Destiny 2: Bungie will negatives Feedback weder ignorieren noch löschen

Bei Destiny 2 nimmt Bungie die Kommunikation wieder auf. In dieser Woche gibt’s zukunftsweisende Infos.

Die Bungie-Mitarbeiter sind aus dem Winter-Urlaub zurück. Der normale Betrieb im Studio wurde gestern (8.1) wieder aufgenommen. Jetzt läuft das Jahr 2018 für Destiny 2 an.

Die Community-Manager meldeten sich bereits in den sozialen Medien zurück:

  • Cozmo schrieb einen ausführlichen Post ins reddit-Forum, dass er jetzt nach einer Baby-Pause wieder zurück sei.
  • dmg04, der während Cozmos Abwesenheit zum Community-Manager befördert wurde, twitterte, dass es sich gut anfühle, wieder zurück auf der Arbeit zu sein. Er müsse jetzt hunderte Emails beantworten und einige Meetings besuchen.
  • DeeJ freut sich via Twitter, dass seine Community-Band wieder zusammen ist. Er selbst habe die Zeit hinter den Kulissen damit verbracht, die Zeichen auf Erfolg zu stellen. Er betont, dass bei Bungie nichts aufgrund einer einzelnen Person geschehe. Alles sei eine Team-Leistung.
    destiny-aussicht

Bungie verspricht, kein Feedback zu ignorieren

dmg04 hat sich vor wenigen Stunden ausführlich zu einem leidigen Thema geäußert – zur Kritik am Everversum.

Im Bungie-Forum erhielt ein Post großes Aufsehen: Ein User warf den Entwicklern vor, sie würden zurzeit die Taktik “Wenn wir sie lange genug ignorieren, dann hören sie vielleicht damit auf, das Entfernen des Everversums zu fordern” anwenden. Dieser Post erhielt bislang hunderte Upvotes.

destiny-2-everversum

Das Everversum ist der Cash-Shop in Destiny 2, der viel zu präsent ist und daher den Grund für allerhand Frust und Wut in der Community darstellt. Bungie gab bislang lediglich bekannt, dass sie das Feedback zum Everversum lesen. Wie sie diesem “Problem” begegnen wollen, dazu schweigen sie sich noch immer aus.

dmg04 antwortete nun auf diesen Post im Bungie-Forum: Doch, all das Feedback zum Everversum werde tatsächlich gehört. Es gebe keine Pläne, das Feedback zu ignorieren. Man habe auch die Bedenken vernommen, dass manche User glauben, dass Bungie diesem Thema blind gegenüber sei oder dass sie das negative Feedback einfach löschen würden. dmg04 könne aber versichern, dass es keine Pläne gebe, dies jemals zu tun.

Via Twitter geht er nochmals auf dieses Thema ein: Man habe niemals vor, die Community zu ignorieren oder deren Feedback verstummen zu lassen. Dies sei ein Versprechen, zu dem er seine ganze Karriere lang stehen werde.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Falls die Hüter Feedback zu Destiny 2 haben – sei es zum Everversum, zum Hexenkessel, zum Schmelztiegel, zu Abenteuern oder zum Raid, sollen sie einen Thread posten. Man möchte wissen, was die Community denkt.

Wann ist denn mit den versprochenen Infos zu rechnen?

Bungie kündigte vor einer Weile an, dass man in dieser Woche “gute Infos” zur Zukunft von Destiny 2 mitteilen möchte. Man wolle darlegen, wie der zukünftige Weg des MMO-Shooters aussehe, wie man das gesammelte Feedback umsetze.

Aber wann gibt’s die Infos? Dazu äußerte sich nun Game-Director Christopher Barrett: Am Donnerstag werde er darüber sprechen.

Aufgrund der Zeitverschiebung kommen die Infos hierzulande wohl erst in der Nacht von Donnerstag auf Freitag. Wir werden zeitnah darüber berichten.


Bis dahin findet Ihr alles, was Ihr dazu wissen müsst, hier: Zur Zukunft von Destiny 2 gibt’s bald “gute Infos”

Quelle(n): Twitter, Bungie, Twitter
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
112 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
KingJohnny

Man kann immer wieder nur betonen, dass man nicht gezwungen wird Geld auszugeben.
Wer Geduld hat bekommt die items auch so.

Ich habe alle Rüstungs-Sets vom Everversum ohne jemals Geld ausgegeben zu haben.
Sowie auch alle Gesten, Schiffe und Sparrows die mir gefallen.
Es gibt also überhaupt keinen Grund für mich in irgendeiner weise Geld zu Tess zu bringen.

Wenn man mal ehrlich ist, interessieren einen die Gegenstände eh nur solange man sie nicht besitzt oder maximal bis z. B. der nächste „coole“ Helm kommt. Also eh alles egal ….

Alltagsdasein

Es geht glaube ich primär nicht darum dass man dort kaufen kann sondern eher dass man hätte Sehr viele items aus dem Cash Shop besser im Game implementieren sollen so dass Mission wie Strikes Raid’s Dämmerung pvp mehr Anreiz bietet da man dort eventuell die Chance hätte ein exo Schiff oder Geste what Ever zu bekommen. Bei den Shader’n möchte ich garnicht erst anfangen

KingJohnny

Naja das liegt meiner Ansicht nach aber nicht am everversum, sondern an dem fehlenden items.
Tess gab es vorher auch und so wie sie momentan ist, stört mich auch nichts.
Ich erspiele mir die Engramme und bekomme von ihr dafür Geschenke.
Es bleibt also ein Anreiz da um weiterhin EP zu machen.

Am Ende der Strike fehlen die spezifischen Items aber ich verzichte momentan lieber drauf als noch eine sinnlose Waffe zu bekommen die ich dann eh nur zerlege, weil sie unbrauchbar ist und ein Reskin

Mir kommt es manchmal einfach so vor, als wüssten die Leute garnicht mehr, warum sie meckern.
Ständig ist es was anderes.
Es fehlt Content, aber deswegen ist der Content, der im Spiel ist, nicht schlecht.
Erst war es die Story, dann die Reskins, dann die Waffen-Rolls, der PvP und nun ist es Das Everversum …..

