Destiny 2: Darum gibt es keine 60 fps auf PS4 und Xbox One

Der Umstand, dass Destiny 2 nur mit 30 fps auf den Konsolen laufen wird, hat die Spieler irritiert. Schließlich sind 60 fps bei der Shooter-Konkurrenz schon etabliert. Bungie äußert sich nun zu dieser Diskussion.

Mark Noseworthy, der ausführende Produzent von Destiny 2, kommentiert in der neuesten Cover-Story vom Edge-Magazin die Entscheidung seitens Bungie, Destiny 2 auf den Konsolen nur mit 30 fps laufen zu lassen. Laut Noseworthy hänge alles mit der Welt von Destiny 2 zusammen, die man erschaffen habe.

Destiny-2-Turbine-Homecoming

Nicht nur die KI von Destiny 2 giert nach System-Ressourcen, auch die großen Gebiete sind sehr rechenlastig. Vernachlässigen dürfe man zudem nicht den Umstand, dass sich in einigen Instanzen im PvE bis zu sechs Spieler tummeln, teilweise sogar mit motorisiertem Untersatz. Genauso nagen einfliegende Schiffe an der Kapazität der Konsolen-CPU.

Wären 60 fps in Destiny 2 möglich gewesen?

Diese Frage beantwortet Noseworthy mit jaschiebt jedoch ein dickes “Aber” hinterher. So wäre die Welt, in der sich die Hüter frei bewegen können, kleiner, die Kooperation untereinander wäre eingeschränkt und wir hätten weniger Gegner, denen wir ins Gesicht schießen dürften.

Dies sei definitiv nicht das Spiel, das Bungie machen wolle. An erster Stelle steht der Ansatz, ein fantastisches Action-Spiel zu entwickeln. Man glaubt bei Bungie nicht, dass man die Bildwiederholungsrate zugunsten unnützer Dinge geopfert habe, sondern so eine Spielerfahrung bieten könne, die man sonst nirgendwo bekommt.

destiny-2-hüter-schiff

Bungie hat laut Noseworthy aber erkannt, dass die Anzahl der fps ein wichtiges Thema für die Community ist, und liefert gleich eine Alternative für alle, die auf hohe fps-Zahlen nicht verzichten wollen. Denn auf dem PC ist die Bildwiederholungsrate neben dem 4K-Support nicht gedeckelt. Hier kann sich jeder aussuchen, wieviel Geld er in die Hand nehmen möchte, um die für sich optimale Erfahrung von Destiny 2 zu ermöglichen.

Wird es in Zukunft Destiny mit 60 fps auf Konsolen geben?

Aufgrund der Aussagen von Noseworthy kann man davon ausgehen, dass dies nicht so schnell geschehen wird. Bungie wird auch zukünftig keine Abstriche bei der Spielerfahrung machen wollen. Um dann noch die 60 fps zu gewährleisten, ist definitiv eine potentere Hardware vonnöten – was wohl erst ein Thema für die nächste Konsolengeneration sein dürfte.

Was haltet Ihr davon? Lässt Euch die Diskussion um die fps kalt? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.


Interessant: Erfahrt hier, was Ihr alles bei der anstehenden Beta auf dem PC entdecken könnt!

Quelle(n): Reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
221 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Compadre

Aber was hat das mit dem Frames zu tun? In erster Linie gefallen mir die 60 FPS weil das Spiel viel runder aussieht. Die Bewegungen sehen einfach so geschmeidig aus.

press o,o to evade

spasten-thread

Stef Fen

Destiny 1 lief doch auch nur mit 30 fps. Hat das ernsthaft jemanden gestört? Mich nicht! Und ich hab mit Maus/Tastatur auf der PS4 gespielt, war also aufgrund der 30fps und einem nicht völlig vermeidbaren Input-Lag von Natur aus massiv eingeschränkt. Trotzdem funktionierte es, also was soll’s. Solang der Content von D2 passt, ist doch alles in Butter 🙂

Mampfie

Mich hat die miese FoV eher gestört.

Frystrike

Destiny 1 wurde noch für die vorherige Konsolengeneration mitentwickelt wie die PS3 heute haben wir die PS4 und die PRO Modelle mit weitaus höherer Rechenleistung. Früher waren Spiele auch auf einer Diskette und eine Spielfigur hatte so 10 Pixel, hat das jemanden gestört? Also ja mich stört das definitv, dass es Bungie nicht auf 60 FPS freigibt.

Compadre

Fand ich zum damaligne Zeitpunkt auch so. Aber damals hatte ich auch noch kein Spiel auf der PS4, das mit 60 FPS lief. Seit ich das erste auf 60 FPS spielte, finde ich da schon einen recht großen Unterschied. Aber der Begründung von Bungie kann ich folgen und wenn dem wirklich so ist, dann nehme ich die 30 FPS in Kauf, sollte das Spiel dann auch wirklich gut werden.

paul neumann

Direkt nachdem ich mich über das politische Weltgeschehen informiert habe lese ich Mein MMO.

Mr Lolomat

Auf jeden Fall hol ich mir dann PC Version. 3 1440p Monitore angetrieben von zwei Radeon Vega x64.
#PCMASTERRACE

paul neumann

:)))

CandyAndyDE
Malcom2402

Und dann spielste mit 70 FPS bei einem so hohem Stromverbrauch das Du Deinen Stromzähler als Ventilator verwenden kannst.

m4st3rchi3f

😀

KingK

Also dass man die PvE items auch im PvP benutzen kann hat doch keine Auswirkungen auf die framerate 😀
Bei Uncharted 4 war es ja auch möglich im PvP 60 und im PvE 30 zu liefern. Das geht definitiv. Bungie wollte das aber nicht und daher sind viele PvPler angefressen.
Mein Vergleich zielte aber auf die engines ab. Auf welchem Modus der Fokus bei welchem Game liegt ist ja in diesem Moment nicht die Frage. Und es gibt bei TF2 eben auch KI im Multiplayer (Materialschlacht). Es gibt sogar einen neuen coop PvE Hordenmodus und auch der läuft saftig auf hoher framerate.

Naja egal es ändert eh alles nix.

KingK

Also dass Destiny 2 kein PvP Spiel wird denke ich auch. Da sind wir dann doch mal einer Meinung.
Dennoch hätte man beide Fraktionen eleganter bedienen können. Eine Trennung fällt Bungie aber offenkundig schon immer schwer. Und nicht zuletzt müsst ihr PvEler sogar immer unter diesem Umstand leiden.

TheViso

Immerhin haben wir dedizierte Server.

Oh wait…

Hugin

Ich höre immer “an erster Stelle steht” ???? an erster Stelle steht Kohle zu machen! Für “neue” DLC 15-40€ zu nehmen dann im Store 15kb runterladen ???? der Rest ist ja schon auf CD ???? Mit mir ich mehr ????

Fraze

Tut mir leid aber das ist ja wohl der dümmste Kommentar den ich bis jetzt dazu lesen durfte..
Schonmal gemerkt das vor den Dlcs Patches mit mehreren GB kommen und du nur “15 KB” laden musst damit du zum Dlc-Start direkt zocken kannst?

TNB

Deswegen PC Version 🙂 144FPS auf 144Hertz Monitor und 1440P.
Ich bin bereit #PCMASTERRACE

paul neumann

:)))))

RagingSasuke

#PCNERVTMITMASTERRACEBLÖDSINN

Malcom2402

1080Ti SLI oder wie?

Thatcher

Nein der wäre Preis ist das die Leute nicht mehr ihre Arbeit machen und halbfertige Spiele veröffentlichen. Es gibt unzählige Beispiele die das bestätigen.

