Startup will mit 500.000€ neues MMO-Genre kreieren: das 1. MMOPEG

Ein neues Startup-Unternehmen mit Entwicklern aus der ganzen Welt hat sich ein neues Projekt in nie dagewesener Größenordnung vorgenommen. Orode Productions will mit Codename Reality das MMO Genre neu definieren.

Das erste MMOPEG der Welt: Codename Reality soll das erste MMOPEG der Welt werden.

Das ist kein Schreibfehler, sondern steht für „massively multiplayer online persistent entity game“. Übersetzen lässt sich das schwer, ohne seltsam zu klingen. Es soll ein MMO mit dauerhaften Auswirkungen auf alles sein.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Kickstarter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Was ist Codename Reality?

Die Entwickler beschreiben Codename Reality als ein „realistisches Mittelalter-/Fantasyreich, in welchem Eure Aktionen die Welt formen.“ Codename Reality wird ein Spiel, dessen Verlauf die Spieler maßgeblich selbst beeinflussen werden. Es soll etwas sein, das „anders ist als alles, was existiert.“

Die 8 aussichtsreichsten neuen MMOs und MMORPGs für 2018

Was ist ein MMOPEG? MMOPEG ist ein neues Genre, das die Entwickler für Codename Reality erschaffen wollen. Es soll einen Gegensatz zu den klassischen MMO-Genres wie MMORPGs darstellen, in denen es eine feste Storyline und ein Endgame gibt.

Eine beständige Welt („persistent world“) existiert und entwickelt sich nach dem Videospiele-Pionier Richard Bartle auch dann, wenn niemand mit ihr interagiert. Die direkten und indirekten Interaktionen von NPCs und Spielern sollen der Welt eine Form und Geschichte geben, abhängig davon, welche Entscheidungen getroffen worden sind.

Codename Reality Concept Wüste
Eine Wüste kann eine Grundlage oder das Ergebnis von Handlungen sein.

Ihr erschafft die Geschichte: Der Gedanke hinter Codename Reality ist, dass die Immersion des Spiels vollkommen sein soll. Die Welt soll auf Euch reagieren und nicht nur eine Geschichte erzählen, wie in „Themepark-MMORPGs“ wie World of Warcraft.

Codename Reality baut darauf, dass Ihr die Welt mit Leben füllt und neue Dinge erschafft, Städte gründet und die Welt nach Euren Vorstellungen formt. So etwas scheint ohnehin die Zukunft von MMORPGs zu sein – Codename Reality baut diese noch einmal aus.

Codename Reality Artwork Echsenwesen im Sumpf zerstörtes Dorf
Handlungen haben Konsequenzen. Künstlerin: Alice Boewe.

Ein Projekt, das selbst Giganten nicht angehen: Die Entwickler gehen bei der Beschreibung sogar so weit, zu sagen, Codename Reality sei die Art von Projekt, die „selbst die größten Spieleschmieden sich nicht anzugehen trauen.“

Die Entwickler sind sich dabei bewusst, dass sie sich eine schwere Aufgabe vorgenommen haben. Es sind sogar einige Leute im Team, die nur darauf achten, dass alles möglichst realistisch und kohärent bleibt. Orode Productions baut deswegen im Moment vor allem auf die Unterstützung von Backern und Teilhabern an ihrer Vision.

Codename Reality einice Concept Arts

Features, Kickstarter und Release

Für das Projekt will das Team aktuell 500.000€ aufbringen, um es zu verwirklichen. Dazu baut es auf die Hilfe von Unterstützern auf Kickstarter. Wer dabei hilft, die Entwicklung zu finanzieren, der bekommt je nach Höhe der Unterstützung Titel, Reittiere, Items oder sogar Zugang zu einer speziellen Rasse.

Codename Reality Concept Drekkai
Die Drekkai sind voraussichtlich eine der möglichen Rassen. Künstleirn: Alyssa Barry.

Auf der Kickstarter-Seite von Codename Reality sind bereits einige der Kern-Features des MMOPEGs aufgelistet:

  • Ein Permadeath-System
  • Simulierte NPCs
  • Eine dynamische Welt
  • Soziale Zusammenschlüsse, wie Gilden oder Städte

Es sind auch einige Stretch-Goals angegeben, also Ziele, die verwirklicht werden, wenn über die Minimalsumme hinaus unterstützt wird. Zu diesen zählen Features wie neue Erweiterungen, eine neue Klasse und weitere Inhalte für Unterstützer.

