Das erste kommerziell erfolgreiche Spiel ist schon 50 Jahre alt – Kennt ihr es?

Das erste kommerziell erfolgreiche Spiel ist schon 50 Jahre alt – Kennt ihr es?

Das Gaming hat schon viele Jahre hinter sich. Unzählige Spiele sind auf dem Markt und weitere werden noch erscheinen, doch welches Game war das erste kommerziell erfolgreiche Spiel, für das man Geld ausgeben musste? Wir haben recherchiert und für euch die Antwort herausgefunden.

Welches Spiel war es? Viele von euch werden das Spiel sicherlich kennen, denn es handelt sich hier um das ikonische und nostalgische Arcade-Game „Pong“. Wer hätte gedacht, dass ein so simples Spielprinzip im Jahre 1972 wie eine Bombe einschlägt und viele Menschen in seinen Bann zieht.

Während sich zu der Zeit noch viele Arcade-Games, wie Pinball oder Streetfighter in Gaming-Hallen hausten, ebnete Pong den Weg zur Spielkonsole und das Zocken daheim. Das von Tischtennis inspirierte Spiel besitzt jedoch eine spannende Geschichte, die wir euch nicht vorenthalten möchten.

Da wir schon von Spielekonsolen reden, wie wäre es mit 5 Geräten, die so hart gefloppt sind, dass sie heute kaum noch einer kennt:

5 Konsolen, die so hart gefloppt sind, dass ihr sie bestimmt nicht alle kennt

Die Geschichte hinter Pong

Wie entstand Pong? Das kultige Spiel aus den 70-Jahren hat eine komplizierte Geschichte hinter sich. Die Firma „Magnavox“, die zu der Zeit auch die Spielkonsole „Odyssey“ herstellte, erschuf das Spiel mit dem Titel „Ping Pong“. Die Konsole war leider nicht der Kassenschlager und trotz cooler Spielidee wurde die Produktion der Konsole 1974 eingestellt.

Während Magnavox also keinen Erfolg mit der Idee hinter der Konsole hatte, war eine andere Firma besser dran. Der Firmengründer und Chef hinter Atari „Nolan Bushnell“ schnappte 1972 das Spielprinzip hinter Ping Pong in einer Präsentation von Magnavox auf. Dort hatte er die Zeit gehabt, das Spiel zu testen und so eine Idee daraus zu formen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
Hier nochmal ein originales Gameplay von Atari 1972

Er erkannte das Potenzial des Spiels sofort und setzte seinen damaligen Angestellten Allan Alcorn daran, um das Arcade-Game für Übungszwecke zu programmieren. Das Spiel war jedoch so gut, dass sie sich dazu entschieden es zu vermarkten. Der Titel „Ping Pong“ war aber schon vergriffen, so entschied sich das damalige Team dazu es schlichtweg „Pong“ zu nennen.

Zum Ungunsten von Atari jedoch bekam Magnavox von der Aktion Wind und verklagte sie auf 700.000 $ für die Nutzung der Patentrechte. Das kümmerte Atari jedoch nicht, denn sie hatten zu der Zeit insgesamt schon 8.000 Pong-Münzautomaten verkaufen können, doch damit nicht genug.

Pong hat es auch zu euch nach Hause geschafft: Atari ging einen Schritt weiter, denn sie stellten 1975 auf der Consumer Electronic Show eine Heimkonsole mit dem Spiel „Pong“ vor. Trotz der riesigen Verkaufszahlen der Münzautomaten stießen sie auf ein niedriges Interesse, da es solch eine Konsole bereits von Magnavox auf dem Markt gegeben hatte.

Nach der Vorstellung allerdings meldete sich ein Mitarbeiter von Sears, einem großen Handelsunternehmen aus den Vereinigten Staaten. Sears wäre interessiert, die Konsole zu vermarkten, jedoch nur unter der Bedingung:

  • Sears erhält alle Vermarktungsrechte
  • Atari müsste bis zum Weihnachtsgeschäft 150.000 Einheiten der Konsole liefern

Dem ging Atari nach und sorgte dafür, dass das Weihnachtsgeschäft 1975 ein voller Erfolg wurde. Die Konsolen, sowie Nachbauten mit dem Pong-Spiel verkauften sich in den Vereinigten Staaten in großen Mengen. In Europa hielt der Hype um das Spiel sogar bis Anfang der 1980-Jahre an. Durch gewisse Zufälle und gegebene Möglichkeiten sorgte Atari dafür, dass Pong zum ersten kommerziell erfolgreichen Spiel des Gamings wurde.

Doch was haltet ihr von Pong? Seid ihr auch aus dem Jahrgang und habt ihr euch in euren jungen Jahren am simplen Gamedesign und -prinzip erfreut? Lasst es uns gerne in den Kommentaren erfahren!

Bei unserem Titelbild handelt es sich um ein Symbolbild einer alten Gaming-Ausstattung, mit dem Spiel Space Invaders.

Quelle(n): guinnessworldrecords.com, Wikipedia
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Ivan

auf netflix gibt ne mini serie die „highe score“ heißt. Ist für die jüngere Generation glaube ich ganz interessant und fürs ältere Semester ein Nostalgietrip.
Meine erste eigene Konsole war der Game Boy mit Tetris und Super Mario Land den ich in der 1. Klasse bekommen hab… boa war ich Stolz als ich das erste mal Mario durchgespielt habe und wie blöd ich geschaut habe als ich gemerkt hab das es beim zweiten mal dann schwerer wurde:)))

Neni

ja ich hab noch an einen orginal Pong Arcade Automaten daddeln können.. das hatte nur für jeden spieler einen metallen drehschalter, welchen man nach links/rechts drehen konnte um seine „figur“ hoch und runter zu bewegen am Bildschirmrand. Galaga, Donkey Kong, Space Invaders, Asteroids und Pac-Man hatten die auch dort 🙂 gut das der Dinar günstig war

Zuletzt bearbeitet vor 17 Tagen von Neni
Luripu

Nein das Spiel kam vor meiner Geburt raus.
Zu meiner Zeit gab es schon den VC.
Beliebtes Spiel:Rockman.
Man stelle sich das vor.
5 Kumpels hocken vor dem Fernseher und nur einer kann zocken.
Alle feuern den an der gerade zockt,denn es gibt einen Highscore.
Ja es war genau so wie in Stranger Things in den 80en.
Sowas würde heute nicht mehr funktioieren.

Zuletzt bearbeitet vor 18 Tagen von Luripu
Marcus

Dazu währe noch erwähnenswert:

Der erste Pong-Automaten-Prototyp wurde zu Testzwecken in einer
Kneipe aufgestellt. Nach zwei Tagen (glaube ich), rief der Kneipenbesitzer
erbost an und sagte, daß der Automat kaputt sei, und ihm deshalb die
Gäste wieder abhauen würden.
Ein ATARI-Mitarbeiter fuhr daraufhin zu der Kneipe und stellte die Ursache
schnell fest:
Das Münzfach war übergelaufen und der Automat selber war voller Münzen,
welche im Gerät einen Kurzschluß verursachten.
😂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx