Destiny 2: DeeJ entfesselt, verspricht konkrete Infos und Daten

Destiny 2: DeeJ entfesselt, verspricht konkrete Infos und Daten

Ein Ruck geht durch Bungie, die Destiny-2-Community und vor allem durch DeeJ! So gesprächig war der Community-Manager schon lange nicht mehr.

Gestern Abend, am 28.11., kam die große Überraschung: Bungie sagte den letzten Livestream zu Fluch des Osiris ab.

Eigentlich sollte am heutigen Mittwoch eine Modenschau mit dem neuen Gear von Fluch des Osiris abgehalten werden. Doch daraus wird nichts. Stattdessen geht es ans Eingemachte: Es soll ein ausführlicher Blog-Post von Luke Smith und Mark Noseworthy, den Köpfen hinter Destiny 2, erscheinen, in dem es um wichtige System-Änderungen an Destiny 2 gehen wird.

Angekündigt sind Informationen zu:

  • Der Item-Wirtschaft: Wie verändern sich die Händler, wie kommt man künftig an deren Items? Was passiert mit Legendären Bruchstücken und Tokens?
  • Dem Belohnungs-Systems: ein neues Belohnungs-System für Waffen und Rüstungen
  • Gameplay-Updates
  • und mehr
destiny-2-hüter-osiris

Zudem werden Smith und Noseworthy auf Kritik aus der Community eingehen, die seit dem Launch geäußert wird.

DeeJ bestätigt: Heute kommen konkrete Versprechen und Release-Daten

Laut Bungie erscheinen heute „Infos hoher Priorität“. Man werde über die künftigen Ziele, die man für Destiny 2 hat, sprechen. Zudem wird Bungie darlegen, wie sie auf das Feedback – mit mehreren Game-Updates in den kommenden Wochen – reagieren werden.

Viele Spieler merkten skeptisch an, dass dieser Blog-Post wohl nur allgemeines „Wischiwaschi“ enthalten werde, lediglich Vertröstungen ohne große Relevanz. Dem soll aber nicht so sein, schreibt Community-Manager DeeJ via Twitter: Heute werde es konkrete Versprechen und Release-Daten geben.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

In den letzten Stunden zeigte sich DeeJ so gesprächig und transparent wie schon lange nicht mehr. Die ganze Nacht hindurch (unserer Zeit) twitterte er, ging auf Community-Fragen und auf Kritik ein und lieferte auch eine Antwort darauf, weshalb er erst jetzt „wie entfesselt“ schreiben kann.

Nachdem er betonte, dass alle Meinungen in der Community zählen und man bei Bungie auch alle mitbekomme, antwortete er auf über 30 Fragen aus der Community. Hier ist eine Übersicht der interessantesten Aussagen:

  • Man habe viele Medien, um der Community Informationen mitzuteilen. Jedes Medium habe dabei Vorteile und Nachteile. In einen Blog-Post kann man effektiv viele Infos stecken.
  • Auf die Kritik, dass sich Bungie nun verstecke, da sie keinen Livestream abhalten, schreibt DeeJ, dass der Blog-Post viel mehr Informationen beinhalten werde als eine Gear-Parade.
  • Die heutigen Informationen seien zu wichtig für einen Livestream, in dem sich die Infos zerstreuen könnten.
  • Das Problem beim Managen der Destiny-Community liege darin, dass es kein einziges, richtiges Ziel gebe. Die Community sei vielfältig und jeder spiele Destiny 2 aus anderen Gründen.
  • Ein PvP-Spieler kritisierte, dass seine Anliegen wohl nicht so wichtig seien, aber er möchte unbedingt ein Ranglisten-System. Daraufhin antwortete DeeJ, dass Spieler wie er sehr wichtig für sie seien.
    destiny-2-hüter-pvp
  • Ein User schrieb, er hoffe, dass der heutige Blog-Post alle Hüter positiv stimmen wird. Dazu sagt DeeJ, dass es nichts gibt, was jeden positiv stimmen kann. Ehrliche Kritik sei wichtig. Und man solle tolerant mit denjenigen sein, die anderer Meinung sind.
  • Zudem bestätigt DeeJ, dass der Blog-Post in etwa zur gleichen Uhrzeit erscheinen wird, wie die „This Week at Bungie“-Posts. Das ist bei uns immer mitten in der Nacht, zwischen 22 und 2 Uhr.
  • DeeJ bestätigt, dass das „Der Anbruch“-Event in diesem Dezember starten wird. Ein konkretes Datum folge noch.
  • Ein User meint, er sei froh, dass Bungie endlich auf das Community-Feedback höre. DeeJ sagt dazu, dass das Bungie-Team immer zuhöre. Es dauere aber länger, auf das Feedback zu reagieren, als dieses wahrzunehmen.
  • Zudem erklärt DeeJ, warum er erst jetzt all diese Aussagen treffen kann: Manchmal müsse er sich erst im Hintergrund mit dem Team „synchronisieren“. Also genau absprechen, was man öffentlich sagen darf, ohne falsche Versprechungen zu machen.
  • Auf die Kritik, dass Bungie die Transparenz und eine klare Richtung verloren habe, schreibt DeeJ, dass er dem zustimme. Heute im Blog-Post gebe es mehr Infos dazu.

Auf reddit sind viele froh, dass Bungie endlich das Schweigen bricht und „DeeJ entfesselt hat“. Eine solche Kommunikation wünscht man sich häufiger.

Sobald die Infos aus dem heutigen Blog-Post vorliegen, erfahrt Ihr sie sofort auf Mein-MMO.de auf Deutsch.


Schon gelesen? Kommt der nächste Destiny-Konkurrent von den Max-Payne-Machern?

Quelle(n): Twitter, reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
205 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Lee198One

Das Problem…ist nicht eurer neues game Ihr habt schon seit den 1 teil Probleme gehabt…wir als seit als erste Gruppe Tag eins für Desniny 1 mit Leidenschaft dabei waren mit höhen und Tiefen wir haben haben es genossen den ersten Raid über Stunden gedauert hat den den Raid zu knacken…es hat unheimlich viel Freude bereitet…abwohl der Loot war teils unfähr war?mein Clan und ich sind von ersten Tag dabei gewesen…wir haben eine viel Zeit und viel Geduld investiert in das Spiel wir möchten natürlich weiter euch treu bleiben…aber unter einer bedinigung…fangt endlich mit euerer Zeit in Destiny 2 als Entwickler eure Idee umzusetzen als Bangie …hört endlich auf euch manipulieren zu lassen…aber bleibe euch treu und versucht fair zu sein gegenüber all den Destiny Gamer die viel…Zeit….und viel Freude dafür gaben besonders .. die kostbare Zeit und finanziell…euch unterstützt ..macht macht was …draus…viel Erfolg für Destiny 2 besonders für 2018

alpoehi65

Geredet wurde schon viel, in den letzten Jahren und aktuell.
Jetzt will er, wollen sie, noch fleissiger reden.
Aber ich gehe davon aus, dass auch heute am 29. immer noch dasselbe Destiny 2 erscheint, würde ich es starten.
Ergebnisse, Veränderungen, wo bleibt der stete Contentfluss!
Das ist nichtmal ein Rinnsal!?
Bringt positive Veränderungen, labbern könnt ihr später.