Thatcher

Aber eben nur die alte. Keinen Hinz und Kunz interessiert es am PC, hast ne 290 oder 780 sieht es so aus und bei einer 1080(ti) eben so. Aber auf einer Konsole wo es jetzt eine verbesserte Version gibt wird man eben durch die Herstellers oder Entwickler künstlich gebremst. Wenn ich ne X habe ist es mir doch Schnuppe was der andere hat, ich will meine 60 fps und das selbige natürlich auch am PC.

Mampfie

Die One X hat aber auch die verkrüppelte Jaguar CPU welche die ach so tollen 6 TERAFLOPS ausbremsen.
Wenn Bungies Engine mehr CPU lastig ist (und es klingt sehr stark danach) dann wird die One X kaum besser laufen als die normale One.

Thatcher

und genau da werfe ich wieder denen Faulheit vor. Warum eine Engine nutzen die mich ausbremst. Es ist ja nicht so als wäre alles tip top mit der Tiger-Engine und das es keine bessere Möglichkeit gäbe. Selbst die Designer haben sich vor 1 oder 2 Jahren darüber beschwert das diese nichts Taugt aber anstatt dort was zu machen blieben die bei Bungie nach blam! bei der.

Mampfie

Weil es billiger ist eine alte Engine zu benutzen als was neues zu bauen. Wir reden hier schließlich von Activision und deren CoD benutzt seit teil 1 die gleiche Engine.

Thatcher

Auch. Es geht immer ums Geld deswegen würde sich auch nach m.m.n eine X nicht lohnen wenn man nicht unbedingt die xbo exklusiven Titel will. Auch da wird der kleinste gemeinsame Nenner genommen und die Spiele leiden darunter. Am Ende siehts vielleicht etwas besser aus als bei der pro aber ob such der Aufpreis lohnt? Besonders wenn Sony die zum Release noch reduzieren wird?

Mampfie

Ich finde die Xbox allgemein sinnlos da MS ihre Spiele auch auf Windows 10 raus bringen (abgesehen von Halo).
Die PS4 habe ich auch nur wegen Exklusivtiteln wie bald God of War 4 oder halt zuletzt Horizon.

So wie Bungie selbst im Interview sagte sei die GPU mehr als ausreichend gewesen, jedoch ist die CPU der Flaschenhals und das wird der One X auch zum Verhängnis werden.

Man mischt keine 1070 mit einem alten i3 (One X)

Thatcher

Da muss ich dich berichtigen, Halo kommt für den PC. Wenn du dich aber auf Halo 5 beziehst, dann ja das wird nicht mehr erscheinen.

Ich bin auch der Meinung, dass sich die XBox one nicht lohnt zumindest seit alle Spiele auch auf den PC erscheinen. Ich kann den Schritt zwar nachvollziehen aber dennoch m.m.n falsch.

Auch bezweifle ich das die One X Ihre Abnehmer finden wir. Nicht nur weil es keine Spiele gibt (klar gibt es die aber im vergleich zu Sony sind diese eher naja) sondern auch weil diese im Vergleich zur Pro zu teuer ist.

Die Technik ist es sicherlich wert, aber wenn Sony ihre Pro die sich ja auch schlechter verkauft reduziert auf 325-350 inkl Spiel Wie TLOU wird es MS noch schwerer haben und ob die Spiele besser aussehen werden als auf der Pro?
Ohne 4k HDR TV minimal.

Im Übrigen, wer HDR (4K? bin ich mir nicht ganz sicher) kann die Xbox one S kaufen.

m4st3rchi3f

Auch bezweifle ich das die One X Ihre Abnehmer finden wir.
—-
Ach deswegen war sie, nachdem die Vorbestellungen gestern gegen 22:30 freigeschaltet wurden, heute morgen bereits überall ausverkauft.^^

Thatcher

1 weist du nicht wie viele XboX es zum vorbestellen gegeben hat, 10, 20 oder 21 mann weis es nicht
2 das sie sich verkauft ist schon klar, ich meinte damit eher viele Abnehmer.

Mal zum Vergleich, die Pro macht etwa 20 der jetzigen verkauften PS4ler aus und ich gehe mal davon aus das die X deutlich darunter liegen wir. MS sagt ja selbst sie erwarten Verkäufe unterhalb der s,

m4st3rchi3f

Na ein paar werden es wohl gewesen sein wenn sie bei allen deutschen Resellern und auch z.B. UK Amazon weg ist.
Ich würde sagen erstmal abwarten, beim Elite Controller hieß es auch das überteuerte Ding kauft niemand. Wie es ausgegangen ist wissen wir. 😉

Thatcher

Sicher, aber die Spieler wollten so etwas ja auch und Marken wie Scuf, king oder Burn sind der beweis dafür. Dieses dann auf eine Konsole zu übertragen die 500€ kostet, ehrlich ich weiß es nicht besonders zur PS3 damals.

m4st3rchi3f

Ach du meinst also du meinst also für einen schweineteuren Controller ist Geld da, aber die 100€ Aufpreis von der One X zur PS4 Pro (zu Release) ist niemand bereit zu zahlen? Schon etwas unlogisch oder? 😉
So das ist mir jetzt aber auch genug OT hier, du bist ja scheinbar ohnehin in der Hinsicht etwas resistent. 😉

Thatcher

Es ist ja auch Geld da für ein 1000€ Smartphone, 900€ für ne GTX 1080ti usw dennoch fehlt es an Titeln. Eben durch die Öffnung zum Pc bricht ein Teil der Käufer weg und die wenigen guten Titel kannst an einer Hand abzählen. Sicher der Player könnte interessant werden aber wie ist den der Absatz seitens 4k uHD?

und mich als resistent zu bezeichnen nur weil ich eben durch das obige nicht so an den Erfolg einer X glaube ist schon weit hergeholt meinst nicht?

Mampfie

Ich kenne genug Leute die auf die “Scorpio” gewartet haben aber seit die Specs bekannt sind wechseln viel mehr Leute zum PC.
Warum von der Xbox One mit 30FPS zur One X wechseln wenn darauf auch nur 30FPS sind ?
Komm nicht an mit Forza, das ist ein Rennspiel was nicht viel Leistung braucht.

Konstantin Reimer

Tja, als Destiny damals raus kam und wir alle auf die PC Version gewartet haben wurden wir enttäuscht…

Ich habe es aber nicht betreut auf PS4 zu zocken.
Denn da gab’s zu dem sehr angenehmen Gameplay auch gleich noch einige nette neue Freunde dazu.

Jetzt ist mir die PC Version zu Destiny 2 sowas von egal…
Zumal ich meinen Rechner wahrscheinlich erst wieder aufrüsten muss, damit es überhaupt läuft ????
(BETA werd ich mal “versuchen” zu testen)

Ich zock dann aber doch lieber auf der Konsole mit meinen Destiny Buddies weiter!

Xurnichgut

“…dass sich Bungie mit Lore, Cutscenes…so viel mehr Mühe gibt als bei Teil 1…”
Falls ich keine großen News verpasst habe, wäre ich da erstmal abwartend. Von der Homecoming-Mission in puncto Cutscenes auf den Rest der Kampagne zu schließen, würde ich lassen. Das Niveau haben sie nämlich bei TTK schon nicht gehalten, da war auch die erste Mission hübscher als der Rest.
Zum puncto Lore: Ich halte das Wegfallen der Grimoirekarten für einen gewaltigen Fehler. Es ist zwar aller Ehren wert, dass sie versuchen, die Lore besser ins Spiel zu integrieren, aber die reine Masse an Lore werden sie doch nie In Form von Cutscenes o.Ä. einbauen können. Ich befürchte, dass sämtliche Lore, die nicht direkt zur Handlung gehört (die Lore um TLW und Dorn aus D1 mal als Beispiel), schlicht ersatzlos gestrichen wird.
Eine Art ingame Bibliothek wäre mir persönlich da deutlich lieber gewesen.