Für mich als ehemaliger Halo und CoD Spieler ist auf jeden Fall genügend Content vorhanden.
Ich brauche pro Charakter 3 Stunden die Woche um die Meilensteine zu meistern und 2/3 Stunden gebe ich mir dann noch den pvp.
Komme also auf ca. 10 bis 12 Stunden in der Woche.
Das bietet mir einfach kein anderer Shooter

ne0r

Ich halte das gemecker auch nicht mehr aus und das Everversum ist mir gelinde gesagt komplett EGAL! Die Items sind alle nicht mein Ding, die Geister bekomme ich bei jedem Engramm hinterhergeschmissen, Sparrows sehen fast alle gleich aus und Schiffe… Nice to have aber mir reichen die, die ich habe. Wenn etwas dabei ist das ich unbedingt will habe ich immer genügend Silberstaub… Habe ebenfalls noch kein Geld ausgegeben und hab es auch nicht vor. Von daher verstehe ich das gemecker nicht. Die Preise halte ich etwas für übertrieben wenn man bedenkt wie viel Euro ich zahlen müsste um mir 1! Schiff zu leisten… Das ist eine enorme Frechheit und auch viel schlechter als im ersten Teil, aber hey, dann mach ich da eben nicht mit….

Bishop

Die sollen erstmal umsetzten was sie angekündigt haben:

Linse muss gefixt werden. Schicksalsengramm auch und sogar die 3 der Münzen.

Danach die Verbesserungen wie Meisterwerk-Rüstungen und das man die Mods besser gestallten möchte.

Dann kommen die Events und dann steht wohl eh schon DLC2 und Season 3 vor der Tür. Die müssen reinhauen, zum Release von Destiny 3 bringen mir die Patchs auch nix mehr.

Carti

Ja gut was soll er auch groß anderes sagen als “Wir hören euch zu“. Kann ja schlecht sagen “Uns ist das alles Bockwurst“. Ist irgendwie so ein typisches Bungie Statement. Man redet viel ohne groß etwas zu sagen.
Bin trotzdem mal gespannt was es am Donnerstag so zu lesen gibt. Wenn ich zynisch wäre würde ich ja sagen das sie eine Ankündigung ankündigen welche eine Ankündigung ankündigt. ^^

Mampfie

Was dann am ende ein Trailer zur richtigen Ankündigung ist.

KingJohnny

Und da Cayde der Kommentator ist fährt der Hype-Train direkt los

Maximus Decibus

Letztendlich ist es so das Bungo auf die Zahlen schaut. Solange der Cash shop Cash bringt wir der bleiben, Bungo ist nunmal ein Wirtschaftsunternehmen das darauf ausgerichtet ist Geld zu erwirtschaften und solange das rentabel ist werden die einfach so weiter machen. Egal was in 1000 threads steht! Erst wenn die zahlen fallen derjenigen die dort Geld reinpushen dann wir Bungo alles den spielern schenken und das als grosse Geste feiern lassen… Denk an meine worte… Es geht hier nur ums Geld!

TobiTobse Schumi

Man hat ja nichts dagegen dass der Cash Shop existiert aber wenn man gefühlte 1000 Stunden spielen muss oder es unmöglich ist das ganze zeug durch zocken zu erspielen dann ist das nicht akzeptabel. Es sollten beide Möglichkeiten existieren können. Bungie hat nunmal Verpflichtungen gegenüber Activision aber Events und zeugs sollte realistisch erspielbar sein

ItzOlii

“Bungo ist nunmal ein Wirtschaftsunternehmen das darauf ausgerichtet ist Geld zu erwirtschaften..”

Einerseits hast du Recht andererseits ist oder sollte Bungie jedoch ein Entwicklerstudio sein, dass in erster Linie die Vision hat ein hervorragendes Spiel zu programmieren, dass durch seine Qualität automatisch zum Kassenschlager wird und nicht eine Investmentbank die darauf ausgerichtet ist den Profit zu maximieren und die Kunden zu melken.

Maximus Decibus

Um damit Geld zu verdienen… das ist das Ziel eines jeden Unternehmens nicht uns glücklich zu machen… sobald man das verstanden hat wundert einen nichts mehr.

ItzOlii

Ja das habe ich durchaus verstanden.
Damit wollte ich zum ausdruck bringen dass es eben in erster Linie die Motivation ->sein sollte<- ein gutes Produkt zu designen und man damit automatisch gutes Geld verdient.
Es gibt durchaus Unternehmen die ticken noch so und sind nicht in erster Linie profitgeil.

Klix

Natürlich ist es das Ziel eines Unternehmens Geld zu verdienen. Die Frage ist jedoch „wie verdiene ich es?“ Nachhaltig oder auf die Schnelle und dann ab damit in die Tonne? Wenn da schlaue Leute in den richtigen Positionen sitzen, dann haben die mittlerweile gemerkt, dass denen so langsam ein wichtiger Teil der Spielerbasis wegbricht. Leute die Destiny-Content auf YouTube, Twitch, etc. produzieren und somit viele neue Spieler anwerben. Die Zahlen stimmen jetzt schon nicht, wenn man einfach nur die Spielerzahlen vergleicht. Was bringen einem Cash Shops, wenn keiner mehr das Spiel zockt? Es sind ja eher diejenigen, die Geld dort lassen, die das Spiel als Hobby sehen. Es wird sich also grundlegend was ändern. So viel traue ich denen zu.

Deader

Lustig wie geschickt Bungie hier wieder mal von den “richtigen” Problemen ablenkt und alle sind nur am ragen wegen dem shop, als ob alles andere im Spiel perfekt laufen würde.

Bin nun auch soweit das ich sagen kann, ich bin durch. Kein Grund mehr online zu gehen, meilensteine, für was ? Exo hab ich alle, aus spass am Spiel ? Ja vielleicht aber es sollte bei einem loot shooter um den loot gehen oder ?