PS. Die haben offensichtlich Panik, dass das Weihnachtsgeschäft ein Debakel wird.

cssrx

Das Spiel ist seit September auf den Markt.. xD „Wo bleibt der Contentfluss..?“ Witzbolt xD nächste Woche kommt ausserdem Content ^^ Die User sind aufgebracht weil das endgame scheisse ist und nicht weil der Content fehlt.. bzw der fehlt somit ebenfalls, aber Content kommt, keine angst^^

press o,o to evade

ich wünsche euch eine gute nachtschicht und frohes schaffen!!

Rico

Ich liebe das Spiel und freue mich auf neue Infos.

L3_Alex_Kid

OT: Jmd mit Demo Version auf der PS4 hier unterwegs und für 1 storymission zu haben?

daniel vahtaric

Waren nicht die worte von Bungie wir haben gelernt und wissen jetzt wie wir es angehen sollen? Lächerlich was in den letzten Monaten mit Destiny abging. Dann spiel ich lieber Mühle gegen mich selbst anstatt Bungie dabei zuzuschauen wie sie sich aus einem Betrugsfall rausreden. Klaaaar der ExpGate war nur ein Fehler… dann darf man wohl gespannt sein was der Propagandabeauftragte von Bungie und Activision uns heut auftischt.

kriZzPi

Jedes Indie game hat heutzutage precedual generierte lvl ausser destiny

cssrx

Kommt nächste Woche:D stichwort: Immerforst:D

kriZzPi

Zusätzlich und gegen Aufpreis das wäre ne einfach Variante für strikes gewesen schließLich ist in jeden strike nur ein fetter gemachter standart gegner der Boss

Son Goku

Also was sie auch tun, ich kann mir nicht vorstellen dass nachher der Großteil zufrieden ist. Es sind einfach zuviele Baustellen und einzelne Kleinigkeiten. Wir haben jahrelang in D1 schon bemerkt was das Spiel gut macht und was nicht. Teil 2 hätte alles Gute mitnehmen und den Rest rausschmeißen, generell das Spiel mit mehr Inhalten ausstatten müssen. Selbst wenn jetzt ein paar gute Sache kommen, man wird trotzdem wieder nur das Gefühl haben, ein Spiel zu spielen, was Potential ohne Ende liegen lässt.

Und wenn sie überhaupt ne Idee hätten, wie ein motivierende MMO und Endgame, Loot u Progression bzw Belohnungssystem aussieht, meint ihr nicht, dass ea dann längst im Spiel wäre?

Das müssten ja Genies sein, wenn sie in der kurzen Zeit alleals umkrempeln, so dass es wieder spaßig u motivierend ist.

Ein Problem bleiben auch nachwievor die Inhalte. Der Raid ist scheiße und die Strikes unkreativ ohne Ende. Überall gleiche u zu wenig Gegner. Ich kann da immer nur Warframe erwähnen, hat soviele verschiedene Missionen und Modi, wo Gegner immer mehr u stärker werden, je härter, desto besser der Loot/Progress. Sowas sollte es mal in Destiny geben, viele Gegner, viiiiiele… und nicht wie im PoE.
Und die Waffen bei Destiny sehen auvh nicht plötzlich anders aus, Rüstungen genauso wenig.

Freu mich zwar dass sich was tut, aber es fühlt sich nach Flickschusterei an. Warum es nicht direkt richtig machen, sie hatten soviel Zeit mit D1 zu üben.

Und scheiße, gebt uns endlich Freiheiten alles so zu spielen wie man will, alles muss separat auswählbar sein, PVP Modi, Spieleranzahl, Private/Public, einzelne Strikes, Schwierigkeitsgrad erhöhen bei allen Modi, etc… Größere Einsatztrupps für Planeten, unendlich Storeroom usw u sofort…

Manuel

Ich haue jetzt schon seit ca. 6 Monaten auf Bungie und Activision ein.
Seit die ersten Details zu D2 rauskamen.

Jetzt stichel ich nur etwas rum und warte bis nach dem Blog ab.
Wehe die verkacken das jetzt auch!!!

Manuel

Oooh, ich geh mal sofort los und kaufe mir den Season-Pass;-)

Son Goku

Boar, Arsch, sowas ähnliches wollte ich auch grad tippen nach lesen des Artikels 🙁

Manuel

Erster!:)

Son Goku

Pfff….

Manuel

Keine Sorge! Händler sagte mir eben, dass noch reichlich SP‘ vorhanden sind. Irgendwie war die Nachfrage bisher nicht so groß^^

Son Goku

Ich dachte ja eigentlich eher an nochmal Destiny kaufen… vllt dreimal oder so. Einfach vor lauter Freude. Aber der Witz funktioniert auch mitm Season Pass 😀

Manuel

Dreimal Destiny kaufen ist unglaubwürdig. Hätte nicht funtioniert:)
Zweimal okay^^

angryfication

Bringst du mir bitte einen mit?!? Das Geld bekommst du dann später! Versprochen! ????

Manuel

Klar, mach ich doch gerne! Ich setze dir dann an dieser Stelle den Code rein:)

Texx1010

Man könnte das dlc, als gute Geste, kostenlos raushauen. Damit würden bungie &co sicher viele Spieler zurückgewinnen. Ich weiss, Wunschtraum. War nur so ne Idee…

angryfication

Also mir gefällt die Idee zumindest ^^

John Wayne Cleaver

Dann müsste Bungie aber auch allen die den Season Pass haben das Geld zurückerstatten.
Und das wird niemals passieren.

Alexhunter

Haha jetzt haben wir quasi das Gleiche fast gleichzeitig geschrieben xD

John Wayne Cleaver

Ja so ziemlich ????

Alexhunter

Damit wären dann aber alle angepisst die den Season Pass bereits gekauft und bezahlt haben. Für die müsste wieder irgendeine „Gutschrift“ gemacht werden.
Sprich: wird eh nicht passieren.

Roccatmax

Ich kauf den DLC lieber 3 mal, wennSie nur die richtigen Änderungen vornehmen.

Son Goku

Schlechte Idee…

Psycheater

Ich bin echt gespannt; wie wohl die gesamte Community. Ich an DeeJ‘s Stelle hätte mich zwar zurückgehalten, aber wenn wirklich was dahintersteckt soll es mir recht sein

Loki

Seit Trump Präsident ist, geht es Berg ab mit Destiny. Zufall? Das Galileo Mystery Team ermittelt schon.

Andreas Fincke

Die Trovatos sind an der Sache dran.

Psycheater

Was ist mit Lenßen & Partner?

kotstulle7

Toto & Harry wollen auch was vom Kuchen

v AmNesiA v

Ich habe Colt Sievers beauftragt und dem Trio mit vier Fäusten auch einen Hinweis gegeben. Läuft also!

Destiny Man

Aiman Abdallah nimmt scheinbar schon die CIA auseinander..

lard mason

Halloooo?
Ich wünsch mir das Lied “ frogger“ von der Gruppe „atari“…

Loki

Sorry, heute nur RnB auf dem Mainfloor.

Psycheater

Wenigstens Happy Hour ab 18 Uhr??

henryhill667

Da ist Serverwartung…

Loki

Ab 18 Uhr spielt im Bunker „Two Token and one Blue“

John Wayne Cleaver

Ohh… und ich dachte ich kann endlich mal „Token That“ oder die „Bluegear Group“ live sehen. Schade.

Loki

gleich danach kommt die Band Public Event und sie spielen Don´t believe the Hyve

Christoph Adler

Da gibt’s Verzögerungen, weil der Künstler das Spotify-Passwort vergessen hat.

