In Destiny 2 könnt Ihr Euch eine der besten PvE-Waffen holen – So einfach wie nie

Die Einsiedlerspinne zählt zu den besten PvE-Waffen von Destiny 2. Fehlt Euch diese Spitzenwaffe noch, dann solltet Ihr Euch unbedingt an ihrer Quest versuchen. Denn der Weg zur begehrten Spinne ist aktuell so einfach wie nie zuvor.

Um diese Waffe geht’s: Die Einsiedlerspinne (Recluse) ist eine Maschinenpistole und kann seit Season 6 als Spitzenwaffe über das PvP erspielt werden.

Durch ihren besonderen Perk Waffenbeherrschung verbessern Kills mit beliebigen Waffen für kurze Zeit den Schaden der Einsiedlerspinne.

Bei den Hütern gilt sie als eine der besten Waffen von Destiny 2 – selbst nach dem jüngsten Nerf der SMGs. Im PvE ist diese Wumme besonders beliebt. Aber auch im Schmelztiegel selbst macht sie in den richtigen Händen eine gute Figur.

destiny-2-the-recluse

So kommt Ihr an die Waffe: Die Spinne erhaltet Ihr über eine eigene Quest, die es von Lord Shaxx im Turm gibt. Dort gilt es, den Geschichtsstoff-Triumph im PvP abzuschließen. Dafür müsst Ihr

  • Schmelztiegel-Matches gewinnen, bis die Leiste zu 100% voll ist. Kompetitive und Eisenbanner-Matches gewähren dabei den größten Fortschritt
  • den Ruhm-Rang „Berühmt“ erreichen. Das sind 2.100 Punkte im kompetitiven PvP

Was war bisher das Problem mit der Waffe? Das Problem mit der Einsiedlerspinne besteht darin, dass es sich im Prinzip klar um eine aufs PvE ausgerichtete Waffe handelt. Doch erspielen kann man sie nur über das PvP.

destiny-2-die-einsidlerspinne

Als wäre das für viele PvE-Spieler nicht schon genug, muss man für die begehrte Spinne auch noch in den kompetitiven Modus des Schmelztiegels – also dorthin, wo überwiegend gute und eingespielte Teams ihr Unwesen treiben und die Träume viele einsamer PvE-Hüter zerstören.

Denn Ruhmpunkte gibt es nur dort und 2.100 davon zu sammeln, ist für viele alles andere als einfach. Siege, die Punkte einbringen, erringt man ohne ein gutes Team oder als durchschnittlicher PvP-Spieler ab einem gewissen Level nur noch mühsam. Niederlagen ziehen zudem wieder Punkte ab. Hat man also für das PvP nicht viel übrig, stellte die kompetitive Playlist bisher für viele ein fast schon unüberwindbares Hindernis auf dem Weg zu dieser Spitzenwaffe dar.

Das hat sich nun geändert: An den Anforderungen selbst hat sich bei der Einsiedlerspinne immer noch nichts geändert. Noch immer müsst Ihr ins dafür ins PvP, noch immer ist diese Spitzenwaffe mit Einsatz und Arbeit verbunden.

destiny 2 pvp

Doch Destiny 2 hat mit dem Release von Shadowkeep an einigen Faktoren geschraubt, die den Weg zu dieser Waffe nun trotzdem um einiges einfacher gestalten, als es bisher der Fall war – sogar für Solo-Spieler. Konkret handelt es sich um

  • eine neue kompetitive Playlist für Solo-Spieler
  • sowie Skill-basiertes Matchmaking im kompetitiven PvP

So profitiert Ihr von der Solo-Playlist: Der neue Freelance-Modus im kompetitiven PvP richtet sich speziell an Solo-Spieler. Vorgefertigte Teams sind hier nicht erlaubt. Einzelne Spieler müssen sich hier also keine Sorgen machen, auf sogenannte 4-Stacks (eingespielte 4-Mann-Teams) zu treffen und von ihnen innerhalb von wenigen Augenblicken in Grund und Boden gestampft zu werden.

Bisher war das eines der größten Probleme, wenn man sich durchs kompetitive PvP auf der jagd nach Ruhmpunkten gekämpft hat. Dieser Faktor entfällt nun. Bei Freelance gibt’s für jeden Spieler ein zufällig zusammengewürfeltes Team. Die Chancen stehen also für alle gleich.

So profitiert Ihr vom verbesserten Matchmaking: Dazu kommt noch das sogenannte Skill-Based-Matchmaking für die kompetitiven Modi. Dieses Matchmaking-System versucht nun verstärkt jeden Spieler mit Hütern zusammenzubringen und gegen Feinde zu matchen, die über vergleichbare Fähigkeiten verfügen. Zwar gab es zum Start von Shadowkeep einige Probleme damit – das System funktionierte nicht so, wie es sollte – doch nach einem Hotfix läuft diese Form der Spielersuche nun gefühlt besser.

Zudem könnt Ihr je nach Euren Fähigkeiten nun teils deutlich mehr und schneller Ruhmpunkte verdienen, da diese nun ebenfalls an eine Art Skill-Ranking gebunden sind. Kurzum: Wer besser spielt, steigt schneller auf.

Destiny-2-Crucible-pvp

Nach einem Sieg gibt es nun mehr Ruhmpunkte. Bis zu 200 sind nun möglich – selbst ohne Siegessträhne. Der Punkteabzug nach Niederlagen kann dabei fast schon vernachlässigt werden – Ihr verliert nun circa 10 Punkte. Vorher gab es für Siege je nach Rang um die 100 Ruhmpunkte und Niederlagen konnten Euch 60-80 Punkte abziehen.

Deshalb solltet Ihr Euch jetzt an der Quest versuchen: Selbst wenn man also nur eins von 10 Spielen gewinnt, kann man sich mit so einer Punkteverteilung mit etwas Einsatz, Geduld und Zeit auch alleine bis zum Berühmt-Rang im Comeptitive durchbeißen. Der Fortschritt mag nun Skill-abhängig sein, doch früher oder später sollte nun im Prinzip so gut wie jeder die 2.100 Ruhmpunkte zusammenbekommen.

Wer die Spinne noch nicht hat, sollte sich also spätestens jetzt an die Quest wagen. Denn auch wenn Ihr immer noch für diese Spitzenwaffe schwitzen müsst – so einfach wie jetzt, war der Weg dorthin noch nie.

