Destiny 2: Graviton-Lanze – Lohnt sich das exotische Impulsgewehr?

Bei Destiny 2 ist die Graviton-Lanze ein exotisches Impulsgewehr. Was taugt es in PvE und PvP und lohnt sich ein Kauf?

Stell dir Zeit-Raum als Webteppich auf einem Webgerät vor. Diese Waffe ist die Nadel.

Mit diesen Worten wird die Graviton-Lanze beschrieben. Das ist ein exotisches Impulsgewehr, das mit dem Launch von Destiny 2 eingeführt wurde. Laut der Ingame-Lore soll es Schwarze Löcher verschießen, die so groß sind wie eine Kugel – das sagt zumindest ein unbekannter Hüter, der sich mit einem anderen Hüter über diese Wumme unterhält.

Das klingt doch vielversprechend. Schauen wir uns die Graviton-Lanze daher mal näher an.

Graviton-Lanze bekommen – So erhaltet Ihr das Exotic

Es gibt mehrere Quellen, wie Ihr die Graviton-Lanze ergattern könnt:

graviton lanze

Bei Xur kostet die Graviton-Lanze 29 Legendäre Bruchstücke. Ihr könnt sie bis zu einem maximalen Power-Level von 270 kaufen.

Was macht die Graviton-Lanze in Destiny 2 aus? – Perks

Die Graviton-Lanze verschießt als Impulsgewehr drei Schüsse pro Salve. Ihr gebt mit jedem Tastendruck eine Salve ab. Die Wumme wird im Energie-Slot getragen und richtet Leere-Schaden an. Die Feuerrate liegt dabei bei 360 und die Magazin-Größe bei 39. Stabilität und Reichweite sind ausgezeichnet, das Exotic hat rundum solide Stats.

Das sind die besonderen Perks:

  • Schwarzes Loch: Der dritte Schuss einer Salve reißt ein Loch ins Raumzeit-Kontinuum. Das heißt, er verursacht erhöhten Schaden, hat keinen Schadensabfall, dafür erhöht er den Rückstoß.
  • Kosmologie: Kills mit dieser Waffe lassen feindliche Ziele explodieren.
    graviton lanze

Was taugt Graviton-Lanze im PvE und PvP?

Kosmologie ist ein seltsamer Perk, der die Gegner nach ihrem Tod erst nach hinten wirft, wo sie kurze Zeit später explodieren. Ihr könnt Euch also nicht darauf verlassen, dass dadurch Gegner in der Nähe Schaden erleiden.

Besonders interessant ist der „Schwarzes Loch“-Perk: Obwohl die Graviton-Lanze sehr stabil ist, verreißt die Waffe beim letzten Schuss nach oben. Auf dem PC lässt sich dies leichter ausgleichen als auf den Konsolen.
Dafür richtet dieser Schuss erhöhten Schaden – und das auf alle Distanzen. Das macht die Graviton-Lanze zu einer netten Leere-Waffe, mit der sich auch auf größere Entfernungen die Feinde im PvE eliminieren lassen.

Allerdings: Um pro Salve hohen Schaden rauszuhauen, muss der letzte Schuss – den es stets nach oben verreißt – sitzen. Während der Schaden anderer Impulsgewehre auf jeden Schuss pro Salve gleichmäßig verteilt ist, zählt bei der Graviton-Lanze hauptsächlich der letzte Schuss. Wenn sich die Feinde viel bewegen, wie im PvP, ist das ein Nachteil.

Im PvP richten normale Schüsse 8 Crit-Schaden und der „Schwarzes Loch“-Crit-Treffer 51 Schaden an. Das ergibt eine optimale TTK von 1,13 Sekunden – sofern Ihr mit drei Salven 9 kritische Treffer erzielt. Damit ist die Graviton-Lanze genauso gut wie andere Impulsgewehre wie die Krönungsansprache oder die Kadenz-43. Nur mit dem Unterschied, dass Ihr ein höheres Risiko eingeht. Denn wenn der letzte Schuss nicht trifft, geht ein Großteil des Schadens verloren.

Fazit: Die Graviton-Lanze sieht cool aus und hat einen speziellen Sound, wenn der dritte Schuss abgefeuert wird. Allein das sind Gründe, weshalb Ihr das Impulsgewehr mal ausprobieren solltet. Von ihrer Performance her kann die Waffe jedoch nicht überzeugen. Im PvE ist sie in Ordnung, im PvP findet Ihr bessere Alternativen, die nicht exotisch sind.

Was haltet Ihr von der Graviton-Lanze? Würdet Ihr sie weiterempfehlen?


Interessant: Destiny 2: Risikoreich – Was taugt die einzige, exotische SMG?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!

10
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Pictainment
Pictainment
1 Jahr zuvor

wie kommt man denn jetzt ohne Fraktionsrally an den Graviton Katalysator ran?

nutze die Waffe schon ewig im PVE und PVP aber den Katalysator bekomme ich einfach nicht

KingK
2 Jahre zuvor

Hab die am Anfang im PvP benutzt und einige schöne kills auf Distanz damit gemacht. Aber da ist sie eindeutig zu unzuverlässig, als dass sie eine gute Wahl wäre.

Tomas Stefani
Tomas Stefani
2 Jahre zuvor

Verstehe bei der waffe die Stabilität nicht, da ist Wachsamkeit stabiller

Geilo
Geilo
2 Jahre zuvor

Die Waffe ist sehr gut im PVE auf große Distanz.

UserNr333 .
UserNr333 .
2 Jahre zuvor

Da fragt man sich wieso diese Waffe maximale Stabilität hat wenn der 3te Schuss so dermassen verzieht. Ich komm nicht mit zurecht. ^^

PetraVenjIsHot
PetraVenjIsHot
2 Jahre zuvor

Fänds geil, wenn man das schwarze Loch auch visuell wahrnehmen könnte. So ein mini schwarzes Loch, das den Raum um den Gegner etwas verzerrt wär mega cool. Exotisch eben.
Aber so find ichs schon etwas lame und lazy.

Grant Slam
Grant Slam
2 Jahre zuvor

Nope

Erzkanzler
2 Jahre zuvor

Leider völlig überschätzt, die zwei ersten Schüsse sind einfach zu schwach um einen Fehlschuss in Kauf zu nehmen. Auch trifft der AoE meist eh nur das Ziel selbst, das ist zwar nett aber eben letztlich kein großer Pluspunkt für diese Waffe. Überschätzt.

smuke
smuke
2 Jahre zuvor

Kenne niemanden, der die überschätzt.

ne0r
ne0r
2 Jahre zuvor

Wer überschätzt die Wumme den? grin

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.