Grant Slam

Fick mein Gehirn????Ihr bezahlt uns und wir verarschen euch dafür????

lard mason

Fischmob ohne Wischmop, hip hop für Arme……hip hop für Beine.

kriZzPi

Sie sollten einfach den dlc kostenlos machen oder auf ungewisse zeit zu verschieben … ich finde es scheisse das man erstmal Geld einnimmt bevor man sein game gefixt hat

McDuckX

Das ist die Definition eines Wunschtraumes.^^
Aber ich stimme dir zu 100% zu! 🙂

kriZzPi

Zb konnte man in d1 kaum in die playlists gehen die sich lohnen da sie ans dlc gebunden war man konnte manchmal mehrmals nicht Dämmerung spielen weil man den strike nicjt hatte ..Warum kriegen die keinen anderen strike..

Einer der Hauptkritikpunkte ist das endgame ..In meinen Augen ist es einfach zu wenig 2. Teil heißt für mich mehr coole Aktivitäten ..Die gibt es nicht warum muss ich dafür Geld bezahlen obwohl es mir versprochen wurde … oder wenn jetzt das Waffen System im nachhinein auf zufallsrolls geht was hab ich davon wenn ich bereits sichtausend Waffen mit verschiedene perks habe … Es gibt in d2 genug gute Waffen ( mit ein paar Balance Problem ) es ist nur langweilig das die Waffen immer gleich kommen … Also wäre das ändern ohne gratis den waffen Pool zu vergrößern für viele Spieler nicjt mehr lohnenswert

Zunimassa

Das sind doch mal Positive News zu Destiny 2. Das ist doch mal wirklich was,was für die Zukunft Hoffnung macht.

An den Spieler Zahlen muss Bungie gemerkt haben das etwas nicht stimmt, in D1 waren immer alle aus mein Klan on in D2 bin ich der einzige der mal spielt. Und das auch nicht mehr so oft. Mache nicht mal die Meilensteine obwohl nicht alle Chars 305 sind.

Beim neuen dlc freue ich mich auf jeden Fall auf die Story, den Waffenmeister ( auch wenn’s nicht das ist was man sich erhofft hat) und auf jeden Fall auf die Heroischen Strikes ( wenn die modis von D1 übernommen werden)

Wenn die heute noch ein paar Sachen andeuten das D2, D1 näher bringt wäre ich mehr als zufrieden.
Z.b mehr Freiheiten bei perks , spezifischen Loot, loot den man aufleveln muss, Spezial und Powewaffen Slot. Etc.

Muss ja nicht alles gleich kommen aber ein paar Sachen davon waren schon fett.

Son Goku

Ja, jetzt alles wird großartig.

Tomas Stefani

Wenn es mit Destiny nix wird Deej kannst dan als Politiker durchsarten. „Synchronisieren“ ich glaub Deej spielt zu viel AC und zu wenig Destiny.

Andreas Fincke

Euh… ? 😀

Loki

Man muss ihn einfach mögen.

John Wayne Cleaver
ItzOlii

Liegt wohl u.a daran dass das aktuelle AC:O das bessere Skillsystem hat als Destiny xD

Victus

Bla bla bla… Dampfplauderer Deej bei der Arbeit. Hoffentlich lehnt er sich nicht wieder zu weit aus dem Fenster. Die Jahre haben gezeigt, wieviel Wahrheit hinter Bungies „Versprechen“ stecken…

henryhill667

„Ein User meint, er sei froh…“
„Auf reddit sind viele froh…“

Ich dachte das schafft nur Haribo oder ne gesunde Libido.
Vielleicht auch’n sauberes Dixiklo, für des Gamers Wabbelpo.
Doch nirgendwo brennt die Begeisterung so lichterloh, wie wenn Bungo beendet sein Inkognito.

Mic drop!

Chriz Zle

Hahahahahahahahaha sehr geil!!!!! Applaus Applaus!!!……..äääh also nicht der Raketenwerfer ^^

Loki

Füchse sind überhaupt keine Rudeltiere!

lard mason

Egal, der Rhyme is fett….

Steefmeister86

Sehr geiler Kommentar! Endlich mal was zum Lachen hier. Gott sei Dank kommt endlich mal „irgendwas“ diese ständigen News jeden Tag seit gut einer Woche ist ja auch nicht mehr zum aushalten. Da gäbe es sicher genug anderes zu anderen Spielen als sich jeden Tag zu fragen was passiert eigentlich jetzt mit D2. Wird nicht viel sein aber die Typen sind halt schon fertig mit den Nerven. Außerdem haben noch zu wenige das DLC vorbestellt/gekauft. Und letztens war woanders ein Bericht dass eben 70% der Spielerzahlen eingebrochen sind. Da wäre ich auch schön langsam nervös wenn auf einmal 2/3 meiner Kunden wegbrechen.

Chief

Das größte je dagewesene Event auf dem Merkur, keine Kosten und Mühen gescheut, alles nur für Euch: eine dritte Kiste.

Roccatmax

Das Event sieht doch sehr geil aus. Und sowas war auch noch nie da.

reptile

Bye bye tokens… hoffe ich mal, zocke erst dann wieder destiny ????

Sunface

Das Tokensystem an sich finde ich gar nicht so übel wenn es noch nebenher läuft. Für einen Raid als Belohnung finde ich Token aber arg „underwhelming“. Vor allem wenn man Prestige geschafft hat.

Loki

Das interne Belohnungssystem des Menschen reagiert halt nicht darauf so gut, wenn es nicht sofort was sieht „OH FUUUUUUUUUUUCK DIE GHALAAAAHOOOOOORN WUHUUUUUUUUUU“

Chris Zweipunktnull

Es wäre wohl eines der ersten Male in der Gamingbranche wenn auf vieeeeeel PR-Gelaber auch wirklich fundierte Erkenntnisse, Ergebnisse und Reflektionen folgen würden ….

Andreas Fincke

Noch nie was von Division gehört? Die haben selbst gesagt, ihr game spiele sich ,,scheisse“ und haben Haufen Zeug umgekrempelt 😀

groovy666

Und das hat wieviele monate gedauert? Und wann kommt nochmal der nächste destiny dlc?????

Andreas Fincke

Besser spät als nie 😉

Compadre

Naja, Bungie hatte mit Destiny 1 eigentlich 3 Jahre Vorlaufzeit.

Und wann die Änderungen in Destiny 2 nun tatsächlich auch drin sein sollen, steht ja auch noch nicht fest…

NuckyNuck

Ist aber immer noch ein schlechtes game

McDuckX

Na ich bin ja schon mal gespannt!
Im Gegensatz zu vielen hier, lassen mich DeeJs Antworten sogar noch mehr zweifeln.
„In einen Blog-Post kann man effektiv viele Infos stecken.“ Stimmt, man kann aber auch viele Punkte anschneiden, ohne sie konkret zu bennenen!
„Das Problem beim Managen der Destiny-Community liege darin, dass es kein einziges, richtiges Ziel gebe.“ Es gibt random rolls (Motivation) und „Sniper/Schrot/Fusi im Spezial-Slot“ (Machtgefühl+schnellerer ST) als 2 große Ziele. Die zwei Punkte habe ich bis jetzt am öftesten gelesen.

Naja, ich bin ja vor allem auf ihren „Fahrplan“ gespannt! An Änderungen glaube ich erst im Herbst ’18. Aber eine TTK like Erweiterung für 40€ und alles ist gut, das spielts für mich nicht. Ich will schon kleine Änderungen auf dem Weg dort hin sehen.

