Destiny 2: Bungies Pläne zum Raid-Content spalten die Community

Jetzt wissen wir, wie der Raid-Content zu „Destiny 2: Fluch des Osiris“ aussehen wird und welche weiteren Raid-Aktivitäten wir in den kommenden Monaten erwarten dürfen. Die Community ist sich nicht einig, was man davon halten soll.

Als „Fluch des Osiris“ offiziell enthüllt wurde, sprachen Bungie und Activision von einem neuem Raid-Content, von einer neuen Raid-Aktivität, die diese Erweiterung einführen wird.

Die Hüterschaft spekulierte fleißig, was der Begriff „Raid-Content“ bedeuten könnte. Ein komplett neuer Raid wird es wohl nicht sein, sonst würden die Verantwortlichen von „new Raid“ sprechen. Vielleicht sind ja damit zusätzliche Inhalte im Leviathan-Raid gemeint oder möglicherweise ein Arena-Modus ähnlich dem Gefängnis der Alten?

Nun ließ Bungie den Vorhang fallen und erklärte, was mit Raid-Content gemeint ist: Fluch des Osiris führt ein „Raid Lair“ ein.

destiny-2-raid-hüter
Leviathan-Raid

Was ist ein Raid Lair in Destiny 2?

„Raid Lair“ lässt sich grob als „Raid-Höhle“ übersetzen und bedeutet, dass der bestehende Raid ausgebaut wird. Der Leviathan-Raid wird in Fluch des Osiris also um neue Inhalte erweitert. 

Der neue Raid-Bereich nennt sich „Leviathan, Eater of Worlds“ und spielt unterhalb der bisherigen Raid-Begegnungen. Es geht in den „Bauch“ der Leviathan. Dieses riesige Schiff ist schließlich ein „Weltenfresser“ und bietet somit unglaublich viel Platz für weitere Herausforderungen.

Das Raid-Lair wird kürzer als der bisherige Raid. Es bietet zwar neue Aktivitäten und neue Orte mit einzigartigen Begegnungen, Puzzles und einem neuen Endboss, aber der neue Raid-Content wird nicht so umfangreich wie der bisherige Leviathan-Raid. Es soll aber viele Möglichkeiten geben, zu sterben. Er sei schwieriger als der bisherige Raid.

Als Belohnung gibt’s neuen Loot in Form von Waffen, Rüstungsteilen und kosmetischen Items.

eingang
destiny 2 neuer raid eingang

Der Eingang zum neuen Raid-Lair befindet sich in dem Gebiet, wo man auch den normalen Leviathan-Raid startet. Hinter diesem Tor geht es hinab in „Leviathan, Eater of Worlds“: So sieht es hinter dem Tor aus – mehr Bildmaterial wurde nicht gezeigt:

Weitere Infos zum Raid-Lair in Destiny 2:

  • Das empfohlene Power-Level liegt bei 300 (normaler Modus).
  • Es wird einen Prestige-Modus geben.
  • Das Raid-Lair wird in einem Einsatztrupp mit bis zu 6 Spielern gespielt.
  • Das Raid-Lair ist nicht sofort zum Launch von Fluch des Osiris am 5. Dezember verfügbar. Es wird kurze Zeit später freigeschaltet.

Auch die zweite Erweiterung bringt ein neues Raid-Lair

leviathan

Im Navigator wird dies die neue Raid-Übersicht sein:

Die Aktivität in der Mitte, die mit einem Calus-Kopf gekennzeichnet ist, ist der Standard-Leviathan-Raid. Dieser kann in Fluch des Osiris weiterhin gespielt werden. Das empfohlene Power-Level wird auf 300 angehoben.

Links daneben ist ein Symbol, mit dem Ihr das Raid-Lair aus Fluch des Osiris starten könnt. Es ist übrigens nicht nötig, den „normalen“ Leviathan-Raid abzuschließen, um das Lair spielen zu können.

Es fällt auf, dass auf der rechten Seite noch ein ausgegrautes Symbol ist. Bungie bestätigte, dass dies ein zweites Raid-Lair sei, das mit der zweiten Erweiterung im Frühjahr 2018 eingeführt wird.

destiny-2-raid-calus-kopf-psion

Dies lässt die Vermutung zu, dass auch die zweite Erweiterung keinen neuen, eigenständigen Raid bringen wird, sondern den Leviathan-Raid lediglich erneut erweitert.

Als dies im Livestream bekannt wurde, äußerten zahlreiche Hüter im Chat direkt ihre Enttäuschung. Das würde ja bedeuten, dass im gesamten Jahr 1 von Destiny 2 kein neuer Raid kommt. Viele schrieben, dass sie es bereuen, den Season-Pass gekauft zu haben. Man will völlig neue Raid-Erfahrungen – diese sind für viele schließlich das Highlight von Destiny. Und die Raid-Lairs klingen so, als könnten sie die Spielerfahrung eines völlig neuen und umfangreichen Raids nicht ersetzen.

Nach den anfänglichen Frust-Kommentaren tauchten nun aber auch Gegenstimmen im Reddit-Forum auf. Dieser Content-Plan für die Raids sei genial und sehr aufregend, schreibt ein User und erntet damit tausende Upvotes. Er ist der Meinung, dass die Leviathan eine riesige Verschwendung gewesen wäre, wenn man den bisherigen Raid nicht erweitern würde. Es gibt so viele Türen und so viel Raum in diesem Schiff, sodass er froh ist, dass er mehr zu sehen bekommt als nur ein paar Räume im Palast auf dem Schiff.

Ein anderer User betont, dass der Crota-Raid aus dem ersten DLC von Destiny 1 im Grunde auch nicht größer war als das, wie das Raid-Lair nun beschrieben wird. Crota hatte auch nur ein paar Phasen und am Ende einen Boss. Damit will er die Argumente widerlegen, dass selbst Destiny 1 mehr Raid-Content hatte.

Wir werden sehen, wie umfangreich das Raid-Lair aus Fluch des Osiris letztendlich sein wird. Was haltet Ihr von diesem Plan, den Leviathan-Raid zweimal zu erweitern?


Schon gesehen? Seht hier die erste Story-Mission von Destiny 2: Fluch des Osiris!

Quelle(n): vg247
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!