Werdet Ihr Euch nun an die Quest für die Spinne machen, falls sie Euch bisher noch gefehlt hat? Oder ist Euch diese Waffe die Mühe immer noch nicht wert?

Destiny 2: Bug in Eisenbanner-Quest verhindert Fortschritt – So umgeht Ihr den Fehler
Quelle(n): GameRant
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
24
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
158 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Nion

Ist ja verbuggt. Beim ersten win 80 punkte beim ersten verloren gleich mal 40 punkte weniger. Wo sind die 10 punkte weniger ?

Soviel zu “So einfach wie nie”

EichLord

Kriege die quest nicht fertig! kompetitiven PvP mittlerweile 2.4k Berühmt 2 mittlerweile und bei den normalen wurde ich gefragt ob ich den Legendär zurück setzen möchte! Hab D2 neu gestartet und immer noch nicht abgeschlossen!! Weiß da jemand Rat?

EichLord

Habs glaube ich herausgefunden! Zu wenig PvP gespielt! Rumrang erledigt aber siege erst bei 55% um den Titel zu bekommen.

Shovel

Habe das gleiche Probleme. Ebenfalls gefreut mal Comp. zu spielen, jedoch bekomme ich ebenfalls um die 50 Punkte abgezogen bei einem verlorenen Spiel. Echt komisch.

thatgirl

Im Artikel steht man bekommt bei Verlust seit neuestem nur ca. 10 Ruhm-Punkte Abzug. Auf Youtube sprechen mehrere davon, man bekäme nur 5 Punkte Abzug. Ich bekomme allerdings jedes Mal 40 Punkte Abzug. Ich bin komplett verwirrt. Habe mich echt gefreut mal Comp spielen zu können… Fazit als Solospieler nach ca. 2 Stunden: 40 Ruhm. Kann mir das jemand erklären?

UGODZILLA

Jemand ne Idee, weshalb bei mir das Quest nicht updaten will? Hab alle Siege und heute fix 2.4 k Ruhm erspielt, aber will trotzdem nicht fertig werden.

UGODZILLA

Ok. Relog hat das Problem gelöst

Tim

Hi,kann mir jemand sagen,wie viel Bonus Ruhm Punkte mann bekommt.Also bei Reset wenn man 3 Manches abgeschlossen hat.Danke im voraus.

Szaaza

Naja von dem viel gepriesenen Matchmaking hab ich weder im Solo noch im Team in Comp wat mitgekriegt, was jetzt für mich/uns nicht tragisch ist, aber kann den Unmut schon verstehen wenn man im ersten Spiel gegen 3000er Spieler kommt..

Justin Try

Wenn ich es richtig verstanden habe, hat das MM auch nichts mehr mit deinen/euren Punkten zutun, sondern damit wie gut ihr Spiel & so bekommt ihr Spieler als Gegner die ungefähr auf eurem Niveau spielen. Egal ob sie 0 oder 5500 Punkte haben.

r1c0

Beutezüge für Ruhm-Punkte gibt es nicht, oder?

Hono Lulu

Nein..die sind nur für tapferkeit

just a passing villager

Nein aber wenn du in der Woche ein paar Matches gespielt hast, dann kriegst du beim Reset Bonuspunkte.

r1c0

Ah cool, weißt du, wie viele Matches es ungefähr sein müssen?

m4st3rchi3f

Dürften 3 sein.

r1c0

Jupp sind 3, steht auch dort im Text 🙂

just a passing villager

Nicht wirklich, ich weiss auch nicht, wie viele Punkte du kriegst.

Aber mein Kumpel hat erzählt, dass er 100 Punkte gekriegt hat für 4 Matches.

Hono Lulu

Ich hab mir die Spinne auch erspielt…und ich bin wirklich nicht so gut im PvP….aber es gibt da noch was gutes…wenn man mal einmal rum ist dieser rote Balken dann kann ma da nicht mehr drunter fallen wenn man verliert…das ist dann so eine Art Checkpoint.. ich kann sie jeden empfehlen…sowohl in PvP als auch im Pve.. .die Spinne ist auf jeden Fall den Aufwand wert….besonders im Pve da mäht man nur so durch die Gegner.. das ist mal ein ganz neuer spielespaß…ich hab es auch nicht geglaubt vorher…hatte mit der Spinne ein Strike gemacht….und ehrlich kam ich nicht 1 Sekunde zum stehen weil der Gegner schon wieder tot war….das Ergebnis am Ende des strikes war dann auch eindeutig…über 150kills für mich und die anderen beiden knapp 70 kills…das Ding macht mega Laune.. .Wer sie nicht hat und nicht weiß ob sich der Aufwand lohnt….schaut ob ihr sie irgendwo beim Mate ausprobieren könnt und entscheidet selbst ob sich der Aufwand lohnt….aber bitte kauft sie euch nicht irgendwo für 40€…macht es lieber selbst…es ist zu schaffen…aktuell bin ich an der Randy Mission dran….mit 260 feuerrate ist das auch ein Biest…viel Erfolg euch allen

Millerntorian

Oder wenn man sich den ganzen Aufwand sparen möchte:

– Valakadyn
– MW-Huckleberry
– Durch mom. Schar und Gefallene (Stichwort Arkus Damage): MW-Risikoreich

Machen genauso viel Laune. ????

Aber jeder soll ja nach seinem Gutdünken spielen; bekanntermaßen kennen viele ja meine Meinung hinsichtlich PVP in Destiny.

Hono Lulu

Ich kenn sie nicht

Millerntorian

Nun, bevor ich ellenlange Zitate/Querverweise rauskrame.

Ich bin da nicht so der Freund von; trotz jahrelangen Spielen in FPS wie CS, BF oder COD (seit es die ersten Games auf dem Markt gab) konnte mich Destiny da nie abholen.

Vlt. zu bunt, zu unausgewogen, zu wenig realistisch, vieles…und eben nicht so meins. Hat das Gunplay per se in Destiny einen hohen Stellenwert im Vergleich zu anderen Spielen ähnlicher Zielgruppe, so ist die PVP Umsetzung in D2 eher mau. Stichwort dezidierte Server, Matchmaking, Kartenvielfalt im Sinne versch. Spielvariationen (Long und Short Distance), usw. sind nur einige meiner Kritikansätze

Ich verstehe daher so manche User, die PVP in Destiny meiden (ich gehöre auch dazu) und daher viele Waffen nicht besitzen. Was ich persönlich absolut ok finde, wenn ich einen Modus ablehne, dann erspiele ich mir eben so manches nicht. Mich störts nicht. Kam und komme auch so fantastisch in Destiny zurecht seit nun einigen Jahren.

