CoD Modern Warfare kriegt heiligen Gral der Shooter: Dedicated Server

Bei Call of Duty: Modern Warfare geben die Entwickler von Infinity Ward bekannt, dass der Shooter über „dedicated Server“ verfügen wird. Das ist ein Feature, nach dem sich Shooter-Fans in allen Spielen sehnen. Bei Destiny 2 etwa gilt das Feature als heiliger, unerreichbarer Gral.

Woher kommt die Information? Die neue Info kommt altmodisch über Print. In der neuen Ausgabe von Game Informer bestätigt Infinity Ward, dass dedizierte Server zur Franchise Call of Duty „zurückkehren.“

Zudem soll Call of Duty: Modern Warfare offiziell Cross-Play zwischen PS4, Xbox One und PC unterstützten.

call-of-duty-modern-warfare-titel-multiplayer-stream-01

Was ist ein Dedicated Server? Das ist ein Server, der ausschließlich einer Aufgabe gewidmet ist. Der führt sonst nichts anderes aus.

Beim Gaming heißt das, dass die Dedicated Server vom Anbieter selbst gestellt werden und so auf „neutralem Platz“ gespielt wird.

Bei einem Peer2Peer-System fungiert einer der Mitspieler als „Host“, über dessen PC oder Konsole der Datenverkehr abgewickelt wird.

Modern-Warfare-Team-Ops

Dedicated Server oft gefordert als „Lösung für Lag“

Warum sind Dedicated Server so wichtig? Viele Spieler fordern diese Server, weil sie sich von ihnen eine bessere und stabilere Leitung versprechen.

Bei Peer2Peer-Server fürchten Spieler oft, sie werden mit jemandem verbunden, der am anderen Ende der Welt sitzt und „keinen guten Ping“ hat. Dadurch kommt es zu Lags oder Situationen, bei denen der andere Spieler nicht da ist, wo er eigentlich sein sollte. Sicher geglaubte Treffer oder Kills können dadurch verwehrt werden. Oder man selbst stirbt, obwohl man den Gegner nicht mal sah. Das regt Shooter-Spieler dann furchtbar auf.

Allgemeinhin kursiert die Meinung, dass nur dedizierte Server einen reibungslosen Ablauf ermöglichen. Allerdings sind auch bei Spielen mit dedizierten Server schon Verbindungsprobleme aufgetreten:

  • So war es bei Destiny 2 einer der größten Wünsche der Community vor Release, Bungie möge doch Dedicated Server bringen – die taten das aber nicht.
  • Bei Call of Duty setzt die Franchise in den letzten Jahren aber ohnehin auf diese Server. Dennoch kam es da zu Konflikten – es wird dann über die Performance der Server diskutiert oder ob das alles so ist, wie versprochen.
Modern-Warfare-Kind

Fans skeptisch nach Problemen bei Black Ops 4

So reagieren die Fans: Im Moment ist man bei Call of Duty: Modern Warfare noch etwas skeptisch. Denn beim Vorgänger Black Ops 4 gab es Probleme mit der Tick-Rate. Hier sollen die Beta-Server viel besser als die Live-Server gewesen sein.

Ein Nutzer sagt etwa auf reddit, die kündigten jedes Jahr die Dedicated Server an, aber dann gäbe es die nur in bestimmten Regionen.

Auch fürchtet man, die Server-Tickrate werde aus finanziellen Gründen gedrosselt – das schränkt dann die Nützlichkeit der Dedicated Server stark ein.

Viele Spieler wollen im Moment wohl erstmal sehen, wie sich der Shooter wirklich spielt. Bislang konnten nur einige Streamer, YouTuber und Promis außerhalb von Activision Blizzard ihre Hände an Call of Duty: Modern Warfare legen.

Starkes Play von Twitch-Star Shroud war 1. Highlight bei CoD: Modern Warfare
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (7) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.