115
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
lard mason
lard mason
2 Jahre zuvor

Da bleibt für mich die Frage, wie sie die Raid Erweiterung in das Vex Thema integrieren wollen….

FuriousToby
FuriousToby
2 Jahre zuvor

Es wird so oft nur über die pve Inhalte gesprochen.
Ich habe Destiny 1 gesuchtet, ja richtig gehört „gesuchtet „. Es war einfach geil ????.
Also weiß ich schon wovon ich spreche. Finde den ganzen pve Kram garnicht so schlimm. Klar gibt es kleine Änderungen die blöd sind wie zb . Kein Strike spezifischer loot, keine grimore etc.
Aber verdammt nochmal.
Die Leute hören hauptsächlich auf zu spielen weil der pvp bereich einfach kaputt ist und ganz und garnicht mit d1 zu vergleichen ist.
Pvp hält die Leute bei der Stange. Das war schon immer so gewesen. Und der macht absolut keinen Spaß mehr!

Bin mir sicher das ich da nicht alleine stehe mit meiner Meinung.
( nach Veröffentlichung 2 Wochen gespielt. Seitdem liegt Destiny im Schrank! )
Ciao adios i’m done????

herman the german
2 Jahre zuvor

Es kommt jetzt sehr stark darauf an, wie sie das Belohnungssystem insgesamt anpassen und wie aufwendig der Raid Lair letztendlich wird. Ein erweiterten Strike mit Loot (PL und keine besonderen Perks), den man quasi auch über Public Events bekommt, wird vermutlich niemand lang bei der Stange halten.
Sollten sie die Belohnungsprobleme jedoch in den Griff bekommen und der Raid Lair spielerisch aufregend sein, dann bietet der Leviathan sicher tolle Möglichkeiten, diesen weiter auszubauen.
Ich bin also in „hab acht“ Stellung und beobachte die nächsten Streams. Mein Season Pass ist noch nicht bestellt…

Marc Pusch
Marc Pusch
2 Jahre zuvor

Woher kommt eigentlich das „Wissen“ das die DLCs schon lange zum Relais fertig waren? Die „rausgeschnittenen Teile“ können, sicherlich, fertig gewesen sein müssen es aber längst nicht und selbst wenn die Gebiete schon existierten, heißt das längst nicht das alle Mechaniken, Gegner, Balancing usw., dies alles bereits fertig erstellt bzw. abgestimmt waren. Warum glauben alle, soetwas würde sich an einem Tag entwickeln lassen? Das Bungie lieber zusieht wie seine CashCow langsam stierbt anstelle die Zeit zu nutzen es besser zu machen, da sie die ja haben. Den die Verkauften DLCs sind ja schon fertig. Nein die Jungs haben grade ein Problem. Sie merken, „Scheiße, wir müssten viel ändern, anpassen sonst haben wir nächstes Jahr ein Problem. Nur wie machen, wir haben die DLCs verkauft, nicht genug Zeit Dinge zu entwickeln die die Leute haben wollen. Das dauert zu lange. Müssen daher den Content nehmen den wir schon angefangen haben. Verdammt!“ Am Ende brauchen sie Spieler damit das Geld weiter fließt. Ich bin Entwickler. Ich weiß wie das hinter den Kulissen ab geht. Maßt euch nicht an zu wissen wie eine Job funktioniert den ihr nur vom Hörensagen kennt.

Hundling
Hundling
2 Jahre zuvor

Heroic strikes oder private matches oder pvp Modi Auswahl erfordert keine große Entwicklung. Maße ich mir mal an zu behaupten.

XXtelixx
XXtelixx
2 Jahre zuvor

Nein gibt kein underschied. Kommt aber noch via Grafik update für beide Konsolen Ps4/X onex

Rob Geb
Rob Geb
2 Jahre zuvor

Interessiert mich auch, mit nem 100hz TV hat man immer Mikroruckler und auf der normalen One macht es so keinen Spaß.
wäre nett, wenn jemand einen Destiny2 One/X Vergleich macht/findet

Marc Pusch
Marc Pusch
2 Jahre zuvor

Dir ist bewusst, dass Mikroruckler nichts mit der Konsole zu tun haben? Das liegt an der TV Elektronischenik die Zwischenbilder für das Pannel berechnet. Spiele/Destiny könnten hier eine Lücke in der Implementierung des TVs aufzeigen. Da wird ein anderer Zuspieler aber nichts ändern. Sorry.

Ein User
Ein User
2 Jahre zuvor

die xbox one X kann doch kein upscaling ? oder

Xerezal
Xerezal
2 Jahre zuvor

Erinnert mich an Schwarzfels aus WoW, waren ja auch mehrere „dungeons“ in einem gebiet, kann auf jedenfall interessant werden

Ohhh
Ohhh
2 Jahre zuvor

Ich weiß noch, wie ich das erste Mal das Bild vom Weltenfresser gesehen habe und einfach nur dachte, wow, krass , wie geil, was haben die sich denn da einfallen lassen. Wie wollen wir dieses Vieh töten, hoffentlich kann man drin drunter und drüber gegen krasse Bosse kämpfen und noch besseren Loot abstauben, ja aber dann kam Bungie.

Ich habe alle Raids zusammen bestimmt über 300 mal abgeschlossen, wenn nicht noch öfter, den neuen Raid nicht ein einziges Mal.

Daher erwarte ich auch vom neuen „Raid-Content“ nicht viel, weil dieser sowieso zum sowieso schon fehlendem Endgame in kürzester Zeit ausgelutscht sein wird.

herman the german
2 Jahre zuvor

Schade, dass du dem neuen Raid keine Chance gegeben hast. Bin auch Raid Veteran und war anfangs sehr enttäuscht vom neuen. Hab mich dann aber doch ein paar mal rein gewagt und muss sagen, es ist eigentlich ein gut gelungenes Spielelement. Sicher nicht auf Augenhöhe mit Atheon, Oryx oder Aksis aber dennoch nett zu spielen.

Letztendlich ist eine Erweiterung des Leviathan wahscheinlich besser als ein halbherziger Raid wie Crota. Ein komplett neuer Raid mit vielen anspruchsvollen Bossfights wäre mir natürlich lieber gewesen.