Ich habs versucht, log mich ein mh was mach ich, spiele ein bisschen und dann kurz danach mh für was mach ich das eigentlich ? Finds toll das ich ein neues Game gefunden habe was mich wirklich fesselt und mal schauen was so an mmos in diesem Jahr rauskommen aber vor herbst erwarte ich eigentlich nix mehr von d2. Ob ich dann diese Erweiterung überhaupt noch kaufen werde …. momentan eher nicht.

Manuel

“Falls die Hüter Feedback zu Destiny 2 haben – sei es zum Everversum, zum Hexenkessel, zum Schmelztiegel, zu Abenteuern oder zum Raid, sollen sie einen Thread posten. Man möchte wissen, was die Community denkt.”
____________________

Haha, haben die das echt gesagt? Haben die etwa das bisherige Feedback in den tausenden Threads der letzten Monate nicht mitbekommen? Wie lange hatten die den Urlaub und wo waren die? Im Amazonas Delta?

v AmNesiA v

Ganz ehrlich:
die Spacken hatten 3!! Jahre um in Destiny 1 Feedback umzusetzen und das Spiel zu verbessern. Und die beste Lösung nach vielen Jahren Feedback und Erfahrung aus Destiny 1 ist dann Destiny 2??? Really??
So wird also zugehört.
Soll es jetzt wieder 3 Jahre dauern, bis Destiny 2 gut wird?
Einfach weniger labern und ankündigen sondern einfach machen. Die Finger kreisen lassen. Und zwar zackig. Bis die Köpfe glühen. Ich hoffe echt, dass das gerade im Hintergrund bei Bungie passiert.
Da könnt ich mir echt einen Kopfschuss geben, wenn ich so ne Kacke lese. https://uploads.disquscdn.c

berndguggi

Mich erinnert das ganze etwas an die Politik. Dort spricht man von dem “was das Volk will”. Allerdings will selten das GANZE Volk ein- und dasselbe und zudem werden Wahlversprechen selten so umgesetzt wie vorher versprochen. Werden einzelne Versprechen umgesetzt, so gefällt dies den einen, den anderen wieder überhaupt nicht. Kurz gesagt: Mal schauen, wie es weiter geht.

Chiefryddmz

“was für die einen das richtige ist, ist für die anderen eine Katastrophe” – irgendein Charakter aus irgendeiner geilen Serie

Leider vergessen.. ^^ falls irgendwem einfällt wer das in welcher Serie gesagt haben könnte: plz lemme Know! 😀
.. Dürfte aber was aktuelleres gewesen sein xD

Spritzpups

Und täglich grüßt das Murmeltier!

lukeslater

Ehrlich gesagt ist mir das Everversum scheissegal. Ob meine Mida jetzt blau, grün oder gelb ist – egal.
Das Spiel hat größere Probleme als Shader, solange Bungie die nicht angeht wird sich auch an der Stimmung nix ändern. Wer Geld für Shader ausgeben will kann das ja machen, wer nicht will lässt es halt. Am Gameplay oder Endgame ändert das Aussehen ja leider nix.

Mampfie

Das ist leider nur eine Seite der Medaille, für viele ist Optik und Style genau so wichtig wie gutes Gameplay. Leider sind die besten Shader nur durchs Eververse zu bekommen.

ItzOlii

“Am Gameplay oder Endgame ändert das Aussehen ja leider nix.”

Stimmt, jedoch ändert Everversum als Cash-Shop einiges am Endgame..

John Wayne Cleaver

Mittlerweile erinnert mich Bungie, mit den ganzen Ankündigungen und Versprechungen, an diese Leute die in der Stadt stehen und ihre “Das Ende ist nah!” Schilder hochhalten.
Das nimmt auch jeder zur Kenntnis aber wirklich glauben oder ernst nehmen tut das keiner.
Bis auf die , die das Schild halten.

Das ganze Verhalten rund um das Spiel hat sich irgendwie geändert. Früher sah man die News das Bungie was neues zu Destiny ankündigen will und man war gespannt.
Heute läuft das eher so ab:
News:” Große Ankündigungen zu Neuerungen und Verbesserungen für Destiny 2!”
Leser:”Aha.”

Heiland Retter

Techniker ist informiert!
Na ja, ich persönlich traue denen durchaus zu, das Spiel noch ordentlich zu verbessern. Die Frage ist eher wann, als ob. An Tess sollte man sich aber wohl besser gewöhnen.

Xur_geh_in_Rente!

OT: Wann kommt Eisenbanner?

ItzOlii

Auch wenn ich Destiny aktuell nicht mehr aktiv spiele, verfolge ich dennoch gern die News darüber und bin daher sehr gespannt ob da am Donnerstag und vor allem langfristig mehr als nur weitere Phrasen folgen werden..

A Guest

Warum hatte DeeJ die Zeichen davor überhaupt auf Scheiße gestellt?!

Naja wenigstens stellt er nach dem Urlaub wieder um

McDuckX

“Er betont, dass bei Bungie nichts aufgrund einer einzelnen Person geschehe. Alles sei eine Team-Leistung.”
Das ausgebaute Everversum und die vereinfachung des Spiels an sich war also eine Teamleistung.
Na ist doch super, hat sich der Punkt “Die Probleme kommen aus der Führungsebene, die armen kleinen Programmierer sind unschuldig!” damit also auch erledigt! 😛

WooTheHoo

Wieso? Dann ist´s Halt das Führungs-Team gewesen. XD

Predator1981

Ich erwarte, dass wir erwarten können das sie etwas sagen das unsere Erwartungen nicht erfüllt.

RaZZor 89

Erwartungen runterschrauben ist das beste was man machen kann

Der Ralle

Warum hat man hier überhaupt Erwartungen? Interesse reicht doch, oder? So kann man nicht enttäuscht werden und ist gleichzeitig offener für die Ideen abseits der eigenen Erwartungen.