Das neue MMORPG Zeal verzichtet auf die Level-Phase – Steigt sofort ein

Codename Reality wird mit einem Pay-to-Play-System ohne Abonnement laufen. Zum Start soll das Spiel einmalig 40€ kosten. Aktuell ist die geschlossene Alpha für Unterstützer mit mindestens 40€ (35€ als „Early Bird“, limitiert auf 1500 Stück) auf August 2019, der Release auf Dezember 2020 angesetzt.

Hier geht’s zur offiziellen Website von Codename Reality.

Quelle(n): massivelyOP, kickstarter, Codename Reality
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
41 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
XellDincht

Scheint ziemlich ambitioniertes Projekt zu sein für 500.000 Euro, klingt aber interessant

Viciskander

Nächstes Spiel wird bekannt gegeben und zack schon haben wir sie hier, die hater. Dies is scheisse, jenes ist scheisse, kohle reicht nicht, macht doch gleich was anderes. Ich frage mich so langsam echt, warum ihr hier überhaupt noch lest ? Spielen könnt ihr das soundso nicht, weil soundso jedes Spiel was angekündigt wird, scheisse ist.

übrigens: wie kommt ihr den drauf das ein Sandbox spiel leer ist und nichts zu bieten hat ? wahrscheinlich denkt ihr ihr müsstet dort harte arbeit rein stecken um selber quests zu erstellen. Bitte spielt doch z.b. mal Eve online, dann versteht ihr erstmal was mit sandbox gemeint ist. Das schlimme ist aber, das die allermeisten dann trotzdem sich so ein spiel holen, 1 stunde spielen und dann richtig abgehen wie schrottig alles ist. typisch Heuschrecken Spieler halt !

So langsam bin ich echt genervt, man kann kaum noch eine News zu neuen Spielen lesen ohne in den Kommentaren solch einen Nonsens zu lesen 🙁

h4sh

Die Branche ist einfach im Arsch! Es kommen keine großen MMORPGs mehr, nur noch kleine Sandboxgames und zwar ohne Ende (wie dieses hier). Die fast alle nicht das halten was sie versprechen und in der Belanglosigkeit versinken. Klar dass sich da viel Frust breitmacht und solchen Projekten wie hier sehr skeptisch sieht. Das hat nichts mit grundlosem haten zu tun wie du es hier darstellst sondern ist einfach der aktuellen Situation geschuldet!!!

Viciskander

ich kann ja die Enttäuschung verstehen, aber ist das wirklich ein grund, wirklich jedes game, egal ob drausen, in Entwicklung oder grad erst angekündigt platt zu schreiben ? Kritik kann ich verstehen, wenn man mal 20-30 stunden in ein spiel gesteckt hat und weis wovon man redet. sind wir mal ehrlich, was hier und anderswo in den Kommentaren passiert, ist einfach eine aus Enttäuschung praktizierte Glaskugel Leserei … oder eben inzwischen einfach hate und hat nix, aber auch rein gar nix mit konstruktiver Kritik zu tun.

ich interessiere mich für News rund um neue MMORPG, deshalb lese ich diese Artikel, aber das lesen der Kommentar Sektion macht absolut keinen Spaß mehr. Fortnite bzw die anderen Battle Royal spiele intressieren mich nicht, da ist mir egal was für news kommen, die lese ich nicht. warum sollte ich da also kommentare schreiben und das in jedem verdammten Artikel, weil dies oder jenes scheisse ist. Vor allem das das weitere … im hinblick auf die Heuschrecken, ja schon weiter geschrieben und bekannt ist.

h4sh

Quarck nicht jedes Spiel was angekündigt wurde wird grundlos runter gemacht!

Hier hat man ein paar vage Infos und viele Visionen, dazu einen Trailer mit schlechter Grafik, langweiliger Spielwelt und will mit nur 500k ein neues MMO-Genre erschaffen! Sry aber das überzeugt einfach mal 0 und hört sich nach viel heißer Luft an. Gerade an Kickstarter/Indie-MMOs konnte bisher keines wirklich überzeugen und anfangs hatten viele (inkl. mir) auf neue Impulse durch Kickstarter gehofft. Leider haben wir massenweiße veraltete Sandbox-PvP-MMOs bekommen wovon wie gesagt keines ein wirklicher Erfolg oder ein richtig gutes Spiel geworden ist….im Gegenteil!

Das hier sieht bzw klingt wieder mal genau so und es wird viel versprochen, da ist eine gewisse Skepsis schon angebracht. Es wird auch nach den ganzen Enttäuschungen schwierig werden überhaupt 500k zusammen zu bekommen!