Der Ralle

Ich gebe offen zu das ich, was die Framerate von Destiny angeht, lange Zeit einem Irrtum unterlag. Ich war da der Meinung, dass Destiny schon mit 60 fps läuft. Bis ich dann von meinem Irrtum erfuhr. Seltsamer Weise hat sich destiny all die Jahre äußerst smooth gespielt. Ich hatte nie Ruckler vernommen. Von daher bin ich der Auffassung, sollte sich Destiny 2 genauso smooth spielen, sind mir die 60 Bilder nicht mehr soooo wichtig. Also alles alles halb so wild (für mich????).

Malcom2402

Das ist der allgemeinen Trägheit der Charaktere zu verdanken. Wie schon bei Halo fühlt sich das Gameplay etwas schwerfälliger an als bei CoD oder BF. Durch das deutlich langsamere Movement fällt es nicht so ins Gewicht.

Marki Wolle

Am besten bei Destiny 2 würde ich finden wenn man das PVP komplett wegstreicht und dafür den genialen Feuergefecht Modus von Halo Reach mit reinnimmt am besten noch mit Map Editor das würde schon an das perfekte Spiel grenzen, einfach 3 Archonpriester 5 Phogoths 2 Omniguls und ganz viele Captains, Ritter und Vex mit rein und dann Pack ich meine Gjallarhorn natürlich mit Endlos Munition aus und hau alle ohne nachzuladen weg ach ja natürlich mit unbegrenzter Super und mit 4 + Spielern gleichzeitig das wäre mal was wenn man einfach alle Sachen anpassen kann ging ja bei Reach auch, pfeift doch auf dem PVP solange sich nicht mal alle von ihrer 6000 oder drunter Bambusleitung verabschieden wird es sowieso immer Lagger geben. Außerdem bei dem Feuergefechts Modus würden viel bessere und Unterhaltsamere Videos der Woche rauskommen als diese billigen PVP Montagen

Sorry meine Meinung

Christian Schumann

Was hat das mit der News zu tun? ????

Marki Wolle

Wenn man PVP streicht hören endlich viele Geier auf auf den Konsolen nach 60 fps zu krächzen

rispin

Hätte jemand nen Tipp für nen potenten Laptop um D2 ansehnlich zu zocken?

Xurnichgut

Bin zwar jetzt kein Notebook-Experte, aber ich würde da erstmal auf einige Berichte warten, welche Performance mit welcher Hardware möglich ist. Die gleichen Komponenten in einem Notebook (z.B. GTX 10xx) leisten ja dann doch nochmal rund 10-20% weniger als die Desktopvariante.
Was ist für dich “ansehnlich”?
Von welchem Preisrahmen sprechen wir?
Allgemein halte ich Gaming-Notebooks (zu Recht) für relativ teuer. Ist halt auch eine Ingenieursleistung, so leistungsstarke Komponenten mit funktionierender Kühlung auf so begrenztem Raum zu verbauen…

rispin

Preisrahmen ca. 2000€, also max. Settings bei 1080p und 60fps sollte sein, 4k muss nicht sein

Xurnichgut

Spontanes Recherche-Ergebnis: Also da solltest du auf jeden Fall ein gutes 15″ Notebook von einer der (mir) bekannten Gamingmarken (Predator, MSI, Alienware) mit ordentlichen Specs (neuer i7, 16gb Ram und GTX 1060-70) bekommen. Damit sollten deine Settings locker drin sein, auch wenn man das natürlich erst im Nachhinein sicher weiß…

Auch ein Razer Blade wäre vielleicht ne Option, wenn das Ding nicht so laut “Hallo, ich bin ein Gaming-Laptop” schreien soll (falls das für dich eine Rolle spielt)…

Aber wie gesagt: Bin kein Experte und es gibt hier sicher andere, die noch besser helfen können.

NewArtOfMusic

Also das die Kompenenten im Laptop 10-20% weniger leisten, stimmt in Bezug auf die Grafikkarte nicht mehr, da die verbauten Pascal-Grafikkarten in den Laptops Baugleich sind mit der Desktopvariante.
In der Preiskategorie würd ich dir den Laptop ‘ASUS GL502VS’ empfehlen, wenn du wirklich keinen Desktop-PC zusammenstellen möchtest, da diese preislich besser sind:
https://m.alternate.de/mobi
Informiere dich aber am besten selber nochmal bevor du eine Kaufentscheidung tätigst.

Xurnichgut

Ok, 20% gilt vielleicht für die 10er Serie von Nvidia nicht mehr. Aber einen (kleinen) Unterschied in der Taktrate (auch im Boost) gibt es zwischen Desktop- und Laptopvariante nach wie vor…

NewArtOfMusic

Das stimmt, aber mit richtiger Kühlung und Übertaktungsprogramm kommt man an die Taktraten der Desktopversion ran, zumindestens an die, der Founders Edition.
FunFact: Die Laptopvariante der Nvidia GTX1070 ist sogar minimal besser als die Desktopversion da sie 68 Shader-Einheiten mehr besitzt 🙂
(http://www.gamestar.de/arti… )
Trotzdem bin ich auch immer noch der Meinung, dass sich ein Desktop PC für das Gaming Budgetmäßig viel mehr Lohnt.

Mampfie

Bau dir einen anständigen 1000€ PC dazu einen guten 1440p Monitor und kauf dir einen kleinen Laptop dazu.
Ein 1000€ PC reicht locker für Max Settings mit 1440p und 60FPS.

Hast du mehr von und den PC kannst du jederzeit aufrüsten wenn die Leistung nicht mehr reicht, beim Laptop geht das nicht.

Peter

1000€, ja klar. Reicht nicht niemals für max settings! Ein anständiger monitor mit 1440p kommt auch noch dazu. Da bleibt nicht mehr viel übrig vonn denn 1000 euro

Mampfie

Schreib gar nicht erst wenn du keine Ahnung hast.

1. Er sagte 2000€ ist sein Budget, dafür bekommst du einen PC mit:
Ryzen 5 1600, 16GB DDR4-2400, GTX 1070 8GB und den rest.

2. Ein anständiger 1440p/60 bzw 1080p/144 kostet aktuell um die 250-300€ (würde zweites vorziehen).

3. Das reicht LOCKER um Destiny 2 in 1440p in Ultra in 60FPS bzw 1080p in Ultra mit 100+ FPS zu zocken.

Wenn er also 1300-1400 in einen anständigen PC + Monitor steckt bekommt er die beste Gaming Erfahrung was Destiny 2 und allgemein Zocken angeht. Für unterwegs paar kleinere titel zocken da reicht auch ein günstiges Laptop aus. Wer so schrott wie Alienware kauft (was völlig überteuert ist btw) verdient es auf die Nase zu fallen. Ansonsten einfach hier ( https://www.computerbase.de… ) mal Lesen bevor man den Fehler macht und sich einen Media Markt Müll PC kauft.

