Destiny 2: Opfert Bungie das PvE, damit das PvP besser wird?

Bei Destiny 2 sind viele Spieler unzufrieden: Zerstört die neue PvP-Balance den Spaß im PvE?

Seit zwei Tagen treiben sich unzählige Spieler in der Beta von Destiny 2 herum. Die meisten Hüter haben sich bereits eine erste Meinung zum Sequel gebildet: Neben viel Euphorie muss die Beta auch viel Kritik einstecken.

Dabei beherrscht gegenwärtig ein Thema das Bungie- und das Destiny-Reddit-Forum: Einige User beklagen sich darüber, dass die Neuerungen in Destiny 2 zwar der Balance im PvP zuträglich seien, aber auf Kosten des PvE-Bereichs gehen. Bungie opfere das PvE!

destiny-2-kampf_strike_action_03

Diese Beschwerden erhielten große Zustimmung und tausende Upvotes der Community. Was sind die Gründe dafür?

Der Spaß am PvE leidet unter den Neuerungen

Die ersten drei Jahre Destiny waren von zahlreichen Balance-Problemen im PvP gezeichnet. Mal war eine Hüter-Subklasse zu stark, mal war jene Schrotflinte übermächtig. Und wenn man diesen einen Waffen-Roll nicht hatte, war man im Schmelztiegel ohnehin chancenlos.

In Destiny 2 will Bungie dieses Balance-Chaos vermeiden. Viele Design-Entscheidungen wurden zugunsten des PvP-Bereichs getroffen, welche sich in aller Kürze so zusammenfassen lassen: Die Primärwaffen rücken in den Vordergrund – alles andere wird schwächer oder seltener.

Im PvP mag dies sinnvoll erscheinen, das PvE leidet aber darunter.

Die Community trägt diese Kritikpunkte an Bungie heran:

  • Die Abklingzeiten der Fähigkeiten dauern nun viel zu lange. Sowohl die Granaten als auch die Super-Angriffe brauchen ewig, bis sie im PvE eingesetzt werden können. Lediglich die neuen Klassenfähigkeiten lassen sich häufig zünden.
    destiny_2_e3_2017_ps4_exclusive_strike_lake_of_shadows_action_3
  • Die Granaten wurden zu stark generft. Man kann sie nicht nur seltener einsetzen, die Granate richtet nun auch viel weniger Schaden an. Manche Granaten zwingen nicht mal Standard-Gegner mit roten Lebensbalken in die Knie.
    Im PvP von Destiny 1 konnte so manche Granate einen feindlichen Hüter direkt eliminieren. In Destiny 2 können sie das nicht mehr. Der abgeschwächte Granaten-Schaden ist gut fürs PvP, aber schlecht fürs PvE.
  • Die Bewegungen fühlen sich in Destiny 2 träger an. Im PvP von Destiny 1 war diese Über-Mobilität teilweise ein Problem, im PvE hätte es diesen Nerf aber nicht gebraucht.
  • Zudem ist die Power-Munition, die neue “Schwere Munition”, im PvE viel zu selten. Sprich, alle starken Waffen, welche sich in der Hand mächtig anfühlen, können extrem selten eingesetzt werden.
  • Der Spezialwaffen-Slot wird vermisst: Man hat keine Sniper, keine Schrotflinte oder kein Fusionsgewehr, wenn man bespielsweise auf einen Raketenwerfer im Power-Slot setzt. Im PvE ballert man daher fast nur mit den “Primärwaffen” auf die dicken Bosse. Das sei langweilig, das fühle sich nicht richtig an.
    destiny_2_e3_2017_ps4_exclusive_strike_lake_of_shadows_pose_3

Das Ergebnis: Man schießt im PvE fast nur mit den Waffen, die in Destiny als “Primärwaffen” gelten. Es gibt zu wenig Abwechslung. Als Hüter will man im PvE über die Gegner-Massen fliegen und sie mit der Super eliminieren oder sie mit Granaten in die Luft jagen. Destiny verkomme zu einem langweiligen Shooter, wenn alles – bis auf die Primärwaffe – extrem selten wird. Will man ein monotones Baller-Spiel, brauche man dafür kein Destiny.

destiny-2-strike

Für viele Hüter steht das PvE von Destiny aber im Vordergrund. Für sie liegt der Reiz des MMO-Shooters darin, mit Freunden zusammen Aliens zu vernichten und gemeinsam eine gute Zeit zu haben. Das PvP sei nicht jedermanns Sache. Wenn das PvE keinen Spaß mehr macht, macht daher Destiny für viele keinen Spaß mehr.

Bungie wird reagieren

Zu dieser Kritk muss allerdings gesagt werden: Bislang konnte lediglich die Beta von Destiny 2 gespielt werden und Bungie kündigte schon im Voraus an, dass man diese Testphase nutzen werde, um an der Balance zu drehen.

Wir kennen auch noch nicht alle Perks, die auf den Rüstungsteilen sein werden. Manche davon könnten die Abklingzeiten der Fähigkeiten reduzieren, sodass man die Super und die Granaten häufiger einsetzen kann.

Bezüglich der Power-Munition meldeten sich Game-Director Luke Smith und Community-Manager Cozmo zu Wort. Zum Launch im September werde es definitiv mehr Power-Munition im PvE geben.

https://twitter.com/thislukesmith/status/887430092011393024

Es bleibt abzuwarten, wie Bungie all diese Kritik aufnehmen und bis zum Release von Destiny 2 umsetzen wird. Ein User auf reddit zieht das Fazit: Die bisherigen Neuerungen waren ein Schritt vor im PvP, aber zwei Schritte zurück im PvE.

Seid Ihr derselben Meinung?


Interessant: Destiny 2: Kann das PvE überzeugen? – Unser Anspielbericht zur Beta

Quelle(n): reddit, reddit, PC Gamer, reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
189 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
PikachusSchwippSchwager

Weil zu viel Kritik hier nur zu unnötigen Diskussionen führt:

Find das Neue Waffensystem auch kacke. Grafik, Inszenierung usw. ist aber ganz gut.

Pitt Zel

Es ist so schlimm wie so viele wieder nur rum jammern.
Das einzigste was mich nervt sind die schwachen Granaten und das langsame auf laden der Fähigkeiten aber es ist halt eine beta ansonsten muss ich sagen gefällt mir der rest sehr gut egal ob es die Optik ist, der Klang von allem oder generell wie destiny2 aussieht.
Ich muss sagen das bungie sich in meinen Augen nicht verschlechtert hat.

Compadre

Naja, im Prinzip sagst du ja nichts anderes, dass eben Fähigkeiten im PVE zu schwach sind. “Dich nervt es” andere “jammern” wie du es ausdrückst. Man kanns auch einfach als Kritik sehen.

der Beobachter

Na ja, als Vorbesteller bleibt mir nur die Hoffnung, das das Spielsystem: Aufladung der Super, Spielgeschwindigkeit, Fähigkeiten, etc. von Bungie so gewollt ist. Es ist ja eine Welt ohne Licht und die Fähigkeiten muss der Hüter erst zurückbekommen im Laufe des Spiels.
Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

Steefmeister86

Guten Morgen, so haben gestern auch mal die Beta probiert und was soll ich dazu sagen?! Meiner Meinung nach ist so wie es momentan ausschaut eher ein Rückschritt als sonst irgendwas. Das schlimme ist ja momentan auch noch man kann nicht mehr schnell genug reagieren und ausweichen. Also wenn dich beim Strike die Gegner im Visier haben dann war es das so ziemlich für einen. Man hat keine Chance mehr irgendwie sich zu ducken und/oder sich zu verstecken. Da geht nix da liegst einfach am Boden. Granaten keine Power mehr und wir haben den Strike lang alle nur mit der Primärwaffe gespielt. Reicht doch! Wenn man sich bei Reddit umschaut die zerreißen momentan das Spiel und ich finde zurecht. Es wird schon von Nerfs , Bugs und Glitches und weiß Gott noch was alles gesprochen. Gestern auch noch Bekannt gegeben das die ganze Spielgeschwindigkeit um 35% gedrosselt wurde damit das ganze halt einfach LÄNGER dauert?! Das Gesamtpaket ist einfach (noch) nicht stimmig! OMG und eigentlich nicht mehr lange bis zur Veröffentlichung. Bin gespannt haben diesmal entschlossen sich nur mal das Hauptspiel anzusehen irgendwie schaut es diesmal nicht gut aus für Bungie?!

Lord Impact

Wie jetzt die Spielgeschwindigkeit wurde um 35% gedrosselt was soll das den heißen? Die Bewegungsgeschwindigkeit beim Laufen/Sprinten?

