„Bist du blöd?“ – Bungie stellt sich harten Fragen zu Destiny 2

Kürzlich hatte Bungie erneut ein Kopfgeld in Destiny 2 ausgerufen. Spieler hatten die Chance, einigen Bungie-Mitarbeitern im Schmelztiegel gegenüberzutreten. Dieses Mini-Event wurde von einem Live-Stream begleitet, in dem einige Entwickler auf Fragen aus der Community eingingen. Da waren einige harte Fragen, die härteste musste sich Josh Hamrick anhören: „Bist du blöd?“

Am Abend des 4. Aprils war es wieder mal soweit – die Bungie Bounty, ein Mini-PvP-Event, kehrte zurück. Ein Team von Mitarbeitern aus den Reihen Bungies trat erneut im Schmelztiegel an und wollte sich mit den Spielern messen. Wer gegen das hauseigene Team des Studios gewinnen konnte, hatte die Chance auf ein spezielles Emblem als Belohnung.

Doch das eigentliche Highlight des Abends markierte eine kleine Fragerunde, die im begleitenden Live-Stream zur Bungie Bounty abgehalten wurde. Der Community Manager DeeJ, der Sandbox Design Lead Josh Hamrick und Kevin Yanes aus dem Schmelztiegel-Entwickler-Team beantworteten einige Fragen über den aktuellen Stand und zur Zukunft von Destiny 2.

Wir fassen die wichtigsten Fragen und Antworten für Euch zusammen.destiny-2-hüter-spurgewehr

Time to Kill

Frage: Es ist eine ziemlich weit verbreitete Meinung, dass die Time to Kill gesenkt werden sollte. Habt ihr diesbezüglich irgendwelche Pläne für die Zukunft? Das aktuelle Sandbox-Update heißt Go-Fast-Update. Wird das nächste dann den Namen Kill-Fast-Update tragen?

Antwort: Wir verstehen, dass Ihr wollt, dass die TTK kürzer ausfällt. Was ich Euch definitiv sagen kann, ist, dass wir für Season 3 alle Exotics signifikant stärken werden. Sie sollen wieder exotisch werden. Dabei kommt eine Menge zusammen. Wir führen ständig Diskussionen und versuchen Wege zu finden, um das zu verwirklichen. Ich denke, Ihr werdet zufrieden sein mit der Richtung, die wir einschlagen.

Frage: Im Update 1.1.4 ging es vorwiegend um die Geschwindigkeit der Hüter und um die Power der Waffen. Auch sollten Heldenmomente wieder zurückkehren. In Season 3 werden dann exotische Waffen in ihrer tödlichen Wirkung gestärkt. Das sollte doch…

Antwort: Ganz genau, Ihr werdet sehen, dass die durchschnittliche Time to Kill signifikant schneller ausfallen wird. Ich will nichts spoilern, da unsere Jungs in den nächsten Wochen noch darüber sprechen werden. Aber es kommen viele unglaubliche Dinge auf Euch zu, so wie im Sturm und Drang Video von letzter Woche. Es wird viel mehr solcher Sachen geben – ziemlich cool, ziemlich schnell.

DeeJ: Und wir werden noch einige weitere Exotics zeigen. Cozmo wird sie sich vornehmen, um sie dann vorzuführen. Die TTK ist definitiv etwas, woran wir bei Bungie arbeiten.destiny-2-schwingen-der-wachsamkeit

Schwingen der Wachsamkeit

Frage: Werden die Schwingen der Wachsamkeit auch weiterhin über den Schmelztiegel herrschen oder werden wir in nächster Zeit etwas Fein-Tuning sehen? Werdet ihr die Waffe nerfen?

Antwort: Nein, derzeit nicht. Das ist nicht der Plan. Unser Plan ist es, alle anderen Exos in Season 3 auf das ungefähre Level der Schwingen zu bringen. Danach werden wir zum Fein-Tuning übergehen und Dinge so ordnen, dass sich alle Waffen gut spielen. Ich denke nicht, dass ein Nerf der Schwingen-TTK ein richtiger Schritt wäre, wenn wir generell eine kürzere Time to Kill anstreben.destiny-2-GoM

Stream für Season 3 und DLC II

Frage: Wann kommt ein Stream zu Season 3 und DLC II?

Antwort: Das Go-Fast-Update war kein Allheilmittel für Destiny 2 und wir wollen das Spiel weiter entwickeln und verändern. Später in diesem Monat wird es einen Stream geben, in dem wir auf einige Dinge eingehen werden, die im Rahmen von Season 3 auf Euch zukommen. Es wird jede Woche im Blog neue Entwickler-Kommentare dazu geben, was für neue Features das Spiel erhalten wird.destiny-eisenbanner-waffen

Waffensystem und Waffenslots

Frage: Ich wünschte mir wirklich, das Waffensystem von Destiny 2 würde zum altbekannten Modell aus Primärwaffe, Spezialwaffe und schwerer Waffe zurückkehren. Es war so viel besser. Ist mein Wunsch nicht angebracht?

Antwort: Doch, ich denke, das ist ein berechtigter Wunsch. Ich denke jedoch auch, dass wir letztendlich etwas viel besseres machen wollen. Aber, egal, wie man es nimmt – wir arbeiten zurzeit aktiv an Waffenslot-Änderungen.

Ich kann im Moment nicht mehr dazu sagen, da es mit vielen anderen Sachen zusammenhängt. Aber ich wäre erfreut, darüber im Sommer reden zu können. Wir werden uns definitiv noch ausführlich darüber unterhalten, was wir dafür geplant haben.

