Passen Destiny 2 und Battle Royale zusammen? – Warum eigentlich nicht

Spiele mit Battle-Royale-Modus sind schwer angesagt in der heutigen Zeit. Unser Autor und Fortnite-Fan Robert hat sich überlegt, wie so ein Battle-Royale-Modus für Destiny 2 aussehen könnte.

Battle-Royale-Spiele wie PUBG oder Fortnite: Battle Royale sind äußerst erfolgreich. Das Spielprinzip ist simpel, die taktischen Möglichkeiten sind unbegrenzt. Sollte einmal etwas schief gehen, lässt sich in kürzester Zeit ein neues Spiel starten.

In solchen Games werdet Ihr mit einer gewissen Anzahl an weiteren Spielern über einer Map abgeworfen. Das Ziel: Als Letzter überleben. Im Laufe eines Matches wird die Spielfläche immer kleiner, sodass Konfrontationen unvermeidlich werden.

fortnite-hinterhalt

Battle-Royale-Spiele leben trotz ihrer einheitlichen Spielidee von einzigartigen Elementen. So können in Fortnite Festungen errichtet werden, während Ihr in PUBG viele Bastelmöglichkeiten mit Mods und außerdem fahrbare Untersätze habt, mit denen sich große Distanzen schnell überbrücken lassen.

Ich habe mir die Frage gestellt, wie so ein Battle-Royale-Modus in Destiny 2 aussehen könnte – Potential bieten die unterschiedlichen Charakterklassen und die einzigartige Charakteristik des Spiels allemal.

Wie könnte so ein Modus in Destiny 2 also aussehen? Finden wir es heraus!

Ein denkbarer Battle-Royale-Modus in Destiny 2: Guardian Wars

Ein Battle-Royale-Modus braucht einen sprechenden Namen. Wie wäre es mit „Guardian Wars„: Hüter-Kriege, die 100 Spieler zugleich an einem simulierten Schauplatz der Destiny-Geschichte gegeneinander antreten lassen, um den besten Hüter zu küren – den einen Überlebenden, der die Vorhut in die Schlacht gegen zukünftige Bedrohungen führen wird.

destiny-2-kampf-hüter-pvp

Im Gegensatz zum normalen Schmelztiegel sind Wiedereinstiege nicht möglich, wer stirbt, gelangt ohne Umwege in die Lobby zurück. Moderiert werden die Schlachten gewohnt unaufgeregt von Lord Shaxx – der darüber wacht, dass alles mit rechten Dingen zugeht.

Destiny 2 Guardian Wars – Die Schauplätze

Zugegeben, die aktuell verfügbaren Schauplätze sind für Schlachten mit 100 Spielern ungeeignet. Selbst die PvE-Maps bieten aufgrund ihrer Struktur wenig Potential für Kämpfe solchen Ausmaßes.

destiny-hüter-grabschiff-saturn

Das ist allerdings kein Problem. Mit wenigen Anpassungen lassen sich einige Schauplätze in perfekte Arenen umwandeln:

  • Die Dreadnaught, Oryx‘ Grabschiff aus Destiny 1, könnte als Schauplatz dienen. Die Map muss allerdings erweitert werden, auch im Hinblick auf Orte, an denen die Spieler Loot finden können.
  • Die europäische Todeszone eignet sich ebenfalls hervorragend. Loot versteckt sich in verlassenen Ruinen und alten Fahrzeugen.
  • Der Immerforst könnte ebenfalls als Arena dienen, müsste allerdings deutlich vergrößert werden. Hier würde eine zusätzliche Gefahrenkomponente ergänzt werden – der Fall in die Tiefe.

Möglichkeiten gibt es also genug, auch wenn die Karten stark ausgebaut und enge Stellen für Hinterhalte entfernt werden müssten. Damit die einzelnen Runden ihr unweigerliches Ende finden, würde ein Szenario Sinn machen, welches den Vormarsch einer gegnerischen Alienrasse beschreibt.

So würde sich der Belagerungsring in der europäischen Todeszone durch die Gefallenen immer enger ziehen, wer außerhalb der sicheren Zone ist, erleidet durch den Feindbeschuss kontinuierlich Schaden. Im Immerforst würden uns die Vex zu Leibe rücken, auf dem Grabschiff die Schar oder die Kabale.

destiny-2-edz-2

Loot wie Waffen und Mods findet Ihr in Schatzkisten, auf dem Boden in Häusern oder in dunklen Ecken an abgelegenen Plätzen auf der Karte. Findet Ihr eine Waffe, kommt diese bereits mit Munition. Weitere Munition findet Ihr in Munitionsbehältern, die überall auf der Karte verteilt sein können.

Auf jedem Schauplatz können darüber hinaus die typischen planetaren Ressourcen gesammelt werden, die Ihr anschließend bei einem bekannten Nudelgesicht gegen seltene Ausrüstung eintauschen dürft, mehr dazu später!

Destiny 2 Guardian Wars – Die Charakterklassen

Alle Klassen sind in den Guardian Wars wählbar. Ihr könnt nach wie vor einen Talentbaum auswählen und die Fokusse während einer Runde beliebig wechseln – ein solcher Wechsel setzt allerdings die Abklingzeit eurer Fähigkeiten zurück.