Wenn selbst weit schwächere Systeme als das schon 4K tauglich sind, da mach ich mir um ein 1000€ Build gar keine sorgen. Glaubst mir nicht ? Schau hier https://www.youtube.com/wat

Thatcher

Naja dann würde ich schon auf eine 1080er gehen, da die paar Euros bei dem Budget jetzt nicht die Welt sind.
Mein Vorschlag,

-16GB Crucial Ballistix Sport LT grau DDR4-2400 DIMM CL16 Dual Kit
– 250GB Samsung 850 Evo 2.5″ (6.4cm) SATA
-2000GB WD Black WD2003FZEX 64MB 3.5″
-MSI B350 PC MATE AMD B350 So.AM4 Dual Channel DDR4 ATX Retail
-500 Watt be quiet! Pure Power 10 CM Modular 80+ Silver

-AMD Ryzen 5 1600 6x 3.20GHz So.AM4 BOX
—————————————————————-
677,04 momentan bei MF. ohne Gehäuse und win. Win bekommst aber für ein paar Euro und Gehäuse ist Geschmacksache.

Bei der Karte ist es deine Entscheidung ob nun Grün oder Rot.
1080er zb Palit Gamerock premium 588€
1080ti zb Asus ti ROG Strix OC 798€
AMD Vega ist jetzt so ne sache, klasse Karte aber nur die Standard dinger. Da würde ich noch warten bis MSI, Sapphire usw Ihre veröffentlicht. Die kämen dann wohl so um die 600-670€. Glaube aber die werden bis Weihnachten billiger wobei dieses ganze Drecks Mining kann das ganze doch anders aussehen lassen.

Zum Monitor,

Acer Predator GN246HLBbid 61 cm 219€
BenQ ZOWIE XL2411 60,69 cm 259€
Acer XF240H 61 cm 249€
AOC G2460PF 61 cm 233€

alle 24 Zoll und 144hz bei 1080.

Da hättest du was anständiges für unter 1550 ohne Gehäuse/win10 mit der 1080er

Mampfie

gutes Gehäuse kostet keine 50€ und Win10 Pro gibts bei ebay für unter 10€

Thatcher

Kommt halt darauf an ob der PC vom Design her was was machen soll und einen Yogurtbecher willst ja auch nicht haben 😉
Um einmal ein paar gute Gehäuse zu empfehlen,

be quiet, Corsair, Zalman, In Win, Lian li könnte ich jetzt mal durch die Bank weg empfehlen. Wenns etwas ”billiger” sein soll, Bitfenix.

Thatcher

MGS The Phantom Pain zb oder Titanfall 2 im MP auch R6 ist ein Titel den man wegen der Zerstörung nicht vergessen darf und dann wäre da noch cod (mp)

Thatcher

Also mir persönlich kommt immer der Spaß an erster Stelle. Wenn das Setting passt, Story usw ja sicher ich kann mit 30 FPS leben auch bei einem fps. Auch finde ich es wichtiger wie die Frame time ist als die reine FPS Zahl.

Aber die Ausreden seitens Bungie wie

”So wäre die Welt, in der sich die Hüter frei bewegen können, kleiner, die Kooperation untereinander wäre eingeschränkt und wir hätten weniger Gegner, denen wir ins Gesicht schießen dürften”

eine faule ausrede. Wenn ich mir andere Spiele die entweder weitaus besser aussehen, genauso groß wenn nicht sogar größer ansehe oder eine bessere KI usw schaffen die das auch.
Denn was genau meinen die nun an einer Großen Welt?
Ich kann, und ich gehe mal davon aus das D2 etwas großer wird als D1 nicht überall hin. Sicher die Weitsicht ist nicht übel aber so?
Was ist mit dem MP? Wo ist dort die Einschränkung? In einem 4vs4 oder 5vs5 auf so kleinen Maps? Bevor noch einer kommt mit der Super, Granaten usw. BF1, Panzer, Flugzeuge Explosionen, Häuser die einstürzen bei 64 Spielern. OK ist nachvollziehbar.

Anstatt klar zu kommunizieren das die normale ps4 und xbo dafür schuld sind (vorteile) kommen die mit so einem Stuss und da soll die einer noch ernst nehmen.

Majonatto Coco

Leider ziemlich unnötiger Artikel. Das Thema wurde bereits vor Wochen geklärt und zu genüge durchgekaut. Anscheinend ist Destiny so irreparabel, dass man schon krampfhaft Lückenfüller sucht.

Gerd Schuhmann

Anscheinend ist Destiny so irreparabel, dass man schon krampfhaft Lückenfüller sucht.
—–
Es ist irreparabael, deshalb muss man “Lückenfüller” suchen.

Also wenn es “irreparabel” wäre, dann hätte man ja zig Themen, die man ansprechen und kritisieren könnte.
Wenn es perfekt wäre, hätte man zig Themen, die man ansprechen und loben könnte.

Der Zustand eines Spiels hat nichts damit zu tun, ob man “Lückenfüller” suchen muss.

Das ist wie “Schade, dass Destiny so ein Spiegelei ist, dass man die Radieschen suchen muss.” Die Bestandteiler deiner Aussage stehen in keiner logischen Verbindung zueinander.

Das mit dem “unnötig.”

Es ist ein aktuelles Interview – wir machen einen Artikel drüber. Wenn du der Ansicht bist: “Zu dem Thema ist alles gesagt” – dann ist das schön für dich. Die Leute sehen es offenkundig anders.

Solche Einschätzungen, was für Artikel “nötig” sind und welche nicht, sind überflüssig. Wenn Artikel “Lückenfüller” sind, dann liest sie keiner und wir kriegen als Autoren das Signal “Falsches Thema.”

Hier der Artikel hat 165 Kommentare und ist aktuell der meistgelesene auf unserer Seite. Die Wirklichkeit entlarvt deine Aussage als nicht zutreffend.

Majonatto Coco

Ja, man kann da wohl Verschiedene Ansicht haben. Nichtsdestotrotz gab es bereits vor Wochen einen Artikel mit deckungsgleicher Aussage. Daher sehe ich jetzt keinen Informationsgehalt in dem obigen Artikel. Und das ist für mich persönlich der entscheidende Faktor. und nur weil etwas polarisiert und häufig geklickt wird, heißt das nicht im umkehrschluss, dass etwas qualitativ hochwertig ist. Nehmt das nicht persönlich. Ich bin ja im großen und ganzen zufrieden mit der Arbeit vom mein mmo Team.

paul neumann

Gerd. Da hast du endlich mal Dampf abgelassen.
P.s. habe den Artikel interessiert gelesen. Danke

groovy666

Wieso zitierst du mich?

KingK

Ich rede bei TF2 nicht von der Kamapgne, sondern vom MP…

Christian Schicktanz

also ich bin mit meinen 1440p und 144 hz und locker 90 fps zufrieden.. für mich bräuchte es keine consolen geben 😉

Paul

Das Spiel ist noch nicht man draußen, da packt man schon seine Glaskugel aus und sieht 90fps Prophezeiung…
Ehrlich?! Einfach nur kindisch und lächerlich!

Peter

Lass ihn doch, gib weitaus blödere kommentare. Unrealistisch ist die Aussage auch nicht. Bungie/Nvidia sagt das man 4k/60 fps mit einer 1080ti spielen kann. Wahrscheindlich nicht alles auf max.
Folgedessen wären theoretisch 2k/120fps möglich. Wenn man dann alles auf ultra stellt ist man bei den 90fps. Theooorerisch, gell! 😉

Paul

Ne, ne…

Er spielt ja Overclocked mit 100 FPS in 4K…

1440p/90 FPS sind ja noch je nach Hardware und je nach Spiel realistisch.