Erwartungen zu haben ist ja prinzipiell gut, so weiß jeder was er will.

Leider sind viele Leute mittlerweile so engstirnig, dass alles was abseits der eigenen Erwartungen angekündigt, sofort automatisch stigmatisiert und damit nicht akzeptiert wird. Obwohl es vielleicht auch zur Lösung des Problems beitragen würde.

Smokingun

Ich glaube nicht das sich die Leute geändert haben und engstirniger geworden sind.
Eher ist es jetzt die Möglichkeit, sich anonym im Netz auskotzen zu können, was sich die meisten tagsüber bei der Arbeit oder dem Partner nicht trauen.

Gooseman233

Wahrscheinlich wird wieder feierlich verkündet das es bald was zu verkünden gibt ????

elsia

Da bin ich ja mal gespannt auf Donnerstag bzw. Freitag was Barrett uns zu sagen hat.

Ahjo und das neuste data-mining auf PC deutet ja die Rückkehr des Crimson Events an, laut Daten wieder mit Ausrichtung auf das Everversum. Sollte das so kommen, wird das sicher lustig mit dem Feedback an Bungie 😉

Wobei die Everversum Lotterie noch das kleinere Übel nach fehlendem Endgame und langweiligem PVP ist.

Alitsch

Ach!! schade das die Artikel nicht “Wir hören euch zu und arbeiten dran ” ob Bungie diesen Satz schon patentiert hat ? 🙂

PhantomPain74 MZR

D2 braucht Zeit, richtig viel Zeit um etstmal auf D1 level zu kommen. Da müssen wir wohl Alle richtig viel Geduld aufbringen. Afregen, haten usw. bring äh nicht. Wenn die Spielerzahlen weiter sinken, wird Bungie umso schneller reagieren. Bis dahin, abwarten und Tee trinken.????????????

Marki Wolle

Bin mal gespannt ob es überhaupt in diese Richtung geht, und wenn es denn wirklich so sein sollte wie viel Geduld und Zeit wir tatsächlich aufbringen müssen.

Joe Banana

ja ist äh nix anderes möglich 🙂

TomRobJonnsen

Ich hab alle Erwartungen, die Destiny 2 betreffen, runter geschraubt. Das Spiel war ein Verkaufserfolg aber eine spielerische Enttäuschung für mich! Vielleicht zu viel erwartet, wer weis das schon.

Das erste DLC habe ich mir nicht gekauft und wenn Sie nicht besseres für das zweite DLC ankündigen, werde ich auch das zweite nicht kaufen.

Was ich aber mit Sicherheit sagen kann ist, das ich nie wieder ein Wort von dem unsympathischen Luke Smith mehr glauben werde und das egal bei welchem Unternehmen er arbeiten wird. Er ist für mich das Sinnbild für die 2.Klassige Umsetzung von Destiny2.

What_The_Hell_96

Finde ich schon ein wenig hart, Luke Smith hatte bei TTK absolut grandios abgeliefert und trotzdem ist er jetzt nichts mehr wert? Klar sollte man jetzt ankündigungen Kritisch betrachten aber ich glaube daran dass er es auch wieder hinbekommt was krasses abzuliefern.
Vllt nicht in Destiny 2. Vllt nicht bei Bungie. Aber irgendwo hat er ja schon mal gezeigt dass er es kann 🙂

Bienenvogel

Bei aller Kritik und Enttäuschung bleibe ich einfach mal positiv. Von den Ankündigungen erwarte ich keine große Überraschung. Einfach Abwarten und sehen was kommt. Bringt ja nix wieder wild rumzuspekulieren. Hoffe nächste Woche kommt wieder eine Fraktionssause. Wird mal wieder Zeit. ☺

Chiefryddmz

genau so seh ich das auch 🙂

Xurnichgut

Auf diesem kleinen Bild erinnert mich der DMG-Typ ja immer an True Vanguard????????

Eigentlich kann es jetzt ja nur noch aufwärts gehen, wenn Deej „die Zeichen auf Erfolg gestellt hat“ ^^
Hoffentlich hat Barrett am Donnerstag dann wirklich gute News, langsam werden die Shitstorms doch arg eintönig…

Chriz Zle

Ich denke es würde schonmal reichen den Heroischen Strikes die Modifikatoren wie in D1 wieder zu geben (bitte nicht die aus der Dämmerung von D2, die sind Mist) und ebenso den PVP auf 6vs6 zu schrauben + die ganzen Playlists.

Ich mache momentan nur die Meilensteine um an Meisterwaffen ran zu kommen, diese bringen ein Stück wieder den Perk vom Helm aus D1 (Kills von Gegnern steigert die Super Energie) mit den Sphären bei Multikills.
Letzte Woche wieder D1 Strikes gespielt und ich war verwundert wie schnell man dort die Super aufgeladen hat nur mit Kills.

Xurnichgut

Strikes sind in D2 so ein Thema für sich. Gerade die aus CoO sind eher Jump ‘n‘ Run zum Boss mMn…
Ich zweifle einfach, ob wieder Modifikatoren kommen, die das Spielen ‚angenehmer‘ machen. Einfach weil man sie derart strikt und ohne Not entfernt hat. Irgendein Gedanke muss ja dahinter gesteckt haben…

Momentan ist bei mir die Luft raus. Hätte gern den Exogeist aus der Schmiede, aber nachdem in den Strikes kaum noch 2 Verstärker droppen, von verbesserten ganz zu schweigen, ist mir das zu zäh. Mehr als Meilensteine sind da kaum drin…

Chriz Zle

Die Schmiede hab ich vor 2 Wochen abgeschlossen….oder war es letzte Woche?!
Aber stimmt schon das war ziemlich zäh, allerdings sind da ein paar tolle Waffen dabei wie die Scout, das Automatikgewehr oder auch das Impulsgewehr.
Heroische Strikes weiterhin so zu belassen wie sie momentan sind wäre der Todesstoß für alle Strike Suchtis wie mich die tausende Strikes in D1 gespielt haben (bei mir waren es knapp 12.000).