Ich zeige aber daher gerne Alternativen für PVP-Muffel wie mich hinsichtlich Equipment auf.

Parallel dazu habe ich eine dezidierte Meinung zu vielen. Auch da bin ich wohl pragmatisch veranlagt; insofern tue ich mich mit sog. META-Spielweisen und/oder Equipment eh schwer. Ich bilde mir gerne ein eher kritischeres Urteil.

Nichtsdestotrotz natürlich schön, dass du von der Waffe begeistert bis. Wer also die Aufwand auf sich nehmen möchte. Nur zu. Meine ingame Prioritäten liegen halt woanders.

Hono Lulu

Ah ok…ja wie du schon gesagt hast…jeder wie er möchte…es gibt ja für jeden was…ich bin auch nicht PvP begeistert…ich hatte mich so aufgeregt das ich mein destiny und alle character gelöscht hab…bevor ich die Maus in den Monitor drücke…ich habe mit destiny aufgehört und hab die Spinne für mein Kumpel gemacht…aber PvP war jetzt nicht der einzige Grund..ich hab auch viele andere PvP games gespielt…damals angefangen mit Medal of Honor…es stimmt schon das PVP in destiny ist schon ganz was anderes…

just a passing villager

…wenn ich einen Modus ablehne, dann erspiele ich mir eben so manches nicht. Mich störts nicht.

Finde ich eine vorbildliche Einstellung und die einzig richtige meiner Meinung nach.
Ich kann und will nicht verstehen, dass die Leute wegen jedem bischen PvP rumhäulen.

“Eine PvE-Waffe für die ich ins PvP muss”
Die meisten dieser Waffen sind sehr gute PvP-Waffen und eignen sich halt zufällig auch fürs PvE. Entsprechend ist es eher so, dass die PvP-Spitzenwaffen fürs PvE “missbraucht” werden und jemand der kein PvP spielt hat nicht automatisch Anspruch darauf diese Waffe zu bekommen.

Leider ist -zumindest beim lauten Teil der Community- diese Einstellung nicht sehr verbreitet.

Millerntorian

Deswegen zähle ich mich ja auch zu dem Teil der Community, der zwar laut, nur eben auch konstruktiv denkt.

Aber es freut mich, dass meine Meinung Anklang findet. Ich bin vollkommen bei dir; habe beispielsweise diverse Quests (von Dorn oder Dienstvergehen bis zu Lumina & Co.), die PVP erfordern.

Nun wäre es nicht so, dass ich nie in den Tiegel/ins Kompetetiv gehe. Insofern ist überall sehr viel Fortschritt schon erspielt. Ich finde für mich eben nur wenig Gefallen daran, zumal es so viele Alternativen ingame gibt. Ok, d.h. wenn ich A nicht haben kann, dann suche ich eben nach B und teste dies.

Gerade durch das Spielen vieler anderer Waffen/Skills ergibt sich doch die spielerische Vielfalt eines Games wie Destiny. Ich würde niemals auf die Idee kommen, hier eine Ungerechtigkeit zu sehen. Ganz im Gegenteil, es ist für mich eine Bereicherung, wenn ich eben Dinge ausprobieren muss. Übrigens, die PVP’ler müssen doch für alle Quests ebenso ins PVE…die höre ich nie meckern und jammern.

Tja, nicht umsonst bin ich z.B. bei Bögen hängengeblieben. Auch wenn mich viele belächeln, ich komme wunderbar damit zurecht und der Spielstil sagt mir zu. Ich probiere eben rum.

Und dafür, dass ich zu 99% PVE und das auch noch alleine spiele, hab ich ganz schön viel guten Krempel…

Jokl

MM auf dem eigenen Niveau…das Kompliment nehme ich an, nur hilft das nichts.
Gestern abend endich “Streben nach Ehre” beendet, also dachte ich mir ab ins Komp, da ich ähnlich informiert war wie im Artikel beschrieben :/.
Erste Spiel war noch ausgeglichen, wir haben unnglücklich 4:3 verloren, aber danach…
MT + NF + Wahrheit, der Typ hatte nach 4 Runden 17,0 KD
Die Snipergruppe danach war auch wesentlich besser und hat uns 4:1 rasiert, die eine Runde war nur wegen suer gewonnen worden.
Da bin ich letzte Season einfacher vom Fleck gekommen, die ersten Niederlagen in Serie kamen erst bei Mutig3 oder was auch immer der letzte Abschnitt vor Berüht ist!

Pansen Hansen

“Pve-Waffe” omegalul

Bienenvogel

Leider ist mein Energie-Slot eigentlich immer mit Fangfrage oder einem Exotic besetzt. Also kein Platz dafür. Man kommt auch ohne zurecht. 😛

WooTheHoo

Sehe ich, was das PvE betrifft, ähnlich. Gegen Minors gibt´s auch andere Werkzeuge und die Fangfrage ist eh genial. 🙂

Bienenvogel

Mein Lieblingsloadout momentan: Nachtfalke mit Lichtreaktor / Unterer GG-Zweig / Bad Juju und Fangfrage. Du kriegst einen Haufen Super-Energie und hast dann mit dem Nachtfalken eine Super die deftig austeilt. Ist sogar sinnvoll damit auch mal in Gruppen oder auf Majors zu ballern, da man bei einem Kill 30% Super-Energie wiederkriegt. Hab gestern in der Kurier-Mission von Petra bestimmt 7-8 mal die Super voll gehabt. ???? Und das ohne großartige Rüstung & Mods, bin noch bei 870.

Jokl

Wenn du die Vex Invasions freigeschaltet hast, dann empfehle ich dir bei Ikora die MP Bounty zu machen.
Evtl hast du vorher schon lootglück, wenn nicht dann bekommst du darüber die Konjunktiv, die ist mit Toben und Umzingelt zb. schon gut zu spielen.
Die Spinne ist halt noch mal nen Tick besser 🙂
Oder die 600er MP von Eris mit gutem Roll, hat bei uns eine aus dem Clan, die hat die Spinne sogar dafür verstaut 🙂

Millerntorian

Dann empfehle ich alternativ mal die gute alte Valakadyn rauszukramen…mit Glück bei Banshee mit guten Perks. Die Spinne des kleinen Mannes..respektive PVP Faulbären wie mir.