Jeder Hüter hat eine festgelegte Anzahl an Lebenspunkten und einen Schild, der dem entsprechenden Element seines gewählten Fokus‘ entspricht. Werdet Ihr längere Zeit nicht beschossen, regeneriert Ihr euer Leben und den Schild wieder – analog dem Hauptspiel.

destiny-2-titan-eisenbanner

Werdet Ihr von einem gegnerischen Hüter getötet, verliert Ihr euer gesamtes Equipment – Waffen und Mods, Rüstungs-Mods sowie eingesammelte Ressourcen.

Ihr könnt wie im Hauptspiel auf eure Granaten und Nahkampf-Attacken zurückgreifen, auch eure Super-Fähigkeit kann aufgeladen werden. Für eure Super-Fähigkeit müsst Ihr allerdings Gegner erledigen – eine aggressive Spielweise wird also honoriert.

Die Abklingzeit eurer übrigen Fähigkeiten ist zu Beginn einer Runde recht langsam, Ihr habt allerdings die Möglichkeit, diese zu beschleunigen – dazu kommen wir später.

Jede Runde startet Ihr ohne Waffen. Ihr tragt eure Rüstung aus dem Hauptspiel – allerdings ohne jegliche Mods. Diese müsst Ihr erst finden, ebenso wie entsprechende Schießeisen.

Destiny 2 Guardian Wars – Die Waffen und Verbesserungen

Anders als im Hauptspiel existieren für Guardian Wars keine Waffen unterschiedlicher Rarität (eine Ausnahme am Ende des Artikels). Jeder Spieler findet stets das gleiche Automatikgewehr, Scharfschützengewehr und so weiter. Die Waffen-Slots entsprechen denen des Hauptspiels, es können demnach Kinetik-, Energie- und Power-Waffen gefunden werden.

destiny-2-hüter-waffen

Für jede Waffe können Mods genutzt werden, die einen Einfluss auf das Verhalten der Waffe haben. Bis zu drei Mods können in jede Waffe eingebaut werden. Die Mods unterscheiden sich nach Rarität:

  • Grau – gewöhnlich
  • Grün – ungewöhnlich
  • Blau – selten
  • Lila – legendär

Folgende Waffenparameter können mit den Mods angepasst werden:

  • Stabilität, Reichweite, Handling
  • Schadenserhöhung
  • Besondere Perks wie schnelleres Nachladen oder Feuerball

Da lediglich drei Slots verfügbar sind, will die Wahl der Mod wohlüberlegt sein. Mit steigender Rarität der Mod erhöht sich der Einfluss auf das Waffenverhalten. So bringt eine legendäre Stabilitäts-Mod einen größeren Effekt als eine gewöhnliche.

destiny-2-hüter-kampf-pvp

In seltenen Fällen können gefundene Waffen bereits mit einer Mod ausgestattet sein.

Energie-Waffen nehmen eine wichtige Stellung in eurem Setup ein. Tragt Ihr eine Solar-Waffe bei euch, werdet Ihr gegnerische Schilde schneller zerstören, wenn der feindliche Hüter einen Solarfokus verwendet.

Dies erkennt Ihr daran, dass die angezeigte Schadenszahl in der entsprechenden Farbe dargestellt wird. Habt Ihr mit der richtigen Waffe angegriffen, leuchtet die Schadenszahl in der Farbe eures Waffen-Elements. Habt Ihr mit dem falschen Element angegriffen, richtet Ihr deutlich weniger Schaden an, die Zahl wird darüber hinaus in grau dargestellt.

Ist der Schild des Gegners zerstört, richtet Ihr mit jeder Waffe Schaden ungeachtet des Elements an.

Destiny-Meisterwerk

Destiny 2 Guardian Wars – Rüstungs-Mods und Geister

Zu Beginn jeder Runde startet Ihr mit eurer Rüstung aus dem Hauptspiel, allerdings ohne Mods. Diese müssen erst gefunden werden. Analog den Waffen-Mods teilen sich diese ebenfalls in Qualitäts-Stufen auf:

  • Grau – gewöhnlich
  • Grün – ungewöhnlich
  • Blau – selten
  • Lila – legendär

Beeinflussen könnt Ihr damit folgende Parameter:

  • Granaten-Abklingzeit
  • Nahkampf-Abklingzeit
  • Sprint-Geschwindigkeit
  • Mobilität / Erholung / Belastbarkeit
destiny-2-hüter-geist

Auch euer ausgerüsteter Geist lässt sich mithilfe von Mods verbessern. Folgende Parameter könnt Ihr bei eurem Geist verbessern:

  • Verbesserte Ortung von Umgebungs-Geräuschen
  • Markierung von planetaren Ressourcen im Umkreis
  • Detaillierteres Radar

Destiny 2 Guardian Wars – der Sparrow

Des Hüters beliebtes Fortbewegungsmittel ist der Sparrow. Diesen dürft Ihr auch benutzen, allerdings nur eingeschränkt. Denn um mit dem Sparrow fahren zu dürfen, müsst Ihr Treibstoff finden.

Eine dauerhafte Nutzung des Sparrows würde die Balance durcheinander bringen. Jede Treibstoff-Einheit lässt euch 10 Sekunden mit dem Sparrow durch die Gegend düsen – perfekt, um einem Schusswechsel aus dem Weg zu gehen oder den sicheren Bereich der Karte zu erreichen.

destiny_age_of_triumph_usurper_sparrow-1152×648

Im Gegensatz zu allen anderen Gegenständen hinterlassen tote Hüter keinen Treibstoff, da dieser flüchtig ist und direkt in den Sparrow getankt werden muss. Da ein toter Hüter nicht seinen Sparrow fallen lässt, ist auch der Tribstoff weg!