Viciskander

und auf welcher Grundlage beruht deine Expertise ? Bist du Programmierer ? Firmenchef einer Softwareschmiede ? Selber schon ein Spiel gemacht ? auch über Kickstarter ? schonmal 500k zur verfügung gehabt um irgendein projekt zu stemmen ?

Ich vermute mal ganz stark das deine und anderer antworten hier nein, nein und nein sein dürfte. Wenn ich schon lese das es ne schlechte grafik hat, ne langweilige Spielwelt hat, dann kann ich doch hoffentlich davon ausgehen das du Alpha zugriff hast um wenigstens das beurteilen zu können. aber vermutlich nicht ! worauf beruht also deine fundierte Meinung ? Weil es eben schon massig andere „veraltete sandbox-pvp-mmos“ gab/gibt ? Bist du der weisse Ritter der es sich zur aufgabe gemacht hat, alle anderen Spieler zu warnen damit sie ja nicht abgezockt werden ?

Ich kann Skepsis ja verstehen, aber du schreibst ohne weitere Infos und nur, weil dich das eine oder andere Spiel enttäuscht hat, gleich mal ein Spiel runter bei seiner aller ersten Ankündigung. Das traurige daran ist das ihr nicht wie ihr meint die gewaltige Mehrheit seit. Ihr seit die brüllende Minderheit die es zu jeder News und zu jedem Spiel gibt, die aber so „laut“ ist, dass viel denken „da muss was dran sein“. Aber das Phänomen kennen wir ja auch aus anderen Diskussionsbereichen!

h4sh

Lol ich frag mich wer hier frustriert ist XD Ich hab ganz normal gesagt was ich von der Ankündigung (aufgrund des Trailers und der Infos) von dem Spiel halte bzw erwarte. Ich war weder ausfällig noch abfällig! Was ist dein Problem? Du reagierst hier total angepisst und aggressiv, chill mal, geh mal raus an See und genieß das Wetter XD

Du biegst dir hier alles zurecht nur um Leute anzugreifen die skeptisch solchen Projekten gegenüber sind. Wie gesagt so wie sich das Genre entwickelt hat, was bisher an Kickstarterprojekten rausgekommen ist hat bisher keins davon wirklich überzeugt und die meisten sind gefloppt! Dann brauch man sich nicht wundern dass viele Leute solchen Projekten gegenüber skeptisch sind! Geh mal auf Steam und schau dir doch mal die ganzen Kickstarter/Indie-MMOs an, dann wirst schnell feststellen dass die kaum gespielt werden, viele in der Belanglosigkeit versinken oder nach dem EA nicht mal offiziell released werden und kaum noch was passiert. Die Bewertungen und Spielerzahlen sprechen auch für sich….Aber was diskutiere ich überhaupt mit dir, du bist eh nur auf Krawall aus. Bestell das Spiel vor und spende dein ganzes Ersparten wenn es dir das wert ist aber mach hier nicht sinnlos Leute runter die Kritik äußern und solchen Projekten skeptisch gegenüber sind!

Viciskander

Ich biege mir gar nix zurecht. Ich habe gesagt, das es mich langsam anpisst, was hier in der letzten zeit insbesonders unter Neuankündigungen für Kritik auftaucht. Es macht einfach kaum noch Spaß die Kommentare zu lesen, weil es soundso auf eins hinaus läuft: alles ist schrott, alles ist open world pvp Gedöns was soundso nur ne Handvoll Leute Spielen. Das mag ja alles sein, aber was zum Teufel hat das mit einem neuen Spiel zu tun ? Steigst jetzt auf ein Fahrrad um und verteufelst alle Autos wegen der Diesel Sache ? genau das machst du und einige andere hier mit MMORPGs.

Kritik soll und muss geschrieben/gesagt werden, aber doch nicht wenn ein neues Produkt angekündigt wird. kannst oder willst du das nicht verstehen ?

Caliino Calii

An diesen vielen kleinen Spielen sind aber meiner Meinung nach vor allem die Spieler selber Schuld….

Gerade weil viele meinen: „Ich muss in 5-10h/Woche den gleichen Progress(Gear usw.) erreichen können wie einer der 24/7 spielt!“

Wofür also noch aufwändig Content entwickeln wenn ihn sowieso jeder schaffen soll/muss?