Jokl

Ich bin absolut kein Fan von ARs undie Vala hat mich nicht überzeugt :).
Monte Carlo ist die einzige die aktuell nen Slot belegen darf, auch als Exo 😀

Spinne hab ich ja und sie ist einfach top, Risikoreich ist fetzt ja auch, nur ist es halt auch wieder nen Exo, daher die Konjunktiv.
Sind die Knarren eigentlich auch gesperrt wenn man kein SK und Pass hat?
Die bekommt man ansonsten nämlich auch bei den normalen Invasionen auf dem Mond, Torlords btzw Overlords dropen das Zeug recht häufig.

Bienenvogel

Danke für die Ratschläge aber..
Vex-Offensive und Eris fallen aus, da ich weder SK noch den Season Pass habe. ???? Spiele im Moment nicht viel Destiny, von daher hab ich da vom Kauf erstmal abgelassen. Und bei dem bisschen was ich dann mal mache, brauche ich keine Spinne. Wenn ich mit einer MP durch Viecher bretzeln will nehm ich Huckleberry. ???? Ich lass mich nicht mehr von irgendwelchen Metas oder Must-Have Waffen hetzen. 😉

dirkrs

Mir wird aber immer mehr als 10 Punkte bei einer Niederlage abgezogen!

gouly-fouly

Mir auch. Hahaha. Habe es gestern mal ausprobiert: 5 matches, 3 mal verloren, 2 mal gewonnen. Bei null hatte ich amgefangen. Bin jetzt bei 60 rum

Alitsch

Die Waffe kann Ich nur sehr empfehlen.:)
Schade das Ich dafür bis jetzt keinen Ersatz gefunden haben.
Arbeite an den Scout hat sich, jmd es schon erspielt ,ist es Wert?

Björn Köster

Habs noch nicht aber mehrere Reviews gesehen das Scout hat ein Rückstoss nach Hinten heisst also merkst du garnicht. Die soll auch extrem schnell schießen. Also Lohnt sich auf jeden Fall.

Alitsch

Danke dir . Spiele ungern mit Mida aber werde sie evtl wieder aus dem Tresor holen

Patrick Rosinus

Das mit den Glorypunkten ist sogar besser: Solange man unter Fabled I (Berühmt I zu Deutsch) verlierst du sogar keine Punkte. (Zumindest lt den Bungie Patchnotes) Das einzigste was passiert, wenn man ein Match verliert, das man 2 Streakpunkte verliert aber nicht komplett resettet.

Vieleicht mache ich mir diese Season sogar die Mühe mir die Nicht Vergessen zu farmen, da sie anscheinent nach den Änderungen für die 140RPM Waffen wieder mit den anderen gut mithalten kann.

marty

Doch, du verlierst bei einer Niederlage immer Punkte, aber eben nur sehr wenige.

Patrick Rosinus

AH ok ich habe gerade gesehen, dass du unter Berühmt nicht absteigen kannst. (Richtig lesen will gelernt sein). Aber die wenigen Punke sind auch ok.

marty

Da hat sich ein kleiner Fehler eingeschlichen – im Überleben gibts keine 4-Mann-Teams ;-))
Aber zur Waffe, ich hab sie gestern Abend endlich bekommen und die ist echt ein Wahnsinn. Hab eigentlich noch nie SMG gespielt, aber im PVP ist die super. PVE hab ich noch nicht getestet.
Übrigens zu Eisenbanner – gestern 10 schnelle Partien gespielt und 10 Mal war Witwenhof. Ist das absichtlich oder schaffen die einfach wieder keine Rotation?

TheDivine

Na hoffentlich hört dann endlich das gejammer auf das die Spinne so OP sein soll…
Wer es jetzt nicht schafft oder die Geduld hat sie zu holen dem kann man nicht mehr helfen.

Willy Snipes

Ich versteh die Logik nicht.

Die OPness einer Waffe ist doch nicht an die Anzahl der Besitzer gekoppelt ????‍♂️????

Wrubbel

Hörst du endlich auf causal zu denken. Du bist hier schließlich im Internet ????

Dat Tool

Ist sie auch nicht. Ich glaube er bezieht das darauf das sie noch nie so leicht zu holen war und wer sie sich jetzt nicht holt braucht nicht jammern das sie so stark ist. Jetzt hat jeder die Chance OP zu sein.

Willy Snipes

Ich würde mich über das scheiss Teil aufregen, auch wenn ich sie selbst equippet hätte ????

Dat Tool

????

Millerntorian

Ich sehe immer den Zusammenhang zwischen lediglich einer Waffe und dem Begriff OP nicht.

Natürlich ist sie eine wirklich starke Waffe, so man sie denn besitzt. Ich habe sie bekanntermaßen nicht (NEIN, ich will sie auch nicht. Habe genug anderen unerledigten Krempel). Ich hatte mal das Vergnügen, sie bei einem Buddy zu spielen. Ja danke, nett. Und nu? Meine Büx ist immer noch trocken…

Allerdings spiele ich anders, eben auf mein Equipment zugeschnitten. Seit dem Mond und der Schar (Stichwort Leibeigenen Damage) oder den Gefallenen ist die Risikoreich in Bezug auf Close Combat-Kettenblitz Schaden (Fangfrage langweilt mich) und ewige Muni für mich ein Must Have. Ist dies nicht der Fall, dann gehe ich auf Abstand (ob nun mit Bogen oder einem guten Impuls..hier bewährt sich gerade das neue Vex- bzw. ehemalige Bruder Vance-Impuls) und rüste ggf. eine MW-Huckleberry im Primär aus (Schrotis sind nicht so meins).

Ich finde dieses OP Gerede eigentlich immer leicht albern, zumal ich sowieso der Meinung bin, man muss seinen individuellen Stil/Kombi finden. Dieses ständige Vorkäuen von wie ich was zu benutzen hätte ist nicht so meins (Stichwort Meta Dogma).