Ob’s beim D2 realistisch ist, weißt man erst am 24.10.2017, bis dato ist es alles heiße Luft und Träumerei

Peter

Mein Kommentar war auch auf denn 1. bezogen. Der andere mkt 4k/100fps hat erst nachmir kommentiert :).
Aber was du dich so aufregen kannst wegen einem kommentar, unbegreiflich. Ist das vielleicht der Neid der aus dir spricht? 😉

Paul

Klar bin ich neidisch auf seine Zeitmaschine… Sonst hätte ich auch eine GTX 1580Ti und könnte mit 100 FPS in 4K auf Ultra zocken 😉

Chiefryddmz

also wenn man viel geld für einen pc in die hand genommen hat, darf man aus seiner sicht doch wohl solche aussagen treffen ^^
bei mir werdens übrigens 4k mit 100fps overclocking 😉
und ich hab trotzdem ne ps4 und xone… für andere spiele ;P

Paul

Das ist einfach ahnungsloser Kinderkackgelaber im Sandkasten!
Egal wie viel Geld man in die Hand genommen hat. Das Spiel ist nicht mal draußen, Junge…
Und die kastrierte Beta wird nur grobe Richtung für PC Performance sein im Endeffekt wird man deutlich mehr Power brauchen…
Also erst bis 24 Oktober abwarten, und erst dann kannst deinen Müll von 4k mit 100fps rumschreiben

Niemanden interessiert was du zu Hause sonst noch alles hast, dein kinderkram kannst dir ruhig sparen…

Chiefryddmz

XD paul panzer is heute aber nicht gut drauf ;D

Christian Schicktanz

da hat jemand frust das er sich nur ne console mit 30fps leisten kann bekommt man das gefühl paulchen

Paul

Klar! Kann doch nicht jeder so’n Großverdiener wie deine Eltern sein… ????

Hast Ferien oder musst heute keine Hausaufgaben machen? ????

Christian Schicktanz

was bisten du für blöder trottel xD woher willsten du wissen was ich für einen pc habe ?
der post war ja mal einfach nur dumm lieber paul !

Paul

Was bist du denn für ein blöder Trottel xD
Woher willst wissen was das fertige Spiel an Leistung braucht, vor allem was von Bungie als PC Einsteiger entwickelt wurde…
Der Post war ja mal einfach nur dumm lieber Christian! 😉

Solche Deppen wie dich habe ich schon vor 10 Jahren beim Release von Crysis erlebt…
Selbst 5 Jahre später mit neuestem PC konnte kein Mensch das Spiel auf Ultra gescheit spielen…

Aber klar, du hast ja eine Glaskugel, du weiß es ja jetzt schon, 2 Monate vom Release ????????????

Quickmix

Ich brauch keinen PC mehr….halt doch für Camelot Unchained…aber nur noch dafür 🙂

Sven

Mich verwundert es ein wenig, wie einige Leute hier kommentieren und ich frage mich, ob sie die Artikel, unter die sie ihre Meinung schreiben, überhaupt lesen… Selbst der Artikel hier (ist absolut nicht abwertend gemeint, ihr geht bloß nicht zu tief ins technische Detail, sondern rekapituliert lediglich Gesagte) sagt doch deutlich, dass der 30fps cap aufgrund der CPU i.V.m. der verwendeten Engine und nicht wegen der GPU zustande kommt… wie kann man dann als “Gegenbeispiel” für 60fps allesamt spiele bringen, die im Prinzip auf reinem PvP basieren, eine komplett andere Engine haben und fast rein von der Grafikkartenpower leben? Bei Spielen wie BF1, CoD usw. sind die Maps bis auf die Spieler und vllt noch Fahrzeuge leer – klar wird da die CPU längst nicht so belastet, wie z.B. bei der zusätzlichen Berechnung für eine Gegner-KI (für Unmengen an Gegnern), die Menge an gleichzeitigen interaktiven Objekten, die bewegliche Objektmasse allgemein, die Kollisionen, die Größe der Welt, usw… Allein der Aspekt, wie eine (gute) KI auf mehrere unterschiedliche Einflussfaktoren (sprich Spieler) reagiert, verbraucht Unmengen an CPU Power. Alles Dinge, die bei den meisten hervorgebrachten Beispielen in großen Teilen oder gar gänzlich entfallen. Müssen die besagten Dinge nun jedoch auch noch zusätzlich 60 anstatt 30 mal pro Sekunde berechnet werden, sollte sich doch auch jedem nicht technisch versierten Leser erschließen, dass es eine immense Mehr-Belastung für eine so oder so schon – ich nenne es mal – in die Tage gekommene CPU darstellt, die in bestimmten Szenarien bestimmt auch für stabile 30 fps schon fast am schmelzen ist. Das sieht man ganz nebenbei auch an den Systemanforderungen für den PC 😉 Die GPU hat im Falle von D2 großen Einfluss auf die Auflösung. Und hier wird ja bereits entweder hochskaliertes oder mit Hilfe von dynamischer Auflösung und Checkerboard Rendering 4K geboten. Und das ist mit der veralteten Hardware bereits ein kleines Wunder. Da wird hoffentlich die Xbox One X ihren Trumpf – nämlich die neue GPU – ausspielen und dann endlich natives 4K auf Konsolen bieten können. 60 fps werden dort aufgrund der im Prinzip baugleichen CPU und aufgrund dessen, dass man Spieler aus dem gleichen “Biotop” – sprich Xbox live – nicht mit unterschiedlichen framerates spielen lassen wird, um niemanden zu bevor-/benachteiligen, auch auf dem neuen MS flagschiff mit großer Sicherheit nicht möglich sein.
Und das Argument, es gibt vergleichbare spiele, die optisch besser aussehen und 60 fps bieten, ist für mich schlicht und einfach falsch. Ich kenne nichts vergleichbares auf Konsole. Es sind entweder Titel mit reiner SinglePlayer Erfahrung oder MP spiele, die jedoch durch besagte KI-leere Maps bzw durch einfach gescriptete Events geprägt sind und wo nur das berechnet wird, was ich 10m vor meiner Nase sehe und nicht 500m (und alles dazwischen auch) weiter, wo mein nächster Mitspieler steht.
Das einzige für mich einleuchtende “Gegenargument” ist die Möglichkeit, PvE mit 30 und PvP mit 60 Frames laufen zu lassen. Aber wieviel zeitlichen und vorallem finanziellen Mehraufwand sowas mit sich bringt, kann ich nicht beurteilen. Und Fakt ist ja, dass es das im fertigen Spiel nicht geben wird. Leider.
Versteht mich nicht falsch – auch ich möchte gerne 60fps und am besten noch natives 4K auf Konsolen, aber beides ist erstens kein (nicht-)kaufargument für mich – da steht der Spielspaß deutlich im Vordergrund, solange das Spiel flüssig läuft – und das tut es auch mit 30 fps. Und langsam nervt das Gerede auch wirklich. Bla, die hätten es aber machen können, machen müssen, sonst bekommen die mein Geld nicht, etc. pp. Die Diskussion gabs lange genug, wie das Spiel nun auf den Markt kommt wissen nun alle, weshalb das so kommt (veraltete Hardware) mittlerweile auch (auch wenn es einem vllt immer noch nicht einleuchtet) und wenn man einmal geäußert hat, dass es scheisse ist und man es sich deshalb nicht holt, dann ist das auch ok. Aber bitte Leute, doch nicht unter jedem zweiten Artikel…

Suhly

Danke dein Kommentar spricht mir im großen und ganzen aus der Seele.

Aber die meisten ziehen halt lieber den “Der Andere kanns aber ja“ – Vergleich, ohne sich damit zu befassen wie die fps zustande kommt.

Und ja evtl. hätte es auch mehr sein können aber keiner hier weiß ob es damit wirklich besser wäre.

Tomas Stefani

Geil.._.