Destiny 2 Guardian Wars – Hochrangige Ziele

Von Zeit zu Zeit bringen Landungsschiffe der Alienrassen ein hochrangiges Ziel in die Arena. Diese Landungsschiffe werden akustisch angekündigt und sind in der Luft gut sichtbar. Am Landeplatz erwartet euch ein dicker Brocken, der nach seinem Ableben die beste Beute in Form von Power-Waffen und legendären Mods fallen lässt.

Da auch andere Spieler sehen, wo das Ziel landen wird, wird der Ort stets hart umkämpft sein. Dieses System erlaubt weitere Spielarten, die sich an den öffentlichen Events des Hauptspiels orientieren.

destiny_2_edz_public_event_04

Ohne Waffen werdet Ihr keine Chance haben, diese hochrangigen Ziele zu erledigen, vielleicht könnt Ihr aber einen unvorsichtigen Spieler überraschen, der gerade die Beute seines getöteten Ziels einsammelt.

Destiny 2 Guardian Wars – Xur

Xur hat eine bestimmte Rolle in diesem Spielmodus. Er nimmt einen beliebigen Platz auf der Karte ein und bietet euch exotische Waffen im Austausch gegen planetare Ressourcen an. Diese exotischen Waffen besitzen keine Mods, sollen aber aufgrund ihrer exotischen Natur stärker sein als Waffen mit Mods.

Xur bietet drei Waffen an, jeweils eine für jeden Slot. Sein Platz ist auf der Karte markiert und wechselt mit jeder Verkleinerung der Spielkarte.

Dies bietet Spielraum für interessante, taktische Kniffe. Euch fehlen die Ressourcen, um bei Xur einzukaufen? Dann schießt einfach einen Spieler über den Haufen, der soeben bei Xur zugeschlagen hat.

destiny 2 xur

Die Spiel-Elemente ließen sich noch beliebig erweitern. So könnten Events stattfinden, in denen sich die Feinde in bestimmten Sektoren der Karte gegenseitig angreifen. Analog dem Buch Tribute von Panem könnten in regelmäßigen Abständen bestimmte Sektoren zu Todeszonen werden, aus denen die Hüter fliehen müssen.

Was haltet Ihr von diesem Spielmodus? Würdet Ihr euch so einen Modus in Destiny 2 wünschen?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!

127
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Emanuel Christ
Emanuel Christ
2 Jahre zuvor

Bitte bringt einfach das pvp aus d1 und fertig und damit ist alles gemeint
renne,n roundem porks zu den waffen,
gute karte,n
gutes match making in pdn oder osiris
ein pdn oder osiris ticket den schlechteren spielern etwas hilft und vieles mehr.
Aber das haben eh 1mio. hütter bestimmt vormir schon gesagt.
????????????

Crushkid91
Crushkid91
2 Jahre zuvor

Xur und nen Boss auf die Map zu bringen ist das bescheuertste das man machen kann. Wie will man denn da gescheit einkaufen / looten? Es werden da ganze Zeit Gegner drum rum warten bis du fertig bist, dich dann direkt abknallen und dann dein hart erkämpftes Zeug abknüpfen.
Sowas kann man nicht in ein Spiel einbinden wo jeder sieht wo das ist.
Außerdem wird dadurch ja ein aggessives Spielverhalten sehr stark belohnt. Camper werden ja schon durch die Zone bei Battle Royal Games begrenzt.
Xur könnte man höchstens so einbinden wenn die anderen Spieler ganze Zeit druck haben und nicht bei Xur campen können.

UGODZILLA
UGODZILLA
2 Jahre zuvor

Lasst den Käse doch einfach endlich in Frieden ruhen. Zu retten ist da nichts mehr.
Ich bin es auch wirklich leid ständig diesen Scheiß zu hören „Boohooo, der Job für den wir bezahlt werden ist zu schwer, Programmieren ist so schwer, Content erschaffen ist so schwer, boohooo“

Pf11
Pf11
2 Jahre zuvor

Oh man bitte nicht ????
Da spiele ich dann doch lieber fortnite.
Wie lahm destiny 2 (geworden) ist merkt man wenn man sich die letzten Artikel durchliest.
Nehmt das bitte nicht als schlechte Kritik auf es gibt halt leider nichts mehr über das sich das Schreiben/Diskutieren lohnt. Dennoch, wie gesagt das wäre kein destiny und würde das Spiel auch nicht stark verbessern es müssen mal wieder richtig gute pve Elemente verbaut werden und es muss mal ein neuer raid ran der von noch nie dagewesenen spielmechaniken in destiny 2 geprägt wird

El Grappador
El Grappador
2 Jahre zuvor

Sag ich schon lange!!! Aber bitte nicht auf D2 sondern D1.

Y'all Might
2 Jahre zuvor

Für mich ist destiny 2 schon lange gestorben

toby lang
toby lang
2 Jahre zuvor

Aus einem nicht so tollen PvP Modus einen noch besch……… Modus machen?
Warum auch nicht ???? Dann brauch ich kein PvP mehr spielen.

Pascal Bruse
Pascal Bruse
2 Jahre zuvor

Soll das einen SPIELMODUS beschreiben oder ein ganz eigenes Spiel? Weil für einen Spielmodus wäre dies aktuell unpassend, da es das ganze Spielerlebnis versucht umzukrempeln und so Destiny 2 zu einem anderen Spiel machen würde als es ist.