Ich erlaube mir gerne meine eigenen spielerische Eindrücke und Schlussfolgerungen.

Dat Tool

Absolut richtig. Ich spiele auch das was mir am meisten liegt. Ja ich habe sie aber nein ich nutze sie nicht. Bin auch eher Fan der “The????Huckleberry”. Zunge als Zeichen der richtigen Aussprache für The.
Und joa ich muss halt nicht nachladen 🙂 Risikoreich habe ich des öfteren jetzt auch mal verwendet finde es allerdings zu umständlich für mich jedesmal zu warten bis ich Arkusschaden nehme um dann den aktivierten Perk nutzen zu können. Von daher…

TheDivine

Wenns jeder hat weils ja so Op ist jammert keiner mehr, war da mein Gedankengang.

Nexxos Zero

Und trotz allem habe ich in meinem Questlog immernoch die Queste für
– PvP-Sniper
– Mountain Top
– Randies Wurfmesser (gut die ist neu aber ich hab Trotzdem von der Wumme schon auf die Fresse bekommen)
– Not Forgotten.

Und bei den meisten knabere ich mich lngsam zum letzten schritt. Wobei ich ehrlich gesagt nur bei der Sniper hoffnung habe auf die Punktzahl zu kommen. Ob ichs nochmal auf 2100 Ruhm schaffe weiss ich nicht und die 5500 von Not Forgotten, von denen hab ich mich schon längstens verabschiedet XD

Alitsch

Haha same here 🙂
laufe auch mit vielen rum nach dem Motto erledigt sich irgendwann vom alleine.
Bei Not Forgotten haben Sie durch nerven mir sofort die Motivation entzogen.

Tronic48

Ja toll, als ich das las, so einfach wie nie, dachte ich schon, irgendwas mit PVE, aber nein es ist immer noch der selbe misst, PVP oder du bekommst keine Spinne, nochmal zum mitschreiben Bungie, ich las mich weder heute noch in Zukunft ins PVP zwingen noch nötigen, also last es einfach, ich komme auch ohne
Spinne gut klar.

Macht besser mal ein Matchmaking für Thron und Dämmerung.

Nexxos Zero

Dämmerung hate doch auf Meister und Held ein Matchmaking.

Tronic48

Ja schon, aber nur Bei der Feuerprobe, und das habe ich schon ein paar mal gemacht, jeden falls viel besser als alleine zu Spielen.

Wie gesagt, jetzt noch den Thron und die anderen Dämmerung, sowie diese Exo Quests, wo man immer wieder zum PVP gezwungen wird, auch Alternativen einbauen, für PVP und PVE, und Destiny 2 ist der Perfekte Shooter, für mich jeden falls.

Willy Snipes

Willy just got that beast ????
Im Banner war es doch recht easy am Ende. Löwengeraaaaaaaawr!!!!!

Wrubbel

Na dann noch MT????

no12playwith2k3

Also wenn man in der Ruhm Playlist “Überleben” auf ein 4er-Stack trifft, dann stimmt irgendetwas ganz gewaltig nicht…

Genjuro

Jaja ist top im PvE, aber das PvP macht diese Waffe kaputt. Schlimmer als Jötunn oder Telesto.

Kevin pomplun

Hab sie schon für drei Leute erspielt, muss sagen so macht Komp für mich als solo Spieler mega Spaß.

Ronny Krahl

Das Eisenbanner ist ja mittlerweile gar nichts mehr. Kenn noch das Eisenbanner von D1, da haste ne knappe Woche gespielt um alles zu haben. Jetzt ist das Ding in 2-3h durch und man hat alles 3-4 Mal ????

Dat Tool

Furchtbar.

Antester

Vor allem immer nur 3 Maps (und Dämmerbruch ????) ist soooo öde!

????ørყ ♦♠

Dann hol ich mir die die Tage mal.

Psycheater

Meine Meinung ist das PvE Waffen auch dort erspielt werden sollten und PvP Waffen even über den Tiegel. Und nicht Kreuz und Quer. So wird niemand gezwungen etwas zu spielen das man nicht will

rispin

Ja seh ich auch so aber das war leider ja schon seit Beginn so in Destiny, das dort eine Dualität besteht, warum Bungie das will, keine Ahnung aber das wird sich nicht so schnell ändern

Dat Tool

Damit Spieler alle Facetten des Spiels kennen lernen.

rispin

Das oder Contentstreckung

Ronny Krahl

Welchen Content wollen die Strecken? ????????????

rispin

Die Streckung als solches ist eben auch Content????

Dat Tool

Ne. Das war ja schon im ersten Ableger so. Ich persönlich habe da jetzt keine Schwierigkeiten mit. Spiele sowohl gerne PvP als auch PvE. Ich mache aber auch nur das worauf ich Lust habe. Habe zum Beispiel keine MT(MountainTop, Gipfel) weil ich auch kaum mit Granatenwerfer spiele. Ich lebe auch nicht nach den Meinungen der Influencer und muss alles haben. Mein Loadout im PvP ist fast identisch seit Anfang Forsaken. Es gibt auch andere gute Waffen die man sich leicht erspielen kann und die mit den so genannten Spitzenwaffen mithalten können bzw Paroli bieten

rispin

Soweit ab ist das ja nicht, eine bestimmte Waffenart zur Meta zu erklären und dann genau die beste Waffe dahinter zu verstecken (PvP) ist eben Content und wenn ich statt 50 Kills 500 machen soll ist es eben Streckung, ob man jetzt das leicht oder schwer findet muss jeder selber wissen. Ich hab damit auch kein Problem, ich kann auch verzichten, seit Forsaken spiel ich im PvP fasr ausschließlich “stell dir nur vor” oder ab und an die Duke.