Dracon1st

Zwar viel zu lesen, triffts aber genau. Vergleicht auch einfach mal was die Konsole kostet und was ihr beim PC ausgeben müsst um D2 mit voller Leistung zu zocken. Ich bin nicht der Meinung das die super Grafik nach der ersten halben Spielstunde noch groß auffällt, sondern der Spielspaß im Vordergrund steht und dafür lohnen sich die Mehrkosten nicht.

Mampfie

Ein PC für 1080p und 60FPS für Destiny 2 (High nicht Ultra) wird kaum mehr als 500€ kosten.
Das was du am PC mehr bezahlst hast du schnell wieder raus da Spiele keine 60€ kosten und du keine 60€ pro Jahr für PS+ ausgeben musst.

KingK

Der Artikel hier befasst sich nunmal mit dem “Misstand” 30fps cap auf den Konsolen und was Bungie dazu zu sagen hat.
Die Meinung der Leser wird hier übrigens explizit von Robert gewünscht. Warum sollten die, die sich an den 30fps stören nicht dazu melden dürfen?
Und im Übrigen verstehen die meisten einfach nicht, warum die PvP Modi nicht auf 60fps laufen. Denn die PvP Spieler sind diejenigen, die eine hohe framerate wünschen – zurecht!

Sven

Dann habe ich das u.U. Falsch rübergebracht, tut mir leid. Selbstverständlich darf und soll hier jeder seine Meinung – gerade zum Thema – kundtun und auch ausgiebig diskutieren. Was mir mittlerweile jedoch wirklich enorm gegen den Strich geht ist erstens die Argumentation bzw. fast schon die generelle Einstellung vieler Foristen – ganz nach dem Motto “Alles Scheisse, alles Mist, wenns nicht genau nach meiner Nase ist”. Und zweitens einfach die so häufig vertretene generelle Pauschalisierung “Es hat keine 60fps, ist also absoluter Dreck und nicht existenzwürdig, da andere vergleichbare Konkurrenten das deutlich schöner UND mit 60 fps schaffen”, die leider mittlerweile auch von sehr vielen hier herangezogen wird, und das ohne sich jemals auch nur annähernd mit den Hintegründen, also dem eigentlichen “Warum”, zu befassen, ohne technisches Know-how und unter Verzicht auf jegliche Art der Argumentation (und ganz abgesehen davon, dass diese Aussage einfach nicht stimmt, was sehr schnell deutlich wird, wenn man sich ein wenig auf die Thematik einlässt). Und das alles dann gefühlt unter jedem zweiten Artikel, obwohl auf das “weshalb und warum” sogar hier im Kommentarbereich schon seeeehr oft und ausgiebig eingegangen worden ist. Darum geht’s mir. Und falls du meinen Kommentar nicht ganz zu Ende gelesen haben solltest – auch ich hätte mir die 30/60 fps Lösung gewünscht. Fakt ist aber, dass sie nicht kommt. Und dann aber mit genau der selben Aussage unter fast jedem Artikel mit dem Spiel den Boden aufwischen, nervt einfach irgendwann – bei allem Respekt vor der Meinung anderer (nicht auf dich bezogen).

Tomas Stefani

Hmmmm…..weil ja so viele Akademiker spielen?!?!?

Sven

Dazu muss man gewiss kein Akademiker sein… Wir sind hier nicht bei Elite Partner 😉 Ein Grundinteresse für das Spiel und die Fähigkeit, die Artikel auch wirklich zu lesen, unter denen man seine Meinung kundtut, reichen meistens vollkommen aus. Und das attestiere ich jedem, der in der Lage ist, sich soweit “durchzukämpfen”, dass er hier auf andere Kommentare antwortet 😉 alles andere – nun ja…

Der Ralle

Da bin ich voll und ganz bei Dir. Amen ????????

KingK

Ich hab ihn tatsächlich nicht ganz zu Ende gelesen. Er war etwas sehr lang^^
Meine Meinung ist, dass Destiny 2 als PvP Spiel nichts großartig reißen wird. Unter anderem natürlich auch wegen der framerate und den anderen bekannten Übeln.
Der PvE Bereich allerdings wird sicher sehr gut und da sind 30fps auch nicht so schlimm und stören die wenigsten. Verstehe natürlich, dass es dich dann nervt, dass die PvP Fraktion das Spiel grundlegend in den Boden redet. Separieren muss man schon, das sehe ich auch so.
Den meisten “hatern” kommt der Ärger über das fps cap wohl immer wieder hoch, da sie sich eher auf den Tiegel eingeschossen haben und die Umstände nicht akzeptieren wollen.
Und ein solcher Artikel lässt die Diskussion natürlich erneut und stärker aufflammen…

Pi Natra

Von mir aus im PVE 30fps, aber dann wenigstens PVP mit 60fps, oder muss da auch soviel berechnet werden? Bei 8 spieler aufm kleinen Platz

Carti

Würde dem Prinzip von Bungie widersprechen das man sich im PVP genauso fühlt wie im PVE vom Spielflow her. Spiel mal ne runde BO3 (oder irgendwas anderes auf 60 fps) und wechsle dann zu Destiny. Da hat man erstmal das Gefühl man steckt bis zur Hüfte im Schlamm.

KingK

Das mit dem im Sumpf stecken Gefühl kommt aber vom Destiny movement. Ein Sack Nüsse ist fast genauso schnell^^
Aber ich weiss was du damit sagen wolltest.

RagingSasuke

Ich finde das destiny movement eigentlich sehr geschmeidig auch bei 30 fps.
Mich hatten da andere shooter schon mehr genervt

KingK

Fand ich auch, bis ich andere Shooter gespielt habe. Allerdings gings mir hier mehr um die Geschwindigkeit der Hüter. Ohne Titan skating waren die halt schon relativ langsam^^

Andreas Imanbaew

Weil die Konsolen einfach zu low sind für 4K. Man hätte zuerst 1440p dazwischen schieben sollen. Wenn man sieht, dass die meisten Spiele auf der pro mit dieser Auflösung laufen, wären 1440/60 sinnvoller gewesen als 4K. Sogar Monster PCs haben damit Probleme. Wie soll denn eine poplige Konsole das machen?

Paul

1080/60 und gut ist…
4k ist doch eh Blödsinn

Mampfie

Lustig ist dass es kaum Spiele in 4K gibt, meist sind es Skalierte Spiele und die, die nativ 4K haben sind meist Racing Games wo eh nix passiert.

Michelle Möller

Mir sind die 60 fps so was von egal, solange mir Destiny 2 genauso viel spaß macht wie Destiny.

Psycheater

Hm; wieso läuft denn dann zB ein BF1 auch auf 60fps?!? Die Karten sind teils riesig; mit 64! Spielern und dazu noch jede Menge Fahrzeuge und vor allem Infos die vom Server verarbeitet werden. Ich denke wenn man wirklich gewollt hätte wäre es möglich gewesen.

Andreas Imanbaew

Weil bf1 in 1440p läuft.

Mampfie

Weil die Frostbyte Engine GPU und nicht CPU lastig ist.

Michael Eder

Weil BF1 nicht rocksolid mit 60fps läuft.

Selbst die Pro hat bei weitem keinen 60er Schnitt, bestenfalls 45-50

Xerezal

Ich finde es lustig dass jeder über 60 fps meckern, bf1 etc. bekommt es ja auch hin xDxD
euch ist schon bewusst dass wo 60fps drauf steht, nicht konstant 60fps geliefert wird ?
Ja im Singleplayer vllt. aber im Multiplayer mit 64 mann kannst du glück haben wenn es mal an die 60fps marke kratzt, im 64 mann mode läuft es öfters auf 30fps als auf 50 fps. Wenn du irgendwo weit am rand der karte bist und da nichts los ist, kannst du vielleicht die 60fps erreichen, aber während action hast du eine framerate die zwischen 30 und 40 läuft.
Nicht alles glauben was die Entwickler sagen, besonders wenn EA die Fäden ziehen

Thatcher

Dafür gibt es ja VG tech oder DF und nein die fps sind nicht im durchschnitt von 30-40.

