Dead by Daylight: Der schwächste Killer ist jetzt richtig stark

Der Trickster hat mächtige Buffs in Dead by Daylight bekommen. Ab heute ist er eine richtige Gefahr für die Überlebenden.

Ein neuer Patch ist in Dead by Daylight live. Der Update 5.1.0 ist ein sogenannter „Mid-Chapter-Patch“ und bringt daher keine neuen Killer oder Maps, sondern vor allem Verbesserungen, Bug-Fixes und Balance-Änderungen. Vor allem der bisher schwächste Killer, Trickster, kann sich freuen. Denn er ist nun eine richtig solide Wahl und macht Spaß zu spielen.

Was war das Problem? Der Trickster macht zwar viel Spaß zu spielen, doch schon seit dem Release gilt er als schwächster Killer. Er fiel in der Beliebtheit der Spieler rapide ab – vom Sexsymbol wurde er direkt in die Mottenkiste verlagert und kaum jemand wollte ihn spielen.

Das lag vor allem daran, dass er sich wie eine schwächere Jägerin anfühlte und seine Fähigkeit zu viele Restriktionen hatte. Oftmals war es besser, Überlebende einfach zu jagen und im Nahkampf zu schlagen, anstatt die Fähigkeit der Messer zu benutzen – und dann wäre jeder andere Killer besser gewesen.

Dead by Daylight Trickster Buffs titel title 1280x720

Was wurde geändert? Der neuste Patch schraubt einige Werte des Tricksters nach oben. Die Anzahl der notwendigen Wurfmesser für eine Verwundung wird reduziert und die Dauer der „Main Event“-Fähigkeit wird drastisch angehoben. Im Detail bekam der Trickster die folgenden Anpassungen spendiert:

  • Die maximale Menge an Schnittwunden wurde von 8 auf 6 gesenkt.
  • Schnittwunden verfallen nun schneller. Innerhalb von 15 Sekunden während des Gehens oder innerhalb von 20 Sekunden während des Rennens.
  • Der Verfall der Schnittwunden beginnt nun schon nach 10 Sekunden (vorher nach 20 Sekunden).
  • Main Event beginnt eine Sekunde früher damit, Messer zu werfen.
  • Es benötigt nun 30 Treffer mit den Messern, um Main Event zu aktivieren.
  • Der Trickster hat nun 30 Sekunden, um Main Event zu starten (vorher 10 Sekunden).

Was steckt sonst noch im Patch? Ansonsten bringt der Patch vor allem eine Reihe von Fehlerbehebungen, die zu Abstürzen führten oder aber die Stuns betreffen. Es sollte nun seltener vorkommen, dass Überlebende einen Killer betäuben und direkt danach noch einen Treffer kassieren.

Eine wichtige Änderung wurde aber an den Schlüsseln vorgenommen. Die können künftig keine Luken (Hatch) mehr öffnen, wenn sie keine Aufladungen mehr haben. Damit ist es möglich, mit „Franklin’s Demise“ dafür zu sorgen, dass Schlüssel die Hatch nicht mehr öffnen können.

Zu guter Letzt kann die „Raccoon City Police Station“ wieder aktiviert und kann jetzt gespielt werden. Damit sind auch die Opfergaben wieder möglich, die diese Map hervorrufen.

Habt ihr den „neuen“ Trickster schon ausprobiert? Ist er nun passabel? Oder haben die Entwicklern ihn viel zu stark gemacht?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x