Marki Wolle

Also die sollen bloß nicht auf die Idee kommen, die Änderungen an den Grundmechaniken (wenn sie überhaupt kommen) an einen DLC zu knüpfen so etwas muss kostenlos sein und gehört in einen ordentlichen Patch.

Aber die Abzocke unter dem Deckmantel von dem Content wäre Typisch

McDuckX

Das wird so schon auch nicht passieren. Was aber durchaus möglich ist (weil es schon so war in D1) im Herbst kommt ein Addon, zeitglich mit großen Änderungen am Spiel selbst.

Zwei Dinge stören mich:
a) Man wird vom Spiel teilweise ausgeschlossen (weil der DS ein neuer Strike ist und vom PvP wegen neuer Maps, Xur keine Ahnung wie das war) Wodurch einem das Addon aufs Auge gedrückt wird.
b) Kleine Änderungen unterm Jahr sind sehrwohl möglich. Wenn die künstlich gebündelt werden, um mit dem Addon released zu werden….. naja ist für mich ziemlich Geldgeil.

Marki Wolle

Ja diese Änderungen im Hintergrund haben nichts mit Content zu tun wozu man auch berechtigt was bezahlt aber wenn z.B. wieder das alte Waffensystem eingeführt wird fällt das wirklich unter Produktpflege bzw. Service und wenn sowas durch ein DLC abgewickelt wird ist das eine indirekte Abzocke!

McDuckX

Richtig. Aber was ich mich erinnere, war es doch in D1 so. Änderungen die das Spiel positiv verändert haben, sind immer im Schlepptau von einem DLC/Addon gekommen.

Felwinters Elite

Ja aber in Form eines Updates das kostenlos war und auch ohne dlc funktioniert

McDuckX

Eh, das bestreite ich auch nicht. Es stört mich lediglich, dass beides zeitgleich veröffentlicht wird. Wieso, hab ich weiter oben schon geschrieben.

kriZzPi

Ja aber du wurdest fast von allen Aktivitäten ausgeschlossen ohne dlc

Zb konnte man ohne den neuen dlc nicht in die heroische strikeplaylist

Felwinters Elite

Ja gut aber das muss man in einem Spiel welches sich permanent weiterentwickelt einfach in Kauf nehem. Die können ja nicht jedes Mal getrennte Server machen für Spieler ohne dlc mit einem dlc , 2 3 usw . Einfach viel zu aufwändig und unnötig . Sollte einem halt klar sein wenn man sich so ein Spiel kauft

kriZzPi

Brauchen sie ja auch nicht aber sie dürfen Spieler nicht im vornhinein von Inhalten ausperren die sie voher nutzen können

Roccatmax

Aber wieviele spielen denn jetzt und später noch jede Woche noch Dämmerung und kaufen sich aber für ein paar Euro nicht das DLC ?! Ja die 3 Spieler werden ausgeschlossen ich finde es aber konsequent den neuen frischen Content auch in der Rotation anzubieten.

McDuckX

Ja na schon, das verstehe ich auch! Wenn der Addon released wird, darf der neue Content ruhig im Vordergrund stehen.

Aber ich will nicht, dass ein Patch für das Grundspiel, an das Releasdate eines Addon gekoppelt ist.
Beispiel:
-) Sie konzentrieren mehrere Änderungen und realesen einen einzigen großen Patch z.B. Anfang August und das Addon dann Anfang September.
-) Mehrere kleine Patches über das Jahr verstreut. (Wäre mir lieber.)

Roccatmax

Patches waren immer unabhängig von DLC‘s. Haben ja schon angekündigt das Sie den Wechsel von Seasons für Waffen Balancing Patches und kleibere Änderungen nutzen. Also sollte auf jedenfall regelmäßig was kommen. Und die Patches waren nie an DLC‘s gebunden sondern für die Gesamtökonomie des Games.

McDuckX

Meiner Erinnerung nach, waren sie das nicht! Spontan fällt mir ein:
Ätherisches Licht -> HoW
Infundiersystem -> TTK

Nochmal, mit „an das Releasdate eines Addon“ mein ich NICHT, dass man das Addon kaufen muss! Nur das große Änderungen immer mit neuen DLCs veröffentlicht werden!

„…Wechsel von Seasons für Waffen Balancing Patches und kleibere Änderungen nutzen.“
Na und wann startet Season 2? Was ich weiß am gleichen Tag, wie der DLC!!!^^

Roccatmax

Ätherisches Licht oder Infundiersystem wurden eingeführt um Das Lichtlevel auf das neue Cap zu erhöhen. Da aber ohne Addon bzw DLC dein Cap nicht angehoben wurde war dies dort auch nicht nötig.

Hingegen grundlegende Balance Änderungen oder dergleichen waren soweit ich weiß immer einheitlich.

Naja und der Zeitraum der Seasons ist auf 3 Monate festgelegt und in diesem Zeitraum werden auch die DLCs erscheinen. Ich finde es ok in einem solchen Zeitraum von größeren Patches auszugehen. 3 Monate ist ja nicht sehr lang.

Ist die Frage ob Sie dieses Tempo beibehalten können. Da haben Sie uns ja schon mal vertröstet.

McDuckX

Ätherisches Licht hat es auch ermöglicht, Glasskammer Raid Gear auf max LL zu holen zum Beispiel. Selbst ohne neues Cap, hätte man sie dann zumindest im Crota Content maxen können.
Infundieren konnte man alles, man konnte sich sein Aussehen also besser zusammenstellen.
Also so einfach, wie du das siehst, ist es nicht.

Nein, nur DLC 1 ist in Season 2. DLC 2 ist vorraussichtlich Season 3.
„Destiny 2 Seasons will arrive quarterly with themed content, first expansion arrives this winter with season two“-vg247

Also wenn Bungie seine Vorgehensweise nicht ändert:
Winter 2017 (DLC 1) -> Wenig bis keine gröberen Änderung
Frühling 2018 (DLC 2) -> Wenige grobe Änderungen
Herbst 2018 (Addon) -> Wirklichen Änderungen

So war es in D1 und mich beschleicht langsam aber sicher das Gefühl, so wird es in D2 auch laufen :/

Roccatmax

Ätherisches Licht wurde allein nur deshalb eingeführt weil sich bei Vielspielern die vorherigen Upgradematerialien hubdertfach angesammelt haben. Um diese nicht zu schnell durch den Conten pflügen zu sehen hat man das ÄL eingeführt und es an wöchentliche „Meilensteine“ gebunden. Gefängnis, Dämmerung, Osiris und Eisenbanner.

Die Sache mit dem Crota Content ist obsolet da es um Spielerging die nur das Grundspiel besitzen. Hätten also Crota nie erlebt.

Glaubst du ernsthadt das anderthalb Jahre später zur Einführung vom Infundiersystem jemand nich das reine Grundspiel gezockt hat?? Das sind dann tatsächlich wohl noch 3 gewesen 😀

Deine Rechnung stimmt auch da sag ich nix anderes und an dem Zeitplan besteht kein Zweifel. Nur die DLC‘s sind halt klug mit dem Start neuer Seasons zusammengelegt. Bedeutet trotzdem das Sie nicht zusammen liegen müssen. Dezember Season 2 – 3 Monate später also März Season 3 + plus 2. DLC. Wenn dann Dezember ne Erweiterung kommt gehe ich trotzdem davon aus das wir Anfang Juni noch ne 3. Season bekommen. Was spricht denn dagegen. Season Zeitplan alle 3 Monate und gut ?!

