CoD Vanguard: Die 3 besten Loadouts für die ersten Level – Allrounder, Nahkämpfer, Sniper

Zum Start von Call of Duty: Vanguard stellt euch MeinMMO die 3 besten Loadouts vor, die ihr in euren ersten Spielstunden nutzen könnt. Mit diesen Klassen brilliert ihr als Allrounder, im Nahkampf oder als Sniper. 

Für wen sind diese Loadouts? Dieser Guide ist für alle, die Tipps für ihre Klassensetups in CoD Vanguard brauchen. Um es Einsteigern leichter zu machen, beschränkt sich die Auswahl auf die Werkzeuge, die bis Level 20 freigeschaltet werden. Diese Loadouts sind aber auch mit dem höchsten Level eine starke Wahl.

Was ist mit den Waffenaufsätzen? Die Empfehlungen für die Waffenaufsätze sind als langfristige Ziele zu verstehen, um die Waffe mit aufsteigenden Leveln zu verbessern. Nutzt in der Zwischenzeit die gelisteten Aufsätze, die ihr schon habt, und sucht euch für den Rest die aus, die euch am meisten zusagen.

Mit einem Klick kommt ihr zu eurem gesuchten Loadout:

Update 12. November: Es gibt nach Release einige OP-Waffen in Vanguard, die ihr euch ansehen solltet. Mehr Infos findet ihr in unserer Liste mit den besten Waffen von Vanguard.

1. Das Setup für Allrounder

Mit diesem Loadout seid ihr für jede Situation in Vanguard gewappnet. Ihr habt zwar keine spezielle Nische, die ihr dominiert, aber ihr seid ein wichtiger Teil vom Team. Mit diesem Loadout ist eure Aufgabe, Zonen einzunehmen und zu verteidigen.  

Primärwaffe: STG44

Waffenaufsätze:

  • Mündung: Akkord-Mündungsbremse
  • Lauf: VDD 760mm 05B
  • Visier: Schiefer-Reflektor
  • Schaft: VDD 27 Präzision
  • Unterlauf: M1930 Strife Gewinkelt
  • Magazin:
  • Munitionstyp: Unterschall
  • Griff: Noppengriff
  • Fertigkeit: Vital
  • Kit: Voll geladen

Wieso diese Waffe? Das erste freigeschaltete Sturmgewehr verkörpert die Vielseitigkeit, die mit dem Loadout angestrebt wird. Die STG44 ist kontrollierbar und hat respektable Schadenswerte. Sie ist nie die beste Waffe für die Extremsituationen, aber immer eine gute Wahl. Vital ist mit der STG44 ein Muss, wenn es freigeschaltet ist. 

Eine gute Alternative: Spieler mit guten Aim sollten die ITRA Burst als Alternative in Erwägung ziehen. Dieses Feuerstoßgewehr kann selbst auf größere Distanzen Gegner mit nur einem Feuerstoß töten, solange auf den Oberkörper und Kopf gezielt wird. Auch im Hüftfeuer ist diese Waffe besser, als man vermuten könnte.

Sekundärwaffe: Ratt

Wieso die Ratt? Die Ratt ist eine verblüffend starke Sekundärwaffe. Mit ihrem hohen Schaden und schnellem Feuertempo kann sie problemlos Feinde ausschalten, wenn nicht genügend Zeit bleibt, um die STG44 nachzuladen. Der größte Nachteil der Ratt ist ihr kleines Magazin, zwei Feinde hintereinander sind mit ihr aber trotzdem problemlos auszuschalten.


Extras: 

  • Blau: Verstärkt
  • Rot: Alarmiert
  • Gelb: Eiltempo

Wieso diese Perks? Diese Perks helfen dabei, eine starke Position zu erobern und anschließend zu halten. Mit Eiltempo könnt ihr sowohl länger den taktischen Sprint nutzen als auch schneller geduckt laufen. Das macht es einfacher, die Gegner aggressiv anzulaufen oder schnell in Deckung zu gehen. 

Verstärkt sorgt dafür, dass Granaten euch nicht sofort aus eurer eroberten Position zwingen. Mit Alarmiert habt ihr eine Art ‘sechsten Sinn,’ da euer Bildschirmrand gelb pulsiert und so anzeigt, falls ihr von einem Gegner angeschaut werden. Da ihr somit auch wisst, wo der Gegner ist, seid ihr besser auf flankierende Feinde vorbereitet. 

Ausrüstung: 

  • Primär: MK2-Splittergranate
  • Taktik: Rauchgranate

Darum empfehlen wir diese Ausrüstung: Die Splittergranate ist vielseitig einsetzbar mit einer großen Wurfreichweite. Sie kann verteidigende Gegner unter Druck setzen, Durchgänge für aggressive Flanker zeitweise blockieren oder Sniper ausräuchern. Die Rauchgranate hilft euch dabei, Punkte einzunehmen und zu verteidigen. 