Kann das mal wer erklären bitte XD

Pat Karagounis

Also mir gefällt im Pve Teil die ttk total endlich halten die Gegner mal mehr aus fand bei d1 das es immer nur Ben schnelles rushen durch jedes Level war weil die Gegner einfach sofort down waren, gut in der Beta haben wir jetzt low Rüstung und irgendwelche pimmel Waffen am Start was wahrscheinlich der Grund für die lange Lebensdauer der Gegner ist aber würde es doch schon ganz cool finden wenn die Gegner mal etwas mächtiger sind ich will ja schließlich gefordert werden wenn ich etwas spiele zum Thema super und abklingzeiten muss ich im allgemeinen zustimmen das sie mir im Pve Teil zu langsam läd das könnte wirklich etwas beschleunigt werden aber da muss man auch wieder sagen wir haben keine Ahnung ob durch Rüstung oder den fokussen noch Boni zur abklingzeit hinzu kommen zb beim Titan gibt’s einen buff wenn er von Gegnern umkreist ist läd seine uöti schneller für jeden kill aber erstmal abwarten was von bungie noch so kommt ansonsten sehr gespannt auf das Spiel

RUN [war_is_the_answer]

Aber einfach nur die HP der Gegner so hoch machen, dass es einfach länger dauert ist nicht das Gelbe vom Ei. Es ist nur die einfachste Methode, damit das Gefühl aufkommt, dass die Spiele länger dauern.
Eigentlich ist es dröges Primärwaffe-Geballere, wie man es in vielen 0/815 “Shootern” findet.
Man hat so viele Optionen durch x-tausend verschiedene Mechaniken, aber irgendwie bekomme ich das Gefühl, dass die Cashcow jetzt nur noch gemolken werden soll, was mich bei Ca$htivision ja nicht wirklich wundert.
Und Bungie tut sein Übriges mit ihren nichtssagenden Aussagen dazu.

Diese Entwicklung wäre extrem schade, da sich Destiny eben durch Dinge wie die Super u.a. ganz deutlich vom 0/815 Standard-Shooter unterscheidet.

Virtuos666

If pvp… Einfach einen Pvp Modifier reinhauen. Das ist 1Tag Arbeit. Und bei der Item/Perk Menge ein Witz. Aber nein, warum einfach wenn es auch schwer geht. D2 besteht sowieso nur aus C&P da beeindrucken die gestellten Szenen im Beta Lvl auch keinen.

elkrebso

Ich finde das neue Waffensystem auch katastrophal, es fühlt sich einfach durchgängig so an, als hätte man nicht die richtige Waffe parat. Absolut langweilig und undynamisch.

Klix

Wartet einfach ab und schaut euch diese Screenshots an von den Rüstungs-Perks aus dem Reveal 😉 Wie jeder schon am durchdrehen ist nach dem bisschen gameplay. Das wird schon. https://uploads.disquscdn.chttps://uploads.disquscdn.c

Bienenvogel

Mh, also was ich alles so lese.. man könnte meinen das Destiny 2 wieder so eine Katastropher wird wie Teil 1. Aber halt – wir haben alle nur eine BETA gespielt. Bungie hat ja kommuniziert das so gut wie alles noch nicht richtig funktioniert. Ich glaube mich zu erinnern das da z.B. von Waffenschaden der nicht richtig ist die Rede war (Granatwerfer und Sniper fühlten sich sehr schwach an). Ich nehme mal an die teilweise schwachen Granaten/Super gehören auch dazu.

Versteht mich nicht falsch – all diese “Kritik” bzw. nennen wir es mal Feedback ist ja eigentlich genau das was Bungie von der Beta wollte. Aber ich bekomme das Gefühl, dass viele das Spiel bereits wieder schlecht machen obwohl wir hier nicht mal ansatzweise den finalen Build vom Spiel gespielt haben. Bleibt doch erstmal ruhig Leute 🙂 Äußert die Kritik und Verbesserungsvorschläge, aber erklärt doch nicht schon das PVE für tot.

Unds grundsätzlich bin ich ABSOLUT dafür das Bungie endlich mal eine Trennung in Sachen Balancing für PVE und PVP macht. Das ist seit jeher der größte Unsinn mMn.

So und jetzt mal meine persönliche Erfahrung..

Bin mit der Einstellung reingegangen nicht zu viel erwarten und wurde eigentlich rundum positiv überrascht. Ehe ich hier noch mehr Textwand baue, mal kurz zusammengefasst was ich gut und schelcht fand (habe bisher nur die Storymission mit allen Klassen gespielt, PVP ist mir wurscht):

– Atmosphäre ist toll (Musik, Soundeffekte)
– visuelle Effekte haben einen großen Sprung gemacht (z.B. der Regen oder auch die Granaten)
– Bewegung fand ich jetzt nicht großartig anders, ließ sich steuern wie immer
– Shader für Waffen! Yay!
– Shader für Schiffe!

– Shader für jedes Rüstungsteil einzeln! (wenn ich das richtig interpretiert habe)
– Waffendesign ist endlich mal wieder frisch und neu
– Elementar-Schaden kann jetzt getauscht werden..? (korrigiert mich wenn das falsch ist, aber es machte den Anschein als könnte man jede Kinetik-Waffe mit dem Ele-Mod in eine Spezial-Waffe umwandeln und vice-versa.. was ziemlich cool wäre)
– Charakter wie Cayde und Zavala sind endlich mal fassbar und in der Mission in Aktion

Was mir negativ auffiel.. bei Cayde haben sie anscheinend der Synchronsprecher getauscht (warum auch immer). Und unser Hüter kann wieder/immernoch nicht sprechen. War teilweise doch etwas merkwürdig bei der Interaktion in den Cutscenes. Gerade da Mr. Smith ja irgendwas von einem tollen Dialog-Interface erzählt hat wäre es doch passend wenn unser Hüter wieder sprechen darf.

Das wäre es erstmal. Spiele morgen vermutlich dann mal den Strike um zu sehen ob das wirklich ein ewiges Ballern auf den Boss ist. Erinnert mich so vom Lesen her an die direkte Zeit nach dem D1 Release.. ohje die Strikes. Da hab ich (mit wechselndem Team weil manche einfach keinen Bock mehr hatten :D) bestimmt eine halbe Stunde versucht nur den Endboss im Wintersturm platt zu kriegen. Und dann hat der nicht mal was gutes fallen lassen. Ja, jetzt weiß ich wieder warum ich danach fast Monate nicht gespielt habe.

Joe S

HIIIIIIIIIIIIIILFEEEE!!!

Ich will keinen sinnlosen Frust Kommentar loswerden, sondern wirklich ernsthaft mal die Intelligenz hinterfragen, die die Basis solcher Artikel ist.

Ich frage mich, wie in aller Welt man zu dem Entschluss kommt, dass das PVP 2 Schritte nach vorne macht?

Dass die Änderungen in vieler Hinsicht das PVE verschlechtern… Völlig einverstanden. Aber warum sollte es PVP Spielern zur Gute kommen, wenn man sich nur mit primären Waffen challenged? Jeder gute pvp shooter schafft es seit Jahren allen Spielern alle Waffenvorlieben zu ermöglichen… Counter strike, COD, battlefield… Die Spieler, die sniper wollen, können snipern… Die auf Nahkampf und shot gun stehen, wählen diese Waffe in pvp schlachten.
Das einzige was sich anpasst, ist das Spielverhalten der Spieler an die gewählte Waffe… Bungie macht es genau umgekehrt… 300 Waffen im Spiel aber im pvp immer weniger zugänglich machen.

Und bei Destiny schafft es Bungie tatsächlich durch das neue Munitionssystem ein eintöniges primärwaffen Geplänkel zu erschaffen… 6 Schüsse sniper in einer langen pvp Runde wenn man Glück hat… Gezieltes Training im Umgang damit absolut unmöglich! Und dann in der gleichen Gattung wie Raketenwerfer…. Wer wählt denn dann noch sniper, fusion oder shot gun im Duell gegen Raketenwerfer?

Zu den anderen erwähnten Änderungen…

Warum wollen pve Spieler so oft die Super einsetzen? Spielt ihr einen mmo shooter oder eine Magie Fantasy Schlacht? Diese Änderung ist für pvp und pve gut…

Granaten schwächer… Ja es geht immer noch um einen shooter, in dem Granaten eine gute taktische Nebensache seinen müssen, aber nicht so stark das Gegner direkt das Zeitliche segnen. Also ist auch ein Granaten Nerf gut für pve und pvp…
Dann soll es lieber reine pve Granaten geben, die im pvp keinen Sinn machen… So ist beiden Bereichen gedient.

Movement Nerf für pve kacke aber für pvp gut? Gerade Pvp lebt doch von aiming und Movement… Deswegen ist auch dieses Änderung für beide Bereiche Schwachsinn. Vor allem für pvp.

Ich erkenne immer mehr das Bungie auf das Geflame von unfähigen PVP Spielern reagiert und darauf bezogen die komplett falschen Entscheidungen trifft…

Viele gute MMO Spiele, WOW voran, schaffen es pve und pvp so zu trennen, dass sich bestimmte Änderungen nicht in die Quere kommen.

Destiny 2 Beta schafft es den PVP Bereich auf einen Tiefpunkt zu bringen…

Und ihr schreibt genau das Gegenteil… Habt ihr jemals pvp shooter gespielt und euch gefragt was diese so erfolgreich macht?