Destiny Man
Destiny Man
2 Jahre zuvor

Ich weiß gar nicht was ihr alle gegen Crota habt, vom Fun-Faktor her fand ich den überragend smile

Steefmeister86
Steefmeister86
2 Jahre zuvor

Hallo Leute! Nachdem ich mir nach langer Zeit mal wieder die zahlreichen Kommentare durchgelesen habe kann ich meiner Meinung nach nur eines dazu sagen. An alle Meckerer da draußen: Wenn ihr wollt das sich was ändert hört einfach auf dieses Spiel zu spielen.
Hab das schon vor ein-einhalb Monaten gemacht und ich kann euch sagen ihr verpasst sonst etliche gute andere Spiele die die Aufmerksamkeit mehr als verdient hätten. Und wenn man sich immer nur beschwert und trotzdem spielt wird sich glaub ich für Bungie nichts ändern. Glaube auch nicht das von denen einer hier ins Forum schaut sich die Kommentare durchlest und schreit: WTF wir haben es voll versemmelt. Also Einfach Weglegen = Weniger Spielerzahlen = Jetzt brennt der Hut. In diesem Sinne noch einen schönen Abend! Mfg

Vesuk
Vesuk
2 Jahre zuvor

Remake vom VoG wäre sehr sehr wünschenswert oder eher eine Fortsetzung.

Diesen Weg den Bungie im moment läuft ist einfach nur falsch, zwar in ein oder zwei hinsichten neu aber falsch. Wird auch bei vielen überhaupt nicht ankommen.
Mit Destiny 1 hatten sie doch schon ein gutes konzept bezüglich Raids, sehr gut war zB. das im ersten DLC ein Raid erschienen ist und nicht eine Modifikation am alten.
Wenn man es jetzt so sieht, kriegen wir für die 15€ Hero Strikes, die eigentlich im laufe der Monate rein gepatcht gehört, falls sie nicht schon drin sind was schon scheiße war. Modifikation bzw. ein anderen Modus des alten „Raids“ und Osiris wird „schöner“ gemacht.

Sachen wie;
– größerer Tresor (200>500 zB. Ohne MODS und SHADER)
– Bosse im aktuellen Raid ..wenigstens.
– PVP Modis selber auswählen (Weiß man noch nicht, glaube aber nicht dran)
– PVP (möglichkeit 3v3/4v4/6v6 ggf. Maps anpassen/ziehen)
– Waffenbalance (Und nicht nach jedem DLC umschmeißen)
– Grimore karten/Geister?! (Einfach was zum sammeln ..)
– Token System (Überarbeiten oder am liebsten komplett entfernen!)
– Strike spezif. Loot (Umhänge ala Taniks)
– and many more ..

Zum ende bin war D1 sogar richtig gut, kla nachdem man schon über 150 ocken ausgegeben hat aber immerhin. Ich bereu den kauf der Deluxe Edition (inks Pass) wenn ich mir anseh wie tief das Game noch sinkt. Hoffe MH oder Star Wars retten Weihnachten.

GhostofDestiny
GhostofDestiny
2 Jahre zuvor

„Mit Destiny 1 hatten sie doch schon ein gutes konzept bezüglich Raids, sehr gut war zB. das im ersten DLC ein Raid erschienen ist und nicht eine Modifikation am alten.“

Und wie war der Raid, der in diesem ersten DLC erschienen ist? Langweilig!
Sie versuchen wenigstens etwas anderes. Wie es dann wird, weiß man aktuell, noch nicht. Einfach mal überraschen lassen.

Vllt sieht dieser neue Teil ja wirklich anders aus und hat ein paar neue Mechaniken.

m0rcin
m0rcin
2 Jahre zuvor

Trotzdem war Crota beim zweiten und dritten durchlaufen spannender als der jetzige Raid. Dazu kommt dass man den Crota Raid mit dem was wir jetzt im Dezember bekommen vergleichen müsste, und da erwarte ich nicht wirklich viel…

Vesuk
Vesuk
2 Jahre zuvor

Was heißt hier langweilig, es kam wenigstens einer. Hier versuchen die sich so wenig arbeit wie möglich zu machen und das bei einem so großem Studio. Das ist einfach was ich nicht begreife, man sitzt da mit 1000Mann und schafft gerad mal die hälfte, der rest „kommt“ später als DLC oder ist schon da aber wird zerstückelt.

Bezüglich Mechaniken; Es werden mit Sicherheit wieder Rätsel in Form von Aufgaben die man erfüllen muss um weiter zu kommen, nicht um ein Boss zu triggern oder eine art PoE. Und bei Bungie kann man sich nicht mehr überraschen lassen eher enttäuschen oder mittlerweile weiß man schon das man enttäuscht sein wird. Also keine großen Erwartungen setzen. Ein WOW war der Crota Raid oder besser gesagt EIN Raid im ersten DLC. PoE war zwar auch nicht schlecht aber verglichen mit dem Levi. Es ist alles einfach zu monoton, die eine Phanse zB wo 2 laufen, da sind einige fast weg gepennt, selbt im HM und das nachdem zweiten Run. Kann ja sein das die das mehr für Casuals ausgerichtet haben aber dann kann man doch nicht die Veteranen im stich lassen, die das Spiel aufgezogen haben. Unverständlich aber wünsche jedem der dran Spaß hat .. spaß smile

Tom Gradius
Tom Gradius
2 Jahre zuvor

Grins, mittlerweile ist es schon fast amsüsant, wie eine Enttäuschung bei D2 die nächste jagt. Season Pass ist zwar bezahlt aber danach ist definitiv Schluss wenn es dergestalt weitergeht. Und ich hab so gar keine Lust, die Erweiterung auch nur anzufassen.Der Kram der bis dato aus der Osiriskampagne gezeigt wurde, sieht aus wie schlecht aus D1 recycled. Und statt eines neuen Raids gibt es nun also Nachschlag für die geschmacklos in moskaublingbling-gold gestylte Formationstanzaktivität Leviathan. Och, nö, lasst mal. Spiele gerade wieder Bioshock 1 auf der PS4 -falls Bungie mal wissen will, wie eine wirklich gute Kampagne aussieht, sollten sie sich dass mal angucken. Darauf scheinen sie ja seit D2 den Fokus zu setzen. Mir kommen die Tränen wenn ich den Ghaul-B-Movie-Quark mit so einem Meisterwerk vergleiche….