Dat Tool

Ich bezog das jetzt nicht auf die Contentstreckung???? ich meine einfach dass das mit den Waffen schon immer so war. Früher war das halt nur nicht so der Mega Aufwand.

rispin

Da gebe ich dir recht, je nachdem wie fähig man halt ist, für manchen war damals die Dorn Quest schon ne zu große Hürde

Dat Tool

Genau die war auch mein Gedankenbeispiel ????????
Stell dir nur vor benutze ich auch sehr gerne

rispin

Andersrum gabs das aber auch, die vex mytho gabs nur im Raid und hat am Anfang alles zerfetzt und da tummelten sich damals so einige PvPler im Clan die nur durch den VoG gezogen werden wollten um die zu bekommen

Dat Tool

Jopp. Wäre quasi jetzt die 1k Voices. Mythoclast war im PvP ein Biest war aber im PvE zu holen. Ich werd noch wehmütig ???? dieses riesige Klaffende Loch zwischen den beiden Teilen. In mah heart in mah Soul

rispin

Vielleicht schließen sie dieses Loch ja irgendwann mal

????ørყ ♦♠

Gebe dir vollkommen Recht.
Finde auch was das zusammen spielen müssen mit anderen angeht, da hat Monster Hunter ein besseres Konzept. Man kann alles alleine schaffen und spielen, oder aber auch mit anderen Spaß haben. Das würde ich mir bei Destiny wünschen, wenn es um PvP und PvE geht. Einfach die Waffen für PvE und PvP trennen. 2 völlig seperate Lootpools für ein und das selbe Spiel.

Mc Fly

Gegenüber D1 ist der Waffenpool massiv verringert worden. Da bliebe ja kaum was übrig wenn es auch noch nach PVE/PVP trennt.

TheDivine

Die Spinne ist ja auch eine Pvp Waffe ????
Die Leute sind nur nicht gewillt die PVE alternativen zu benutzen.

Psycheater

„ In Destiny 2 könnt Ihr Euch eine der besten PvE-Waffen holen“

Ich beziehe Mich gern auf den Titel oder den Artikel ????

TheDivine

Na wenn du mir so kommst beziehe ich mich auf das Visier der Waffe ????????

Lotofmimimi

Gute Änderung, ich gönne sie jedem 🙂 macht weiter auch die 5500 sind drin 🙂

Hodor

Bungie hatte wohl 2 Möglichkeiten; Entweder die Recluse massiv nerfen oder aber eben den Auftrag so gestalten, dass jeder Trottel, der mal nen Shooter gespielt, sie sich holen kann.

Mr TarnIgel

Geschenke, Geschenke, Geschenke ????

v AmNesiA v

Jo, selbst ich habe sie mir jetzt endlich solo erspielen können. 😉
Die Freelancer Comp Playlist ist super. Lässt sich ganz angenehm spielen. Viel besser als die Quickplay Liste. Das ist ja da richtig schrecklich geworden.
Der Nerf der Waffe ist aber schon am Horizont. Deswegen nutze ich sie, solange sie noch was taugt.

Budman

da hättes die risikoreich(antigefallenenmonster) schon längst nerfen müssen u die mond mps sind auch nicht grade unterpowert.

DerFrek

Der Unterschied zur Spinne ist aber, dass die Risikoreich ein Exo ist und damit auch ein wenig Power verdient.

rispin

Was muss man denn für den Gipfel nachen, wenns den noch gibt?

Budman

ne menge granatenkills u glaube 25 flugbahnmedaillen

rispin

Hmm granatenwerfer sind so gar nicht meins im pvp

Budman

keiner hat gesagt das es leicht wird 😉

rispin

Naja man muss ja nicht alles haben ????

Budman

stimmt aber missen möchte ich den nicht mehr, ist schon nice das teil im pve^^

rispin

Joar mal schauen, erstmal Spinne

Wrubbel

25 Medaillen, 75 Doppelkills + 750 normale Kills und natürlich 2100 Ruhm.

Budman

750 sinds aber garantiert net, war für beide an 2tagen fertig u mein löwengebrüll hat mir was um die 120 kills angezeigt. hatte bestimmt vorher schon paar gesammelt aber keine 750 o zählen da auch normale kills mit?

rispin

Das alles im comp?

Budman

wo du die kills machst ist egal.

rispin

Ok na mal schauen

DerFrek

Und wie das 750 Kills waren. Im comp gab es dafür aber immer schon mehr Punkte und vor kurzem wurde das ganze ja noch einfacher gemacht, mit noch mehr Punkten im Comp. Deswegen ist die Quest jetzt auch ein Witz geworden.

Das Bild ist noch von der Originalen Quest.

https://uploads.disquscdn.c

Budman

ot: hab mir mit nem kumpel gipfel+spinne geholt u ca 4500 ruhm, wenn ich jetzt im ruhm wieder falle, verschwindet dann der questfortschritt für zb die sniper(glaube 3500 ruhm) auch o bleibt der fortschritt?

Alexander Mohr

Bei der Sniper quest fällt man nicht mit den punkten

Budman

ty, da kann ich mir ja zeit lassen bis next season.

kotstulle7

Komp ist so easy, wer jetzt noch sagt, das für ihn die 2100 Punkte zu schwer sind, der müsste vielleicht mal den Controller richtig halten. Es ist einfach so egal, ob man verliert, am Ende des Tages macht man immer ein Plus an Punkten.

Agron p

Also hab grad eben meine EinsiedlerSpinne bekommen ich muss sagen es war schon schwitzig und zwar sehr teilweise sooooo knappe matches aber es war nie zu schwer dass man dagen musste ich hatte keine Chance letztendlich habe ich die 2100 punkte innerhalb weniger Stunden geschafft es gab teilweise über 320 punkte bei nem sieg und bei einer Niederlage grad mal lächerliche minus 8 weiss Nicht ob dass so sein soll aber richtig geil hab mich noch nie so sehr gefreut über einen erfolg wie über den die Einsiedler endlich haben zu dürfen

Mr killpool

Einsiedlerspinne hab ich schon , aber vielleicht mach ich dann doch noch die Luna.

RaZZor 89

Ich überlege auch noch^^

huhu_2345

In der vorherigen Season habe ich mir die Spinne und Lunas Geheul erspielt.
Ich war oft vor einem totalen Kollaps^^
Ich war auch immer Solo unterwegs, was der Motivation nicht entgegenkamm.
Bei ca. 3600 Punkte war dann Schluss.
Nie wieder in die Ruhm Liste, nie wieder.

In der aktuellen Season bin ich jetzt wieder bei 3500 Punkte, Fühlt sich aber an wie ein heisser Sommertag, mit einer angenehmen kühlen Prise.
Werde versuchen die 5500 Punkte vollzumachen.

KingK

Ich hab bisher in 90% der Freelance Matches ziemlich schwitzige Begegnungen und Niederlagen. Klar steige ich trotzdem stetig im Rang, aber vor SK bin ich bis 2100 immer durchspaziert. Echt seltsam ????