Einen solchen Modus könnte man sicher auch anders realisieren, ohne das ganze Spielsystem auf den Kopf zu stellen.

P.S.: Die Allmacht könnte man theoretisch auch zu einem solchen Großraum-Schlachtfeld machen. Natürlich mit ein paar Designanpassungen, schließlich ist der Kübel inzwischen ein einziger großer Schrotthaufen. Schlachtfeldbegrenzungen könnten von Wänden der inneren Struktur, Abgründen, zurückgebliebenen Kabal-Truppen oder der Sonnenstrahlung, die uns bereits in der Mission schädigte übernommen werden.

Jürgen Zwei-Null
Jürgen Zwei-Null
2 Jahre zuvor

Würde mir definitiv gefallen. Toller Artikel! Bin grade am übersetzen und leite dann nach Seattle weiter. ????????????

A Guest
A Guest
2 Jahre zuvor

Wow

Ohne Worte

Danii Loo
Danii Loo
2 Jahre zuvor

Der Letzt Strohhalm oder wat? ???? ???? ????

cssrx
cssrx
2 Jahre zuvor

Das trifft es am genauesten auf den Punkt! Das ist das perfekte Beispiel wie destiny programiert ist! Geiler Typ xD

Tom Gradius
Tom Gradius
2 Jahre zuvor

Es interessiert mich nicht, ob Destiny einen passablen Battle Royale oder auch Super Mario Klon abgeben könnte. Ich bin Destiny verfallen, weil es war, was es war. Warum sollte ich wollen, dass es andere Spiele nachahmt? Ich sehe es kritisch, daraus etwas anderes machen zu wollen. Bungie ist bereits daran gescheitert, es massentauglicher zu machen. Schuster, bleib bei deinem Leisten!

Alfred Tetzlaff
Alfred Tetzlaff
2 Jahre zuvor

Mal abgesehen davon das ich mit dem BR-Gedöns nichts anfangen kann vermute ich stark, dass D2 technisch nicht dafür ausgelegt ist 100 Spieler gleichzeitig auf einer Map spielen zu lassen. Wir reden hier erstens von Bungie und zweitens von einem Spiel das aktuell maximal 8 Spieler gleichzeitig kennt. Demnächst vielleicht wieder 12 im PvP….
Wenn schon träumen dann vielleicht ein Destiny mit einem ähnlichen Quest-System wie ESO. Das wäre nice…

PBraun
PBraun
2 Jahre zuvor

Abgesehen davon, daß Bungies Netzaufbau für Destiny das nicht mitmacht und das Grabschiff als Inhalt verloren ist (hihi, scnr) wäre das eine tolle Sache.
Bungie müsste jetzt nämlich nicht nur der Kritik hinterher rennen und permanent nur alten Unfug zurechtbiegen, sondern eben auch weiterhin vorwärts gehen, neue Elemente entwickeln etc. – ob es jetzt unbedingt ein BR-Modus sein muss, ist beinahe egal.

cyber
cyber
2 Jahre zuvor

Technisch ist es nicht möglich, die CPU hat doch jetzt schon so unglaublich viel zu tun, dass man sich das kaum vorstellen kann. wink

Yolo Trololo
Yolo Trololo
2 Jahre zuvor

Einerseits ist die Idee cool und schön ausgearbeitet. Andererseits würde dieser Spielmodus auch wieder von den Super PvP Zockern beherrscht werden, die aus dem 360 springend rückwärts durch die Beine blind über 2000 m Dein Auge treffen …

Nors
Nors
2 Jahre zuvor

Das wäre nicht das Problem des Spiels, sondern sein Sinn. Die Besseren überleben, die schlechteren Spieler scheiden aus. Training und Skill sollen sich auszahlen. Der Sinn des Spiels kann ja nicht sein, dass man versucht mit Mechaniken die Skilldefizite der Spiele auszugleichen – um somit eine Spielerschaft zu generieren, die sich immerzu selbst egalisiert.

Yolo Trololo
Yolo Trololo
2 Jahre zuvor

Das stimmt. Ich wollte auch nicht darauf hinaus, dass es für alle gleich gemacht werden soll, sondern darauf, dass es nur ein Spielmodus für einen mehr oder weniger großen – oder kleinen – Teil der Destiny 2-Spieler wäre. Ich habe meinen Gedanken oben nicht zu Ende gebracht.

e.peters88
e.peters88
2 Jahre zuvor

Naja dann wäre es eben so oder? Man is ja eh nicht dazu gezwungen und man würde VLLT den ein oder anderen Spieler zu destiny 2 bringen.

What_The_Hell_96
What_The_Hell_96
2 Jahre zuvor

Was ist das denn für eine Aussage????? In jedem PvP wirst du von Pros weggemacht sei es nun CoD, BF, TF… oder andere genres wie Dark Souls, Bloodborne, Rocket League, Assasins Creed usw.
Wenn man das nicht will muss man jalt nur PvE spiele zocken????

Destiny Man
Destiny Man
2 Jahre zuvor

Also ohne jetzt auf den Sinn von Battle Royale in Destiny einzugehen:
Bungie benötigt MONATE um eine (1) Waffe zu fixen (z.B. Prometheus-Linse) oder Sachen, die es aus D1 schon gab, wieder ins Spiel zu bringen. Wie lange würde es wohl dauern, so etwas ins Spiel zu bringen? Vorschläge bitte hier^^

Tomas Stefani
Tomas Stefani
2 Jahre zuvor

Error….error….error Z-E-I-T-A-N-G-A-B-E-N-I-C-H-T-M-Ö-G-L-I-C-H

Manuel
Manuel
2 Jahre zuvor

Wenn der Zugang zum BR-Modus über das Everversum gekauft werden muss, nicht viel mehr als eine Woche.