Al-Dente

hmmm… für dich ist es also OK, dass die leute die kein dlc haben, nach dem dlc-release nur ca. 10% des 60€-Spiels spielen können. Ach ja es sind ja nur 3, na dann ist ja gut. Weiter so bungie.

Sunface

Wie kommst du denn auf 10%?

Al-Dente

OK, ist bissi übertrieben, geb ich zu 🙂
Vlt. wird ja bungie es diesmal anders als bei D1 machen.
D1 nach dlc:
– keine strike-playlist ohne dlc,
– pvp ohne dlc: extra playlist mit „nur“ 3v3, 6v6, all v all

Roccatmax

Nicht ok. Finde das keineswegs gut. Aber anstatt Systeme zu entwickeln für die paar Leute die das ohne DLC jetzt noch spielen (jeder beschwert sich ja das es nix zu tun gibt) sollen Sie sich lieber auf die Leute konzentrieren die mehr möchten, mit dem Spiel weiter in die Zukunft gehen möchten und auch bereit sind dafür zu bezahlen.

Und nur 10% sind es nicht. Dämmerung fällt eine Woche mal aus und ein paar andere Sachen. Unschöne Praktik um Leute zum Kauf zu verleiten hast recht aber betrifft wohl nicht so sehr viele.

Al-Dente

das mit 10% war auch echt überzogen von mir, sry. was mir persönlich bei D1 sehr gestört hat, war das beschneiden von pvp (extra playlist mit nur einem playmodus). Man sieht ja bei anderen games (battlefield …) das so eine unschöne praktik, wie du treffend schreibst, nicht nötig ist.

Chris Brunner

Auch wenn ich trotzdem all dem was heute Abend folgt sehr skeptisch gegenüber stehe, so finde ich diese Haltung super und zeigt einfach: Sie können auch anders.
Nach dem Hashtag 2Tokensandablue folgt jetzt wohl der #releasethedeej

npffo_hunter

Klingt verheißungsvoll und ich bin schon gespannt, wann man hier auf mein-mmo was dazu lesen kann. Freue mich darauf und hoffe, dass wir ein paar gute Ansätze präsentiert bekommen. Ich würde mich auch sehr freuen, wenn es Bungie gelingen würde meine Freundesliste wieder mit mehr D2-Spieler zu beleben.

Agrimy

Für mich wird heute Abend klar, ob ich Destiny 2 verscherbeln werde oder noch etwas länger auf der Platte lasse.

Es MUSS etwas vor Osiris passieren oder Spieler ohne DLC müssen auch im Dezember etwas zu tun kriegen. Bungie jetzt nochmal 30€ für den Season-Pass in den Rachen zu werfen kann ich nicht. Bevor man nicht diese riesigen Baustellen in Angriff nimmt ist ein DLC-Release einfach unverschämt. Aus meiner FL spielen momentan noch 2-3! Leute regelmäßig Destiny, der Rest vertreibt sich die Zeit mit Fortnite und Gran Tursimo. Im Dezember kommt ja noch die Monster Hunter Beta – und bei aller Liebe zu Destiny, SO läuft der Hase einfach nicht mehr. Es gibt genug Alternativen.

tryfanta

cool das er endlich mal direkt reagiert das sollte Bungie oder DeeJ öfter machen.

aber trotzdem abwarten worauf sich da geeinigt wurde…das Vertrauen in Besserung ist sehr verhalten

v AmNesiA v

Unleash the DeeJ!
Was ist mit DeeJ passiert? Hat der aufm Avengers Heft geschlafen?
So offensiv kenne ich ihn ja gar nicht. Gefällt mir!
Dem platzt auch so langsam der Kragen.
Der ist bestimmt nach dem Stream letzte Woche so zu den Leuten gelaufen, die ihm das vorher aufgezeichnete „most rewardind event ever“ aka #twotokensandablue im live stream serviert haben: https://uploads.disquscdn.c

ItzOlii

Dieses GIF zum Text????

Torchwood2000

Ja schon, aber wenn ich solches Feedback zu meiner Arbeit bekommen würde, hätte ich schon längst keinen Job mehr! Und da ist es völlig egal welchen Job man ausübt.

AphexFighter

Die beste Ankündigung wird wohl sein, wenn Luke Smith seinen Rücktritt ankündigt….

Bienenvogel

FakeNewsticker: Bungie trennt sich von Game Director Luke Smith. Interimsweise wird das Spiel nun von Jupp Heynckes betreut. Die Verantwortlichen wollen damit einen neuen Impuls setzen, um die Krise umzubiegen und den Klassenerhalt noch zu schaffen.

😛

AphexFighter

Loooooool….

Marki Wolle

Könnt mir auch „ill be back“ dort vorstellen

Marki Wolle

Ich sehe DeeJ weniger als Community Manager sondern mehr als Apostel der Bungies Glauben verbreitet

Sunface

und dazu sei gesagt das es wirklich wichtig ist wie du das siehst!

Marki Wolle

In der Tat!

Sunface
Marki Wolle

Oha wo kam das denn her, vielleicht solltest du das etwas lockerer sehen O_o

angryfication

Ich denke DeeJ hat keinen einfachen Job, zumindest möchte ich den nicht machen. Aber den Typen kann ich schon lange nicht mehr ernst nehmen!

Alitsch

das schwierigste an Versprechungen ist nicht diese zu geben sondern diese auch umzusetzen / einzuhalten und seien wir ehrlich Bungo war gerade nicht der Paradebeispiel dafür seit 2013. Und die Veränderungen die sich der Großteil der Community wünscht dann kann man es gleich Destiny 3 nennen.Und mit Kleinen Veränderungen,auf ein Jahr verteilt wie beim einen Junkie auf Entzug für mich persönlich keine Lösung (komme ein Jahr später und kassiere den Bündel viel günstiger wenn überhaupt). Ich persönlich finde die Community vom Destiny einer der besten und wir haben aus liebe zum Spiel einiges Bungie durchgehen lassen aber irgendwann kommt der Zeitpunkt wo man das geliebte Spiel vom Entwickler selbst schützen muss oder es minds. versucht

Sunface

Find ich Klasse. Bin sehr gespannt.

EinenÜbernDurst

Also der Reaktion nach zu urteilen kriegen die langsam wirklich nasse Füße.
Insgesamt erwarte ich erstmal nicht viel, aber das sie Transparenz zeigen wollen, zeugt ja immerhin von guten Willen. Hoffen wir einfach das sie D2 auf einen besseren Weg bringen, auch wenn es eine Weile dauern wird.

Andre Baumann

Ich will keine weiteren Sprüche mehr,ich brauche Fakten um daran zu glauben.

DasOlli91

DEEJ UNLEASHED

demnächst im Kino.

Tocadisco

Und danach Deej 2: Reloaded^^

Bienenvogel

Du hast DEEJ Episode 3: Rache der Community vergessen 😛

Chriz Zle

Und alles zusammen kommt dann in der Limited eDeeJschön ^^

Axl

Ohauerhauerha… ^_^

Marki Wolle

Nice;)

Bienenvogel

Und als besonderes Schmankerl gibts dazu 2 Sammelmünzen und eine blaue Murmel.

RagingSasuke

Der war gut! Mein mund hat sich richtig verdreht bei edeejschön XD

Loki

Was ist mit Deej Episode 4: A new Hope
oder Episode 5: The Token Strikes Back
Episode 6: The Return of the Fatebringer

Manuel

Hoffentlich taugt die Fortsetzung was. Hab da schon schlechte Erfahrungen mit gemacht;-)

ItzOlii

„Auf die Kritik, dass Bungie die Transparenz und eine klare Richtung verloren habe, schreibt DeeJ, dass er dem zustimme. Heute im Blog-Post gebe es mehr Infos dazu.“

Meiner Meinung nach der wichtigste Punkt.. nun bin ich sehr auf das weitere Vorgehen von Bungie gespannt.