Michelle Möller
Michelle Möller
2 Jahre zuvor

Ichfinde die Idee eigentlich auch ganz gut und der Leviathan Raid gefällt mir auch.
Ich hatte damals auch kein Problem mit dem Gefängniss der Alten, aber so ein erweiterter Raid-Flügel gefällt mir dann doch besser als das Gefängniss. Ist im Prinzip vielleicht von der Größe her wie Crotas Ende und dafür gibt es ja eine neue Zone, den Merkur, welche es in den Destiny 1 DLCs nicht gab. Mal schauen, wie es wird

huntersyard
huntersyard
2 Jahre zuvor

d1 war wie eine verbotene frucht oder ne droge nach der man süchtig wurde…trotz dass es contentdürren gab musste man es suchten !!!!
d2 ist anders,eher wie eine entziehungskur oder ein gegenmittel gegen die destiny sucht…
danke bungie..für die heilung und freizeit

Horstmaster
Horstmaster
2 Jahre zuvor

Norman … wahre Worte

Tomas Stefani
Tomas Stefani
2 Jahre zuvor

Es gab schon reichlich Kritik vor dem realse, da der Hype Train aber schon in voller fahrt war haben sich eben viele blenden lassen. Ich persönlich hab mir gedacht das es schlimm wird, aber das es so dicke kommt habe ich mir in meinen schlimmsten albträumen nicht vorgestellt.

Miyake_68
Miyake_68
2 Jahre zuvor

Wäre froh wenn ich den raid einmal spielen könnte.2 Chars auf 305 u. 1 auf304 alles ohne raid.

Matthias Koslowski
Matthias Koslowski
2 Jahre zuvor

Wir haben den schon öfters erfolgreich gemeistert wenn du magst nehmen wir dich gerne mal mit GermanDoc#2216

no12playwith2k3
no12playwith2k3
2 Jahre zuvor

Ich dachte, als Bungie in Person von Luke „Mendascous“ Smith von einer einzigartigen Idee für Destiny 2 sprach, kontinuierlich für neuen Content zu sorgen, war etwas anderes gemeint.
Offensichtlich haben die einfach einen fetten Leerraum erstellt und füllen den nach und nach mit noch fetteren Kabalen…
Für mich ist Destiny 2 eine einzige herbe Enttäuschung und ich bin heilfroh, dass ich nach dem mehr als dürftigen letzten Destiny DLC eben nur das Destiny 2 Grundspiel nach meinem Urlaub gebraucht erworben habe. Da wird nichts kommen, was mich als Spieler packen könnte.
Das mag sicher der ein oder andere anders sehen, jedoch ist eine Aussage eines Game Directors, künftig stetig für neuen Content sorgen zu können für mein Verständnis auf eine signifikante Verkürzung der Zeitabstände zwischen dem Erscheinen auszulegen. Ich hatte da eher an spannende Zusatzmissionen oder spontane „open World Strikes“ gedacht. Halt etwas, das dem Spiel Kurzweile vermacht. Nun kommt also nicht einmal etwas wirklich neues, das einen Aufpreis rechtfertigt.
Mich interessieren keine aufwändigen Cinematics. Mich interessieren auch keine ausschweifenden Dialoge, während ich mit meinem (lahmen) Hüter zu Fuß ohne Gegnerkontakt erst einmal 3 Minuten durch die Pampa latschen kann, damit man sich das Gelaber auch anhört und ja nicht durch Schießereien abgelenkt wird. Mich interessieren herausfordernde Gunfights ohne große Verschnaufpause und ein gutes Setting. Letzteres ist das einzige, das mich wirklich überzeugen konnte.

Chris Vodka
Chris Vodka
2 Jahre zuvor

Destiny ist für mich in eine unspannende Bedeutungslosigkeit abgedriftet. Nichts spannendes, nur Casual. Mittlerweile habe ich sogar die bei weitem misteriösere „Story“-Atmosphäre aus D1 lieb gewonnen.
Vom PVP rede ich gar nicht.

Uhu
Uhu
2 Jahre zuvor

Mich stört in Destiny viel mehr dass der Raid nur das abtanzen einer Choreografie ist und für mich zumindest absolut langweilig ist (habe ihn 2 mal gespielt bis jetzt)

André Wettinger
André Wettinger
2 Jahre zuvor

Für mich bringt der beste RAID nichts solange ich keinen Nutzen daraus ziehen kann. Hab denn RAID bis jetzt 1mal komplett abgeschlossen und für Pre. nur die letzte Phase. Solange sich da nix ändert wird da auch nicht mehr Motivation entstehen bei mir.

Aber bis 2018 ist nicht mehr weit und da stehen ein paar interessante Sachen auf dem Programm. Die DLC sind ja schon bezahlt von daher egal. Nexxoss hats in einen Video ziemlich einfach erklärt, es ist bestimmt kein schlechtes Spiel. Es ist aber auch kein Destiny mehr. Genau so gut hätten sie als Titel Stargate nehmen können. Es war nur der Name was dieser Version den Bonus gab. Sieht man auch deutlich an den Zuschauerzahlen. Wo sind sie hin die Leute, 50% an Zuschauer haben gefehlt!! Und das es in selben alten Tackt weiter geht, sollte seit gestern klar sein.

Aber Sony bringt ja 2018 einen Sify Horror auf Multiplayerbasis exklusiv. Dazu kommt vielleicht Athem usw. Also alles gut.

Make Destiny Great Again
Make Destiny Great Again
2 Jahre zuvor

Ja so wie du es schreibst wird Destiny dann auch nix für dich werden. Der RAID ist ja so wie er ist echt ganz nett und der Anreiz liegt ja klar darin mit der Prestige Rüstung leuchtend da zu stehen. War in D1 mit den Ornamenten nicht anders. Einzig die Waffen könnten etwas individueller von den Perks her sein aber das anzuführen um zu sagen das D2 nix ist dann ist das Spiel halt nix für einen.

PS auch nett zu wissen das du auf exclusivität wert legst…lach

McDuckX
McDuckX
2 Jahre zuvor

Dir ist aber schon bewusst, dass die Raidrüstungen exklusive Perks hatten?

Der Raid ist halt einfach Geschmackssache, mir fehlt definitiv das Shooterelement. Kann ich aber verstehen, wenn Leute die Mechaniken besser finden.