Marki Wolle

Boah 12.000 nicht schlecht, ich wüsste auch gerne wie viel ich wohl gelaufen bin habe zwischendurch aber immer wieder neue Chars erstellt deshalb werde ich es wohl nie erfahren, könnte mir aber vorstellen das es auch mehrere Tausend waren^^

Alitsch

Heroische Strikes würde schon was bringen wenn es ein Kombi wären. Modis(Arkus,Leere,Solar) die unsere Fokuse und Kräfte anspielen in Verbindung mit spizielen Beutezügen + spizifieschen Loot. Verschiedene Fokuse werde mich zwingen/verleiten meine Load outs zu wechseln und womöglich neue Liebe zur neuen Gear oder Waffen zu finden und Ich möchte eine Space magic show abliefern und nicht in 15 min durch Dämmerung oder Strike durch flitzen um 1 oder 2 mal meine Super zu zünden und Loot as Beilage.

WooTheHoo

Apropos Schmiede: Ich habe erst fünf der Schmiedewaffen, bekomme aber keine neue Prophezeihung. Hast du ne Ahnung, woran das liegen kann? Aktiv ist keine und das heroische Abenteuer hatte ich mit einem Freund erfolgreich abgeschlossen!? Es dropen auch keine Paradoxon-Dingsis etc. mehr. o.O

Xurnichgut

Also wenn du 5 gemacht hast, erhält man normalerweise die Quest für die Schrotflinte ‚Perfektes Paradoxon‘. Sicher, dass du keine Mission auf dem Merkur offen hast?

In der Zeit kann man dann auch keine anderen Verse annehmen, war zumindest bei mir so.
Heroisches Abenteuer braucht man nur vor der dem ersten Vers, das musst du also sicher nicht auf Verdacht wiederholen…

Chriz Zle

Soweit ich weis gibts da wohl einen Bug, der bei manchen keine neuen Prophezeiungen mehr freischaltet. Daran arbeitet Bungie wohl bereits, aber erst muss das Everversum gefüttert werden bevor sowas unwichtiges bereinigt wird ^^
Ich hatte das Glück das ich bis auf eine Prophezeiung alle direkt in den jeweiligen Wochen machen konnte von der Zeit her.

EinenÜbernDurst

Ich hatte die 5. Waffe am Mittwoch nach dem Reset geholt und musste dann bis zum nächsten Reset warten.
Heute Abend solltest du die Quest bei Bruder Vance abholen können.

WooTheHoo

Vielen Dank für eure Hilfe! Sobald ich das nächste Mal spiele, schau ich ob ich die Perfekte-Paradoxon-Quest erhalte. Seltsam war auch, dass ich keine Materialien mehr erhalten habe. Weder aus öffentlichen Events noch aus den Strikes. Sonst könnte man ja auf Vorat sammeln, wenn man schon ne Woche warten muss… 😉

EinenÜbernDurst

Gern geschehen! Und sag mal Bescheid, ob die Quest jetzt verfügbar war.

WooTheHoo

Ich hab am Wochenende kurz gespielt und den 10. Vers bekommen. Jetzt geht´s wieder voran und es kommen bei Strikes, PvP und öffentlichen Events auch wieder die “Rohstoffe” für die verlorenen Prophezeihungen hinzu. Die Quest für die Schrotflinte habe ich allerdings bisher nicht bekommen. aber da es sich ja quasi um den 11. Vers handelt, passiert das wahrscheinlich nach Erledigung des 10. Komisch nur, dass es eine Woche lang keine Radiolaria-Kulturen und Paradoxon-Verstärker gab. Das zieht sich dann ja erstmal wieder, bis 30 Verstärker beisammen sind. Aber andererseits erledigt sich das ja nebenher, während ich nach Meisterwerk-Kernen jage und ein oder zwei Wochen “aktives Warten” sind ja auch in Ordnung. 😉

EinenÜbernDurst

In der Tat, das zieht sich ein bisschen. Ich hatte das Pech nur zu Beginn mal einen fortgeschrittenen Verstärker zu bekommen, so dass ich ewig gebraucht habe um 30 Stück zu sammeln! Solltest du keine Blütenfossile mehr haben, ist das der Gegenstand der erst bis zum Maximum gesammelt wird (Max. 3), bevor weitere Verstärker droppen. Deswegen rate ich dazu erst die heroischen Strikes zu spielen, um die Blüten zu sammeln. Die Wahrscheinlichkeit einen fortgeschrittenen Verstärker zu bekommen ist bei der Dämmerung nämlich höher. Nach Vers 10 triggert dann auch die Quest. ????

What_The_Hell_96

Ihr seid alle zu sehr auf 6vs6 fixiert???? die sollen Playlist für 3vs3, 4vs4, 6vs6 und von mir aus direkt noch 9vs9 (wobei es dafür wohl paar grössere maps bräuchte????) reinballern. Dann kann man nach lust und laune das zocken was man möchte und jeder sollte zufrieden sein. (TTK, Aufladzeiten von Super usw. sind ein anderes Thema)

m0rcin

Donnerstag wird dann Lang und Breit das Neue DLC2 Eververse Zeug vorgestellt.
Bungie fängt deswegen diesmal so Früh vor dem 2ten DLC mit der Vorstellung der neuen Eververse Sachen an, weil sie es sonst nicht schaffen bis zum DLC alles einmal zu bewerben. Ab dem DLC2, ist dann nämlich alles Neue nur noch und auschliesslich, bei Tess zu bekommen…

Tomas Stefani

Bla…Bla….Bla…bis zum 2 DLC bleibt D2 off. Hab alles und es gibt nichts zu tun. Spiele schon seit 1 woche wieder Warframe.Da nichts neues bis März bei D2 kommt, außer ein paar Ankündigungen war es das vorerst.