Michael Eder

Ähm doch….

Digital Foundry hats analysiert

Thatcher

Also die vids die ich gesehen hab zeigten ca 45-60. Sicher fallen die aber im Durchschnitt sind die höher. Kann sein das da durch Patches einiges optimiert wurde im Vergleich zum Anfang + den ps4pro Modus darfst auch nicht vergessen.

Michael Eder

Auf der standard PS4 haste sehrwohl 30-50fps im multiplayer, 60fps zeigt digital foundry hier praktisch nie.
ad PS4 Pro:Da gibts den “Boost-Mode” nicht, BF1 ist für PS4 Pro optimiert: 1080p stabil (anstatt dynamic resolution), etwas aufgehübschte Effekte und etwas stabilere Framerates, aber keine rock-solid 60fps.

MisMG

Hat EA denn jemals behauptet, dass BF1 durchgehend 60 FPS im Multiplayer hat, oder ist das wieder so ein Kommentar der auf Halbwahrheiten basiert?

Chrno

60 fps, 30 fps, hdr, 4K und ganz wichtig bla. Das wichtigste ist das es Spaß macht. ich freu mich auf d2 und hätte es nicht wer gesagt wären mir 30 oder 60 fps nicht aufgefallen. Man sollte spiele zum Vergnügen spielen und sich nicht darüber aufregen. Dann lieber was anderes machen. LG

PS@Gerd: Die Seite ist immernoch geil ;).

smuke

Echt schade, die xbox one x ist noch nicht mal draussen und schon wieder veraltet.

Peter

Das hat damit zu tun, dass xbox one und xbox one x spieler zusammenspielen. Es wäre unfair wenn die einen mit 30fps und die anderen mit 60 fps spielen müssten. Evtl. Bekommen die xbox one x spieler eine höhere Auflösung/Reichweite spendiert. Was ja eigentlich auch nicht gsnz fair wäre.

smuke

Jo ich meine aber auch, irgendwo gelesen zu haben, dass es von nun an nur noch und ich weis warum ist brot braun.

Michael Eder

Die Jaguar Kartoffel ist schuld. Die Taktet ja in der X nicht wesentlich höher als inder XBO

Tony Gradius

Bullshit Bingo!

Andere Studios haben vergleichbare Qualität in 60 FPS bereits realisiert.

Scardust

Eben, die haben aber nicht so eine Schrott Engine wie bungie. ????

Spere Aude

Es geht doch gar nicht darum, dass es unspielbar ist. Es geht nur darum, dass 30 FPS nicht mehr zeitgemäß sind und 60 FPS heutzutage durchaus machbar sind.
Und die Open World ist ja auch nur eine instanzierte. Sieht man ja in der Patrouille, wenn man mit einem anderen Spieler, der nicht im Einsatztrupp ist, zeitgleich in ein anderes Gebiet fährt, kommt jeder in eine andere Instanz.

Nookiezilla

Das lustige ist ja, “früher” gab es subjektiv in etwa gleich viele 60FPS Titel auf den Konsolen. Eigentlich eine sehr traurige “Entwicklung”.

Hier sind zB einige 60FPS games auf der PS3:

Racing Games: Burnout Paradise, Gran Turismo series, Driver San Francisco, Ridge Racer 7
Platform Games: Ratchet and Clank series, Sly series, LEGO games (before LEGO Star Wars 3), Sonic Unleashed, Rayman series
Fighting Games: Tekken series, Street Fighter series, Marvel vs Capcom 3, Virtua Fighter 5, Dead or Alive 5, Dragon Ball series, Blazblue series, Battle Fantasia, Mortal Kombat series, Injustice
Action and Shooter Games: Call of Duty series, Time Crisis 4, Dante’s Inferno, God of War series, Ninja Gaiden series, Doom 3 BFG Edition, Devil May Cry 4, Kane and Lynch 2: Dog Days, Bioshock Infinite (when v-sync is turned off), HAWX, After Burner Climax, Metal Gear Rising, RAGE
Sports Games: FIFA, Madden, NHL, NBA 2K, Virtua Tennis, Top Spin

Die Liste ist btw. nicht von mir, fand ich mal in einem Forum.

Paulie

Der Single-Core der Konsolen Cpu Jaguar(Schnecke eher) sollte man keine grossen Leistungstärke erwarten

Michael Eder

Jaguar ist ein 8 Kerner

Paulie

Die leistung der einzelnen Core
beträgt 1.7 ghz und der ps 4 2,1 ghz was heutzutage recht gering ist und die meisten games nicht optimal programmiert für 8 Kerner gemacht werden

Michael Eder

PS4: 1,6GHz

PS4 Pro: 2,1GHz

XBO: 1,75GHz

XBOX: 2,3GHz

Die Taktfrequenz ist nicht immer 1:1 mit Leistung gleichzusetzen, hängt ja auch von der Mikroarchitektur und der Kernanzahl an. Im Serverbereich zB haben die Leistungsfähigsten Intel Chips um die 2,5GHz, dafür aber weit über 20 Cores.

Die 8 Kerne der aktuellen Konsolen werden schon ganz gut genutzt, anders könnte man die aktuellen Games garnicht auf die Konsole bringen da der Jaguar schlicht und ergreifend eine Kartoffel ist.

Spere Aude

Darfst nicht vergessen, wer da so gehyped war und euphorisch reagiert hat. Youtuber und Streamer die nur durch Destiny Geld verdienen und von Bungie Flug und Hotel sowie ein paar nette Goodies bekommen haben. Die werden den Teufel tun und ihre Lebensgrundlage schlecht reden.

Gerd Schuhmann

Ihr kommt aber grad echt auf einen Super-Negativ-Trip drauf.

Wenn’s jetzt anfängt mit: “Wer das mag, der hat das vorgetäuscht, weil’s da um Geld geht” – das ist dann schon: “Ich hab Recht und wer was anderes sagt, ist gekauft.”

Man muss auch mal bisschen Maß halten.

Also alles deutet gerade daraufhin, dass Destiny 2 bei PvE, Content-Nachschub und Story viel besser wird als Destiny 1. Das erwähnt seit Monaten keiner. Das gehört zur Fairness auch dazu, das mal zu sagen. Das war letztlich das, was sich alle bei Destiny 1 über Jahre gewünscht haben.

Dass es die alte Engine ist, dass es 30 FPS hat -> Das sind sicher Negativ-Punkte.

Über 4vs4 und langsamere TTK kann man streiten.

Und jetzt bitte kriegt Euch mal bisschen ein: Das wirkt grad hier von außen wie “Der hate-Train haut auf den einen ein, der noch Hoffnung für Destiny 2 hat.” Das find ich nicht gut. Das ist auch für uns als Seite schädlich, wenn’s zu “Mein MMO, das ist doch die Seite wo alle Destiny 2 hassen” wird.

Xurnichgut

Da verkennst du mMn ein bisschen, wie diese Endlosdiskussion hier entstanden ist.
Einige kritisieren hier (völlig zurecht) die 30fps und daraufhin versucht ein User krampfhaft das über Umwege zu rechtfertigen, obwohl 30fps bei einem solchen Budget und einer derartigen Manpower, wie Bungie sie mittlerweile bei Destiny hat, schlicht nicht zu rechtfertigen sind.