In D1 war es so:
Normal Raid:
Rüstund mit exklusiven Perks (VoG, Crota, Oryx, WotM)
Besondere Waffen (VoG, Crota, Oryx, WotM)

Hardmode:
Gleiche Rüstung mit anderer Farbe UND höherem LL (Oryx, WotM)
Waffen, die es in Normal nicht gegeben hat (VoG, Crota, Oryx, WotM)

Challange:
Optische Änderung der Rüstungsteile

SO sieht Motivation aus!

Chris Vodka
Chris Vodka
2 Jahre zuvor

Naja, die TTK Raid Waffen waren schon etwas Besonderes. Insgesamt waren die Waffen in D1 spezieller, und ich rede NICHT von den random Rolls smile

p.s. das war an den oberen Poster gerichtet.

ne0r
ne0r
2 Jahre zuvor

Dann spiel was anderes -.- Oder gehe zumindest auf die Aussagen ein die jemand trifft.

SP1ELER01
SP1ELER01
2 Jahre zuvor

Bei dem Satz „raid wird deutlich kürzer“ bekomme ich Bauchschmerzen…
Der aktuelle raid hat ja nun nicht wahnsinnig viel zu bieten, mit einem eingespieltem Team braucht man eine gute halbe Stunde, wenn der neue nun deutlich kürzer wird, dann klingt das in meinen Ohren nach 10-15 Minuten.
Das wäre dann vergleichbar mit einem Strike für 6 Leute?

DeadRabbit1901
DeadRabbit1901
2 Jahre zuvor

Crota wurde am Ende auch im Schnitt in 10 -15 Minuten gemacht. Da sind Speedruns bei 7 Minuten.

SP1ELER01
SP1ELER01
2 Jahre zuvor

Ich weiß, und genau das ist auch mein „Problem“…
Mir persönlich ist das Spiel viel zu einfach, die Story hat mich persönlich unterfordert, ich find es auch traurig dass man den Spielern nicht Mal die Möglichkeit gibt die Story auf einem höheren Schwierigkeitsgrad spielen zu können.
Und jetzt machen die knallhart weiter damit, es muss alles noch weniger Zeit in Anspruch nehmen, man muss noch schneller an den maximalen Powerlevel kommen, damit man noch weniger Gründe hat Zeit zu investieren…
Bungie muss doch gemerkt haben dass man zu schnell voran kommt, zu Release hatten wir eine LAN veranstaltet, Mittwoch mittag begonnen, Freitag Abend mit Powerlevel 295 den zweiten Char erstellt.
Ich vermute Mal dass man zum Start der ersten Erweiterung noch am gleichen Tag nahe am neuen levelcap sein wird.

Guest
Guest
2 Jahre zuvor

Und trotzdem fand ich den spannender als den bisherigen Leviathan Raid.

Felwinters Elite
Felwinters Elite
2 Jahre zuvor

Grundsätzlich finde ich die Idee gut den raid zu erweitern. Auch logistisch gesehen für Bungie eine kluge Entscheidung bestehendes zu erweitern. Über die Größe und loot muss man hinterher diskutieren . Aber solange durch diese Methode genug Inhalt kommt bin ich erstmal zufrieden. Das wird sich dann zeigen. Ich befürchte aber dass es wieder ein großes sommerlich geben wird bis die nächste große Erweiterung kommt. Leider schafft es Bungie einfach nicht schnell genug content zu liefern.

Make Destiny Great Again
Make Destiny Great Again
2 Jahre zuvor

Sehe ich auch so. Was Sie sich ankreiden müssen ist wie Sie halt das Endgame zweimal versauen konnten^^ das bekomm ich auch nicht in den Kopf.
Denke der Casual Train war so krass dass man vergessen hat das das Endgame halt nicht für Casuals ist weil Sie da gar nicht ankommen oder hin wollen. Ich meine das End End game nicht nach Level 20.

smuke
smuke
2 Jahre zuvor

Genau. Leider sind die Flautezeiten momentan 24/7. Kaum einer in meiner Liste spielt noch Destiny 2.

smuke
smuke
2 Jahre zuvor

Wäre mein Wunsch. Ich möchte 4er aktivitäten, da man so gut zwischen pve und pvp im gleichen team wechseln könnte.

Bronko Kolitshka
Bronko Kolitshka
2 Jahre zuvor

Ich mache das so wie A Guest gesagt hat Destiny kommt weg. Gott sei dank kann ich mich auch mit anderen Sachen BEGNÜGEN. Schade ums Spiel. Schlecht für Bungie. Gut für meine Nerven. Die neuen Pokémon Editionen sind da xD

iTz LordHELMCHE
iTz LordHELMCHE
2 Jahre zuvor

Finde die Idee mit dem Raid Lair eigentlich eine sehr gute!
Wäre schade gewesen den Weltenfresser nur einmal kurz besucht zu haben.
Glaube das auch das der Styl des Lairs sich ändern könnte. Wer weiß auf welche Planetenstücke wir im Bauch treffen werden. Schar und Vex könnten auch vertreten sein.
Denke nur das auch dort die Langzeitmotivation wieder nicht so dolle sein wird. Auch mit dem stellen eigener Herausforderungen dürfte sich die nicht über 3 Monate strecken lassen. Was fehlt ist einfach, das man nur durch den Hard (Prestige)-Raid auf Levelcap kommt. Im Moment kann ja leider jeder, auch nur durch Events und Co. auf Max Level.
Damit wäre der Raid wieder deutlich interessanter und dazu noch passendes Gear mit Stats und alles ist top!

kotstulle7
kotstulle7
2 Jahre zuvor

Ich finde das sehr gut gelöst, besser als GdA oder einen neuen crota raid/Strike.
Wenn Sie jetzt wieder Grind und guten Loot reinbringen, haben sie ein gutes DLC.

McDuckX
McDuckX
2 Jahre zuvor

Naja Raid-Lair klingt jetzt erstmal, wie ein überdimensionaler Lost Sector.
Das alleine tuts für mich jetzt nicht, ABER (vorsicht Wunschdenken^^) geil wäre es, wenn nach erfolreichem Raid-Lair der Raid weitergehen würde!
Sprich nach Calus ließe sich der Raid dann linear weiterlaufen und erzählt die Geschichte um Calus weiter. Mit dem 2. DLC passiert das gleiche und die Geschichte findet ihr Ende.