Marki Wolle

In der Tat Kritische Worte an sich selbst bzw. an der eigenen Firma sind sehr selten und immer mit einem Risiko verbunden.

Das beweist leider mal wieder das Bungie anscheinend wirklich überfordert ist mit ihren Hunderten von Mitarbeitern;

ich glaube dazu passt die Aussage:

„Wir haben selbst keine Ahnung was die Dunkelheit überhaupt ist“

Hoffentlich steht ein Destiny 2. (1) am Ende natürlich mit einer Sniper im Spezialslot so und nicht anders.

Genjuro

Einfach keien Hype drausmachen jetzt. Ihr wisst ja was war und so………………

Sunface

Das wäre wie einem Bäcker zu sagen er solle nicht mehr backen denn das ist es was die Presse doch am liebsten macht. Dinge hervorheben die ausreichend Konfliktpotential haben. Der Konflikt soll dann am besten in ihrem Medium ausgetragen werden. Das bindet Kunden

Marki Wolle

Da ist er wieder der Bäckervergleich mit Konfliktpotential^^

marty

Irgendwie verstehe ich den Artikel nicht ganz. Es steht, dass DeeJ die ganze Nacht getwittert hat und auf 30 Fragen der Community eingegangen ist…
Ich sehe in der Auflistung nicht einmal eine beantwortete Frage sondern nur mehrere Punkte die alle die gleiche Aussage haben: „Wir hören die Community, ihr seid uns wichtig und wir arbeiten daran…“ – also bis jetzt genau das, was ich erwartet habe.
Mal sehen, was in der Nacht noch kommt.

Sleeping-Ex

Ich sehe dem Ganzen entspannt entgegen.

Als Destiny 2 released wurde habe ich mich vom Hypetrain anstecken lassen, zwei Wochen gesuchtet und mich dann wie viele, und auch zurecht, beklagt.

Allerdings ging mir diese Ganze Beklagerei nach einer weiteren Woche gewaltig auf den Sack. Auch wenn die Gründe weiter nachvollziehbar blieben, der Ton und die Häufigkeit des Gemeckers wurde zunehmend anstrengender.

Ich tat also das einzig vernünftige in dieser Situation: Ich wechselte das Spiel.

Und siehe da, ich konnte mit der ganzen Thematik ganz anders umgehen.

Selbstverständlich hat Destiny 2 inkl. Seasonpass ordentlich Geld gekostet, trotzdem wurde und werde ich für dieses Geld gut unterhalten.

Natürlich ist es derzeit nicht das Spiel das all diejenigen, die vierstellige Stundenzahlen in den Vorgänger gesteckt haben, haben wollten. Es ist aber durchaus möglich sich fürs Erste mit diesem Umstand zu arrangieren und das Beste daraus zu machen.

Ich freue mich auf die Änderungen die jetzt kommen, egal wann. Destiny ist immer noch zu einem großen Teil das, was ich für mich daraus mache.

Kommunikationstechnisch ist das Ganze allerdings immer noch eine Katastrophe. Ganz ehrlich, ich lasse es mir gefallen wenn er sich erst mit dem Team abstimmen muss bevor er Aussagen tätigt, aber genau diese Aussage hätte bereits vor Wochen kommen müssen.

PS: Tess Everis ist nach wie vor ein geiziges Miststück und ich bin nach wie vor der Meinung, dass sie die wahre Bedrohung darstellt.

m0rcin

Abwarten, noch weiss keiner von uns was tatsächlich kommen wird, und Deej/ Bungie sind da ganz groß darin sich selbst und das Produkt Destiny zu glorifizieren.

Und auch wenn ich da mit meiner Meinung allein stehen sollte, aber Deej wird mir mehr und mehr unsympathisch, finde der geht als Bindeglied zur Community mal garnicht.

MeWi

Ich habe mich gestern mal wieder in Destiny 1 eingeloggt. Habe die Konflikt Playlist geöffnet. (wunderbar, man wählt einen Modus und dann kommt der) kein verf… Kontrolle oder bunte Bälle sammeln. Einfaches, wunderbares, kurzweiliges Köpfe einschießen. Es war toll. Danke das es Dich gibt Destiny 1.

groovy666

Deej hat also angekündigt das die Ankündigung auch wirklich was ankündigt….

Ps: einge comments hier, da denkt man sich nur WTF!

Weil ein community Manager sagt alles wird gut, wird Wochen/Monate lange verarsche scheinbar einfach vergessen

Robert "Shin" Albrecht

Ich finde es hängt auch davon ab, wie Deej hier kommuniziert. Das ist nicht Himmelhochjauchzend, sondern fast sogar devot. Bungie hat es gemerkt, die Stimmung ist im Keller. Die werden ganz genau darauf achten wie die was heute Abend kommunizieren.
Niemand hat die letzten Monate vergessen. Und Bungie weiß auch, wenn das heute Abend in die Hose geht, sind Sie einige der größten Fans los.
Ich sehe die Entwicklungen der letzten Nacht nicht als Charme Offensive, das würde nicht funktionieren, und das wissen Sie

groovy666

Das stimmt schon… Im Grunde ist es ja auch genau das Ergebnis das ich als „boykottierer“ sehen will – > das bungie reagiert und destiny verbessert…

Aber trotzdem ist es halt (aktuell) nur eine Ankündigung das die Ankündigung zufriedenstellend wird…. Deshalb finde ich übermäßigen Optimismus noch verfrüht

Al-Dente

Also bitte, man wird sich doch noch etwas freuen dürfen, dass es solche ankündigungsankündigung überhabt gibt, oder? 😉

Torchwood2000

Der einzige Grund, warum die reagieren, sind in meinen Augen die Verkaufszahlen. Nicht umsonst starten sie ein Free-Trial auf Konsolen und PC. Aber wenn’s hilft, soll es mir recht sein. Warum sie was ändern ist egal, hauptsache sie tun es.

angryfication

Sehe ich genauso, ansonsten hätten sie so weitergemacht wie bisher! Man dachte den treuen Spielern kann man alles mögliche zum fraß vorwerfen. Wenn die aufmucken dann gibt es das üblich Rezept (bisschen aussitzen, etwas bla bla, etwas mehr vom gleichen und ganz viele Verlautbarungen).

Chris

Eine Demo von Teil 1 gab es damals auch schon, trotz guter Verkaufszahlen

Torchwood2000

Echt? Okay, ist mir entgangen oder ich habe es vergessen. Meine Vermutung wäre aber trotzdem naheliegend.

Robert "Shin" Albrecht

Also mal im Ernst. Was ist denn mit den Verkaufszahlen? Nur weil die Hardcore Spieler lamentieren das Spiel ist schlecht heißt das noch lange nicht das es sich schlecht verkauft. Offizielle Zahlen gibt es nicht. Fakt ist: bis zu 7 Millionen Spieler haben das Spiel gespielt. Hier kann man nicht von schlechten Verkaufszahlen sprechen. Man darf sich nicht von einer Minderheit (und die hardcore Spieler sowie reddit stellen die Minderheit) davon blenden lassen, das das Spiel kommerziell erfolgreich war und ist. Versteht mich da nicht falsch. Ich bin einer der größten Fans und Kritiker des Spiels – die Kohle hat Bungie sich aber woanders geholt

v AmNesiA v

Ich könnte mir vorstellen, dass die Verkaufszahlen der DLCs grottenschlecht sind. Also dieser Umsatz, nicht der des Grundspiels. Aufgrund des negativen Feedbacks haben sich weniger Leute als erwartet den Season Pass geholt. Das wäre meine Vermutung. Also könnte es schon sein, dass finanzieller Druck mit dazu gehört.