Kiesel76

Im Artikel steht das es EINEN Schritt nach vorne geht im PVP und ZWEI zurück im PVE. Das Thema hat sich der Autor auch nicht ausgedacht sondern reagiert auf Dinge die in großen Foren diskutiert werden und dort entsprechenden Zulauf haben. Im Artikel versucht er dann das zu ergründen. Sollte klar sein das es dann natürlich letztlich auch nur seine subjektive Meinung sein kann die im Beitrag landet. Und es gibt durchaus viele die eben mit den Anpassungen im PVP sehr zufrieden sind. Da gilt eben auch wieder der Spruch man kann es eben nicht jedem Recht machen. Egal was Bungie macht, irgendwer hat immer was auszusetzen. In dem Fall trifft es wohl nicht deinen Geschmack, das ist dann für dich leider Pech. Kannst ja was anderes Spielen, es werden sich Millionen andere finde die D2 spielen werden. In einer zugegeben etwas älteren Grafik hier auf Mein MMO hatte PVP bei Destiny einen Anteil von 10-15 Prozent, was bedeutet die Mehrheit aller Spieler spielt eben nicht PVP sondern PVE. Insofern ist es auch verständlich und nachvollziehbar das man sich Sorgen macht das es im PVE einen Rückschritt gibt aus der Sicht von vielen Leuten.

Honk Hasser

Guter Artikel. Volle Zustimmung.
Gestern ewig lange im Strike mit Primärwaffen auf den Endgegner eingeholzt. Öde und nervig. Spaß ist was anderes.

Moose2710

Warum nicht einfach das Leben im pvp nach oben setzten? So kann man Waffen an das pve anpassen und im pvp das Leben so weit erhöhen dass die time to kill bungie passt.

Hannes Seemann

Dieses Dauergeweine mit der Balance …. Das ist gut so wie es ist … Bedenkt doch mal eines in euren GEDANKEN Gängen :

Licht Level ist nicht max bei der Beta, dementsprechend ändert sich diesbezüglich noch einiges !!! Das Tier Level der Charackter ist auf Low Niveau Bei der Beta !!!

Wartet ab was in der Vollversion sein wird und JAMMERT dort wieder ^^

Ich empfand es als Klasse das gesamte. Time To Kill war super, nicht nur drauf und weg gerotzt den gegner … endlich mal wieder nen bissl arbeiten. Die Strike Boss mechanik ist mal endlich mal was angenehmes und nicht so ein “schiessihmindiefressebossundlooteinkassieren” Ding xD

Hoffe sie haben das bei jedem Boss reingepackt und nicht immer die selbe Taktik ….

Spere Aude

Hmm, also ich habe dem Strike Boss in die Fresse geschossen und Loot kassiert. Was für besondere Mechaniken hat er denn geboten? Das man zweimal die Ebene wechselt, nachdem ein gewisses Maß an Damage gemacht wurde, ist keine besondere Mechanik.

Und zum Thema Tier Level. Wird es nicht geben in D2

Hannes Seemann

also nicht aufgefallen mit den 3 phasen bei dem strike boss ?

1. Phase : Er Teleportiert sich durch den raum begleitet von den schweber der Vex.

2.Phase : Er hat einen zusätzlichen Angriff. Er lädt seine andere Schusswaffe auf und macht einen Kurzen DoT auf den Boden und bewegt sich kreisförmig. Die Fläche verkleinert sich das 1 mal etwas.

3. Phase : Hat er statt den DoT Schuss auf den Boden einen Kugelförmigen schuss zum Normalen. Wenn man von diesen erwischt wird, wird man kurz zeitig Blind. Geht in Gefahr beschossen zu werden von den Helfer, ihm selbst oder das man von der Plattform fällt. Die Fläche der spieler ist kleiner als bei den 2 phasen zuvor.

Also wenn einen Dieses nicht auffiel und behauptet da wäre dieses mal keine Mechanik dabei…Hat man nie MMo gespielt.

Hoffe sie haben mehr davon wie schon vorher geschrieben ^^

Spere Aude

Das ist keine Mechanik. Eine Mechanik wäre zB der Spieler müsste irgendwas aktivieren, einen Buff holen o.ä.
Der Strike Boss der Beta ist ein Kugelschwamm wie nahezu alle bisherigen Strike Bosse bei Destiny 1.
Aber was erzähle ich das DEM MMO Experten schlechthin.

JDlinie

Kann dem nur beipflichten. Mechaniken sind was anderes als Phasen. Der Boss hätte auch noch ne 4. Phase haben können wo er ne Ghjallarhorn zückt und auf uns schießt, er wäre trotzdem nur ein kugelschwann 😉

Hannes Seemann

Angepisst vllt ? Bin kein MMO experte ^^ nie behauptet…

Also für dich ist es nur eine “Mechanik” wenn ein Knopf irgendwo gedrückt werden muss oder etwa ein Buff geholt werden muss ? …..

Beinhaltet das Wort Mechanik nicht in einen Videospiel, das man sich auf situtionen einstellen muss und darauf reagieren muss ? sprich man gegner a dieses muss man es so angehen. oder verstehe ich da was falsch dran ?

Spere Aude

Ich bin nicht angepasst, Du hast mit dem diskreditieren nur begonnen. Das mag ich nicht.

Edit: eine Antwort auf deine Frage. Ja, Du verstehst da was falsch.

Hannes Seemann

Okay eine andere Meinung zu haben ist gleich scheisse ? …… xD

Spere Aude

Deiner Ansicht nach schon. Ich wollte nur wissen, welche Mechaniken Du meinst. Jetzt weiß ich, dass Du Mechanik mit Phase gleichsetzt und gut ist.

Hannes Seemann

so oder so ^^ Abwarten was D2 für uns noch hat …

Compadre

“Beinhaltet das Wort Mechanik nicht in einen Videospiel, das man sich auf situtionen einstellen muss und darauf reagieren muss ?”

Nein, das beinhaltet das Wort “Taktik”

Compadre

Der Strike ist ebenfalls auf 200 ausgelegt und man ist ja auch selbst 200. Das Ziel kann ja jetzt nicht sein, dass man sich überleveln muss um im PVE wieder Spaß zu haben. Wie solls denn im End Content aussehen?

Und was fandest du bei der Strike Boss Meachnik so revolutionär als im Vergleich zu Destiny 1? Nur weil er in den drei Phasen drei verschiedene Attacken ausführt? Das sind für mich keine Mechaniken. In Destiny 1 gabs schon Strikes, die wirkliche Meachniken voraussetzten (die beiden neuen Nexus Strikes zum Beispiel), aber der Strike in der Beta ist eigentlich das klassische “schießihmindiefresseundlooteinkasssieren” Ding, wie du es beschreibst. Nicht falsch verstehen, ich finde den Strike prinzipiell eigentlich ganz gut, aber wo du hier jetzt elementare Neuerungen zu den Strikes in Destiny 1 siehst, verstehe ich nicht ganz.

Bishop

Kann ich alles so unterstreichen. In D1 hab ich Aliens meinen Flammenhammer ins Gesicht geknallt, jetzt in D2 gibt es praktisch nur noch die Primärwaffen. Die Fertigkeiten sind im PvP und PvE zu selten, zu kurz und zu schwach.

Joe S

Spiel Wow, wenn du mit Flammen um dich werfen willst… Super sind eine coole Idee, destiny ist aber immer noch ein shooter…. Da sollte der Fokus auf Waffen liegen. Deswegen sollten die Super selten als taktisches Highlight einsetzbar sein….

Luriup

Schon mal MEA MP gespielt?
Da setzt man Waffen und Fähigkeiten gemeinsam ein,
um die Mobs zu knechten.
Reine Shooter gibs wie Sand am Meer.
Selbst Quake Team Arena hatte schon Speed zum einsammeln oder mehr Wumms
und das vor 17 Jahren.
Nur balla balla ist zu wenig.

Compadre

Genau da ist das Problem… Destiny war eben nicht schon immer nur ein Shooter. Früher war es mal eine Mischung aus beidem, was es mega interessant machte.

Mosha zockt

Ich finde gerade den verlängerten Cool Down für die Super gar nicht Mal so verkehrt.

So wird es mehr gefördert, die Supers auch wirklich Mal untereinander abzusprechen.
Zumindest hoffe ich, dass es so kommen wird. 🙂

In Destiny hatte ich immer das Gefühl, dass diese Mechanik total untergeht.

Die Waffeneinteilung finde ich gut. Zumindest für Primär und Energie hat man immer genug Muni und ich habe das Gefühl, dass die Waffen genau das tun, was sie sollen:
Primär ist gut für Leben und Energie gut für Schilde.
Auch die Powerwaffen verdienen ihren Namen, zumindest was Sniper und Fusion angeht.