Compadre
Compadre
2 Jahre zuvor

Unterschätze sie da mal nicht… Wenn sie für den Modus Geld verlangen könnten oder wenn sie dadurch durch verschiedene Quests das Everversum attraktiver machen könnten, gäbe es bestimmt eine Möglichkeit, dass der Modus nächste Woche schon „fertig“ ist. Also „fertig“ im Sinne von „fertig“ wie bei Destiny 2. So, dass der Modus im Spiel ist, aber es erst noch Monate dauert bis er durch Updates wirklich fertig ist. Ist ja aber auch egal, das Geld für die Erweiterung und das Everversum hätte man ja schon mal, beim Rest schaut man dann halt mal, ähnlich wie bei Destiny 2. ^^

Destiny Man
Destiny Man
2 Jahre zuvor

Okay okay, da hast du recht.. Ich ging von gratis aus, mein Fehler^^

Stefan Gottwald
Stefan Gottwald
2 Jahre zuvor

Ein Battle Royale in destiny das wünschen sich sehr viele mittlerweile und lach rege hat das auch schon erwähnt in ein video

Maximilian Schnürschuh
Maximilian Schnürschuh
2 Jahre zuvor

hahahah natürlich… man findet nichtmal 4 Gegner in Trials ohne das man immer wieder die selben Trifft und hier denken manche an Battle Royal mit 100 Gegner? WTF

BR
BR
2 Jahre zuvor

Naja, das eigentliche Spiel von Fortnite wird auch kaum gespielt und schau dir die Zahlen vom BR an. Es müsste halt nur auch kostenlos spielbar sein und schon läuft es solange es auch was taugt.

TheDivine
TheDivine
2 Jahre zuvor

2020 in D3 dann vielleicht, mit Glück…viel Glück.

Erzkanzler
2 Jahre zuvor

Passen Mikado und Battle Royale zusammen? – Warum eigentlich nicht.

Dat is schon wieder so ein Hype der mir voll gegen den Strich geht, erst musste alles Survival sein, nun allen Battle Royale…. warum dürfen Spiele nicht einfach sein was sie sind. Man muss doch nicht alles gleichschalten nur weil es Erfolg verspricht.

P.S.: Auch wenn die den Artikel gelungen und durchdacht finde, widerstrebt mir die inhaltliche Tendenz wink

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
2 Jahre zuvor

Das Lustige ist ja, dass die Survival-Spiele alle noch im Early-Access sind und sich das Zeitfenster jetzt schließt.

Genau wie beim letzten Hype „Helden-Shooter“, wo die späteren Ausläufer auch schon vor verschlossenen Türen standen.

Destiny Man
Destiny Man
2 Jahre zuvor

Wollt´s grad sagen: Lawbreakers lässt grüßen..

Erzkanzler
2 Jahre zuvor

Schneller Erfolg durch Klon-Ideen ist halt ein Problem wenn die Entwicklung des Produkts viel Zeit in Anspruch nimmt. Ich denke das rettet uns vor einem einzigen deckungsgleichen Spielebrei smile

Wenn man nu eh schon einen kompetitiven Shooter hat, mal eben die Karte nach und nach zu verkleinern ist hingegen recht „zeitnah“ umzusetzen. Früher hat man um einen neuen Spielmodus allerdings nicht so einen Aufstand gemacht….

Dumblerohr
Dumblerohr
2 Jahre zuvor

Ja man Battle Royale passt fast zu allem, ausser Hamburger Royal TS weil da schon Royal drin ist. Musst stattdessen 20er Nuggetz nehmen. ????

Tomas Stefani
Tomas Stefani
2 Jahre zuvor

Ja klar…. Battle Royale….OMG.

Jürgen Zwei-Null
Jürgen Zwei-Null
2 Jahre zuvor

Und warum nicht? Battle Royale mit DEM GUNPLAY von Destiny? Hätte nix dagegen, und das sag ich mit einer 1,2 bis 0,8 Kd… ????

Bonebanger
Bonebanger
2 Jahre zuvor

Bin ich froh wenn diese Battle Royal Welle endlich vorbei ist. PUBG war ja tatsächlich noch eine willkommene Abwechslung, klar gab es vorher schon BR-Modi in anderen Spielen, aber das war das Gerne einfach noch nicht so platt gefahren.
Frei nach dem Motto 2016 waren es die Heroshooter, 2017 Battle Royal Spiele bin mal gespannt was 2018 neues bringt.

Tom Gradius
Tom Gradius
2 Jahre zuvor

4vs4 PVP mit Teamshooting Meta und langer TTK soll der neue heiße Scheiss sein…

Bonebanger
Bonebanger
2 Jahre zuvor

Ich hab nicht gesagt Destiny Pvp ist gut.
Was ich gesagt habe ist:

Das es mir auf die Nüsse geht, dass jeder der mit dem Bau von Kaffeemaschienen sein Geld verdient, nun jetzt Sportwagen mit Heckmotor herstellen möchte weil der neue 911er sich gut verkauft…

EinenÜbernDurst
EinenÜbernDurst
2 Jahre zuvor

Und Rumble als Event in einem eingeschränkten Gebiet! ????