Guest

😀 Hauptsache ich beschwere mich gestern darüber, dass in Division seit zwei Jahren keine neue Story vorhanden ist und du postest da an allen Ecken mit platten Humor, dass ich wohl Destiny 2 meine und gefälligst Destiny 2 spielen gehen soll und jetzt kommst du hier angeschissen und gibst deinen kaum konstruktiven Senf dazu? Ehrlich? Hahhh, sowas liebe ich ja 😀

Chiefryddmz

sie kann nix dafür….weil sie nicht nachdenken/überlegen kann, wie die meisten blondinen :’D

PalimPalim

und du reduzierst menschen nach ihrer Haarfarbe 🙂 bist ein ganz toller

Chiefryddmz

ohweia…
erstmal danke für das kompliment 😉 haha.
fräulein stefani hats bei mir einfach verkackt. damit muss sie jetzt leben!

John Wayne Cleaver

Hier darf man sich wohl echt keinen Spaß mehr erlauben. Da kommt immer gleich eine Moralapostel aus einer Ecke gekrabbelt. Ich fand deinen Post lustig. ????

Andreas Fincke

Dito 😉

Chiefryddmz

✌️

Chiefryddmz

Jep is halt echt (leider) so.
Hätte stefi wenigstens aber auch selber schreiben können.. Dann würds auch nicht nach moralapostel riechen^^
Aber vielleicht is palimpalim ja selbst blond.. Und mein comment hat ihn/sie kurz auf die Pal(i)me gebracht^^
Naja Was solls..

Cheers und lässigen abend euch! ????????

John Wayne Cleaver

“Und mein comment hat ihn/sie kurz auf die Pal(i)me gebracht^”

Ich musste da nun wirklich lachen! ???? Danke https://uploads.disquscdn.c

Chiefryddmz

xDD
Gern geschehen Dude ????

PalimPalim

pal(i)me hat schwarze Haare <3 Gehirnstein

Guest

Was quatscht ihr hier und wer zur Hölle ist Steffi? 😀

Chiefryddmz

unsere liebe tschechin mit dem männlichen nachnamen XD
das is stefi!

ach.. bissl quatsch mit soße ^^ denk dir nix

Lizenzkaiser

Sollte nicht die Fraktionsrallye Anfang Januar kommen wie sie ja schon ewig rum verschieben?……..

Chiefryddmz

mal sehen was der weekly reset tnght mit sich bringt 😉

vielleicht starten rally und EB ja zeitgleich heute abend?? ^^

Bienenvogel

Niemals ???? Die sind nicht so doof und bringen zwei Events die Spieler ziehen zeitgleich. Dann ist ja die nächsten Wochen wieder nix. Eher nächste Woche Rally, 2 Wochen Pause, EB und von vorne bis zum DLC.

Chiefryddmz

wäre zu schön gewesen wenn wenigstens eins von beiden gestartet hätte 🙂
du wirst sicher recht haben, so in etwa wirds ablaufen.. in der 2 wöchigen pause (februar ^^) wirds noch kurz in richtung “scharlach-event” gehen,
und dann steht eh schon das dlc vor der tür..

Der Ralle

Ich persönlich sehe keinen Sinn darin das Eververse abzuschaffen. Warum auch? Die Einnahmen daraus sind wichtig für Bungie/ Activision. Mir persönlich reicht es schon wenn Bungie eine faire Möglichkeit schafft, wo man sich die reizvollsten Dinge daraus auch erspielen kann. Meinetwegen auch über mehrstufige Quests und über Wochen hinweg. Als Beispiel hat dann die eigens erspielte Rüstung ein Ornament inne, welches sich von der gekauften Version unterscheidet. Und schon hat der geneigte Core Gamer ein lohnenswertes, geil aussehendes Prestige Projekt.

Nexxos Zero

Ich denke Abschaffen muss man es definitiv nicht. In D1 lief es mit dem Everversum soweit ja ganz gut. Da sehe ich am ehesten, dass die Masse zur Zeit einfach überreizt ist bei dem Thema.

Allerdings wäre es schön zusehen, dass sich Bungie bei der Entwicklung nicht “nur” auf den Shop konzentriert. Und eines ist sicher, inhaltstechnisch wurden zu viele Items in den Shop gepackt. Auch das die Sammulung von Schiffen, Sparrows und Shopitems nicht mehr vorhanden ist, zeigt schon das in D2 der Shop massiv in den Fokus zur Geldeintreibung gerückt ist und das trotz der Tatsache das man für die DLCs immernoch ordentlich zahlt.

Versteh mich nicht falsch, Mir ist auch bewusst, dass die Geld verdienen müssen, auf den einen oder anderen Weg, aber ursprünglich brachte Bungie den Everversum-Shop ins spiel, damit zwischen DLCs kein Geld mehr kosten (zumindest die kleineren). Mittlerweile ist aber beides vorhanden, die Kostenpflichtigen DLCs (die mehr alten Content ins Spiel zurückbringen, als tatsächlich neune zu liefern) und der Shop.

Wie gesagt, abschaffen muss man ihn icht, aber es sollten massiv weniger Itmes nur im Shop erhälich sein. Ornamente könnten zum beispiel vollständig in den Shop gepackt werden, dafür aber die Möglichkeit zurück das man teure Exotics (Geister, Schiffe, Sparrows) wieder für alle Chars hat, wenn man es einmal droppt. Nur als Beispiel.

masterfarr

Ich würde sogar die Ornamente raus nehmen im Everversum. Shader, Gesten, Hupen, EP-Buffs und Coins für Geschenke können sie ruhig drin lassen, den anderen Kram kann man auf Strikes, Raids und Schmelztiegel legen, vielleicht auch das ganze mit Quests verbinden… es gibt viele möglichkeiten, aber ganz abschaffen ist sinnlos…

Bienenvogel

Ein weiterer Weg kann sein mehr Quellen für Silberstaub zu liefern, wenigstens als Übergang bis ein Großteil der Items richtig erspielbar sind. Und eventuell das Angebot das man damit kaufen kann nicht so limitieren. Wenn ich diesen einen Sparrow will, sollte ich ihn direkt mit Staub kaufen können. Wie gesagt, der Großteil sollte so erspielbar sein. Aber es ist doch sehr unwahrscheinluch das sie das Euroversum komplett rausnehmen.