Etwas enttäuscht bin ich vom Granatwerfer, ähnlich wie die Granaten macht dieser gefühlt zu wenig Schaden.
Daher schätze ich Mal, dass Explosionsschaden im allgemeinen noch etwas zu schwach ist.
Vielleicht ist da aber auch nur der Falloff schon auf zu kurzen Distanzen da. Da konnte ich noch keine gute Referenz hinbekommen.

Aber wie gesagt bin ich sehr angetan von der neuen Einteilung, da es viel freier und weniger Starr als das alte ist.

Was die Gegner anbelangt: Ja, die roten halten etwas mehr aus. Z.B. benötigt man jetzt zwei Headshots mit einer Handfeuerwaffe anstatt einem.
Allerdings habe ich das Gefühl, dass die Elite und Ultras deutlich weniger Leben haben und schnell liegen.
Deren Schild ist schnell weg, selbst wenn die Energiewaffe ein anderes Leben aufweist und auch das Leben ist schnell weg.

Selbst der dicke Brocken auf dem Deck vom Schiff in der ersten Mission ist mit wenigen Treffern aus der Sniper / Fusion weg. Daher finde ich diese beiden Gattungen auch zu Recht im neuen Slot.

Wie es im Strike ist weiß ich noch nicht, den habe ich bisher noch nicht getestet.

Genauer testen kann man aber auch eh erst, wenn das Spiel da ist. Der PVE Teil der Beta ist ja etwas knapp.

Auch wie sich die Bosse im Raid funktionieren weiß man ja noch nicht.

DonKing

Das Thema sollte eigentlich heißen “Opfert Bungie das PvP,das PvE besser wird” !
Ich möchte nicht alles schlecht reden am PvP aber wie zum Teufel kann man einen Raketenwerfer oder einen Granatwerfer im Vergleich zu einer Sniper,schotti oder von mir aus auch fusi in das Spiel hinein bringen und damit in den Vergleich setzen???!
-Die TimeToKill ist auf jeden zu hoch!
-Granaten sind ein Witz
-Abklingzeit der Granaten,ok finde ich in Ordnung,da das Spiel nicht über diese geregelt werden sollten
-Keine Chance ohne Teamshot (für mich ein Rätsel) Bsp. wish you luck..für mich bester PvP Spieler in Destiny (mag zwar nen Affe sein) aber danach fragt keiner,hat keine Chance mehr ein Spiel selber zu entscheiden.
– etc. etc.
-PvE finde ich klasse! Man kann halt nicht mehr mit dem gjalla durchrennen und alles zerfetzen,sondern muss taktischer vorgehen! Grafik top,spielgefühl top,etwas langwierig aber trotzdem klasse!

Fazit: wie von mir oben beschrieben!

Joe S

Völlig daccord… So ist es

TripleD

Definitiv zu wenig Powermunition im PvE! Schwachsinn ist das Sniper, Pumpe und Fusionsgewehr im Powerslot sind! Nur weil sie im PvP one Shot töten können?! Was interessiert das im PvE! Ich bin hier auch für einen richtigen Cut zwischen PvE und PvP! Kann mir nicht vorstellen das es Spaß macht, bei einem Raidboss 10 Damagephasen machen zu müssen weil ma einfach zu wenig Damage raushaut! Da fehlt das Gefühl vom mächtigen Hüter und das war doch immer irgendwie Ziel in Destiny solch einer zu sein.

Koronus

Scheiß aufs PvP. Destiny zeichnet sich hauptsächlich durch PvE aus. Für PvP gibt es genug andere Lobby Shooter.

Pazifist-AUT

Jetzt bin ich traurig….
Könnte auch sagen, es gibt genug andere Shooter die das ganze PvE Spektrum abdecken 😉

Mars4tw

Den gibt es leider nicht. Einzig das neue Spiel von Bioware wird in diese Kerbe schlagen.

CoolhandX

Dann hast Du noch nie Warframe gesehen. Da kann Destiny 1 im PvE Part in meinen Augen einpacken denn den PvE Umfang hat Destiny definitiv nicht. Bei Teil 2 kann man nur spekulieren.

Joe S

Also du hast doch völlig einen am Brett…
Hast du schon mal ein erfolgreiches mmo ohne pvp gesehen? Gerade der gelungene Mix macht es langfristig erfolgreich…

Ihr pve Heuksusen weint doch schon wenn ihr nach 3 mal raiden keinen neuen Content bekommt…

PVP Spieler legen den Fokus auf die challenge… Wir kommen lange lange Zeit ohne Änderungen aus, wenn der pvp Modus und die Balance stimmt.

Koronus

Ich raide nicht und für mich ist PvP in Spielen einfach nur eine der größten Verirrungen. Bei PvP wird sicher irgendjemand immer verlieren. Bei PvE wenn die Schwierigkeit gerade Recht ist, kann man mit allen zusammen Spaß haben.

DOp3X1

Man kann doch auch Spaß haben, wenn man verliert. Wie der Dude schon gesagt hat: “Manchmal verspeist man den Bären und manchmal wird man eben vom Bären verspeist!”

FeindStaub

Zitat: “Hast du schon mal ein erfolgreiches mmo ohne pvp gesehen?” Zitat Ende

Hast du dir mal Warframe angeschaut? 95% PVE und max 5% PVP und trotzdem gut und immer erfolgreicher

MisMG

Vielleicht liegt es daran, dass lediglich das Live-team an Destiny 2 arbeitet. Die anderen arbeiten schon an Destiny 3.

Nee, Spaß beiseite 😀 Für mich hört sich das sehr schlecht an. Ich benutze so oft wie mögliche meine Fähigkeiten. Macht sehr viel mehr Laune als auf meine ungeliebten Kabalschwämme mit Primärwaffen einzuprügeln.

Wenn man PvE schwieriger machen möchte, dann wären 4er Raids vielleicht gar nicht schlecht. Weniger Sphären, weniger Super und vielleicht sogar noch komplexere Raid-Mechaniken. Zum Release werde ich es mir auf gar keinen Fall kaufen. Vielleicht kommt ja mal irgendein gutes Angebot für den PC.

Dus Tin

War das jetzt ein Witz mit dem Live Team oder doch Ernst?^^`
Weil am Ende haben doch knapp über 1000 Leute an D2 gearbeitet bzw machen es noch.xD

paul neumann

Ahhhhh.. über-mobilität… Ja, irgendwie träge die Bewegungen. Wie halt in D1.
DAS wäre schon toll wenns schneller ginge

Der Ralle

Noch einmal ausführlicher. In Destiny 1 haben viele kritisiert, dass sich die Klassen zu gleich spielen, dass es keine Tanks gäbe und keine Supporter etc. Mit dem neuen Rüstungssystem geht es doch in diese Richtung. Sicher nicht in dem Detail wie in waschechten MMO´s aber in die richtige Richtung. Man kann seinen Hüter jetzt so einrichten, dass er mehr Schaden einsteckt, dafür aber recht behäbig wird. Oder man entscheidet schnell zu sein, büßt im Gegenzug aber Resistenz ein. Das ist doch schon einmal ein richtiger Schritt, oder?

Dus Tin

Destiny 2 PvP in einem Satz:
(Primary) Team Shot or die…

Der Ralle

Leider richtig, die ttK muss wieder runter.

Vesuk

Leute, es ist nunmal nicht Destiny 1. Ihr seid einfach nur verwöhnt von 7 Sphären nach jeder Super, alle 30sec Granate und 15 Nahkampf. Ich finde genau dieses rushen genau falsch. Man sollte schon das Spiel genießen und nicht durchsurfen. Fand schon schrecklich wo ich die ersten in der Gruppe sah wie die auf andere für PVP warteten weil sie einfach die Prolog Story durchgerannt sind.

Zum Strike muss man aber sagen das man da genau sieht wie sich das alles zieht, es ist sehr träge mit der momentanen spielweise. Balance mäßig schaut das noch gut aus sowohl PVP als auch PVE. Unter den Super´s seh ich den Titan vorne, der Hunter dahinter und Warlock gaaaanz weit hinten, weil das Schwert ist eher suboptimal bei einer kleinen Karte wo man sich verstecken bzw. einfach weglaufen kann, weil man unten links sieht wer eine Super genutzt oder nicht. Mal schauen wie sich das entwickelt oder eher anfängt, hoffe nur das sie nicht schon wieder pro dlc ein update raus bringen, da muss einfach mehr ala BF jeden Monat/alle 3 mind.

MisMG

Wenn man den “Spaß” durch lange cooldowns rausnimmt wird es auf jeden Fall nicht besser. Es sei denn man nimmt den Grind ebenfalls raus.
Stell mir das schrecklich vor irgendeine Strike-Playlist zu farmen und und am Ende müht man sich fast nur mit seiner Primärwaffe ab.

Der Ralle

Dazu wird es nicht kommen. Ich glaube dass in höheren Schwierigkeitsgraden mehr Gegner mit Elementarschilden ausgerüstet sein werden. Da kommen dann die Elementarwaffen automatisch mehr zur Geltung. Und das ganze Waffensystem macht auf einmal deutlich mehr Sinn. Wenn dann noch mehr PowerMun dropt (was Herr Smith ja schon bestätigt hat) sieht das Ganze schon wieder komplett anders (besser) aus.
Bzgl. der Cooldowns hoffe ich einfach auf entsprechende WaffenMods.