DeeJ: Wir schulden der Community ein Update der Roadmap, wir müssen einige weitere Punkt am Horizont markieren. Das werde ich nächste Woche tun. Da werden wir darüber reden, für wann die Änderungen an den Waffenslots geplant sind. Aber es hört sich ganz danach an, als würdet ihr den Spielern mehr Kontrolle über Ihre Builds geben.

Antwort: Ja, zu 100 Prozent.

DeeJ: Das ist eine Unterhaltung, die wir diesen Sommer führen werden. Die Waffenslots in Destiny 2 sind definitiv eine Sache, an der wir gerade arbeiten.Destiny perks

Random Rolls, Perks, Mods, Waffen und Rüstungen mit mehr Tiefgang

Josh: Ich bin kein Investment-Designer, aber ich kann Euch versichern – das gesamte Studio ist darauf fokussiert, Antworten auf diese Fragen zu finden. Wir wissen, dass die Leute da wieder tief eintauchen wollen, sie wollen einen Boss töten und was Spektakuläres dafür bekommen.

Sie wollen etwas, wofür es sich zu spielen lohnt, etwas, wofür man sich wieder die Nächte um die Ohren schlagen kann. Das ist etwas was Destiny ausmacht und wovon wir definitiv wissen, dass es im Moment fehlt. Also suchen wir nach Wegen, um dieses Feeling zurückzubringen.

DeeJ: Wenn du davon sprichst, dass man die Leute aufs Neue begeistern will, geht es um…. Wenn man Destiny über lange Zeit spielt, wenn es zu einem Hobby geworden ist, wenn man Woche für Woche, Tag für Tag spielt, bekommt man die ersehnten Loot Drops. Und dann will man nicht, dass es jedes Mal die gleiche Sache ist, die man schon x-mal gesehen hat.

Die Leute wollen Abwechslung. Die Leute wollen das Gefühl zurück, dass alles passieren kann, sobald ein glänzendes Engramm aus dem besiegten Boss oder jedem anderen bezwungenen Gegner hervorspringt.

Und obwohl du (Josh) nicht in der Position bist, zu sagen „Random Rolls kommen zurück“ und dem ganzen noch ein Release-Datum anzuheften, sind das alles Dinge, von denen jeder im Studio weiß. Wir sind uns des Feedbacks diesbezüglich bewusst, wir haben es vernommen und wir entschuldigen uns dafür, dass wir heute noch keine weiteren Details dazu preisgeben können.

Aber ich denke, wir müssen an dieser Stelle nochmals betonen: Wir verstehen, dass Ihr spannenderen Loot in Destiny 2 wollt. Wir wissen, dass Ihr erneut das Kribbeln beim Kryptarchen verspüren wollt, weil einfach alles passieren kann.

All das sind Dinge, an denen wir arbeiten. Nicht zwangsläufig und speziell an Random Rolls. Sondern an der Evolution von Destiny 2, damit es wieder das Spiel und Hobby wird, was es auch verdient, zu sein.Destiny 2 Thumbs up

Pläne zur Kooperation mit der Community

Frage: Habt ihr als Entwickler irgendwelche Pläne, wie ihr das Feedback der Community direkter angehen könnt? Sei es durch Antworten zum Feedback oder mit Hilfe von Entwickler-Posts, die eure Entscheidungen und eure Beweggründe im Detail erklären? Für die Community wäre es sicherlich spannend, einen tieferen Einblick zu bekommen.

Antwort: Das ist definitiv etwas, wo wir mehr tun möchten – ob wir nun dabei Aussagen von Leuten wie Josh oder Kevin mehr Aufmerksamkeit im Blog schenken oder sie direkt vor das Publikum setzen. Die Entwickler werden nun öfter bei This Week at Bungie auftauchen, sie werden zu Dingen, wie diesen hier (Stream) eingeladen, sie sind auf Twitter vertreten.

Wir haben das Feedback vernommen, dass die Community enger eingebunden werden möchte – oder zumindest einen Dialog. Aktuell schauen wir hier nach weiteren Möglichkeiten – mit Streams und sogar ingame. Wir wissen, dass es einen starken Wunsch gibt, unsere Builds vorab zu testen und das ist eigentlich auch etwas, worüber wir verstärkt nachdenken.Destiny-2-NIghtstalker-Shadow-Shot

Neue Elemente, Klassen, Sub-Klassen und Waffengattungen

Frage: Gibt es irgendwelche Pläne, neue Elemente, Klassen, Subklassen oder Waffengattungen in naher Zukunft bei Destiny 2 einzuführen?

Antwort: Das ist eine lange Liste. Für einiges davon ja, für andere Sachen wiederum nein. Wir versuchen beständig, das Spiel weiterzuentwickeln. Aber darüber können wir nicht reden – nicht im Moment. Denn Josh’s Team arbeitet gerade sehr hart an Dingen, die die Community noch nie erlebt hat.

Und die wichtigste Frage zum Schluss. DeeJ fragte Josh Hamrick: „Bist du blöd?“ – Der antwortete: „Nein, nicht blöd. Nur missverstanden.“

Konnte diese Fragerunde einige brennende Fragen beantworten? Oder war nichts Aufschlussreiches für Euch dabei?


Das könnte Euch auch interessieren:

Der 8. Mai wird wichtig für Destiny 2 – Was erwartet die Hüter?

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (492)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.