Shin Malphur

Bei mir genau umgekehrt…bin überwiegend mit Scout+SMG (nicht Recluse) unterwegs gewesen und hab etwa 70% der Matches gewonnen. Ist aber auch sehr angenehm geworden, da bei der Solo-Liste die gut eingespielten Teams mit überragender Map-Kenntnis eben nicht unterwegs sind.

KingK

Meine Gegner spielen gefühlt wie im Team mit Absprache. Weiß echt nicht was da falsch läuft ????

kotstulle7

Habe nur knapp 40 Matches für 5500 Punkte gebraucht ????

The hocitR

Matchmaking dürfte komplett random sein, wir hatten am Anfang auch immer nur Schwitzer mit Ungebrochen & ziemlich oft verloren.

DerFrek

Dito

Katoka_YTwitch

wieso 4-stacks? überleben ist doch 3v3

Mr killpool

Vor sk waren bis zu vier Spieler pro Team.

Dat Tool

Kann ich so bestätigen. Wir hatten es in den letzten drei Wochen der vergangenen Saison probiert und sind ab 1100 gar nicht mehr voran gekommen. Eins gewonnen. Eins verloren. Haben es sofort in der ersten Woche der aktuellen Saison gemacht und einfach nur auf die Punkte gewartet die dann mit der zweiten Woche kamen. Mir fehlten 2 Punkte weshalb ich da nochmal 2 Spiele machen musste. Fände es aber allgemein besser wenn die Quests gestaltet werden wie die Widerruf und meinetwegen darf man dann auch ruhig 5500 Punkte sammeln

Antester

Bei Widerruf hat Bungie mal was richtig gemacht, die hat man sich auch ohne die jetzigen Änderungen holen können, einfach durch Fleiß.
Na ja, erst mal den Rest von Randy‘s Brotmesser und dann mache das zusammen mit Gipfel.

Patrik B.

Kann bestätigen das das erreichen des berühmt ranges jetzt eher ein witz ist, als ne schwere aufgabe, zum glück muss ich zugeben ????….
Hab seit der season of the drifter versucht den rang zu kriegen und immer bei 1800 plusminus gings los mit niederlagen serien solange bis ich bei 0 wieder war….. mit dem freelancer modus wars auch für mich als pvp muffel ein kinderspiel und niederlagen machten mir dank des niedrigen verlustes gar nichts aus, was sich auch positiv auf mein spiel auswirkte. Selbst beim ersten sieg bekam ich direkt 280 punkte, was später zwar immer wieder variierte, aber im grossen und ganzen war ich nach 20 matches dann endlich bei meinem ziel angekommen und das hat mich motiviert mehr pvp zu spielen…
Mittlerweile stehe ich 200 punkte vorm endziel, der not forgotten, klar wurds schwerer nach berühmt, da man auch im rang wieder absteigen kann ab dem punkt und die punktevergabe wird spürbar und recht schnell kleiner, aber ganz so einfach sollte der weg zum höchsten rang ja auch nicht werden….
Möchte noch anmerken, das ich die ganze zeit zuvor absichtlich verzichtet hatte mit nem eingespielten team mein ziel zu erreichen weil ich es unbedingt aus eigener kraft schaffen wollte, bei allem anderen hätt ich meiner meinung die waffen auch nicht verdient, aber das ist ja jedem seine eigene entscheidung

Alexander Mohr

Von 1800 auf 0? Da wär die Playsi aus dem Fenster geflogen ????????????
Is ja ne krasse Niederlsgensträhne

just a passing villager

Kann ich so auch bestätigen, ich habe am Wochenende ca. 40 Maches gespielt und habe jetzt 4000 Punkte.
Mein Rekord lag vorher um 2500 Punkte rum.

Habe dabei aber folgendes festgestellt:
– Bis ca. 2000 Punke habe ich 4 Punke verloren, wenn wir das Match verloren haben.
– ab 2000 Punke hab ich 12 Punkte verloren.
– So um 3500 Punke hab ich im Einsatztrupp die normale Playlist gespielt und ca. 50 Punkte verloren
– seither verliere ich auch in der Freelancer-Playlist ca. 50 Punkte pro Loose.

Weiss jemand ob das so sein soll oder ob ich das beheben kann? Ich hatte gehofft, diese Season die Not Forgotten zuholen.

DerFrek

Dann verliere doch einfach nicht ????

The hocitR

Wenn’s so einfach wär ????

Alexander Mohr

Man bekommt ja auch 200/300 Punkte für en sieg. Letzte Season haste ganz oben mehr abgezogen bekommen als bekommen.

The hocitR

Du bekommst oben keine 200/300 Punkte am Sieg. Am Anfang ja, aber ab 4000/4500 Punkte nicht mehr.

Alexander Mohr

Ok, bin erst bei 3500 und da sind noch über 200 punkte.
Letzte sesson haste da oben mehr abgezogen bekommen sls bekommen

The hocitR

Keine Ahnung, so weit oben war ich noch nie. Mal schauen wie weist geht, mit etwas Glück sollten die 5500 machbar sein.

just a passing villager

https://media0.giphy.com/me
Warum hatte ich die Idee nicht.

The hocitR

Soll so sein. Wie es nächste Saison aussieht, keine Ahnung. Über 4000 Punkte brauchst du aber auf alle Fälle dann Strähnen um vorwärts zu kommen, da bekommst du dann für ne 5er Strähne um die 120, für ne Niederlage werden dir ca 60 abgezogen.

just a passing villager

Was ich eigentlich meinte, ist, dass mir im gleichen Punktebereich (3500) bei solo nur 12 Punkte abgezogen wurden und jetzt, nachdem ich Team gespielt hab, (haben mit +/- 0 aufgehört) verliere ich in solo plötzlich 60 Punke.
Ich hab nicht mehr Punkte als vorher aber verliere plötzlich mehr (halt gleich wie im Team-Modus).