Ebenso ist die Masse um ein vielfaches gewachsen, die Meinung der Kernspieler kann getrost ignoriert werden da eh genug andere Spieler vorhanden sind um den „Verlust“ auszugleichen…

h4sh

Wenn ich schon Permadeath lese, was soll daran bitte toll sein? Immer wieder von vorn anfangen…ja das macht Spaß Oo

Die Beschreibung klingt auch nicht nach einem neuem Genre sondern wie ein typisches Sandbox-MMO ohne Inhalte mit Fokus auf PvP. Nach dem Motto die Spieler bzw die Welt wird sich selbst überlassen und dann schaun wir mal was passiert. Wenn ich mir die ganzen Indie-Sandbox-MMOs anschaue weiß ich in welche Richtung das gehen wird und hab große Zweifel. Warum kommt eigentlich zur Zeit aus jeder Ecke ein Entwickler gekrochen und will ein Low-Budget-Sandbox-MMO machen? Erfolgreich laufen Life is Feudal, Dark Light und Co. auch nicht gerade was das rechtfertigen würde. Das sind alles Spiele die nur ein kleines Publikum ansprechen und aktuell gibt es schon mehr als genug solcher Spiele!

HP

Als ich Permadeath gelesen hatte war ich auch raus. In Verbindung mit Open-PvP bedeutet das Permadeath für das Spiel.

Alzucard

Ist doch das was eve online schon seit jahren macht

Fabian Ahlers

So ein Spiel wäre natürlich super, aber 500.000? Ich mein die müssen ja keine zigmillionen für Marketing ausgeben wie z.B: bei jedem COD.Aber für so ein Projekt braucht man dutzende Programmierer, Designer etc. Die kriegt man mit den läpischen Euronen nicht mehr als 1 Jahr lang satt

Skyzi

Ne der Markt hat genug und ich bleibe bei Teso und ab und an Rend das reicht voll aus. Teso hat ein Super Team und ist einfach Fair und Rend ist einfach Rend 🙂

Pina

Wie ist Rend eigentlich? Hatte zwar nen key fürs betta we, konnte mich aber wegen zwiespätigkeit nicht zum download/ aktivierung überwinden :/

Skyzi

Wenn du gerne mit anderen spielst und eine Base ausbauen möchtest dann ist es sehr gut für solo komplett ungeeignet.

Sevenghost

Idee finde ich cool, aber ob sie es schaffen so umzusetzen wie man sich das vorstellt ist fragwürdig. Da muss viel rein und meistens leidet dann die Grafik darunter.
Auch das bezahl model ist gewagt: „Codename Reality wird mit einem Pay-to-Play-System ohne Abonnement laufen.“
So ein Spiel möchte gestemmt werden. Da man sich hier erlaubt hat nicht nur eine Großes MMO zu machen, man möchte gleich ein neues Genre etablieren, da muss viel Werbung kommen.
Deshalb finde ich 40€ Kaufpreis ohne Abo wenig, wen ja dann mit Cash Shop was gut Geld einbringt und man weis ja wie so ein Cash Shop aussieht ;D.

Ich versuch es mal Neutral zu sehe, schau mir das ganze mal an^^.

Corbenian

Menschenähnliche Ziegen, die Draenei, pardon, Drekkai heißen? Vermutlich sind die sogar noch blau xD

Tja, was soll man zum Spiel sagen. Kickstarter Spiele klingen eigentlich immer gut 😉 mal schauen, was davon noch übrig, wenn das Spiel draußen ist.

Andy Boultgen

Ein Battle Royal Spiel bleibt übrig wenn es erscheint ????

Skyzi

joa wie bei h1h1 z1 ich kotz noch heute. wie war das nochmal 1000 Spieler mit 10000 Zombies ohja .-….

Andy Boultgen

Mich hat das an Everquest Next erinnert,da kam zum Schluss gar nichts dabei raus und Landmark war die absolute Krönung.

Skyzi

Zu mal Landmark trotzdem nicht schlecht war aber einfach unfertig.

Zatanxxx

Oo noch ein Richard mit tollen Ideen, da klingelt was bei mir^^

Scaver

Bei mir schon durchgefallen. Ich will mit dem 10. Twink die selbe Welt bereisen und die selben Abenteuer in der selben Welt erleben können, wie auch schon mit dem 1. Char.

Das ganze wird doch am Ende wieder so ein Billigheimer Sandbox Dingen, wo NULL Content enthalten ist und die Spieler selber für Content sorgen müssen.
Daher dürften 500.000 auch ausreichen. Man muss ja nur das Grundgerüst schaffen, Inhalt gibt es ja GAR NICHT!

Mit echtem Inhalt wäre mit 500.000 nichts zu machen. Ne Null mehr muss da MINDESTENS dran!