Thorn Von Wolfenstein

Unterschreibe ich so zu 100%. Der PVE leidet zu sehr durch die neuen Änderungen. Please fix it Bungo! 🙂

Der Ralle

Jetzt mal Hand aufs Herz. Die Kritiken hier was das Bewegungstempo angeht kann ich nicht nachvollziehen. Ich gehe jetzt mal davon aus, dass jedem der die BETA gespielt auch gemerkt hat, dass die Rüstungen jetzt drei Attribute (Beweglichkeit, Lebensregenration und Schadenwiderstand) inne haben, welche mitunter auch getauscht werden können. Da der Lootpool in der BETA aus offensichtlichen Gründen recht beschränkt ist, bekommen die Klassen erst einmal für sie typische Rüstungen spendiert. Das heißt aber nicht, dass man im fertigen Spiel nicht auch eine Rüstung für den Titan oder Warlock finden bzw. editieren kann, welche dann voll auf Bewegungsgeschwindigkeit abzielt.
Aktuell glaube ich daran, dass es im fertigen Spiel auch Rüstungs- oder Waffen Mods geben wird, welche die Abklingzeiten der Super und/oder der Granaten senken werden. Allein dadurch werden ja schon einmal zwei große Kritikpunkte eliminiert. Und wir haben wieder eine gewisse Spieltiefe in Destiny.

Pazifist-AUT

Sie sind ein Positiv denkender Mensch, aber da wird sich nicht wirklich ein Booster zusammenbauen lassen können aus Rüstungsteilen etc.
Minimale Änderungen ja, aber kein wirklicher Vergleich zu D1.

Der Ralle

Das sehe ich anders, es gab schon in der BETA Erfahrungen mit Rüstungen welche auf Tempo abzielen und der Char lief gleich wesentlich agiler durch die Destiny Welt. Das mit den Mods für die Abklingzeiten wird sich noch zeigen. Allerdings spricht nichts dagegen, dass diese kommen werden.

Xurnichgut

Haben doch viele schon ausprobiert, gebracht hat es gefühlt gar nix, ob man 2 oder 8 Beweglichkeit hatte…
Zumal ein Titan in D1 ja mit der geringsten Agilität am besten skaten konnte …

Der Ralle

Da habe ich ganz andere Erfahrungen gelesen bzw. gehört. Ein Warlock mit 8 geht ab wie Schmidt´s Katze habe ich genau unter diesem Beitrag hier schon vernommen. Auch in meiner FL haben das schon einige probieren können und haben es bestätigt.

Xurnichgut

Lasse mich gerne eines besseren belehren, aber dass ausgerechnet ein Warlock abgehen soll wie Schmitz’ Katze möchte ich doch zumindest bezweifeln^^

Der Ralle

Hab’s selber nicht gesehen. In der Vollversion werden wir alle aber genug Zeit haben es selber auszuprobieren. Für mich klingt das System allerdings recht logisch ^^

Xurnichgut

Beim Warlock stellt sich die Frage für mich gar nicht, da ist der Teleport grade ohne Konkurrenz, zumindest im PvP…
Wenn jetzt noch die Novabombe nicht so seltsam fliegen würde^^

Der Ralle

JA, sie fliegt langsam, beinahe wie so´n trudelnder Luftballon ^^

Xurnichgut

#bringbackourspacemagic

Spaß beiseite, so geht’s definitiv nicht. Auch das Waffensystem leidet ja im PvE, Sniper und Raketenwerfer gehören z.B. einfach nicht in einen Slot.
Fürchte aber, dass sich Bungie bei letzterem (erstmal) nicht reinreden lassen wird…
Destiny 1 war einzigartig und hat Spaß gemacht wie kaum ein Spiel zuvor (Balance hin oder her), da braucht es so harte Eingriffe, wie ich finde, einfach nicht…

André Wettinger

Hast du in einen Shooter schon jemals einen Weltraumzauber gesehen??? ????????????

Xurnichgut

Häh? Ironie?

Spacemagic ist doch genau das, was Destiny von allen anderen 0815 Shootern unterscheidet und besonders macht…

Zumindest wissen wir jetzt, dass dir wohl noch nie ein Triple mit ner Novabombe gelungen ist, die Medaille dafür heißt nämlich auch so ;-p

André Wettinger

Weis ich doch. Muss das erst einmal alles verarbeiten. Da ist momentan wircklich viel nix gut!! ????????

Xurnichgut

Haha, alles gut!
Hoffe einfach, dass die bei Bungie es auch merken und nicht nur wir!

Manuel

Nein, die Veränderungen haben sowohl dem PVE wie auch dem PVP geschadet, vor allem dem PVP! Und zwar massiv!
Seit Wochen prangere ich den Scheiß schon verzweifelt an. Alles

konnte bereits den Ankündigungen entnommen werden. Naja, wenigstens werden jetzt immer mehr wach.

TheViso

Jop, ich finde auch, dass die Änderungen Beidem gleichermaßen schaden.
Hoffentlich gehen sie hier mal auf die Community ein.

André Wettinger

Nope ich habs schon seit den Interviews kritisiert das es hin zu monotoner Waffengattung geht. Viele wollten es nicht glauben. Hab vorgestern von 20 Uhr bis gestern früh gezockt und finde das allgm. Sopielgefühl im PvP schrecklich. Wir haben da momentan eine Art Battlefield/Shooter.

Manuel

Schon klar:) Natürlich war ich nicht der einzige der das die ganze Zeit kritisiert:)
Gab aber doch viele die das zu blauäugig gesehen haben. Für die ist die Entäuschung nun deutlich größer. Ich hab eh nicht viel erwartet. und wurde sogar vereinzelt positiv überrascht.

Der Ralle

Ich glaube daran, dass sich der PVP ganz anders (viel besser) anfühlt wenn Bungie die ttK wieder herabsetzt oder eine Art Hardcore Modus einführt, wo alle Hüter ohne Schild kämpfen.

Gadget

Ich teile die Meinung absolut! PVE viel zu träge bzw. langsam, Super dauert zu lange und Primärwaffen überwiegen.

Fayt89

Das Spiel ist in diesem Build ein Disaster ! Die neue Waffen Sache ist einfach nur scheiße. Der Kinetik Slot ist ja völlig sinnlos. Was bringt einem das Wenn man non Stop Sekunär Elementar Schaden Austeilen kann. Mit der Super und den Granten ist glaube ich ok. Es wird ja Rüstungen geben die Super usw verringern. Glaube man ist nur verwöhnt, am anfang waren die Supers auch ncith so schnell aufgelaen.

Der Ralle

Ich bin mir nicht sicher aber ich meine beobachtet zu haben, dass man mit Kinetik Schaden mahr gegen unbeschildete Gegner anrichtet als mit Elementarwaffen. So wird man die Elemntarwaffen für die Schilde verwenden und dann mit Kinetik den Rest geben. Ich glaube das ist Bungie´s Intention für den PVE.

Spere Aude

So ist es. Hast Du die gleiche Waffe einmal als Kinetik und einmal als Energiewaffe, macht die Kinetik mehr Damage auf Gegner ohne Schild.

Der Ralle

Sag (schreibe) ich doch ^^

KingK

Absolut!

PvE muss einfach klar von PvP getrennt sein. An für sich wäre es sogar nicht schlecht gewesen die alten Waffenslots im PvE zu behalten und nur im PvP auf das neue System zurückzugreifen.

Aber was erwarten wir von Bungo?

Die Granaten finde ich im PvP auch zu schwach. Niemals würde ich den alten nadespam mit viel zu hohem Schaden wieder haben wollen. Dass wir uns da nicht falsch verstehen^^

Bin gespannt was noch angepasst wird.

Neku3005

Ich sehe es schon kommen in drei Jahren, wenn Destiny 3 rauskommt haben wir folgendes:
Destiny 3 PVE und Destiny 3 PVP als separate Vollpreistitel.

… und ich werde es vorbestellen

KingK

Ohje… Im Vorstellungsgespräch bei Activision hättest mit der Idee direkt nen Job gehabt xD

dh

Wärst sofort Projektleiter.????????????

Xur_geh_in_Rente!

Bin mal gespannt ob D2 am We, wenn die open Beta anläuft annähernd an die zahlen von D1 während der Betaphase anknüpfen kann….vorausgesetzt sie unterscheiden zwischen Konsole und PC….was ich nicht glaube 😀

Mars4tw

??? Es gibt nichts zu unterscheiden. Es findet ja dieses WE keine PC Beta statt.

Xur_geh_in_Rente!