Ändert nix an den hauptsächlichen Problemen von D2, wäre aber zumindest eine erfrischende Abwechslung! xD

Alitsch
Alitsch
2 Jahre zuvor

Als D1 Veteran klar bin Ich etäuscht aber nicht vom dem Spiel D2 sondern von ungenutzten Potenzial der sich im Projekt Destiny steckt (als z.B Grimoire Karten habe schon aleine so viel Stoff das für mehere Spiele,oder DLC ausreicht ) Ich vermute auch das (aus evtl. Profitgründen) der Stand von D1 nur aufgeteilt wurde und wir diesen erst kurz vor , oder mit DLC 2 Pack erhalten werden (Schmelztiegel 6V6 Kontrolle usw.) Hab eine Ewigkeit mit lvl 29 verbracht weil bei mir nicht das richtige Rüstungsteil aus VOG droppen wollte, oder 100 mal Crota zu legen und den Crux fur Necrochasm immer noch nicht zu bekommen erst mit TTK es ist für mich besssere gelaufen und viel Spaß gemacht. Da Hauptproblem bei D2 meiner Meinung nach ist nicht das fehlen Endkontent sondern das Belohnung System. Man möchte doch eine Lengende werden und es geht nur durch Gear , Waffen und Emblemen an die man nicht so leicht rankommt und sich damit vom den Rest der Hüter sich zu unterscheiden

Konstantin Reimer
Konstantin Reimer
2 Jahre zuvor

Das ist sowas von richtig! Genau das fehlt mir auch!

A Guest
A Guest
2 Jahre zuvor

Lasst uns einfach alle Destiny für 10 Monate beiseite legen und wenn wir in 10 Monaten wieder spielen ist es ein super Spiel mit einem großen raid.

Objektiv gesehen wäre das der sinnvollste Plan – man spart sich den Frust, verschwendet keine Zeit in einem Spiel ohne Inhalt und kann ja trotzdem ab und an die news zum Spiel lesen, um informiert zu bleiben.

Geben wir Bungie einfach die Zeit, die sie benötigen.

Anton Huber
Anton Huber
2 Jahre zuvor

Mir macht’s auch jetzt sehr viel Spaß!
Aber ich suchte auch die Trials^^

Make Destiny Great Again
Make Destiny Great Again
2 Jahre zuvor

Oh ja freue mich aufs Weekend. Letzte Woche hat flawless geklappt. Mag unbedingt das komplette Rüstungsset mit allen chars haben. Da hab ich mit meinem Team noch ordentlich zu tun

Make Destiny Great Again
Make Destiny Great Again
2 Jahre zuvor

Erst 2018 mit dem ersten Add on werden richtige Änderungen kommen. Vielleicht auch noch was zusätzlich zum nächsten DLC. Ist Destiny gut, absolut.

Ich frage mich nur wie Sie es geschafft haben das Endgame zwei mal auf andere Art zu versauen ????

ne0r
ne0r
2 Jahre zuvor

Es ist ein Unterschied ob man den Raid einfach Rückwärts spielt oder ob sich komplett neue Arenen öffnen… verstehe das gejammer nicht! Hier wird nichts verwertet sondern Erweitert und ein komplett neuer Planet kommt auch dazu. Das hab ich in D1 auch schon schlechter erlebt O.o

Roccatmax
Roccatmax
2 Jahre zuvor

Geil wäre wenn man am Ende für die ultimative Raid Erfahrung alles hintereinander weg spielen kann. Raid->Lair->Lair.

DeadRabbit1901
DeadRabbit1901
2 Jahre zuvor

Für das ultimative Calus-Emote, bei dem der Char so tut, als würde er einen Kelch halten…

Roccatmax
Roccatmax
2 Jahre zuvor

Nein klatschen ;D

Merkelsmann
Merkelsmann
2 Jahre zuvor

*heul* *wein* *seufz* *aufmeinmmogeh* „Destiny ist soooo doof, Content, Content, Content, Content“ *destinyeinschalt* – jeder Heuluser hier

Make Destiny Great Again
Make Destiny Great Again
2 Jahre zuvor

Warum so salty auf die Leute die doch auch recht haben?
Du liebst doch deine Freundin auch und beschwerst dich über sie, hoffe ja mal stark du machst Sie auch weiterhin an☺️????

Merkelsmann
Merkelsmann
2 Jahre zuvor

Was für Freundin … Bin Vollzeitdestinypatriot

m0rcin
m0rcin
2 Jahre zuvor

Ich denke die wissen einfach nur dass das Ding spätestens nach einer Woche von einigen solo gelaufen wird ;P

m0rcin
m0rcin
2 Jahre zuvor

Wird man abwarten müssen, meine Erwartungshaltung ChAoS und Bungie geht aber mittlerweile gegen Null, was wiederum so aber dann auch kaum Platz für Enttäuschungen lässt.

Alles was auf uns mit den kommenden beiden DLCs zukommt, ist wenn nicht schon längst zusammen mit dem Grundgame fertig, zumindest so wie es kommen wird fix, und da erwarte ich auch nicht dass sich an der eigentlich Ausrichtung was ändert.

Den Calus Raid fand ich beim ersten durchlauf auch gut, nur hatte ich da direkt auch das Gefühl dass dieser beim erneuten durchlauf langweilig sein könnte. Die Spannung liegt hier leider einzig auf dem lösen der Puzzles und herausfinden der Mechaniken, das funktioniert aber nun mal nur beim ersten Lauf.

Mir fehlt auch gänzlich das Gefühl einer Reise bis hin zum Ober-Bösewicht / Endboss, hier sogar den einzigen Boss im gesamten Raid. Von der Mitte aus einmal in die Räume ringsum und wieder zurück vermittelt nicht wirklich den Eindruck eines Abenteuers.

Würde mich schon arg überraschen wenn es mit dem Lair dann plötzlich anders wäre.

Spere Aude
Spere Aude
2 Jahre zuvor

Ging mir beim ersten Calus Durchgang auch so. Zu mechaniklastig ist auf Dauer, wenn man die Mechanik ausgiebig kennengelernt hat, langweilig.
Auch am Ende dieses „Hund! Katze! Maus! – Elefant muss weg!“ nervt gewaltig.