Axl

Ich glaube, dass der ganze Unmut über das Everversum nur der Katalysator für den halbgaren Zustand von Destiny 2 ist.

Als Beispiel:

Das Everversum ist mir persönlich völlig wumpe.

Ich kaufe da nix, ich tausche nur meine Glanz-Engramme da um und fertig!

Entweder ich bekomme dabei eine Geste/Schiff/Sparrow/Geist, oder auch nicht. Ob ich nun einen Geist bekomme, der mir Kisten auf dem Merkur anzeigt, oder 10% mehr Glimmer beim erledigen von Gefallenen ist mir dabei völlig wurst.

Was vielen halt sauer aufstößt, ist das Destiny 2 durch Abwesenheit von Endgameaktivitäten oder weiteren Anreizen zum spielen glänzt.

Aber man aber das Gefühl hat, das sehr viel Arbeit in die Cash-Cow aka Everversum gesteckt wird und alles andere (also für Hüter die lieber Endgame/Waffenvielfalt/vernünftiges PvP hätten) Bungie völlig egal ist.

Daran müssen sie arbeiten!

Von mir aus können sie:

– 100 zusätzliche Exotische Schiffe/Sparrows/Geister/Gesten für Silber ins Everversum packen

– Von mir aus auch exotische Shader erfinden und für teuer Silber an die verkaufen, die sich daran aufgeil.. , das sie exotische Shader gekauft haben

– meinestwegen auch Sparrow-Hupen-Kits rein ins Everversum

Im Gegenzug hätte ich dafür aber bitte:

1. die alten Waffengattungen (Primär/Spezial/Schwer) wieder
2. heroische Strikes mit Modifikatoren, die ihren Namen auch verdienen
3. Strikerotation
4. direkt anwählbare Strikes
5. Strikespezifischen Loot
6. variable Perks auf Waffen
7. eigenständige PvP Modi (einzeln Anwählbar)
7. 6v6-PvP

Felwinters Elite

Also der Shop ist schon ein Problem. Wenn du in Destiny 1 noch shader Schiffe sparrows und Geister übers endgame bekommen hast, bekommst du diese Sachen nur noch über den Shop. Da ist es sehr schade dass man sich diese Sachen nicht mehr erspielen kann. Aber selbst wenn du Geld ausgeben würdest für die engramme bekommst du einen Zufallsloot den du unter Umständen garnicht haben willst. In einem vollpreistitel hat ein cashshop einfach nichts zu suchen.

Chiefryddmz

?? ich hab noch nie nen cent zur tess geschoben…
habe exakt 40 ‘verschiedene’ legendäre shader… du unterste zeile bleibt immer leer/alle blauen shader werden zerlegt…
manche von LS hab ich 5mal, manche 20 mal… also circa 500 legendäre farbkleckse…
versteh das problem auch ned^^… vor allem was die shader angeht,
schiffe und geister würde ich mir natürlich auch am liebsten erspielen können… das dreisteste am shop is nach wie vor der zufallsfaktor…..

press o,o to evade

was? habe nur maximal 10 shader gestackt. das ist ja messi-like.
um diesen geist zu bekommen habe ich alle sparrows/schiffe zerlegt. wieviel glanzstaub man für eine exo-raumschiff / sparrow bekommt hab ich leider vergessen. https://uploads.disquscdn.c

Chiefryddmz

jep hab ihn mir auch so geholt ^^
zuerst einige schiffe, sparrows geister etc
dann war ich glaub bei ca 2,3k ^^ die bringen ja jeweils ca 100 staub glaub ich..
und dann zum schluss noch n paar shader

Felwinters Elite

Das Problem an den shadern ist der Verbrauchsgegenstand. Wie in d1 erspielen und dann in der Sammlung haben. Was bringt mir ein shader den alle haben. In d1 könnte jeder sehen ok der shader kommt von aksis hardmode .

Der Ralle

Dann ist aber nicht der Shop an sich das Problem, sondern seine Ware bzw. deren Exklusivität im Shop. Bungie sollte einfach das ganze Angebot auch erspielbar machen, so dass nur noch jene dort einkaufen, welche nicht die Geduld haben es sich zu erspielen. Davon gibt es ja dann immer noch genug.

Felwinters Elite

Warum sollen leut die Möglichkeit haben das selbe Zeug zu haben wofür ich evtl hart gearbeitet habe.

Götz Kirchhauser

Die Argumentation ist jetzt doch auch Quatsch. Derjenige, der das Geld ausgibt hat dafür ja auch hart gearbeitet (unterstelle ich mal). 😉

Felwinters Elite

Wenn ich geerbt habe oder im Lotto gewonnen ?;)

WooTheHoo

Dann bestand deine Arbeit darin, dich mit der Vermögensverwaltung herum zu schlagen und Steuereintreibern die Fährte zu verwischen. XD

Der Ralle

Man kann die Items welche erspielt wurden ja durch Shader, Ornamente etc. anders kennzeichnen, so geht das Prestige des Spielers nicht flöten und der Shop kann weiter verkaufen.

Mc Fly

Ohne ein Cent auszugeben, hat bei mir jeder Charakter eine kpl. Rüstung, hab 6 exogesten, exo-schiffe und sparrows, für jeden Planeten Geister mit 10%EP, shader die ich eh nicht nutze ????usw.
Alles.nur mit Levelaufstieg-engrammen. Glanzstaub irgendwas über 5000.
Man muß kein Geld im Shop ausgeben, außer man will alles und das gleich und sofort.

Felwinters Elite

Ja habe selber auch fast alles aber darum gehts ja nicht . Diese Sachen sollen übers spiel verdient werden wie es sich bei einem vollpreistitel gehört .

Mc Fly

Und wie kommt man zum Levelaufstieg, wenn nicht übers Spiel????