Hast du unter diesem Artikel was anderes erwartet? Diese typischen Scheinausreden von Bungie verlangen doch geradezu nach Hohn. Sollte man dann einfach so stehen lassen, weil die negativen Kommentare nun mal berechtigt sind.

Unter Artikeln zu den neuen PvE-Inhalten (80 Missionen, Dungeons etc) sind doch dafür fast nur positive Kommentare, in denen man sich über Plus an Content freut. Da versucht ja dann auch kein Hater, das in zig Kommentaren schlecht zu reden. Einfach mal Kritik zulassen, wo sie angemessen ist, für Lob gilt das gleiche.

Sonst halt die Kommentare gleich zu lassen, denn positiver Zuspruch a la ‘GG Bungo’ waren hier nicht zu erwarten!?

Gerd Schuhmann

Wir brauchen auch nicht “GG Bungo” – aber wenn’s anfängt mit: “Ja, klar haben die das gut gefunden, die werden ja auch dafür bezahlt/da hängt deren Lebensunterhalt dran” – dann ist da ein Schritt zur Negativität, der falsch ist und den ich nicht gut finde.

Wenn man anfängt die Motivation hinter positiven Aussagen anzugreifen -> Dann ist es halt vorbei. Das kann man gut beobachten.

Ich seh bei Destiny dieselbe Gefahr wie bei einigen anderen Spielen: Leute, die das Spiel mal geliebt haben, aber jetzt nicht mehr. Und die Liebe von einst schlägt in Hass um.

Eine Community, die sich in diese Richtung bewegt, ist toxisch.

Xurnichgut

Gut und schön, aber das Ursprungsargument “Die haben bei der Gameplay-Premiere gejubelt” ist ja auch wirklich nichtssagend^^
Die Halle ist voller Leute, die mit dem Spiel ihr Geld verdienen, es wird der erste Content seit einem Jahr gezeigt, welcher (Homecoming) wohl abgesehen vom Raid der Hübscheste des ganzen Spiels sein dürfte etc. Da würde ich den Jubel jetzt auch nicht zu hoch hängen.
Dass die Stimmung umschlägt, damit hast du vollkommen Recht. Sehe ich ja bei mir selbst. Man sieht, was in dem Spiel stecken könnte und stellt dann ernüchtert fest, was Bungie daraus macht.
Spieler, die teils zig hundert Stunden in D1 verbracht haben, schwenken ja auch nicht grundlos ins Negative über.
Ist aber jetzt auch egal, die Diskussion ist inzwischen abgekühlt, der FC Bayern hat trotz mieser Vorstellung gewonnen, die Welt ist also für den Moment in Ordnung;)

Spere Aude

Das hat man beim Spielen der Beta gemerkt, dass das nur eine minimal veränderte Engine war. Zum einen, die gleichen Glitches und Exploits waren immer noch möglich. Mit neuer Engine wäre das wohl kaum vorgekommen.
Man fliegt zB immer noch an den gleichen Stellen aus dem Menü, Endless Super Glitch etc.
Bungie labert leider nur, was das betrifft. Aber da sind sie in der Spieleindustrie nicht die Einzigen.

Dave

schon sehr schade aber wenn man konsole spielt muss man immer abstriche gegenüber dem pc in kauf nehmen. man muss sich entscheiden wo man seine prioritäten setzt.

groovy666

Das wird wirklich nicht passieren ;)… Und es sind mehrere denen es so geht wie mir… Erstmal abwarten – vielleicht Mal holen wenn Langeweile da ist…

So bin jetzt raus hier

groovy666

Jo ich werd es 1. Nicht kaufen und 2. trotzdem meinen Unmut gegenüber bungie weiter äußern

groovy666

Muss man die wirklich alles bis aufs kleinste Detail vorkauen?

Bf1 oder auf tf2 ist also “Schlauchiger” als d2? (zumindest wenn man die Mission aus der Beta und den Strike als Basis nimmt)

Tim Köster

Destiny 2: Darum gibt es kein Geld von mir!
s.o.

Tomas Stefani

Tja PC

groovy666

Wenn mir was nicht passt dann soll ich’s nicht sagen?

KingK

Ich habe nirgends geschrieben, dass es ein schlechtes Spiel ist. Hast du dich in der Zeile vertan?

KingK

Na siehst du. Gleiches Spiel, gleiche Engine. Gestehst es ja doch indirekt ein.
Aber ich finde es wäre nicht verwerflich gewesen dem Sequel ein schöneres und effizienteres Gewandt inklusive würdiger Server zu geben. Ändert ja nicht im geringsten etwas am Fortlauf der Geschichte des Destiny Universums…

KingK

F irst
P erson
S hooter

Alle anderen Genres kann ich tatsächlich auch mit 30fps ertragen.

groovy666

Hat jedes mir bekannte aaa fps Spiel das 2016+ erschienen ist… Außer d2

Fly

Also wenn da 32 Mann (in den kleinen Modi) mit ihren Granaten, Panzerbüchsen, Leuchtsignalen und Knarren hantieren und ständig ganze Wände bzw. Häuser einstürzen, ist da aber definitiv mehr los als bei Destiny 2 bei einem 4vs4 auf kleineren Maps. Zumindest der PvP sollte echt locker in 60fps machbar sein.

KingK

Es ist also Blödsinn, dass ich mich darüber aufrege? Erklär mir das mal mit ein paar handfesten Fakten^^

groovy666

Und ich wäre liebend gerne fan geworden bzw. Wäre es nach 1500h in d1 gern geblieben und hätte uns allen ein geniales d2 gewünscht…

aber nee bungie macht nur das aller Nötigste und spielt auch noch an Sachen rum die eigentlich niemand bemängelt hat… Ich hab d1 lang genug gespielt – hatte echt Spaß damit! Aber jetzt ist’s genug und d2 bietet mir zu wenig uns am Release zu holen…

BigFlash88

ich finde dass mit den frames total egal, wenn ich gerade ein 60fps spiel gespielt habe und danach auf 30fps wechsle merke ich es vl 5 minuten danach ost es egal ob 30 oder 60 hauptsache flüssig.

Marki Wolle

Genau deshalb lieber 30 fps und auf mehr Spielinhalte und wichtige Sachen konzentrieren by the way PVE ist IMMER WICHTIGER als PVP siehe reine PVP SHOOTER = MIST (z.B. Titanfall 1) Ich kann mich noch an ein Kuchendiagramm von Destiny 1 Erinnern Schmelztiegel 20% der Spielerschaft oder so SO PVP bitte erst an 6er Stelle 😉

BigFlash88

volle zustimmung, pve ist das wichtigste, pvp darf sich weit hinten anstellen wenn es um destiny geht

Scardust

Ja schön das in D2 alles aufs pvp ausgerichtet wurde.

Tomas Stefani

Sehe das anders

Starkiller AH

Nur das der Mist PVP destiny am leben gehalten hat ????

àdsf

Da hast du jetzt sicher auch eine Quelle dafür

BigFlash88

ja sicher wird destiny im moment noch von den pvp spielern am leben gehalten, aber dass ist im gesamten trotzdem nur ein verschwindent geringer anteil

Fly

Das reine PvP Shooter immer Mist sind ist wohl dein subjektives Empfinden, ansonsten erklärt sich schlecht warum Battlefield, CoD oder Counter-Strike so erfolgreich sind. Die beiden erstgenannten Titel holt sich auch sicherlich niemand wegen der ach so tollen 6h Story.^^

Marc R.

dennoch waren diese 20% für (gefühlte) 99% der Verschlimmbesserungen des Balancings auch im PVE verantwortlich…

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

221
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x