Ah stimmt….da war doch was, verfolge das nicht so mit dem personalcomputer 😀

HaSechs EnZwei

Diese Beta soll ja keinen Appetit auf das Spiel machen wie bei D1. Daher gibt es auch nur eine absolute Minimalausrüstung und ganz sicher sind die Waffen allesamt unterste Schublade. Da bin ich mal noch ganz entspannt und lasse mich vom richtigen Game überraschen. So doof können die ja gar nicht sein, dass die Klang- und Handlingsunterschiede der Waffen alle wegprogrammiert wurden.

Für mich fühlt es sich so an, als ob es hier ausschließlich um den Test der Stabilität ging. Eventuell noch ums Matchmaking. Mehr nicht. Ist ja alles fix beim Hüter. In D1 konnte man ja richtig Leveln und Fortschritt verzeichnen. Da hat man auch schnell die feinen Unterschiede gemerkt, bei der Entwicklung des eigenen Charakters. Das gibt es ja hier alles nicht.

Guest

Nee, das ist schon ganz klar ne Beta, die für Werbung sorgen soll. Also man muss schon davon ausgehen, dass der Großteil der Sachen nicht verändert wird. So viel Zeit haben die auch nicht mehr. Sowas wie grad bei Quake, das kannst du als richtige Beta bezeichnen. Da sind die Server jedes Wochenende Online und es kommen dauernd Patches rein, neue Sachen werden ausprobiert usw. Das mit D2 hat eigentlich nicht sehr viel mit einer Beta am Hut.

Xur_geh_in_Rente!

also ne Beta definitiv, aber als wirkliche Werbung verstehe ich es nicht wenn ich es mit der D1 Beta vergleiche wo du mehrere missionen hattest leveln etc.
Hätte ich mit Destiny nix am kopp gehabt, wäre ich glaub durch die jetzige Beta nicht wirklich angefixt….ich glaub schon das sie durch die Testphase auf die eingesessene Community hoffen um ausreichend Feedback zu bekommen…

Felwinters Elite

Es geht eigentlich nur darum um Werbung zu betreiben und die Vorverkaufszahlen explodieren zu lassen . Natürlich auch als stresstest für die Server . Aber große Sachen können und werden Sie nicht ändern . Das Spiel ist 99% fertig . Eine Beta ist es vielleicht zum Teil dient aber nicht wirklich dem Zweck einer Beta

wasted_light

betreffend abklingzeiten wurde auf reddit ja bereits etwas gepostet. offenbar wird es perks geben, welche die Abklingzeiten verringern..

http://imgur.com/gallery/7ejey

Michelle Möller

Kann mich dem nur anschließen. Bin fast ausschließlich im PvE unterwegs. Super dauert zu lnage. Hüter bewegt sich zu träge. Fürs PvP finde ich das mit den Waffen gut so, aber im PvE hätte ich trotzdem gerne wieder mein Fusionsgewehr und mein Raketenwerfer, MG oder Schwert zugleich im Einsatz neben der Primären.

m4st3rchi3f

Dann sind wir ja schon zu dritt.

Pazifist-AUT

Wenn man wissen will, wie mann alles falsch machen kann, dann sollte man bei Bungie vorbeischauen.

Bis auf die aufgehübschte Grafik Ingame, ist alles was Destiny ausmacht verloren.

Das Design der Waffen, das Handling und der Sound von den Waffen ist verloren gegangen. Ich kann keinen großen Unterschied ausmachen können, mit welcher Waffe gerade auf mich geballert wird, kann sich noch ändern im laufe des Prozesses im Hause Bungie, aber ich glaube eher nicht.

Das Movement ist wie bei einem B-Game, eines AAA-Spiel nicht wirklich würdig.

Klar man will ja auch neue Spieler gewinnen, aber das ist alles eine Sache des Einspielens und der Gewöhnung. Wenn das hohe Spieltempo bei jemanden zu Schwindelanfällen führt, dann soll er es bleiben lassen, oder sich daran gewöhnen.
Ein Alkoholrausch führt auch zu vorübergehenden Schwindelzuständen, vergeht aber…

Ich liebe meine HunterIn, das schnelle in der Bewegung in Destiny1, hat sich für die Hunter – Klasse “Richtig” angefühlt, ebenso der Titan in seiner “Surf – Schwebe” das war der Titan, wie wir ihn alle geliebt oder gehasst haben.

Warlock ditto.

Ich habe den Eindruck dass die neuen Burschen bei Bungie keine Ahnung von der Grundidee haben, oder bewusst die “alten” Programmierer durch neue, schnell änderbare Klassen (in der Programmierung, so sehe ich das), falls mal wieder die Community aufschreit, “der Hunter ist zu OP im PvP” macht ihn schwächer.

Bull*** das ganze.

Destiny2 ist auf Casual Gaming ausgelegt, jeder kann und soll sich nach drei Minuten zocken, fühlen als würde er das Game schon ewig gespielt haben….

Für mich ist Destiny2 eine klare Enttäuschung, bis auf die Grafick 🙂
Schade, wirklich Schade

Spere Aude

Also schnelles Spieltempo gab es bei Destiny 1 jetzt aber auch nicht wirklich. Zwar schneller als aktuell in der Beta von D2, aber nicht so schnell, dass einem die Geschwindigkeit was ausmachen würde. 🙂

Pazifist-AUT

Hat mir auch nichts ausgemacht, im Gegenteil, ich liebte das etwas flottere Spieltempo. in D2 ist es spürbar langsamer… im PvP auf jeden Fall

Wraec

Finde ich auch. Ich langweile mich fast im Destiny 2 PVP. Man wartet ewig auf die Lebensregeneration und es gibt einfach keine motivierenden Momente. In Destiny 1 gab es diese Momente noch. Ob es mal ein schöner Kill mit einem Wurfmesser war, der immer wieder schöne Sound wenn man mit der Sniper einen Headshot macht oder einfach nur ein gelungener Sprung oder Slide der den Gegner verwirrt und zur wunderbaren Zielscheibe maht. In Destiny 2 ballert man mit der Primär rum und hofft, dass der Gegner zuerst umfällt. Sniper oder Fähigkeiten gibt es quasi nie und selbst wenn machen sie selten einen Unterschied und springen ist auf den meisten Charakteren zumindest für Gunfights uninteressant. Wenn ich dann die Leute sehe die meinen, dass Destiny jetzt viel mehr Skill erfordern würde, kann ich nur lachen. Mit der Primär den Kopf zu treffen und in Deckung zu gehen, wenn man zu sterben droht ist jetzt nicht so skillgeladen bzw. spannend.

Guest

Amen! Kann nur zustimmen.

Pazifist-AUT

Stimmt zu 100%
Ganz deine Meinung.
Skill brauchst keinen, in Vergleich zu D1.
Wie du schreibst, eine halbwegs ruhige Hand am Controller und der Rest geht von selbst……

schneemann72

Auf den Kopf getroffen.
Die Rechnung von Bungie ist wohl, dass die alten Spieler automatisch kaufen und den Rest (inkl. PC) holt man sich durch weichspülen der Mechanik und alles ist gut…ich glaub so funktioniert das aber nicht, zumindest nicht bei mir.

Pazifist-AUT

Richtig.
Genau in die Richtung gehen die.
Aber Destiny war
Tempo
Gameplay
Gunplay
Unterschiede in den Klassen und diese waren spürbar.
Ich hab sehr viel D2 PvP gespielt, jetzt kannst dich hinstellen und ohne Movement auf den Gegner ballern, nach drei Krittreffern liegt der Gegner.
In Destiny musst richtig hart am Controller Arbeiten um auszuweichen etc.

schneemann72

Fühlt sich an wie im Sozialismus, alles irgendwie gleich.
Ich war nie ein besonders guter PvP Spieler -selbstverständlich nur weil ich nie viel Zeit dafür hatte- aber das Gefühl einer guten Runde wo ich mal gut gespielt habe, geht mir bei der Beta völlig ab…

Pazifist-AUT

Ich war mit meinen Jungs im PvP unterwegs in D2, nach drei Runden waren alle mit einer positiven K/D unterwegs.

Das hatte eine große Aussagekraft…

Guest

“Destiny2 ist auf Casual Gaming ausgelegt, jeder kann und soll sich nach drei Minuten zocken, fühlen als würde er das Game schon ewig gespielt haben….”

– genau das habe ich auch geschrieben, als ich hörte, dass die Sniper nun eine Powerwaffe wird. Hauptsache man trifft nicht mehr so oft auf Leute, die den Helm ordentlich hochjagen können, damit der Frust bei Leuten, die mit solchen Waffen nicht umgehen können, nicht zu hoch steigt. Jeder soll ein paar Kills schaffen, auch wenn man die Waffe kaum in der Hand halten kann.

Pazifist-AUT

Das ist auch eine der großen Enttäuschungen in D2.