Feldausrüstung: Vorratskiste

Warum Vorratskiste? Da ihr gegen Gegner auf allen Distanz mithalten könnt, verballert ihr auch viel Munition. Die Vorratskiste hilft dabei, eure Magazine wieder aufzufrischen, wenn die Reserven mal austrocknen. Die Vorratskiste gibt euch auch neue Rauchgranaten, was immens wichtig sein kann. Achtet aber darauf, die Vorratskiste weit weg von euch zu stellen: Sie explodiert nämlich bei Beschuss.

Abschussserien:

  • Ortung (3 Abschüsse)
  • Gleitbombe (5 Abschüsse)
  • Bombardement (7 Abschüsse)

Warum diese Auswahl? Wir empfehlen Anfängern Abschussserien zu nutzen, die weniger Kills brauchen. So ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass ihr sie bekommt und damit dem Team helfen könnt. Ortung ist fantastisch, wenn ihr flankiert oder eure Zone in Patrouille verteidigt. Gleitbombe und Bombardement nutzt ihr, um Gegner an einem Angriffsziel zu töten oder von dort zu vertreiben. 

Eine gute Alternative: Spieler, die sich mehr zutrauen, können Bombardement mit Flammnaut ersetzen. Dieser eignet sich perfekt zur Eroberung und Verteidigung von Zonen, da ihr damit viel mehr Schaden nehmen könnt und eure Gegner reihenweise mit einem mächtigen Flammenwerfer verbrutzelt.

2. Das Maschinenpistolen-Loadout für Nahkämpfer

Mit diesem Loadout lautet die Devise: Aggression und Beweglichkeit – nonstop. Eure Aufgabe ist es, den Gegner aggressiv zu flankieren, rumzuwuseln und für viel Chaos zu sorgen. Je mehr Gegnern ihr unbemerkt in den Rücken fallt, umso besser macht ihr euren Job.

Waffe: MP 40

Waffenaufsätze:

  • Mündung: Marauder-Feuerscheindämpfer
  • Lauf: VDD 189mm Kurzer Lauf
  • Visier: Nydar Modell 47
  • Schaft: Krausnick 33M Faltrahmen
  • Unterlauf: SMLE-Pistolengriff
  • Magazin: 7,62-Gorenko 32-Schuss-Magazin
  • Munitionstyp: Unterschall
  • Griff: Ledergriff
  • Fertigkeit: Ruhig oder Nerven aus Stahl
  • Kit: Voll geladen

Wieso diese Waffe? Die MP 40 ist die erste Maschinenpistole, auf die man Zugriff hat, und sie ist ein Monster. Weil sie tödlich im Nahkampf ist und flexibel genug, um auch auf Distanzen stark zu sein, ist die MP 40 ist gute Wahl für fast jede Map. 

Gute Alternativen: Die M1928 ist eine starke Alternative für alle, die mehr Munition brauchen und mit größerem Rückstoß gut umgehen können. Die berühmte Tommy Gun kommt nämlich standardmäßig mit ihrem ikonischen Trommelmagazin und fasst 50 Schuss. Durch ihren hohen Rückstoß ist sie aber weniger flexibel einsetzbar als die MP 40. 

Besitzer der Ultimate-Edition können auch die Typ 100 früh benutzen, dank dem Bauplan für den Donnerschädel. Diese Waffe brilliert auf größeren Distanzen als die MP 40 oder M1928 dank ihrer hohen Präzision und dem schwachen Rückstoß.

Sekundärwaffe: Ratt

Wieso die Ratt? Auch mit der MP 40 ist die Ratt eine starke Wahl. Da das Magazin der MP 40 kleiner ist als bei anderen Maschinenpistolen, ist eine gute Sekundärwaffe umso wichtiger.

Extras: 

  • Blau: Verstärkt oder Ninja
  • Rot: Spurenleser
  • Gelb: Eiltempo

Wieso diese Perks? Der blaue Perk kann entweder Verstärkt oder Ninja sein. Verstärkt ist vor allem nützlich, weil damit eure Lebensregeneration schneller einsetzt, nachdem ihr Explosivschaden genommen habt. Ninja macht euch leiser und damit besser als Infiltrator, allerdings kriegt ihr den Effekt auch über Totenstille. Wählt hier nach eigenen Bedürfnissen.

Spurenleser gibt euch sehr viele Infos über die Position eurer Gegner. Es ist auch hervorragend dafür geeignet, Campern einen Schritt voraus zu sein.

Ausrüstung: 

  • Primär: MK2-Splittergranate
  • Taktik: Betäubungsgranate Nr. 69

Darum empfehlen wir diese Ausrüstung: Die Betäubungsgranate ist in Kombination mit eurer Aggressivität und den Infos von Spurenleser eine potente Waffe. Damit ist es ein Klacks, Camper und Sniper ausräuchern.

Feldausrüstung: Totenstille

Was macht Totenstille gut? Solange Totenstille aktiv ist, habt ihr den Effekt der beiden starken blauen Perks Ninja und Geist aktiv. Das erlaubt euch, einen anderen blauen Perk zu nutzen, wenn ihr wollt. Totenstille aktiviert ihr dann, wenn ihr beispielsweise einen Sniper flankiert oder der Gegner ein Spionageflugzeug aktiviert.