WooTheHoo

Ich habe eben ein Video van Aztecross angeschaut. Neben den schon kommunizierten Nerfs an fast allen Damage-Perks (Kill-Clip, Multikill-Clip, Toben etc.) hat es die beiden Spitzenwaffen Redrix´ und Halsbruch noch härter erwischt. Bisher war es so, dass Halsbruch Toben + erhöhte Feuerrate pro Kill erhielt – was sie von normalen Toben-Waffen unterschied – ist ja auch ne sog. Spitzenwaffe. Jetzt ist es aber so, dass mit der Steigerung der Schussfrequenz der Schaden abnimmt!? Ähnlich bei der Redrix´: Hatte man einen Präzikill gemacht, wurde die Feuerrate, bei gleich bleibendem Schaden, auf 540 erhöht. Jetzt ist es so, dass bei Steigerung der Feuerrate auch hier der Schaden verringert wird. Und zwar um -20 Prozent!? Die Einsiedlerspinne hingegen performt ähnlich gut wie vorher. Mal ehrlich: Was machen die da bei Bungie? Ist das ein Fehler, oder gewollt? Getestet wurden die Änderungen in dem Video ja nur im PvE. Sollte das allerdings auch im PvP der Fall sein…nein. Soweit möchte ich nicht denken. Für diese beschnittene Redrix möchte ich nicht mit meiner Frau über zusätzliche Spielzeit gestritten haben. 😉 Könnt ihr über den ganzen realen Umfang der Nerf-Thematik vielleicht mal einen Artikel machen? Vielleicht auch zu Auswirkungen im PvP?

Alexander Mohr

Also Killclip idt im PvP immer noch genau so Stark, zum Glück ???? nicht auszudenken meine Letzte Verdammnis in den Tresor zu verfrachten zu müssen????

Wrubbel

Die Nerfs betreffen auch nur das Pve

WooTheHoo

Danke! Dann bin ich beruhigt und rege mich nicht mehr weiter auf. Die Redrix werde ich nun zwar im PvE wahrscheinlich nicht nutzen aber im PvP auf jeden Fall. Die macht einfach Spaß (pre-DLC-Stand) und will nicht umsonst erspielt sein. ^^

WooTheHoo

Die Nerfs betreffen, so weit ich weiß, nur das PvE. Bei Redrix‘ oder Halsbruch bin ich mir halt nicht sicher, da der Schaden im PvE nicht nur weniger erhöht wird, sondern sogar verringert. ????

tzizt

Das kann ich nur bestätigen, ich habe mir die 2100 Punkte innerhalb eines Abends und der Nach geholt, vielleicht 6/7 Stunden alles in allem. Zu Beginn ging es extrem schnell vorwärts, da hatte ich ruckzuck eine Strähne, die bei einem verlorenen Match auch nicht mehr komplett verschwindet.
Ab 1600 (oder so, jedenfalls dem letzten Rang vor dem erforderlichen) habe ich schon bemerkt, dass es die Schwierigkeit deutlich anzieht. Da waren es dann wesentlich mehr verlorene Runden. Insgesamt aber doch deutlich einfacher, als es das vorher war.

fagummmo

Fands vorher schon sehr einfach, aber jetzt da man im Rang nicht mehr fallen kann, ist das komplett witzlos geworden.

Alexander Wrobel

Die Luna gestern mit dem Jäger auch noch geholt. Hatte die Quest fertig außer eben die Comp. Punkte. Vielleicht ist die Reddrix ja auch noch drin? Leute spielt mehr Solo Comp. Es lohnt sich wirklich.

ChillCamTV

Mann ich will doch nur nach Hause jetzt.

Raidar

Kann ich bestätigen das es jetzt sehr leicht ist auf die 2100 Punkte zu kommen. Selbst mit meinen eher geringen PvP skills habe es an 2-3 Abenden geschafft. Teilweise über 300 Punkte + gemacht und nur 4 abgezogen bekommen

rispin

Ja bin ich grad dran, heute morgen ca. 90 Minuten im Freelancer Modus gespielt und bin knapp bei 1600 rausgekommen, ging also recht easy, abgesehen von den Jötun und Pumpen Heinis

Alexander Wrobel

Also habe die Spinne mir letzte Woche im Comp. Solomodus geholt. Ging ganz gut mit dem Fortschritt. Ich beglückwünsche Bungie zu dem Schritt es Solospielern zu ermöglichen, auch mal in Genuss von Spitzenwaffen zu kommen. Das 3 gegen 3 Überleben macht mich auch froh. Man kann diese “Last Guardian Standing”- Situationen auch mal regeln. Hatte auch Glück dabei klar. Aber das mehrere Spieler quitten kommt jetzt seltener vor bzw. die Wahrscheinlichkeit dafür ist geringer. Es macht mal wieder für mich Sinn Comp zu schwitzen. Gruß Alex

Wrubbel

Wird generft. Merkt euch meine Worte. Die Waffe stellt alle legendären Knarren und auch Exos in den Schatten.

Marek

Dann sollte ich mal beizeiten anfangen, mir das Teil zu holen, damit ich es vor dem Nerf habe. ^^

Wrubbel

Gogo, die Zeit ist günstig wie nie????

Marki Wolle

Zeit ist niemals günstig????☝

WooTheHoo

Da denke ich mit Tränen in den Augen an die verschwendeten Abende in der Dämmerung, als Dämmerloot für unsereins nur ein Gerücht aus der Anderswelt war. XD

Willy Snipes

????

Wrubbel

Verstehe mich nicht falsch. Ich mag die Spinne. Nur hat Bungie mit ihren Nerfs von Kill-Clip und Co. sie nun vollkommen konkurrenzlos gemacht.

Willy Snipes

Weiss ich doch ???? hab die Diskussion doch angestoßen ????????

Ich habse ja selbst noch net, aber ist schon übertrieben das Teil.

Wrubbel

Dann hole sie dir. Die macht im PVE richtig Laune. UNLIMITED POWER????

WooTheHoo

Das ist wahr. Zumal ja Redrix´ und Halsbruch auch ordentlich ihr Fett weg bekommen haben.

Wrubbel

Leider. Hatte mich eigentlich gefreut als ich vom Buff der 340er gehört habe aber so ist die Redrixs Müll.

WooTheHoo

Ich hab sie noch nicht getestet. Gilt der Nerf auch im PvP? Das wäre nämlich richtig Mist. Ich wollte sie heute für den EB-Rüstungs-Questschritt nehmen. Trotz unterlevelung hätte ich das mit der “alten” Redrix´sicherlich ganz gut schaffen können.

DerFrek

Zeit wird’s

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

158
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x