Blu B
Blu B
2 Jahre zuvor

Bitte nicht, keine Experimente mehr finger weg von my Destiny ☺️

Mike Schleiermacher
Mike Schleiermacher
2 Jahre zuvor

Geniale Idee. Fühlt sich super an. Nur frage ich mich, wann ich im Spiel Zeit haben soll die Mods überlegt einzusetzen? 99 Spieler die sich von Beginn an jagen wird heavy aber schreit nach ausgeklügelten Idee – ALLE DAUMEN hoch für deine Idee ????????

Robert "Shin" Albrecht
Robert "Shin" Albrecht
2 Jahre zuvor

Das kommt mit der Zeit. Bei PUBG gibt es diese Mods auch. Geübte Spieler wechseln die innerhalb von Sekunden. Man muss sich dafür natürlich geschickt positionieren.

Technisch müsste der Zugriff auf das Menü natürlich schneller klappen als es aktuell der Fall ist.

Carti
Carti
2 Jahre zuvor

Die Idee ist nicht schlecht aber ich weiß nicht ob das auch so in das Setting passen würde. Damit meine ich was würde uns als Hüter dazu bewegen uns gegenseitig auf einer großen Map umzuballern? Schmelztiegel ist ja offensichtlich, der ist zum Training für das Hüterleben da (töten, sterben, von vorne). Die Vorhut zu führen na ich weiß nicht damit würde man Zavala komplett obsolet machen immerhin würde er ja als Chef der Vorhut so seinen Posten verlieren. Und Xur da mit rein stellen? Irgendwie kann ich mir auch nicht vorstellen was ihn dazu motivieren soll da mit zu machen (obwohl, seine Motivation ist sowieso unklar ^^).
Trotzdem schön ausgearbeitet das ganze smile

Lordiii
Lordiii
2 Jahre zuvor

Sehr gute Idee aber wohl eher nicht umsetzbar zu mindest nicht in Destiny 2. Was ich mir aber vorstellen könnte wäre der Waffenmeister Modus von Battlefield 3. Für die dies nicht kennen, man hat mit einer Handfeuerwaffe angefangen zwei Kills gemacht und die nächste Waffe freigeschaltet bis man am Ende ein Kill mit dem Messer machen musste um das Spiel für sich entscheiden zu können. Da hätte ich Bock drauf und man könnte es glaub ich auch in Destiny umsetzen.

MLGeeZuZ
MLGeeZuZ
2 Jahre zuvor

Das fände ich eine tolle Idee! Das gibt es übrigens auch schon woanders; in Call of Duty heißt das Waffenspiel und in Counterstrike Wettrüsten smile

John Wayne Cleaver
John Wayne Cleaver
2 Jahre zuvor

Interessante Idee und vor allem ausführlich ausgearbeitet das Ganze.

Aber ich finde hier passt am besten „Schuster bleib bei deinen Leisten!“
Bungie hat schon genug mit dem normalen Destiny zu tun und das auf die richtige Bahn zu kriegen.
Ich finde nun ein Battle Royal-Modus würde den Rahmen sprengen und auch etwas vom Flair von Destiny nehmen, von dem was zumindest noch da ist.
Und auch finde ich so ein Battle Royal-Modus passt einfach nicht ganz zum Stil von Destiny. Durch die ganzen Fähigkeiten und Super wäre es kein annähernd so spannendes Erlebnis wie in den beiden anderen Spielen.
Mit Destiny hat man im Moment noch ein sehr einzigartiges Produkt, da muss man nicht auf einen anderen Hype aufspringen nur weil ein Spielmodus gerade in Mode ist.

Z31TG315T
Z31TG315T
2 Jahre zuvor

Super Idee warum nicht noch ein Kartenspiel a la Hearthstone dazu und wennse schon dabei sind noch eine Flugsimulation on Top! Raumschiffe hamm wa ja auch schon!

Mal ernsthaft, die Idee ist nett aber mir ist es lieber ein Nischenprodukt zu haben das gut funktioniert statt einem Alleskönner bei dem nichts richtig gut ist aufgrund der Kompromisse die geschlossen wurden

In diesem Fall ziehe ich Fortnite vor, aber trotzdem ein guter Artikel/Idee

RUN [war_is_the_answer]
RUN [war_is_the_answer]
2 Jahre zuvor

Die Frage ist: Warum sollte jeder Shooter (hier explizit Destiny) einen Battle Royal Modus bekommen?

Haben wir dann nicht zum großen Teil wieder nur Einheitsbrei?
Ist Destiny von der Art her wie es ist nicht etwas einzigartiges oder zumindest sehr nahe dran?
Was folgt dann noch? FIFA Battle Royal? Quake Battle Royal? Battle Royal Battle Royal?

Destiny sollte sich auf sich konzentrieren und auf das Destiny Feeling, denn das wäre mir tausendmal wichtiger als ein weiterer Klon eines Klons.

Robert "Shin" Albrecht
Robert "Shin" Albrecht
2 Jahre zuvor

Ich persönlich glaube das hier die Wahrnehmung etwas verzerrt ist. Außer PUBG und Fortnite gibt es aktuell keine großen Player am Markt. Paladins kommt, ob das Erfolg haben wird ist allerdings ungewiss.

Grundsätzlich ist die Frage berechtigt, ob jedes Spiel einen Battle Royale-Modus braucht. Man kann sich aber auch die Frage stellen ob jedes Spiel einen Modus braucht der Spaß macht. Und Battle Royale mobilisiert unglaublich viele Spieler.
Warum die Idee also nicht adaptieren? Denn der Spaß ist doch die Hauptsache!