Da hab ich, wirklich Wochenlang geübt um mit der Sniper konkurrenzfähig im PvP zu sein, und jetzt kannst mit etwas Glück, viel mehr brauchst nicht, nen Heady jemanden verpassen……

Guest

und wie unten bereits geschrieben: Wozu soll man ne Sniper überhaupt nehmen, wenn man die Auswahl hat zwischen: Raketenwerfer, Granatwerfer, Fusion und Pumpe. Gehen wir mal davon aus, dass ich mich grad in der letzten Osiris Runde befinde. Da fahre mit den Raketenwerfer den deutlich sicheren Weg als mit der Sniper, egal wie gut ich damit auch umgehen kann. Knallt der Sprengkörper nur einen Meter neben den Gegner, ist der weg und fertig. Das Risiko mit den Raketenwerfer zu versagen ist um ein vielfaches geringer.
Also die neuen Waffengattungen sind einfach der letzte Mist.

Lord Impact

Ja, ich vestehe auch nicht in welcher Welt eine Sniper/Pumpgun mit einem Raketenwerfer/Granatenwerfer in der selben Liga spielt…

Guest

Habe ich hier vor einigen Wochen auch mal angesprochen und wurde von manchen für verrückt gehalten deswegen. In Destiny 2 sei das so und basta, das war deren Argumentation.

Lord Impact

JA das ist lächerlich…

Wieso sollte man jetzt im PvE überhaupt noch ne Pumpgun anfassen die waren in D1 ja schon sehr unbeliebt in dem Bereich aber das war der Gnadenstoß für sie…

Felwinters Elite

Ich finde die Pumpe in der Meta der Beta sogar einer Heavy mehr als würdig . Du hast 4 Schuss und eine one Shot Range ala Felwinters Lüge . Beim Raktenwerfer hast du nur 1 Schuss . Tödlich ja aber die Pumpe finde ich effektiver . Linear Fusi kann auch gut mithalten aber sniper und normales fusi haben nichts in dem power Slot zu suchen

Manuel

Nur wenn du von der Rakete gestorben bist du deine 4 Schuss für die Pumpe verloren hast.

Guest

Lediglich der Raketenwerfer in der Beta hat nur einen Schuss. Ob das so bleibt wissen wir nicht!

Felwinters Elite

Stimme ich dir zu. Ich habe meine Special geliebt im Pvp. Ob Pumpe sniper oder Pistole ist egal. Alle spielen Special weils Spaß macht und sich gut anfühlt . Aber sie wollen lieber dass wir primär spielen und zwingen uns das auf damit die schlechten Spieler mehr Chancen haben.

jimpanze_75

also ich spiele seit gestern ebenfalls auf der Xbox. Mir macht das Spiel Spaß. Auch wenn ich der gleichen Meinung bin wie ihr.Mir fehlen die WOW Waffen.Aber Sound und Grafik finde ich gut gelungen. Denke das Bungie noch einiges ändern wird.Der Strike ist sehr weitläufig und macht Spaß.Was mir nicht so gefällt sind die Schilde der Feinde. In Destiny 1 hat man die immer gleich erkannt welchen Elementarschaden sie hatten. Bei D2 erkenne ich das irgendwie gar nicht

twitch.tv/xycupid

Waffendesign gefällt mir bisher auch noch nicht !

Pazifist-AUT

Das sieht wie bei einem, etwas besseren -NINTENDO- Spiel aus.

Gott, wer hat dass bei der Qualitätskontrolle durchgewunken, sicherlich der Schwager vom Chef-Designer der für die Waffengestaltung als kreativer Ersatz für vierzehn Tage bei Bungie war und einen fetten $ Scheck erhielt.
Alles Verwandte und Verschwägerte Freunderlwirschaftler dort….

twitch.tv/xycupid

Jo die Waffen in D1 haben definitiv nen besseren Look gehabt.
Das Design hier ist mir schon wieder nen bischen zu viel auf Weltraum/Sci-Fi gemacht

Pazifist-AUT

Der Sound einer MIDA, einer Hawkmoon, oder die verfluchte Dorn, das hast auf nen Kilometer gehört und über den Noob schon geschimpft bevor du ihn im Visier gehabt hast.
Das sind Momente im Hüterdasein, die man nicht so schnell vergisst….
Oder geht es nur mir so?

twitch.tv/xycupid

Der Sound in D1 war schon nice. Muss aber zugeben, dass Ich den Sound in D2 noch nicht richtig hören konnte, da Ich nen paar Probleme mit meiner Capture Card hatte und den Sound über den Monitor laufen lassen musste. Werde aber heute mal drauf achten, hab wieder Kopfhörer.

Pazifist-AUT

Nein, nein deine Capture Card hat schon richtig funktioniert 😀

twitch.tv/xycupid

Ich werd heute Abend nochmal ganz genau hinhören 😀

Pazifist-AUT

Und?
Dein Eindruck?

twitch.tv/xycupid

Hatte den Ingame Sound relativ leise, war jetzt bisher nichts atemberaubendes dabei. Aber das kann ja noch kommen.

Gibt aber in der Beta schon wieder ne Meta und zwar Impulsgewehr, läuft jeder nur mit dem Nachtschatten rum.

Manuel

Ich glaube es spielt keine Rolle mehr welches Schild die haben. Machst jetzt mit den Elementwaffen immer den gleichen Schaden.
Im pvp ist das so bei der Super. Im pve vermutlich bei den Schilden.

HE-MAN1000

100% Zustimmung + manche Powerwaffen sind nicht stark genug.

Herr-Planlos

puh, bisschen wenig Action, oder? Bin gespannt auf die ersten Speedrun Zeiten für den Strike. Die Charaktere brauchen auf jeden Fall mehr Mobilität – bist´ ja nur am durchrennen und Gegner stehen lassen. Ich glaube, das wird schnell langweilig für Spieler, die ein wenig ballern wollen- wenn die Speedrunner da vorpreschen. Da müssen mehr “müssen-gekillt-werden-sonst-gehts-nicht-weiter”-Gegner an den Start.

Madrix

Ich habe die Beta gestern Abend gespielt. Sie ist leider etwas kurz geraten. Man hat vorher viel von Bungie gelesen, dass der Story Part riesig ausgefallen ist in Destiny 2. Dann in einer Beta nur eine Mission und einen Strike spielen zu können ist ein bisschen mau. Vor allem für Vorbesteller eine riesen Verarschung. Das bisschen PvE hat man in unter einer Stunde durch. Nichts desto trotz finde ich es bescheiden, sich ein Urteil über das gesamte PvE bilden zu können. Dafür kann man einfach viel zu wenig anspielen. Mal davon abgesehen lebt Destiny von der Ausrüstung und davon haben wir nur eine einzige pro Charakter. Die Stats lassen sich mit Sicherheit ausgiebig verändern. Eine Beta bei einem MMO Shooter zu veranstalten, halte ich sowieso für sehr schwierig. Das einzige was wirklich aufgefallen ist, war das Gameplay. Das ist wirklich träge geworden. Gunplay ist aber immer noch eins der besten auf der Konsole.

Ben

Ich muss ganz erlich zugeben. Die Story Mission hat mir gut gefallen. Auch der überarbeitete Titan und Jäger waren gut.
Aber es muss eine Trennung zwischen PvP und PvE geben.

ZB Warframe schafft das ja auch

Also ich finde die Idee der 2 Primärwaffen auch eher schlecht… dafür unterscheiden die sich in der effektiven Reichweite nicht großartig voneinander.

Wieso sollte ich z.B eine Pistole oder ein SMG nutzen, wenn ich mit meinem Scout oder HC einfach auf jeder Distanz mehr DPS fahre? Bzw. wieso sollte ich Primär 2 nutzen, wenn Primär 1 mir eigentlich alles bietet was ich mir von einer Primär wünsche?

Hat Kinetik überhaupt irgendeinen Vorteil?

Das gleiche gilt für den Powerslot… Da würfelt man 2 Slots zusammen und halbiert somit quasi die Anzahl an nutzbaren Waffentypen.

Ich kann mir bei weitem nicht vorstellen, dass jede Waffengattung da irgendwann Ihren Platz finden wird und man da wirklich durchrotiert, es wird sich ziemlich schnell ein Typ oder Exo herauskristallisieren und dieser wird dann gespielt.

Für mich ist das eine schlechte Designentscheidung fürs PvE…

Aber auch im PvP hat man nun quasi noch weniger Spezialmunition wie zuletzt bei D1… und vorallem können nur maximal 2 von 8 Leuten gleichzeitig diese Muntion bekommen.

Wie soll man als letzter Hüter noch ein Comeback starten, wenn man keinen Zugang zu Powermun hat, weil diese zb bereits gepicked wurde… Ich finde es schade, dass das eigene Schicksal dann quasi eigentlich zu 98% besiegelt ist und man absolut keine Chance hat.

JUGG1 x

Wenn man gut ist, dann startet man noch das Comeback mit den neuen Primarys … aber zu 99.9% wirste draufgehen … das ist normal ^^

????‍♂️ | SpaceEse

Vllt. wenn man die Primärwaffen zusammen klebt?