Compadre

Keine Ahnung, wo du die EXP gefarmt hast. Aber egal wo, der Loot gehört eigentlich aus dem Shop raus und ebenso wenig an Glanzengramme gebunden, die noch mit irgendwelchen EXP Tricks des Entwicklers zurückgehalten werden. Dieser Loot fehlt dem Endgame, was man leider merkt. Wenn du in Destiny den Raid ein paar Mal gespielt hast und daraus alles hast, dann besteht das Endgame darin, Glanzengramme zu farmen und das Zeug zu looten, was es nur im Silver Shop gibt. Das ist doch Quark. Wer sichs kaufen will, soll das tun, aber es sollte auch als Loot im Endgame sein.

Mc Fly

Siehe eins drüber ????

Felwinters Elite

Exp Farmen für nen Levelaufstieg ist ja auch sehr spaßig und anspruchsvoll. Warum ist das endgame wohl aktuell so langweilig und jeder regt sich auf? Grade weil alles gute Zeug über den Shop zu erhalten ist . Solange Destiny ein Kosmetikshooter bleibt wird sich das nicht ändern. Das haben die Entwickler aber auch begriffen . Wir werden sehen inwiefern sie das ändern wollen

Mc Fly

Ich spiele zum einen wenig und in der Regel nur die drei Levelaufstiege mit erhöhten xp-gewinn, dann sind die Meilensteine fertig und das wars. Inwieweit das xp-farming ist….für mich ist das normales spielen.
Und ob ich nun Token im spiel sammle, für die Händler, um sie dort gegen loot einzutauschen, oder das xp-engramm eintausche, ist am Ende das selbe Ergebnis, es gibt im Spiel kein loot, falls das noch nicht aufgefallen ist.
Für mich sind kosmetische items, wie shader, Schiffe, sparrows ect völlig unrelevant, wenn es um die grundlegenden Probleme von D2 geht. Die liegen wohl eher in ganz anderen spielbestimmenden bereichen.
Ein exo-schiffe das genauso fliegt wie jedes andere Schiff auch im Spiel, hat noch nicht mal die Bezeichnung Exo verdient, aber das alleine reicht schon um den Habenwillknopf bei so manchen zu betätigen.
Aber auch das ist wieder Ansichtssache und wo man selbst drauf wert legt.
Ich hätte lieber Bosse bei den ich bestimmte Waffen bekomme, mit Glück früher oder später, wie in d1 schon, z.b. ein viel größere Waffenauswahl, mächtige Waffen wo die Hälfte wieder OP schreit, aber die dafür auch Spaß machen, ect
Deswegen zock ich nach Abschluss der Meilensteine Borderlands und freu mich über jeden loot die Gegner droppen ????✌️

Marki Wolle

Hoffentlich wird Destiny nicht komplett zu so einem Spiel, wo alle Items entweder erspielt oder erkauft werden können, aber fast alle Sachen im Shop gibt es NUR dort.

Compadre

Um das geht es doch auch im Prinzip. Niemand fordert ja realistisch, dass man das Everversum gänzlich abschaffen sollte. So lange Spieler dort Geld liegen lassen, wäre ein Entwickler bescheuert, darauf zu verzichten. Der springende Punkt ist allerdings, sollte man Schiffe, Sparrows, Shader usw. wirklich aus dem Lootpool der Aktivitäten entfernen und sie CashShop exklusive machen?

Genau was du vorschlägst, fände ich auch gut. Einfach die Dinge wieder in den Lootpool bringen, so dass es sich die Spieler erspielen können. Wenn sichs dann jemand kaufen will, soll ers, die anderen können sich es normal als Loot erspielen. Und das ganz normal als Drop in Aktivitäten und nicht mit Glanzengrammen, die an getürkte EXP gebunden sind.

Psycheater

Sehr gute Idee

Marki Wolle

Die aller aller letzte Chance für Destiny 2?

……. kleines Licht!

Scardust

Bungie Community Mitarbeiter… kommt aus dem Urlaub zurück und öffnet das Forum
#RemoveEververse
#RemoveEververse
#RemoveEververse
#RemoveEververse
#RemoveEververse
#RemoveEververse
#RemoveEververse
(wiederholt sich Seitenlang)

Fährt den PC runter und kündigt seinen Job.

So ungefähr stelle ich mir das gerade vor. Keine leichte Zeit ein Bungie Mitarbeiter zu sein… irgendwie tun sie mir ja schon leid.

Bin gespannt was daraus wird, oder… irgendwie auch nicht. Vermutlich gehen sie zum DLC2 Projektmanager und lassen sich den aktuellen Stand mal zeigen… und kündigen dann.

Loki

Ach das kommt ganz auf deren dickes Fell an. Entweder sie kommen damit klar, oder eben nicht. Davon ab standen die Cosmo und DMG lang genug auf unserer Seite und sie wissen wie nett und wie giftig die Community sein kann.

Ich bin gespannt wie sie das Spiel wieder attraktiv machen wollen. Ihre bisherige Methode funktioniert ja nicht.

Vanasam

Es würde mich doch stark wundern, wenn am Donnerstag/Freitag etwas über das Everversum gesagt wird.

npffo_hunter

So lange dort noch genügend Leute ihr Geld versenken und davon gibt es einige, wird das nicht abgeschafft. Nur mit einem Boykott zum Geldausgeben könnte man diesen Prozess einschränken.

Vanasam

Ich für meinen Teil habe nie etwas dort gekauft und momentan boykottiere ich das gesamte Spiel.

npffo_hunter

Ich hole in dem Shop nur den Inhalt für das Glanzengramm und ansonsten mag ich D2 und spiele es auch regelmäßig.

Scardust

Je nachdem wie man das betrachtet. Wenn der Umsatz im Everversum einbricht kommen die noch zum Entschluss “hey, die sind davon gelangweilt, lasst uns mehr und besseren Inhalt dafür entwickeln um sie zu überzeugen”, genau das traue ich den Jungs zu.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

112
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x