RUN [war_is_the_answer]
RUN [war_is_the_answer]
2 Jahre zuvor

Dass Spaß die Hauptsache ist, ist absolut unbestritten. Ich finde die Ideen und generell den ganzen Artikel richtig gut – Hut ab!
Aber passt ein Battle Royal von der Art her in Destiny? Wie könnte man das mit der Art von Destiny vereinbaren? Es muss ja irgendwo auch ein wenig glaubhaft sein und einem gewissen Sinn dienen.

Robert "Shin" Albrecht
Robert "Shin" Albrecht
2 Jahre zuvor

Ich hatte einen lore Absatz drin, der leider Toms wütender Zensur zum Opfer gefallen ist. Ich habe mir das so vorgestellt das die Herausforderungen stetig wachsen, stärkere Gegner kommen und demnach bei den Hütern stärker die Spreu vom Weizen getrennt werden muss. Der normale Schmelztiegel reicht dafür nicht mehr aus, die Gegner müssen zahlreicher, die Kämpfe härter werden (deshalb kein Wiedereinstieg). Ausgedacht haben sich das Shaxx und Saladin. Naja das war jedenfalls die idee

RUN [war_is_the_answer]
RUN [war_is_the_answer]
2 Jahre zuvor

Ah…
So gesehen klingt das Ganze natürlich famos! Wenn man dann mit dieser Spreu/Weizen Sache noch die besten Spieler mit einzigartigen Sachen belohnen würde, dann wäre das gewiss ein sehr großer Anreiz für viele.

Tomas Stefani
Tomas Stefani
2 Jahre zuvor

Battle Royal Battle Royal…..einfach genial. :-()

Dat Tool
Dat Tool
2 Jahre zuvor

Toller Artikel????????

Bobby
Bobby
2 Jahre zuvor

Dein Name ist legendär!

Dat Tool
Dat Tool
2 Jahre zuvor

Für Kenner ja xD

GameFreakSeba
2 Jahre zuvor

Eine sehr schöne Idee ! Leider viel zu schön – das traue ich Bungie niemals zu.

KXNG Stlk
KXNG Stlk
2 Jahre zuvor

Das wird mit dem Netcode so leider nicht möglich sein. Spannende Idee, aber unter den aktuellen Rahmenbedingungen leider unrealistisch.

gotchaKC
gotchaKC
2 Jahre zuvor

da wär ich sofort wieder dabei!!! Aber von 4 auf 100 Spieler… das geht nun wirklich nicht.

Twitch.tv/Vaylor_TV
Twitch.tv/Vaylor_TV
2 Jahre zuvor

omg….. bitte nicht

Lichtle
Lichtle
2 Jahre zuvor

Ich glaube das mit 100 spielern gleichzeitig auf einer map können wir getrost vergessen xD aber sehr geile idee^^ da würde selbst ich (spiele absolut kein pvp in d2) drauf abgehen und zocken^^

Sven Zimmer
Sven Zimmer
2 Jahre zuvor

Das Prinzip finde ich Super… aber!

Ohne beschleunigtes Matchmaking und bessere Technik glaube
ich nicht das dies funktioniert.

Schon bei 8 Spielern kommt es im PVP schon zu Server Lags (bei
den erwarteten 12 Spielern wird es sicher wieder so schlimm wie bei D1). Selbst
im PVE kommt es bei mehr wie 10 Leuten bei einem Event zu krassen Server Lags.
Kann mir also nicht vorstellen, dass es mit rund 100 Leuten auf der Map
funktioniert. Vielleicht im etwas kleineren Umfang mit entsprechenden
Optimierungen so mit 20 Spielern.

Bei der Spielersuche bekomme ich ja schon bei kompetitiv das
Kotzen nach rund 3 min. Schnellspiel benötigt auch meist um die 1 min. für
gerade mal 8 Spieler. Wie lange soll ich dann bei 100 Spielern warten? 15 min.?
Halte ich nicht durch! Wenn das Spiel dann endlich mal startet sind mindestens
50% der Spieler AFK.

Sven
Sven
2 Jahre zuvor

Besser, als das gesamte D2 PvP???????????? ganz ohne Witz jetzt! Poste das bitte umgehend auf Reddit!!!! Wer flawless geht, also als letzter übrig bleibt, der soll Mega coole rüstungsteile, Waffen, Geister, sparrows, mods und Ornamente für das Main Game bekommen????

Galvin
Galvin
2 Jahre zuvor

und Token

RagingSasuke
RagingSasuke
2 Jahre zuvor

Richtig, ganz wichtig xD

Axl
Axl
2 Jahre zuvor

Wo muss ich dafür Geld gegen den Monitor werfen?

Für so einen Modus würde ich das fast tun… ^^

Bekir San
Bekir San
2 Jahre zuvor

Never

Rensenmann
Rensenmann
2 Jahre zuvor

Warum nicht grin

die23ers
die23ers
2 Jahre zuvor

Hey auch noch da u sobald es um battel royal geht bist wieder bei wa????