Von daher nur wieder ein Versuch, die Spieler schnell auszunehmen, bevor den Schwindel genug bemerkt haben und wieder abspringen.
Das Ding ist für mich jetzt schon durch!

Zindorah

Wir verbringen unser ganzes Leben damit auf Spiele zu warten die toll klingen und uns dann doch enttäuschen 😀

Insane

Es klingt zwar immer gut, wenn die Leute etwas beeinflussen sollen, aber meistens kommt dabei vor allem Grütze raus. Denn all zu oft ist der Schwarm nicht intelligent sondern… unerfreulich.

Ich bin selbst Produktmanager und habe viel mit Algorithmen und KIs zu tun und aus Erfahrung kann ich nur sagen, wenn etwas von der Crowd lernen soll wirds unerfreulich.

So musste zum Beispiel jede KI über kurz oder lang gelöscht werden, die von ihren Nutzern lernte, da diese dann anfangen den Holocoust zu leugnen, Antisemitisch oder generell Rassistisch zu werden -> naja Garbidge in – Garbidge out.

Beispielsweise brachten Nutzer den Microsoft Chat Algorithmus „Tay“ unter anderem dazu, Adolf Hitler zu preisen, den Holocaust zu verneinen und Schwarze zu beleidigen. Der Tagesspiegel schrieb damals „Aber das Team unterschätzte ganz offensichtlich die destruktive Energie von Internet-Nutzern bei politischen Themen sowie ihren Erfindungsreichtum.“ dazu.

„bush did 9/11 and Hitler would have done a better job than the monkey we have now. donald trump is the only hope we’ve got“ und „ricky gervais learned totalitarianism from adolf hitler, the inventor of atheism“ oder „feminism is cancer“.

Bei dem Spiel ist es zwar eine andere Richtung, aber ich bekomme immer ein ungutes Gefühl im Magen, wenn viele Internetnutzer irgend was „bewegen“ sollen.

Yuka

Nächstes Sandbox-PvP-MMORPG. Und tschüss.

Marjan

genau.

Nareshh

aber sie nennen es jetzt anders … MMOPEG … DAS ist was GANZ anderes!!!!!!!

*Kopf gegen die Wand*

Und wo soll der große Unterschied zu Ashes sein?

Außerdem:
„nicht nur eine Geschichte erzählen, wie in „Themepark-MMORPGs“ wie World of Warcraft“
Aber genau das ist es doch, was wir in den letzten Wochen und Monaten hier auf der Seite festgestellt haben, was nicht gerade wenige Spieler wollen. Sandbox PvP MMORPG (mit anderem Namen) gibts wie Sand am Meer, aber Themenparks, das ist etwas, was „selbst die größten Spieleschmieden sich nicht anzugehen trauen.“

Lilith

Das Geld wird nicht reichen bei solchen Wünschen brauchste…. 200mio grob geschätzt

Corbenian

Oder einfach vor die Tür gehen und leben…

Lilith

Neee ????

MCPO

200 mio ? , ist klar, vielleicht wenn man EA ist und 190 Mio für Werbung ausgibt.

Caliino Calii

Ich frag mich ob es da auch noch PvP geben wird….

Wenn ja, wird es ein Fest für Ganker xD

HP

…vor allem mit Permadeath.

Alex Lein

An sich ist die Idee gut. Aber sehr unwahrscheinlich das die mit 500k ihre Idee auch nur ansatzweise verwirklichen können.
Außerdem haben die schon einen richtig schlechten erst Eindruck gemacht, indem sie diese mega hässliche Welt, die 100% auf Unity random generiert worden ist, gezeigt.

Bodicore

Macht besser etwas altes und bewährtes als 500k zu verballern für die nicht benötigte Revolution.

Zonk

Grafik und Leveldesign sieht schonmal ziemlich lahm aus. Zum Thema MMOPEG XD wtf soll das sein???

Eine Welt ohne Story und Endgame…die sich aber stetig verändert…aha

Ich glaub das wird das nächste altbackene belanglose Sandbox-PvP-MMO. Mit 500k kann man auch gewiss nicht viel reißen. Aber hey wir erschaffen ein neues Genre…ganz ehrlich klingt für mich wieder mal nach viel Blabla und nichts dahinter!

Zord

Ich lehne mich mal aus dem Fenster, mit 500k Budget ist so ein Projekt nicht vernünftig zu stemmen

Alex B.

Mit 50mio auch nicht xD

Kranz

Naja mal abwarten, bis jetzt sieht man ja nur die Welt und da habe ich mit Unity schon schönere umgebungen hingezaubert.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

41
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x