Abschussserien:

  • Ortung (3 Abschüsse)
  • Gleitbombe (5 Abschüsse)
  • Bombardement (7 Abschüsse)

Warum diese Auswahl? Hier gelten dieselben Gründe wie auch bei dem STG44-Loadout: Diese Abschussserien helfen dem Einzelgänger und dem ganzen Team, sind realistisch zu bekommen und vielseitig stark. 

3. Die beste Scharfschützen-Klasse für Anfänger

“One Shot, One Kill”: Spieler, die es lieben, präzise zu sein und Gegner zur Weißglut zur treiben, gehen in der Sniper-Rolle auf. Die ist in Call of Duty seit jeher ebenso geliebt wie gefürchtet, und Vanguard ist da keine Ausnahme. Mit diesem Loadout werdet ihr in jedem Match zu einer Gefahr, solange ihr trefft. 

Primärwaffe: Typ 99

Waffenaufsätze:

  • Mündung: F8 Stabilizer
  • Lauf: Sakura 776MM
  • Visier:
  • Schaft: Warubachi Typ 40
  • Unterlauf: Bajonett
  • Magazin:
  • Munitionstyp: Verlängert
  • Griff: Ledergriff
  • Fertigkeit: Fokus
  • Kit: Schlagdistanz

Was macht diese Waffe stark? Bis Level 20 steht leider nur ein Scharfschützengewehr zu Verfügung. Das ist aber glücklicherweise gar kein Problem, denn die Typ 99 ist eine starke Wahl.

Solange man die normale Munition benutzt, muss man mit ihr den Kopf oder die Brust treffen, um zu töten. Somit läuft man zwar Gefahr, dass ein Schuss nicht ausreicht, aber sie zeichnet sich im Gegenzug durch eine vergleichsweise hohe Beweglichkeit und ein hohes Feuertempo aus. Das Bajonett hilft aus, wenn man in den Nahkampf gezwungen wird.

Eine Alternative vor Level 20: Ohne freigeschaltete zweite Option braucht es eine kreative Lösung, und das ist die M1 Garand. Die ist zwar eine DMR und kein Scharfschützengewehr, aber gerade in den ersten Spielstunden ist sie eine gute Alternative für Spieler, die eine Sniper-Rolle einnehmen wollen, aber sich im Nahkampf besser zur Wehr setzen möchten.

Sekundärwaffe: Ratt oder Kipplauf

Wieso diese Waffen? Auch im dritten Loadout ist die Ratt eine hervorragende Wahl und kann im Nahkampf problemlos aushelfen. Wer aber auch mit der Sekundärwaffe auf tödliche Präzision setzen will, kann mit dem Revolver Cowboy-Fantasien ausleben.

Extras: 

  • Blau: Überlebenswille
  • Rot: Alarmiert
  • Gelb: Sprengkommando

Wieso diese Perks? Eure Gegner werden mit Betäubungs- und Gasgranaten versuchen, euch das Leben schwer zu machen. Überlebenswille hilft da aus. Alarmiert warnt euch vor anschleichenden Gegnern, und mit Sprengkommando habt ihr nicht nur zwei Wurfmesser zur Verfügung, dank der angezeigten Flugkurve könnt ihr mit denen auch einfacher treffen.

Ausrüstung: 

  • Primär: Wurfmesser
  • Taktik: Rauchgranate

Darum empfehlen wir diese Ausrüstung: Das Wurfmesser kann mit Sprengkommando zwar für clipreife Kills genutzt werden, dient aber primär zur schnellen Verteidigung gegen Flanker, die plötzlich hinter euch stehen. Die Rauchgranate hilft euch, Positionen einzunehmen oder sicher zu entkommen, wenn es brenzlig wird.

Feldausrüstung: Vorratskiste

So hilft die Vorratskiste: Die Vorratskiste frischt eure Munitionsreserven auf, sodass ihr weiter an euren Abschlussserien arbeiten könnt. 

Abschussserien:

  • Ortung (3 Abschüsse)
  • Gleitbombe (5 Abschüsse)
  • Kampfhunde (10 Abschüsse)

Warum diese Auswahl? Da ihr als Sniper passiver spielen solltet, können wir hier auch eine höhere Abschussserie nehmen. Die Kampfhunde jagen Gegner für euch, während ihr weiter aus eurem Sniper-Nest Gegner unter Beschuss nehmen könnt.

Wie genau sich die Waffen-Meta in Vanguard entwickeln wird, lässt sich so früh noch nicht sicher einschätzen. Doch dank der Vielseitigkeit der vorgestellten Loadouts sollten sie selbst in späteren Seasons weiterhin starke Optionen sein. Unsere Vorschläge können aber schon jetzt beliebig auf eigene Bedürfnisse angepasst werden.

Wie sehen eure Anfänger-Loadouts aus? Habt ihr eure Klassen mit der größeren Auswahl stark verändert? Und welche Spielweise bevorzugt ihr? Wir freuen uns auf eure Meinungen.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x