Rensenmann
Rensenmann
2 Jahre zuvor

Nein, ich stalke nur hin und wieder mal Bekir grin
Edit: Wäre der pvp noch so wie früher und ich würde jedentag hass nachrichten bekommen, dann würde mir das Spiel auch noch spass machen. Ich erwiche mich immer wieder dabei wenn ich mal D2 pvp starte, wie ich direkt auf die Hüter zulaufe und will sie totschlagen bzw. sticken grin

die23ers
die23ers
2 Jahre zuvor

Aaah die Geschichte

Rensenmann
Rensenmann
2 Jahre zuvor

guck oben ich habe editiert

die23ers
die23ers
2 Jahre zuvor

????????????????aber recht haste,ist sehr anstrengend das Spiel zu lieben grad

kotstulle7
kotstulle7
2 Jahre zuvor

Gibt’s doch zu die Nachrichten hörst du dir jede Nacht vor dem Einschlafen an

Rensenmann
Rensenmann
2 Jahre zuvor

jaaa herlich waren diese Zeiten grin

kotstulle7
kotstulle7
2 Jahre zuvor

Aber eines verstehe ich nicht, deinen Teil mit, „wenn ich mal PvP in d2 starte“. Das liegt außerhalb meiner Erinnerungen

Rensenmann
Rensenmann
2 Jahre zuvor

Doch, garnicht solange her, zu Weihnachten. Da dachte ich mir Pvp aber fande ich dann doch nicht so Ok

LordNekkro
LordNekkro
2 Jahre zuvor

Hört sich besser an als das eigentliche Spiel xD

Hunes Awikdes
Hunes Awikdes
2 Jahre zuvor

Schön wäre es, aber für diesen Umfang reicht die Technik von Destiny 2 leider nicht aus.
Aber da kommt sich noch was in kleinerem Format um die Spieler wieder zurück zu holen.
Wird schwer für Bungie dieses Jahr, denn es steht Paladins Battlegrounds an und viele andere Konsorten.

RonSensor
RonSensor
2 Jahre zuvor

na Affen-Titten-Gail :D!! das wird richtsch gut grin

press o,o to evade
press o,o to evade
2 Jahre zuvor

hahaha destiny meets fortnite!
welch lustiger artikel, ich musste sehr lachen. ist ja gut robert, das map update kommt in dieser woche noch, dann kannst du wieder beruhigt und nicht gelangweilt von der map losballern. ich bin auch hin und hergerissen, auf der einen seite destiny, my love, bin aber enttäuscht von ihr, auf der anderen seite fortnite, was der heißeste shice ist zur zeit und total spaß macht. gestern abend erste solo runde, ich lande in der lonely lodge, erste kiste gelber raketenwerfer, 2. kiste gelbe scar.
kommt ein casual ohne skin und drückt mir einen pump gun headshot — tot.
das wollte ich eigentlich niemandem erzählen…

land_of_the_free
land_of_the_free
2 Jahre zuvor

Keine Angst, D2 ist tot, darum liest das hier auch niemand ????

Robert "Shin" Albrecht
Robert "Shin" Albrecht
2 Jahre zuvor

Die Wahrscheinlichkeit, erst einen gelben raketenwerfer und dann auch noch eine gelbe scar zu finden liegt übrigens bei 0,0148%.

Ich weiß, das ist nicht hilfreich

press o,o to evade
press o,o to evade
2 Jahre zuvor

ja danke. ich schwöre es war so, dachte es wird ne gute runde, bin zu lange im haus rumgegammelt, hab ihn gehört und falsch entschieden. er hatte ne grüne pump gun und ich 150 hp. one shot headshot.
geschämt hab ich mich.

Robert "Shin" Albrecht
Robert "Shin" Albrecht
2 Jahre zuvor

Zu recht! Lass mal, wenn ich runden Gewinne dann mit absoluten crap Waffen. Aber mit ner SCAR werde ich nach zwei Minuten über den Haufen geschossen

Mandario Gee
Mandario Gee
2 Jahre zuvor

Als Zone müsste ein neuer Planet herhalten. Mit der Hintergrund Geschichte den besten Jäger zu finden. Die Super müsste aber direkt aufgeladen sein und darf nur einmal gezündet werden um diese taktisch einzusetzen. Wer mehr Kills macht um diese einsetzen zu dürfen macht ihn ja nur noch stärker.

Semi Saray
Semi Saray
2 Jahre zuvor

Bringt das exakt so raus und das Ding steigt sowas von durch die Decke!!
Ich wüsste jetzt schon, das ca. 80% meines Clan´s & FA´s (die momentan weit entfernt sind von Destiny ) sofort wieder auf der Matte stehen würden, gäbe es diesen Modus.
Einfach nur göttlich:) Aber Bungie braucht ja schon 1.5 Jahre um D2 auf einen Stand wie D1 zu bringen, von daher, nice try, but Bungie doesnt have the eggs for this:)

Galvin
Galvin
2 Jahre zuvor

Das bekommt Bunige niemals hin. Die haben bereits Probleme ein 6v6 zu implementieren. Wie sollte das mit noch mehr Spielern funktionieren?

Andreas Straub
Andreas Straub
2 Jahre zuvor

Das würde mit drastischen Vereinfachungen der Grafik einhergehen, da das ansonsten die Engine nicht mit so vielen Spielern packt. Was das dann noch mit Destiny zu tun hat, ist fraglich. Es gibt schon Gründe, warum Fortnite wie ein PS2 Spiel aussieht ….

ItzOlii
ItzOlii
2 Jahre zuvor

Oder man schraubt die FPS auf 10 runter^^

press o,o to evade
press o,o to evade
2 Jahre zuvor

was wie ein ps2 spiel?
frechheit!!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.