu Gebrauchsgegenständen? Die Entwickler möchten den Hütern durch die freischaltbaren Mods mehr Freiheit in ihrem Spielstil geben – ähnlich wie bei der Rüstung 2.0.

Die Spieler sollen mehr experimentieren und häufiger mit verschiedenen Mods spielen. Man kann verschiedene Kombinationen für die eigenen Waffen durchgehen und testen, welche sich am besten eignet. Allerdings könnt ihr eine Waffenmodifikation nur in jeweils einer Waffe verwenden.

Möchtet ihr beispielsweise eine bestimmte Modifikation auch in einer anderen Waffe nutzen, dann müsst ihr diese Mod aus der aktuellen Waffe entfernen oder die Modifikation ein zweites Mal im Inventar haben. Beide Waffenmodifikationen werden dabei aber nicht verbraucht.

Wie funktionierten Waffen-Mods aktuell? Modifikationen verbessern bestimmte Aspekte Eurer Waffen. Dazu gehören die Magazingröße, das Rückstoßverhalten und auch der Extra-Schaden gegen bestimmte Gegner-Gruppen. Sie zählen aktuell zu den Verbrauchgegenständen in Destiny 2. Habt ihr euch eine Modifikation gekauft oder erhalten, dann solltet ihr ganz genau überlegen, wofür ihr sie einsetzt.

Nach dem einmaligen Benutzen verschwindet diese nämlich aus dem Inventar. Dadurch muss man sich beliebte Modifikationen erneut holen oder erspielen, damit man sie ein weiteres Mal benutzen kann. Wer experimentieren will, hatte also bisher schlechte Karten.

Das sagen die Hüter dazu: Auf Reddit scheint das Thema viele Spieler aus der Community zu interessieren. Der Top-Kommentar zu dem aktuellen Blogpost von Bungie lobt diese Änderung und erhält viel Zustimmung. Einige Hüter diskutieren dort über die neuen Waffen-Mods und freuen sich bereits auf die Änderung.

Was haltet ihr von den freischaltbaren Waffen-Modifikationen? Begrüßt ihr diese Änderung ebenfalls?

So verändert Destiny 2 Shadowkeep die Waffen: Staubt Eure alten Exotics ab
Quelle(n): bungie.netreddit
Deine Meinung?
Level Up (15) Kommentieren (32)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.