Riesen-Update macht Dauntless schick für die Open Beta, bringt Wipe

Mit Seeking the Horizon steht ein umfangreiches Update für das Action-RPG Dauntless an. Das soll den Start der Open Beta einläuten.

Die Open Beta des Monster-Hunter-ähnlichen Dauntless beginnt am 24 Mai.

Am 2. Mai wird das große Update veröffentlicht, welches den Start der neuen Testphase vorbereitet und jede Menge Änderungen und Neuerungen mit sich bringt. Diese wirken sich vor allem darauf aus, wie ihr in Dauntless voranschreitet.

Dauntless Monster

Neuer Fortschritt in der Spielwelt

Zu den Veränderungen gehört, wie ihr im Spiel voranschreitet. Das gesamte Progressions-System von Dauntless wird überarbeitet:

  • Ansehen ist etwas, das euer Held dringend braucht. Indem ihr Missionen erledigt, steigt euer Ansehen. Damit steigen auch die Belohnungen, die ihr für eine Jagd erhaltet
  • Ihr erledigt Missionen auf den Pfaden Slayer, Alchemist und Weaponmaster, wofür ihr mit verschiedenen NPCs sprechen müsst
  • Quests treiben auch die Story des Spiels voran
  • Je höher euer Ansehen ist, desto bessere Waffen, Ausrüstung und Zellen erhaltet ihr, mit denen ihr euch dann den schwierigeren Aufträgen widmen könnt, die wiederum bessere Belohnungen bieten
  • Ihr erledigt „Patrouillen“ in bestimmten Zonen, könnt bei diesen aber nicht wählen, welche Behemoths ihr jagt
  • Ihr nehmt an „Expeditionen“ teil, bei denen ihr zwar die Insel festlegt, die ihr erkundet, nicht aber, welche Behemoths ihr bekämpft
  • Bei einer Verfolgungsjagd dagegen seid ihr hinter einem bestimmten Monster her, das ihr erledigen müsst

dauntless-2

Das Evergame kommt

Nach dem Abschluss der Story erwartet euch das sogenannte Evergame, das ihr mit dem neuen Update ausprobiert:

  • Im Evergame erwarten euch noch gefährlichere Monster, darunter Firebrand Charrogg, Razorwing Kharabak, Frostback Pangar, Bloodfire Embermane, and reworked Moonreaver Shrike und Deadeye Quillshot
  • Stürme wirken sich auf die Jagd aus, die dadurch gefährlicher wird. Ihr müsst euch darauf schnell einstellen können, indem ihr eure Ausrüstung wechselt und eure Taktiken anpasst
  • Ihr kommt an neue exotische Waffen, Rüstungen und Items
  • Transmog-Steine erlauben es euch, Werte von beliebten Items auf Gegenstände zu übertragen, die cooler aussehen

Dauntless Feuermonster

Viele Weitere Änderungen

Darüber hinaus gibt es basierend auf dem Feedback der Tester noch Anpassungen an vielen weiteren Systemen:

  • Das Zellensystem wird komplett überarbeitet
  • Es gibt mehr Abwechslung bei der Ausrüstung
  • Ihr erhaltet neue Boni bei den Rüstungen
  • Es ist möglich, Zellen neu zu sockeln
  • Ihr nehmt abwechslungsreiche Quests an
  • Die schwebenden Inseln der Spielwelt verändern ihre Position, sodass sich auch die Aktivitäten, die ihr absolvieren könnt, ändern

Zu diesen Änderungen wollen sich die Entwickler zu einem späteren Zeitpunkt noch genauer äußern und diese ausführlicher vorstellen.

Wenn das „Seeking the Horizon“-Update am 2. Mai erscheint, wird es einen Wipe geben, um die Neuerungen des Updates frisch testen zu können. Am 22. Mai kommt es dann kurz vor dem Start der Start der Open Beta zu einem weiteren Wipe.

Damit schreitet Dauntless mit großen Schritten dem Release entgegen.

Wer auf Monster Hunter World für PC wartet, der kann die Wartezeit mit Dauntless überbrücken.

Autor(in)
Quelle(n): DualShockers
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (3)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.