Gast

Haha made my day

schneemann72

Der Witz ist, dass durch die verlängerte ttk es völlig egal ist womit man im Powerslot spielt -selbst mit einem langsam ladenden Fusionsgewehr kann man die Treffer aussitzen und in Ruhe zielen…

????‍♂️ | SpaceEse

Naja mit dem Fusi vom Warlock konnte ich gut was reißen 6 Schuss = 6 Kills auf ziemlich heftige Distanzen, war ziemlich easy im Vergleich zu D1.

Guest

Ist mir auch aufgefallen. Fusionsgewehre spielen sich wesentlich besser.

Spere Aude

Kein Wunder, da die ttk jetzt so hoch ist, dass die Aufladezeit nicht mehr ins Gewicht fällt. 🙂

????‍♂️ | SpaceEse

Jetzt hab ichs gecheckt, du meinst es andersrum :D, ja genau haste recht, ist mega easy mit nem fusi.

schneemann72

Haja, diese “Erkenntnis” hatte ich gestern als ich drauf und dran war weg zu laufen. “Bin ich eigentlich blöde? Die können mich doch gar nicht so schnell killen wie ich laden muss” Der Rest ist sozusagen Geschichte.

twitch.tv/xycupid

Finds ja nicht schlimm wenn man so spielt, aber in Osiris wars teilweise schon nervig wenn ein Team aus 3 Titanen nur nades geworfen hat.

Spere Aude

Für das PvP mag es ein halber Schritt in die richtige Richtung gewesen sein. Aber im PvE ist es nunmal eine miese Lösung. Und darum geht es in dem Artikel.

twitch.tv/xycupid

Da hast du recht, im PvE kann man die wegen mir gerne spammen, da hab Ich auch nichts dagegen.
Ich denke die werden das aber zu Beginn des Spiels noch ein wenig pushen oder du wirst im Laufe des Spiels irgendwas ändern können um die CD´s zu senken 🙂

Z4nt0Z

Titan wird auch jetzt immer noch die ganzen nades spamen. Besonders weil er jetzt von Anfang an 2 hat und das ohne heilrüstung

twitch.tv/xycupid

Titan hab Ich noch garnicht angetestet, der hat direkt 2 Granaten zu Beginn ?

Naja wenigstens machen die Dinger weniger Schaden, somit ist das dann nichtmehr ganz so nervig.

twitch.tv/xycupid

Das beste war es die Zeit zu erhöhen, bis man die Super oder die Nades bekommt
Ein richtiger Segen, endlich müssen die Leute mal schiessen und nicht nur Fähigkeiten stacken.

Guest

Jo, dafür aber voreinander stehen und gefühlte zwei Minuten lang Schüsse abfeuern, damit der Gegner überhaupt mal stirbt. Manche Granaten ziehen dir jetzt nicht mal so viel Schaden ab, dass ein Schild draufgeht. Also Unrecht hast du nicht, aber gut gelöst wurde es sicherlich auch nicht.

twitch.tv/xycupid

Ja Ich bin mir auch noch nicht ganz sicher wie Ich das PvP finde. Auf der einen Seite taugt es mir. Besonders das 4v4 und nen bischen Taktik find ich ganz gut. Die längere TTK an sich find ich eigentlich auch nicht schlecht aber hat halt den Haken, dass ein guter Spieler eigentlich fast nie stirbt, da du immer noch rechtzeitig wegkommen kannst wenn du vernünftig spielst.
Also Cooldown der Granaten find Ich super, Schaden könnte man wegen mir auch ein wenige erhöhen, solange es da keine Onehits mehr gibt oder nurnoch Granaten gespammt werden
Was mich aber eigentlich am meisten stört, ist das neue Movement. Ist mir zu langsam

Guest

Für mich als Sniper-Spieler in D1 nervt mich das jetzt mit den Onehits aber auch. Die Sniper ist die Waffe, die am meisten Übung benötigt und am schwersten zu spielen ist. Mal eben so den Helm treffen mit nur einen Schuss ist schon ne Kunst. Das ist schon kein Vergleich zum Automatikgewehr, einer Scoutwaffe usw. Diese Waffe ist in PVP fast nutzlos geworden. Für 8 Spieler nur zwei Munitionskisten und eigentlich kann ich damit auch direkt den Raketenwerfer nehmen, der tausendfach einfacher zu bedienen ist. Das haben die für mich schon echt hart verbockt.

twitch.tv/xycupid

Ja das mit den Waffen hätte man meinetwegen so lassen können wie in D1 nur dass die Pistole ebenfalls komplett die Muni verliert.

Snipekills haben sich für mich irgendwie immer belohnend angefühlt.

Guest

Ja, snipern machte einfach Bock. Ich will auch keine exotische Super-Sniper, die alles für mich automatisch macht oder was weiß ich. Ich brauche auch keine Sniper für den ersten Waffenslot, ich will einfach nur ein stinknormales Ding, welches ich zu nahezu jederzeit bedienen kann. Davon ist man jetzt sehr weit entfernt. Das macht PVP in D2 für mich wirklich ein bisschen kaputt.

twitch.tv/xycupid

Ja das Prinzip Primär, Spezial, Heavy war eigentlich völlig in Ordnung.
Hätte auch keine Probleme mit vernünftigem Balancing geben und gab auch für mich keinen Grund das in D2 zu ändern.

Ist nun leider so und vielleicht tut sich da ja noch was im Laufe von D2.
Ich werds nicht abbestellen und einfach hoffen, dass dort viel öfter gepatcht, geupdated und gebalanced wird als in D1.

CandyAndyDE

Endlich! Das Ende der Panikfaust 😀

twitch.tv/xycupid

Ja, die wird bestimmt ein wenig seltener 🙂

Ela

Also wer dem Spiel mal zu gehört hat sagt cadye das das goldene Ding schlechter funktioniert, das der g Boss sagt dein licht ist MEIN licht und unser geist fliegt und Sprecher in die Luft fliegt. Richtig? Gut also logisch ist OHNE Sprecher, KEIN geist somit auch KEINE super. Finde das alle nun weinen mehr als arm. Wer sagt den das sie im Laufe der Story nicht wieder schneller kommt?

Guest

Naja, das wären ja schon so Details, die Bungie definitiv vor der Beta verraten hätten. Das ist ja ganz klar ne Werbebeta. Sowas hauen die nicht raus und sagen dann: Nee, nee, alles was ihr gespielt habt und kritisiert, hat storytechnisch einen Sinn! Das wäre schon ein ganz schöner blöder Zug von denen.

Marcel Brattig

Spaß macht es, aber diese angesprochenen Punkte treffen deswegen Trotzdem zu

JUGG1 x

Bin ich bisher der einzigste, der Spass hatte bei der Beta? ^^

Tocadisco

Sieht so aus.. Aber dann hast du definitiv auch mal eine exklusive Meinung. Ist doch auch schön 😀

JUGG1 x

Also denkst du ich sei exotisch? 🙂

Tocadisco

Naja gut also soweit würde ich jetzt nicht gehen. :p

CandyAndyDE

Nein, mir macht sie auch viel Spaß.

Die 7 Wochen bis zum Release werden dadurch gefühlt noch länger ^^

Jupp666

Nein bist du nicht, ich hatte auch viel Spaß mit dem PVE Teil der Beta.

Xur_geh_in_Rente!

So hab ich das noch gar nicht gesehen weil ich seit langem ne rosa pvp Brille auf habe, ABER Destiny macht definitiv der PVE content aus und nicht die Meta vom PVP!
Da muss auf jeden Fall was geändert werden….mit ner smg auf den Endboss ballern macht nicht wirklich spass 😀

manyfails

Welcher Idiot Hatte die Idee pvp und pve gear in einem Set haben dachte Blizzard hat da was mitzureden ?

Wie Borderlands wirds ja eh nicht von daher wieder kein kaufgrund pvp online shooter Gibs Wie Sand am mehr aber echte random pve mmo shooter keinen richtigen

Marcel Brattig

Nicht nur die Granate ist schwach sogar die super. Und zu kurz ist sie auch, zumindestens fürs PvE. Man bekommt auch mehr Schaden als man überhaupt Austeilt. Den obigen Punkten kann ich nur zu stimmen. Ich glaube aber das mit Absicht an der schweren Muni gespart wurde im strike. Den wenn man die Patroullien Gegner tötet dann lassen die haufenweise davon liegen. Wenn man das PvE so außer acht lässt hätte man gleich overwatch 2 statt destiny 2 schreiben können. PvP finde ich wie in D1 scheiße. Jetzt muss man nur noch Team shoten und fertig.

PvP soll ein Spaß Modus sein und die Hauptaktivität in Destiny. Meiner Meinung nach zu viel aufs PvP geguckt und zu wenig am PvE getan um es auszugleichen.

75%Schaden auf Fähigkeiten und Super fürs PvE und 30% nochmal auf die Waffen beim PvE. Und die sollen nicht sagen das geht nicht, denn das tut es und sie haben es schonmal gemacht. Powerwaffen sollen auch Power haben und nicht so schwach das manchmal rote Gegner immer noch leben.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

189
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x