Nehmt besser nicht diese Uhren mit in die CoD Warzone, sie können euch das Leben kosten

In Call of Duty: Warzone könnt ihr euren Soldaten auch schicke Uhren anziehen. Doch die modischen Accessoires können euch im schlimmsten Fall das Leben kosten, wenn es hart auf hart kommt. Erfahrt hier auf MeinMMO, wo ihr besser auf Nützlichkeit vor Ästhetik geht.

Was ist das Problem mit den Uhren? Normalerweise sehen die Uhren in der Warzone nur gut aus und befinden sich sonst brav am Handgelenk eures virtuellen Supersoldaten in der Warzone. Doch zwei besonders coole Uhren haben eine Funktion, die euch im Spiel zum Nachteil gereicht. Es geht um die folgenden Uhren:

  • Strange Magic
  • Time of the Season

Beide Uhren gibt’s in Season 6 von Call of Duty: Warzone im Battle Pass. Sie sind insofern einzigartig, da sie via Hologram die Uhrzeit über dem Handgelenk projizieren.

Das sieht cool und hip aus, aber ist aus den folgenden Gründen keine gute Idee.

Neben den Uhren gibt’s angepasste Waffen in Season 6:

CoD Warzone: Die Top-Waffen von Season 6 in der Tier-List

So verrät euch eure Uhr im Gulag

Darum solltet ihr die beiden Uhren nicht tragen: Der reddit-User Khurlauss hat in einem Clip eindrucksvoll gezeigt, wie unpraktisch grelle Holo-Displays in der Warzone sind. Das ist vor allem im Gulag ein Problem. Denn in den düsteren Gängen des Knastes kann man die grellen Hologramme besonders gut sehen und ihr markiert euch damit quasi selbst als gut sichtbare Ziel.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Reddit Inhalt

So sieht man die Uhr durch Wände: Doch es kommt noch schlimmer, denn durch einen seltsamen Glitch sieht man die Uhr sogar durch Wände. Es ist zwar nur ein kleiner Punkt zu sehen, aber wenn man – wie Khurlauss – weiß, dass der Punkt da ist, erhält man quasi einen unfreiwilligen Wallhack.

Im hier eingebetteten Video kann Khurlauss daher am Ende auch einen Gegner gezielt abknallen, da er genau weiß, wo sich sein Feind befindet. In einer Nahaufnahme könnt ihr den verräterischen Punkt der Uhr dann ebenfalls besser erkennen. Zumindest das Problem mit den durch Wände sichtbaren Uhren ist eine Sache, die hoffentlich bald von den Entwicklern gelöst wird. Die grell leuchtenden Uhren jedoch sind absichtlich so gedacht und werden wohl kaum geändert werden. Nehmt sie also nur mit, wenn ihr damit klarkommt, dem Gegner aus Eitelkeit einen Vorteil zu verschaffen. Holt euch da vielleicht doch lieber das Kill-Tamagotchi.

Quelle(n): Dexerto
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Stockholm-syndrom

Spielt mal I’m multiplayer die Nachtmaps mit ner Holo-uhr..geht gar nicht ..die Uhrzeit wird auf Augenhöhe projeziert und schränkt dementsprechend das Sichtfeld durch die Blendung enorm ein.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x