Cyberpunk 2077 hat schon PlayStation 5 und die nächste Xbox im Blick

Cyberpunk 2077 wird von vielen Fans gewünscht. Bei der Entwicklung hat CD Projekt schon die nächste Konsolengeneration im Auge, um auf PlayStation 5 und die nächste Xbox vorbereitet zu sein.

Mit Sehnsucht wird das nächste Spiel von CD Projekt Red von den Fans erwartet. Cyberpunk 2077 muss beweisen, dass die Entwickler mehr als „nur“ The Witcher können und auch in einem anderen Setting überzeugen.

Das Interesse ist hoch an dem Spiel, was sich auch an den überschwänglichen Reaktionen zeigte, als der Twitter-Kanal des Spiels mit einem einfachen „Beep“ reaktiviert wurde.

Cyberpunk 2077 Title 14

Cyberpunk 2077 ist für die „nächste Konsolengeneration“ gerüstet

Adam Kicinski von CD Projekt Red sprach auf einer Finanzkonferenz ein wenig über Cyberpunk 2077. Eigentlich wollte er nicht viel verraten, doch aufgrund der zahlreichen Fragen wurden doch einige Infos entlockt. So wurde etwa gefragt, wie es mit Cyberpunk 2077 und der nächsten Konsolengeneration aussehen würde.

Kicinski erwiderte, dass es bisher nur Spekulationen gibt, da die nächste Konsolengeneration noch nicht angekündigt sei. Allerdings sei Cyberpunk 2077 aus Sicht der Technologie „sehr weit fortgeschritten“ und dazu in der Lage, mit künftigen Generationen zu funktionieren.

„Das Spiel ist so entwickelt worden, dass es Gebrauch von zukünftiger, sehr leistungsstarker Ausrüstung machen kann, aber ich kann darüber hinaus nicht viel verraten, da die zukünftigen Konsolengeneration noch nicht angekündigt ist.“

Was zukunftsträchtig klingt, besorgt aber einige Fans. Immerhin gibt es noch keinen Release-Termin für Cyberpunk 2077. So manch einer will zwischen den Zeilen lesen, dass das Spiel erst mit der nächsten Generation an Konsolen erscheint und das dürfte wohl noch Jahre dauern – vielleicht gibt es frische Informationen dazu auf der E3.Cyberpunk Police man

Zum Launch wohl Fokus auf Singleplayer-Kampagne

Ansonsten wiederholte Kacinsiki nur das, was bereits veröffentlicht wurde: Cyberpunk wurde ähnlich wie The Witcher 3 sein und eine riesige Single-Player-Kampagne bieten. Es gibt keine versteckten Kosten wie etwa Mikrotransaktionen.

Allerdings klang es so, dass man sich zum Launch auf die Singleplayer-Kampagne konzentrieren wird. Vielleicht kommen Multiplayer-Funktion erst mit weiteren Updates zu Cyberpunk 2077. Immerhin wolle die Firma zukünftig mehr auf Online-Komponenten setzen.

Aber hier waren die Aussagen noch recht vage.

Eine Ankündigung für neue Informationen gibt es allerdings noch nicht. „Ich kann hier keine Ankündigung ankündigen. Wir werden Neuerungen kurz [vor der E3] ankündigen.“ … was im Grunde doch auch eine Ankündigung ist, nicht wahr?


Cyberpunk will übrigens keine Lootboxen – sondern nur glückliche Spieler.

Autor(in)
Quelle(n): vg247.comusgamer.net
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (34)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.