Ist aber auch schwierig die perfekte Mischung aus DPS und Mechanik zu finden.

ne0r
ne0r
2 Jahre zuvor

Wirklich? Ich persönlich, auch wenn ich Dank meines Clans den Endboss noch nicht habe, fande bis zum Zirkus jeden Raid aus D1 besser als den aktuellen. Rein von der Mischung Mechanik/Kämpfe

Spere Aude
Spere Aude
2 Jahre zuvor

Naja, wir haben den direkt bei Release gespielt und haben am ersten abend die ersten zwei Phasen geschafft, dh Hunde und Bäder, ohne Videos geschaut zu haben oder nebenher Twitch zu schauen. Da fand ich das schon gut. Aber mir war in dem Augenblick auch klar, dass das bei weiteren Durchläufen eher lästig werden könnte.
Und in Destiny 1 fand ich persönlich Zorn der Maschinen jetzt auch nicht so prickelnd. Daher teilen sich meine knapp 300 Raidabschlüsse in D1 hauptsächlich auf VoG und Crota auf. Oryx habe ich auch nicht so oft gespielt, ZdM aber mit Abstand am wenigsten.

ne0r
ne0r
2 Jahre zuvor

Zorn der Maschinen hab ich gar nicht gemeistert, das gleiche Problem wie aktuell mit Levithan sad VoG, Crota und Oryx fande ich aber wesentlich interessanter als den aktuellen Levithan Raid. Naja… abwarten was noch so kommt. Man darf bei der VoG auch nicht vergessen das es einfach der erste seiner Art war! Das Gefühl das erste mal den Raid zu betreten wird man nie wieder so haben wie damals! Das ist einfach Fakt smile

A Guest
A Guest
2 Jahre zuvor

Kommt darauf an würde ich sagen.

Wenn das Setting des raids einfach bombastisch ist und die „Bedrohung“ durch den Feind passt, könnte man das „erste mal vog gefühl“ bestimmt wieder erleben.

Es gab in den Foren schon so viele geniale Fan-Ideen zu raids, alle encounter bereits inclusive der Mechaniken, in realistischem Ausmaß gestaltet …
Lange vor TTK gab es mal einen langen post mit einem raiddesign, das zu 90% so war, wie TTK dann auch wurde. Ich frage mich immer noch, ob Bungie etwas leaken wollte, oder das einfach Zufall war, bei der Menge an Ideen, die es gab.

Ich hätte beim Leviathan z.B. viel mehr Augenemerk auf die Außenbereiche gelegt, oder die Encounter vertauscht – Leviathan als die Bedrohung der Story, den „almighty“ als raid – da hätte man einiges machen können.

Mal schauen, was die Zukunft bringt

Reysak
Reysak
2 Jahre zuvor

Mimimi…. ?

ne0r
ne0r
2 Jahre zuvor

Ja aber der Pass hat doch 30€ gekostet!! Davon hätte man sich 6 Döner und einen Yufka kaufen können. Denk doch mal an das Taschengeld der heranwachsende. Dafür habe ich echt kein Verständnis. Nochmal: 30!€ und dann hat man ein Spiel für 100€ gekauft und bislang nur ca. 250 Spielstunden, das sind 40 CENT pro Spielstunde… GEHTS NOCH?!?!?!?! Spaß bei Seite, finde das Endgame bislang auch nicht gelungen und das wird sich wohl auch nicht so schnell ändern, aber D2 an und für sich spielt sich gut. Mal schauen was die Zukunft bringt smile

Longard
Longard
2 Jahre zuvor

Wo kaufst du denn deine Döner? Also ich bekomme da mindestens 8 raus grin

Reysak
Reysak
2 Jahre zuvor

Wo Kauft ihr beide euren Döner haha bei Bungie ? Also bei mir gehen sich da 12 aus ! grin beim #Stammladen !

Bis zum Breakpoint mega fun mit vielen Spielstunden, abwarten was nach dem 5 Dezember passiert bis zu den Feiertagen bestimmt genug zu tun!

ne0r
ne0r
2 Jahre zuvor

12 Döner für 30€? 2,50€ pro Döner?!?! Wo wohnst du? grin Hier zahlt man 4€ für einen Döner und 5 für einen Yufka. Okay, meine Rechnung geht nicht auf, kann man noch ne Cola ziehn razz

Reysak
Reysak
2 Jahre zuvor

Wien Stadt des „BilliG“ Döner haha

ne0r
ne0r
2 Jahre zuvor

da wird man direkt neidisch grin

Klix
Klix
2 Jahre zuvor

Es gibt ein ungeschriebenes Gesetz, das besagt: Jeder Döner unter 3€ enthält eine „handgemachte“ Sauce ????

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
2 Jahre zuvor

Geh weg!

Klix
Klix
2 Jahre zuvor

???? Einen Guten, wünsche ich!

Reysak
Reysak
2 Jahre zuvor

Nein dann wären es wohl 23,5€ . Schonmal Samen spenden gewesen ? Haha xD

denny
denny
2 Jahre zuvor

Ja klar ist das cool 30€ zu bezahlen damit sich ne Tür öffnet und hey wieso nicht 60€ für zwei Türen? Alleine für die Unverschämtheit die Glanz engramme so teuer zu machen und alles andere im everest alleine dafür würde ich das gratis machen! Es gibt immer mehr enttäuschte Leute und viele „stimmen“ sind gekauft auch von Größen in destiny, leider .

berndguggi
berndguggi
2 Jahre zuvor

Schwerer als der aktuelle Raid? Es spielen schon aktuell den Raid nur wenige auf Prestige (ohne glitch).

dh
dh
2 Jahre zuvor

Ich glaube das liegt daran, dass sich Prestige aktuell nicht lohnt. In D1 gab es im Hardmode ja immer besseres Gear, in D2 nicht.

McDuckX
McDuckX
2 Jahre zuvor

Aber nicht weil er zu schwer ist! xD
Eher weil sich die Belohnungen nicht lohnen und generell weil keiner (in meiner FL und Clan) mehr D2 zockt.

Majonatto Coco
Majonatto Coco
2 Jahre zuvor

Also ich bin bereit, für den Destiny 2 Jahr 1 endgame Content! https://uploads.disquscdn.c

RED
RED
2 Jahre zuvor

mhh schwierig zu sagen, also da ich Destiny seit anfang an spiele (1 und jetzt 2) bin ich nicht mehr so schnell zu begeistern, find die Ideen jetzt nicht schlecht aber das ersetzt nicht die Erfahrung und den Spaß in einen neuen Raid reinzugehen, in Destiny 1 wurde auch schon zu viel Levelrecycling betrieben, Manche Level hat man einfach nur Rückwärts gespielt … Ich empfinde es als schade das Bungie das was sie noch vor Destiny 2 ansprachen sprich das neuer Content schnell ins Spiel kommt nicht halten und in meinen Augen was Endgame betrifft das Spiel schlechter ist als Destiny 1 ! Ich möchte auch kein Token Sammler sein / werden und find es auch schade das die Raid Rüstungen nicht wie in Jahr eins Raid-Perks hat. Unterem Strich bleibt mir nur zu sagen Destiny eins hat micht gut und gerne 7 – 8 Monate beschäftig bis ich alles gesehen und erlebt hatte ! Destiny 2 gerade mal 3 Wochen … und das darf bei einem Nachfolgeteil nicht sein ! Aber alles meine MEINUNG !!!

Manuel
Manuel
2 Jahre zuvor

Gibt keinen Raid in D1 bei dem Levelrecycling betrieben wurde.
Richtig ist, dass es später, viel später, ein paar Missionen gab die im Raidgebiet stattfanden. Denke du bringst da die Reihenfolge durcheinander:)
Bei Strikes gab es das schon eher.

MrTriggahigga
MrTriggahigga
2 Jahre zuvor

Ich schließe mich denen an, die es auch bereuen den Season Pass bzw. sogar die Limited Edition gekauft zu haben..

Sunface
Sunface
2 Jahre zuvor

Find die Idee gut. Ich mag den Raid ausserdem sehr gerne. Und die Osiris Story finde ich übelst interessant und gut gemacht. Ich freue mich vorbehaltlos auf das DLC und bin noch gespannter welche Endgame Änderungen sie planen. Kann es auch jetzt kaum abwarten wieder nach Hause zu kommen und den ganzen Abend auf dem PC im Crucible zu schnetzeln.

Merkelsmann
Merkelsmann
2 Jahre zuvor

Woher weisst du schon wie die Osiris Story ist? Bist wohl nen ausgewählter Spieletester

Sunface
Sunface
2 Jahre zuvor

Das war auf das bezogen was hier im Trailer zu angeteasert wird.
https://www.youtube.com/wat

Chiefryddmz
Chiefryddmz
2 Jahre zuvor

wenn euch ein hüter fehlt, MSG ME ;p

Ultra
Ultra
2 Jahre zuvor

Ich wünsche mir nur die Waffenperks und Rüstungspergs zurück. Somit könnte es auch wieder Rüstung mit speziellen Raid Fähigkeiten geben. Und wenn das nicht kommt, werden genug Hüter nach einmaligem Abschluss des „neuen“ Raids sofort wieder zu anderen Spielen wechseln. Ich selber hab 2 Accounts in D2 auf Endlevel und es ist langweilig. Da muss was passieren Bungie! Make Destiny great again!

Spere Aude
Spere Aude
2 Jahre zuvor

Solange man das nicht selbst gespielt hat, bringt die Diskussion darüber nichts. Denn im Grunde ist es egal ob ein komplett neuer Raid oder „nur“ ein Raid Lair kommt. Es kommt auf den Spielspaß und die Wiederspielbarkeit der Aktivität an.
Auch ein neuer Raid würde viele nicht zufrieden stellen, wenn er langweilig, leicht, schlecht designt… ist. Wenn die neue Aktivität Spaß macht und dieser Spaß lange anhält, ist das ok.
Falls nicht, kann man schön darüber hate.. ähm diskutieren smile

Horstmaster
Horstmaster
2 Jahre zuvor

An sich ja Wurst ob Lair oder neuer RAID, der Ansporn muss nur stimmen. Wenn es wieder nur 2-3 OKe Waffen gibt und man alles 10fach bekommt, nicht die sinnfreien Rüstungsteile vergessen, dann ist eh egal ob Lair oder Neuer RAID. Finden sich 2 Wochen danach kaum noch Leute die den machen wollen und es ist wie jetzt…

Luffy
2 Jahre zuvor

Also mir ist wichtiger, dass der Raid stimmt. Glaskammer habe ich gespielt, obwohl ich schon alles hatte und der Raid nur low level Sachen rausgeworfen hat. Wieso? Weil der Raid BOCK gemacht hat. Feiner Loot ist nur das Sahnehäubchen auf der Torte.

Horstmaster
Horstmaster
2 Jahre zuvor

Erzähle das den Clanmitgliedern, die sich nach 2 Wochen nicht mehr melden, da zieht reiner Spaß leider nicht. Wir sitzen jede Woche zu zweit oder zu dritt da und suchen unsere Friendslist verzweifelt ab, um dann doch wieder keine 6 zusammen zu bekommen. Sonst geb ich dir recht, an sich spiel ich die Raids auch gerne, leider geht es nicht genug Leuten so, oder man hat sie nicht in der Friendslist

RaZZor 89
RaZZor 89
2 Jahre zuvor

Auch im Frühjahr kein neuer Raid sondern wieder eine Erweiterung des Raids? Och nöööö…. Ich mag den Raid nicht wirklich. Klingt für mich auch nach Arena und die Arena in Destiny 1 fand ich absolut nicht berauschend. Zudem hoffe ich das sie die Belohnungen diesmal besser hinbekommen. Die Rüstung fand ich nicht hübsch und die Waffen haben nichts besonderes ausgemacht,

Luffy
2 Jahre zuvor

Ein Raid Lair ist für mich persönlich einfach weniger spannend wie ein komplett neuer Raid. Aber ich warte erst einmal ab. Viel Hoffnungen habe ich allerdings nicht mehr. DESTINY 2: The TOKEN Strikes Back.

Ace Ffm
Ace Ffm
2 Jahre zuvor

Bin zwar kein Raid Spieler,doch die Idee ist doch eigentlich ganz gut und kann noch viel beinhalten.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.