Torchwood2000

Ich habe noch keinen Seasonpass und auch keine Vorbestellung für den DLC. Im Gegensatz zu D1 damals.

angryfication

Du bist Bungie aber trotzdem wichtig! Immer dran denken! ^^

Robert "Shin" Albrecht

Kann ein Aspekt sein ja. Ich habe jetzt so ein bisschen die Geschichte von bungie auch verfolgt. Auch die Anfänge von Destiny 1. denen ist die Lossagung von Microsoft nicht wirklich gut bekommen. Die haben das Management Probleme auch. Ganz deutlich hat man das ein Jahr vor Release von Destiny 1 gesehen wo die komplette Story neu gemacht werden musste. Ich denke die haben intern große Probleme. Die sind sich da nicht einig wie es weiter gehen soll. Viele verdiente Leute haben Bungie verlassen. Ich denke die jetzige situation ist eine Mischung aus
1. EA Situation vermeiden
2. Eingeständnis von Fehlern
3. zukünftige Verkäufe nicht zu gefährden

Deej ist da der letzte in der Kette. Der erzählt nur was er darf. Und scheinbar haben sie ihm seit gestern freie Hand gelassen. Ein wichtiger und guter Schritt wie ich finde

v AmNesiA v

Joa, DeeJ hat jetzt auch mal die Faxen dicke! 😉
Ich glaube bei dem hat sich einiges an Frust aufgestaut. Und er würde bestimmt auch gerne mal wieder was erzählen, worüber sich die Community auch freut. 😉

PBraun

Und auch da wäre Vorsicht in der Bewertung sicher nicht falsch. So Sachen wie „von der Kette … Tacheles reden…“ kommen halt gut, sind Methoden der Glaubwürdigkeit, taugen aber auch als PR-Maßnahme.
Ich sehe hier und jetzt nur erstmal ein Ergebnis seiner Entfesslung: Wir reden, wir bleiben am Ball, wir halten das Thema D2 am Leben.
(Nicht daß ich fürs Sterben wär!)

angryfication

Die Verkaufscharts, welche ich kenne, ist Destiny 2 im Oktober zum Beispiel nicht mehr in den Top 10 oder sogar Top 20! Das geht auch deutlich anders, wie diverse Spiele bewiesen haben. Diese Charts beinhalten, soweit ich weiß, aber nicht digitalen Verkäufe über Battlenet. Zudem muss Bungie auch den PC-Port bezahlen. Keine Ahnung was sowas kostet? ???? Gab zudem auch schon diverse Preissenkungen! ????

Torchwood2000

Klar, schlechte Zahlen sehen anders aus. Aber ich behaupe mal, durch die ganze (größtenteils berechtigte) Kritik über langen Zeitraum, bleiben sie deutlich unter den erwarteten. Und das zählt heutzutage schon was bei einem Laden dieser Größe.

Axl

Ja, das ist leider eines der Probleme…

Die Verkaufszahlen sagen leider nix über die Qualität und den Wiederspielfaktor eines Games aus…

Sondern lediglich, wie gut die Marketingabteilung die Werbetrommel gerührt hat und ob man es geschafft hat, die Demo und die davor und danach folgenden Informationen so zu gestalten, dass man der zahlenden Kundschaft vorgaukeln kann, das es ein total geiles Spiel mit total tollen Features, einer unendlichen Waffen – und Rüstungsvielfalt wird, was man quasi 24 Std/365 Tager pro Jahr dauerhaft spielen kann.

Nachdem aber viele Spieler von D2 das Gefühl beschleicht, dass Qualität und Wiederspielfaktor auf dem Altar der Verkaufszahlen geopfert worden sind, wird die Luft ein wenig dünner..

Es werden sich wahrscheinlich einige der 7 Mio. Käufer des Spiels überlegen ob sie für irgendetwas, was jetzt noch kommt Geld gegen den Monnitor werfen…

groovy666

Beziehen sich die 7 mio auf die getrackten spieler auf dtr? Wenn ja – dann kann ich sagen das diese zahl auf grund unglaublich vieler faktoren nicht präsentativ ist…

Aber an was ich nach reichlicher Recherche fest glaube: destiny 2 hat sich schlechter verkauft als destiny 1! Was nicht heißen soll das es sich schlecht verkauft hat

Roccatmax

Wtf

kAMEE hAMEE

Bin mal gespannt ob sie auch was zur Waffen-Veränderung sagen da diese neue Aufteilung einfach nur schlecht und ineffizient ist.
Würde mir wünschen,das die Shotguns u. Sniper auf den Energieslot wechseln, dazu die schweren Maschinengewehre zurück kommen auf den Powerslot und die 3 exotischen Schwerter von D1… Munitionssynthesen dürfen sollten au ch nicht fehlen die man mit Bruchstücke oder glimmer kaufen kann

Gast-User

Also Zusammengefasst: Bitte bringt D1 zurück???!!!

kAMEE hAMEE

Jein finde gewisse Aspekte sollte man behalten die gut waren

Axl

Nein, von mir aus brauche ich D1 nicht zurück.

Aber grundlegende und vor allem etablierte Mechaniken und Modi, welche dafür sorgen, dass man wieder Bock drauf hat, die Konsole/PC anzuschmeißen und D2 zu zocken. Die hätte ich gerne zurück.

Wenn ich nen stumpfen 0815 Ego-Shooter haben will, dann wäre ich bei anderen Spielen durchaus besser aufgehoben…

Davon hat sich D1 vor allem wegen seiner Mechaniken deutlich abgehoben.

Frystrike

Ich finde es beeindruckend wie schnell sich die Leute um den Finger wickeln lassen (ihr wisst ich zum Thema Destiny 2 stehe) Aber Deej sag nur ein Wort und meine Seele wird gesund ist bei der Community angesagt? Es hat noch keine belastbaren Aussagen zur Zukunft gegeben wartet doch die mal ab bevor ihr Eure DLCs inkl. Hypetrains bestellt… Ich mein denkt doch mal an die Zeit vor dem Release… We will give you the best experience you have ever had in an awsome and stunning Destiny universe… blablabla Deej sagt, dass sie Pläne Ankündigen und alle sind hellauf begeistert… Sorry, wie ernst war denn dann die Kritik zu D2 wenn die oben stehende Aussage reicht ums „zu richten“?

Majonatto Coco

Das ich sowas noch von dir höre^^ endlich

Frystrike

haha ^^ Ja ich hab es schon in einem anderen Artikel gesagt, ich finde das Spiel noch immer gut, darum geht es mir auch nicht aber man muss einfach sagen, dass das was da an Kommunikation abgeht einfach fatal ist… Das ist Fakt…

Guest

Ich glaube die Leute sind jetzt nur so gespannt, weil das Ganze zum ersten Mal in der ganzen Geschichte von Destiny nicht nach üblicher PR-Gelaber klingt.

Gerd Schuhmann

Das war schon vorher mal so.

Aber da waren es meistens nur so eine kleine Passage „Hier, sag ich mal was im This week at bungie“ -> Und dann ging’s meistens schief.

Jedesmal, wenn sowas war mit „Ich mach mal eine Ansage“ -> Dann haben sie es später bereut.

Ich sag mal Urk mit „nie wieder so eine lange Content-Pause! Vertraut uns, wir haben da eine Tafel mit tollen Plänen“ -> So fing die schwächste Zeit von Destiny an, wo 4 Monate lang gar nichts kam und danach „Oh, Destiny 2 verschoben auf 2017 …“ 🙂

Oder das Drama mit „Lars Bakken und Skill Based Matchmaking.“ Will ich gar nicht mehr dran denken.

Roccatmax

Danke Gerd das du immer als Korrektiv bereitstehst 🙂

angryfication

Eines meiner persönlichen Highlights ist auch diese Aussage: Destiny: Bungie hat einen neuen Chef: „Ihr habt noch nicht unsere beste Arbeit gesehen“ datiert: 28.01.2016

MadfmQ

Made my day! Die Aussage hatte ich nicht mehr parat, aber genau daran sollte man sie messen!

Frystrike

Doch das ist so richtig PR… Und keine andere Kommunikation als gewohnt… Er hat ja nichts gesagt… Allein schon die Tatsache, dass gesagt wurde wir stellen uns und dann wird der stream abgesagt und es gibt einen Blog?

ConsoleCowboy

Amen, Bruder…

Frystrike

na ab und zu spricht man dann doch die gleiche Sprache besonders in Punkto Kommunikation bei Bungie und deren superlativen in Ankündigungen…

Marki Wolle

Ich versuchs mal

Gut, Besser, Am Besten, DeeJ, Awesome, Bungie, Most Rewarded

Frystrike

du hast das wichtigste vergessen:
Geld gegen den Monitor werfen…

Al-Dente

man man man, eigentlich wollte ich ja cool bleiben, aber dann kommen solche ankündigungen und ich so…..
https://media.giphy.com/med

outi

Na ich bin gespannt^^ Schlimmer kann es kaum werden 😀

Doc Zed

https://uploads.disquscdn.c

Me right now

Frystrike

XD

HansWurschd

Genau das habe ich in meinen letzten Posts thematisiert und versucht zu verhindern.
Einen Hype, übermütigen Hoffnungsschimmer.. oder wie auch immer man das bezeichnen möge.

Freut euch nicht zu sehr und nicht zu früh. Wenn es allen Grund zu feiern gibt, bin ich der erste der die Parade anführt.
Im gleichen Atemzug werde ich aber nicht niedergeschlagen in der Ecke sitzen, wenn man nicht die Infos bekommt, welche man hören möchte.

Sagt nicht, ich hätte auch nicht gewarnt, falls aus #2tokenandablue #4tokenand2blue werden. 🙂

Chriz Zle

Ich denke eher es sind Hoffnungsschimmer einer Community die dieses Spiel einfach lieben und es nicht ertragen in welchem „Zustand“ es gerade ist. Sie wollen einfach wieder abends heim kommen und Destiny in den Arm nehmen, es liebkosen, langsam den Schlüpper ausziehen und sich im Bett mit vergnügen^^
Wie mit einer wunderschönen Frau 😀

HansWurschd

Genau da sehe ich das Problem. Um bei deinem Vergleich zu bleiben.

Destiny 1 war das scharfe Luder, geile Sau – aber extreme zicke. Viel Streitereien und toller Versöhnungssex. Man konnte nicht mit und nicht ohne einander.

Destiny 2 ist die bodenständige Frau, mit Ecken und Kanten, eher Familiengebunden. Der Weg ist kein leichter, aber am Ende des Tages finde ich jemanden mit dem ich unkompliziert mein Leben verbringen kann.

You get what i mean. 🙂

Chriz Zle

Mega starke Darstellung deinerseits!!!!

Torchwood2000

Manchmal frage ich mich wirklich, ob manche Leute nicht ein ernstes Problem haben! 🙂 Geht mal zum Psychologen. *lol*

Chriz Zle

Der hat mich beim letzten mal rausgeworfen ^^

PBraun

Nee, D2 sieht nur gut aus, aber wenn Du mal ein ernstes Gespräch anfangen willst, kommt da nix zurück. Am Ende biste sogar froh, wenn gar nix mehr gequatscht wird. Man ist nur aus Gewohnheit zusammen, alles läuft total uninspiriert und irgendwann rastet einer aus.

HansWurschd

Das mein ich jetzt nicht böse, aber wenn man nach über 2 Monaten – nur aus Gewohnheit – noch ein Videospiel spielt, dass man eigentlich gar nicht mag, dann läuft tatsächlich was schief. 🙂

PBraun

Absolut; man hört aber immer mal wieder so Sätze wie: „1000 Stunden D1 und D2 hängt nach 200 Stunden zum Halse raus“ – naja, das gibt hochgerechnet auch 1000.
Ich glaube da ergibt sich für Bungie ein gespaltenes Bild: Das Stimmungsbild bei den Meinungsäußerungen etc. gegen die Spielerzahlen (samt Entwicklung über die Zeit etc.).
Man wird halt sehen, was nun kommt, aber es wird schwer zu reagieren sein bei dem Bild: Was war echter Erfolg oder Misserfolg, was war nur aufgeheiztes Geätze.

PS: Wie hätte das „böse“ bei mir ankommen können? Wär ich nicht drauf gekommen.

Ich teile viel von der Kritik und beobachte die Entwicklungen und Diskussionen, aber ich hab D2 nicht mehr wirklich gesuchtet.

HansWurschd

Ich hatte deinen ersten Beitrag wohl falsch verstanden. Dachte es in erster Linie darum Bongo zu bashen, weil deswegen. 🙂

Ebenfalls teile ich einige der Kritik, vieles stemple ich jedoch als pure Wut sowie Wunschdenken ab. Das schwierigste wird sein, bis diese Person den Punkt überwunden haben. Ich sehs schon wieder ganz genau kommen, heute Abend gibt es nicht die erhofften News und morgen ist dann wieder alles voll mit Hass, Wut und Tränen. 🙂

Axl

Allerdings ist (erwiesenermaßen) der Wiederspiel-Willen bei einem scharfen Luder deutlich höher, als bei einer bodenständigen Frau mit Ecken und Kanten 😉 ^^

HansWurschd

Möchte dir nicht widersprechen, hängt aber auch mit dem Alter und den Ansprüchen/Bedürfnissen zusammen. 😉

Doc Zed

wie sagte meine deutschlehrerin früher immer? :
„Sex sells, and hard sex sells no‘ besser“

Axl

😀 XD 🙂

der Beobachter

Genau, die tragen aber keine „Schlüpper“ ????

Sleeping-Ex

Das wäre eine 100 prozentige Steigerung des Loots. Da gibt’s doch nichts zu meckern. 😀

HansWurschd

Mir ist nicht nach meckern zu mute, ich spiele D2 weiterhin und finde es bei weitem nicht so scheiße wie einige andere. 🙂

Sleeping-Ex

Bester Mann. Gute Einstellung. 😀

Kurt

Die Community ist wie die Wurzel einer Pflanze. Gib ihr längere Zeit kein/wenig Wasser, damit sie später bei Viel Wasser umso euphorischer reagiert.

Chriz Zle

Also nach den Antworten von Deej scheint es wirklich so das wir heute nen seitenweise anhaltenden Post bekommen werden.

Axl

Ich bin mal gespannt ob die Comments 4-Stellig werden.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

205
0
Sag uns Deine Meinungx